Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 04.09.2022:
 Musik
Sonntag | 04.09.2022 | 10.30 Uhr
Der Glaube tanzt Tango - Gottesdienst - mARTini-Festival Tango-Gottesdienst mit anschließendem Schnuppertanzkurs
Das Trio Esquinas de Nuez (dt. „Nussecken“) aus Darmstadt interpretiert den Tango Argentino auf lockere und leichte Art nach dem Motto: nicht nur hörbar sondern auch tanzbar. Axel Schmitt (Klarinette/Saxophon), Adrii Fesenko (Akkordeon) und Jeremy Fast (Gitarre) spielen den Tango mit Einflüssen aus Jazz, Klezmer und der Musik des Balkans mit viel Raum für Improvisation. Das Tanzpaar Sabine Lanius und Julio Gordillo aus Frankfurt setzt die Musik tänzerisch um und schwebt gekonnt durchs Kirchenschiff. Bei einem sich anschließenden Schnuppertanzkurs und einer soge- nannten „Milonga“ (Tanzveranstaltung) kann jede/r mitmachen! Trio Esquinas de Nuez (Musik), Valerie Bignon & Julio Gordillo (Tanz), Pfrn. Ute Waffenschmidt-Leng (Predigt). Eintritt frei – Spende erbeten.
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271-2330594  [Karten]
Veranstalter: Bach-Chor Siegen und Ev. Martini-Kirchengemeinde Siegen
Veranstaltungs-ID: 49803 bsw
Sonntag | 04.09.2022 | 11.00 Uhr
Musik im Wald Matinee-Konzert Die Cellisten der Philharmonie Südwestfalen laden ein!
Cello = „Erwachsene Geige, die auf eigenen Beinen zu stehen gelernt hat.“ So einfach kann es ja nicht sein, sich das Instrument Violoncello zu erklären – Oder doch? Dass das Cello das Instrument des Jahres 2018 war, kommt nicht von ungefähr: Seit Hunderten von Jahren begeistert die Vielfalt dieses wunderbaren Streichinstrumentes die Menschen rund um die Welt! Grund genug für die Cellogruppe der Philharmonie Südwestfalen / Landesorchester NRW, in dieser besonderen Matinee die ganze Bandbreite ihres Instrumentes zu zeigen und einen spannenden Blick durchs Schlüsselloch zu erlauben. Dabei erklingt Musik von Michel Corette, Sergei Rachmaninoff, Edward Elgar, Astor Piazolla und vielen anderen. Kurz, der programmatische Bogen spannt sich von der Barockmusik bin hin zum Tango. Besetzung: • Erik Ásgeirsson • Werner Stephan • Yoora Yeon • Karl-Friedrich Osterhage • German Prentki • N. N. Moderation: • Michael Nassauer.
Forsthaus Hohenroth Netphen, An der Eisenstr. 0160 97988470  [Karten]
Veranstalter: Verein Waldland Hohenroth
Veranstaltungs-ID: 47941 
Sonntag | 04.09.2022 | 16.00 Uhr
itzend solo
Live - akustik Oldies, Rock 'N' Pop (Gitarre, Gesang)
Zollposten Hilchenbach/Grund, Am Zollposten 2 02733 2866668
Veranstalter: Dieter Dornseif
Veranstaltungs-ID: 49650 
Sonntag | 04.09.2022 | 16.00 Uhr
Siegerländer Bergknappenkapelle Leitung: Sven M. Hellinghausen
Die Siegerländer Bergknappenkapelle Niederschelden ist ein Mittelstufenorchester. Neben traditionellen Märschen und Polkas sind sie in der konzertanten Blasmusik und modernen Rhythmen zuhause. So begeistern sie ihr Publikum bei vielen Auftritten auch weit über die Grenzen Deutschlands hinaus. Lassen Sie sich von den Klängen der Knappen verzaubern. Traditionell, modern, unverwechselbar. Eintritt Frei!
Schlosshof Oberes Schloss Siegen, Burgstraße 0271-4040  [Karten]
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 48658 bsw
Sonntag | 04.09.2022 | 19.00 Uhr
Dans le goût français - mARTini-Festival Barockmusik aus Frankreich und im französischen Stil
Das Ensemble des Fachbereichs „Alte Musik“ bestehend aus Lehrkräften und Schüler*innen der Fritz-Busch-Musikschule in Siegen und hat sich der Barockmusik des 17. und 18. Jahrhunderts verschrieben. Die Musikstile dieser Zeit werden mit viel Leichtigkeit und fantasievollem Spielwitz auf Travers- und Blockflöten, auf der Viola da Gamba, dem Cembalo sowie gesanglich von den Musiker*innen präsentiert und interpretiert. Fachbereich Alte Musik der Musikschule der Stadt Siegen. Kategorie A: 14 Euro | ermäßigt 7 Euro // Kategorie B: 10 Euro | ermäßigt 5 Euro.
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271-2330594  [Karten]
Veranstalter: Bach-Chor Siegen und Ev. Martini-Kirchengemeinde Siegen
Veranstaltungs-ID: 49804 bsw
Sonntag | 04.09.2022 | 20.00 Uhr
Alte Bekannte (Ersatztermin) Bunte Socken - Tour 2021/22
Im Mittelpunkt der Tour stehen die Songs der neuen CD, die das erfolgreiche Debütalbum „Wir sind da!“ (Platz 23 der deutschen Albumcharts) in Sachen vielSeitigkeit, Witz und musikalischer Finesse sogar noch übertrifft. Aber natürlich werden weder die beliebtesten Hits dieser ersten CD noch ausgewählte „Perlen“ aus dem riesigen Kanon der Wise Guys fehlen. Dazu kommen Coverversionen berühmter Songs mit zum Teil aberwitzigen neuen Texten aus der Feder von Daniel „Dän“ Dickopf, der als Ex-Frontmann der Wise Guys auch bei Alte Bekannte textlich vorangeht. Seine Kompositionen und die seiner (zum Teil neuen) Kollegen Clemens Schmuck, Ingo Wolfgarten und Nils Olfert garantieren zudem eine musikalische Bandbreite, die ihresgleichen sucht. Björn Sterzenbach, der Fünfte im Bunde, brilliert auf der Bühne zudem als Bassist und überzeugt neben Dän und Clemens auch als charmanter Moderator. Die Konzertbesucher erleben einen Abend mit alten Bekannten, an dessen Ende man tatsächlich wieder glaubt, dass das Leben schön ist. Was will man mehr?
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 040 18987670
Veranstalter: Neuland Concerts GmbH
Veranstaltungs-ID: 49117 
 Film
Sonntag | 04.09.2022 | 15.00 Uhr
KinderKino Minions 2 - Auf der Suche nach dem Mini-Boss
(USA 2021, 88 Minuten, ab 6) Irgendwann in den 1970er Jahren: Felonius Gru ist ein zwölfjähriger Vorstadtjunge, der fest entschlossen ist, ein Super-Schurke zu werden und eines Tages die Weltherrschaft übernehmen will. Besonders gut funktioniert sein Plan allerdings nicht. Doch dann begegnet Gru den aufgedrehten Minions Kevin, Stuart und Bob sowie Neuling Otto, und gemeinsam bilden sie eine ebenso durchgeknallte wie liebevolle Familie. Gemeinsam bauen sie ihren ersten Unterschlupf, entwerfen ihre ersten Waffen und gehen ihre ersten Missionen an. Als die berüchtigte Schurkenbande „Die Fiesen 6“ ihren Anführer, die Kampfsportlegende „Wilder Knöchelknacker“, verstößt, sieht Gru seine Chance: Als Riesenfan möchte er unbedingt Mitglied der Bande werden und bewirbt sich auf die frei gewordene Stelle. Tatsächlich schafft es Gru, ein Vorstellungsgespräch bei seinen Idolen zu ergattern - doch „Die Fiesen 6“ lachen den schüchternen Knirps nur aus. Um ihnen zu beweisen, was wirklich in ihm steckt, stiehlt Gru ihnen ein kostbares Juwel und steht fortan ganz oben auf der Abschussliste der Schurkenbande. Zum Glück hat Gru seine kleinen, gelben Minions, die ihm dabei helfen, vor seinen neuen Gegnern zu fliehen und gleichzeitig seinen Status als aufsteigender Stern am Superschurken-Himmel auszubauen. Aber sehr zu Grus Verdruss stiften die Minions rund um Kevin, Stuart, Bob und Otto meistens nur neues Chaos, statt wirklich hilfreich zu sein. „Ein Schnelltempo-Feuerwerk an dynamisch animierten visuellen Einfällen, punktgenauer Situationskomik und kindlich-alberner Anarchie!“ (Filmstarts) Kinder unter 6 Jahren dürfen den Film nicht sehen - auch nicht in Begleitung eines Erziehungsberechtigten!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 49820 
Sonntag | 04.09.2022 | 17.30 Uhr
Gugelhupfgeschwader
(D 2022, 97 Minuten, ab 12) Nach zehn Jahren auf Streife freut sich Dorfpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) auf sein Dienstjubiläum. Doch bevor die Party starten kann, bekommt er es nicht nur mit Glücksspiel und dem organisierten Verbrechen zu tun, sondern auch mit unverhofftem (Familien-) Zuwachs. Als mafiöse Geldeintreiber auch noch die frischgebackenen Guglhupfe der Oma (Enzi Fuchs) zerschießen, hört für den Eberhofer der Spaß auf! Dummerweise erschwert auch noch Rudis (Simon Schwarz) neue Flamme, die diskutierfreudige Theresa (Stefanie Reinsperger), die Ermittlungen. Darüber hinaus ist ganz Niederkaltenkirchen im Lottofieber: Flötzinger (Daniel Christensen) wähnt sich gar schon als Millionär und was hat es eigentlich mit diesem Lotto-Otto (Johannes Berzl) auf sich, der Franz verdächtig ähnlich sieht? Zu allem Unglück wird der Franz von seiner Susi (Lisa Maria Potthoff) auch noch zur Paartherapie genötigt! „Auch die achte Verfilmung der Rita-Falk-Krimis überzeugt mit gekonntem Timing, grotesker Situationskomik samt exzellentem Ensemble!" (Programmkino.de) „Noch witziger, noch anarchischer und rundherum ein Volltreffer: Ein Fest für die Fans!“ (Blickpunkt Film)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 49815 
Sonntag | 04.09.2022 | 20.00 Uhr
Monsieur Claude und sein großes Fest
(F 2022, 99 Minuten, ab 0) Anlässlich ihres 40. Hochzeitstages freuen sich Monsieur Claude (Christian Clavier) und seine Gattin Marie (Chantal Lauby) auf ein romantisches Dinner zu Zweit. Doch ihre Töchter haben ein großes Fest im Sinn, weshalb sie auch die Eltern ihrer vier Ehemänner einladen. Diese Idee sorgt bei den Herren für blankes Entsetzen, da keiner von ihnen ein sonderlich gutes Verhältnis zu seinen Eltern hat. Auch Monsieur Claude ist schier am Verzweifeln, als die Eltern seiner Schwiegersöhne aus Algerien, Israel, China und der Elfenbeinküste anreisen. „Die harmoniesüchtige, gelegentlich alberne, aber mitunter auch amüsante Komödie um nationale Ressentiments und kulturelle Vorurteile lebt vor allem vom Zusammenspiel der gut aufgelegten Darsteller.“ (Filmdienst) „Wie die ersten beiden Teile ist auch dieser abwechslungsreich und kurzweilig. Wer filmische Zerstreuung an einem Sommerabend sucht, der wird hier fündig.“ (Programmkino.de) Bitte beachten Sie die geänderten Anfangszeiten!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 49810 
Sonntag | 04.09.2022 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Over & Out / After ForEVEr / Beast - Jäger ohne Gnade / Die Känguru-Verschwörung / Tad Stones und die Suche nach der Smaragdtafel / The Invitation - Bis dass der Tod uns scheidet / Der Gesang der Flusskrebse / Jagdsaison / Mein Lotta-Leben - Alles Tschaka mit Alpaka! / Der junge Häuptling Winnetou / Nope / Guglhupfgeschwader / DC League of Super-Pets / Bibi & Tina - Einfach anders / Monsieur Claude und sein großes Fest / Karlchen - Das große Geburtstagsabenteuer / Love and Thunder / Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss / The Black Phone - Sprich nie mit Fremden / Jurassic World: Ein neues Zeitalter / Top Gun Maverick / Bullet Train | Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 49831 
 Literatur
Sonntag | 04.09.2022 | 16.00 Uhr
Wort, Bild und Musik Sabine Birkwald und Wolfgang Ponwitz
Sabine Birkwald lässt eigene zumeist kurze Texte oder auch nur Sätze zur Wirkung kommen. Texte die unterschiedlichste Lebenssituationen beschreiben, Fragen aufwerfen, Gefühle und Stimmungen widerspiegeln, zum Nachdenken anregen. Ergänzt und verstärkt werden sie durch die Musik von Wolfgang Ponwitz an der Gitarre, wobei Improvisation hier einen großen Raum einnehmen wird. Den Zuhörer erwartet das gesprochene Wort, untermalende Klangteppiche, melodische Einstimmungen und Vertiefung der vorgetragenen Texte. Im Anschluss wird die Fotoausstellung „FotoGrafiken“ eröffnet. Präsentiert werden Fotografien, die durch digitale Bearbeitung eine ganz besondere Wirkung entfalten. Dabei arbeitet Sabine Birkwald sowohl mit dezenter, minimalistischer als auch mit kräftiger Unterstreichung der vorhandenen Strukturen sowie gezielter Farbveränderung.
Alte Schmiede, Freudenberg, Am Silberstern 4 02734-3836
Veranstalter: KulturFlecken Silberstern e.V.
Veranstaltungs-ID: 49780 bsw
 Kinder
Sonntag | 04.09.2022 | 15.00 Uhr
Alice im Wunderland Theater für Kinder
Alice sitzt verträumt mit ihrer Nanny bei den Hausaufgaben, auf die sie sich eigentlich konzentrieren soll, als ein sprechendes, weißes Kaninchen im Anzug plötzlich an ihr vorbeiläuft. Neugierig folgt sie dem Kaninchen und landet an einem Ort mit vielen Türen. Der Schlüssel den sie findet, passt nur zu einer kleinen Tür, für die sie aber zu groß ist. Glücklicherweise findet sie ein Fläschchen mit einem Trunk, der sie kleiner macht. Durch die Tür gelangt Alice dann in das Wunderland. Auf der Suche nach dem weißen Kaninchen begegnet sie vielen schrägen Figuren. Die Zwillinge Zwiddeldum und Zwiddeldei haben so manch verrückte Idee, aber schlussendlich zeigen sie ihr den Weg zum Haus des Kaninchens. Doch der Besuch beim Kaninchen endet leider im Chaos, sodass Alice in den Wald fliehen muss, wo sie auf das sprechende Blumenbeet stößt. Die ansässige Raupe hilft ihr zumindest ihre Normalgröße wieder zu erlangen. Weiter auf der Suche nach dem Kaninchen trifft sie auf die Rat gebende Grinsekatze, den Hutmacher mit seiner Teegesellschaft und auf die Herzdame, bei der sie durch eine eigentlich lustige Spielgesellschaft in schwerwiegende Schwierigkeiten gerät. Kann sich Alice noch retten? Findet sie das weiße Kaninchen? Und wieviel Wahrheit steckt in den Figuren? Wir bringen für Sie erstmalig den fantasievollen Klassiker der Kinderliteratur in einer kindgerechten und selbstgeschriebenen Fassung zu uns auf die Freilichtbühne Freudenberg! Das Märchen entführt kleine und große Zuschauer auf eine fantastische und turbulente Traumreise. Das Freudenberger Ensemble freut sich mit Ihnen auf eine bunte und fantasievolle Inszenierung und einen märchenhaften Nachmittag im Wunderland!
Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg, Kuhlenberg 34 02734/4797 3333  [Karten]
Veranstalter: Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 48127 bsw
 Verschiedenes
Sonntag | 04.09.2022 | 10 bis 18 Uhr
12. Oldtimer Motorradtreffen
Willkommen sind alle Maschinen, die mindestens 30 Jahre alt und älter sind. Eine bunte Mischung vieler historischer Marken. Ganz streng wird die Altersgrenze nicht sein, und sollte jemand mit seinem Young -Timer kommen, drücken wir ein Auge zu. Besucher, die mit ihrem kleinen Schnauferl, einem sonstigen Vehikel oder einer „Nudelpinne“ eintreffen, sind ebenfalls herzlich willkommen. Natürlich bietet das Technikmuseum selbst sein volles Programm. Die große Maschinenwerkstatt und die Dampfmaschine sind im Betrieb, in der historischen Schmiede wird gearbeitet und im Außenbereich fährt die Eisenbahn für Alt und Jung. Und last not least wird auch die inzwischen sehr bekannte historische Kirmes vorgeführt. Wie immer ist für das leibliche Wohl gesorgt und im Schraubererstübchen bietet sich die Gelegenheit, bei Kaffee und frischen Waffeln das Erlebte Revue passieren zu lassen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Parkmöglichkeiten sind auf dem Parkplatz oberhalb des großen Weihers und auf der dem Museum gegenüberliegenden Straßenseite. Auf der Seite am Museum ist striktes Parkverbot.
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 0178 160 5480
Veranstalter: Technikmuseum Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 49827 
Sonntag | 04.09.2022 | 17.00 Uhr
#offengeht mit Musik und Literatur Unter dem Motto „#offengeht“ erfolgt der Auftakt zu den Interkulturellen Tagen in Siegen mit einem Vortrag zur Bedeutung der Kunst bei der Umsetzung interkultureller Projekte (Referentin: Natalia Neumann, Klavierbegleitung: Nigjar Weiß). Zentraler Programmpunkt ist eine „literarischkabarettistische Reise“ mit Lyrik und Prosa bekannter Autoren rund um die Themen Offenheit und Kunst mit der Literaturkabarettistin Gerlinde Suetake und dem Pianisten Jürgen Everling. Auf dem Programm stehen Texte von Peter Alexander, Heinrich Böll, Friedrich Dürrenmatt, Hanns Dieter Hüsch, Reinhard Mey, Trude Herr und Martin Walser. Eintritt frei!
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271-404-1400
Veranstalter: Integrationsrat Universitätsstadt Siegen
Veranstaltungs-ID: 49895 
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 04.09.2022 | 11.00 Uhr
Cortland Lowerison – Eine seherische Manifestation der Vernunft
Die Art-Galerie Siegen präsentiert ab dem 04. September 2022 bis zum 05. November 2022 Werke des französischen Künstlers Cortland Lowerison. Auf Manche wirken Kunst und Wissenschaft wie Gegensätze. Doch für den amerikanischen Künstler Cortland Lowerison sind es nur unterschiedliche Formen, in denen sich das Wissen der Menschheit niederschlägt. Beide erfordern Hingabe und Entschlossenheit, visionäres Denken als auch rationale Kritik. Das Zusammenspiel all dieser Teile nennt Lowerison Schönheit. Diese Schönheit ist auch die Zielsetzung seiner künstlerischen Arbeit, die durch ein komplexes Zusammenspiel sinnlicher und satter Farbigkeit besticht, ebenso wie durch komplexe und durchdachte Komposition. Seine Arbeit lädt Vernunft und Sinne gleichermaßen zur Kontemplation und Meditation ein. Cortland Lowerison wurde 1954 in Los Angeles geboren und erhielt dort Unterricht im Zeichnen und in der Malerei. Bereits während seines Studiums der Politikwissenschaft und Kunst an der California State Long Beach arbeitete er aktiv als Künstler. 1974 zog er nach New York, 1981 wiederrum nach Paris, wo er seine Ehefrau Isabelle Vallet heiratete. Aufgrund seiner Arbeit wechselte er in den folgenden Jahren immer wieder den Wohnort, bis er sich 1990 in Cagnes Sur Mer niederließ, wo er bis heute arbeitet und lebt.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 49110 
Sonntag | 04.09.2022 | 15 bis 16 Uhr
Schalom. Drei Fotografen sehen Deutschland
Die Ausstellung der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland zeigt Fotografien von Holger Biermann, Rafael Herlich und Benyamin Reich, zu sehen im Aktiven Museum Südwestfalen vom 4. September bis zum 27. Oktober 2022. Ein jüdisches Lebensmittelgeschäft in Berlin, eine Rabbinerfamilie mit ihrem Neugeborenen, Polizisten, die eine Synagoge in Frankfurt bewachen – das sind Momentaufnahmen der Fotoausstellung „Schalom. Drei Fotografen sehen Deutschland“. Wie sieht jüdisches Leben in Deutschland heute aus? Und wie selbstverständlich ist dieses heute, mehr als 70 Jahre nach dem Holocaust? Zu diesen Fragen gibt die Ausstellung Anregungen und Denkanstöße. Das Thema jüdisches Leben steht im September im Aktiven Museum auch in weiteren Angeboten im Fokus: In Kooperation mit einem breiten Bündnis lokaler Akteure findet am 14. September im Hörsaalzentrum am Unteren Schloss ein Fachtag für Lehrkräfte und pädagogisch Tätige zum Thema Antisemitismus statt. Anmeldungen sind über den Kreis Siegen-Wittgenstein möglich. Am 28. September lädt die Gesellschaft für Christlich-jüdische Zusammenarbeit Siegerland für eine Lesung ins Aktive Museum ein. Der Autor Gerhard Haase-Hindenberg liest aus seinem Buch „Ich bin noch nie einem Juden begegnet.“ Mehr Informationen gibt es auf der Homepage des Aktiven Museums: www.aktives-museum-suedwestfalen.de.
Aktives Museum Südwestfalen, Siegen, Obergraben 10 0271 23834083
Veranstalter: Aktives Museum Südwestfalen
Veranstaltungs-ID: 49613 
Sonntag | 04.09.2022 | 15 Uhr bis 16 Uhr
Gemischtes Doppel, Die Sammlung Lambrecht-Schadeberg Öffentliche Führung mit Hannah Stöcking
Ticket im Eintrittspreis enthalten. Ohne Anmeldung.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 405 77 10
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 49384 
Sonntag | 04.09.2022 | 16 Uhr
Miriam Cahn, MEINEJUDEN Öffentliche Führung mit Chiara Manon Bohn
Ticket im Eintrittspreis enthalten. Ohne Anmeldung.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 405 77 10
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 49395 
 Natur
Sonntag | 04.09.2022 | 11 bis 14 Uhr
Waldbaden Entspannung im Grünen mit Gyöngyi Kleber
Das Wochenende zum Entspannen nutzen, um Abstand und Erholung von der Hektik der vielen Anforderungen des Alltags zu gewinnen. Das kennen viele von uns… Aber dafür einfach nur zum „Baden“ in den Wald gehen? Ja! Allein der Aufenthalt im Wald setzt gesundheitsfördernde, stressreduzierende, regenerierende Effekte in Gang und all das ist durch Langsamkeit, Achtsamkeit und Bedachtsamkeit zu erreichen. Dabei steht „Genießen mit allen Sinnen“ auf dem Programm. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Wegstrecke führt uns ca. 3 km auf überwiegend befestigten Wegen, mit einzelnen leichten Steigungen. Voraussetzungen: gut zu Fuß sein und sichere Beweglichkeit. Bitte mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung, festes Schuhwerk, einen kleinen Rucksack mit Wasser und kleiner Zwischenmahlzeit, Zecken-/Regen-/Sonnenschutz, eine Sitzunterlage. Qostenbeitrag: 12 € (Vereinsmitglieder), 15 € (Nicht-Mitglieder). Anmeldung: Telefonisch persönlich bis zum 01.09.22 bei der Kursleitung Gyöngyi Kleber montags bis freitags zwischen 17 – 19 Uhr unter: 02737 / 218858. Gyöngyi Kleber ist BVWA-zertifizierte Kurs- und Seminarleiterin Waldbaden/Shinrin Yoku.
Grissenbach, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben, 57250 Netphen 015906129063
Veranstalter: Qulturwerkstatt e.V.
Veranstaltungs-ID: 49727 
 Ausstellungen
01.04.2022 bis 28.02.2023
1. Sonntag im Monat 14.00 bis 17.00 Uhr
Kunstsammlung Kreuztal in Dreslers Park In vier Räumen der Gelben Villa werden nun dauerhaft und im zeitlichen und thematischen Wechsel Teile der Kreuztaler Kunstsammlung ausgestellt. Die Räumlichkeiten, die zuvor renoviert und dem neuen Einsatzzweck entsprechend ausgestattet wurden, bilden in Zukunft ein festes Domizil, das allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gibt, die über Jahre zusammengetragenen Kunstwerke bei freiem Eintritt zu betrachten.
Gelbe Villa in Dreslers Park Kreuztal 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 48182 bsw
03.09.2022 bis 18.09.2022
ab Einbruch der Dunkelheit
"Sieg-Reflex" Siegener Urban Art Festival - Alles am FlussIm Rahmen des Siegener Urban Art Festivals „Alles am Fluss“ macht der Siegener Verein Hackspace die Sieg selbst zum aktiven Mitspieler einer Kunstaktion. Sie trägt den sprechenden Namen „Siegreflex“ und spielt mit Lichteffekten, die der Fluss auf die Unterseite der Oberstadtbrücke zurückspiegelt. Beim „Sieg-Reflex“ reflektiert der Fluss das Licht von Punktstrahlern, die auf das Wasser der Sieg gerichtet sind. Projektionsfläche ist die Unterseite des Brückenbaus. Es ergibt sich ein bewegtes „Schwimmbad-Muster“ aus helleren und dunkleren Bereichen. Konzipiert wurde der „Sieg-Reflex“ von den IT-begeisterten Kreativen des Hackspace Siegen und des befreundeten Iserlohner Vereins Chaos-Consulting. Sie reizt das Zusammenspiel von freiem, fließendem Wasser und statischem Beton. Die verzerrten Reflexionen erwecken den Beton zum Leben und laden zum Betrachten ein. Realisiert wird die Lichtinstallation mittels Niedrigenergieleuchten. Das 2. Siegener Urban Art Festival wird mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Sponsoren Sparkasse Siegen und Westenergie realisiert. Über das komplette Programm, Orte und Termine informiert die Homepage www.urban-art-siegen.de
Oberstadtbrücke am Siegufer Siegen, Brüder-Busch-Straße/ Kunstweg 01577-1586909
Veranstalter: Hackspace Siegen
Veranstaltungs-ID: 49840 
09.07.2022 bis 18.09.2022
dauerhaft I draußen
2. Siegener Urban Art Festival Über der HTS ist unter der HTSZu Bild und Bildträgern zugleich macht die Künstlergruppe 3/55 die Hüttentalentlastungsstraße (HTS) am Parkplatz Bismarckstraße (gegenüber der Boulderhalle). „Über der HTS ist unter der HTS“ nennen Jule Sammartino und Thomas Greiner ihr Projekt. Auf Plakate gedruckt haben die beiden dafür ausschnitthafte Darstellungen der Pfeiler und der HTS-Fahrbahn. Aus diesen Drucken zusammengesetzt entsteht ein konstruktivistisches Panorama, das in seiner Ästhetischen überzeugt und durchaus auch als ironischer, wenn nicht gar sarkastischer Kommentar zum Siegener Stadtbild gelesen werden kann. Bis zum Festivalende am 18. September werden die gestalteten Säulen für Passanten zu sehen sein.
Verschiedene Orte in Siegen Siegen, (siehe Beschreibungstext) 0271-4040
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 49233 
26.06.2022 bis 23.10.2022
Di-So 11-18 Uhr, Do 11-20 Uhr
Kunstsommer 2022 - "MEINEJUDEN" 14. Rubenspreis der Stadt SiegenMiriam Cahn hat seit Beginn ihrer künstlerischen Entwicklung in den 1970er Jahren eine bewusst feministische und selbstbestimmte Haltung eingenommen. Ausgehend von der Zeichnung und frei von akademischen Regeln entwickelte Cahn ein malerisches Werk großer Ausdruckskraft, das andere künstlerische Formen wie das Schreiben, Fotografieren, Filmen oder skulpturales Arbeiten einbezieht. Im Zentrum ihres Interesses steht der Mensch, die Zerbrechlichkeit des menschlichen Körpers, aber auch seine Beziehung zur Natur: den Tieren, Pflanzen und Landschaften. Persönliche Erfahrungen, familiäre Erinnerungen und gegenwärtige Beobachtungen verbinden sich mit gesellschaftspolitischen Ereignissen. | Eröffnung: 26.6., 17 Uhr
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Miriam Cahn, MGK
Veranstaltungs-ID: 48663 
20.08.2022 bis 18.09.2022
Di. 8 - 14.30 Uhr / Mi. + Fr. 12 - 17 Uhr / Do. 8 - 17 Uhr / Sa. + So. 15 -17 Uhr
Susanne Skalski: Lichtzeichnung II Schon im Studium mit den Schwerpunkten Grafik und analoge Fotografie befasste sich die Burbacher Künstlerin mit der Verbindung der beiden Bereiche, den Edeldruckverfahren Cyanotypie (Blaudruck), dem Sepia- und dem Platinprint. Anlässlich des 100jährigen Jubiläums ihrer Künstlergruppe ASK (Arbeitsgemeinschaft Siegerländer KünstlerInnen) in diesem Jahr findet die Ausstellung in der Neuen Römergalerie des Kulturbüros Burbach statt. Neben der Lochkamerafotografie und dem grundsätzlichen Streben nach dem „guten“ Foto in der analogen Schwarz-Weiß-Fotografie allgemein spielte hier die Rückbesinnung auf alte analoge Verfahren, die Nutzung einfacher Mittel und Materialien auf ungewöhnlichen Bildträgern (Betttücher, Tischdecken, Geschenkpapiere, Tapeten, Holzklötze…) eine wichtige Rolle. Seit 2018 beschäftigt sie sich v.a. in den Lieblingsbereichen Akt und auch hier zu sehen, dem Stillleben. Waren zu Beginn die Form, feinste Strukturen und die Monochromität bei relativ kleinen Formaten wichtige Punkte in ihren Unikaten, sind es zur Zeit dem entgegengesetzte Themen, die bearbeitet werden: Auflösung, Verschwinden von Gegenständlichem, Monumentalität- eine fast gespenstische Atmosphäre und Ruhe stellt sich beim Betrachten ein. Die Farbpalette bleibt dabei monochrom beschränkt im S/W-, Blau- oder Braunbereich. Die Dimensionen der Arbeiten von 2016 bis heute reichen von klein bis extrem groß, die Begrenzung setzen die Dimensionen der neuen Galerie, Egal, wie konkret dabei das Abgebildete ist, immer verfügt das jeweilige Werk über eine fast mystisch anmutende Aura, der Betrachter wird ins Bild hineingezogen, zur Meditation eingeladen.
Neue Römergalerie, Römerpassage Burbach, Nassauische Str.8 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 49542 
11.03.2022 bis 26.02.2023
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Gemischtes Doppel Die Sammlung Lambrecht-SchadebergDie neue Sammlungspräsentation mit dem Titel „Gemischtes Doppel“ zeigt ausgewählte Werke der bisherigen 13 Rubenspreisträger*innen in einer großangelegten Schau. Dabei treffen jeweils zwei Positionen der Sammlung Lambrecht-Schadeberg so aufeinander, dass Spannungen, Gegensätze aber auch Gemeinsamkeiten und Verwandtschaften erkennbar werden. In der Gegenüberstellung werden die verschiedenen Beschäftigungen mit Motiven, künstlerische Haltungen und nicht zuletzt auch die individuellen Praktiken im Umgang mit der Malerei selbst deutlich. Der Rubenspreis der Stadt Siegen wird seit 1957 an europäische Maler*innen und Zeichner*innen als Anerkennung für ihr künstlerisches Lebenswerk verliehen. Seit den 1990er Jahren erwirbt die Sammlung Lambrecht-Schadeberg Werke der Rubenspreisträger*innen für das MGKSiegen. Dadurch bildet sich im Museum die Vielfalt der jüngeren Malereigeschichte Europas als ein Geflecht verschiedener Haupt- und Nebenwege ab. „Gemischtes Doppel“ wurde zusammengestellt von Ines Rüttinger und Prof. Dr. Christian Spies. / © Foto: Maria Lassnig Stiftung, Wien/VG Bild-Kunst, Bonn 2022
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 48145 
26.06.2022 bis 16.10.2022
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Antoni Tàpies, Zweigeteilt StudioloDas Zweigeteilte bildet den thematischen Ausgangspunkt für die aktuelle Studiolo-Präsentation und bringt erstmals Werke von Antoni Tàpies (1923–2012) in dieser Auswahl aus der Sammlung Lambrecht-Schadeberg zueinander. Das Prinzip von zwei Hälften kennen wir vor allem von uns selbst. Der menschliche Körper ist entlang einer Achse symmetrisch gespiegelt. Daher besitzen wir die meisten Gliedmaßen und Organen zweimal: Augen und Ohren, Arme und Hände, Beine und Füße. Es scheint nur natürlich, dass diese innewohnende Symmetrie auch bei künstlerischen Arbeiten die Materie durchdringt. Das Zweigeteilte wohnt uns inne. Tàpies lässt es in seinen Werken sichtbar werden, seine Hände und Füße hinterlassen Spuren, die Zeichen von Augen und Ohren spiegeln unsere eigene Wahrnehmung wider. Das Begreifen der Welt ist im wahrsten Sinne des Wortes eine körperliche Erfahrung, was wir in Tàpies Werk nachspüren können. Kuratiert von Ines Rüttinger
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 49944 
19.06.2022 bis 18.09.2022
ganztags
Siegener Urban Art Festival - Alles am Fluss „Parkour – Farbige Säulen“ unter dem Parkhaus Reichwalds EckeIm Rahmen des Siegener Urban Art Festivals „Alles am Fluss“ präsentiert die Siegener Künstlergruppe 3/55 mit Thomas Greiner und Martin Steiner acht der Betonpfeiler unter dem Parkhaus Reichwalds Ecke an der dort beginnenden Fußgängerunterführung in einem vorübergehend neuen Look: die unterschiedlich hohen, runden Gebäudeelemente werden mit bedruckten Vinyltapeten verkleidet. Die Optik besteht hier aus starken Farbkontrasten und Mustern, die konsequent aus geometrischen Formen entwickelt wurden. Die visuelle Sprache des Künstlers Martin Steiner, bekannt für dynamisch angeschnittene klare Linien, die farbenfroh kombiniert werden, ist hier unverkennbar Programm. Über das komplette Programm, Orte und Termine informiert die Homepage www.urban-art-siegen.de
Unterführung am Parkhaus Reichwald Ecke Siegen, Heeserstraße 0271-4040
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 48953 
17.07.2022 bis 04.09.2022
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr
Vom Glas zum Bild Fotografien von Alfred Reppel (1900-1958)Mit den Fotos aus den 1930er und 1940er Jahren öffnet sich ein Fenster in die Vergangenheit. „Es sind allerdings andere Aufnahmen, als sie die Zeitgenossen von Reppel wahrnehmen konnten,“ erläutert Bernd Brandemann vom Arbeitskreis Stadtgeschichte des Vereins. Die 4Fachwerker hatten eine Sammlung von Glasnegativen aus dem Nachlass des Freudenberger Fotografen erwerben können. Diese wurden gereinigt und von einer Spezialfirma digitalisiert. „Jetzt können wir ganz andere Ausschnitte zeigen, quasi in die alten analogen Aufnahmen hineinzoomen und wichtige Details zeigen.“ Die Aufnahmen zeigen, wie schmal die Gassen des Fleckens tatsächlich waren, oder wie der Straßenraum durch Podeste gegliedert wurde und wie eng die Verzahnung von Wohnen und vielen kleinen Geschäften das Leben in der Altstadt prägte. Digitale Technik erlaubt, die visuellen Eindrücke großformatig zu zeigen.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 027347223
Veranstalter: 4Fachwerk-Mittendrin-Museum
Veranstaltungs-ID: 49336 
02.09.2022 bis 30.10.2022
Rund um die Uhr
Kunstsommer 2022 Installation - Erfarungsfeld SCHÖNUNDGUTIm Rahmen des Siegener Kunstsommer 2022 zeigen die Künstler Max Brück und Mathias Weinfurter eine Installation auf dem Erfahrungsfeld SCHÖNUNDGUT Fischbacherberg, dem Gelände des ehemaligen Schießstandes der belgischen Streitkräfte. Bereits seit sieben Jahren entwickeln Max Brück und Mathias Weinfurter gemeinsam Projekte, die sich insbesondere durch intensive Auseinandersetzung mit dem Ausstellungsort auszeichnen. Mit ihrer eigens für den Kunstsommer konzipierten Installation erschließen sie bisher ungenutztes Areal und nehmen die Materialtität und Ästhetik der diesen Ort prägenden massiven Schussfänge aus Beton wieder auf. Kuratiert von Elena Frickmann | Eröffnung: 2.9., 19 Uhr
Erfahrungsfeld "Schön und Gut" am Fischbacherberg Siegen, Karl-Hoppmann-Weg 1 -
Veranstalter: Max Brück, Mathias Weinfurter
Veranstaltungs-ID: 48666 
13.08.2022 bis 18.09.2022
rund um die Uhr
VER- ENT- GE- SPIEGELT die Gruppe3/55 beim Urban Art FestivalSpiegel und spiegelnde Oberflächen üben seit jeher eine Faszination auf den Menschen aus. In einem Spiegel sieht man die Welt - aber irgendwie anders. Der wohl erste Spiegel war schlicht eine glatte Wasseroberfläche, in der man die Spiegeloberfläche, den Raum hinter den Spiegeln sowie seine eigene Identität wahrnimmt. In unseren Städten können wir uns täglich in gläsernen Fassaden spiegeln, die einen fast nahtlosen Übergang vom Außen- zum Innenraum bilden. Licht wird in Toten-Winkel-Spiegeln, Bahnübergängen, Schaufenstern, Rück- und Außenspiegeln aufgefangen, transportiert und gelenkt. Spiegel können Räume optisch vergrößern, Weite und Licht schaffen. Spiegel in Form von Kunst, die im öffentlichen Raum ausgestellt wird, rufen meist zur Interaktion auf. So möchte auch die Gruppe 3/55 dazu einladen an den massiven Betonpfeilern, die kreativ tapeziert sein werden, unter der HTS am Parkplatz entlang des Radweges (Zufahrt über die Kurve in der Heeserstraße, Nähe Tunnel), echoartige Reflexionen des Lichts zu erzeugen und es von einem hellen zu einem dunklen Ort zu leiten. Auf den Pfeilern werden Stücke von Spiegelfolie appliziert sein. Durch die Reflektion des Lichts wird nicht nur die Umwelt, sondern auch der Betrachter in den Mittelpunkt des Kunstwerkes gerückt. Er kann sich selbst betrachten oder aber mit seiner Umgebung in einem Spiel aus Realität und Virtualität in einen Dialog treten.
Heeserstrasse Parkplatz unter der HTS, Siegen, 57072 Siegen 01639707912
Veranstalter: gruppe 3/55 e.V.
Veranstaltungs-ID: 49539 
11.03.2022 bis 26.02.2023
rund um die Uhr
Auf der Medienfassade des MGK Siegen MGKWalls: Florence JungDie dritte Ausgabe der ortsspezifischen Ausstellungsreihe „MGKWalls“ präsentiert die Künstlerin Florence Jung. Die Jahrespräsentation stellt zwei prominente Museumswände in den Mittelpunkt: die Eingangswand im Foyer des Museums sowie die große LED-Wand an der Außenfassade. MGKWalls bildet damit nicht nur einen wichtigen Teil des Ausstellungsprogramms am MGKSiegen, sondern verbindet das Museum mit dem Stadtraum und seinen Bewohner*innen. Florence Jung erschafft Szenarien, die sich von der Fiktion zur Realität bewegen, ähnlich wie Gerüchte im digitalen Zeitalter plötzlich zu Tatsachen werden. Ihre Arbeiten – von denen keine bildlich dokumentiert ist – untersuchen unser Verhältnis zu Ungewissheit, und wie Spekulationen und Ängste unsere Wahrnehmung prägen. Gemeinsam mit dem Berliner Entwicklerteam interkit konzipiert die Künstlerin eine interaktive App für das Smartphone, die ab September 2022 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Auf der LED-Außenwand (Jung85, 2021) präsentiert Jung eine Reihe von kurzen Chat-Nachrichten. Sam scheint Passanten zu beobachten, sie herauszufordern oder sie sogar zu verführen, manchmal bis hin zur Provokation. Auf der Foyerwand im Inneren des Museums (Jung84, 2021) sind ungefilterte Bewertungen und Rezensionen veröffentlicht, die Reaktionen auf die App zeigen. Wie so häufig im Netz bleiben die eigentlichen Verfasser dieser Bewertungen anonym. Doch wie einer dieser Kommentare sagt: „Du bist nicht nur du selbst, du bist alles, was die Leute über dich sagen.“ Sam bringt diese Logik auf den Punkt, indem er sich als anonyme*r Online-Freund*in ausgibt, der/die die emotionalen Mechanismen untersucht, die uns an unsere digitalen Werkzeuge binden.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 48084 
12.06.2022 bis 18.09.2022
unterschiedliche Uhrzeiten
2. Siegener Urban Art Festival Alles am Fluss!Zum zweiten Mal nach 2020 hat KulturSiegen Künster/-innen aus Siegen und ganz Südwestfalen eingeladen, für das Siegener Urban Art Festival Projektideen zu entwickeln und im Rahmen eines Festivals zu präsentieren. Der Gestaltungsfreiheit sind dabei keine Grenzen gesetzt. Gedanklicher und geografischer Roter Faden ist allerdings der Lauf der Sieg. „Alles am Fluss!“ lautet folgerichtig der gemeinsame Nenner, auf denen sich die 16 Kunstaktionen bringen lassen, die zwischen dem 12. Juni und 18. September 2022 präsentiert werden. Rund 50 Künstler/-innen greifen an 10 Stellen in den öffentlichen Raum ein und machen Unorte zu Kunstorten. Das Publikum ist eingeladen, diese Orte bei einer Tour per Pedes oder mit dem Rad zu entdecken und auf sich wirken zu lassen. Über das komplette Programm, Orte und Termine informiert die Homepage www.urban-art-siegen.de
versch. Orte in der Siegener Innenstadt 0271-4040
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 48793 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<September 2022>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de