Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 25.06.2022:
 Musik
Samstag | 25.06.2022 | 16.00 Uhr
BALAROCK Festival
Besucher dürfen sich auf neun Bands aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland freuen. Den Startschuss geben dabei die Laaspher Altstadtfest-Legenden „Kapelle Waldkauz“ mit ihrem unverwechselbaren Sound. Headliner der Veranstaltung sind „Marathonmann“ die bereits bei sämtlichen großen deutschen Festivals auf der Bühne standen und am 25. gleich zwei Shows spielen. Bevor sie die Reise nach Bad Laasphe antreten, sind sie beim Vainstream Festival in Münster zu Gast, wo sie sich u.a. mit „Sum 41“ und „The Offspring“ eine Bühne teilen werden. Ebenso dürfen sich die Gäste auf „Heathcliff“ freuen. Die Münchener haben sich in den vergangenen Jahren einen Namen in der Szene gemacht und durften bereits beim legendären Punk Rock Holiday, in Slovenien, auf der Hauptbühne spielen. Der Mix aus 90er Skatepunk, Hardcore, Metal- und Reggae- Elementen dürfte bei jedem hängen bleiben. Wer den Rockpalast in den vergangenen 15 Jahren verfolgt hat weiß, dass nicht nur das was auf der Bühne passiert passt, sondern auch das rundherum mit viel Liebe zum Detail und dem einen oder anderen Special geplant wird. Um die Verpflegung kümmert sich Bambam Burger aus Kreuztal und der vereinseigene Crêpes-Stand befriedigt auch die kulinarischen Gelüste an diesem Tag. Ein weiteres Special ist die kostenlose Campingarea und der Shuttle-Service für Besucher, die mit dem Zug anreisen und campen möchten. Neben der Abendkasse (14€/Ticket), kann man sich noch bis zum 23.06 Online-Tickets (12,50€/Ticket) sichern. Genauere Informationen rund um Bands, Camping, Shuttleservice und Tickets, gibt es auf der Facebook und Instagram-Seite des Rockpalast Laasphe e.V.. Zusätzlich besteht die Möglichkeit sich bei Fragen direkt vor Ort in Laasphe, an den Canon Shop Achatzi oder das Residenz Kino Center zu wenden.
Laaspher Schützenplatz Bad Laasphe, Brückenstraße -
Veranstalter: Rockpalast Laasphe e.V.
Veranstaltungs-ID: 49072 
Samstag | 25.06.2022 | 19.00 Uhr
Stemning - SommerAbendTräume
Das Collegium vocale Siegen unter der Leitung von Kreiskantor Peter Scholl präsentiert ein buntes und abwechslungsreiches Programm, das zum Verweilen einlädt – bei einem Gläschen Wein und sommerlich leichten erfrischenden Klängen von Bach, Ešenvalds und Lauridsen u.a. Zu Gast ist die europaweit tätige Sopranistin Irene Carpentier, die in Freudenberg beheimatet ist und regelmäßig als Stimmbildnerin mit dem Bach-Chor Siegen arbeitet. Der Vorverkauf über ProTicket.de sowie den entsprechenden Vorverkaufsstellen ist bereits gestartet. Tickets gibt es für 10 und 14 Euro (ermäßigt 5 und €). Schüler*innen, Studierende und Schwerbehinderte erhalten Eintrittskarten zum ermäßigten Preis. Bitte informieren Sie sich tagesaktuell auf der Homepage des Bach-Chores (www.bachchor.de) über die dann geltenden Corona-Regelungen für die Veranstaltung.
Ev. Kirche Freudenberg, Krottorfer Str. 19a 0271-2380127
Veranstalter: Bach-Chor Siegen
Veranstaltungs-ID: 48937 bsw
Verschoben
Samstag | 25.06.2022 | 19.30 Uhr
Verschoben auf 26.06.2022: LEIBER [AT] Eine Nichtkammeroper von Anna Sowa [Uraufführung]
... mehr anzeigen
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 25.06.2022 | 14.00 Uhr
Kammerkätzchen und Pistazienpralinen Köstliche Schauspiel-Stadtführung Anno 1883 in Bad Berleburg
Es ist das Jahr 1883: Während Kaiser Wilhelm in Berlin die erste Straßenbahn einweiht, bei der der Strom durch die Gleise fließt, in Indonesien der Vulkan Kratakau ausbricht und die Preußen unter dem "asiatischen Ungeheuer", der Cholera zu leiden haben, hat eine Person im kaiserlichen Berleburg ganz andere Probleme: Madame Sybil Montagnier, Hofdame Seiner Durchlaucht Fürst Albrecht II zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg soll den Empfang ihres Dienstherrn mit köstlichen Pralines bestücken. Dieser hat nämlich den Magistrat der Stadt mit Bürgermeister Fürchtegott Bahr zum Stehimbiss eingeladen. Doch Madame Montagnier, die die Berleburger natürlich sehr gut kennt, weiß, dass Pralines nun wirklich nichts für den Geschmack gestandener Wittgensteiner Männer ist. Sie ersinnt eine List, den Stehempfang zu retten. Doch dafür braucht sie Zeit und diese nutzt sie, indem sie mit ihren Gästen durch die Oberstadt spaziert. Da ist Zeit genug, um aus dem „fürstlichen“ Nähkästchen zu plaudern und den Gästen viel von Berleburger Geschichte(n) zu berichten. Natürlich vergisst die Hofdame auch nicht, die tragische Liebesgeschichte Kaiser Wilhelms zu kommentieren und sich über die allgemeine Mode jener Zeit zu echauffieren. Dabei ist sie auch noch allzu spendabel mit den wunderbaren Schloß-Pralines, die eigentlich für den Fürsten bestimmt waren. Gabriele Rahrbach (Berleburger Zeitensprünge) lädt zu einer köstlichen Stadtführung nach Bad Berleburg ein. Die Führung dauert 2 Stunden und findet bei jedem Wetter unter Corona-Präventionsmaßnahmen statt, eine Anmeldung unter 0151 566 264 53 ist erforderlich. Treffpunkt ist das Torhaus am Goetheplatz. Weitere Informationen unter www.berleburger-zeitenspruenge.de
Treffpunkt: Torhaus des Schlosses in Bad Berleburg 0151-56626453  [Karten]
Veranstalter: Berleburger Zeitensprünge
Veranstaltungs-ID: 48186 
Samstag | 25.06.2022 | 20.00 Uhr
Fidelio Schauspiel & Musiktheater
Beethovens Freiheitsoper „Fidelio“ wurde am 12.2.2022 erstmals in der Ukraine aufgeführt. Diese ukrainische Erstaufführung durch das „Modern Music Theatre Kiew“ war vor allem mit Künstlerinnen und Künstlern der Nationaloper Kiew besetzt. Produzent und Regisseur Andrey Maslakov hat Beethovens Freiheitsoper im Stalinismus angesiedelt: Florestan und seine Mitgefangenen sind in die Fänge des KGB geraten – eine prophetische Vergegenwärtigung der Anfang des 19. Jahrhunderts entstandenen und im spanischen Unterdrückungssystem spielenden Oper. Der verbrecherische Überfall Russlands auf die Ukraine zwölf Tage nach der Premiere legte auch das gesamte Kulturleben lahm, das neunzigköpfige Kiewer „Fidelio“-Ensemble wurde in alle Winde zerstreut: Manche leben in unterschiedlichen ukrainischen Städten, manche in anderen Ländern, manche verteidigen die Freiheit ihres Landes als Soldaten, einige von ihnen sind verletzt oder umgekommen … Maslakov ist es gelungen, sein Solistenensemble auch in den Zeiten des Krieges zusammenzuhalten und mit Unterstützung des Staatstheaters Meiningen, des Landestheaters Coburg und des Theaters Heidelberg und deren Chören und Orchestern diesen „ukrainischen Fidelio“ im deutschen Exil am Leben zu erhalten. Das Solisten-Ensemble lebt derzeit zum Teil in Deutschland, zum Teil in Kiew. Die männlichen Ensemblemitglieder müssen für die Aufführungszeiträume Ausreisegenehmigungen beantragen, die ihnen bislang als kulturelle Botschafter ihres Landes immer gewährt wurden. Das Ensemble des „Musiktheaters Kiew im Exil“ wird sich eine Woche in Siegen aufhalten, um am Apollo-Theater eine Fassung mit zwei Flügeln zu erarbeiten. Choristen aus der Stadt werden den durch Solisten gebildeten Chor verstärken. Die leeren Stühle der abwesenden Orchestermusiker thematisieren über die Handlung der Oper hinaus die Opfer von Krieg und Unterdrückung. Mit dieser Siegener Neuinszenierung wird das „Musiktheater Kiew im Exil“ in den nächsten Spielzeiten auch ohne großen Orchesterapparat auf deutschen Bühnen gastieren können. Und damit auch seine künstlerische und materielle Existenz im Exil bestreiten.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 48934 bsw
Samstag | 25.06.2022 | 20.00 Uhr
Wochenend und Sonnenschein Theater für Erwachsene
Tommi, Manni und Otto sind in diesem Jahr nicht so erfolgreich mit ihrer Band und machen sich deshalb auf die Suche nach einem festen Engagement für den Sommer. Dabei begegnen sie den Mädchen eines hiesigen Internats, das nebst Hausmeister und der Internatsleitung auf dem Weg in die Sommerferien auf den Campingplatz ist. Die Jungs beschließen kurzerhand, den Mädchen zu folgen. Doch die Jungs haben es nicht leicht. Denn auch für einen Urlaub auf dem Campingplatz haben sie keinen Pfennig und müssen sich den Aufenthalt mit Hilfsarbeiten verdienen. Was sie dabei nicht wissen: Sie sind in das Visier der Polizei geraten, die dabei ist eine Räuberbande zu schnappen, die den Campingplatz ausraubt. Ist die Band wirklich die lang gesuchte Räuberbande? Und was würden sie alles tun, um in der Nähe der Mädchen bleiben zu können? Erleben Sie eine Weltpremiere auf der Freilichtbühne Freudenberg und lassen Sie sich entführen in das Deutschland der 70er Jahre, mit bunten Kostümen, tollen Tänzen und dem besonderen Charme dieser Zeit.
Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg, Kuhlenberg 34 02734/4797 3333  [Karten]
Veranstalter: Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 48093 bsw
Samstag | 25.06.2022 | 21.00 Uhr
Die Echse auf Achse - Michael Hatzius Best Of Puppen-Comedy
Für ihre Fans ist „die Echse“ längst ein Guru. Voll mit Erfahrung, Geschichten und Weisheit legt sie uns die Karten. Perfekt in Szene gesetzt durch den vielfach ausgezeichneten Puppenspieler Michael Hatzius, der hinter dem großmäuligen Reptil fast zu verschwinden scheint. Wer führt wen, und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Wie mobben sich Schweine? Nur vier Fragen aus dem tierischen Kosmos, der dem menschlichen gar nicht so unähnlich scheint. In der tagesaktuell zusammengestellten Show des Großmeisters der Figuren-Comedy kann man das Reptil mit der großen Schnauze erstmals open-air, hautnah und ganz „echsklusiv“ erleben. Neben Klassikern aus seinen besten Programmen präsentiert Michael Hatzius auch immer wieder neue, noch nie gezeigte Nummern. Denn Improvisation ist seine große Leidenschaft – jeder Abend ist ein absolutes Unikat! Eintritt: 25 €, ermäßigt 15 €
Schlosshof Oberes Schloss Siegen, Burgstraße 0271-4040  [Karten]
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 48544 bsw
 Film
Samstag | 25.06.2022 | 15.00 Uhr
Die Biene Maja: Das geheime Königreich Kino für Kids
(D 2020, 88 Min., ab 0 Jahren): Den beiden Freunden Maja und Willi wird von einer verletzten Ameise eine goldene „Kugel“ anvertraut, die sie zu einem weit entfernten Ameisenbau bringen sollen. In Wahrheit handelt es sich dabei um ein Ei, aus dem bald eine Prinzessin schlüpfen wird, von der das Überleben der Ameisen abhängt. Auf ihrer abenteuerlichen Reise bekommen Maja und Willi nicht nur Ärger mit den fiesen Krachkäfern, sie müssen sich alsbald auch um ein Ameisenbaby kümmern. Das dritte Kino-Abenteuer der Biene Maja ist „liebenswert amüsant und dazu sympathisch-eigenständig bebildert.“ (Filmstarts) Der Eintritt kostet 5,00 EUR im Parkett und 6,00 EUR auf dem Balkon (die Eltern zahlen den Kinderpreis).
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 49059 
Samstag | 25.06.2022 | 17.00 Uhr
Immenhof - Das große Versprechen
(D 2021, 102 Min., ab 0 Jahren): Als auf das berühmte Turnierpferd „Cagliostro“ ein Giftanschlag verübt wird, kommt sein skrupelloser Besitzer Mallinckroth (Heiner Lauterbach) auf eine unerwartete Idee: Der Hengst soll zur Genesung auf dem Immenhof versteckt werden. Eine echte Herausforderung für Lou (Leia Holtwick) und Emmie (Ella Päffgen), denn sie müssen nicht nur die passenden Räumlichkeiten für den tierischen Superstar schaffen, sondern auch seinen Aufenthalt geheim halten. Doch das ist erst der Anfang eines großen Abenteuers!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 49063 
Samstag | 25.06.2022 | 20.00 Uhr
Top Gun: Maverick
(USA 2022, 130 Minuten, ab 12) Im Leben des einstigen Flieger-Ass Pete "Maverick" Mitchell (Tom Cruise) ist es im Laufe der letzten 30 Jahre deutlich ruhiger geworden. Aufregende Missionen, wie er sie in jungen Jahren fliegen durfte, gehören längst der Vergangenheit an. Als Fluglehrer ist es heute vielmehr seine Aufgabe, der nachkommenden Generation an Piloten und Pilotinnen zu zeigen, worauf es im Cockpit ankommt. Er genießt es, sein Wissen weitergeben zu können. Gleichzeitig ist ihm jedoch mehr als bewusst, dass sein Beruf zunehmend vom Aussterben bedroht ist. Denn auch wenn er nach wie vor an seiner Leidenschaft festhält, muss auch Maverick langsam erkennen, dass die menschliche Komponente im Flugverkehr eine immer kleinere Rolle spielt. Flugdrohnen übernehmen nun jene gefährlichen Missionen, die er und seine Kollegen einst selbst flogen. Als er eine Gruppe von Top-Gun-Piloten für eine Sondermission trainieren soll, trifft er auf Lt. Bradley Bradshaw (Miles Teller) mit dem Spitznamen „Rooster“, den Sohn von Mavericks verstorbenem Co-Piloten und Freund Nick Bradshaw, genannt „Goose“. Konfrontiert mit den Geistern der Vergangenheit, ist Maverick gezwungen, sich seinen tiefsten Ängsten zu stellen.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 49055 
 Kinder
Samstag | 25.06.2022 | 11 bis 13 Uhr
Kinderatelier am Samstag Workshop für Kinder von 6-11 Jahren mit Mirjam Elburn
Auf spielerische Weise werden die Kunstwerke im Museum erkundet, danach geht es ins Atelier, um selbst kreativ zu werden. Die Kinder werden von Künstler*innen und Museumspädagog*innen altersgerecht angeleitet. Für Kinder von 6 bis 11 Jahren, Anmeldung T +49 271 40577 10 oder info@mgksiegen.de / € 2,50 | Bitte beachten Sie, dass der Workshop nur stattfinden kann, wenn die aktuellen COVID-Maßnahmen es zulassen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 48685 
 Märkte/Feste
Samstag | 25.06.2022 | 10 bis 16 Uhr
Flohmarkt im Heimathaus
Geht auf Schnäppchenjagd im wunderbaren Heimathaus am Waldrand. Oder genießt einfach das Sommergefühl auf unserer Sonnenterrase. Essen und Getränke zu sehr niedrigen und familienfreundlichen Preisen. Parkplätze vorhanden, Bushaltestelle nur 1 Gehminute entfernt. Wer selbst mitmachen will: Standmiete nur 8,-€ pro Meter. Tische können gratis zur Verfügung gestellt werden. Anmeldung unter 0271/77348757. Wir freuen uns auf euch!
Heimathaus "Altes Kapellchen", Im Gensterfeld 16, 57078 Siegen 0271/77348757
Veranstalter: Heimatverein Sohlbach-Buchen e.V.
Veranstaltungs-ID: 48754 
Samstag | 25.06.2022 | unterschiedliche Uhrzeiten
2. Siegener Urban Art Festival Alles am Fluss! Zum zweiten Mal nach 2020 hat KulturSiegen Künster/-innen aus Siegen und ganz Südwestfalen eingeladen, für das Siegener Urban Art Festival Projektideen zu entwickeln und im Rahmen eines Festivals zu präsentieren. Der Gestaltungsfreiheit sind dabei keine Grenzen gesetzt. Gedanklicher und geografischer Roter Faden ist allerdings der Lauf der Sieg. „Alles am Fluss!“ lautet folgerichtig der gemeinsame Nenner, auf denen sich die 16 Kunstaktionen bringen lassen, die zwischen dem 12. Juni und 18. September 2022 präsentiert werden. Rund 50 Künstler/-innen greifen an 10 Stellen in den öffentlichen Raum ein und machen Unorte zu Kunstorten. Das Publikum ist eingeladen, diese Orte bei einer Tour per Pedes oder mit dem Rad zu entdecken und auf sich wirken zu lassen. Über das komplette Programm, Orte und Termine informiert die Homepage www.urban-art-siegen.de ab dem 7. Juni.
versch. Orte Innenstadt Siegen 0271-4040
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 48773 
 Verschiedenes
Samstag | 25.06.2022 | 15.00 Uhr
Wandern für Wasser Eine Challenge. Ein Nachmittag. Für klein & groß.
Wandern für die gute Sache: Beladen mit Wasserkanistern und Flaschen beginnt die Wasserwanderung vom Café Königskind zum Siegufer und zurück. Die Aktion soll nicht nur auf die Auswirkungen des Klimawandels in Ostafrika aufmerksam machen, sondern konkret ein Wasserprojekt vom christlichen Hilfswerk Tearfund Deutschland unterstützen.
Café Königskind Siegen, Marburger Tor 15 0271 67349839
Veranstalter: Café Königskind
Veranstaltungs-ID: 49046 
Samstag | 25.06.2022 | 20.00 Uhr
Singstar Party - Summer Edition mit Performer Matthias Held Sing so laut du kannst
Das von Insidern schon lange ersehnte und oft nachgefragte Event "Mitsing Party", geht wieder mit Neuerungen an den Kultur Start. "Es geht wieder los mit unseren etwas verrückten "Sing-so-laut-du-kannst-Parties". Eintritt 10,-€. Jeder der diese Art von Party bei uns mitgemacht, kommt beim nächsten oder spätesten übernächsten mal wieder vorbei. Dieses mal, präsentieren wir zum Anheizen eine besondere Performance mit Matthias Held ("JazzPopSingerSongwriter, Arrangeur, Chorleiter, Vocal und Chor-Coach und "Sanierungsbeauftragter für Westfälische Vokalunternehmen"). Er wird uns musikalisch mit von Sinatra, Elvis über Beatles bis REM, Rock, Pop und Deutschsprachiges zwischen Bruhn und Bourani so richtig einheizen und uns zum Mitsingen animieren. Bei der Aftershow-Party wird dann wie gewohnt die Karaoke Maschine an geworfen. Zu Person von Matthias Held: JazzPop SingerSongwriter (mit Dipl. Jazz-Gesangsstudium), Vocal Coach, Arrangeur und B-Diplom sowie Master-Chorleiter für rhythmische und innovative Chormusik. Außerdem absolvierte er Masterclasses u.a. bei den New York Voices, Roger Treece, Judy Niemack, Matthias Becker und Mark Murphy. Er sang bei renommierten Vokalensembles (u.a. "6-Zylinder"), war dort auch Arrangeur und Komponist, Genau wie bei zahlreichen Chören deren Leitung er seit 2002 innehatte. Inclusive Auszeichnungen als Leistungs- oder Konzertchor des Landes NRW. Dazu kamen Duos und Trios im Bereich Musikkabarett. SONGkabarett mit Jazz-Einflüssen bearbeitet Matthias Held auch solo mit dem Programm "SingSuche". (CD erschien 2021) Unter https://www.matthiasheld.eu/ findest du mehr zu Matthias Held.
Sängerheim der Liedertafel, Am Silberstern 23, 57258 Freudenberg 02734/436326
Veranstalter: Liedertafel 1842 Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 48880 
Samstag | 25.06.2022 | ganztags
Siegener Urban Art Festival - Alles am Fluss „Parkour – Farbige Säulen“ unter dem Parkhaus Reichwalds Ecke
Im Rahmen des Siegener Urban Art Festivals „Alles am Fluss“ präsentiert die Siegener Künstlergruppe 3/55 mit Thomas Greiner und Martin Steiner acht der Betonpfeiler unter dem Parkhaus Reichwalds Ecke an der dort beginnenden Fußgängerunterführung in einem vorübergehend neuen Look: die unterschiedlich hohen, runden Gebäudeelemente werden mit bedruckten Vinyltapeten verkleidet. Die Optik besteht hier aus starken Farbkontrasten und Mustern, die konsequent aus geometrischen Formen entwickelt wurden. Die visuelle Sprache des Künstlers Martin Steiner, bekannt für dynamisch angeschnittene klare Linien, die farbenfroh kombiniert werden, ist hier unverkennbar Programm. Über das komplette Programm, Orte und Termine informiert die Homepage www.urban-art-siegen.de
Unterführung am Parkhaus Reichwald Ecke Siegen, Heeserstraße 0271-4040
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 48959 
 Ausstellungen
02.04.2022 bis 29.06.2022
14 bis 18 Uhr
„Reisen in die Wälder der Welt“ mit Georg Forster und Alexander von Humboldt Eine Ausstellung von Dr. Marlies ObierCoronabedingt konnten die Ausstellungen „Alexander von Humboldt: Ansichten der Natur“ im Jahr 2020 und „Reisen in die Wälder der Welt mit Georg Forster und Alexander von Humboldt “ im Jahr 2021 nicht in Präsenz gezeigt werden. Der Verein Waldland Hohenroth e.V. und Dr. Marlies Obier laden 2022 noch einmal ins Waldlandhaus ein! Die Ausstellung zeigt in einem neuen Konzept wesentliche Aspekte beider Ausstellungen mit einer Fülle von Bildern und Informationen.
Forsthaus Hohenroth Netphen, An der Eisenstr. 0271 392573
Veranstalter: Verein Waldland Hohenroth
Veranstaltungs-ID: 47939 
20.05.2022 bis 10.07.2022
14.00-17.00 Uhr
Natur. Kunst. Landschaft. Fotografien von Jürgen Strasser und Christine SteyerDas 4Fachwerk-Mittendrin-Museum beginnt in dieser Woche mit einem Fotografie-Schwerpunkt. In der ersten Ausstellung zeigt das Fotografen-Ehepaar Jürgen Strasser und Christine Steyer ihre Werke. Die sich der Fotografie verschriebenen Künstler leben in Worpswede und Wiesbaden. Christine Steyer beschäftigt sich seit 2002 intensive Cyanotypie (Eisenblaudruck) aus der Frühzeit der Fotografie. Jürgen Strassers Arbeiten gehen von konkreten Fotografien aus, die er digital verfremdet und in eine andere Art von Landschaften transformiert. Er findet seine Motive überall in der Welt. Beide erfuhren bei internationalen Ausstellungen große Wertschätzung. Scharf und unscharf – monochrom und farbig. Auf den ersten Blick offenbart die Ausstellung von Steyer und Strasser mehr Kontraste als Dialoge. Und doch sind sich die Blicke der beiden Künstler näher, als es Technik und Motive bei oberflächlicher Betrachtung nahelegen. Denn beide betrachten Landschaften nicht nur als Naturräume, sondern auch als Räume der Imagination. Gemeinsam ist ihnen das virtuose Spiel zwischen Klarheit und Abstraktion, das Herauslösen von Landschaften aus dem Kontext reiner Naturbetrachtungen. Ihre Arbeiten laden ein, Details zu betrachten und den Blick auf einzelne Bestandteile des Gesamtbildes zu lenken. Die Präsentation „NATUR. KUNST. LANDSCHAFT.“ wird bis zum 10. Juli 2022 in Freudenberg zu sehen sein. Sonderführungen sind nach Absprache möglich. Der Eintritt beträgt drei Euro.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 027347223
Veranstalter: 4Fachwerk-Mittendrin-Museum
Veranstaltungs-ID: 48641 
12.06.2022 bis 26.06.2022
15.00-18.00 Uhr
Kunstsommer 2022 - "Wir." KuKu ProduzentengalerieZurzeit beschäftigen wir uns mit der Entwicklung von Arbeitsperspektiven in Fotografie und Malerei, die orientiert sind an der Frage nach dem Verhältnis von Skulptur und Fotografie bzw. Skulptur und Malerei. Man könnte auch sagen, wir sind daran interessiert die räumlichen Perspektiven im Foto bzw. Bild zu entwickeln. | Eröffnung: 12.6., 11 Uhr
Produzentengalerie Kuku Siegen, Schloßblick 69 0271 6980830
Veranstalter: Kuku Galerie
Veranstaltungs-ID: 48660 
29.05.2022 bis 08.07.2022
Di-Sa 14.00-18.00 Uhr, So + feiertags 11.00-13.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr
Kunstsommer 2022 - "Bis hierhin und weiter." 100 Jahre Arbeitsgemeinschaft Siegerländer KünstlerUnter diesem Titel stellen die Mitglieder der ASK in der Städtischen Galerie Haus Seel aus. Mit diesem Querschnitt der aktuell vertretenen künstlerischen Positionen zeigt die Gruppe nun nach der Ausstellung im Düsseldorfer Landtag in ihrer Heimatregion ihre Lebendigkeit und Vielfalt. Die Veranstaltung ist regionaler Höhepunkt in einer Vielzahl von fast vierzig Ausstellungsprojekten im Jubiläumsjahr der Künstlerinnen und Künstler. Dieses umfangreiche Konzept, das die Region und ein Netzwerk weit darüber hinaus einbindet, wurde erst durch eine Vielzahl von Förderern möglich, insbesondere durch die LWL Kulturstiftung Münster. Neben den traditionellen Medien Malerei, Zeichnung und Skulptur finden sich in der Präsentation Videoarbeiten, digitale Kunst, installative Arbeiten und auch künstlerische Mischformen. Die breite Palette an Gestaltungsweisen dokumentiert die Vielzahl der Impulse, die von den Mitgliedern aufgenommen und verarbeitet wurden und mit denen sie die Kulturszene der Region immer wieder beleben. Mit einem begleitend erscheinenden Katalog der ASK wird nach ihren Publikationen der vergangenen Jahre ein herausragendes Datum markiert, gibt es doch nur wenige aktive Künstlergruppen in Deutschland, die schon derart lange Bestand haben. Er bietet die Gelegenheit zu vielfältiger Reflexion: Neben zahlreichen Abbildungen aller vertretenen Mitglieder arbeiten Texten Aspekte zur regionalen Kunstgeschichte auf. Sie knüpfen damit auch eine Verbindung zur kürzlich erschienen Publikation von Dr. Andreas Zeising (Universität Dortmund), der in einer aktuell erschienenen Publikation die Rolle von Künstlergruppen in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts aufgearbeitet hat. Hier ist die ASK mit einem eigenen Beitrag vertreten. Ergänzend erscheinen speziell für die Ausstellung gestaltete Sondereditionen an Kunstwerken und Katalogen. Damit gibt es auch für das kleinere Budget die Möglichkeit, sich eine wertvolle Erinnerung an das Jubiläum zu sichern.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/2383343
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler e.V.
Veranstaltungs-ID: 48613 
11.03.2022 bis 26.02.2023
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Gemischtes Doppel Die Sammlung Lambrecht-SchadebergDie neue Sammlungspräsentation mit dem Titel „Gemischtes Doppel“ zeigt ausgewählte Werke der bisherigen 13 Rubenspreisträger*innen in einer großangelegten Schau. Dabei treffen jeweils zwei Positionen der Sammlung Lambrecht-Schadeberg so aufeinander, dass Spannungen, Gegensätze aber auch Gemeinsamkeiten und Verwandtschaften erkennbar werden. In der Gegenüberstellung werden die verschiedenen Beschäftigungen mit Motiven, künstlerische Haltungen und nicht zuletzt auch die individuellen Praktiken im Umgang mit der Malerei selbst deutlich. Der Rubenspreis der Stadt Siegen wird seit 1957 an europäische Maler*innen und Zeichner*innen als Anerkennung für ihr künstlerisches Lebenswerk verliehen. Seit den 1990er Jahren erwirbt die Sammlung Lambrecht-Schadeberg Werke der Rubenspreisträger*innen für das MGKSiegen. Dadurch bildet sich im Museum die Vielfalt der jüngeren Malereigeschichte Europas als ein Geflecht verschiedener Haupt- und Nebenwege ab. „Gemischtes Doppel“ wurde zusammengestellt von Ines Rüttinger und Prof. Dr. Christian Spies.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 48145 
21.06.2022 bis 18.07.2022
Mo - Fr: 9 - 21 Uhr; Sa: 10 bis 13 Uhr
Momente des Lebens und der Hoffnung Die VHS zeigt die Ausstellung „Momente des Lebens und der Hoffnung“ des eritreischen Malers Sami Geberemariam. Geboren in Eritrea und aufgewachsen in Äthiopien lebt und arbeitet der Künstler seit 2011 in Deutschland. In Äthiopien besuchte er das Kunst-College, brach die Ausbildung jedoch ab, um im eigenen Atelier als freischaffender Maler zu arbeiten. Er sagt selbst, dass Malerei sein Leben sei. „Ich bin kein Freund vieler Worte sondern drücke mich lieber über meine Bilder aus.“ Hauptsächlich malt Sami Geberemariam mit Acryl auf Leinwand. Er liebt es mit Farben und Techniken zu experimentieren. In zahlreichen Ausstellungen innerhalb von Nordrhein-Westfalen hat er seine Malerei bereits präsentiert. Er arbeitet zusammen mit dem Künstlerbund Südsauerland und hat auch gemeinsame Kunstprojekte mit Künstlern aus Polen und Künstlern aus Mosambik realisiert.
VHS Siegen KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271 404 3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 49071 
19.06.2022 bis 27.08.2022
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
Land - schaffen Internationale FotokunstFotografie von Marc Josef Baruth, Alfredo de Stefano, Peter Hölzle, Ellen Jantzen, Helen Sear, Ingrid Weyland. In einer Zeit, in der sich Landschaften verändern und wir zwischen Marslandschaften und von Kriegen gezeichneten Landschaften visuell geflutet werden, bieten die Künstler dieser Ausstellung einen künstlerischen Blick auf Land-schaft. Moderne digitale Eingriffe in die Fotografie, lassen sich wie Spuren der Malerei von Gerhard Richter in den Fotografien von Ellen Jantzen erkennen. Es wird eine neue Welt erschaffen, indem die Auflösung von Farb- und Bildschichten eine Brücke zwischen der Realität und der Fantasie baut. Ingrid Weyland wiederum überträgt bildnerisch die Leichtigkeit von Papier in einer Art und Weise von entweder Origami oder architektonischem Dekonstruktivismus in eine Landschaft und kombiniert etwas Flaches bis Kubisches mit dem Amorphen der Landschaft. Alfredo de Stefano, der die Landschaft als Bühne benutzt und den Fokus auf die Wüste setzt, betont ihren fragilen Verlust. Die künstlerische Arbeit ist an die Natur gebunden. Genau wie de Stefano greift auch Helen Sear in die Landschaft ein. In ihren Bildern wird der Wald ihre Leinwand und die Bäume werden bemalte Skulpturen. Die Farben spinnen sich durch den Wald wie ein Netz. Man kann sich an Makramee erinnert fühlen oder an die Kunst des Skriptoralen das über Gegenstände und Wände, ganze Häuser sicher hinweg ergießt und hier die Äste der Bäume selber zu Zeichen und Pinselstrichen werden. Auch der Siegener Fotokünstler Marc Josef Baruth hat sich mit der Landschaft auseinandergesetzt. Baruth zeigt in seinen Arbeiten die Zusammenführung zweier Landschaften: Siegen und Flämisch-Brabant in Belgien, analog zu den 12 existierenden Landschafts-malereien, die es von Paul Peter Rubens gibt. Durch die Verschmelzung zweier Landschaften lässt sich mittels Photoshop ein Teil der Malerei ergreifen und gleichzeitig an Peter Paul Rubens erinnern. Die dramatischen Landschaftsfotografien der Berge von Ansel Adams sind vielleicht das Gegenteil der Arbeiten von Peter Hölze. Mit hoher Helligkeit und der reichlichen Verwendung von weißer Farbe, konzentriert er sich auf die überschneiten Berglandschaften. Die Arbeiten dieser Ausstellung zeigen keine Landschafft, sondern sie schaffen Landschaften. Jeder Künstler anders, jeder außergewöhnlich.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 49067 
19.06.2022 bis 27.08.2022
Mo.-Fr. 10.00 bis 19.00 Uhr I Sa. 10.00 bis 16.00 Uhr
Land schaffen In einer Zeit, in der sich Landschaften verändern und wir zwischen Marslandschaften und von Kriegen gezeichneten Landschaften visuell geflutet werden, bieten die Künstler dieser Ausstellung einen künstlerischen Blick auf Land-schaft. Moderne digitale Eingriffe in die Fotografie lassen sich wie Spuren der Malerei von Gerhard Richter in den Fotografien von Ellen Jantzen erkennen. Es wird eine neue Welt erschaffen, indem die Auflösung von Farb- und Bildschichten eine Brücke zwischen der Realität und der Fantasie baut. Ingrid Weyland wiederum überträgt bildnerisch die Leichtigkeit von Papier in einer Art und Weise von entweder Origami oder architektonischem Dekonstruktivismus in eine Landschaft und kombiniert etwas Flaches bis Kubisches mit dem Amorphen der Landschaft. Alfredo de Stefano, der die Landschaft als Bühne benutzt und den Fokus auf die Wüste setzt, betont ihren fragilen Verlust. Die künstlerische Arbeit ist an die Natur gebunden. Genau wie de Stefano greift auch Helen Sear in die Landschaft ein. In ihren Bildern wird der Wald ihre Leinwand und die Bäume werden bemalte Skulpturen. Die Farben spinnen sich durch den Wald wie ein Netz. Man kann sich an Makramee erinnert fühlen oder an die Kunst des Skriptoralen das über Gegenstände und Wände, ganze Häuser sicher hinweg ergießt und hier die Äste der Bäume selber zu Zeichen und Pinselstrichen werden. Auch der Siegener Fotokünstler Marc Josef Baruth hat sich mit der Landschaft auseinandergesetzt. Baruth zeigt in seinen Arbeiten die Zusammenführung zweier Landschaften: Siegen und Flämisch-Brabant in Belgien, analog zu den 12 existierenden Landschafts-malereien, die es von Paul Peter Rubens gibt. Durch die Verschmelzung zweier Landschaften lässt sich mittels Photoshop ein Teil der Malerei ergreifen und gleichzeitig an Peter Paul Rubens erinnern. Die dramatischen Landschaftsfotografien der Berge von Ansel Adams sind vielleicht das Gegenteil der Arbeiten von Peter Hölze. Mit hoher Helligkeit und der reichlichen Verwendung von weißer Farbe, konzentriert er sich auf die überschneiten Berglandschaften. Die Arbeiten dieser Ausstellung zeigen keine Landschafft, sondern sie schaffen Landschaften. Jeder Künstler anders, jeder außergewöhnlich. Künstler: Marc Josef Baruth, Alfredo de Stefano, Peter Hölzle, Ellen Jantzen, Helen Sear, Ingrid Weyland.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 49066 
11.03.2022 bis 26.02.2023
rund um die Uhr
Auf der Medienfassade des MGK Siegen MGKWalls: Florence JungDie dritte Ausgabe der ortsspezifischen Ausstellungsreihe „MGKWalls“ präsentiert die Künstlerin Florence Jung. Die Jahrespräsentation stellt zwei prominente Museumswände in den Mittelpunkt: die Eingangswand im Foyer des Museums sowie die große LED-Wand an der Außenfassade. MGKWalls bildet damit nicht nur einen wichtigen Teil des Ausstellungsprogramms am MGKSiegen, sondern verbindet das Museum mit dem Stadtraum und seinen Bewohner*innen. Florence Jung erschafft Szenarien, die sich von der Fiktion zur Realität bewegen, ähnlich wie Gerüchte im digitalen Zeitalter plötzlich zu Tatsachen werden. Ihre Arbeiten – von denen keine bildlich dokumentiert ist – untersuchen unser Verhältnis zu Ungewissheit, und wie Spekulationen und Ängste unsere Wahrnehmung prägen. Gemeinsam mit dem Berliner Entwicklerteam interkit konzipiert die Künstlerin eine interaktive App für das Smartphone, die ab September 2022 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Auf der LED-Außenwand (Jung85, 2021) präsentiert Jung eine Reihe von kurzen Chat-Nachrichten. Sam scheint Passanten zu beobachten, sie herauszufordern oder sie sogar zu verführen, manchmal bis hin zur Provokation. Auf der Foyerwand im Inneren des Museums (Jung84, 2021) sind ungefilterte Bewertungen und Rezensionen veröffentlicht, die Reaktionen auf die App zeigen. Wie so häufig im Netz bleiben die eigentlichen Verfasser dieser Bewertungen anonym. Doch wie einer dieser Kommentare sagt: „Du bist nicht nur du selbst, du bist alles, was die Leute über dich sagen.“ Sam bringt diese Logik auf den Punkt, indem er sich als anonyme*r Online-Freund*in ausgibt, der/die die emotionalen Mechanismen untersucht, die uns an unsere digitalen Werkzeuge binden.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 48084 
10.06.2022 bis 10.07.2022
werktags zu Bürozeiten geöffnet, samstags und sonntags von 15.00Uhr - 17.00Uhr
Wege berühmter Frauen der Romantik Dr. Marlies Obier hat eine Ausstellung kuratiert, die als Ergänzung des Literaturwanderwegs "Romantischer Hickengrund" gesehen werden kann. Die Ausstellung zeigt Lebenswege verschiedener Romantikerinnen, Informationen können über Bildschirminformationen und Filme abgerufen werden.
Neue Römergalerie, Römerpassage Burbach, Nassauische Str.8 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 48951 bsw

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Juni 2022>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de