Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Montag, 03.01.2022:
 Film
Montag | 03.01.2022 | 15.00 Uhr
Clifford der große rote Hund
Clifford der große rote Hund (USA 2021, 97 Minuten, ab 0) Die kleine Emily erhält zu ihrem Geburtstag ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk: einen kleinen roten Hund namens Clifford. Der Welpe beginnt durch die unaufhörliche Liebe seiner neuen Besitzerin unaufhörlich zu wachsen, bis er drei Meter groß ist! Clifford ist zwar trotz seiner Größe weiterhin ein liebenswerten, verspielter Hund, doch weil die Menschen Angst vor ihm haben und ihn als Bedrohung ansehen, muss Emily ihren Freund in Sicherheit bringen und verstecken. "Der nach dem Bilderbuch von Norman Bridwell entstandene Kinderfilm erfreut durch trockenen Witz, unkonventionelle Action, gutes Timing und vergnüglichen Slapstick! (Filmdienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47600 
Montag | 03.01.2022 | 17.30 Uhr
Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
(D 2021, 114 Minuten, ab 12) Schon von klein auf hat es sich der attraktive Felix Krull (Jannis Niewöhner) zur Aufgabe gemacht, mittels Rollenspielen und Verwandlungen in immer neue Identitäten zu schlüpfen. Als er die Gelegenheit erhält, in einem Pariser Luxushotel als Liftboy zu arbeiten, zögert er nicht lange, sein altes Leben in einem gutbürgerlichen Haushalt hinter sich zu lassen. Im Hotel kommt ihm seine Anpassungsgabe zugute und er steigt in rasender Geschwindigkeit zum Oberkellner auf. Vor allem die weiblichen Gäste bekommen nicht genug von ihm. Drehbuchauto Daniel Kehlmann („Die Vermessung der Welt) & Regisseur Detlev Buck („Männerpension“) haben aus dem Klassiker von Thomas Mann einen extrem leichtfüßigen, ungemein charmanten und sehr aufwändigen Kostümfilm gemacht: „Noch nie war ein deutscher Thomas-Mann-Film sinnlicher!“ (Welt)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47605 
Montag | 03.01.2022 | 20.00 Uhr
Englische Fassung - House of Gucci
(USA 2021, 158 Minuten, ab 12) 1978 verlieben sich die Sekretärin Patrizia Reggiani (Lady Gaga) und der Jura-Student Maurizio Gucci (Adam Driver) ineinander und heiraten. Während Rodolfo Gucci (Jeremy Irons) mit der neuen Schwiegertochter nichts zu tun haben will, buhlt diese zielstrebig um die Gunst von Onkel Aldo (Al Pacino) mit dem Ziel, dass Maurizio in die Firma einsteigt. Patrizias Plan geht auf: Bald sind ihr Mann und sie in die Geschäfte des Hauses Gucci involviert und leben in Saus und Braus. Doch bei dem Versuch, den Rest der Familie auszubooten, übernimmt sich Patrizia und steht am Ende mit leeren Händen da. „Höhenflug und Niedergang des Modehauses Gucci: Eine faszinierende Geschichte, die Meisterregisseur Ridley Scott („Gladiator“) offensichtlich mit großer Lust zu einem brillanten Filmepos inszenierte. Großes Kino!“ (FBW) Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge. Trailer suchen
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47610 
Montag | 03.01.2022 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Weihnachten im Zaubereulenwald / Yolki 8 / Tod auf dem Nil (1978) / Venom 2: Let There Be Carnage / Spider-Man: No Way Home / Schule der magischen Tiere / Paw Patrol: Der Kinofilm / Resident Evil: Welcome to Raccoon City / Matrix: Resurrections / MET: Massenet: Cinderella (LIVE) / King's Man - The Beginning / Lauras Stern (2021) / Keine Zeit zu sterben (007) / House of Gucci / Ghostbusters: Legacy / Encanto / Ein Junge namens Weihnacht / Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten / BP: Silvesterkonzert 2021 (LIVE) / Clifford der große rote Hund / Addams Family 2 / Beauty Water | Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47618 
 Ausstellungen
04.11.2021 bis 07.01.2022
7 - 16 Uhr
Dilberay Kölne - Auf dem Weg Ausstellung Szenenwechsel LIIDer Gegenstand der Ausstellung sind Dinge der unmittelbaren Umwelt. Diese Objekte tragen eine wichtige Funktion in unserem Alltag - es können Wände, Fenster, Baustellen oder Eisenbahnwagen sein. Ihre Funktionalität bietet dem Benutzer zahlreiche Vorteile, weshalb sie allgegenwärtig sind und die Ästhetik der zivilisierten Welt stark beeinflussen. In ihren Bildern trennt die Künstlerin die Objekte von ihrer ursprünglichen Funktion, sie werden entkoppelt. Fortan müssen sie weder praktisch, noch nützlich sein, sondern sie sind nur noch das, was der Betrachter in sie hineininterpretiert. Die Dinge des Alltags werden in ihrer Arbeit in Klammern gesetzt. Obwohl sie wie eine Fortsetzung und ein natürliches Ereignis des Lebens aussehen, führen sie in Klammern gesetzt dazu, den Unterschied zwischen dem Schein und Sein zu hinterfragen. Ihre Arbeit ist somit als Reaktion zwischen ihrer Umwelt und ihr zu verstehen. Das Arbeitsmaterial der Künstlerin ist meistens Öl auf Leinwand. Aber sie mag es gerne verschiedene Materialen zu benutzen. Vorher fertigte sie kleine Skizzen auf Papier an, wiederum mit Ölfarbe, Zeichnung, Buntstifte oder mit Öl Kreide. Sie helfen ihr, ihre Ideen zu konkretisieren und bilden die Grundlage für die folgende Arbeit auf der Leinwand.
Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 47306 bsw
14.11.2021 bis 31.01.2022
Mo. bis Fr. 10–19 Uhr, Sa. 10–16 Uhr
Elaine Duigenen: Bloßfedts Lehrling Elaine Duigenan, britische Fotokünstlerin, stellt Karl Blossfeldt‘s ikonische Fotografien von Pflanzen in Bindfäden nach. Diese Serie wurde von der Galerie Klompching [New York] auf der AIPAD [Association of International Photography Art Dealers] uraufgeführt und hat kontinuierlich Aufmerksamkeit erregt. Sie erhielt Gold beim Prix de la Photographie (Paris) und einen internationalen Fotografenpreis beim Pingyao International Festival of Photography, in China. Die Bilder zeigen handgefertigte Objekte aus Kabelbindern*. Sie versuchen, Pflanzenstrukturen nachzubilden, die auf ikonischen Fotografien des deutschen Künstlers Karl Blossfeldt (1920er Jahre) zu sehen sind. Karl Blossfeldt (1865-1932) war ein deutscher Kunstprofessor und wollte seine Studenten zur bewussten Aufmerksamkeit anregen. Er baute eine Kamera, die eine bis zu 30-fache Vergrößerung ermöglichte, und machte Hunderte von Fotos von Pflanzenformen. Er wollte damit demonstrieren, dass das beste Design bereits in der Natur vorgegeben war. Die Künstlerin beschäftigte sich mit seinen Bildern und wurde so, zu einer Schülerin von heute - sie drehte, band und bog das Material nach ihrem Willen. Sie sagt: "Meine unvollkommenen Exemplare verspotteten mich mit ihren Grenzen. Aber die Umarmung der Fehler wurde zum Sinn der Arbeit, und das Zeigen der Verbindungen und losen Fäden enthüllt die Spannung zwischen Perfektion und Unvollkommenheit". *Ein Kabelbinder ist ein Metalldraht, der mit einem dünnen Kunststoffstreifen ummantelt ist und zum Verschließen der Öffnungen von Tüten, wie z. B. Müll- oder Brottüten, verwendet wird. Die Künstlerin hat international ausgestellt und ihre Werke befinden sich in Sammlungen wie dem V&A und dem Museum of Fine Art in Houston. Ihr Werk wird von der Klompching Gallery in New York vertreten. Ende 2009 wurde eines ihrer Bilder mit dem Shuttle Atlantis zur internationalen Raumstation geflogen. Elaine hat in den 90er Jahren dazu beigetragen, die Praxis des digitalen Scannens (Scanography)
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 46603 
15.11.2021 bis 29.04.2022
Mo.- Fr., 7 bis 18 Uhr
Kunst im Treppenhaus Point of view - Charlotte Braun I Katharina Falentin I Vivien SchneiderDrei Kunststudentinnen setzen sich mit dem ehemaligen Mädchengymnasium und jetzigen Kulturhaus Lÿz auseinander. Der Ort dient dabei als Ausgangspunkt für Arbeiten auf großformatigen Leinwänden.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448
Veranstalter: Kultur!Büro. & Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 47318 
15.11.2021 bis 28.02.2022
Momentan nur nach Anmeldung geöffnet
1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland 1700 Jahre gibt es jüdisches Leben in Deutschland. Dies hat das Museumsteam des Heimatvereins Netpherland zum Anlass genommen, jüdisches Leben in seinen verschiedenen Facetten, mit seinen Bräuchen, Riten und Festen, aber natürlich auch die Zeit der Verfolgung und der Shoah in den Blick zu nehmen. Auch in Netphen gab es bis zu Beginn der 40er Jahre jüdische Familien. Ihr Leben und Schicksal soll unter anderem nachvollzogen werden. Aber das ist nur ein Teilaspekt, denn auch die Jahrhunderte davor und die Zeit danach soll in den Blick genommen und schließlich soll versucht werden, an einigen Stellen einen tieferen Einblick in das zu nehmen, was das „Jüdischsein“ ausmacht. Ein Puzzlestein dieses Versuches ist die Ausstellung im Museum Netpherland. Es gilt die 3 G-Regel. Die nächste Veranstaltung im Rahmen dieser Themenreihe, ein Erzählabend mit jüdischen Märchen, Legenden und Geschichten, findet am 27. November um 16.00 Uhr, ebenfalls in den Räumen des Museums in Netphen statt. Informationen und Anmeldung auch jederzeit unter 01578-9607769 möglich.
Heimatmuseum Netpherland, Stadt Netphen, Lahnstraße 47 02738/2469
Veranstalter: Heimatverein Netphen
Veranstaltungs-ID: 47351 
Der Tipp für Daheimbleiber:
28.11.2021 bis 09.01.2022
rund um die Uhr im Internet
Simon Hönicke - SOFT BODY/RIGID BODY POOOLmag 10 der gruppe3/55 e.V.Simon Hönicke zeigt in POOOLmag10 : SOFT BODY/RIGID BODY die VideoarbeitenKontaktlinse, Undying und Selfsoiling. Ausgangspunkt von Simon Hönickes Betrachtungen ist immer der Mensch in seiner fragilen Körperlichkeit und Wahrnehmung. Die Protagonisten sind allerdings nur Prototypen: geschlechtslos und ohne physiognomische Anhaltspunkte. Ihre Identität tragen sie nicht in sich, sie umgibt sie. Ihre Innenweltlichkeit stellt Simon Hönicke in Bildern dar, in denen sich Körper transformieren, auflösen und ineinander verschmelzen. Um den Körper und seine Umwelt in ihren Eigenschaften zu manipulieren, benutzt er die verfügbaren Tools von Blender 3D Software und bewegt sich in den digitalen Bildwelten, mit und in denen er groß geworden ist. Mit passenden Soundelementen und Musik versucht er, das gesehene zudem in ein auditives Erlebnis zu übersetzen. Hier gehts zur Ausstellung
Bei mir daheim aus Siegen 0271-2107372
Veranstalter: gruppe 3/55 e.V.
Veranstaltungs-ID: 47425 
26.02.2021 bis 13.02.2022
täglich 10 bis 22 Uhr
Auf der Medienfassade des MGKSiegen MGKWalls: Christine Sun Kim und Thomas MaderAuf der Medienfassade des Museums für Gegenwartskunst am Schloßplatz ist die Videoarbeit „Find Face“ von Christine Sun Kim und Thomas Mader zu sehen. Im Entdecken-Bereich auf unserer Website finden Sie virtuelle Rundgänge, Gespräche mit Künstlerin Mariana Castillo Deball und auch Aktivitäten für Kinder.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37785 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Januar 2022>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de