Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 06.11.2021:
 Musik
Samstag | 06.11.2021 | 18.00 Uhr
VokalEnsemble Siegen Schütz und Bach - Ingeborg Danz als Gast Unter dem Motto "Trost im Leben und im Sterben" musiziert von KMD Ulrich Stötzel recht neu gegründete `VokalEnsemble Siegen´ ein Programm mit herausgehobenen Werken von Heinrich Schütz und Joh. Seb. Bach. Heinrich Schütz hat mit seinen "Musikalischen Exequien" im 17. Jahrhundert große, Komponisten-Generationen nach ihm prägende Musik geschrieben. Zwei Teile dieses Werkes - die doppelchörige Motette "Herr, wenn ich nur Dich habe" und der "Lobgesang des Simeon" mit seinem "Engel-Chor"- bilden die Klammer des Konzerts. Von Bach werden im Zusammenwirken mit einem Kammerorchester die geradezu "überirdischen" Chorsätze und Choräle aus BWV 68 "Also hat Gott die Welt geliebt" sowie BWV 125 "Mit Fried und Freud ich fahr dahin" erklingen. Die international hoch geschätzte Altistin Ingeborg Danz gestaltet als Gastsängerin zwei beeindruckende Arien aus BWV 6 und 125. Dieses Konzert ist dem Gedenken an die Musikerin Gabriele Fuchs-Rinscheid gewidmet, die zahreiche musikalische Spuren im Sieger- und Sauerland hinterlassen hat, Mitglied des VokalEnsembles war und Schülerin von Ingeborg Danz. Leider konnte von Gabriele Corona-bedingt nicht musikalisch angemessen Abschied genommen werden. Der Eintritt ist frei!
Haardter Kirche Weidenau, Setzer Weg 4 017663425789
Veranstalter: VokalEnsemble Siegen
Veranstaltungs-ID: 47280 
Samstag | 06.11.2021 | 20 Uhr
10. Siegener Metaller Geballer Bastardo, DR Death & Asphyx
Die Veranstaltung ist restlos ausverkauft, auch an der Abendkasse sind keine Karten mehr verfügbar. Zutritt nur für Geimpfte, Genesene und Getestete (PCR Test nicht älter als 48 Stunden oder Schnelltest nicht älter als 6 Stunden bei Konzertbeginn um 20 Uhr). Das Siegener Metaller Geballer meldet sich nach der erzwungenen Pandemie-Pause lautstark zurück!!! Am 6. November 2021 wird es laut im Lÿz, sehr laut sogar. Von fettem, blues-beeinflusstem Stoner Rock bis Oldschool Death Metal ist alles in der Pipeline: Mit Bastardo aus der Region Marburg, gegründet 2005, steht direkt als Opener ein absoluter Leckerbissen für alle Hardrocker auf dem Programm. Man kann sie leicht mit Bands wie Monster Magnet und Kyuss vergleichen, angereichert mit einer feinen Motörhead-Note. Dr Death, 1991 in Siegen gegründet und bis zu ihrer Trennung 1999 aktiv, präsentieren nach 20 Jahren ihre erste Live-Show nach Veröffentlichung ihres neuen Albums "Reincarnation" und machen das, was sie am besten können: lupenreinen Oldschool Death Metal. Auch der Headliner des Abends hat es in sich: Die holländische Death Doom Division Asphyx aus Oldenzaal, Speerspitze der holländischen Death Metal Szene. Wegweisender Death Metal, der viele andere Bands massiv beeinflusst und inspiriert hat! Die sympathischen Vier bringen das Kulturhaus mit ihrem brachialem Death Doom zum Beben und sorgen für reichlich Nackenmuskulaturkater am nächsten Sonntag! 
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448
Veranstalter: Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 46553 bsw
Abgesagt
Samstag | 06.11.2021 | 20.00 Uhr
Abgesagt! kultur. AM ORT Fee Badenius und Band "Feederleicht"
... mehr anzeigen
Samstag | 06.11.2021 | 20.00 Uhr
Jördis Tielsch New Mornings
Ein Abend mit Jördis Tielsch ist ein Abend voller musikalischer Poesie und Warmherzigkeit. Irischer Folk trifft auf deutschen Pop. Ihre Konzerte sind einzigartige Erlebnisse. Ihre Musik ist beeinflusst von irischem Folk, deutschem Pop und englischem Songwriting. Kein Wunder, studierte sie doch fast ein halbes Jahr Musik in Irland und verbrachte eine Menge Zeit dabei in den Pubs von Dublin und vielen anderen Städten. Sie musizierte mit einheimischen und schrieb jede Menge neue Songs. Doch nicht nur Irland war für sie Quelle der Inspiration. Auch den heimischen Corona-Lockdown nutzte sie, um kreativ zu sein. Viele neue Songs entstanden – deutsche wie auch englische. In ihrem neuen Programm stellt sie viele dieser Songs vor. Freut Euch auf einen magischen Abend der großen Gefühle und der Poesie. Kritiker schätzen ihre Authentizität und ihre Virtuosität, Fans hingegen ihre warmherzige Ausstrahlung und offene Ehrlichkeit bei allem, was sie macht. So stand sie schon in jungen Jahren auf großen Bühnen und arbeitete für Größen wie den „Wise Guys“ und „Heinz Rudolf Kunze“. Homepage: www.joerdistielsch.de QR-Link:
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736/5096850  [Karten]
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V.
Veranstaltungs-ID: 46143 bsw
Samstag | 06.11.2021 | 20.00 Uhr
Back On Stage Festival Tag 2 An 2 Tagen treten insgesamt 6 Nachwuchsbands auf, die sich damit einem breiteren Publikum präsentieren können. Am Samstag treten die Musikgruppen All To All, Ways To Elsewhere und Cindy auf. All To All machen schon seit sie klein sind Musik. Zusammen gibt es sie aber erst seit anderthalb Jahren. Kennen gelernt und angefreundet haben sie sich durch die Schule bzw. durch die BlueBox. Hauptsächlich spielen sie Rock- oder Popmusik, aber auch gerne vieles anderes, deswegen: All to All. Die vierköpfige Pop/Rock Band Ways To Elsewhere spielt seit knapp 2 Jahren zusammen und schreibt und performt hauptsächlich ihre eigenen Lieder. Cindy aus Siegen macht eine Mischung aus Singer/Songwriter-Musik, Pop und RnB. Sie hat ihre Liebe für Musik schon als Kind entdeckt und liebt es zu singen und zu tanzen. Seitdem sie 12 Jahre alt ist musiziert sie nun selbstständig, schreibt und komponiert eigene Lieder. Auf der Bühne wird sie dabei von einer Band begleitet. Einlass: 19.00 Uhr Kosten: 5 €
BlueBox Siegen, Sandstraße 54 0271/2342968
Veranstalter: BlueBox Siegen
Veranstaltungs-ID: 47253 
Samstag | 06.11.2021 | 20.00 Uhr
Philharmonie Südwestfalen, Leitung: Russell N. Harris British Proms
British Proms wecken Erinnerungen an zauberhafte Kostbarkeiten klassischer Konzertliteratur, aber auch an diverse politische Scherze, zu denen sich Dirigentenlegende Russell N. Harris immer wieder gezwungen sah: Manchmal zögerlich, dann wieder lautstark, aber immer treffsicher nahm er den Brexit aufs Korn. Was zum Glück sämtliche Austrittsentscheidungen überdauern dürfte, ist die weltweit einzigartige Tradition der Promenadenkonzerte aus der Royal Albert Hall. Das geniale Konzept, Menschen auf nachhaltige Weise die Hemmschwellen für klassische Musik zu nehmen, ist bewundernswert. Und der jährliche Abschluss mit der „Last Night of the Proms“ wurde zum weltweiten Kult. Siegen ist davon seit vielen Jahren erfasst und promeniert auch in diesem Jahr wieder mit der Philharmonie Südwestfalen und dem charmanten Publikumsliebling Russell N. Harris.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 45721 bsw
Samstag | 06.11.2021 | 20.00 Uhr
Konzert mit der Tipping Family, Frieder Jost und Wolfgang Ponwitz Mit mehrstimmigem Gesang und akustischen Instrumenten werden altbekannte Pop-, Rock- und Folk-Songs von einer Mischung aus Family und Friends zum Zuhören und Mitsingen aus reiner Freude am Musikmachen präsentiert. Jani und Steve Tipping mit Paddy, Anna und Bob, mit erstklassiger musikalischer Unterstützung von Frieder Jost an der Solo-Gitarre und Wolfgang Ponwitz am Bass, wünschen viel Spaß bei eigenen Interpretationen von Beatles bis Sting, Simon and Garfunkel bis Irish-Folk und vielem mehr. Für jedermann ist etwas dabei. Eintritt: Gäste 14 Euro, Vereinsmitglieder 12 Euro Karten können nur per Email unter info@bv-zur-alten-linde.de reserviert oder an der Abendkasse erworben werden. Es gelten die gültigen Corona Auflagen!!!
Alte Linde Wilnsdorf, Niederdielfen info@bv-zur-alten-linde.de
Veranstalter: Bürgerverein Niederdielfen
Veranstaltungs-ID: 47207 
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 06.11.2021 | 19.30 Uhr
DAS EINMALEINS DES C-SCHAUSPIELERS tollMut-Projekt nach Michael Green
"C-Schauspieler: Ein Schauspieler, der sich zwar an seine einzelnen Sätze, nicht aber an deren Reihenfolge erinnern kann." Es ist also geschehen: Sie haben in einem schwachen Moment zugesagt, eine Rolle in einer Amateur-Theaterproduktion zu übernehmen. Keine Panik, denn hier wird Ihnen geholfen! Unser charismatischer Kursleiter verfügt über jahrzehntelange Bühnenerfahrung und hält jede Menge pfiffige Tipps und Kniffe für Sie parat, wie Sie das Ganze unbeschadet überstehen. Wir klären ein für alle Mal die fundamentalsten Theaterfragen: Wie bereitet man sich auf eine Rolle vor? Von wo kommt man auf die Bühne und wie kommt man unversehrt wieder herunter? Was gilt es bei der Wahl des Kostüms zu beachten? Und wie merkt man sich, verdammt nochmal, den ganzen Text!? Im schillernden Gewand eines Workshops präsentiert das tollMut Ensemble ab dem 01. Oktober 2021 Michael Greens Sammelsorium an Bühnenanekdoten, die so absurd sind, dass sie nur wahr sein können. Mit: Pierre Stoltenfeldt als Michael Grün // Regie: David Penndorf.
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0271 80918968  [Karten]
Veranstalter: Bruchwerk Theater
Veranstaltungs-ID: 46812 bsw
Samstag | 06.11.2021 | 20.00 Uhr
"Verzeihung, Herr Premierminister" Ein irrwitziges Treiben von Politik und Moral
Ab dem 30. Oktober verwandelt das Flecker WinterTheater die Bühne am Silberstern in die Downing Street Nr. 10. Ein strenger Staatshaushalt soll verabschiedet werden. Um Sittenverfall und Unmoral zu vertreiben, will der Schatzkanzler Alkohol, Bingo, erotische Etablissements auf alles, was den Engländern Freude macht, mit bis zu 90 Prozent Steuern belegen. Aber wie soll der Premier George Venables (Patrick Kruse) das dem Volk klar machen, wo er doch selbst so gern dem Laster frönt. Da braucht der Premierminister erst mal einen Whiskey. Premierminister George Venables und sein Schatzkanzler (Stefan Bäumer) liefern sich erbitterte Machtkämpfe. George muss ihm aus politischen Gründen mehr Zugeständnisse machen, als ihm oftmals lieb ist. Da werden beide von moralisch zweifelhaften Taten der Vergangenheit eingeholt: Eine junge Dame (Fenja Leiendecker) erscheint auf der Bildfläche, deren Existenz beiden Politikern peinlich ist. Eine Journalistin (Josefine Fornasier) und die Sekretärin (Ingrid Bradu) des Schatzkanzlers sorgen zusätzlich dafür, dass die beiden nicht mehr zur Ruhe kommen und die urkomischen Katastrophen sich immer unentrinnbarer auftürmen ... Die Farce von Edward Taylor und John Graham ist immer noch ziemlich zeitgemäß und wird spitzfindig in Szene gesetzt. Zumindest, dass eine Regierung, die die Moral ihrer Bürger durch Wirtschaftspolitik diktiert, gezwungen ist, diese Politik aufgrund ihrer persönlichen kleinen (oder großen) Sünden aufzugeben, kommt einem schließlich aktueller denn je vor.... Das Ensemble des Flecker WinterTheaters feiert am Samstag, dem 30. Oktober Premiere mit dem Stück „Verzeihung, Herr Premierminister" im Sängerheim Freudenberg. Karten können über www.fleckerwintertheater.de reserviert werden. An den Aufführungsterminen gelten die dann aktuellen Corona-Regeln (z.Zt. 3G). Der Aufstand der Anständigen endet nach gut zweieinhalbstündiger Spielzeit natürlich mit einem Happy-End. Aber wie, das sollte man gesehen haben.
Sängerheim der Liedertafel, Am Silberstern 23, 57258 Freudenberg -
Veranstalter: Flecker WinterTheater e.V.
Veranstaltungs-ID: 47130 
 Film
Samstag | 06.11.2021 | 15.00 Uhr
Die Schule der magischen Tiere
(D 2021, 93 Minuten, ab 0)Ida muss umziehen. Weg von ihrem Zuhause, ihrer Schule und vor allem: Weg von ihren Freunden. In der neuen Klasse tut sie sich schwer. Eines Tages verkündet ihre Klassenlehrerin Miss Cornfield, dass demnächst jedes Kind in der Klasse ein magisches Tier als Begleiter bekommt. Ausgerechnet die beiden Außenseiter Ida und Benni erhalten als erste ihre neuen Gefährten, die Freunde fürs Leben werden sollen. Ida wird der Fuchs Rabbat an die Seite gestellt, Benni die Schildkröte Henrietta. Die magischen Tiere können nicht nur sprechen, sie haben alle auch einen ganz eigenen Charakter. Während Henrietta zwar etwas langsam, aber dafür fast 200 Jahre alt und sehr weise ist, ist Rabbat ebenso pfiffig wie gewitzt. Durch Rabbat wird Ida plötzlich zum Klassenstar und jeder möchte mit ihr befreundet sein. Benni bleibt ein Außenseiter. Doch wenigstens kann er mit Henrietta Skateboard fahren und seine Leidenschaft für Piraten teilen. In der Schule gibt es noch andere Aufregung: Immer wieder verschwinden Gegenstände, ein Schuldieb treibt sein Unwesen! Wilde Verdächtigungen zirkulieren und die spannende Suche nach dem Täter beginnt. (Filmdienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47274 
Samstag | 06.11.2021 | 17.00 Uhr
KinderKino Der geheime Garten
(GB 2019, 100 Minuten, ab 6) Nach dem Tod ihrer Eltern muss die 10-jährige Mary ihre Heimat Indien verlassen und zu ihrem Onkel Archibald (Colin Firth) nach Yorkshire ziehen. Heimlich erkundet Mary das große Anwesen, schließt Freundschaft mit ihrem kranken Cousin und entdeckt einen geheimen Garten voller Farbenpracht und magischer Pflanzen. „Die beeindruckende, werkgetreue Neuverfilmung des gleichnamigen Kinderbuchs von Frances Hodgson Burnett zeigt den Garten als grenzenlose Welt, in der sich stetig alles zu verändern scheint.“ (Filmdienst) Der Eintritt beträgt nur 4,00 EUR je Person auf allen Plätzen! Achtung: "Der geheime Garten" ist erst ab 6 Jahren freigegeben!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47267 
Samstag | 06.11.2021 | 19.00 bis 21.30 Uhr
Reise-Reportage Namibia Land der Extreme mit Dirk Schäfer Namibia ist ein Land der Extreme: Extrem dünn besiedelt, extrem trocken und extrem schön. Alles Leben in der ältesten Wüstenregion des Planeten, ob Pflanzen, Tiere oder Menschen, muss sich den abweisenden Verhältnissen anpassen – oder untergehen. Für seine neue Reise-Reportage durchstreift Dirk Schäfer (natürlich mit dem Motorrad!) monatelang die epischen Landschaften Namibias und erlebt Highlights, unbekannte Schätze und kleine Lebenswunder. Packende Begegnungen mit wilden Tieren und die Kuriositäten des unkonventionellen Landes gehören auch zu seinem Reisealltag. Den größten Eindruck hinterlassen bei ihm aber die skurrilen Menschen: ein Ex-Undercover-Agent, ein Diamantentaucher, eine Nashornschützerin, Wüstenforscher und ein San, der den Lebensstil seiner Vorfahren als Jäger und Sammler fortzuführen sucht. Ein Roadmovie, das durch aufwändige Nacht-, Drohnen-, Video- und Zeitrafferaufnahmen besticht, extrem sympathisch erzählt…
Bismarckhalle Siegen-Weidenau, Bismarckstr. 47 -  [Karten]
Veranstalter: GRENZGANG - Veranstaltungen rund ums Reisen
Veranstaltungs-ID: 47147 
Samstag | 06.11.2021 | 20.00 Uhr
Es ist nur eine Phase, Hase (D 2021, 105 Minuten, ab 12) Über Jahre hinweg galten sie in ihrem Freundeskreis als DAS Traumpaar: Paul (Christoph Maria Herbst), Autor erfolgreicher Romane über die Generation Golf, und Emilia (Christiane Paul), Synchronsprecherin für Telenovelas. Gemeinsam haben sie drei Kinder: den kleinen Bo, der alles wissen will, Marie, die alles weiß, und die pubertierende Fe, die immer wütend ist. Aber mit Ende 40 kommen die körperlichen Einschläge näher. Die Haare werden dünner, die Sehkraft nimmt ab und die Libido ebenso. Irgendwann dämmert es den Beiden: Jung sind nur noch die anderen. Als Emilia nach einem One-Night-Stand mit dem jüngeren Ruben eine Beziehungspause möchte und sich ins Leben stürzt, schaut Paul in den Abgrund. Seine Freunde Theo (Jürgen Vogel) und Jonathan (Peter Jordan) stehen ihm mit fragwürdigen Ratschlägen zur Seite, sein Verleger (Ulrich Tukur) lehnt sein neues Manuskript als „hoffnungslos“ ab. Paul greift in seiner Verzweiflung zu Antidepressiva und Testosterontabletten und beginnt eine Affäre mit der jungen Lehrerin seiner Tochter. Doch nichts bringt ihm zurück, was er vermisst: seine Jugend und Emilia. Auf dem 50. Geburtstag einer gemeinsamen Freundin treffen sich Paul und Emilia wieder und die Situation eskaliert. „Die Bestseller-Verfilmung entpuppt sich als intelligentes Feelgood-Movie. Christiane Paul und Christoph Maria Herbst zeigen Talent zur Screwball Comedy, witzig, bewegend und lebensklug. Ein pures Vergnügen!“ (Blickpunkt Film) „Die überzeugend gespielte Midlife-Crisis-Komödie sorgt mit ihrer hohen Gag-Dichte und den vielen bizarren Gastauftritten für Kurzweil und gute Unterhaltung.“ (Programmkino.de)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47270 
Samstag | 06.11.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Venom 2: Let There Be Carnage / Tom & Jerry / SimsalaGrimm: Märchenwald / Saw: Spiral / Schule der magischen Tiere / Rettung der uns bekannten Welt / Ron läuft schief / Paw Patrol: Der / Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee / Keine Zeit zu sterben (007) / Krass Klassenfahrt / Happy Family 2 / Eternals / Halloween Kills / Es ist nur eine Phase, Hase / Dune / Contra / Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten / After Love / Antlers| Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47260 
 Kinder
Samstag | 06.11.2021 | 11 bis 17 Uhr
Hörspielworkshop mit Matthias Grübel Für alle von 9 bis 14 Jahren, die ihre Stimme und Prof-Aufnahmeequipment ausprobieren wollen
Im Rahmen des Workshops erhaltet ihr in einer kleinen Gruppe spielerisch und unter Anleitung praktischen Einblick in die Grundlagen von Audioaufnahme, Bearbeitung und künstlerischer Gestaltung eines Hörspieles. Nach einer literarischen Vorlage lesen wir Texte ein, nehmen unsere Stimmen auf, schneiden und bearbeiten sie, vertonen das Ganze mit selbstgemachten Geräuschen und Musik sowie mit Audiomaterial aus Sound-Libraries. Wir verwenden und erkunden dazu die beliebte Musikproduktionssoftware Ableton Live. Am Ende steht eine kleine Präsentation und alle können das entstandene Kurzhörspiel digital mit nach Hause nehmen. Vorkenntnisse sind toll, aber ganz und gar nicht nötig! Wer ein Instrument spielt und Lust hat, es mitzubringen, ist herzlich dazu eingeladen!!! Matthias Grübel arbeitet als Theatermusiker am Schauspielhaus Hamburg, den Münchner Kammerspielen, der Schaubühne Berlin, dem Thalia Theater Hamburg u.v.a. Für den Bayerischen Rundfunk, den WDR und SWR sowie das Center for Literature hat er Hörspiele vertont. Matthias Grübel bereits hat zahlreiche Platten veröffentlicht. http://www.matthiasgruebel.de/ Die Teilnahmegebühr von 12,- € beinhaltet Getränke und Snacks sowie ein warmes Mittagessen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung mit Name, Anschrift und Telefonnummer bis zum 3.11.21 per Mail an hallo@Qulturwerkstatt.de Es gelten die 3G-Regeln. Bitte entsprechende Nachweise mitbringen. Kinder bis 14 Jahren gelten aufgrund der Schulpflicht als getestet. In Innenräumen gelten Maskenpflicht und AHA-Regeln. Bitte zu Fuß oder mit dem Rad zum Q kommen. Für Autos bitte die öffentlichen Parkplätze oberhalb der ev. Kirche, Beienbacher Weg oder am Alten Bahnhof Deuz nutzen. DANKE!
Q, Zaunstr. 1d, 57250 Netphen 015906129063
Veranstalter: Qulturwerkstatt e.V.
Veranstaltungs-ID: 47195 
 Verschiedenes
Samstag | 06.11.2021 | 10 bis 15 Uhr
Jonglage-Workshop mit Mo de Bleu
25 Jahre ...und es geht weiterJonglage- & Diabolo-Workshops mit Mo de BleuSeit 25 Jahren lehrt Mo de Bleu diese Kunstformen in der Aula im Siegener Lÿz. Neue Anregungen bekommt er regelmäßig bei nationalen und internationalen Jongliertreffen. In entspannter Atmosphäre werden grundlegende Techniken im Umgang mit Diabolo, Bällen, Ringen, Keulen und Pois erlernt und Erlerntes intensiviert. Die Workshops fördern Konzentration, Koordination, Gleichgewicht und das soziale Miteinander. Sie richten sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Hochwertige Jonglierrequisiten werden zur Verfügung gestellt. Alle Kurse sind ab 9 Jahre sowie für Jugendliche, Erwachsene und Großeltern. In Ausnahmefällen und auf Nachfrage auch ab 8 Jahre.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Mo de Bleu
Veranstaltungs-ID: 46554 
 Kunst/Vernissage
Samstag | 06.11.2021 | 14.00 bis 16.00
„Blickwechsel“ In einer Gemeinschaftsausstellung zeigen Ursula Schuch-Lorenz und Dagmar Lentzen-Müller unterschiedliche Perspektiven und Sichten auf Malerei, Arbeiten mit Papier und Objekte. Ursula Schuch-Lorenz arbeitet in ihrem bildnerischen Gestalten auf Leinwand mit Acrylfarben. Sie collagiert, legt Farbschichten übereinander, zieht Linien, zerstört Flächen und entwickelt durch Übermalungen neue Formen und Oberflächenstrukturen. Sehgewohnheiten, Beobachtungen auf Reisen und in der Natur können Anlässe für ihre Bildsprache sein, werden jedoch umgewandelt, um das Nichtsichtbare darzustellen. Für Dagmar Lentzen-Müller ist die Vielfalt von Papier der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit. Sie präsentiert Bilder, Collagen und Objekte, die das breite Spektrum der verschiedenen Arten von Papier umfassen und gleichzeitig die unterschiedlichen Techniken für ihre Entstehung aufzeigen. Durch Reißen, Kleben, Wickeln, Färben und Schichten verändert sie das Grundmaterial (von filigranem Japanpapier bis zu Papieren des Alltags) zu Formen von Objekten und Bildern, die sich weit entfernt von ihrer ursprünglichen Funktion und Formgebung präsentieren.
Produzentengalerie Kuku Siegen, Schloßblick 69 0271 6980830
Veranstalter: Kuku Galerie
Veranstaltungs-ID: 47162 
 Ausstellungen
24.10.2021 bis 24.01.2022
10 bis 17 Uhr
Lutz Dransfeld Ohne Punkt„Lutz Dransfeld wandert in seinen Kunstwerken auf dem schmalen Grat, der Gegensätze trennt und sie gleichzeitig verbindet, er lotet die Zusammenhänge zwischen unterschiedlichen Realitätsdar- und vorstellungen aus, die durch die oft nur hauchdünnen Assoziations- und Gedankenketten fassbar werden. Er legt dabei verborgene, überraschende Strukturen offen, weist auf unerwartete Parallelen und mögliche Kontrastpunkte hin. Er fragt damit nach unserer Wahrnehmung der Wirklichkeit, konfrontiert sie mit der Anderer, zeigt Grenzen und Verbindungen auf“. Dr. G. Müller-Zimmermann, Siegener Zeitung 2005 Für seine Ausstellung in Siegen hat der Architekt und Künstler Lutz Dransfeld eigens Installationen entworfen, die sich den Gesetzen der Räume unterordnen, darüber hinaus werden Zeichnungen und Malereien aus den letzten Jahren gezeigt.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 47219 
05.11.2021 bis 07.11.2021
14 bis 18 Uhr
Schätze der Erde - funkelnd und inspirierend von der Renaissance zum Barock - Schmuck in der MalereiEine Ausstellung von Hildegard Staroste mit außergewöhnlichen Halsketten aus Steinen, Perlen und Silber.
Altes Pfarrhaus KirchenGemeinde Wilnsdorf-Rödgen 02739-2930
Veranstalter: Hildegard Staroste - Design
Veranstaltungs-ID: 47115 
30.09.2021 bis 09.01.2022
Di & Fr 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr / Do 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr / Sa 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
"Alma Siedhoff-Buscher – Tochter dieser Stadt" Kunsthandwerkerin und Designerin am Bauhaus in Weimar und DessauEin Bruch mit tradierten Vorstellungen und alten Lebenswelten, ein Neudenken in Kunst und Architektur, in Design und Pädagogik: Mit dem Bauhaus begründete Walter Gropius 1919 eine der bedeutendsten Schulen für Gestaltung, die bis heute Impulse in alle Welt streut. Die in Kreuztal geborene Alma Buscher gestaltete erfolgreich mit. Bestens ausgebildet, handwerklich sehr begabt, voller Talente und Ideen, so beginnt Alma Buscher in den 1920er-Jahren ihre Ausbildung am Staatlichen Bauhaus in Weimar. Sie wird zur bekanntesten Gestalterin zweckmäßiger Möbel und reformpädagogischen Spielzeugs. Ihre Produkte entsprechen der Forderung Walter Gropius nach attraktiven und gleichzeitig industriell herstellbaren Produkten. Sie entwickelt für Jungen und Mädchen gleichermaßen kindgerechtes Spielzeug, das sowohl die Möglichkeit der Nachahmung als auch der freien kreativen Entfaltung bietet. Die Wurfpuppen aus Bast werden zum Patent angemeldet. Malfibeln und ihr „Kleines Schiffbauspiel“ werden bis heute produziert und vertrieben. Alma Buschers Möbel sind ein Verkaufsschlager. Die Stadt Kreuztal stellt mit dieser am 29.09.2021 beginnenden „Hommage“ erstmals das Leben und Wirken von Alma Buscher, geboren am 04. Januar 1899 in Kreuztal, 1926 verh. Siedhoff, in das Zentrum einer kommunalen Ausstellung und damit in die geneigte Öffentlichkeit. 122 Jahre nach ihrer Geburt, 102 Jahre nach Gründung des Bauhauses. Das Stadtarchiv hat aus seinen Beständen die Kopie der Geburtsurkunde von Alma Siedhoff-Buscher aus dem Jahr 1899 zur Ausstellung beigesteuert. Die 12 großformatigen Fotografien zur Person und den Werken der Künstlerin wurden dem Stadtarchiv durch das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung in Berlin zur Verfügung gestellt.
Stadtbibliothek Kreuztal am Roten Platz .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 46993 
24.09.2021 bis 21.11.2021
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Ani Schulze Lovers & HuntersIn der Ausstellung „Lovers & Hunters“ verbindet Ani Schulze Skulptur, Malerei, Zeichnung und Video zu fantastisch-surrealen Rauminstallationen, in denen Menschen, Tiere, Organisches, Ökonomie, belebte wie unbelebte Dinge und bio-technische Hybride miteinander verwoben sind. Dabei kombiniert sie verschiedene Materialien wie Keramik, Polymer, Stahl und Stoffe und stellt einen komplexen Bezugsrahmen zu persönlichen Geschichten und biographischen Referenzen her. Halb- und Fabelwesen agieren in traumartigen Szenarien und bilden in ihrer Gesamtheit eine fragmentarische Erzählung. Die Siegener Räumlichkeiten versteht Ani Schulze als organisches Gebilde. Der Film „Flint House Lizard“ als permanentes pulsierendes Herz der Ausstellung schafft einen surrealen Mikrokosmos, in der die Auswirkungen der Sonne auf unser menschliches Verhalten deutlich wird. Die skulpturalen Arbeiten nehmen unterschiedliche Rollen ein: als Wächter, Glücksbringer und Reisende, die sich im Übergang zwischen verschiedenen Sehnsuchts- und Seinszuständen befinden. Ani Schulze (*1982) studierte an der Städelschule in Frankfurt am Main, der Glasgow School of Arts und den Kunsthochschulen in Düsseldorf und Karlsruhe. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen, Screenings und Gesprächen gezeigt, u.a. in der Kunsthalle Schirn in Frankfurt, dem Salzburger und Kölnischen Kunstverein, I: Project Space in Beijing, Pavilhão Branco in Lissabon, auf dem Oberhausen Kurzfilmfestival und in der Extra City Kunsthalle in Antwerpen. Jeden Donnerstag, 18 Uhr: Führung durch die Ausstellung 04.11., 19 Uhr: Künstleringespräch mit Ani Schulze, Oriane Durand und Jennifer Cierlitza Im Anschluss an die Ausstellung erscheint eine Publikation.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 46880 
03.09.2021 bis 09.01.2022
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Anna Boghiguian Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die VergangenheitDas Museum für Gegenwartskunst Siegen präsentiert die erste monografische Museumsausstellung von Anna Boghiguian (*1946 Kairo, EG) in Deutschland. Die ägyptisch-kanadische Künstlerin armenischer Herkunft untersucht in ihren Arbeiten die Auswirkungen von historischen, ökonomischen und politischen Ereignissen auf unsere Gegenwart. Aus einer sehr persönlichen Perspektive und tief verwurzelt in der Literatur beschäftigt sich die vielreisende Künstlerin mit Menschen, Kulturen, Orten und großen Verbindungslinien der Welt. Ihre nomadischen Erfahrungen übersetzt Boghiguian in Künstlerbücher, Zeichnungen, Malereien, Collagen und Installationen. Die Ausstellung im MGKSiegen liefert anhand von wegweisenden Rauminstallationen einen umfassenden Überblick zum Werk von Anna Boghiguian. Außerdem zeigt sie erstmals neue Werkgruppen, die sich mit dem Bau des Suez-Kanals und Zeit der Spanischen Grippe beschäftigen. Boghiguian gilt als eine der interessantesten Gegenwartskünstlerinnen unserer Zeit. Sie nahm unter anderem an der dOCUMENTA 13 in Kassel teil und erhielt 2015 den Goldenen Löwen für ihren Beitrag im armenischen Pavillon auf der 56. Biennale di Venezia. Ihre Arbeiten waren weltweit in großen Einzelausstellungen zu sehen, zuletzt im S.M.A.K., Gent (2020), Tate St. Ives (2019), dem New Museum, New York (2018) und dem Museum der Moderne, Salzburg (2018). Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit dem Institut Valencià d’Art Modern (IVAM), Valencia.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46088 
28.05.2021 bis 13.02.2022
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Von Erde schöner Die Sammlungen des MGKSiegenDie neue Sammlungspräsentation „Von Erde schöner“ setzt den Dialog zwischen den beiden Sammlungen Lambrecht-Schadeberg und der Sammlung Gegenwartskunst des MGKSiegen aus dem vergangenen Jahr fort. Der Titel der Ausstellung ist der gleichnamigen Fotoserie von Peter Piller entliehen. Der Rubensförderpreisträger (2004) entwickelte aus einem Firmennachlass von 20.000 Luftbildaufnahmen deutscher Einfamilienhäuser eigene Sammelgebiete. In ähnlicher Weise sucht auch „Von Erde schöner“ nach den Verbindungslinien in der eigenen Sammlung und verknüpft damit ein besonderes Interesse an räumlichen Themen. Das Verhältnis von natürlichen und künstlichen Landschaften, die Beziehung zwischen Mensch, Architektur und Ort sowie die Konstruktion des Bildraums spielen dabei ebenso eine Rolle wie Fragen nach Distanz, Nähe und persönlichem Raumempfinden. „Von Erde schöner“ unternimmt eine Kartografie der eigenen Sammlung.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37927 
02.10.2021 bis 14.11.2021
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
Kunst-Trilogie - Teil 3: Jevgenij KulikovDer 1946 in Kiew geborene Künstler Jevgenij Kulikov ist national wie international mit seinen Werken auf Präsentationen vertreten und greift heute in seinem Freusburger Atelier zu Pinsel oder Werkzeug. Er ist als freiberuflicher Maler und Bühnenbildner wie als Bildhauer gefragt. „Seine Bronze-Skulptur Balance‘ vor dem KulTour-Backes am Marktplatz in Freudenberg verleiht dem Eingangsbereich zum Alten Flecken einen ganz besonderen künstlerischen Glanz und zeigt trefflich seine Begabung,“ so Dr. Ingrid Leopold. Die Pandemie ließ die ursprüngliche Jahresplanung des 4Fachwerk-Museums zur Makulatur werden. Nachdem die Inzidenzwerte nun weiter deutlich gesunken sind, haben die 4Fachwerker ihre Vorhaben für das restliche Jahr 2021 neu gebündelt. Zustande gekommen ist zunächst eine Ausstellungs-Trilogie mit Künstlerinnen und Künstlern aus dem Nachbarkreis Altenkirchen.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 45772 
05.09.2021 bis 06.11.2021
Mo. bis Fr. 10–19 Uhr, Sa. 10–16 Uhr
James Rizzi – Der Geschichtenerzähler aus New York Die Kunstwerke von James Rizzi sind vieles, aber vor allem bunt und beinahe grotesk lebensfroh und humorvoll. Im Popart Stil illustriert der Künstler mal mehr und mal weniger kleinteilige Bilder, die stets Bezug zu seiner Heimatstadt New York haben. So malt er die typisch gelben New Yorker Taxis, riesige Wolkenkratzer, die Stadt während der Rush Hour oder im wahrsten Sinne des Wortes den Big Apple. Seine Bilder nehmen den Betrachter mit auf eine Reise durch eine Stadt, die für Rizzi Inbegriff kultureller Diversität zu sein scheint und daher sämtliche Farben und Formen, Menschen und New Yorker Symbole miteinander vereint. Rizzis Kunstwerke werden dabei zu einem Reiseführer, in dem der Künstler seine Lieblingsstadt förmlich anpreist und die positive Lebensenergie durch die Buntheit und Mimik abgebildeter Personen und Objekte unterstreicht. Ein Lächeln taucht nämlich sowohl in den zweidimensionalen Gemälden als auch in den aus mehreren Ebenen bestehenden Papierkonstruktionen immer wieder auf und zeigt eine dauerhaft fröhliche Gesellschaft und sogar strahlende Wolkenkratzer und Tiere. Rizzi schafft mit seinen Werken eine idealisierte Wunschwelt, die seine lebensbejahende Art widerspiegelt und New York zum besten und vor allem fröhlichsten Ort der Welt stilisiert. Die Kunst von James Rizzi gleicht demnach einer Hommage an seine Heimat New York. Ganz nach dem Motto Die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten‘ lädt der Künstler zu einer befreiten und rein positiven Reise durch sein New York, durch seine Kunst ein.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 46604 
01.09.2021 bis 31.12.2021
Rund um die Uhr
Sci-Fi Audiowalk Rostiger Stahl - Flucht von der fremden ErdeDie Spaziergänger werden mit Kopfhörern im Ohr als Space-Flaneure auf die Erde gebeamt. Auf ihrer Expedition erkunden sie gemeinsam mit dem Forschungsroboter D.A.P.P.-es794 die fremdartige Flora und Fauna, bis die Crew eine verstörende Entdeckung macht: Ein vollständig zu Metall transformierter Erdling. Die Bedrohung breitet sich aus und die Crew bemerkt immer weitere metallisierte Einheimische. Bald wird klar, dass eine finstere Macht versucht, alles Leben auf der fremden Erde auszulöschen. Die Space-Flaneure müssen gefährliche Prüfungen bestehen, Hindernisse überwinden und Rätsel lösen. Kann die Crew die Bedrohung aufhalten? Wird der liebestolle Roboter sein Glück finden? Ist der erste Maat schon wieder betrunken? Welchen finsteren Plan verfolgt Doktor Langenscheid? Und werden es die Flaneure schaffen, rechtzeitig zum Abendessen zurück an Bord des Mutterschiffs zu sein? Eine Produktion im Rahmen der Siegener Audiowalks, einem Projekt des Kunstverein Siegen, konzipiert und organisiert von Jennifer Cierlitza und Cynthia Krell. Mehr Infos unter: www.kunstverein-siegen.de.
InnenStadt Siegen 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 46687 
26.02.2021 bis 13.02.2022
täglich 10 bis 22 Uhr
Auf der Medienfassade des MGKSiegen MGKWalls: Christine Sun Kim und Thomas MaderAuf der Medienfassade des Museums für Gegenwartskunst am Schloßplatz ist die Videoarbeit „Find Face“ von Christine Sun Kim und Thomas Mader zu sehen. Im Entdecken-Bereich auf unserer Website finden Sie virtuelle Rundgänge, Gespräche mit Künstlerin Mariana Castillo Deball und auch Aktivitäten für Kinder.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37785 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<November 2021>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de