Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Mittwoch, 20.10.2021:
 Theater/Kleinkunst
Mittwoch | 20.10.2021 | 20 Uhr
The Desperate Thespians Jules Feiffers "Little Murders"
Eine englischsprachige Inszenierung. Jules Feiffers schwarze Komödie "Little Murders" erzählt von den Newquists, eine amerikanische Mittelklassefamilie in New York. Als Tochter Patsy ihren neuen Partner Alfred vorstellt und die bevorstehende Hochzeit mit ihm verkündet, ist Ärger vorprogrammiert. Denn Patsys Vater Carol zeigt sich zunächst gar nicht begeistert von seinem zukünftigen Schwiegersohn. Alfred ist Atheist, praktiziert gewaltlosen Widerstand und hat ein verstörendes Hobby. Patsys Mutter Marjorie versucht unterdessen verzweifelt die Wogen zu glätten. Mitten in einem von Straßenkriminalität, Lärm, und willkürlichen Morden geprägten New York schreibt Jules Feiffer eine Parabel über den fortwährenden Generationenkonflikt: Werden die Newquists auf einen gemeinsamen Nenner kommen? Wie lang lässt sich Veränderung aufschieben? Und wenn sie da ist: Wohin mit alten Werten und neuen Idealen? Little Murders ist eine düsterkomische Reise in das Alltagsleben einer konservativen, durchschnittlichen, amerikanischen Familie. 
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: The Desperate Thespians
Veranstaltungs-ID: 46544 bsw
 Vorträge
Mittwoch | 20.10.2021 | 18.00 Uhr
Vortrag & Quiz: Teil 2 Von der Antike bis zum Mittelalter 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland Wie waren die ältesten jüdischen Gemeinden in Deutschland gestellt? Gab es regionale Unterschiede in ihrer Behandlung? Was war das sog. Judenprivileg: Hatten Juden gegenüber anderen Bürgern mehr Rechte oder Pflichten? Wie entwickelte sich ihre Kunst in der Zeit von 4. bis zum 15. Jahrhundert? Welche Rolle spielten jüdische Themen im Bildprogramm der gotischen Kathedralen? Anmeldeschluss: 19.10.2021 Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt) Telefon 0271 404-3000, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich
Bei mir daheim aus Siegen 0271 404 3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46954 
Mittwoch | 20.10.2021 | 18.00 Uhr
Von der Antike bis zum Mittelalter Wie waren die ältesten jüdischen Gemeinden in Deutschland gestellt? Gab es regionale Unterschiede in ihrer Behandlung? Was war das sog. Judenprivileg: Hatten Juden gegenüber anderen Bürgern mehr Rechte oder Pflichten? Wie entwickelte sich ihre Kunst in der Zeit von 4. bis zum 15. Jahrhundert? Welche Rolle spielten jüdische Themen im Bildprogramm der gotischen Kathedralen? Für alle Vorträge gilt: 5.- €, Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt) Anmeldung über diesen Link: https://www.vhs-siegen.de/programm/online-angebote/vortraege-online/, Telefon 0271 404-3000, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich
Online , 0271/404 3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46989 
 Film
Mittwoch | 20.10.2021 | 16.00 / 20.00 Uhr
James Bond Keine Zeit zu Sterben
(GB/USA 201, 163 Minuten, ab 12) James Bond (Daniel Craig) hat den aktiven Dienst verlassen und genießt ein ruhiges Leben auf Jamaika. Doch der Frieden währt nur kurz: Sein alter Freund Felix Leiter (Jeffrey Wright) von der CIA sucht ihn auf, um den berenteten Agenten um Hilfe zu bitten: Ein geheimnisvoller Bösewicht mit gefährlicher neuer Technologie treibt sein Unwesen und muss gestoppt werden. Bonds konkrete Mission lautet, einen entführten Wissenschaftler zu befreien. Doch die Rettung entpuppt sich als schwieriger als erwartet und führt den Agenten zusammen mit der Doppelnull-Agentin Nomi (Lashana Lynch) auf die Spur eines eines geheimnisvollen Maskenträgers (Rami Malek). Steckt am Ende sogar James Bonds Freundin Madeleine Swann (Léa Seydoux) in der Sache mit drin? Um diese Frage zu beantworten muss er sich widerwillig an alte Bekannte wenden, sie sowohl auf seiner als auch auf der gegnerischen Seite stehen. Ab Montag, 13. September, können Sie Karten reservieren für den neuen James-Bond-Film "Keine Zeit zu Sterben", der am 30. September im Viktoria Filmtheater anläuft! Wenn Sie Ihre Karten vorab kaufen möchten, dann können Sie diese an der Kinokasse tun. Der Aufpreis bei "Keine Zeit zu Sterben" beträgt 2,00 EUR, da der Film 163 Minuten dauert.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46847 
Mittwoch | 20.10.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar After Love/Beckenrand Sheriff/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten 3D/ Don't Breathe 2/ Dune/ Dune 3D/ Es ist nur eine Phase, Hase/ Escape Room 2: No Way Out/ Feuerwehrmann Sam - Helden fallen nicht vom Himmel/ CineSneak/ Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft/ Keine Zeit zu sterben (007)/ Keine Zeit zu sterben (007) (3D)/ Keine Zeit zu sterben (007) (OV)/ Last Duel/ Ostwind 5 - Der große Orkan/ Paw Patrol: Der Kinofilm/ Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee/ Saw: Spiral/ Schule der magischen Tiere/ Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings/ Tom & Jerry/ Venom 2: Let There Be Carnage/ Venom 2: Let There Be Carnage 3D/ Wickie und die starken Männer (2021)
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47145 
 Literatur
Abgesagt
Mittwoch | 20.10.2021 | 19 bis 21 Uhr
Abgesagt! Autorinnenlesung Sonja Ross liest aus "Der Windhof"
... mehr anzeigen
 Kinder
Mittwoch | 20.10.2021 | 13 bis 17 Uhr
Held*innen gesucht! Holzbildhauer*innen Workshop fuer Kinder/Jugendliche ab 12 Jahren
Was heisst es überhaupt ein*e Held*in zu sein? WonderWoman, Pippi Langstrumpf, ein Schauspieler, eine berühmte Fussballspielerin oder ein erfolgreicher YouTuber? Oder ist ein*e Held*in vielmehr jemand, der/die sich für andere einsetzt, ihnen hilft — zuhört, anpackt…? Deine Oma, dein Nachbar oder der Lehrer, die Trainerin? Ein*e Held*in kann mutig, schnell oder groß sein, hat vielleicht besondere Talente, macht einfach etwas anderes als alle anderen, sagt was er/sie denkt oder hilft anderen, ohne an sich zu denken. Wie sieht DEIN Bild von einem echten Helden, einer echten Heldin aus? Gemeinsam entwerfen wir Figuren aus Holz und formen dein Vorbild oder Idol.
Bunte Hammerhütte Siegen, Effertsufer 104, 3.OG 0271/790690
Veranstalter: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 47093 
Mittwoch | 20.10.2021 | 14 bis 18 Uhr
Kulturrucksack-Workshop Junge Theatermacher auf der BlueBox-Bühne Über einen besonderen Kulturrucksack-Workshop in den Herbstferien informiert der Kinder- und Jugendtreff (KJT) Weidenau: Unter dem Motto „Wir machen Theater“ können zehn- bis 14-jährige Theater-Interessierte gemeinsam ein Theaterstück erarbeiten und auf die Bühne bringen. Der Workshop findet von Montag bis Freitag statt. Zum Einstieg gibt es eine Mischung aus Improvisationstheater und Übungsspielen, um das Theaterspielen kennenzulernen. Danach kommen Bühnenpräsenz und Körperhaltung auf der Bühne hinzu. Gemeinsam soll ein Thema ausgewählt und dazu Szenen geschrieben und entwickelt werden. Diese werden verfeinert, geprobt, zu einem kleinen Theaterstück zusammenführt und am letzten Tag aufgeführt. Anmeldungen sind per E-Mail möglich an info@BlueBox-siegen.de.
BlueBox Siegen, Sandstraße 54 -
Veranstalter: städtische Kinder- und Jugendtreff Weidenau & BlueBox Siegen
Veranstaltungs-ID: 47119 
 SportEvents
Mittwoch | 20.10.2021 | 10 bis 11.30 Uhr
Hatha-Yoga für Jedermann Hatha-Yoga ist eine vereinfachte aber trotzdem sehr wirkungsvolle Form, Yoga zu praktizieren. Sie bedarf keinerlei Vorkenntnisse, daher ist den einfachen Übungen gut zu folgen. Die leichten Bewegungen verhelfen zu körperlicher und seelischer Entspannung, fördern die Konzentrationsfähigkeit und stärken Muskulatur, Knochen und Gelenke. Gegebenenfalls kann ein Stuhl als Hilfsmittel eingesetzt werden. Entspannungsübungen und spezielle Atemtechniken bereichern die Stunden. Gerade für ältere Personen und Menschen mit Handicap ist „Hatha-Yoga“ sehr gut geeignet: es vertreibt die Steifheit und Trägheit aus dem Körper und hilft, mit gesundheitlichen Einschränkungen optimal umzugehen. Umfang: 10 Einheiten Leiterin: Iris Riethig Kosten: 65 Euro (bei regelmäßiger Teilnahme erstatten die Krankenkassene in der Regel 80 Prozent des Beitrags). Aufgrund der aktuellen Coronasituation ist beim Betreten und Verlassen des Saales eine Schutzmaske zu tragen. Während der Yoga-Ausübung kann die Maske abgelegt werden. Ebenso werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Beginn jeder Stunde gebeten, sich in eine Kontaktliste einzutragen.
Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3 02572/909-153
Veranstalter: Senioren-Service-Stelle der Stadt Bad Laasphe
Veranstaltungs-ID: 46355 

 Donnerstag, 21.10.2021:
 Musik
Donnerstag | 21.10.2021 | 19.30 Uhr
Gala-Mitsummkonzert Toni Di Napoli & Pietro Pato & Tenöre4you
Toni Di Napoli & Pietro Pato, einem großen Publikum bereits aus Fernsehauftritten in der ARD, RBB, WDR bekannt, laden alle Besucher - die Freude am Singen haben zu einem großartigen Konzert mit Liedern die jeder kennt, ein. Ein spektakuläres Programm, eine Mischung von ausgelassener Fröhlichkeit und befreitem Singen, in dem Künstler und Publikum zu einem Chor verschmelzen. Gleichzeitig präsentieren die Tenöre4you selbst in diesem Konzert einige Lieder in perfekter Pop-Klassik Mischung mit grandiosem, erstklassigem Live-Gesang in italienischem Gesangsstil. Phantastische Songs und eine elitäre Licht-Show mit den berühmtesten, legendären Welthits aus Pop, Klassik, Musical & Filmmusik wie: -YOU RAISE ME UP -CARUSO- - VOLARE - MARINA - MY WAY - BUONA SERA - SO EIN TAG, SO WUNDERSCHÖN WIE HEUTE - LET IT BE -TITANIC -THE CATS -AVE MARIA- PHANTOM DER OPER - NESSUN DORMA-TIME TO SAY GOODBYE und viele mehr. Um das Publikum aktiv einzubinden werden Texte angezeigt Ein Erlebnis – Gänsehaut pur - dass alle Erwartungen übertrifft Die Tenöre4you arbeiteten bereits auf großen Bühnen gemeinsam mit Künstlern wie Helmut Lotti, Kim Fisher, Tom Gaebel, Sandy Mölling, Anita & Alexandra Hofmann, und dem Filmorchester Babelsberg. Zahlreiche Show Auftritte machten den Namen Tenöre4you deutschlandweit bekannt Seit nun mehr als 10 Jahren entwickeln und präsentieren die Tenöre4you ihr stilvolles und fabelhaftes Gala-Konzertprogramm in ganz Deutschland und benachbartem Ausland. Kartenvorverkauf: VVK-Stellen vor Ort: TKS Tourismus Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3; Buchhandlung Blöcher, Bahnhofstraße 2. Bad Berleburg: Konzertkasse der Siegener Zeitung, Poststraße 34; Reisebüro Wittgenstein,Bahnhofstr.1b; oder ganz bequem online unter www.tenoere4you.de und bei allen eventim VVK Stellen deutschlandweit www.eventim.de . Eintritt: VVK: 19,50€ / AK 21,00€ . Konzertinformation und Kartenbestellung unter Tel: 01805/565 465 .
Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3 0221/39760377
Veranstalter: Tenöre4you
Veranstaltungs-ID: 47124 
 Theater/Kleinkunst
Donnerstag | 21.10.2021 | 19.30 Uhr
Devil&#039;s Exorcist Interactive Theatre
2021 geht die neue Edition des innovativen Horror-Theaterstücks DEVIL’S EXORCIST auf große Deutschland-Tour. „Ein solches Format hat es weltweit noch nicht gegeben“, so Stephan Huber, der Geschäftsführer von SCARY MARY, „wir lösen die Grenze zwischen Bühne und Publikum auf, wodurch unsere Zuschauer ein Teil des Geschehens und der Story werden. Dadurch schaffen wir ein Erlebnis, das in seiner Intensität und Authentizität absolut einzigartig ist. Für die neue Edition KILL YOUR DEMON können sich die Zuschauer auf ein komplett überarbeitetes Set- und Lichtdesign, eine spannende und überraschende Story sowie auf neue, noch größere Effekte freuen.“ DEVIL’S EXORCIST ist als Mischung aus Theater und interaktiver Show ein neuartiges Live-Erlebnis, wie man es in Deutschland und auch weltweit noch nicht gesehen hat. Handlung: Jeder Mensch hat seinen eigenen Dämon. Wenn du ihn zulässt, wird er dich umbringen. Der berühmte Dämonenbeschwörer DEVIL’S EXORCIST geht mit dir auf die Suche nach deinem inneren Dämon und führt live ein Massen-Austreibungsritual durch - Doch sei vorsichtig: Sind Dämonen zu mächtig und werden dennoch beschworen, bedrohen sie das Leben der Besessenen und aller, die ihnen helfen wollen. Achte darauf, ob sich geheimnisvolle Dinge um dich herum ereignen. Denn siehst du den Dämon, ist deine Seele verloren.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 -
Veranstalter: Show Slot
Veranstaltungs-ID: 46311 bsw
Donnerstag | 21.10.2021 | 20 Uhr
The Desperate Thespians Jules Feiffers "Little Murders"
Eine englischsprachige Inszenierung. Jules Feiffers schwarze Komödie "Little Murders" erzählt von den Newquists, eine amerikanische Mittelklassefamilie in New York. Als Tochter Patsy ihren neuen Partner Alfred vorstellt und die bevorstehende Hochzeit mit ihm verkündet, ist Ärger vorprogrammiert. Denn Patsys Vater Carol zeigt sich zunächst gar nicht begeistert von seinem zukünftigen Schwiegersohn. Alfred ist Atheist, praktiziert gewaltlosen Widerstand und hat ein verstörendes Hobby. Patsys Mutter Marjorie versucht unterdessen verzweifelt die Wogen zu glätten. Mitten in einem von Straßenkriminalität, Lärm, und willkürlichen Morden geprägten New York schreibt Jules Feiffer eine Parabel über den fortwährenden Generationenkonflikt: Werden die Newquists auf einen gemeinsamen Nenner kommen? Wie lang lässt sich Veränderung aufschieben? Und wenn sie da ist: Wohin mit alten Werten und neuen Idealen? Little Murders ist eine düsterkomische Reise in das Alltagsleben einer konservativen, durchschnittlichen, amerikanischen Familie. 
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: The Desperate Thespians
Veranstaltungs-ID: 46545 bsw
 Vorträge
Donnerstag | 21.10.2021 | 18.30 Uhr
Siegener Forum Der Fall Adolf Haas: Warum die Nachkriegsjustiz bei der Strafverfolgung des verschwundenen KZ-Kommandanten scheiterte Dem erfolglosen, in Siegen geborenen Bäcker Adolf Haas bot die SS alles, was er wollte: Karriere, Macht, Wohlstand und Affären. Dafür war er zu allem bereit, auch zum Massenmord. 3026 Menschen starben nachweislich unter ihm als KZ-Kommandant der Lager Niederhagen / Wewelsburg (1940-1943) und Bergen-Belsen (1943-1944). Vor Gericht musste sich Adolf Haas jedoch nie verantworten. Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt) Telefon 0271 404-3000, www.vhs-siegen.de, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46981 
Donnerstag | 21.10.2021 | 19.30 Uhr
vhs.wissen live: Die Erziehung des Geschmacks. Eine unendliche Geschichte Spätestens wenn man bemerkt, wie sehr die sozialen Medien sich zu Paradiesen oder Höllen des Geschmacks entwickelt haben, in denen täglich tausendfach »Followers« ihre »Likes« vergeben oder verweigern, zerstreut sich der Verdacht, die Geschichte des Geschmacks sei beendet oder ein Gegenstand bloß antiquarischen Interesses. Tatsächlich folgen wir, wenn wir uns vom Gefallen oder Missfallen leiten lassen, einer schnellen, instinktartig funktionierenden Steuerung, die alle Operationen der Vernunft unterläuft. Den Sinnen nah, dem Verstand fern, ist der Geschmack ein Schwererziehbarer, um den sich nach den Philosophen des 18. und den Formerziehern des 19. Jahrhunderts zunehmend Marktinstanzen gekümmert haben, deren Wirken neuerdings von Algorithmen und KI unterstützt wird. Prof. Dr. Ulrich Raulff ist Historiker. Er war Feuilleton-Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Leitender Redakteur im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung. Von 2004 bis 2018 war Raulff Direktor des Deutschen Literaturarchivs Marbach. Seit Oktober 2018 ist er Präsident des Instituts für Auslandsbeziehungen. Ulrich Raulff wurde vielfach ausgezeichnet u.a. mit dem Preis der Leipziger Buchmesse. So funktioniert vhs.wissen live: - Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT - Bitte melden Sie sich bis zum 20.10.2021 an! - Anmeldung online unter vhs-siegen.de oder schriftlich - Nach Ihrer Anmeldung bei der VHS Siegen bis zum 20.10.2021 erhalten Sie den Link zum Livestream per E-Mail
Bei mir daheim aus Siegen 0271 404 3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46956 
 Film
Donnerstag | 21.10.2021 | 16.00 / 20.00 Uhr
James Bond Keine Zeit zu Sterben
(GB/USA 201, 163 Minuten, ab 12) James Bond (Daniel Craig) hat den aktiven Dienst verlassen und genießt ein ruhiges Leben auf Jamaika. Doch der Frieden währt nur kurz: Sein alter Freund Felix Leiter (Jeffrey Wright) von der CIA sucht ihn auf, um den berenteten Agenten um Hilfe zu bitten: Ein geheimnisvoller Bösewicht mit gefährlicher neuer Technologie treibt sein Unwesen und muss gestoppt werden. Bonds konkrete Mission lautet, einen entführten Wissenschaftler zu befreien. Doch die Rettung entpuppt sich als schwieriger als erwartet und führt den Agenten zusammen mit der Doppelnull-Agentin Nomi (Lashana Lynch) auf die Spur eines eines geheimnisvollen Maskenträgers (Rami Malek). Steckt am Ende sogar James Bonds Freundin Madeleine Swann (Léa Seydoux) in der Sache mit drin? Um diese Frage zu beantworten muss er sich widerwillig an alte Bekannte wenden, sie sowohl auf seiner als auch auf der gegnerischen Seite stehen. Ab Montag, 13. September, können Sie Karten reservieren für den neuen James-Bond-Film "Keine Zeit zu Sterben", der am 30. September im Viktoria Filmtheater anläuft! Wenn Sie Ihre Karten vorab kaufen möchten, dann können Sie diese an der Kinokasse tun. Der Aufpreis bei "Keine Zeit zu Sterben" beträgt 2,00 EUR, da der Film 163 Minuten dauert.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47170 
Donnerstag | 21.10.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar After Love/ CineSneak/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten 3D /Contra/ Digimon Adventure: Last Evolution Kizuna/ Don't Breathe 2/ Dune/ Dune 3D/ Es ist nur eine Phase, Hase/ Escape Room 2: No Way Out/ Feuerwehrmann Sam - Helden fallen nicht vom Himmel/ Halloween Kills/ Keine Zeit zu sterben (007)/ Keine Zeit zu sterben (007) (3D)/ Last Duel/ Lupin III: The First/ MET: Blanchard: Fire shut up in my Bones (LIVE)/ Ostwind 5 - Der große Orkan / Paw Patrol: Der Kinofilm/ Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee/ Saw: Spiral/ Schule der magischen Tiere/ Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings/ Tom & Jerry/ Venom 2: Let There Be Carnage/ Venom 2: Let There Be Carnage 3D/ Venom 2: Let There Be Carnage 3D (OV)/ Wesele (pol. OmU engl. UT)/ Wickie und die starken Männer (2021)
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47180 
 Literatur
Donnerstag | 21.10.2021 | 16.00 Uhr
Lesung: Cool Harper Trilogie von David A. Robertson 28. Berleburger Literaturpflaster Gastland Kanada
Lesung: Cool Harper Trilogie von David A. Robertson Nach zwei tragischen Ungücksfällen im Cree-Reservat Wounded Sky, bei denen auch seine beiden Eltern umkamen, wächst der 17-jährige Cole Harper bei Tante und Großmutter in Winnipeg auf. Cole soll sein Trauma überwinden und die Vergangenheit hinter sich lassen. Auch der Kontakt zu seinen drei engsten Freunden aus Kindertagen, Ashley, Brady und Eva, ist abgebrochen – bis Ashley ihn eines Morgens mit SMS „bombardiert“ und ihn auffordert, umgehend nach Wounded Sky zurück zu kommen. Gegen alle äußeren und inneren Widerstände macht Cole sich auf den Weg ... Aber was ist eigentlich in Wounded Sky los? Und inwiefern hat es mit Cole Harper zu tun? Wer ist der rätselhafte Choch und was hat es mit der brennenden Jayne auf sich? Mit Cole Harpers Rückkehr nach Wounded Sky beginnt ein spannendes und nicht ganz ungefährliches Abenteuer. Und nur sehr langsam gelingt es Cole, seine bruchstückhaften Kindheits-Erinnerungen und die bedrohlichen Ereignisse der Gegenwart zusammenzufügen und Licht in seine Mission zu bringen ... David A. Robertson hat mit seiner Cole-Harper-Trilogie nicht nur einen spannenden Thriller geschrieben. Er hat mit Cole Harper einen jugendlichen Protagonisten geschaffen, der peu a? peu und durch die Rückkehr zu seinen Wurzeln seine psychischen Verletzungen überwindet und lernt, sich als der, der er ist, zu akzeptieren und in die Gemeinschaft zu integrieren. Eine Lesung für Jugendliche und Erwachsene, die spannende Geschichten mit Tiefgang mögen. Aufgrund der Reisebeschränkungen werden die kanadischen Autoren nicht zur Buchmesse reisen, doch der Autor wird zur Lesung per Video dazu geschaltet und steht für eine Diskussion zur Verfügung. Moderation: Rikarde Riedesel Eine Kooperation mit der Stadtjugendpflege Bad Berleburg. Anmeldung unter https://jugend-bad-berleburg.de ab Ende September erforderlich!
Johannes-Althusius-Gymnasium Bad Berleburg, Im Herrengarten 02751/923232  [Karten]
Veranstalter: Berleburger Literaturpflaster
Veranstaltungs-ID: 46612 bsw
Donnerstag | 21.10.2021 | 16.00 Uhr
Spannende Lesung für Jugendliche und Erwachsene David A. Robertson - Strangers
Eine Lesung für Jugendliche und Erwachsene, die spannende Geschichten mit Tiefgang mögen. Realität und Mystische Elemente aus der Tradition der First Nation werden zu einer beeindruckenden Geschichte verwoben. Nach zwei tragischen Unglücksfällen im Cree-Reservat Wounded Sky, bei denen auch seine beiden Eltern umkamen, wächst der 17-ja&#776;hrige Cole Harper bei Tante und Großmutter in Winnipeg auf. Cole soll sein Trauma überwinden und die Vergangenheit hinter sich lassen. Auch der Kontakt zu seinen drei engsten Freunden aus Kindertagen, Ashley, Brady und Eva, ist abgebrochen – bis Ashley ihn eines Morgens mit SMS „bombardiert“ und ihn auffordert, umgehend nach Wounded Sky zurück zu kommen. Gegen alle äußeren und inneren Widerstände macht Cole sich auf den Weg ... Aber was ist eigentlich in Wounded Sky los? Und inwiefern hat es mit Cole Harper zu tun? Wer ist der rätselhafte Choch und was hat es mit der brennenden Jayne auf sich? Mit Cole Harpers Rückkehr nach Wounded Sky beginnt ein spannendes und nicht ganz ungefährliches Abenteuer. Und nur sehr langsam gelingt es Cole, seine bruchstückhaften Kindheitserinnerungen und die bedrohlichen Ereignisse der Gegenwart zusammenzufügen und Licht in seine Mission zu bringen ... Restkarten gibt es unter https://jugend-bad-berleburg.de.
Aula des Johannes-Althusius-Gymnasiums Bad Berleburg, Im Herrengarten 11 02751 923103
 Kinder
Donnerstag | 21.10.2021 | 13 bis 17 Uhr
Held*innen gesucht! Holzbildhauer*innen Workshop fuer Kinder/Jugendliche ab 12 Jahren
Was heisst es überhaupt ein*e Held*in zu sein? WonderWoman, Pippi Langstrumpf, ein Schauspieler, eine berühmte Fussballspielerin oder ein erfolgreicher YouTuber? Oder ist ein*e Held*in vielmehr jemand, der/die sich für andere einsetzt, ihnen hilft — zuhört, anpackt…? Deine Oma, dein Nachbar oder der Lehrer, die Trainerin? Ein*e Held*in kann mutig, schnell oder groß sein, hat vielleicht besondere Talente, macht einfach etwas anderes als alle anderen, sagt was er/sie denkt oder hilft anderen, ohne an sich zu denken. Wie sieht DEIN Bild von einem echten Helden, einer echten Heldin aus? Gemeinsam entwerfen wir Figuren aus Holz und formen dein Vorbild oder Idol.
Bunte Hammerhütte Siegen, Effertsufer 104, 3.OG 0271/790690
Veranstalter: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 47094 
Donnerstag | 21.10.2021 | 14 bis 18 Uhr
Kulturrucksack-Workshop Junge Theatermacher auf der BlueBox-Bühne Über einen besonderen Kulturrucksack-Workshop in den Herbstferien informiert der Kinder- und Jugendtreff (KJT) Weidenau: Unter dem Motto „Wir machen Theater“ können zehn- bis 14-jährige Theater-Interessierte gemeinsam ein Theaterstück erarbeiten und auf die Bühne bringen. Der Workshop findet von Montag bis Freitag statt. Zum Einstieg gibt es eine Mischung aus Improvisationstheater und Übungsspielen, um das Theaterspielen kennenzulernen. Danach kommen Bühnenpräsenz und Körperhaltung auf der Bühne hinzu. Gemeinsam soll ein Thema ausgewählt und dazu Szenen geschrieben und entwickelt werden. Diese werden verfeinert, geprobt, zu einem kleinen Theaterstück zusammenführt und am letzten Tag aufgeführt. Anmeldungen sind per E-Mail möglich an info@BlueBox-siegen.de.
BlueBox Siegen, Sandstraße 54 -
Veranstalter: städtische Kinder- und Jugendtreff Weidenau & BlueBox Siegen
Veranstaltungs-ID: 47120 
Donnerstag | 21.10.2021 | 15 bis 17 Uhr
Twitterhelden Eine Geschichte in wenigen Worten erzählen, in 280 Zeichen Gefühle wecken und zum Nachdenken anregen
Zivilcourage zu zeigen, ist auf der Straße aber gerade auch im Internet immer wichtiger. Eine Geschichte in wenigen Worten erzählen, in 280 Zeichen Gefühle wecken und zum Nachdenken anregen — das wollen wir im Workshop versuchen! Inspiriert werden wir dabei von den Geschichten aus dem Workshop und der Ausstellung »Helden*innen gesucht« und von dem, was die Teilnehmenden selbst erlebt haben oder gern erleben würden. Hier steht der Austausch zwischen den Teilnehmenden im Mittelpunkt. Später soll ein Twitterbot automatisch täglich eine der Geschichten veröffentlichen und die Ergebnisse so in den digitalen Raum tragen. Wie Twitter funktioniert, wofür es gut ist und was auf der Plattform nicht gut funktioniert, wird ebenfalls erklärt.
Bunte Hammerhütte Siegen, Effertsufer 104, 3.OG 0271/790690
Veranstalter: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 47096 
 Kunst/Vernissage
Donnerstag | 21.10.2021 | 12.30 Uhr
Anna Boghiguian, Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die Vergangenheit Kunstpause
Kurzführung von 30 Minuten durch die Ausstellung. Die vielreisende, aus Kairo stammende Künstlerin Anna Boghiguian beschäftigt sich in ihren ausdrucksstarken Werken mit Geschichten, die Vergangenes erfahrbar machen. Anhand von Künstlerbüchern, Zeichnungen und Installationen lassen sich zudem ihre persönlichen Reiseerlebnisse nachvollziehen. Ihre gesellschaftskritischen Arbeiten verleiten dazu, sich mit geschichtlichen Ereignissen, wie dem Sklavenhandel, der Entstehung des Suez-Kanals oder dem Umgang mit weltweiten Pandemien noch einmal neu auseinanderzusetzen. Jeden Donnerstag um 12:30 Uhr lädt das Museum in der Oberstadt zur Kunstpause ein. In der gut halbstündigen Führung werden Teile der Ausstellung vorgestellt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, noch etwas länger in den Museumsräumen zu verweilen und die Arbeiten genauer zu betrachten. Die Führung ist im Eintrittspreis des Museums enthalten. Ohne Anmeldung. Teilnahme nur möglich mit 3-G-Nachweis.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46768 
Donnerstag | 21.10.2021 | 18 Uhr
Kuratorenführung zur Ausstellung "Anna Boghiguian" mit Direktor Thomas Thiel
Kuratorenführung mit Thomas Thiel durch die Ausstellung "Manchmal trifft die Gegenwartunerwatet auf die Vergangenheit". Die vielreisende, aus Kairo stammende Künstlerin Anna Boghiguian beschäftigt sich in ihren ausdrucksstarken Werken mit Geschichten, die Vergangenes erfahrbar machen. Anhand von Künstlerbüchern, Zeichnungen und Installationen lassen sich zudem ihre persönlichen Reiseerlebnisse nachvollziehen. Ihre gesellschaftskritischen Arbeiten verleiten dazu, sich mit geschichtlichen Ereignissen, wie dem Sklavenhandel, der Entstehung des Suez-Kanals oder dem Umgang mit weltweiten Pandemien noch einmal neu auseinanderzusetzen. Ohne Anmeldung. Teilnahme nur möglich mit 3-G-Nachweis.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 47137 

 Freitag, 22.10.2021:
 Musik
Freitag | 22.10.2021 | 14 bis 20 Uhr
Das Rockmobil ist in Wilnsdorf
Das Rockmobil, das schon seit Jahrzehnten durch Siegen-Wittgenstein tourt, macht am 22. und 23. Oktober Halt vor dem Jugendtreff Wilnsdorf. Ob Schlagzeug, Gitarre, Bass oder Keyboard: in dem Musiktruck können Kinder und Jugendliche verschiedene Instrumente ausprobieren und beim gemeinsamen Jammen, Rappen und Singen einen tollen Nachmittag verbringen. Das Rockmobil öffnet an beiden Tagen seine Türen für Kinder und Jugendliche jeweils von 14 bis 20 Uhr. Es wird um eine vorherige Anmeldung bei Jugendtreffleiterin Sarah Baltrock gebeten: Tel. 02739 802-136 oder 0160/98119764, per E-Mail an s.baltrock@wilnsdorf.de oder über die Instagram- oder Facebook-Seite des Jugendtreffs Wilnsdorf. Die am Veranstaltungstag geltenden Coronabestimmungen sind zu beachten.
Jugendtreff Wilnsdorf, Rathausstraße 9 02739 802-133
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 47122 
 Theater/Kleinkunst
Freitag | 22.10.2021 | 20 Uhr
The Desperate Thespians Jules Feiffers "Little Murders"
Eine englischsprachige Inszenierung. Jules Feiffers schwarze Komödie "Little Murders" erzählt von den Newquists, eine amerikanische Mittelklassefamilie in New York. Als Tochter Patsy ihren neuen Partner Alfred vorstellt und die bevorstehende Hochzeit mit ihm verkündet, ist Ärger vorprogrammiert. Denn Patsys Vater Carol zeigt sich zunächst gar nicht begeistert von seinem zukünftigen Schwiegersohn. Alfred ist Atheist, praktiziert gewaltlosen Widerstand und hat ein verstörendes Hobby. Patsys Mutter Marjorie versucht unterdessen verzweifelt die Wogen zu glätten. Mitten in einem von Straßenkriminalität, Lärm, und willkürlichen Morden geprägten New York schreibt Jules Feiffer eine Parabel über den fortwährenden Generationenkonflikt: Werden die Newquists auf einen gemeinsamen Nenner kommen? Wie lang lässt sich Veränderung aufschieben? Und wenn sie da ist: Wohin mit alten Werten und neuen Idealen? Little Murders ist eine düsterkomische Reise in das Alltagsleben einer konservativen, durchschnittlichen, amerikanischen Familie. 
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: The Desperate Thespians
Veranstaltungs-ID: 46546 bsw
Freitag | 22.10.2021 | 20.00 Uhr
Nachholtermin für den 23.10.2020 SIXX PAXX "SIXX in the City Tour 2021/22"
Ein Mr. Big ist nicht genug? Kein Problem! Bei der „SIXX in the city“-Tour gehen gleich zehn Typen mit euch auf Tuchfühlung. Die heißesten Männer Europas warten nur darauf, euch den besten Abend eures Lebens zu bereiten. Immerhin wird es mal wieder Zeit für neue, hotte Gesprächsthemen. Und die bekommt ihr hier garantiert! Ihr müsst auch nicht lange warten, bevor es nackte Männerhaut zu sehen gibt. Denn die begehrten Stripper fackeln nicht lang und sorgen schon in der ersten Szene für Schnappatmung. Durchtrainierte Muskeln, heiße Dancemoves, atemberaubende Akrobatik und die ein oder andere sexy Überraschung – was will Frau mehr? Dazu coole Beats und köstliche Drinks und schon fühlt ihr euch wie im Film. Zum Glück mit Überlänge! Denn in ihrer neuen Male-Revue-Show performen die Entertainer über zweieinhalb Stunden. Wer da am Ende noch auf seinem Stuhl sitzt, ist selber schuld. Wie immer lassen es sich die SIXX PAXX® nicht nehmen, ihrem Publikum jeden sexy Herzenswunsch zu erfüllen – von fantasievollen Kostümen und eingeölten Waschbrettbäuchen bis zu Livegesang. Also Ladies, schnappt euch eure liebsten Mädels, zieht eure Partyschuhe an und lasst euch in eine Welt entführen, die es sonst nur im Fernsehen gibt.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 030/56583393
Veranstalter: SIXX PAXX Concert GmbH
Veranstaltungs-ID: 46312 bsw
 Film
Freitag | 22.10.2021 | 16.00 / 20.00 Uhr
James Bond Keine Zeit zu Sterben
(GB/USA 201, 163 Minuten, ab 12) James Bond (Daniel Craig) hat den aktiven Dienst verlassen und genießt ein ruhiges Leben auf Jamaika. Doch der Frieden währt nur kurz: Sein alter Freund Felix Leiter (Jeffrey Wright) von der CIA sucht ihn auf, um den berenteten Agenten um Hilfe zu bitten: Ein geheimnisvoller Bösewicht mit gefährlicher neuer Technologie treibt sein Unwesen und muss gestoppt werden. Bonds konkrete Mission lautet, einen entführten Wissenschaftler zu befreien. Doch die Rettung entpuppt sich als schwieriger als erwartet und führt den Agenten zusammen mit der Doppelnull-Agentin Nomi (Lashana Lynch) auf die Spur eines eines geheimnisvollen Maskenträgers (Rami Malek). Steckt am Ende sogar James Bonds Freundin Madeleine Swann (Léa Seydoux) in der Sache mit drin? Um diese Frage zu beantworten muss er sich widerwillig an alte Bekannte wenden, sie sowohl auf seiner als auch auf der gegnerischen Seite stehen. Ab Montag, 13. September, können Sie Karten reservieren für den neuen James-Bond-Film "Keine Zeit zu Sterben", der am 30. September im Viktoria Filmtheater anläuft! Wenn Sie Ihre Karten vorab kaufen möchten, dann können Sie diese an der Kinokasse tun. Der Aufpreis bei "Keine Zeit zu Sterben" beträgt 2,00 EUR, da der Film 163 Minuten dauert.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47171 
Freitag | 22.10.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar After Love/ CineSneak/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten 3D /Contra/ Digimon Adventure: Last Evolution Kizuna/ Don't Breathe 2/ Dune/ Dune 3D/ Es ist nur eine Phase, Hase/ Escape Room 2: No Way Out/ Feuerwehrmann Sam - Helden fallen nicht vom Himmel/ Halloween Kills/ Keine Zeit zu sterben (007)/ Keine Zeit zu sterben (007) (3D)/ Last Duel/ Lupin III: The First/ MET: Blanchard: Fire shut up in my Bones (LIVE)/ Ostwind 5 - Der große Orkan / Paw Patrol: Der Kinofilm/ Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee/ Saw: Spiral/ Schule der magischen Tiere/ Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings/ Tom & Jerry/ Venom 2: Let There Be Carnage/ Venom 2: Let There Be Carnage 3D/ Venom 2: Let There Be Carnage 3D (OV)/ Wesele (pol. OmU engl. UT)/ Wickie und die starken Männer (2021)
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47181 
 Kinder
Freitag | 22.10.2021 | 13 bis 17 Uhr
Held*innen gesucht! Holzbildhauer*innen Workshop fuer Kinder/Jugendliche ab 12 Jahren
Was heisst es überhaupt ein*e Held*in zu sein? WonderWoman, Pippi Langstrumpf, ein Schauspieler, eine berühmte Fussballspielerin oder ein erfolgreicher YouTuber? Oder ist ein*e Held*in vielmehr jemand, der/die sich für andere einsetzt, ihnen hilft — zuhört, anpackt…? Deine Oma, dein Nachbar oder der Lehrer, die Trainerin? Ein*e Held*in kann mutig, schnell oder groß sein, hat vielleicht besondere Talente, macht einfach etwas anderes als alle anderen, sagt was er/sie denkt oder hilft anderen, ohne an sich zu denken. Wie sieht DEIN Bild von einem echten Helden, einer echten Heldin aus? Gemeinsam entwerfen wir Figuren aus Holz und formen dein Vorbild oder Idol.
Bunte Hammerhütte Siegen, Effertsufer 104, 3.OG 0271/790690
Veranstalter: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 47095 
Freitag | 22.10.2021 | 14 bis 18 Uhr
Kulturrucksack-Workshop Junge Theatermacher auf der BlueBox-Bühne Über einen besonderen Kulturrucksack-Workshop in den Herbstferien informiert der Kinder- und Jugendtreff (KJT) Weidenau: Unter dem Motto „Wir machen Theater“ können zehn- bis 14-jährige Theater-Interessierte gemeinsam ein Theaterstück erarbeiten und auf die Bühne bringen. Der Workshop findet von Montag bis Freitag statt. Zum Einstieg gibt es eine Mischung aus Improvisationstheater und Übungsspielen, um das Theaterspielen kennenzulernen. Danach kommen Bühnenpräsenz und Körperhaltung auf der Bühne hinzu. Gemeinsam soll ein Thema ausgewählt und dazu Szenen geschrieben und entwickelt werden. Diese werden verfeinert, geprobt, zu einem kleinen Theaterstück zusammenführt und am letzten Tag aufgeführt. Anmeldungen sind per E-Mail möglich an info@BlueBox-siegen.de.
BlueBox Siegen, Sandstraße 54 -
Veranstalter: städtische Kinder- und Jugendtreff Weidenau & BlueBox Siegen
Veranstaltungs-ID: 47121 
Freitag | 22.10.2021 | 15 bis 17 Uhr
Die kreative Ferienkiste Workshop mit Yasemin Kuskaya
Auf spielerische Weise werden die Kunstwerke im Museum erkundet, danach geht es ins Atelier, um selbst kreativ zu werden. Die Kinder werden von Künstler*innen und Museumspädagog*innen altersgerecht angeleitet. Die Teilnehmer*innenzahl ist bis auf Weiteres auf sechs Kinder beschränkt. Im Haus gelten weiterhin die allgemeinen Schutzmaßnahmen wie Abstandsregel und Maskenpflicht entsprechend der COVID-19-Prävention. Für Kinder von 6 bis 11 Jahren Anmeldung T +49 271 40577 10 oder info@mgksiegen.de € 4,50
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46854 
Freitag | 22.10.2021 | 15 bis 17 Uhr
Twitterhelden Eine Geschichte in wenigen Worten erzählen, in 280 Zeichen Gefühle wecken und zum Nachdenken anregen
Zivilcourage zu zeigen, ist auf der Straße aber gerade auch im Internet immer wichtiger. Eine Geschichte in wenigen Worten erzählen, in 280 Zeichen Gefühle wecken und zum Nachdenken anregen — das wollen wir im Workshop versuchen! Inspiriert werden wir dabei von den Geschichten aus dem Workshop und der Ausstellung »Helden*innen gesucht« und von dem, was die Teilnehmenden selbst erlebt haben oder gern erleben würden. Hier steht der Austausch zwischen den Teilnehmenden im Mittelpunkt. Später soll ein Twitterbot automatisch täglich eine der Geschichten veröffentlichen und die Ergebnisse so in den digitalen Raum tragen. Wie Twitter funktioniert, wofür es gut ist und was auf der Plattform nicht gut funktioniert, wird ebenfalls erklärt.
Bunte Hammerhütte Siegen, Effertsufer 104, 3.OG 0271/790690
Veranstalter: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 47097 
 Märkte/Feste
Freitag | 22.10.2021 | 11.00 bis 16.00
7. Littfelder Gartentag Der Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen e.V. lädt nunmehr zum 7. Gartentag mit Knollentausch und Gartenflohmarkt für Freitag, 22. Oktober 2021 von 11 bis 16 Uhr auf den Dorfplatz Kapellenschule in Littfeld ein. Alle Hobbygärtner können dort überzählige Stauden, Pflanzen und Knollen aus den Gärten tauschen oder verschenken. Der Gartenflohmarkt bietet die Gelegenheit, mitgebrachte und nicht mehr benötigte Gerätschaften rund um Garten und Haus den Besuchern der Veranstaltung anzubieten. Bei hoffentlich gutem Wetter, versorgt mit frischen Waffeln aus dem Ofen und ebenfalls frisch hergestellter Kürbissuppe können dann Tipps und gute Ratschläge rund um das vielfältige Thema Garten erörtert werden. Die mobile Obstpresse ist ebenfalls ganztätig vor Ort und bietet ihre Dienste an. Der Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen e.V. bittet um Beachtung der derzeit geltenden Coronaschutzmaßnahmen.
Dorfplatz Kapellenschule Kreuztal-Littfeld, Hagener Str. 428 02732/86147
Veranstalter: Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen e.V.
Veranstaltungs-ID: 47152 
Freitag | 22.10.2021 | 15 - 17 Uhr
Großer Bücherflohmarkt in der Hellertalschule Reiseführer, Koch- und Kinderbücher, Romane und Krimis in verschiedensten Ausführungen warten darauf, entdeckt zu werden. Auch Bücher mit Siegerland-Bezug sind vorhanden. Suchen Sie seit langem schon an einem bestimmten Buch? Bei uns könnten Sie fündig werden, denn wir bieten Ihnen nicht nur Neuerscheinungen, sondern auch Bücher, die nicht mehr im Buchhandel zu erhalten sind.
Alte Hellertalschule Burbach, Killingstraße 10 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 45636 
 Kunst/Vernissage
Freitag | 22.10.2021 | 15 bis 19 Uhr
Siegener Audiowalks Praxis-Workshop "gehen & verstehen" mit Bertram Weissharr (Spaziergangsforscher und Künstler, Atelier Latent, Leipzig)
Das Gehen ist die unmittelbarste Art und Weise sich ein Bild der Welt zu verschaffen. Zugleich ist das gemeinsame Gehen oder das Spazieren-Führen ein besonderes Mittel um miteinander in Austausch zu treten – über das, was einem des Weges begegnet. Der Workshop vermittelt einige Hinweise, wie gestaltete Spaziergänge einfach entwickelt werden können und was dabei vielleicht zu beachten ist. Maximale Teilnehmer*innenzahl: 15 Personen Anmeldung bis zum 15.10.2021 unter: info@kunstverein-siegen.de
Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 46920 
Freitag | 22.10.2021 | 15.00 Uhr
Praxis-Workshop "gehen & verstehen" mit Bertram Weisshaar Das Gehen ist die unmittelbarste Art und Weise sich ein Bild der Welt zu verschaffen. Zugleich ist das gemeinsame Gehen oder das Spazieren-Führen ein besonderes Mittel um miteinander in Austausch zu treten – über das, was einem des Weges begegnet. Der Workshop vermittelt einige Hinweise, wie gestaltete Spaziergänge einfach entwickelt werden können und was dabei vielleicht zu beachten ist. Maximale Teilnehmer*innenzahl: 15 Personen Anmeldung bis zum 15.10.2021 unter: info@kunstverein-siegen.de
Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 46986 

 Samstag, 23.10.2021:
 Musik
Samstag | 23.10.2021 | 14 bis 20 Uhr
Das Rockmobil ist in Wilnsdorf
Das Rockmobil, das schon seit Jahrzehnten durch Siegen-Wittgenstein tourt, macht am 22. und 23. Oktober Halt vor dem Jugendtreff Wilnsdorf. Ob Schlagzeug, Gitarre, Bass oder Keyboard: in dem Musiktruck können Kinder und Jugendliche verschiedene Instrumente ausprobieren und beim gemeinsamen Jammen, Rappen und Singen einen tollen Nachmittag verbringen. Das Rockmobil öffnet an beiden Tagen seine Türen für Kinder und Jugendliche jeweils von 14 bis 20 Uhr. Es wird um eine vorherige Anmeldung bei Jugendtreffleiterin Sarah Baltrock gebeten: Tel. 02739 802-136 oder 0160/98119764, per E-Mail an s.baltrock@wilnsdorf.de oder über die Instagram- oder Facebook-Seite des Jugendtreffs Wilnsdorf. Die am Veranstaltungstag geltenden Coronabestimmungen sind zu beachten.
Jugendtreff Wilnsdorf, Rathausstraße 9 02739 802-133
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 47123 
Samstag | 23.10.2021 | 19 Uhr
Open Space – Musik für Flöte, Elektronik und Orgel In Koopreration mit dem Studio für Neue Musik der Universität Siegen
Carin Levine | Flöte Martin Herchenröder | Orgel Werke von J. S. Bach, M. Herchenröder und D. Pinkham sowie Improvisationen Mit der aus den USA stammenden Flötistin Carin Levine konnte das „Studio für Neue Musik“ eine der renommiertesten Instrumentalistinnen und Pädagoginnen ihres Instruments gewinnen. Die international aktive Künstlerin ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe und als Herausgeberin. Sie ist künstlerische Leiterin des Landesjugendensembles Neue Musik Niedersachsen. Kategorie A: 12 € | ermäßigt 6 € Kategorie B: 8 € | ermäßigt 4 € Vorverkauf über ProTicket.de Die aktuellen Corona-Bedingungen für diese Veranstaltung finden Sie auf unserer Homepage www.bachchor.de
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271-2380127
Veranstalter: Bach-Chor Siegen
Veranstaltungs-ID: 46631 bsw
Samstag | 23.10.2021 | 19.00 Uhr
Live-Konzert mit Carin Levine und Prof. Martin Herchenröder Programm für Flöte, Elektronik und Orgel Ein Live-Konzert in Siegen, wenn Carin Levine und ich in der Martinikirche ein Programm für Flöte, Elektronik und Orgel spielen werden – neben Musik unserer Zeit (Oliver Schneller, Daniel Pinkham, Keiko Harada) kommen auch eine Flötenso-nate von J.S.Bach und eine Improvisation zu Gehör. Carin Levine ist dem Studio für Neue Musik verbunden, seit sie im Januar 2001 bei der Vorstellung der Räume des Museums für Gegenwartskunst mitwirkte – seit-her war die weltweit anerkannte Spezialistin zeitgenössischer Flötenartistik immer wieder in Konzerten und Workshops in Siegen zu erleben. Ich freue mich, dass wir unser zwanzigjähriges Jubiläum doch noch mit einem Konzert feiern können – Kar-ten gibt es an der Abendkasse sowie bereits im Vorverkauf über den Bachchor, mit dem zusammen wir das Konzert veranstalten: http://www.bachchor.de/wp/. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, es gilt 3G. Eintritt: 12 € / 6 €.
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271/7404231
Veranstalter: Uni Siegen, Studio für Neue Musik
Veranstaltungs-ID: 47091 
Samstag | 23.10.2021 | 20 Uhr
Altfrid M. Sicking I AM
Mit "I AM" hat sich Altfrid M. Sicking in der pandemischen Zwangspause einen langgehegten Wunsch erfüllt: Nach Jahrzehnten als Sideman, fester Solist in der Götz Alsmann Band sowie als Hochschuldozent in Münster und an der Folkwang in Essen, hat der Vibraphonist und Marimba-Spezialist ein paar Lieblingskollegen zusammengetrommelt, um unter eigenem Namen ein Album ausschließlich mit Eigenkompositionen aufzunehmen. Das Basisquartett à la "Modern Jazz" mit vollgriffigen Piano-Voicings (Sebastian Altekamp), Walking Bass (Ingo Senst) und sehr swingenden, mitunter funky akzentuierten Drums (Christian Schoenefeldt) wird ergänzt durch Christian Kappe an Trompete und Flügelhorn.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Jazzclub Oase in Zusammenarbeit mit der Stadt Siegen und der Sparkasse Siegen
Veranstaltungs-ID: 46547 bsw
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 23.10.2021 | 14.00 Uhr
Kammerkätzchen und Pistazienpralinen Köstliche Schauspiel-Stadtführung Anno 1883 in Bad Berleburg
Es ist das Jahr 1883: Während Kaiser Wilhelm in Berlin die erste Straßenbahn einweiht, bei der der Strom durch die Gleise fließt, in Indonesien der Vulkan Kratakau ausbricht und die Preußen unter dem "asiatischen Ungeheuer", der Cholera zu leiden haben, hat eine Person im kaiserlichen Berleburg ganz andere Probleme: Madame Sybil Montagnier, Hofdame Seiner Durchlaucht Fürst Albrecht II zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg soll den Empfang ihres Dienstherrn mit köstlichen Pralines bestücken. Dieser hat nämlich den Magistrat der Stadt mit Bürgermeister Fürchtegott Bahr zum Stehimbiss eingeladen. Doch Madame Montagnier, die die Berleburger natürlich sehr gut kennt, weiß, dass Pralines nun wirklich nichts für den Geschmack gestandener Wittgensteiner Männer ist. Sie ersinnt eine List, den Stehempfang zu retten. Doch dafür braucht sie Zeit und diese nutzt sie, indem sie mit ihren Gästen durch die Oberstadt spaziert. Da ist Zeit genug, um aus dem „fürstlichen“ Nähkästchen zu plaudern und den Gästen viel von Berleburger Geschichte(n) zu berichten. Natürlich vergisst die Hofdame auch nicht, die tragische Liebesgeschichte Kaiser Wilhelms zu kommentieren und sich über die allgemeine Mode jener Zeit zu echauffieren. Dabei ist sie auch noch allzu spendabel mit den wunderbaren Schloß-Pralines, die eigentlich für den Fürsten bestimmt waren. Gabriele Rahrbach (Berleburger Zeitensprünge) lädt zu einer köstlichen Stadtführung nach Bad Berleburg ein. Die Führung dauert 2 Stunden und findet bei jedem Wetter statt. Die Führung findet unter Corona-Präventionsmaßnahmen statt, eine Anmeldung unter 0151 566 264 53 ist erforderlich. Treffpunkt ist das Torhaus am Goetheplatz. Weitere Informationen unter www.berleburger-zeitenspruenge.de
Torhaus Schloss Berleburg, Goetheplatz 8, 57319 Bad Berleburg 0151-56626453  [Karten]
Veranstalter: Berleburger Zeitensprünge
Veranstaltungs-ID: 46442 
Samstag | 23.10.2021 | 19.30 Uhr
Flashdance - What A Feeling Das Musical
1980 Meets 2021! Erlebt die moderne Neuproduktion von offMUSICAL - Das Lebensgefühl der 80er trifft auf den Zeitgeist von heute. Ein unvergesslicher Abend für alle Fans und jene, die es noch werden wollen! Ausgezeichnet mit Oscar, Grammy und Golden Globe - offMUSICAL bringt den Kult-Film ab November 2021 live in eure Nähe! Die Story: FLASHDANCE erzählt die unvergleichliche Geschichte von Alex Owens, einer jungen Frau aus Pittsburgh. Tagsüber arbeitet sie in einem Stahlwerk und in der Nacht als Tänzerin in einer Bar. Doch in Wahrheit träumt sie davon, professionelle Tänzerin zu werden. Als sich Alex in ihren Chef Nick Hurley verliebt, öffnen sich Türen, die vorher verschlossen blieben und sie bekommt die Chance ihres Lebens - Ein Vortanzen an der renommierten Shipley Tanzakademie. Doch schon bald wird sie mit den Schattenseiten ihres Vorhabens konfrontiert und muss sich entscheiden - Lebt sie ihr bisheriges Leben weiter oder kämpft sie für ihren Traum? Wichtige Informationen: Show-Dauer: ca. 2,5 Stunden inklusive einer Pause Die bekannten Songs (Maniac, What A Feeling, Gloria, I Love Rock’n’Roll, Manhunt etc.) werden im englischen Original gesungen. Alle anderen Songs und Dialoge in deutscher Sprache.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 -
Veranstalter: Show Slot
Veranstaltungs-ID: 46313 bsw
Samstag | 23.10.2021 | 19.30 Uhr
DAS EINMALEINS DES C-SCHAUSPIELERS tollMut-Projekt nach Michael Green
"C-Schauspieler: Ein Schauspieler, der sich zwar an seine einzelnen Sätze, nicht aber an deren Reihenfolge erinnern kann." Es ist also geschehen: Sie haben in einem schwachen Moment zugesagt, eine Rolle in einer Amateur-Theaterproduktion zu übernehmen. Keine Panik, denn hier wird Ihnen geholfen! Unser charismatischer Kursleiter verfügt über jahrzehntelange Bühnenerfahrung und hält jede Menge pfiffige Tipps und Kniffe für Sie parat, wie Sie das Ganze unbeschadet überstehen. Wir klären ein für alle Mal die fundamentalsten Theaterfragen: Wie bereitet man sich auf eine Rolle vor? Von wo kommt man auf die Bühne und wie kommt man unversehrt wieder herunter? Was gilt es bei der Wahl des Kostüms zu beachten? Und wie merkt man sich, verdammt nochmal, den ganzen Text!? Im schillernden Gewand eines Workshops präsentiert das tollMut Ensemble ab dem 01. Oktober 2021 Michael Greens Sammelsorium an Bühnenanekdoten, die so absurd sind, dass sie nur wahr sein können. Mit: Pierre Stoltenfeldt als Michael Grün // Regie: David Penndorf.
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0271 80918968  [Karten]
Veranstalter: Bruchwerk Theater
Veranstaltungs-ID: 46811 bsw
Verschoben
Samstag | 23.10.2021 | 20.00 Uhr
Verschoben auf 30.05.2022: Nachholtermin für den 26.11.2020 Bastian Bielendorfer „Lustig, aber wahr!“
... mehr anzeigen
 Film
Samstag | 23.10.2021 | 16.00 / 20.00 Uhr
James Bond Keine Zeit zu Sterben
(GB/USA 201, 163 Minuten, ab 12) James Bond (Daniel Craig) hat den aktiven Dienst verlassen und genießt ein ruhiges Leben auf Jamaika. Doch der Frieden währt nur kurz: Sein alter Freund Felix Leiter (Jeffrey Wright) von der CIA sucht ihn auf, um den berenteten Agenten um Hilfe zu bitten: Ein geheimnisvoller Bösewicht mit gefährlicher neuer Technologie treibt sein Unwesen und muss gestoppt werden. Bonds konkrete Mission lautet, einen entführten Wissenschaftler zu befreien. Doch die Rettung entpuppt sich als schwieriger als erwartet und führt den Agenten zusammen mit der Doppelnull-Agentin Nomi (Lashana Lynch) auf die Spur eines eines geheimnisvollen Maskenträgers (Rami Malek). Steckt am Ende sogar James Bonds Freundin Madeleine Swann (Léa Seydoux) in der Sache mit drin? Um diese Frage zu beantworten muss er sich widerwillig an alte Bekannte wenden, sie sowohl auf seiner als auch auf der gegnerischen Seite stehen. Ab Montag, 13. September, können Sie Karten reservieren für den neuen James-Bond-Film "Keine Zeit zu Sterben", der am 30. September im Viktoria Filmtheater anläuft! Wenn Sie Ihre Karten vorab kaufen möchten, dann können Sie diese an der Kinokasse tun. Der Aufpreis bei "Keine Zeit zu Sterben" beträgt 2,00 EUR, da der Film 163 Minuten dauert.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47172 
Samstag | 23.10.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar After Love/ CineSneak/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten 3D /Contra/ Digimon Adventure: Last Evolution Kizuna/ Don't Breathe 2/ Dune/ Dune 3D/ Es ist nur eine Phase, Hase/ Escape Room 2: No Way Out/ Feuerwehrmann Sam - Helden fallen nicht vom Himmel/ Halloween Kills/ Keine Zeit zu sterben (007)/ Keine Zeit zu sterben (007) (3D)/ Last Duel/ Lupin III: The First/ MET: Blanchard: Fire shut up in my Bones (LIVE)/ Ostwind 5 - Der große Orkan / Paw Patrol: Der Kinofilm/ Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee/ Saw: Spiral/ Schule der magischen Tiere/ Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings/ Tom & Jerry/ Venom 2: Let There Be Carnage/ Venom 2: Let There Be Carnage 3D/ Venom 2: Let There Be Carnage 3D (OV)/ Wesele (pol. OmU engl. UT)/ Wickie und die starken Männer (2021)
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47182 
 Kinder
Samstag | 23.10.2021 | 15 bis 17 Uhr
Twitterhelden Eine Geschichte in wenigen Worten erzählen, in 280 Zeichen Gefühle wecken und zum Nachdenken anregen
Zivilcourage zu zeigen, ist auf der Straße aber gerade auch im Internet immer wichtiger. Eine Geschichte in wenigen Worten erzählen, in 280 Zeichen Gefühle wecken und zum Nachdenken anregen — das wollen wir im Workshop versuchen! Inspiriert werden wir dabei von den Geschichten aus dem Workshop und der Ausstellung »Helden*innen gesucht« und von dem, was die Teilnehmenden selbst erlebt haben oder gern erleben würden. Hier steht der Austausch zwischen den Teilnehmenden im Mittelpunkt. Später soll ein Twitterbot automatisch täglich eine der Geschichten veröffentlichen und die Ergebnisse so in den digitalen Raum tragen. Wie Twitter funktioniert, wofür es gut ist und was auf der Plattform nicht gut funktioniert, wird ebenfalls erklärt.
Bunte Hammerhütte Siegen, Effertsufer 104, 3.OG 0271/790690
Veranstalter: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 47098 
 Verschiedenes
Samstag | 23.10.2021 | 10 bis 13 Uhr
So will ich sein! Dein eigener Comic-Charakter!
Wie siehst du dich? Was sind deine Stärken und Schwächen und wie können sie Merkmale einer Comicfigur werden? Wir entwerfen individuelle Charaktere, die euch und eure Vorstellungen darstellen. Du zeichnest und colorierst deinen Charakter und kannst ihn in weiteren Workshops auch als 3D-Grafik oder in 3D-Druck umsetzen. Mit Verena Achenbach und Martin Knipp 12 Jahren
Bunte Hammerhütte Siegen, Effertsufer 104, 3.OG 0271/790690
Veranstalter: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 47107 

 Sonntag, 24.10.2021:
 Musik
Sonntag | 24.10.2021 | 17.00 Uhr
Konzert mit Euphonium und Orgel Am Sonntag, den 24. Oktober 2021 findet um 17 Uhr in St. Joseph, SI-Weidenau ein Konzert mit Euphonium und Orgel statt. Christian Becher (Euphonium) und Helga Maria Lange (Orgel) spielen Werke von u.a. B. Marcello, J. Curnow, J. Duda, W. A. Mozart und J. S. Bach. Der Eintritt beträgt 10 €, erm. 7 €. Für das Konzert gilt die 3-G-Regelung (geimpft, genesen oder getestet), die am Einlass kontrolliert wird. Wir bitten um Verständnis.
Kath. Kirche St. Joseph Weidenau Siegen, Weidenauer Str. 21 0160-4113355
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde St. Joseph, Weidenau
Veranstaltungs-ID: 47165 
Sonntag | 24.10.2021 | 20.00 Uhr
The Magical Music of Harry Potter Live in Concert
Das musikalisch Beste aus allen Harry Potter Filmen mit dem London Philharmonic & Symphonic Film-Orchester und Chor LONDON - Die Harry Potter Filme sind die erfolgreichsten Filme der Kinogeschichte, nun kommt die oscarnominierte Filmmusik in einem einmaligen Konzertabend mit den Weasleys erstmals nach Siegen! Original-Darsteller, Starsolisten, das London Philharmonic & Symphonic Film-Orchester mit Chor sowie einem weltbekannten Magier werden die musikalische Welt von Harry Potter am 24. Oktober 2021 in der Siegerlandhalle zum Leben erwecken. Die Besucher dürfen sich auf die musikalisch populärsten Höhepunkte des Harry Potter Universums freuen. Das Programm umfasst die Film-Soundtracks des vierfachen Oscarpreisträgers John Williams, Patrick Doyle, Nicolas Hooper und des weiteren Oscarpreisträgers Alexander Desplat sowie die beste Musik aus „Harry Potter und das verwunschene Kind“.
Großer Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 .
Veranstalter: Star Entertainment GmbH
Veranstaltungs-ID: 46314 bsw
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 24.10.2021 | 14.30 Uhr
Stadtführung / Liebesleid & Mordgeschichten Rundgang mit der Magda
Protagonistin der Führung ist Magda (alias Katja Nix), die im Jahre 1637 zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges als Wirtschafterin im Oberen Schloss arbeitete. Die resolute Angestellte weiß so einiges Pikantes über ihre Herrschaften zu berichten, das in keinem Geschichtsbuch verzeichnet ist. Anmeldungen bitte über die Stadtmarketing Siegen GmbH Tel: 0271 404 4000 Mail: stadtmarketing@siegen.de
Schlosshof Oberes Schloss Siegen, Burgstraße 0271 404 4000
Veranstalter: Stadtmarketing Siegen GmbH
Veranstaltungs-ID: 45950 
Sonntag | 24.10.2021 | 15.00 Uhr
Pippi auf den sieben Meeren Junges Apollo
Tommy und Annika verbringen ihre Ferien bei Pippi. Da passiert etwas Fürchterliches: Heimtückische Piraten haben Pippis Vater, den berühmten Kapitän Efraim Langstrumpf, früher Schrecken der Meere, jetzt Südseekönig, entführt! Zum Glück haben sie seine Flaschenpost gefunden. Und sofort brechen die drei zu einer großen Rettungsaktion auf. Ach ja, ein paar Hilfsgeräte nehmen sie mit: eine alte Wahrsagekugel, ein abenteuerliches Fluggerät und eine große Menge Dynamit. Tatsächlich gelingt es den drei Kindern, den Kapitän vor dem Verhungern zu bewahren. Sogar den Langstrumpf‘schen Schatz bringen sie in Sicherheit. Doch nein! Die beiden Gauner Blut-Svente und Messer-Jocke schmieden fiese Pläne, um den wertvollen Schatz zu rauben. Weil die zwei zwar fies sind, aber nicht besonders helle im Kopf, hat Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf wenig Mühe, sie zu besiegen. Am Ende stechen unsere Helden mit zwei schönen Schiffen und einem Schatz in See. Blut-Svente und Messer-Jocke bleiben zurück. Zum Glück bleiben ihnen eine Axt und ein Buch über den Bau von Flößen.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 46436 bsw
 Vorträge
Sonntag | 24.10.2021 | 17.00 Uhr
Nachholtermin für 25.10.2020 Rocky Mountains - Ein Bike-Trip durchs wilde Herz Nordamerikas
Grenzenlose Freiheit, packende Geschichten, Abenteuer pur! Dort wo die Landschaft noch wild ist und der Mensch eine unbändige Freiheit abseits des hektischen Alltags erleben kann, fühlen sich Anita Burgholzer und Andreas Hübl am wohlsten. Es ist die Sehnsucht nach dem Unbekannten, nach intensiven Erfahrungen und ungewöhnlichen Geschichten, die die beiden in die grenzenlose Wildnis der Rocky Mountains treibt. Draußen sein, am Puls der Natur, Freiheit inhalieren. Mit Fahrrädern folgen sie dem mächtigsten Gebirge Nordamerikas der Länge nach, von Kanada bis an die mexikanische Grenze. Dazwischen liegen 5.000 abenteuerliche Kilometer auf holprigen Schotterstraßen, einsamen Wanderwegen, legendären Siedler-Tracks und unwegsamen Pisten. Sie bestaunen wild zerklüftete Berge und leuchtende Gletscher, radeln durch endlose Wälder und grenzenlose Prärie, erklimmen hohe Pässe und tauchen ein in die monotone Einsamkeit der Wüste. Auf ihrem Weg begegnen ihnen herzliche „Trail Angels“, trinkfreudige Aussteiger und charismatische Querdenker. Der Farbenrausch des Indian Summer beflügelt ihre Sinne und die ungezähmte Natur der großen Nationalparks raubt ihnen den Atem. Verheerende Waldbrände und ein viel zu früher Wintereinbruch stellen das Vorhaben jedoch auf eine harte Probe. Mitreißend berichtet das sympathische Paar aus Österreich von ihrer abenteuerlichen Radreise durch die grandiose Wildnis Nordamerikas, vom einfachen Leben im Sattel, von Höhen und Tiefen, körperlichen Herausforderungen und spannenden Begegnungen. Spüren Sie den Wind der Freiheit auf Ihrer Haut und lassen Sie sich zu eigenen Abenteuern inspirieren!
Turn- und Festhalle Kreuztal-Buschhütten, Buschhüttener Str. 91 02732/51-264
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 37450 bsw
Sonntag | 24.10.2021 | 17.00 Uhr
Xpeditionen@kreuztal Rocky Mountains – Ein Bike-Trip durchs wilde Herz Nordamerikas Eine Live Reportage von und mit NANDITA
Grenzenlose Freiheit, packende Geschichten, Abenteuer pur! Dort wo die Landschaft noch wild ist und der Mensch eine unbändige Freiheit abseits des hektischen Alltags erleben kann, fühlen sich Anita Burgholzer und Andreas Hübl am wohlsten. Es ist die Sehnsucht nach dem Unbekannten, nach intensiven Erfahrungen und ungewöhnlichen Geschichten, die die beiden in die grenzenlose Wildnis der Rocky Mountains treibt. Draußen sein, am Puls der Natur, Freiheit inhalieren. Mit Fahrrädern folgen sie dem mächtigsten Gebirge Nordamerikas der Länge nach, von Kanada bis an die mexi-kanische Grenze. Dazwischen liegen 5.000 abenteuerliche Kilometer auf holprigen Schotterstraßen, einsamen Wanderwegen, legendären Siedler-Tracks und unweg-samen Pisten. Sie bestaunen wild zerklüftete Berge und leuchtende Gletscher, ra-deln durch endlose Wälder und grenzenlose Prärie, erklimmen hohe Pässe und tauchen ein in die monotone Einsamkeit der Wüste. Auf ihrem Weg begegnen ihnen herzliche „Trail Angels“, trinkfreudige Aussteiger und charismatische Quer-denker. Der Farbenrausch des Indian Summer beflügelt ihre Sinne und die unge-zähmte Natur der großen Nationalparks raubt ihnen den Atem. Verheerende Wald-brände und ein viel zu früher Wintereinbruch stellen das Vorhaben jedoch auf eine harte Probe. Mitreißend berichtet das sympathische Paar aus Österreich von ihrer abenteuerli-chen Radreise durch die grandiose Wildnis Nordamerikas, vom einfachen Leben im Sattel, von Höhen und Tiefen, körperlichen Herausforderungen und spannenden Begegnungen. Spüren Sie den Wind der Freiheit auf Ihrer Haut und lassen Sie sich zu eigenen Abenteuern inspirieren!
Turn- und Festhalle Kreuztal-Buschhütten, Buschhüttener Str. 91 .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 47157 
 Film
Sonntag | 24.10.2021 | 12.00/ 16.00 / 20.00 Uhr
James Bond Keine Zeit zu Sterben
(GB/USA 201, 163 Minuten, ab 12) James Bond (Daniel Craig) hat den aktiven Dienst verlassen und genießt ein ruhiges Leben auf Jamaika. Doch der Frieden währt nur kurz: Sein alter Freund Felix Leiter (Jeffrey Wright) von der CIA sucht ihn auf, um den berenteten Agenten um Hilfe zu bitten: Ein geheimnisvoller Bösewicht mit gefährlicher neuer Technologie treibt sein Unwesen und muss gestoppt werden. Bonds konkrete Mission lautet, einen entführten Wissenschaftler zu befreien. Doch die Rettung entpuppt sich als schwieriger als erwartet und führt den Agenten zusammen mit der Doppelnull-Agentin Nomi (Lashana Lynch) auf die Spur eines eines geheimnisvollen Maskenträgers (Rami Malek). Steckt am Ende sogar James Bonds Freundin Madeleine Swann (Léa Seydoux) in der Sache mit drin? Um diese Frage zu beantworten muss er sich widerwillig an alte Bekannte wenden, sie sowohl auf seiner als auch auf der gegnerischen Seite stehen. Ab Montag, 13. September, können Sie Karten reservieren für den neuen James-Bond-Film "Keine Zeit zu Sterben", der am 30. September im Viktoria Filmtheater anläuft! Wenn Sie Ihre Karten vorab kaufen möchten, dann können Sie diese an der Kinokasse tun. Der Aufpreis bei "Keine Zeit zu Sterben" beträgt 2,00 EUR, da der Film 163 Minuten dauert.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47173 
Sonntag | 24.10.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar After Love/ CineSneak/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten 3D /Contra/ Digimon Adventure: Last Evolution Kizuna/ Don't Breathe 2/ Dune/ Dune 3D/ Es ist nur eine Phase, Hase/ Escape Room 2: No Way Out/ Feuerwehrmann Sam - Helden fallen nicht vom Himmel/ Halloween Kills/ Keine Zeit zu sterben (007)/ Keine Zeit zu sterben (007) (3D)/ Last Duel/ Lupin III: The First/ MET: Blanchard: Fire shut up in my Bones (LIVE)/ Ostwind 5 - Der große Orkan / Paw Patrol: Der Kinofilm/ Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee/ Saw: Spiral/ Schule der magischen Tiere/ Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings/ Tom & Jerry/ Venom 2: Let There Be Carnage/ Venom 2: Let There Be Carnage 3D/ Venom 2: Let There Be Carnage 3D (OV)/ Wesele (pol. OmU engl. UT)/ Wickie und die starken Männer (2021)
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47183 
 Verschiedenes
Sonntag | 24.10.2021 | 10 bis 13 Uhr
So will ich sein! Dein eigener Comic-Charakter!
Wie siehst du dich? Was sind deine Stärken und Schwächen und wie können sie Merkmale einer Comicfigur werden? Wir entwerfen individuelle Charaktere, die euch und eure Vorstellungen darstellen. Du zeichnest und colorierst deinen Charakter und kannst ihn in weiteren Workshops auch als 3D-Grafik oder in 3D-Druck umsetzen. Mit Verena Achenbach und Martin Knipp 12 Jahren
Bunte Hammerhütte Siegen, Effertsufer 104, 3.OG 0271/790690
Veranstalter: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 47108 
Sonntag | 24.10.2021 | 14.30 Uhr
Stadtführung: Wo die Zünfte wirkten
In direkter Nachbarschaft befinden sich die Martinikirche, ältester Sakralbau Siegens und das Museum für Gegenwartskunst. Die Gebäude werden von außen besichtigt bevor der Weg durch die Fußgängerzone Alte Poststraße in das Altstadtquartier führt. Hier trifft man auf Gebäudeensembles im charakteristischen Fachwerkstil, die Krieg und Zerstörung überstanden haben. Straßennamen erzählen die Geschichte der Zünfte, die hier einst ihrem Handwerk nachgingen. Anmeldungen bitte über die Stadtmarketing Siegen GmbH Tel: 0271 404 4000 Mail: stadtmarketing@siegen.de
Eingang Museum für Gegenwartskunst, Unteres Schloss 1, 57072 Siegen 0271 404 4000  [Karten]
Veranstalter: Stadtmarketing Siegen GmbH
Veranstaltungs-ID: 45952 
Sonntag | 24.10.2021 | 14.30 bnis 16.00 Uhr
Auf den Spuren von Fürst Johann Moritz „Auf den Spuren von Fürst Johann Moritz“ können die Teilnehmenden eines Rundgangs am Sonntag, 24. Oktober, wandeln. Die Führung mit Spaziergang zur Fürstengruft dauert von 14.30 bis 16.00 Uhr. Fürst Johann Moritz verbrachte im Oberen Schloss einige Kindheitsjahre. Später „investierte“ er in seine Stadt, mit dem Anbringen der Fürstenkrone auf dem Kirchturm der Nikolaikirche setzte er ein weithin sichtbares Zeichen. Auch die Fürstgruft als repräsentatives Erbbegräbnis der Familie Nassau-Siegen hatte große Bedeutung für ihn. Die Teilnahme ist nach einer verbindlichen Anmeldung per E-Mail unter siegerlandmuseum@siegen.de bis Freitag, 22.Oktober, 12.00 Uhr möglich oder ab 10.00 Uhr telefonisch über die Kasse des Siegerlandmuseums unter (0271) 23 041 13. Die Kosten betragen 8 Euro pro Erwachsenem, Familien zahlen 20 Euro. Dieser Betrag kann nur vorab an der Kasse des Siegerlandmuseums im Oberen Schloss gezahlt werden. Der Kassenbeleg berechtigt zur Teilnahme.
Oberes Schloss / Eingang Siegerlandmuseum, Burgstraße 5, 57072 Siegen 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 47208 
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 24.10.2021 | 11.00 bis 16.00
„Blickwechsel“ In einer Gemeinschaftsausstellung zeigen Ursula Schuch-Lorenz und Dagmar Lentzen-Müller unterschiedliche Perspektiven und Sichten auf Malerei, Arbeiten mit Papier und Objekte. Ursula Schuch-Lorenz arbeitet in ihrem bildnerischen Gestalten auf Leinwand mit Acrylfarben. Sie collagiert, legt Farbschichten übereinander, zieht Linien, zerstört Flächen und entwickelt durch Übermalungen neue Formen und Oberflächenstrukturen. Sehgewohnheiten, Beobachtungen auf Reisen und in der Natur können Anlässe für ihre Bildsprache sein, werden jedoch umgewandelt, um das Nichtsichtbare darzustellen. Für Dagmar Lentzen-Müller ist die Vielfalt von Papier der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit. Sie präsentiert Bilder, Collagen und Objekte, die das breite Spektrum der verschiedenen Arten von Papier umfassen und gleichzeitig die unterschiedlichen Techniken für ihre Entstehung aufzeigen. Durch Reißen, Kleben, Wickeln, Färben und Schichten verändert sie das Grundmaterial (von filigranem Japanpapier bis zu Papieren des Alltags) zu Formen von Objekten und Bildern, die sich weit entfernt von ihrer ursprünglichen Funktion und Formgebung präsentieren.
Produzentengalerie Kuku Siegen, Schloßblick 69 0271 6980830
Veranstalter: Kuku Galerie
Veranstaltungs-ID: 47164 
Sonntag | 24.10.2021 | 16.00 Uhr
Anna Boghiguian, Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die Vergangenheit Öffentliche Führung mit Charlotte Braun
Die vielreisende, aus Kairo stammende Künstlerin Anna Boghiguian beschäftigt sich in ihren ausdrucksstarken Werken mit Geschichten, die Vergangenes erfahrbar machen. Anhand von Künstlerbüchern, Zeichnungen und Installationen lassen sich zudem ihre persönlichen Reiseerlebnisse nachvollziehen. Ihre gesellschaftskritischen Arbeiten verleiten dazu sich mit geschichtlichen Ereignissen, wie dem Sklavenhandel,der Entstehung des Suez-Kanals oder dem Umgang mit weltweiten Pandemien noch einmal neu auseinanderzusetzen. Jeden Sonntag um 16 Uhr lädt das Museum in der Oberstadt zur öffentlichen Führung ein. In einer guten Stunde wird die aktuelle Ausstellung vorgestellt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit noch etwas länger in den Museumsräumen zu verweilen und die Arbeiten genauer zu betrachten. Die Führung ist im Eintrittspreis des Museums enthalten. Ohne Anmeldung. Teilnahme nur möglich mit 3-G-Nachweis.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46787 

 Montag, 25.10.2021:
 Musik
Montag | 25.10.2021 | 19.30 Uhr
Konzertlesung "Das Leben ist nicht schwarz-weiß" mit Judy Bailey und Patrick Depuhl Ein Dialog mit Songs aus voller Seele und Texten zwischen Leicht- und Tiefsinn. – Über die Geschichte hinter der Geschichte… Judy Bailey und Patrick Depuhl schenken einen Abend voller Humor, Herz und Hirn. Sie singen über Wurzeln, Welt und Heimat, erzählen von Vater, Land und Gott, denn sie sind davon überzeugt: Die meisten Dinge die er schuf, sind erstaunlich bunt… Ihre Konzertlesung ist offen, verletzlich und stark. Oder in den Worten von Konzertbesuchenden: „Was für ein Abend! Wie mutig, wie klug, wie schön“, „bewegend in seiner Tiefe und Originalität“, „voller Hoffnung bei allem Schweren“. Der Abend entfaltet sich vor einem eindrücklichen Bühnenbild, daß im Zusammenspiel mit den Songs und Geschichten neue Räume in Kopf und Herz öffnen will. – Die Vorpremiere feierten die Künstler mit Freunden und Nachbarn im eigenen Wohnzimmer; die Uraufführung fünf Tage später vor fast 1000 Zuschauenden, im Konzerthaus Dortmund, wo sonst die Philharmonie aufspielt. Die beiden Weitgereisten sind unterwegs auf allen Kontinenten; Ausnahme: Antarktis. Ihre musikalische Reise führte sie in über 30 Länder, zu Auftritten vor Millionären & Ministern, Präsidenten, Papst & Friedensnobelpreisträgerinnen, ebenso wie zu Obdachlosen, Gefangenen & Geflüchteten … und zu 14 eigenen Alben. 2020 gewannen sie im Team mit ihrem verbindenden „Dorf-Musik-Projekt“ einen NRW-Heimatpreis des Heimatministeriums.
Freie evangelische Gemeinde Hilchenbach, In der Herrenwiese 13 015232000383
Veranstalter: Freie evangelische Gemeinde Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 46955 
 Film
Montag | 25.10.2021 | 16.00 Uhr
Dahlbrucher Seniorenkino „ohneALTERsbeschränkung“ „Heimat Natur“
Die Freunde der Filmreihe „ohne ALTERsbeschränkung“ dürfen sich beim zweiten Film am Montag, den 25. Oktober, um 16 Uhr, auf den Naturerlebnisfilm „Heimat Natur“ im Viktoria Filmtheater freuen. „Der Dokumentarfilm von Jan Haft bietet grandiose Bilder, gut recherchierte Informationen und spannende Geschichten aus der Welt der Pflanzen und Tiere und darüber hinaus eine Momentaufnahme des „Gesundheitszustandes" der heimischen Natur." (Filmdienst) Heimat Natur (D 2021, 99 Minuten, ab 0 Jahren) Heimat Natur" ist eine bildgewaltige Reise durch die Natur unserer Heimat, von den Gipfeln der Alpen bis an die Küsten von Nord- und Ostsee. Dazwischen liegt ein filmischer Streifzug durch dampfende Wälder, flirrende Moore, lilablühende Heiden und die Kulturlandschaften um unsere Dörfer und Städte. In außergewöhnlichen Bildern zeigt er diese Natur von ihrer schönsten Seite, und untersucht dabei den Zustand der heimischen Lebensräume. Zeitlupen- und Zeitrafferaufnahmen sowie intime Aufnahmen von wohlvertrauten und unbekannten Arten, manche zum ers-ten Mal gefilmt, machen den Film zu einem cineastischen Naturerlebnis für die ganze Familie. Als Erzähler fungiert der Schauspieler Benno Fürmann. „Heimat Na-tur" wurde gefördert von der Heinz-Sielmann-Stiftung. Der dritte und letzte Film der diesjährigen Kinoreihe zeigt am 29. November die Boulevard Komödie „Es ist zu Deinem Besten“ Bei fehlender Mobilität können spezielle Fahrdienste für die An- und Abreise zum Kino genutzt werden: &#61558; Wer mit dem BürgerBus Hilchenbach zu regulären Bürgerbuspreisen mitfah-ren möchte, sollte sich bis spätestens eine Woche vor dem Filmtermin unter der Bus-Handy-Nummer: 0151/55 25 22 53 oder bei Gudrun Roth, Senioren-Service-Stelle der Stadt Hilchenbach, Tel. 02733/288-229 anmelden. Bei jedem Film gilt: Einlass ist immer um 15.00 Uhr, Filmbeginn um 16.00 Uhr. Eintritt: Parkett 6,00 Euro, Balkon 7,00 Euro Es gibt frische Waffeln (1,00 Euro) für den Verzehr am Sitzplatz. Einlass nur mit 3G-Nachweis (Geimpft, genesen oder getestet)! Die Maskenpflicht gilt bis zum Sitzplatz. Bitte beachten Sie die veränderte Parksituation aufgrund der Bauarbeiten! Informationen zum Filminhalt finden Sie jeweils aktuell zur Veranstaltung im Inter-net-Auftritt des Viktoria-Kinos www.viktoria-kino.de sowie unter www.hilchenbach.de in der Rubrik Bildung und Kultur – Viktoria-Kino.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/288-235
Veranstalter: Stadt Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 47156 
Montag | 25.10.2021 | 20.00 Uhr
20. Filmreihe KinoKino - Frauen in starken Rollen Ich bin dein Mensch
– ein kluger Film über eine unabhängige Berliner Archäologin, die zu Studienzwecken mit einem humanoiden Roboter zusammenlebt, um Forschungsgelder zu erhalten. Die Singlefrau testet damit einen Liebesroboter, der nach ihren Idealvorstellungen programmiert wurde. Ob das Zusammenleben gelingt?
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733288117 // 0273251310
Veranstalter: Gleichstellungsbeauftrage der Städte Hilchenbach & Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 46940 
Montag | 25.10.2021 | 20.00 Uhr
uIch bin dein Mensch Reihe:Starke Frauen (D 2021, 108 Minuten, ab 12) Um an Forschungsgelder für ihre Arbeit zu kommen, lässt sich die Berliner Archäologin Alma (Maren Eggert) zur Teilnahme an einer außergewöhnlichen Studie überreden. Drei Wochen lang soll sie mit einem ganz auf ihren Charakter und ihre Bedürfnisse zugeschnittenen humanoiden Roboter namens Tom (Dan Stevens) zusammenleben, dessen künstliche Intelligenz darauf angelegt ist, der perfekte Lebenspartner für sie zu sein. "Eine Single-Frau soll einen Liebesroboter testen, programmiert nach ihren Idealvorstellungen Das scheitert erst komisch, wird aber bald so ergreifend menschlich, dass man dem Paarlauf von Maren Eggert und Dan Stevens mit Tränen in den Augen folgt. Ein großer, wahrhaftiger Film." (Stern) „Ein kluger Film über eine unabhängige Frau von heute!“ (Programmkino.de) Eintritt: Parkett 7,00 EUR | Balkon 8,00 EUR Überraschungs-Lunch der Soroptimistinnen zum Verzehr am Sitzplatz
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47176 
Montag | 25.10.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar After Love/ CineSneak/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten 3D /Contra/ Digimon Adventure: Last Evolution Kizuna/ Don't Breathe 2/ Dune/ Dune 3D/ Es ist nur eine Phase, Hase/ Escape Room 2: No Way Out/ Feuerwehrmann Sam - Helden fallen nicht vom Himmel/ Halloween Kills/ Keine Zeit zu sterben (007)/ Keine Zeit zu sterben (007) (3D)/ Last Duel/ Lupin III: The First/ MET: Blanchard: Fire shut up in my Bones (LIVE)/ Ostwind 5 - Der große Orkan / Paw Patrol: Der Kinofilm/ Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee/ Saw: Spiral/ Schule der magischen Tiere/ Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings/ Tom & Jerry/ Venom 2: Let There Be Carnage/ Venom 2: Let There Be Carnage 3D/ Venom 2: Let There Be Carnage 3D (OV)/ Wesele (pol. OmU engl. UT)/ Wickie und die starken Männer (2021)
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47184 
 Märkte/Feste
Montag | 25.10.2021 | 15 - 17 Uhr
Großer Bücherflohmarkt in der Hellertalschule Reiseführer, Koch- und Kinderbücher, Romane und Krimis in verschiedensten Ausführungen warten darauf, entdeckt zu werden. Auch Bücher mit Siegerland-Bezug sind vorhanden. Suchen Sie seit langem schon an einem bestimmten Buch? Bei uns könnten Sie fündig werden, denn wir bieten Ihnen nicht nur Neuerscheinungen, sondern auch Bücher, die nicht mehr im Buchhandel zu erhalten sind.
Alte Hellertalschule Burbach, Killingstraße 10 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 45637 
 Verschiedenes
Montag | 25.10.2021 | 19.30 Uhr
Spass bei Tango, Vals, Milonga Tango im Lÿz
Trotz der Corona-Krise kann auch im Herbst/Winter 2020 jeweils montags ab 19.30 Uhr im Lÿz-Foyer Tango getanzt werden. Natürlich unterliegt auch diese Veranstaltung den Kontaktbeschränkungen der Landesregierung: So dürfen derzeit bis zu 30 Personen an einem Tanzabend teilnehmen und eine Teilnehmerliste muss geführt werden. Maskenpflicht besteht außerhalb von Tanzfläche und Sitzplätzen. Wir begegnen einander mit Respekt!Da auf weitere Veränderungen der Richtlinien kurzfristig reagiert werden muss, ist es sinnvoll, sich jeweils kurzfristig auf www.Lyz.de zu informieren. Tänzer und Interessierte, Einsteiger und Könner sind herzlich eingeladen, die stimmungsvolle Atmosphäre einer Milonga zu genießen. 
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448
Veranstalter: Tanzsportverein Krönchen Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 46548 
 SportEvents
Montag | 25.10.2021 | 10 bis 11.30 Uhr
Hatha-Yoga für Jedermann Hatha-Yoga ist eine vereinfachte aber trotzdem sehr wirkungsvolle Form, Yoga zu praktizieren. Sie bedarf keinerlei Vorkenntnisse, daher ist den einfachen Übungen gut zu folgen. Die leichten Bewegungen verhelfen zu körperlicher und seelischer Entspannung, fördern die Konzentrationsfähigkeit und stärken Muskulatur, Knochen und Gelenke. Gegebenenfalls kann ein Stuhl als Hilfsmittel eingesetzt werden. Entspannungsübungen und spezielle Atemtechniken bereichern die Stunden. Gerade für ältere Personen und Menschen mit Handicap ist „Hatha-Yoga“ sehr gut geeignet: es vertreibt die Steifheit und Trägheit aus dem Körper und hilft, mit gesundheitlichen Einschränkungen optimal umzugehen. Umfang: 10 Einheiten Leiterin: Iris Riethig Kosten: 65 Euro (bei regelmäßiger Teilnahme erstatten die Krankenkassene in der Regel 80 Prozent des Beitrags). Aufgrund der aktuellen Coronasituation ist beim Betreten und Verlassen des Saales eine Schutzmaske zu tragen. Während der Yoga-Ausübung kann die Maske abgelegt werden. Ebenso werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Beginn jeder Stunde gebeten, sich in eine Kontaktliste einzutragen.
Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3 02572/909-153
Veranstalter: Senioren-Service-Stelle der Stadt Bad Laasphe
Veranstaltungs-ID: 46346 

 Dienstag, 26.10.2021:
 Film
Dienstag | 26.10.2021 | 16.00 / 20.00 Uhr
James Bond Keine Zeit zu Sterben
(GB/USA 201, 163 Minuten, ab 12) James Bond (Daniel Craig) hat den aktiven Dienst verlassen und genießt ein ruhiges Leben auf Jamaika. Doch der Frieden währt nur kurz: Sein alter Freund Felix Leiter (Jeffrey Wright) von der CIA sucht ihn auf, um den berenteten Agenten um Hilfe zu bitten: Ein geheimnisvoller Bösewicht mit gefährlicher neuer Technologie treibt sein Unwesen und muss gestoppt werden. Bonds konkrete Mission lautet, einen entführten Wissenschaftler zu befreien. Doch die Rettung entpuppt sich als schwieriger als erwartet und führt den Agenten zusammen mit der Doppelnull-Agentin Nomi (Lashana Lynch) auf die Spur eines eines geheimnisvollen Maskenträgers (Rami Malek). Steckt am Ende sogar James Bonds Freundin Madeleine Swann (Léa Seydoux) in der Sache mit drin? Um diese Frage zu beantworten muss er sich widerwillig an alte Bekannte wenden, sie sowohl auf seiner als auch auf der gegnerischen Seite stehen. Ab Montag, 13. September, können Sie Karten reservieren für den neuen James-Bond-Film "Keine Zeit zu Sterben", der am 30. September im Viktoria Filmtheater anläuft! Wenn Sie Ihre Karten vorab kaufen möchten, dann können Sie diese an der Kinokasse tun. Der Aufpreis bei "Keine Zeit zu Sterben" beträgt 2,00 EUR, da der Film 163 Minuten dauert.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47174 
Dienstag | 26.10.2021 | 19.30 Uhr
Multivision: Kanada Alaska - North of Normal 28. Berleburger Literaturpflaster Gastland Kanada
Kanada Alaska - North of Normal von Thomas Sbampato Mittlerweile verbrachte Sbampato über fünf Jahre in Kanada – Alaska, veröffentlichte sechs Bücher, unzählige Artikel und hielt über tausend Vorträge über den Norden Nordamerikas. Erstmalig präsentiert der Fotograf und Buchautor die eindrücklichsten Bilder, abenteuerlichsten Anekdoten und humorvollsten Geschichten in einem best of Vortrag. Dabei gibt er intime Einblicke in das Leben seiner Freunde. Es sind knorrige Charakteren, die verwurzelt sind mit der Weite des Nordens und ihren Nachbarn wie Bären, Elche, Wölfe und Wale. Er begleitet John Hall, der nur mit Pickel und Schaufel ausgerüstet, sich zehn Jahre durch den Permafrost der Brooks Mountains wühlte, bis er auf eine reiche Goldader stieß, berichtet über das Leben von Jeanne Keane, die als Eagle Lady berühmt wurde, zeigt warum die Braut bei der Cowboyhochzeit auf den Strauß schießt und erlebt den Alltag der Inuits in einem kleinen Dorf in der Arktis, wo seine Frau als Lehrerin an der Schule die Kinder unterrichtete. Sbampato erzählt aus seinem Leben als Tierfotograf und wie er als einziger Europäer über zehn Jahre lang eine Fahrerlaubnis für den Denali Park besaß. So gelangen ihm in der Serengeti des Nordens, am Fuße der Alaska Range, außergewöhnliche Aufnahmen von Grizzlies, Wölfen und kämpfenden Elchen, von denen einige Bilder in einer permanenten Ausstellung im Visitor Center des Parks ausgestellt sind. Erleben Sie ein vielschichtiges und spannendes Porträt vom Norden Nordamerikas, erleben Sie das Abenteuer Wildnis und lassen Sie sich inspirieren vom rauen Flair der Freiheit von „North of Normal“.
Bürgerhaus am Markt Bad Berleburg, Marktplatz 1a 02751/923232  [Karten]
Veranstalter: Berleburger Literaturpflaster
Veranstaltungs-ID: 46610 bsw
Dienstag | 26.10.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar After Love/ CineSneak/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten 3D /Contra/ Digimon Adventure: Last Evolution Kizuna/ Don't Breathe 2/ Dune/ Dune 3D/ Es ist nur eine Phase, Hase/ Escape Room 2: No Way Out/ Feuerwehrmann Sam - Helden fallen nicht vom Himmel/ Halloween Kills/ Keine Zeit zu sterben (007)/ Keine Zeit zu sterben (007) (3D)/ Last Duel/ Lupin III: The First/ MET: Blanchard: Fire shut up in my Bones (LIVE)/ Ostwind 5 - Der große Orkan / Paw Patrol: Der Kinofilm/ Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee/ Saw: Spiral/ Schule der magischen Tiere/ Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings/ Tom & Jerry/ Venom 2: Let There Be Carnage/ Venom 2: Let There Be Carnage 3D/ Venom 2: Let There Be Carnage 3D (OV)/ Wesele (pol. OmU engl. UT)/ Wickie und die starken Männer (2021) | Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47185 

 Mittwoch, 27.10.2021:
 Vorträge
Mittwoch | 27.10.2021 | 18.00 Uhr
Vortrag & Quiz: Teil 3 Von der frühen Neuzeit bis zur Moderne Gab es ab der Renaissance mehr Integration und konstruktiven Austausch unter den deutschen Bürgern als früher? Entstanden in der Aufklärung neue Stereotype? Mit welchen Motiven beschäftigten sich angesagte jüdische Künstler um das 19. Jahrhundert? Haben jüdische Architekten der Moderne das Stadtbild deutscher Metropolen nachhaltig geprägt? Anmeldeschluss: 26.10.2021 Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt) Telefon 0271 404-3000, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich
Bei mir daheim aus Siegen 0271 404 3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46957 
Mittwoch | 27.10.2021 | 18.00 Uhr
Von der frühen Neuzeit bis zur Moderne Gab es ab der Renaissance mehr Integration und konstruktiven Austausch unter den deutschen Bürgern als früher? Entstanden in der Aufklärung neue Stereotype? Mit welchen Motiven beschäftigten sich angesagte jüdische Künstler um das 19. Jahrhundert? Haben jüdische Architekten der Moderne das Stadtbild deutscher Metropolen nachhaltig geprägt? Für alle Vorträge gilt: 5.- €, Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt) Anmeldung über diesen Link: https://www.vhs-siegen.de/programm/online-angebote/vortraege-online/, Telefon 0271 404-3000, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich
Online , 0271/404 3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46990 
Mittwoch | 27.10.2021 | 19.00 Uhr
Jüdisches Leben in Littfeld und Krombach Stolpersteine: Die Familien Moses, Meier und Rosenheim von 1798 bis 1943, Jüdisches Leben in Littfeld und Krombach Der Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen e.V. lädt zu einer Vortragsveranstaltung mit dem Thema des Jüdischen Lebens von 1797 bis 1943 in Littfeld und Krombach ein. Der Veranstaltungsabend mit dem Referenten Dieter Pfau findet am Mittwoch, 27. Oktober 2021 beginnend ab 19:00 Uhr im unteren, barrierefreien Raum des Bürgertreffs Kapellenschule statt. Die Veranstaltung ist für die Teilnehmer kostenfrei und findet in Kooperation mit der Volkshochschule Siegen-Wittgenstein statt. Bitte beachten Sie die Anwendung sogen. 3G-Coronaregel zum Einlass in die Räumlichkeiten der Kapellenschule Littfeld. Mit Benjamin Moses und seiner Frau ließ sich 1797 in Burgholdinghausen die erste jüdische Familie im Siegerland nieder. Als deren Nachfahren lebten über vier Generationen rund einhundert Angehörige der Familien Moses, Meier und Rosenheim in Littfeld und Krombach bis zu deren Entrechtung, Vertreibung und Deportation im Nationalsozialismus. Anhand einer Vielzahl von schriftlichen und bildlichen Quellen zeichnet der Vortrag des Historikers Dieter Pfau das Erwerbs-, Alltags- und kulturelle Leben der jüdischen Familien im Amt Ferndorf während vier aufeinanderfolgender politischer Systeme im 19.- sowie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts nach. Für diejenigen, die es zeitlich einrichten können: Vor Beginn des Vortrages wird an den Stolpersteinen in Littfeld und Krombach der jüdischen Opfer des Nationalsozialismus im damaligen Amt Ferndorf gedacht. Die Teilnehmer können an jedem Treffpunkt zur Begehung dazustoßen. Um 17:30 Uhr Treffpunkt Stolperstein in 57223 Kreuztal-Krombach, Hagener Straße 231 Um 18:15 Uhr Treffpunkt Kapellenschule 57223 Kreuztal-Littfeld, Hagener Straße 428 zur Besichtigung der 11 Stolpersteine im unmittelbaren Umfeld Um 19:00 Uhr dann Vortragsbeginn in der Kapellenschule Littfeld
Bürgertreff Kapellenschule Kreuztal-Littfeld, Hagener Str.428 02732/86147
Veranstalter: Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen e.V.
Veranstaltungs-ID: 47166 
 Film
Mittwoch | 27.10.2021 | 16.00 / 20.00 Uhr
James Bond Keine Zeit zu Sterben
(GB/USA 201, 163 Minuten, ab 12) James Bond (Daniel Craig) hat den aktiven Dienst verlassen und genießt ein ruhiges Leben auf Jamaika. Doch der Frieden währt nur kurz: Sein alter Freund Felix Leiter (Jeffrey Wright) von der CIA sucht ihn auf, um den berenteten Agenten um Hilfe zu bitten: Ein geheimnisvoller Bösewicht mit gefährlicher neuer Technologie treibt sein Unwesen und muss gestoppt werden. Bonds konkrete Mission lautet, einen entführten Wissenschaftler zu befreien. Doch die Rettung entpuppt sich als schwieriger als erwartet und führt den Agenten zusammen mit der Doppelnull-Agentin Nomi (Lashana Lynch) auf die Spur eines eines geheimnisvollen Maskenträgers (Rami Malek). Steckt am Ende sogar James Bonds Freundin Madeleine Swann (Léa Seydoux) in der Sache mit drin? Um diese Frage zu beantworten muss er sich widerwillig an alte Bekannte wenden, sie sowohl auf seiner als auch auf der gegnerischen Seite stehen. Ab Montag, 13. September, können Sie Karten reservieren für den neuen James-Bond-Film "Keine Zeit zu Sterben", der am 30. September im Viktoria Filmtheater anläuft! Wenn Sie Ihre Karten vorab kaufen möchten, dann können Sie diese an der Kinokasse tun. Der Aufpreis bei "Keine Zeit zu Sterben" beträgt 2,00 EUR, da der Film 163 Minuten dauert.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47175 
Mittwoch | 27.10.2021 | 19.00 Uhr
Ein anderer Blick auf Afrika Lumumba Ein Film von Raoul Peck, Haiti (Filmlänge 68 Min.) Im Film werden die dramatischen Umstände und die politischen Intrigen rekonstruiert, die 1961 zur Ermordung des ersten Premierministers, Patrice Lumumba, führten. Das Schicksal von Lumumba kann als Schlüssel zum Verständnis für die bis heute andauernden politischen Wirren in der DR Kongo gesehen werden und für die wirtschaftlichen Interessen, die den Krieg im Gebiet der Großen Seen befördern.
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46958 
Mittwoch | 27.10.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar After Love/ CineSneak/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten/ Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten 3D /Contra/ Digimon Adventure: Last Evolution Kizuna/ Don't Breathe 2/ Dune/ Dune 3D/ Es ist nur eine Phase, Hase/ Escape Room 2: No Way Out/ Feuerwehrmann Sam - Helden fallen nicht vom Himmel/ Halloween Kills/ Keine Zeit zu sterben (007)/ Keine Zeit zu sterben (007) (3D)/ Last Duel/ Lupin III: The First/ MET: Blanchard: Fire shut up in my Bones (LIVE)/ Ostwind 5 - Der große Orkan / Paw Patrol: Der Kinofilm/ Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee/ Saw: Spiral/ Schule der magischen Tiere/ Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings/ Tom & Jerry/ Venom 2: Let There Be Carnage/ Venom 2: Let There Be Carnage 3D/ Venom 2: Let There Be Carnage 3D (OV)/ Wesele (pol. OmU engl. UT)/ Wickie und die starken Männer (2021) | Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47186 
 Literatur
Mittwoch | 27.10.2021 | 19.00 Uhr
Lesung mit Anette Schäfer Aus ihrem neuen Buch: Entzweit
"Der siebenjährige Karl verschwindet spurlos aus einem Wilgersdorfer Kinderheim und taucht nach drei Tagen unversehrt in Wittgenstein wieder auf. Zur selben Zeit kehrt eine totgeglaubte Witwe, auf der Flucht vor den Mördern ihres Mannes, zurück ins Siegerland. Noch sieht Kriminaloberkommissarin Johanna Daub keinen Zusammenhang, bis auf dem Kreuztaler Weihnachtsmarkt vor ihren Augen ein weiteres Kind entführt wird. Bei dem Versuch, das Puzzle zu lösen, bringt sie nicht nur sich selbst, sondern auch ihr Team in höchste Gefahr. Ein Fall, der das Siegerland auf spannende Weise mit Wittgenstein verbindet." Euch erwartet ein spannender Abend mit meinem Siegerland/ Wittgenstein Krimi und einer kulinarischen Überraschung von Bowlilicious... seid ihr dabei?
Seven Hills Eventlocation Siegen, Formerstraße 3 01523 3767523
Veranstalter: Krönchen Verlag
Veranstaltungs-ID: 47113 
Mittwoch | 27.10.2021 | 19.30 bis 21 Uhr
Autorenlesung Ralf Strackbein liest aus "Tristan Irle - Die Todes-Rallye"
"Es ist ein schöner Frühlingstag im Mai. Die Liebhaberinnen und Liebhaber alter Automobile treffen sich zur ersten Rallye des Jahres. Restaurierte Seltenheiten werden vorgestellt und bewundert. Alle freuen sich darauf, endlich wieder den Fahrtwind im Gesicht zu spüren. Doch bevor es auf die Straße geht, steht eine Technikprüfung an. Nicht alle Automobile bestehen diese Prüfung und für eine Teilnehmerin endet die Reparatur tödlich. Während die Polizei von einem Unfall ausgeht, vermutet Tristan Irle, Privatdetektiv, einen hinterhältigen Mord. Der Detektiv beginnt mit seinen Ermittlungen im Kreise der Rallye-Teilnehmer. Die Nachforschungen stellen sich als äußerst schwierig heraus, denn, ob schnaufender Oldtimer aus der Kaiserzeit oder millionenschwerer »Flügeltürer«, die Verdächtigen scheinen immer einen Gang höher zu schalten, wenn er ihnen nahe kommt." In Kooperation mit Buchhandlung Braun, Neunkirchen
Bibliothek Neunkirchen, Kölner Str. 174a 02735/767502
Veranstalter: Gemeinde Neunkirchen
Veranstaltungs-ID: 46926 bsw
 SportEvents
Mittwoch | 27.10.2021 | 10 bis 11.30 Uhr
Hatha-Yoga für Jedermann Hatha-Yoga ist eine vereinfachte aber trotzdem sehr wirkungsvolle Form, Yoga zu praktizieren. Sie bedarf keinerlei Vorkenntnisse, daher ist den einfachen Übungen gut zu folgen. Die leichten Bewegungen verhelfen zu körperlicher und seelischer Entspannung, fördern die Konzentrationsfähigkeit und stärken Muskulatur, Knochen und Gelenke. Gegebenenfalls kann ein Stuhl als Hilfsmittel eingesetzt werden. Entspannungsübungen und spezielle Atemtechniken bereichern die Stunden. Gerade für ältere Personen und Menschen mit Handicap ist „Hatha-Yoga“ sehr gut geeignet: es vertreibt die Steifheit und Trägheit aus dem Körper und hilft, mit gesundheitlichen Einschränkungen optimal umzugehen. Umfang: 10 Einheiten Leiterin: Iris Riethig Kosten: 65 Euro (bei regelmäßiger Teilnahme erstatten die Krankenkassene in der Regel 80 Prozent des Beitrags). Aufgrund der aktuellen Coronasituation ist beim Betreten und Verlassen des Saales eine Schutzmaske zu tragen. Während der Yoga-Ausübung kann die Maske abgelegt werden. Ebenso werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Beginn jeder Stunde gebeten, sich in eine Kontaktliste einzutragen.
Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3 02572/909-153
Veranstalter: Senioren-Service-Stelle der Stadt Bad Laasphe
Veranstaltungs-ID: 46356 

 Donnerstag, 28.10.2021:
 Musik
Donnerstag | 28.10.2021 | 19.30 Uhr
Eröffnungskonzert der ev. Kirche Big Band Swing Company
Über die Big Band: "Swing Company": Die Big Band Swing Company entstand vor vier Jahrzehnten in der Gemeinde Reichshof und ist nicht nur im Oberbergischen eine anerkannte Größe. Regelmäßige Auftrittsorte der Band sind Nümbrecht, wo immer im November das „Heimspiel“ stattfindet, sowie – seit ihrer Eröffnung – Halle 32 in Gummersbach. Aber die Band begeisterte auch schon mehr als 1000 Zuhörer in der Bonner Rheinaue oder auf dem historischen Marktplatz in Hachenburg. Unter Leitung des Bielsteiner Saxofonisten Matthias Bauer bietet die Swing Company die ganze stilistische Palette der Big Band-Musik. Kompositionen und Arrangements zahlreicher Jazzgrößen sind fester Bestandteil des Repertoires. Und sie darf natürlich in keinem Programme der Band fehlen: Sängerin Karin Petersmann, die das Publikum mit Musik von Ella Fitzgerald über A.C. Jobim bis zu Bert Kaempfert begeistern wird. Das Ensemble und die hervorragenden Instrumentalsolisten der Swing Company werden bei einzelnen Instrumentalstücken weitere Glanzpunkte setzen. Eintritt 12€. Vorverkaufsstellen: Bären-Apotheke & Filousophie Freudenberg. Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Corona-Bestimmung und Abstandsregeln statt.
Ev. Kirche Freudenberg, Krottorfer Str. 19a -
Veranstalter: Lions Club Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 47127 
 Theater/Kleinkunst
Donnerstag | 28.10.2021 | 20.00 Uhr
Nachholtermin für den 24.09.2020 Markus Krebs: Pass auf... kennste den?
Wollmütze, schwarze Sonnenbrille und ein unendliches Repertoire an Witzen – das zeichnet Markus Krebs, den Meister der schnellen Pointe aus. Bei seinen rund 80 Shows in diesem Jahr – von denen bereits viele restlos ausverkauft sind – versprüht der beliebte Komiker ungehemmt seinen Ruhrpott-Charme auf den Comedy-Bühnen Deutschlands. Mit herrlich schrägen Doppeldeutigkeiten und genialem Wortwitz produziert er eine Lachsalve nach der anderen. Im Jahr 2020 setzt Markus Krebs sein Erfolgsprogramm „Pass auf… kennste den?!“ fort und macht damit in weiteren 45 Städten Halt. Ein einfacher Stehtisch, ein Barhocker, eine Flasche Bier – für einen Abend mit Markus Krebs braucht es nicht mehr. Sein Humor-Prinzip? Irgendetwas zwischen Kneipen-Kumpel und Witze-Papst. Der Duisburger bedient exzellent die Humor-Zentren des Publikums. Egal ob intelligente Komik oder kalauernde Wortschöpfungen, in seinem vierten Soloprogramm „Pass auf... kennste den?!“ schreckt der bezopfte Mann vor keinem (Flach-) Witz zurück. Markus Krebs ist bekannt für seine gnadenlos kompromisslosen Pointen-Abfolgen, die ihn innerhalb der deutschen Comedy-Szene einzigartig machen. Bereits in seinem Live-Programm „Permanent Panne“ folgte Gag auf Gag. Im aktuellen Dauerbrenner „Pass auf… kennste den?!“ führt der selbsternannte „Mann hinter dem Bauch“ diese Tradition fort und beschert seinem Publikum einen Abend voller Lachkrämpfe und ohne Atempausen. Wer den Abend mit Markus Krebs verbringt, nimmt nichts mit. Es gibt keine Botschaft, dafür aber eine Show bestehend aus Pointen der komödiantischen Spitzenklasse.
Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 06073/722740
Veranstalter: S-Promotion Event GmbH
Veranstaltungs-ID: 36734 bsw
Donnerstag | 28.10.2021 | 20.00 Uhr
Nachholtermin für den 24.09.2020 Basler ballert 2:0 - mit Mario Basler und Alex Raack
Mario Basler ist und bleibt der Kultkicker und Querdenker des deutschen Fußballs. So spektakulär und stürmisch er früher durch die Stadien Europas flog, so treffsicher zeigt er sich inzwischen auf der Bühne. In zahlreichen ausverkauften Auftritten hat Super-Mario 2019 mit seiner 90-minütigen Powershow „Basler ballert“ die Zuschauer begeistert, und jetzt geht der einzige Münchener Champions-League-Sieger von 1999 schon wieder auf große Deutschland-Tour. Bei „Basler ballert 2:0“ wird der frühere Torschützenkönig und Publikumsliebling erneut die Bühnen rocken, von seinen legendären Auftritten im Trikot von Werder Bremen, Bayern München und dem 1. FC Kaiserslautern erzählen und dabei Anekdoten und Geschichten aus einer Zeit erzählen, als Fußballer noch Menschen sein durften und ganz Fußball-Deutschland dem genialen Freistoßkünstler zu Füßen lag. Ein kunterbunter Strauß Erinnerungen zwischen Neustadt an der Weinstraße und Barcelona, zwischen König Otto, General Hitzfeld, Weltfußballer Matthäus und möglicherweise dem ein oder anderen Glas Wodka Lemon. Die Zeit zwischen seinen Tourneen hat Super-Mario gewohnt effizient genutzt und gemeinsam mit dem Bestseller-Autor Alex Raack ein Buch geschrieben - mehr Basler und mehr gelebter Wahnsinn gab es noch nie. Seinen Autoren nimmt Basler für die zweite Runde gleich mit auf die Bühne, gemeinsam laden die beiden das Publikum zu einer Reise durch eine der verrücktesten Fußballer-Biografien der vergangenen Jahrzehnte ein, klären endlich auf, was sich Basler und Werner Lorant damals eigentlich zu sagen hatten, schießen noch einmal die Torwand im „Sportstudio“ kaputt und nippen am Siegerbier für die Beinahe-Helden von Barcelona. Natürlich wird es sich der zweifache Deutsche Meister nicht nehmen lassen, wie gewohnt seine Meinung über den Zustand des aktuellen Fußballs kundzutun und auf der Bühne das zu tun, was er schon immer am besten konnte: die Zuschauer begeistern und einen Treffer nach dem anderen zu versenken. Sogar in der Nachspielzeit.
Foyersaal Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0176/176 76 730
Veranstalter: a.s.s. concerts & promotion GmbH
Veranstaltungs-ID: 46315 bsw
Donnerstag | 28.10.2021 | 20.00 Uhr
Alles was Sie wollen - Komödie am Kurfürstendamm Mit Herbert Herrmann und Nora von Collande
Lucie, eine erfolgreiche Theaterautorin, hat eine Schreibblockade. Bisher lieferte ihr chaotisches Privatleben den Stoff für ihre Stücke. Jetzt ist sie glücklich, und die Inspiration zum Schreiben fehlt. Wenn irgendjemand sie doch nur ein bisschen unglücklich machen könnte... Das Leben meint es gut mit ihr, eine defekte Badewanne führt zu einer Begegnung mit Thomas, ihrem Nachbarn. Die beiden kommen einander näher und entwickeln einen gewagten Plan, um Lucies Kreativität wiederzubeleben.
Gebrüder-Busch-Theater, Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 02733/53350
Veranstalter: Gebrüder-Busch-Kreis e.V.
Veranstaltungs-ID: 46913 bsw
 Vorträge
Donnerstag | 28.10.2021 | 15.30 Uhr
Vortrag & Lesung: Kurt Tucholsky Musik und Literatur mit Andreas Richter und Dr. Marlies Obier SCHWERPUNKTTHEMA »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland« Kurt Tucholsky gehörte zu den bekannten Publizisten der Weimarer Republik. Er arbeitete als Kabarett-Autor, als Journalist, Kritiker, Lyriker und Romanschriftsteller. Seine erbitterte Feindschaft galt dem Militarismus und dem Nationalsozialismus. In immer neuen Pamphleten, Liedern und Gedichten trat er gegen das Vergessen des furchtbaren Krieges an und warnte vor dem Erstarken der Rechtsradikalen. Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt) Telefon 0271 404-3000, www.vhs-siegen.de, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich.
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46959 
Donnerstag | 28.10.2021 | 19.00 Uhr
MULTIVISIONSSCHAU Portugals Nordwestenv Von Lissabon nach Porto Lissabon und Porto sind absolut sehenswerte Städte. Was dazwischen liegt ist nicht minder sehenswert. Sintra mit seinen Palästen und Herrenhäusern, Evora (gruselige Knochenkapelle, römischer Tempel), die Kreuzritterburg in Tomar und der berühmte Wallfahrtsort Fatima sind neben Batalha und Alcobacar (Klöster) mehr als einen Besuch wert. Dazu kommen der Surfer Hot Spot Nazaré, Coimbra mit der ältesten Universität Portugals und zum guten Schluss schauen wir in Braga, dem Kloster Bom Jesus do Monte und Guimaraes vorbei, bevor es den Douro entlang zurück nach Porto geht. Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt) Telefon 0271 404-3000, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271 404 3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46960 
Donnerstag | 28.10.2021 | 19.00 Uhr
Reizdarm Gesundheitsforum »Volkskrankheiten« Wer unter chronischen Verdauungsproblemen leidet, einem so genannten »Reizdarm«, bei dem ist der sensible Prozess der Verdauung gestört. Es kommt zu Durchfällen, Krämpfen oder Verstopfung. Stress verschlimmert zudem diese Beschwerden. Weil in der Routineuntersuchung keine sichtbaren organischen Veränderungen im Magen-Darm-Trakt nachzuweisen sind, gelten Betroffene schnell als Hypochonder. Organisch lässt sich bei den Betroffenen kein Befund feststellen. Dennoch ist ihre Leidensgeschichte oft ausgeprägt und langwierig. In diesem Vortrag geht es darum zu verstehen, was sich hinter dem Begriff Reizdarmsyndrom verbirgt, was diese Diagnose für Patienten bedeutet und welche Erklärungsansätze es zur Entstehung dieser Krankheit gibt. Dr. Michael Schumann Medizinische Klinik für Gastroenterologie, Infektiologie und Rheumatologie, Oberarzt am Campus Benjamin Franklin der Charité - Universitätsmedizin Berlin
Bei mir daheim aus Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46961 
Donnerstag | 28.10.2021 | 20.00 Uhr
"Kopf aus, Gefühl an. Stillen ist mehr als der Verstand erlaubt“ Clever – Elternberatung Stillen – funktioniert es einfach so? Oder muss man ganz viel wissen, um überhaupt stillen zu können? Gibt es Dinge, die man auf keinen Fall tun darf? Daniela Kringe, Still- und Laktationsberaterin, gibt Antworten auf diese Fragen und möchte mit theoretischen Grundlagen und praktischen Tipps an diesem Abend ein hilfreiches Wissensfundament legen, so dass ein guter Stillstart gelingen kann. Im Anschluss steht sie für Fragen zur Verfügung. Anmeldung für Schwangere und Interessierte per E-Mail an fruehe-hilfen@siegen-wittgenstein.de. Weitere Informationen und einen Zugangs-Link erhalten Sie mit der Teilnahmebestätigung per E-Mail. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Bei mir daheim aus Siegen 0271 333-1332
Veranstalter: Kreis Siegen-Wittgenstein Jugendamt
Veranstaltungs-ID: 47052 
Donnerstag | 28.10.2021 | 20.00 Uhr
Basler ballert 2:0 - Mit Mario Basler und Alex Raack MARIO BASLER ist und bleibt der Kultkicker und Querdenker des deutschen Fußballs. So spektakulär und stürmisch er früher durch die Stadien Europas flog, so treffsicher zeigt er sich inzwischen auf der Bühne. In zahlreichen ausverkauften Auftritten hat Super-Mario 2019 mit seiner 90-minütigen Powershow „Basler ballert“ die Zuschauer begeistert, und jetzt geht der einzige Münchener Champions-League-Sieger von 1999 schon wieder auf große Deutschland-Tour. Bei „Basler ballert 2:0“ wird der frühere Torschützenkönig und Publikumsliebling erneut die Bühnen rocken, von seinen legendären Auftritten im Trikot von Werder Bremen, Bayern München und dem 1. FC Kaiserslautern erzählen und dabei Anekdoten und Geschichten aus einer Zeit erzählen, als Fußballer noch Menschen sein durften und ganz Fußball-Deutschland dem genialen Freistoßkünstler zu Füßen lag. Ein kunterbunter Strauß Erinnerungen zwischen Neustadt an der Weinstraße und Barcelona, zwischen König Otto, General Hitzfeld, Weltfußballer Matthäus und möglicherweise dem ein oder anderen Glas Wodka Lemon. Die Zeit zwischen seinen Tourneen hat Super-Mario gewohnt effizient genutzt und gemeinsam mit dem Bestseller-Autor ALEX RAACK ein Buch geschrieben -mehr BASLER und mehr gelebter Wahnsinn gab es noch nie. Seinen Autoren nimmt BASLER für die zweite Runde gleich mit auf die Bühne, gemeinsam laden die beiden das Publikum zu einer Reise durch eine der verrücktesten Fußballer-Biografien der vergangenen Jahrzehnte ein, klären endlich auf, was sich Basler und Werner Lorant damals eigentlich zu sagen hatten, schießen noch einmal die Torwand im „Sportstudio“ kaputt und nippen am Siegerbier für die Beinahe-Helden von Barcelona. Natürlich wird es sich der zweifache Deutsche Meister nicht nehmen lassen, wie gewohnt seine Meinung über den Zustand des aktuellen Fußballs kundzutun und auf der Bühne das zu tun, was er schon immer am besten konnte: die Zuschauer begeistern und einen Treffer nach dem anderen zu versenken. Sogar in der Nachspielzeit.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0271/2330727
Veranstalter: Siegerlandhalle
Veranstaltungs-ID: 47153 
 Film
Donnerstag | 28.10.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Zombie - Dawn of the Dead / Venom 2: Let There Be Carnage / Tom & Jerry / Saw: Spiral / Schule der magischen Tiere / Ron läuft schief / Paw Patrol: Der Kinofilm / Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee / Millenium Actress (4K Remastered) / Ostwind 5 - Der große Orkan / Outsiders / Keine Zeit zu sterben (007) / Happy Family 2 / Eternals / CineSneak / Halloween Kills / Escape Room 2: No Way Out / Dune / Erlebniskino mit Idefix / Es ist nur eine Phase, Hase / Don't Breathe 2 / Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten 3D / Contra / After Love / Antlers| Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47220 
 Kinder
Donnerstag | 28.10.2021 | 17.00 Uhr
Lesung: Die Würdigung des Bisons 28. Berleburger Literaturpflaster Gastland Kanada
An diesem Nachmittag ist die kanadische Autorin Judith Silverthorne vor Ort und liest die Legende der Plains Cree über den Bison. In dem beeindruckend bebilderten Buch wird die Erzählung von Ray Lavallee durch Judith Silversthrone lebendig. Großvater und Enkel besuchen gemeinsam das Naturkundemuseum, vor dem Schaukasten mit dem riesigen Bison bleiben sie stehen. „Warum verehren wir den Bison eigentlich?“, fragt der Enkel seinen Großvater. So beginnt der Großvater seinem Enkel die Legende vom Bison zu erzählen, der für die indigenen Plains Cree das wichtigste Tier in ihrer Lebenswelt ist. Es gibt viel Spannendes über den Bison zu erfahren, der in großen Herden die Graslandschaften besiedelte, aber auch eine Menge über die Kultur der Plains Cree. Ein Nachmittag für Kleine und Große Entdecker. Zum Abschluss beantwortet die Autorin gern Fragen zum Bison und dem Volk der Plains Cree.
Stadtbücherei Bad Berleburg, Poststr. 42 02751/923232  [Karten]
Veranstalter: Berleburger Literaturpflaster
Veranstaltungs-ID: 46611 
 Kunst/Vernissage
Donnerstag | 28.10.2021 | 12.30 Uhr
Anna Boghiguian, Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die Vergangenheit Kunstpause
Kurzführung von 30 Minuten durch die Ausstellung. Die vielreisende, aus Kairo stammende Künstlerin Anna Boghiguian beschäftigt sich in ihren ausdrucksstarken Werken mit Geschichten, die Vergangenes erfahrbar machen. Anhand von Künstlerbüchern, Zeichnungen und Installationen lassen sich zudem ihre persönlichen Reiseerlebnisse nachvollziehen. Ihre gesellschaftskritischen Arbeiten verleiten dazu, sich mit geschichtlichen Ereignissen, wie dem Sklavenhandel, der Entstehung des Suez-Kanals oder dem Umgang mit weltweiten Pandemien noch einmal neu auseinanderzusetzen. Jeden Donnerstag um 12:30 Uhr lädt das Museum in der Oberstadt zur Kunstpause ein. In der gut halbstündigen Führung werden Teile der Ausstellung vorgestellt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, noch etwas länger in den Museumsräumen zu verweilen und die Arbeiten genauer zu betrachten. Die Führung ist im Eintrittspreis des Museums enthalten. Ohne Anmeldung. Teilnahme nur möglich mit 3-G-Nachweis.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46769 

 Freitag, 29.10.2021:
 Musik
Freitag | 29.10.2021 | 20 Uhr
Widmann, Schumann Philharmonie Südwestfalen
Jörg Widmann (geb. 1973), Violinkonzert (2007), Solist: Michael Barenboim Robert Schumann (1810-56), Sinfonie Nr. 4 d-moll op. 120 (1851/52) Das Violinkonzert von Jörg Widmann ist 2007 als Auftragswerk der Jungen Deutschen Philharmonie entstanden. 30 Minuten lang lässt der Komponist den Solisten darin nahezu ohne Pause seinen großen Gesang vortragen. Zu Beginn und zum Schluss des Werks spielt die Violine vollkommen unbegleitet, im Mittelteil wird sie von behutsam abgedunkelten Orchesterfarben grundiert. Michael Barenboim (*1985) ist an der Barenboim-Said-Akademie Professor für Violine und Ensemblespiel und seit 2020 Dekan. Nach seinem Auftritt mit Schönbergs Violinkonzert in der Kölner Philharmonie unter Pierre Boulez hatte es für seine Karriere kein Halten mehr gegeben: In Folge des gefeierten Konzerts debütierte er bei den Wiener Philharmonikern unter Daniel Barenboim, dem Chicago Symphony Orchestra unter Asher Fisch, dem Israel Philharmonic Orchestra unter Zubin Mehta und den Berliner Philharmonikern unter Vasily Petrenko. Jetzt tritt er im Siegener Apollo-Theater auf. Ein radikales Formkonzept, eine vom Publikum unverstandene Erstaufführung und eine jahrzehntelange Phase der Umarbeitung – Robert Schumanns Sinfonie Nr. 4 benötigte mehrere Anläufe, um sich im Konzertrepertoire zu etablieren. Dann aber wurde ihre Uraufführung mit der revidierten Fassung 1853 ein großer Erfolg. Dass sie ursprünglich als einsätzige „Sinfonische Fantasie für großes Orchester“ angelegt war, spürt man jetzt noch an zahlreichen Themenverknüpfungen, die sich durch alle vier Sätze ziehen. Die Philharmonie Südwestfalen spielt unter Leitung von Nabil Shehata.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720  [Karten]
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 46917 bsw
Freitag | 29.10.2021 | 20 Uhr
Roman Knižka & Ensemble OPUS 45 „Ich hatte einst ein schönes Vaterland“
1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland "Ich hatte einst ein schönes Vaterland" - mit diesem Zitat Heinrich Heines beginnt das Gedicht "Im Exil" von Mascha Kaléko. Die jüdische Dichterin, die 1938 vor den Nationalsozialisten in die USA floh, ist zusammen mit Heinrich Heine die Namensgeberin des literarischen Kammermusikabends, der das Jubiläum 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland zum Anlass nimmt, einen Ausschnitt der reichen und vielfältigen jüdisch-deutschen Kulturgeschichte darzustellen. Der Film- und Theaterschauspieler Roman Knižka liest aus Texten jüdischer Autorinnen und Autoren deutscher Sprache, darunter u.a. Heinrich Heine, Ludwig Börne, Lion Feuchtwanger, Mascha Kaléko und Hannah Arendt. Den musikalischen Teil des Abends bestreitet das Bläserquintett OPUS 45 mit bedeutenden Werken jüdischer Komponisten wie Felix Mendelssohn-Bartholdy, Alexander Zemlinsky, Denès Agay, Jacques Ibert, Endre Szervánszky (u. v. m.).
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Kultur!Büro., Archiv, VHS des Kreises Siegen-Wittgenstein und Gesellschaft für Christlich-jüdische Zusammenarbeit
Veranstaltungs-ID: 46549 bsw
 Theater/Kleinkunst
Freitag | 29.10.2021 | 20.00 Uhr
Lang lebe Kawus Kalantar Kawus Kalantarist ein Glücksfall für originelle Stand Up Comedy. Direkt, ehrlich und absolut witzig- Frischer Stand Up nach US-Vorbild. Straight aus der Neuen Vahr Süd bis nach Berlin und jetzt bundesweit: Erlebt Einhundertprozent (100%) KALANTAR bei seinem ersten Soloprogramm, damit ihr später mal sagen könnt „Ich hab den schon gesehen, da hat er noch sinnlos seinen Programmtitel geändert.“ Eigene Unsicherheiten, Überwachungskameras, Elyas M’Barek oder andere Symptome einer kranken Welt – Kawus Kalantarhat keine Lösungen, aber am Ende des Abends euer Geld (technisch gesehen schon am Nachmittag). Setzt also ein Zeichen für Toleranz und kauft Tickets für die Show dieses prima Ausländers. Lang lebe Kawus Kalantar.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0271/2330727
Veranstalter: Siegerlandhalle
Veranstaltungs-ID: 47151 
Abgesagt
Freitag | 29.10.2021 | 20.00 Uhr
Abgesagt! Sven Garrecht Kleinstadt-Tiger
... mehr anzeigen
 Vorträge
Freitag | 29.10.2021 | 19.00 Uhr
"Das Herz, das ist ein dummer Hund" Lin Jaldati - Ein Leben für das jiddische Lied Zum Schwerpunktthema "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland". Geboren in Amsterdam, ging Lin Jaldati in die junge DDR, nachdem sie als Mitgefangene von Anne Frank Westerbork und danach Auschwitz überlebte sowie 1945 die Befreiung in Bergen-Belsen erlebte. Als jüdische Kommunistin in der Zeit des kalten Krieges schien es für die Sängerin und Tänzerin keinen Platz in den Niederlanden zu geben. Lin Jaldati war eine der ersten, die ihre Geschichte und die von Anne Frank erzählte. In Ostdeutschland wurde sie schnell zur bekanntesten Interpretin jiddischer Lieder. Gastspiele führten sie in beinahe alle Länder Europas, nach Indien sowie Ost- u. Südostasien. Zu den jiddischen Liedern und Tänzen kamen nach und nach auch Widerstandslieder hinzu. Sie beschloss alle ihre Konzerte mit dem jiddischen Partisanenlied "Zog nisht keynmol az du geyst dem letstn veg". Als sie und ihr Mann am Ende ihres Lebens ihre Lebenserinnerungen aufschrieben, gab sie dem Buch die Liedzeile "Sag nie, du gehst den letzten Weg" als Titel. Andreas Richter, der Lin Jaldati 1985 begegnete, singt Lieder aus Lin Jaldatis Repertoire und liest dazu biografische Texte. Begleitet wird er von Christa Spies am Klavier. Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt) Telefon 0271 404-3000, www.vhs-siegen.de, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich.
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46962 
Der Tipp für Daheimbleiber:
Freitag | 29.10.2021 | 19.30 Uhr
vhs.wissen live: Die Wiederfindung der Nation - Warum wir sie fürchten und warum wir sie brauchen Bei Intellektuellen steht der Begriff der Nation unter Generalverdacht. Doch wer sagt denn, dass Nation automatisch ethnische Homogenität und eine »Volksgemeinschaft« bedeutet, die andere ausschließt? Das ist die Sicht von Rechtsextremen, die den aufgegebenen Nationsbegriff inzwischen für sich erobert haben. Doch lässt sich nicht auch eine Form von Nation (wieder)finden, die sich als demokratisch, zivil und divers versteht und sich solidarisch auf die gewaltigen Zukunftsaufgaben einstellen kann? Diese und viele weiteren Fragen diskutieren Aleida Assmann und Herfried Münkler. Aleida Assmann ist Professorin em. für Anglistik und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz. Sie wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (mit Jan Assmann, 2018). Prof. Herfried Münkler ist Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Politische Theorie und Ideengeschichte. Er lehrte als ordentlicher Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Gerda Henkel Stiftung statt. So funktioniert vhs.wissen live: - Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT - Bitte melden Sie sich bis zum 28.10.2021 an! - Anmeldung online unter vhs-siegen.de oder schriftlich - Nach Ihrer Anmeldung bei der VHS Siegen bis zum 28.10.2021 erhalten Sie den Link zum Livestream per E-Mail
Bei mir daheim aus Siegen 0271 404 3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46963 
 Film
Freitag | 29.10.2021 | 15.00 Uhr
Die Schule der magischen Tiere
(D 2021, 93 Minuten, ab 0)Ida muss umziehen. Weg von ihrem Zuhause, ihrer Schule und vor allem: Weg von ihren Freunden. In der neuen Klasse tut sie sich schwer. Eines Tages verkündet ihre Klassenlehrerin Miss Cornfield, dass demnächst jedes Kind in der Klasse ein magisches Tier als Begleiter bekommt. Ausgerechnet die beiden Außenseiter Ida und Benni erhalten als erste ihre neuen Gefährten, die Freunde fürs Leben werden sollen. Ida wird der Fuchs Rabbat an die Seite gestellt, Benni die Schildkröte Henrietta. Die magischen Tiere können nicht nur sprechen, sie haben alle auch einen ganz eigenen Charakter. Während Henrietta zwar etwas langsam, aber dafür fast 200 Jahre alt und sehr weise ist, ist Rabbat ebenso pfiffig wie gewitzt. Durch Rabbat wird Ida plötzlich zum Klassenstar und jeder möchte mit ihr befreundet sein. Benni bleibt ein Außenseiter. Doch wenigstens kann er mit Henrietta Skateboard fahren und seine Leidenschaft für Piraten teilen. In der Schule gibt es noch andere Aufregung: Immer wieder verschwinden Gegenstände, ein Schuldieb treibt sein Unwesen! Wilde Verdächtigungen zirkulieren und die spannende Suche nach dem Täter beginnt. (Filmdienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47231 
Freitag | 29.10.2021 | 17.30 Uhr
Der Rosengarten von Madame Vernet
(F 2021, 95 Minuten, ab 6) Die Rosenzüchterin Eve (Catherine Frot) kommt mit ihrer kleinen Gärtnerei kaum noch über die Runden, will ihren Hof in Burgund aber nicht an einen Großbetrieb verkaufen. In ihrer Not akzeptiert sie mit der schüchtenen Nadège, dem stillen Samir und dem rebellischen Ex-Knacki Fred drei Hilfskräfte, die ihr das Sozialamt zur Resozialisierung schickt, und schreckt auch vor kriminellen Mitteln nicht zurück. „Der visuell blumig ausladende Wohlfühlfilm von Regisseur Pierre Pinaud handelt von Selbst-findung, Verantwortung und der Angst vor sozialem Abstieg.“ (Filmdienst) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47237 
Freitag | 29.10.2021 | 20.00 Uhr
Dune
(USA 2021, 156 Minuten, ab 12) ): Im Jahr 10191 leben die Menschen weit verstreut im ganzen Universum. Zahlreiche Planeten bieten dem menschlichen Geschlecht ein neues Zuhause. Dennoch liegt die Macht bei ein paar wenigen Adelshäusern, die auf keinen Fall ihren Einfluss verlieren wollen. Inbesondere zwischen den Häusern Atreides, Harkonnen und Corrino herrscht ein unerbittlicher Konkurrenzkampf. Eine entscheidende Rolle spielt dabei das Spice, eine Droge, die es den Menschen ermöglicht, ihre mentalen Fähigkeiten auf unbeschreibliche Weise weiter-zuentwickeln. Der einzige Ort, an dem Spice vorhanden ist, ist der Wüstenplanet Arrakis. Dort lebt das Volk der Fremen unter widrigen Verhältnissen und wird regelmäßig mit dem Auftauchen gewaltiger Sandwürmer konfrontiert. Auch den jungen Paul Atreides (Timothée Chalamet) verschlägt es nach Arrakis, wo seine Familie die Herrschaft übernehmen soll. Doch Verschwörer sind am Werk und warten darauf, den Neuankömmling, der ein verheißener Messias sein könnte, in eine Falle zu locken. Mit Regisseur Denis Villeneuve („Blade Runner 2049“, „Arrival“) wagte sich ein erfahrener Science-Fiction Regisseur an die Verfilmung des legendären Kultromans von Frank Herbert. Das Ergebnis ist „pures Überwältigungskino voll transzendentaler Schönheit!“ (Filmstarts) „Das monumentale Setdesign, der dröhnende Soundtrack und spektakuläre Kampfszenen befeuern ein megalomanisches Spektakel-Kino, in das Themen wie Kolonialismus, kapitalistische Ausbeutung und religiöse Heilssehnsucht einfließen.“ (Filmdienst) Achtung: 1) Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge. 2) Die Altersfreigabe „FSK 12“ kann bei Kindern unter 12 Jahren (mindestens 6 Jahre) nur dann aufgehoben werden, wenn die Kinder von einem Erziehungsberechtigten ins Kino begleitet werden. 3) Für den Besuch der Abendvorstellungen benötigen Kinder & Jugendliche unter 16 Jahren die Begleitung eines Erziehungsberechtigten, da die Vorstellung erst um 22.45 Uhr endet.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47240 
Freitag | 29.10.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Zombie - Dawn of the Dead / Venom 2: Let There Be Carnage / Tom & Jerry / Saw: Spiral / Schule der magischen Tiere / Ron läuft schief / Paw Patrol: Der Kinofilm / Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee / Millenium Actress (4K Remastered) / Ostwind 5 - Der große Orkan / Outsiders / Keine Zeit zu sterben (007) / Happy Family 2 / Eternals / CineSneak / Halloween Kills / Escape Room 2: No Way Out / Dune / Erlebniskino mit Idefix / Es ist nur eine Phase, Hase / Don't Breathe 2 / Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten 3D / Contra / After Love / Antlers| Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47221 
 Märkte/Feste
Freitag | 29.10.2021 | 15 - 17 Uhr
Großer Bücherflohmarkt in der Hellertalschule Reiseführer, Koch- und Kinderbücher, Romane und Krimis in verschiedensten Ausführungen warten darauf, entdeckt zu werden. Auch Bücher mit Siegerland-Bezug sind vorhanden. Suchen Sie seit langem schon an einem bestimmten Buch? Bei uns könnten Sie fündig werden, denn wir bieten Ihnen nicht nur Neuerscheinungen, sondern auch Bücher, die nicht mehr im Buchhandel zu erhalten sind.
Alte Hellertalschule Burbach, Killingstraße 10 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 45638 

 Samstag, 30.10.2021:
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 30.10.2021 | 19.30 Uhr
In Ewigkeit / Der Exorzist Double Feature: Live-Hörspiel und anschließende Filmvorführung
Im Zentrum der Geschichte steht Internatsschülerin Agnes. Das junge Mädchen wird von Visionen und Angstzuständen geplagt, sodass die anderen Kinder sich vor ihr fürchten. Nach einer tödlichen Tragödie in der Schule zieht Agnes zu ihrem Onkel, der glaubt, das Mädchen heilen zu können. Im Erwachsenenalter kehrt sie an den Ort ihrer Kindheit zurück und auch die finsteren Visionen suchen sie wieder heim. Bald geschehen übernatürliche Dinge, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Wappnen Sie sich für einen schauderhaften Abend! Das Bruchwerk Theater fasst ein Genre an, vor dem das Theater die meiste Zeit zurückschreckt und bringt abgründigsten Horror auf die Bühne. Also kochen Sie sich schonmal einen Beruhigungstee und und bringen Sie Wechselkleidung mit! Es wird garantiert blutig. Im Anschluss an die Hörspielperformance präsentiert das Bruchwerk Theater am 30.10. den Gruselfilmklassiker "Der Exorzist"
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0271 80918968  [Karten]
Veranstalter: Bruchwerk Theater
Veranstaltungs-ID: 46818 bsw
Samstag | 30.10.2021 | 20 Uhr
Helene Bockhorst Die Bekenntnisse der Hochstaplerin Helene Bockhorst
Sie ist wieder da. Und sie redet schon wieder über Sex. Helene Bockhorst, das Schlampen-Unikat mit Literaturstipendium, steht wieder auf der Bühne, um so zu tun, als hätte sie was zu sagen. Oder tut sie bloß so, als würde sie so tun?Mit ihrem ersten Soloprogramm war Helene Bockhorst überraschend erfolgreich. Überraschend, weil man sich eine Comedienne eigentlich anders vorstellt - nicht so schüchtern und nicht ganz so kaputt in der Birne. Und sind ein Hang zum Exhibitionismus und eine Vorliebe für schillernde Hosen wirklich genug, um sich langfristig einen Platz auf der Bühne zu verdienen? Erst, wenn ein Künstler sein zweites Programm präsentiert, wird klar, ob er etwas kann. Helene Bockhorst ist sich also ganz sicher, dass sie jetzt auffliegen wird. Und wenn man sowieso erwischt wird, dann kann man genauso gut beichten, wie man sich die ganze Zeit durchs Leben gemogelt hat. Wie lange vor einem Umzug muss man anfangen, sich mit kräftigen Männern anzufreunden? Welche Äußerungen sind angemessen, um die Wartezeit zu überbrücken, während jemand ein Kondom anzieht? Mit Fragen wie diesen zelebriert Helene Bockhorst einen furchtbaren Seelenstriptease - furchtbar lustig und befreiend zugleich. Denn eigentlich sind wir doch alle Hochstapler. Wir sagen, dass wir uns für Literatur interessieren, lesen aber heimlich "Vom Milliardär gekauft und gezüchtigt". Wir sagen "Schatz, ich liebe dich immer noch!" und meinen: "Ich habe das mal durchgerechnet, ich kann mir keine eigene Wohnung leisten."Ein Comedy-Programm über den Scharlatan in jedem Einzelnen von uns, Sexualität, Meerestiere und die Angst, nicht genug zu sein. Info: Zum Verkaufsstart stehen die am Veranstaltungstag geltenden Corona-Maßnahmen leider noch nicht fest.Es gelten die auf www.Lyz.de/corona und im Lÿz per Aushang veröffentlichten aktuellen Maßnahmen und Eingangsvoraussetzungen am Veranstaltungstag. Wenn keine per Gesetz oder Verordnung geforderten Einschränkungen es verbieten, gilt für diese Veranstaltung die freie Platzwahl. Anderenfalls werden die Plätze beim Einlass zugewiesen.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV & Kultur!Büro.
Veranstaltungs-ID: 45734 bsw
Samstag | 30.10.2021 | 20.00 Uhr
"Verzeihung, Herr Premierminister" Ein irrwitziges Treiben von Politik und Moral
Ab dem 30. Oktober verwandelt das Flecker WinterTheater die Bühne am Silberstern in die Downing Street Nr. 10. Ein strenger Staatshaushalt soll verabschiedet werden. Um Sittenverfall und Unmoral zu vertreiben, will der Schatzkanzler Alkohol, Bingo, erotische Etablissements auf alles, was den Engländern Freude macht, mit bis zu 90 Prozent Steuern belegen. Aber wie soll der Premier George Venables (Patrick Kruse) das dem Volk klar machen, wo er doch selbst so gern dem Laster frönt. Da braucht der Premierminister erst mal einen Whiskey. Premierminister George Venables und sein Schatzkanzler (Stefan Bäumer) liefern sich erbitterte Machtkämpfe. George muss ihm aus politischen Gründen mehr Zugeständnisse machen, als ihm oftmals lieb ist. Da werden beide von moralisch zweifelhaften Taten der Vergangenheit eingeholt: Eine junge Dame (Fenja Leiendecker) erscheint auf der Bildfläche, deren Existenz beiden Politikern peinlich ist. Eine Journalistin (Josefine Fornasier) und die Sekretärin (Ingrid Bradu) des Schatzkanzlers sorgen zusätzlich dafür, dass die beiden nicht mehr zur Ruhe kommen und die urkomischen Katastrophen sich immer unentrinnbarer auftürmen ... Die Farce von Edward Taylor und John Graham ist immer noch ziemlich zeitgemäß und wird spitzfindig in Szene gesetzt. Zumindest, dass eine Regierung, die die Moral ihrer Bürger durch Wirtschaftspolitik diktiert, gezwungen ist, diese Politik aufgrund ihrer persönlichen kleinen (oder großen) Sünden aufzugeben, kommt einem schließlich aktueller denn je vor.... Das Ensemble des Flecker WinterTheaters feiert am Samstag, dem 30. Oktober Premiere mit dem Stück „Verzeihung, Herr Premierminister" im Sängerheim Freudenberg. Karten können über www.fleckerwintertheater.de reserviert werden. An den Aufführungsterminen gelten die dann aktuellen Corona-Regeln (z.Zt. 3G). Der Aufstand der Anständigen endet nach gut zweieinhalbstündiger Spielzeit natürlich mit einem Happy-End. Aber wie, das sollte man gesehen haben.
Sängerheim der Liedertafel, Am Silberstern 23, 57258 Freudenberg -
Veranstalter: Flecker WinterTheater e.V.
Veranstaltungs-ID: 47128 
Abgesagt
Samstag | 30.10.2021 | 20.00 Uhr
Abgesagt! Theater Strahl Berlin: Klasse Glück
... mehr anzeigen
Abgesagt
Samstag | 30.10.2021 | 20.00 Uhr
Abgesagt! Nachholtermin für den 19.09.2020 JAN VAN WEYDE- "Große Klappe die Erste!"
... mehr anzeigen
 Film
Samstag | 30.10.2021 | 15.00 & 17.30
Die Schule der magischen Tiere
(D 2021, 93 Minuten, ab 0)Ida muss umziehen. Weg von ihrem Zuhause, ihrer Schule und vor allem: Weg von ihren Freunden. In der neuen Klasse tut sie sich schwer. Eines Tages verkündet ihre Klassenlehrerin Miss Cornfield, dass demnächst jedes Kind in der Klasse ein magisches Tier als Begleiter bekommt. Ausgerechnet die beiden Außenseiter Ida und Benni erhalten als erste ihre neuen Gefährten, die Freunde fürs Leben werden sollen. Ida wird der Fuchs Rabbat an die Seite gestellt, Benni die Schildkröte Henrietta. Die magischen Tiere können nicht nur sprechen, sie haben alle auch einen ganz eigenen Charakter. Während Henrietta zwar etwas langsam, aber dafür fast 200 Jahre alt und sehr weise ist, ist Rabbat ebenso pfiffig wie gewitzt. Durch Rabbat wird Ida plötzlich zum Klassenstar und jeder möchte mit ihr befreundet sein. Benni bleibt ein Außenseiter. Doch wenigstens kann er mit Henrietta Skateboard fahren und seine Leidenschaft für Piraten teilen. In der Schule gibt es noch andere Aufregung: Immer wieder verschwinden Gegenstände, ein Schuldieb treibt sein Unwesen! Wilde Verdächtigungen zirkulieren und die spannende Suche nach dem Täter beginnt. (Filmdienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47232 
Samstag | 30.10.2021 | 20.00 Uhr
Dune
(USA 2021, 156 Minuten, ab 12) ): Im Jahr 10191 leben die Menschen weit verstreut im ganzen Universum. Zahlreiche Planeten bieten dem menschlichen Geschlecht ein neues Zuhause. Dennoch liegt die Macht bei ein paar wenigen Adelshäusern, die auf keinen Fall ihren Einfluss verlieren wollen. Inbesondere zwischen den Häusern Atreides, Harkonnen und Corrino herrscht ein unerbittlicher Konkurrenzkampf. Eine entscheidende Rolle spielt dabei das Spice, eine Droge, die es den Menschen ermöglicht, ihre mentalen Fähigkeiten auf unbeschreibliche Weise weiter-zuentwickeln. Der einzige Ort, an dem Spice vorhanden ist, ist der Wüstenplanet Arrakis. Dort lebt das Volk der Fremen unter widrigen Verhältnissen und wird regelmäßig mit dem Auftauchen gewaltiger Sandwürmer konfrontiert. Auch den jungen Paul Atreides (Timothée Chalamet) verschlägt es nach Arrakis, wo seine Familie die Herrschaft übernehmen soll. Doch Verschwörer sind am Werk und warten darauf, den Neuankömmling, der ein verheißener Messias sein könnte, in eine Falle zu locken. Mit Regisseur Denis Villeneuve („Blade Runner 2049“, „Arrival“) wagte sich ein erfahrener Science-Fiction Regisseur an die Verfilmung des legendären Kultromans von Frank Herbert. Das Ergebnis ist „pures Überwältigungskino voll transzendentaler Schönheit!“ (Filmstarts) „Das monumentale Setdesign, der dröhnende Soundtrack und spektakuläre Kampfszenen befeuern ein megalomanisches Spektakel-Kino, in das Themen wie Kolonialismus, kapitalistische Ausbeutung und religiöse Heilssehnsucht einfließen.“ (Filmdienst) Achtung: 1) Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge. 2) Die Altersfreigabe „FSK 12“ kann bei Kindern unter 12 Jahren (mindestens 6 Jahre) nur dann aufgehoben werden, wenn die Kinder von einem Erziehungsberechtigten ins Kino begleitet werden. 3) Für den Besuch der Abendvorstellungen benötigen Kinder & Jugendliche unter 16 Jahren die Begleitung eines Erziehungsberechtigten, da die Vorstellung erst um 22.45 Uhr endet.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47241 
Samstag | 30.10.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Zombie - Dawn of the Dead / Venom 2: Let There Be Carnage / Tom & Jerry / Saw: Spiral / Schule der magischen Tiere / Ron läuft schief / Paw Patrol: Der Kinofilm / Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee / Millenium Actress (4K Remastered) / Ostwind 5 - Der große Orkan / Outsiders / Keine Zeit zu sterben (007) / Happy Family 2 / Eternals / CineSneak / Halloween Kills / Escape Room 2: No Way Out / Dune / Erlebniskino mit Idefix / Es ist nur eine Phase, Hase / Don't Breathe 2 / Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten 3D / Contra / After Love / Antlers| Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47222 
 Literatur
Samstag | 30.10.2021 | 20.00 Uhr
Peter Prange: „Der Traumpalast – Im Bann der Bilder“ Autorenlesung
Großes Kino - Die Roaring Twenties im Spiegel der Ufa-Traumfabrik: der große Zeitgeschichte-Roman nach dem Erfolg von »Eine Familie in Deutschland« von Bestsellerautor Peter Prange. Berlin, Anfang der zwanziger Jahre: Ein neues Lebensgefühl bricht sich Bahn - Freiheit! Es ist die Vision von glanzvollen Stars, spektakulären Großfilmen und glitzernden Kinopalästen, die Tino, Bankier und Lebemann, an der gerade gegründeten Ufa begeistert. Er riskiert alles, um mit der deutschen Traumfabrik Hollywood Paroli zu bieten. Rahel will als Journalistin Wege gehen, die Frauen bisher verschlossen waren. Als die zwei einander begegnen, ahnen sie nicht, welche Wende ihr Leben dadurch nimmt. Denn bald stellt sich ihnen die alles entscheidende Frage: Wie weit darf Freiheit gehen? In der Politik, in der Kunst – und in der Liebe. Bestsellerautor Peter Prange ("Unsere wunderbaren Jahre") ist der große Erzähler der deutschen Geschichte. Mit seinem Roman über die Ufa-Traumfabrik lässt er das Berlin der zwanziger Jahre in faszinierenden Bildern wieder auferstehen. Der Roman erschien ganz aktuell vor einer Woche zur Frankfurter Buchmesse! Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Kultur-Engagements der Sparkasse Burbach-Neunkirchen gefördert.
Bibliothek Burbach, Nassauische Straße 4, 57299 Burbach 02736 4588 und 446990
Veranstalter: Kulturbüro Burbach und Gemeindebücherei Burbach
Veranstaltungs-ID: 46183 bsw
 Kinder
Samstag | 30.10.2021 | 09.00 Uhr
Kids on Bikes
Während der Pandemie haben immer mehr Menschen das Fahrradfahren für sich entdeckt, vor allem Touren in der Natur werden immer beliebter. Damit auch die Sicherheit beim Fahren nicht zu kurz kommt, bietet der MTB Siegerland e.V. in den Sommerferien Mountainbike-Kurse für Groß und Klein an. Das bisher nur für Vereinsmitglieder gebotene Programm soll nun auch Kindern und Jugendlichen ohne Mitgliedschaft zugänglich gemacht werden. Es geht unter Berücksichtigung des Alters und der Fähigkeiten der Kinder darum, das Fahrrad als Sportgerät sicher im Wald bzw. auf Bikestrecken zu bewegen. Dabei geht es auch darum, zu vermitteln, dass es ähnlich wie auch im Straßenverkehr Regeln zu beachten gilt und der respektvolle Umgang mit allen Waldbesuchern (ob Tier oder Mensch) sehr wichtig ist. Darüber hinaus werden die Kinder und Jugendlichen für einen Blick auf die Sicherheit ihres Fahrrads sensibilisiert. Die Tour dauert ca. drei bis vier Stunden. Geeignet für Teilnehmer zwischen 13 und 16 Jahren, das Angebot ist kostenpflichtig (15 Euro).
Flowtrail, Parkplatz Allensteiner Str., 57072 Siegen 0271 404 4000
Veranstalter: MTB Siegerland
Veranstaltungs-ID: 47248 
Samstag | 30.10.2021 | 11 bis 13 Uhr
Kinderatelier am Samstag Kreativ-Workshop mit Tina Grigo
Auf spielerische Weise werden die Kunstwerke im Museum erkundet, danach geht es ins Atelier, um selbst kreativ zu werden. Die Kinder werden von Künstler*innen und Museumspädagog*innen altersgerecht angeleitet. Für Kinder von 6 bis 11 Jahren Anmeldung T +49 271 40577 10 oder info@mgksiegen.de € 2,50 Bitte beachten Sie, dass der Workshop nur stattfinden kann, wenn die aktuellen COVID-Maßnahmen es zulassen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46850 
 Märkte/Feste
Samstag | 30.10.2021 | 8 bis 12 Uhr
Samstagsmarkt auf dem Wilhelmsplatz Wilhelmsplatz Bad Laasphe 02752 89 8
Veranstalter: Stadt Bad Laasphe
Veranstaltungs-ID: 46518 
 Verschiedenes
Samstag | 30.10.2021 | 10.00 Uhr
Malen und Zeichnen mit Pastellkreide und Kohle Workshop der Jugendkunstschule Wilnsdorf Am Samstag, 30. Oktober 2021, können Kinder im Schulalter und Jugendliche in der Jugendkunstschule Wilnsdorf ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Beim „Malen und Zeichnen mit Pastellkreide und Kohle“ können sie sich in dem gleichnamigen Workshop an den beiden Materialien künstlerisch ausprobieren. Von 10 bis 14 Uhr kreieren die Teilnehmer zarte Bilder in den gut verwisch- und mischbaren Pastellkreiden oder kräftige, dynamische Zeichnungen mit Kohle. Ein Obstkorb mit Pastellkreiden, ein Aquarium mit vielen bunten Fischen, ein großer Blumenstrauß in zarten Farben oder eine Herbstlandschaft mit schwarzen Raben – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Unter der Anleitung von Kursleiterin Doris Thiel zaubern die jungen Künstler ihr Lieblingsmotiv auf Papier. Der Workshop findet am Samstag, 30. Oktober, 10-14 Uhr im Kunstraum des Gymnasiums Wilnsdorf statt. Die Kosten für den Workshop betragen 26 Euro, inkl. Material. Anmeldungen nimmt Kursleiterin Doris Thiel telefonisch unter 02736/5510 sowie bevorzugt per Mail an Doris-Thiel@web.de entgegen.
Gymnasium Wilnsdorf, Hoheroth 94 02736/5510
Veranstalter: Jugendkunstschule Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 47167 
 Kunst/Vernissage
Samstag | 30.10.2021 | 14.00 bis 16.00
„Blickwechsel“ Ursula Schuch-Lorenz und Dagmar Lentzen-Müller stellen aus In einer Gemeinschaftsausstellung zeigen Ursula Schuch-Lorenz und Dagmar Lentzen-Müller unterschiedliche Perspektiven und Sichten auf Malerei, Arbeiten mit Papier und Objekte. Ursula Schuch-Lorenz arbeitet in ihrem bildnerischen Gestalten auf Leinwand mit Acrylfarben. Sie collagiert, legt Farbschichten übereinander, zieht Linien, zerstört Flächen und entwickelt durch Übermalungen neue Formen und Oberflächenstrukturen. Sehgewohnheiten, Beobachtungen auf Reisen und in der Natur können Anlässe für ihre Bildsprache sein, werden jedoch umgewandelt, um das Nichtsichtbare darzustellen. Für Dagmar Lentzen-Müller ist die Vielfalt von Papier der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit. Sie präsentiert Bilder, Collagen und Objekte, die das breite Spektrum der verschiedenen Arten von Papier umfassen und gleichzeitig die unterschiedlichen Techniken für ihre Entstehung aufzeigen. Durch Reißen, Kleben, Wickeln, Färben und Schichten verändert sie das Grundmaterial (von filigranem Japanpapier bis zu Papieren des Alltags) zu Formen von Objekten und Bildern, die sich weit entfernt von ihrer ursprünglichen Funktion und Formgebung präsentieren.
Produzentengalerie Kuku Siegen, Schloßblick 69 0271 6980830
Veranstalter: Kuku Galerie
Veranstaltungs-ID: 47160 

 Sonntag, 31.10.2021:
 Musik
Sonntag | 31.10.2021 | 15.00 Uhr
Zwerg Nase Junges Apollo
„Zwerg Nase“ ist die wundersame Geschichte vom Jungen Jakob, der von einer Zauberin gestohlen und in den hässlichen Zwerg Nase verwandelt wird. Von allen wegen seiner langen Nase verspottet, besinnt sich der Junge darauf, dass er bei der Hexe kochen gelernt hat, und verdingt sich beim Herzog als Koch. Zwerg Nase hat ein gutes Herz: Mit Hilfe der Gans Mimi, die er vor der Bratpfanne gerettet hat, findet Jakob das Kraut, das den Zauber löst. Ein Märchen vom Angenommensein und Abgelehntwerden, vom Erwachsenwerden, von schmerzhaften Lehrjahren, aber auch von wahrer Freundschaft, Mut und Selbstvertrauen. Spielfreude und Begeisterung für alle Menschen ab fünf Jahren: Die Musik-Bühne Mannheim spielt das Märchen-Musical nach Wilhelm Hauff mit Laura Alvarez, Clémence Leh, Daniela Grundmann, Markus Schultz, Ingo Wackenhut und einigen Mitspielkindern aus dem Publikum.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 46438 bsw
Sonntag | 31.10.2021 | 16.00 Uhr
Herbstkonzert des Siegener Blasorchesters
Im November 2019 veranstaltete das Siegener Blasorchester das letzte Herbstkonzert. Seither mussten sich die Musiker*innen wegen der Corona Pandemie mit Auftritten zurückhalten. Nun ist es endlich wieder soweit. Das Siegener Blasorchester zum traditionellen Herbstkonzert ein. Die Musikerinnen und Musiker, unter der bewährten musikalischen Leitung ihres Dirigenten Daniel Ridder, bereiten sich zurzeit auf ein abwechslungsreiches Konzert mit zahlreichen Höhepunkten aus klassischer Musik, Musical und Filmmelodien sowie traditioneller Blasmusik vor. Aus der Operette „Pariser Leben“ ( J. Offenbach) kommt der „Brasilianer Galopp“ zum Vortrag. Mit den „Kentisch Dances“ ( Philipp Spark), begibt sich das Orchester musikalisch in die Englische Grafschaft Kent, während das Medley „Rocky Highlights“ (arr. Hector Sevivillanas), die Zuhörer in die Welt der Musical und Filmmusik entführt. Echt böhmisch klingt dagegen der Konzertmarsch „Textilaku“ (Karol Padivy). Die Musikerinnen und Musiker des Siegener Blasorchesters würden sich sehr freuen ein zahlreiches Publikum begrüßen zu dürfen. Es gelten die 3 G Regeln (genesen, geimpft, getestet) . Entsprechende Nachweise werden beim Einlass überprüft, dafür bitten wir um Verständnis. Einlass ist ab 15:00 Uhr. Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 12 €, für Schüler und Studenten 6 €. Die Eintrittskarten sind bei den Vorverkaufsstellen der Siegerlandhalle, direkt am Eingang (A) des großen Saales (Tel. 0271/23300727), bei der Siegener Zeitung (Obergraben), beim Gasthof-Restaurant „Zum alten Kaan“ in Siegen-Kaan-Marienborn sowie bei allen Musikerinnen und Musikern des Siegener Blasorchesters und an der Tageskasse erhältlich. Kartenvorbestellung sind unter www.SiegenerBlasorchester.de oder der Mail info@SiegenerBlasorchester.de möglich. Das Konzert wird durch das NRW Landesprogramm „Neustart miteinander“ gefördert.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0271/3131144
Veranstalter: Siegener Blasorchester e.V.
Veranstaltungs-ID: 47071 
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 31.10.2021 | 17.00 Uhr
"Verzeihung, Herr Premierminister" Ein irrwitziges Treiben von Politik und Moral
Ab dem 30. Oktober verwandelt das Flecker WinterTheater die Bühne am Silberstern in die Downing Street Nr. 10. Ein strenger Staatshaushalt soll verabschiedet werden. Um Sittenverfall und Unmoral zu vertreiben, will der Schatzkanzler Alkohol, Bingo, erotische Etablissements auf alles, was den Engländern Freude macht, mit bis zu 90 Prozent Steuern belegen. Aber wie soll der Premier George Venables (Patrick Kruse) das dem Volk klar machen, wo er doch selbst so gern dem Laster frönt. Da braucht der Premierminister erst mal einen Whiskey. Premierminister George Venables und sein Schatzkanzler (Stefan Bäumer) liefern sich erbitterte Machtkämpfe. George muss ihm aus politischen Gründen mehr Zugeständnisse machen, als ihm oftmals lieb ist. Da werden beide von moralisch zweifelhaften Taten der Vergangenheit eingeholt: Eine junge Dame (Fenja Leiendecker) erscheint auf der Bildfläche, deren Existenz beiden Politikern peinlich ist. Eine Journalistin (Josefine Fornasier) und die Sekretärin (Ingrid Bradu) des Schatzkanzlers sorgen zusätzlich dafür, dass die beiden nicht mehr zur Ruhe kommen und die urkomischen Katastrophen sich immer unentrinnbarer auftürmen ... Die Farce von Edward Taylor und John Graham ist immer noch ziemlich zeitgemäß und wird spitzfindig in Szene gesetzt. Zumindest, dass eine Regierung, die die Moral ihrer Bürger durch Wirtschaftspolitik diktiert, gezwungen ist, diese Politik aufgrund ihrer persönlichen kleinen (oder großen) Sünden aufzugeben, kommt einem schließlich aktueller denn je vor.... Das Ensemble des Flecker WinterTheaters feiert am Samstag, dem 30. Oktober Premiere mit dem Stück „Verzeihung, Herr Premierminister" im Sängerheim Freudenberg. Karten können über www.fleckerwintertheater.de reserviert werden. An den Aufführungsterminen gelten die dann aktuellen Corona-Regeln (z.Zt. 3G). Der Aufstand der Anständigen endet nach gut zweieinhalbstündiger Spielzeit natürlich mit einem Happy-End. Aber wie, das sollte man gesehen haben.
Sängerheim der Liedertafel, Am Silberstern 23, 57258 Freudenberg -
Veranstalter: Flecker WinterTheater e.V.
Veranstaltungs-ID: 47129 
 Vorträge
Sonntag | 31.10.2021 | 15.00 Uhr
"Das gebrochene Versprechen der Gleichheit" Ein Vortrag von Dr. Marlies Obier im Rahmen der Ausstellung "Alma Siedhoff-Buscher - Tochter dieser Stadt"
Alma Siedhoff-Buscher ist mit ihrem Entwurf des Kinderzimmers im Haus am Horn in Weimar 1923 und mit ihrem „Schiffbauspiel“ weltbekannt geworden. Sie verkörpert den Aufbruch der Frauen des Bauhauses, in der neuen, geöffneten Gesellschaft der Weimarer Republik und im jungen Staatlichen Bauhaus zu arbeiten und zu wirken. Ihre Geschichte mit ihrem Erfolg prägender Bauhaus-Arbeiten und ihrer Verdrängung als Frau aus den Bauhaus-Werkstätten offenbart die Schattenseite des Bauhauses: Das große Flaggschiff der Moderne überwand die Grenzen von Vorurteil und Herrschaft nicht. „Das gebrochene Versprechen der Gleichheit“ ist der Titel von Dr. Marlies Obiers Vortrag in Begleitung der „Alma Buscher-Siedhoff-Ausstellung“ der Stadt Kreuztal. Marlies Obier wurde 1960 in Siegen geboren, Studium der Germanistik und Geschichte in Siegen und Salzburg, Magistra Artium, Promotion in der deutschen Philologie. Ihre Ausstellungen über „Marie Juchacz“, Gründerin der Arbeiterwohlfahrt, „für eine bessere Welt!“ über die ersten Frauen in der Sozialdemokratie und „Die Waffen nieder!“ über Bertha von Suttner“ reisten bundesweit. Dr. Marlies Obier ist in zahlreichen Veröffentlichungen über den frauenpolitischen Aufbruch Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts und zur Entwicklung unserer modernen Demokratie vertreten. Sie arbeitete über die Geschichte des „Staatlichen Bauhauses“, die mit der Gründung der ersten deutschen Republik begann und mit dem Scheitern der Republik endete. Marlies Obiers Veröffentlichungen stellten dabei die „Bauhäuslerinnen“ und Alma Buscher-Siedhoff ins Licht. Ein Gemeinschaftsprojekt des Stadtarchivs, der Gleichstellungsstelle und des Kulturamts der Stadt Kreuztal, der Stadtbibliothek Kreuztal und der Kreuztaler Geschichtswerkstatt – Frauen in Kreuztals Stadtgeschichte. Gefördert von der Stiftung Kunst und Kultur der Sparkasse Siegen.
Stadtbibliothek Kreuztal am Roten Platz 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 47255 bsw
Sonntag | 31.10.2021 | 15.00 Uhr
Multivisionsvortrag Wanderungen und Städtetouren für Entdeckerinnen und Entdecker Die Coronazeit haben wir genutzt, um die Natur und Städte in erreichbarer Nähe neu zu erkunden. Was anfangs als »Lückenfüller« gedacht war, hat uns immer mehr begeistert. Besonders das Wandern hat es uns angetan. Alle Wanderungen sind Rundwege, kürzer als 15 km und haben weniger als 400 Höhenmeter, sind also auch für Ungeübte gut zu bewältigen. Damit sind sie auch als Halbtagstour geeignet, wenn man am Wochenende erst mal ausschlafen möchte. Zu entdecken gibt es vieles: großartige Landschaften, Wälder im Wandel der Jahreszeiten, Blumen, Tiere, eine überraschende Vielfalt! Dazu gibt es Informationen und Tipps rund ums Wandern, z. B. zur Navigation. Ein Multivisions-Vortrag von Gerhard Braunöhler mit brillanten Fotos und entspannender Musik. Weitere Infos unter: www.Bilderreisen-AV.de Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt) Telefon 0271 404-3000, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271 404 3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46964 
 Film
Sonntag | 31.10.2021 | 12.30 Uhr
KinderKino Drachenreiter
(D 2020, 91 Minuten, ab 0) Der junge Silberdrache Lung hat es satt, sich ständig in einem bewaldeten Tal verstecken zu müssen. Er möchte der älteren Generation beweisen, dass er ein richtiger Drache ist. Als die Menschen kurz davorstehen, auch noch den letzten Rückzugsort seiner Familie zu zerstören, begibt sich Lung zusammen mit dem Koboldmädchen Schwefelfell auf eine abenteuerliche Reise. Er möchte den „Saum des Himmels“ finden, den geheimnisvollen Zufluchtsort der Drachen. Auf ihrer Suche begegnen Lung und Schwefelfell dem Waisenjungen Ben, der behauptet, ein Drachenreiter zu sein! Der Animationsfilm nach dem gleichnamigen Fantasy-Roman von Cornelia Funke macht „dank seiner vielen originellen Ideen und jeder Menge Spannung und Witz großen und kleinen Kinofans einen Riesenspaß!“ (FBW)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47246 
Sonntag | 31.10.2021 | 15.00 & 17.30
Die Schule der magischen Tiere
(D 2021, 93 Minuten, ab 0)Ida muss umziehen. Weg von ihrem Zuhause, ihrer Schule und vor allem: Weg von ihren Freunden. In der neuen Klasse tut sie sich schwer. Eines Tages verkündet ihre Klassenlehrerin Miss Cornfield, dass demnächst jedes Kind in der Klasse ein magisches Tier als Begleiter bekommt. Ausgerechnet die beiden Außenseiter Ida und Benni erhalten als erste ihre neuen Gefährten, die Freunde fürs Leben werden sollen. Ida wird der Fuchs Rabbat an die Seite gestellt, Benni die Schildkröte Henrietta. Die magischen Tiere können nicht nur sprechen, sie haben alle auch einen ganz eigenen Charakter. Während Henrietta zwar etwas langsam, aber dafür fast 200 Jahre alt und sehr weise ist, ist Rabbat ebenso pfiffig wie gewitzt. Durch Rabbat wird Ida plötzlich zum Klassenstar und jeder möchte mit ihr befreundet sein. Benni bleibt ein Außenseiter. Doch wenigstens kann er mit Henrietta Skateboard fahren und seine Leidenschaft für Piraten teilen. In der Schule gibt es noch andere Aufregung: Immer wieder verschwinden Gegenstände, ein Schuldieb treibt sein Unwesen! Wilde Verdächtigungen zirkulieren und die spannende Suche nach dem Täter beginnt. (Filmdienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47233 
Sonntag | 31.10.2021 | 20.00 Uhr
Dune
(USA 2021, 156 Minuten, ab 12) ): Im Jahr 10191 leben die Menschen weit verstreut im ganzen Universum. Zahlreiche Planeten bieten dem menschlichen Geschlecht ein neues Zuhause. Dennoch liegt die Macht bei ein paar wenigen Adelshäusern, die auf keinen Fall ihren Einfluss verlieren wollen. Inbesondere zwischen den Häusern Atreides, Harkonnen und Corrino herrscht ein unerbittlicher Konkurrenzkampf. Eine entscheidende Rolle spielt dabei das Spice, eine Droge, die es den Menschen ermöglicht, ihre mentalen Fähigkeiten auf unbeschreibliche Weise weiter-zuentwickeln. Der einzige Ort, an dem Spice vorhanden ist, ist der Wüstenplanet Arrakis. Dort lebt das Volk der Fremen unter widrigen Verhältnissen und wird regelmäßig mit dem Auftauchen gewaltiger Sandwürmer konfrontiert. Auch den jungen Paul Atreides (Timothée Chalamet) verschlägt es nach Arrakis, wo seine Familie die Herrschaft übernehmen soll. Doch Verschwörer sind am Werk und warten darauf, den Neuankömmling, der ein verheißener Messias sein könnte, in eine Falle zu locken. Mit Regisseur Denis Villeneuve („Blade Runner 2049“, „Arrival“) wagte sich ein erfahrener Science-Fiction Regisseur an die Verfilmung des legendären Kultromans von Frank Herbert. Das Ergebnis ist „pures Überwältigungskino voll transzendentaler Schönheit!“ (Filmstarts) „Das monumentale Setdesign, der dröhnende Soundtrack und spektakuläre Kampfszenen befeuern ein megalomanisches Spektakel-Kino, in das Themen wie Kolonialismus, kapitalistische Ausbeutung und religiöse Heilssehnsucht einfließen.“ (Filmdienst) Achtung: 1) Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge. 2) Die Altersfreigabe „FSK 12“ kann bei Kindern unter 12 Jahren (mindestens 6 Jahre) nur dann aufgehoben werden, wenn die Kinder von einem Erziehungsberechtigten ins Kino begleitet werden. 3) Für den Besuch der Abendvorstellungen benötigen Kinder & Jugendliche unter 16 Jahren die Begleitung eines Erziehungsberechtigten, da die Vorstellung erst um 22.45 Uhr endet.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47242 
Sonntag | 31.10.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Zombie - Dawn of the Dead / Venom 2: Let There Be Carnage / Tom & Jerry / Saw: Spiral / Schule der magischen Tiere / Ron läuft schief / Paw Patrol: Der Kinofilm / Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee / Millenium Actress (4K Remastered) / Ostwind 5 - Der große Orkan / Outsiders / Keine Zeit zu sterben (007) / Happy Family 2 / Eternals / CineSneak / Halloween Kills / Escape Room 2: No Way Out / Dune / Erlebniskino mit Idefix / Es ist nur eine Phase, Hase / Don't Breathe 2 / Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten 3D / Contra / After Love / Antlers| Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47223 
 Verschiedenes
Sonntag | 31.10.2021 | 10.00 bis 18.00
Oldtimertreffen zum Saisonabschluss Technikmuseum Freudenberg verabschiedet sich in die Winterpause
Traditionell immer am letzten Sonntag im Oktober verabschiedet sich das Technikmuseum Freudenberg in die Winterpause. Bevor aber die historischen Maschinen in den Winterschlaf versetzt werden, zischt, rattert und rumpelt es am Sonntag, 31. Oktober 2021 von 10:00 und 18:00 Uhr noch einmal kräftig in dem beliebten südwestfälischen Erfolgsmuseum. Aber nicht nur das Technikmuseum Freudenberg beschließt an diesem Tag seine Museumssaison. Auch für die meisten Oldtimerfahrer endet mit dem nahenden Herbst- und Winterwetter die Fahrsaison. Ein Grund mehr für das Technikmuseum Freudenberg Oldtimerbesitzer und Motorradfahrer aus Nah und Fern einzuladen, eine letzte Runde mit den betagten Schätzchen zu drehen und das Technikmuseum Freudenberg zu besuchen. Als kleinen Anreiz haben Oldtimerfahrer gegen Vorlage des Fahrzeugscheins freien Eintritt. So hoffen die Museumsaktiven auf ein ständiges Kommen und Gehen sowie eine bunte Markenvielfalt. Eine Zugabe von der alle Museumsbesucher profitieren. Regelmäßige Maschinenvorführungen veranschaulichen wie es in den Fabriken vor rund 120 Jahren ausgesehen hat. Die große Möller-Dampfmaschine treibt über Transmissionen und Lederriemen die europaweit in ihrer Form einmalige mechanische Werkstatt an und sorgt auch dafür, dass in der alten Schmiede gleich nebenan die Museums-Schmiede ihr Handwerk vorführen können. Für ungeahntes Interesse sorgt aber auch die seit dieser Saison im Technikmuseum Freudenberg präsentierte historische Modellkirmes. Die fragile Technik dieses Unikates erfordert besonderes Geschick des Bedienpersonals. Aber damit noch nicht genug. Es wird an den historischen Webstühlen gewebt und im außerschulischen Lernort bietet Gudrun Denker Bastelangebote für Kinder an. Für die Kinder dreht ebenfalls ein letztes Mal für diese Saison die Garteneisenbahn ihre Runden und lädt Groß und Klein zum Mitfahren ein. So viel Aktion macht natürlich auch Hunger und Durst. Wenn dann der Duft von im Museumseigenen Backhaus gebackenem Blechkuchen durch die Räume zieht, ist ein Gang ins museumseigene Café ein absolutes Muss. Das Café ist unter Wahrung der 3G Regelung geöffnet. Im Außenbereich auch ohne 3G. Im gesamten Museum gilt Maskenpflicht. Der Parkplatz auf dem Museumsgelände ist für die historischen Fahrzeuge reserviert. Besucher ohne Oldtimer nutzen den Parkplatz oberhalb des Eicher Weihers. Weitere Informationen unter www.technikmuseum-freudenberg.de
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 02734/3248 oder 02734/8090
Veranstalter: Technikmuseum Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 47206 
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 31.10.2021 | 10 bis 16 Uhr
Ausstellung "PIXELLIEBE" Pollypixelt stellt aus – Offenes Atelier im frei:RAUM
Offenes Atelier – das bedeutet: Durch die Ausstellung schlendern, Ina Preuß (Pollypixelt) beim Pixeln über die Schulter schauen und ausgewählte Shop-Artikel kaufen oder dich zu deinem Pixel-Portrait informieren. Einen kleinen Snack gibt es bestimmt auch. *An diesem letzten Samstag vor Weihnachten findet außerdem im Rahmen des "Open Atelier" ein kleiner Kreativmarkt in der Ausstellung statt und du kannst außer den Arbeiten von Pollypixelt noch andere schöne handgemachte Dinge aus der Region von tollen Menschen bestaunen und kaufen. Es gelten die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen – bring also Maske und Impfnachweis nicht vergessen. Aktuelle Hinweise zu den Corona-Regelungen findest du auf der Website https://www.pollypixelt.de/Ausstellungen/
frei:RAUM e.V., Löhrstraße 30, 57072 Siegen -
Veranstalter: Ina Preuß
Veranstaltungs-ID: 47201 
Sonntag | 31.10.2021 | 14.00 bis 16.00
„Blickwechsel“ In einer Gemeinschaftsausstellung zeigen Ursula Schuch-Lorenz und Dagmar Lentzen-Müller unterschiedliche Perspektiven und Sichten auf Malerei, Arbeiten mit Papier und Objekte. Ursula Schuch-Lorenz arbeitet in ihrem bildnerischen Gestalten auf Leinwand mit Acrylfarben. Sie collagiert, legt Farbschichten übereinander, zieht Linien, zerstört Flächen und entwickelt durch Übermalungen neue Formen und Oberflächenstrukturen. Sehgewohnheiten, Beobachtungen auf Reisen und in der Natur können Anlässe für ihre Bildsprache sein, werden jedoch umgewandelt, um das Nichtsichtbare darzustellen. Für Dagmar Lentzen-Müller ist die Vielfalt von Papier der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit. Sie präsentiert Bilder, Collagen und Objekte, die das breite Spektrum der verschiedenen Arten von Papier umfassen und gleichzeitig die unterschiedlichen Techniken für ihre Entstehung aufzeigen. Durch Reißen, Kleben, Wickeln, Färben und Schichten verändert sie das Grundmaterial (von filigranem Japanpapier bis zu Papieren des Alltags) zu Formen von Objekten und Bildern, die sich weit entfernt von ihrer ursprünglichen Funktion und Formgebung präsentieren.
Produzentengalerie Kuku Siegen, Schloßblick 69 0271 6980830
Veranstalter: Kuku Galerie
Veranstaltungs-ID: 47161 
Sonntag | 31.10.2021 | 16.00 Uhr
Anna Boghiguian, Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die Vergangenheit Öffentliche Führung mit Yasemin Kuskaya
Die vielreisende, aus Kairo stammende Künstlerin Anna Boghiguian beschäftigt sich in ihren ausdrucksstarken Werken mit Geschichten, die Vergangenes erfahrbar machen. Anhand von Künstlerbüchern, Zeichnungen und Installationen lassen sich zudem ihre persönlichen Reiseerlebnisse nachvollziehen. Ihre gesellschaftskritischen Arbeiten verleiten dazu sich mit geschichtlichen Ereignissen, wie dem Sklavenhandel,der Entstehung des Suez-Kanals oder dem Umgang mit weltweiten Pandemien noch einmal neu auseinanderzusetzen. Jeden Sonntag um 16 Uhr lädt das Museum in der Oberstadt zur öffentlichen Führung ein. In einer guten Stunde wird die aktuelle Ausstellung vorgestellt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit noch etwas länger in den Museumsräumen zu verweilen und die Arbeiten genauer zu betrachten. Die Führung ist im Eintrittspreis des Museums enthalten. Ohne Anmeldung. Teilnahme nur möglich mit 3-G-Nachweis.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46788 

 Montag, 01.11.2021:
 Film
Montag | 01.11.2021 | 12.30 Uhr
KinderKino Drachenreiter
(D 2020, 91 Minuten, ab 0) Der junge Silberdrache Lung hat es satt, sich ständig in einem bewaldeten Tal verstecken zu müssen. Er möchte der älteren Generation beweisen, dass er ein richtiger Drache ist. Als die Menschen kurz davorstehen, auch noch den letzten Rückzugsort seiner Familie zu zerstören, begibt sich Lung zusammen mit dem Koboldmädchen Schwefelfell auf eine abenteuerliche Reise. Er möchte den „Saum des Himmels“ finden, den geheimnisvollen Zufluchtsort der Drachen. Auf ihrer Suche begegnen Lung und Schwefelfell dem Waisenjungen Ben, der behauptet, ein Drachenreiter zu sein! Der Animationsfilm nach dem gleichnamigen Fantasy-Roman von Cornelia Funke macht „dank seiner vielen originellen Ideen und jeder Menge Spannung und Witz großen und kleinen Kinofans einen Riesenspaß!“ (FBW)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47245 
Montag | 01.11.2021 | 15.00 & 17.30
Die Schule der magischen Tiere
(D 2021, 93 Minuten, ab 0)Ida muss umziehen. Weg von ihrem Zuhause, ihrer Schule und vor allem: Weg von ihren Freunden. In der neuen Klasse tut sie sich schwer. Eines Tages verkündet ihre Klassenlehrerin Miss Cornfield, dass demnächst jedes Kind in der Klasse ein magisches Tier als Begleiter bekommt. Ausgerechnet die beiden Außenseiter Ida und Benni erhalten als erste ihre neuen Gefährten, die Freunde fürs Leben werden sollen. Ida wird der Fuchs Rabbat an die Seite gestellt, Benni die Schildkröte Henrietta. Die magischen Tiere können nicht nur sprechen, sie haben alle auch einen ganz eigenen Charakter. Während Henrietta zwar etwas langsam, aber dafür fast 200 Jahre alt und sehr weise ist, ist Rabbat ebenso pfiffig wie gewitzt. Durch Rabbat wird Ida plötzlich zum Klassenstar und jeder möchte mit ihr befreundet sein. Benni bleibt ein Außenseiter. Doch wenigstens kann er mit Henrietta Skateboard fahren und seine Leidenschaft für Piraten teilen. In der Schule gibt es noch andere Aufregung: Immer wieder verschwinden Gegenstände, ein Schuldieb treibt sein Unwesen! Wilde Verdächtigungen zirkulieren und die spannende Suche nach dem Täter beginnt. (Filmdienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47234 
Montag | 01.11.2021 | 20.00 Uhr
Dune Englische Fassung
(USA 2021, 156 Minuten, ab 12) ): Im Jahr 10191 leben die Menschen weit verstreut im ganzen Universum. Zahlreiche Planeten bieten dem menschlichen Geschlecht ein neues Zuhause. Dennoch liegt die Macht bei ein paar wenigen Adelshäusern, die auf keinen Fall ihren Einfluss verlieren wollen. Inbesondere zwischen den Häusern Atreides, Harkonnen und Corrino herrscht ein unerbittlicher Konkurrenzkampf. Eine entscheidende Rolle spielt dabei das Spice, eine Droge, die es den Menschen ermöglicht, ihre mentalen Fähigkeiten auf unbeschreibliche Weise weiter-zuentwickeln. Der einzige Ort, an dem Spice vorhanden ist, ist der Wüstenplanet Arrakis. Dort lebt das Volk der Fremen unter widrigen Verhältnissen und wird regelmäßig mit dem Auftauchen gewaltiger Sandwürmer konfrontiert. Auch den jungen Paul Atreides (Timothée Chalamet) verschlägt es nach Arrakis, wo seine Familie die Herrschaft übernehmen soll. Doch Verschwörer sind am Werk und warten darauf, den Neuankömmling, der ein verheißener Messias sein könnte, in eine Falle zu locken. Mit Regisseur Denis Villeneuve („Blade Runner 2049“, „Arrival“) wagte sich ein erfahrener Science-Fiction Regisseur an die Verfilmung des legendären Kultromans von Frank Herbert. Das Ergebnis ist „pures Überwältigungskino voll transzendentaler Schönheit!“ (Filmstarts) „Das monumentale Setdesign, der dröhnende Soundtrack und spektakuläre Kampfszenen befeuern ein megalomanisches Spektakel-Kino, in das Themen wie Kolonialismus, kapitalistische Ausbeutung und religiöse Heilssehnsucht einfließen.“ (Filmdienst) Achtung: 1) Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge. 2) Die Altersfreigabe „FSK 12“ kann bei Kindern unter 12 Jahren (mindestens 6 Jahre) nur dann aufgehoben werden, wenn die Kinder von einem Erziehungsberechtigten ins Kino begleitet werden. 3) Für den Besuch der Abendvorstellungen benötigen Kinder & Jugendliche unter 16 Jahren die Begleitung eines Erziehungsberechtigten, da die Vorstellung erst um 22.45 Uhr endet.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47243 
Montag | 01.11.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Zombie - Dawn of the Dead / Venom 2: Let There Be Carnage / Tom & Jerry / Saw: Spiral / Schule der magischen Tiere / Ron läuft schief / Paw Patrol: Der Kinofilm / Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee / Millenium Actress (4K Remastered) / Ostwind 5 - Der große Orkan / Outsiders / Keine Zeit zu sterben (007) / Happy Family 2 / Eternals / CineSneak / Halloween Kills / Escape Room 2: No Way Out / Dune / Erlebniskino mit Idefix / Es ist nur eine Phase, Hase / Don't Breathe 2 / Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten 3D / Contra / After Love / Antlers| Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47224 
 Märkte/Feste
Montag | 01.11.2021 | 15 - 17 Uhr
Großer Bücherflohmarkt in der Hellertalschule Reiseführer, Koch- und Kinderbücher, Romane und Krimis in verschiedensten Ausführungen warten darauf, entdeckt zu werden. Auch Bücher mit Siegerland-Bezug sind vorhanden. Suchen Sie seit langem schon an einem bestimmten Buch? Bei uns könnten Sie fündig werden, denn wir bieten Ihnen nicht nur Neuerscheinungen, sondern auch Bücher, die nicht mehr im Buchhandel zu erhalten sind.
Alte Hellertalschule Burbach, Killingstraße 10 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 45639 

 Dienstag, 02.11.2021:
 Musik
Dienstag | 02.11.2021 | 20.00 Uhr
Happy Birthday, Giora Feidman – Tour 85
2021 – Ein besonderes Festjahr! Der 85. Ehrentag des großen „King of Klezmer“ Giora Feidman jährt sich gemeinsam mit 1700 Jahren jüdischen Lebens in Deutschland und dem 100. Geburtstag des berühmten argentinischen Komponisten Astor Piazzolla. Mit einzigartigen Interpretationen des Klezmers, Piazzollas Tango Nuevo sowie weltbekannten Melodien und Kompositionen nimmt Giora Feidman sein Publikum anlässlich dieser Feierlichkeiten mit auf eine besondere musikalische Reise. Von traurigen Weisen bis hin zu wilden Tänzen: Giora Feidman verzaubert seine Gäste im Rahmen dieser abwechslungsreichen Geburtstagstournee mit Klängen zwischen Träumen und Lachen, leidvoller Melancholie und halsbrecherischer Virtuosität. Begleitet wird der Maestro von dem Ensemble Klezmer Virtuos, das mit Konstantin Ischenko am Akkordeon, Nina Hacker am Kontrabass, Hila Ofek an der Harfe und Andre Tsirlin am Saxophon Feidmans Klarinette auf eindrucksvolle Weise ergänzt.
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 04171/690 466
Veranstalter: MACC Management GmbH
Veranstaltungs-ID: 47154 
 Theater/Kleinkunst
Dienstag | 02.11.2021 | 20.00 Uhr
"Werkschau" für Werner Hahn
Am 2. September verstarb der Leiter des Jungen Apollos ganz plötzlich und unerwartet. Nun zeigt das Theater Szenen seiner Arbeit. Mit der Eröffnung der Jugendsparte Junges Apollo (JAp) im September 2017 begann Werner Hahns Festanstellung am Apollo-Theater. Dort verwirklichte er vor allem partizipative Projekte mit Jugendlichen und prägte so die Siegener Theaterlandschaft in den vergangenen vier Jahren maßgeblich. Mit unermüdlichem Engagement begeisterte er junge Menschen für das Theater, entdeckte und förderte junge Talente. In der „Werkschau“ werden ausgewählte Szenen seiner Apollo-Arbeiten auf der Bühne präsentiert. Darunter Choreografien und Gesang aus „Siegen heißt gewinnen“, Lieder aus „Fahr‘ deinen Film“, der Rap-Revue mit dem Siegener Rapper Mohamed El-Chartouni, sowie Stücke aus seinem wohl größten Erfolg in Siegen – der Operette „Im weißen Rössl“, einer Koproduktion mit Studierenden der Universität Siegen aus dem Fachbereich Musik. Außerdem wird ein Lied aus dem diesjährigen Weihnachtsmärchen den „Bremer Stadtmusikanten“ zu hören sein – seiner letzten Apollo-Produktion. Freunde, Wegbegleiter, Kollegen und das Apollo-Publikum sind an diesem Abend herzlich eingeladen, sich gemeinsam an Werner Hahn zu erinnern und seine Arbeiten noch einmal auf der Bühne zu vergegenwärtigen. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos. Karten sind an der Theaterkasse erhältlich.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 47230 bsw
 Vorträge
Dienstag | 02.11.2021 | 19.00 Uhr
"Von Gott reden - im Land der Täter" Vortrag von Dr. Norbert Reck
Wenige Tage nach dem 9. November 1938 predigte der evangelische Pfarrer Helmut Gollwitzer in Berlin: „Was muten wir Gott zu, wenn wir jetzt zu Ihm kommen und singen und die Bibel lesen, beten, predigen, unsere Sünden bekennen, so, als sei damit zu rechnen, dass Er noch da ist und nicht nur ein leerer Religionsbetrieb abläuft!“ Andere Christen fragten unschuldig, wie Gott die Plünderungen und Zerstörungen der jüdischen Gotteshäuser und Geschäfte zulassen konnte. Und die Juden blickten in jenen Tagen noch mit ganz anderen Augen auf Gott. Angesichts der Verfolgungen und Morde ist das Reden von Gott im „Land der Täter“ nicht mehr abstrakt – und auch nicht unschuldig. Der Theologe Norbert Reck erinnert an den 9. November 1938 und geht der Frage nach, was wir tun, wenn wir von Gott reden – damals und heute. Dr. Reck gehört seit vielen Jahren zu den Theologen, der sich intensiv mit den historischen und theologischen Ursachen und Folgen christlicher Schuld und Verantwortung im Blick auf Antijudaismus und Antisemitismus auseinandersetzt. Anmeldung bis 2. November, 16 Uhr unter cjz.siegen@t-online.de
Ev. Christuskirche Siegen-Weidenau, Hainbuchenweg 1 0271/20100
 Film
Dienstag | 02.11.2021 | 15.00 Uhr
Die Schule der magischen Tiere
(D 2021, 93 Minuten, ab 0)Ida muss umziehen. Weg von ihrem Zuhause, ihrer Schule und vor allem: Weg von ihren Freunden. In der neuen Klasse tut sie sich schwer. Eines Tages verkündet ihre Klassenlehrerin Miss Cornfield, dass demnächst jedes Kind in der Klasse ein magisches Tier als Begleiter bekommt. Ausgerechnet die beiden Außenseiter Ida und Benni erhalten als erste ihre neuen Gefährten, die Freunde fürs Leben werden sollen. Ida wird der Fuchs Rabbat an die Seite gestellt, Benni die Schildkröte Henrietta. Die magischen Tiere können nicht nur sprechen, sie haben alle auch einen ganz eigenen Charakter. Während Henrietta zwar etwas langsam, aber dafür fast 200 Jahre alt und sehr weise ist, ist Rabbat ebenso pfiffig wie gewitzt. Durch Rabbat wird Ida plötzlich zum Klassenstar und jeder möchte mit ihr befreundet sein. Benni bleibt ein Außenseiter. Doch wenigstens kann er mit Henrietta Skateboard fahren und seine Leidenschaft für Piraten teilen. In der Schule gibt es noch andere Aufregung: Immer wieder verschwinden Gegenstände, ein Schuldieb treibt sein Unwesen! Wilde Verdächtigungen zirkulieren und die spannende Suche nach dem Täter beginnt. (Filmdienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47235 
Dienstag | 02.11.2021 | 17.30 Uhr
Der Rosengarten von Madame Vernet
(F 2021, 95 Minuten, ab 6) Die Rosenzüchterin Eve (Catherine Frot) kommt mit ihrer kleinen Gärtnerei kaum noch über die Runden, will ihren Hof in Burgund aber nicht an einen Großbetrieb verkaufen. In ihrer Not akzeptiert sie mit der schüchtenen Nadège, dem stillen Samir und dem rebellischen Ex-Knacki Fred drei Hilfskräfte, die ihr das Sozialamt zur Resozialisierung schickt, und schreckt auch vor kriminellen Mitteln nicht zurück. „Der visuell blumig ausladende Wohlfühlfilm von Regisseur Pierre Pinaud handelt von Selbst-findung, Verantwortung und der Angst vor sozialem Abstieg.“ (Filmdienst) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47238 
Dienstag | 02.11.2021 | 19 Uhr
Nackt unter Wölfen Filmklub Kurbelkiste
Spielfilm, DDR 1962, 116 Minuten, FSK 12Regie: Frank Beyer Eine Veranstaltung der Kurbelkiste mit dem Aktionsbündnis Siegen gegen Rechts zum 80. Todestag des Siegener "Arztes von Buchenwald, Gerechter unter den Völkern", Walter Krämer. Wenige Wochen vor der Befreiung kommt der Pole Jankowski mit einem Transport ins KZ Buchenwald. Er trägt einen Koffer bei sich, den er nicht aus der Hand geben will. Die in der Effektenkammer arbeitenden Häftlinge Pippig und Höfel erschrecken zutiefst, als sie ein Kind in dem Koffer entdecken. Das Kind im Lager zu verbergen, ist nicht nur äußerst schwierig, es gefährdet auch die Arbeit der illegalen Widerstandsgruppe. Nachdem das Kind mehrere Tage in der Effektenkammer versteckt wurde, entscheidet der Leiter der illegalen KP-Organisation schweren Herzens, den Polen und das Kind mit dem nächsten Transport ins Vernichtungslager zu schicken. Der Lagerälteste, Walter Krämer, läßt es jedoch nicht zu, und er findet viele Helfer, die mit Mut und Einfallsreichtum der SS die Stirn bieten und der Menschlichkeit zu einem Sieg verhelfen. Es gelingt ihnen, das Kind zu retten.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448
Veranstalter: Filmklub Kurbelkiste e.V.
Veranstaltungs-ID: 46551 
Dienstag | 02.11.2021 | 20.00 Uhr
Dune
(USA 2021, 156 Minuten, ab 12) ): Im Jahr 10191 leben die Menschen weit verstreut im ganzen Universum. Zahlreiche Planeten bieten dem menschlichen Geschlecht ein neues Zuhause. Dennoch liegt die Macht bei ein paar wenigen Adelshäusern, die auf keinen Fall ihren Einfluss verlieren wollen. Inbesondere zwischen den Häusern Atreides, Harkonnen und Corrino herrscht ein unerbittlicher Konkurrenzkampf. Eine entscheidende Rolle spielt dabei das Spice, eine Droge, die es den Menschen ermöglicht, ihre mentalen Fähigkeiten auf unbeschreibliche Weise weiter-zuentwickeln. Der einzige Ort, an dem Spice vorhanden ist, ist der Wüstenplanet Arrakis. Dort lebt das Volk der Fremen unter widrigen Verhältnissen und wird regelmäßig mit dem Auftauchen gewaltiger Sandwürmer konfrontiert. Auch den jungen Paul Atreides (Timothée Chalamet) verschlägt es nach Arrakis, wo seine Familie die Herrschaft übernehmen soll. Doch Verschwörer sind am Werk und warten darauf, den Neuankömmling, der ein verheißener Messias sein könnte, in eine Falle zu locken. Mit Regisseur Denis Villeneuve („Blade Runner 2049“, „Arrival“) wagte sich ein erfahrener Science-Fiction Regisseur an die Verfilmung des legendären Kultromans von Frank Herbert. Das Ergebnis ist „pures Überwältigungskino voll transzendentaler Schönheit!“ (Filmstarts) „Das monumentale Setdesign, der dröhnende Soundtrack und spektakuläre Kampfszenen befeuern ein megalomanisches Spektakel-Kino, in das Themen wie Kolonialismus, kapitalistische Ausbeutung und religiöse Heilssehnsucht einfließen.“ (Filmdienst) Achtung: 1) Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge. 2) Die Altersfreigabe „FSK 12“ kann bei Kindern unter 12 Jahren (mindestens 6 Jahre) nur dann aufgehoben werden, wenn die Kinder von einem Erziehungsberechtigten ins Kino begleitet werden. 3) Für den Besuch der Abendvorstellungen benötigen Kinder & Jugendliche unter 16 Jahren die Begleitung eines Erziehungsberechtigten, da die Vorstellung erst um 22.45 Uhr endet.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 47244 
Dienstag | 02.11.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Zombie - Dawn of the Dead / Venom 2: Let There Be Carnage / Tom & Jerry / Saw: Spiral / Schule der magischen Tiere / Ron läuft schief / Paw Patrol: Der Kinofilm / Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee / Millenium Actress (4K Remastered) / Ostwind 5 - Der große Orkan / Outsiders / Keine Zeit zu sterben (007) / Happy Family 2 / Eternals / CineSneak / Halloween Kills / Escape Room 2: No Way Out / Dune / Erlebniskino mit Idefix / Es ist nur eine Phase, Hase / Don't Breathe 2 / Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten 3D / Contra / After Love / Antlers| Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47225 
 Literatur
Der Tipp für Daheimbleiber:
Dienstag | 02.11.2021 | 10.00 Uhr
Werkstattgespräch Mit Anja Herre zu den Werken von Susin Nielsen InternationalPoetry@rubens
Die Frankfurter Buchmesse startet am 20.10.2021. Gastland ist Kanada. Dieser Zeitschiene ein wenig voraus ist das Format InternationalPoetry@Rubens im Haus der Wissenschaft der Universität Siegen. Am 19.10.2021, 17 Uhr, ist die kanadische Jugendbuchautorin Susin Nielsen zu Gast. Susin Nielsen stellt in englischer Sprache ihre beiden Romane No Fixed Adress (dt. Adresse unbekannt) und Optimist die first (dt. Optimisten sterben früher) vor. No Fixed Adress wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und steht auf der Nominierungsliste für den Deutschen Jugendliteraturpreis, der am 22. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse verliehen wird. Erzählt wird eine Geschichte über Familie, Freundschaft, Erwachsenwerden und Obdachlosigkeit. In Optimisten sterben früher steht das Mädchen Petula im Mittelpunkt, die den Tod ihrer jüngeren Schwester, das Auseinanderbrechen ihrer Familie und die erste Liebe verarbeiten muss. In beiden Romanen verbindet Nielsen geschickt komplexe Themen der Adoleszenz mit Humor. Anmeldungen von Schülerinnen und Schülern sowie Studierenden unter Mail: dunya.rebaya@uni-siegen.de Am 02. 11.2021 findet ein Werkstattgespräch zur Lesung von Susin Nielsen mit der Übersetzerin Anja Herre statt. Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler sowie Studierende. Anmeldung bitte an dunya.rebaya@uni-siegen.de. Die ZOOM-Links werden zeitnah vor den Veranstaltungen versendet. Das Format InternationalPoetry@Rubens richtet sich an ein diverses Publikum. Fokussiert wird Zweisprachigkeit in Kombination mit Übersetzung und Dolmetschen. Eingeladen werden renommierte internationale Autorinnen und Autoren, wobei der Bekanntheitsgrad im Herkunftsland sowie das Vorliegen einer deutschen Übersetzung des ausgesuchten Werkes Kriterien sind. Finanziert von der Christa- und-Dieter- Lange-Stiftung. Verantwortlich Dr. N. Stelmaszyk u. Prof. Dr. D. Stein. Zoom-Anmeldung per Mail unter Dunya.rebaya@uni-siegen.de
Bei mir daheim aus Siegen 02717402513
Veranstalter: Haus der Wissenschaft der Universität Siegen
Veranstaltungs-ID: 47110 
 Ausstellungen vom 20.10.2021 bis 02.11.2021
30.09.2021 bis 09.01.2022
Di & Fr 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr / Do 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr / Sa 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
"Alma Siedhoff-Buscher – Tochter dieser Stadt" Kunsthandwerkerin und Designerin am Bauhaus in Weimar und DessauEin Bruch mit tradierten Vorstellungen und alten Lebenswelten, ein Neudenken in Kunst und Architektur, in Design und Pädagogik: Mit dem Bauhaus begründete Walter Gropius 1919 eine der bedeutendsten Schulen für Gestaltung, die bis heute Impulse in alle Welt streut. Die in Kreuztal geborene Alma Buscher gestaltete erfolgreich mit. Bestens ausgebildet, handwerklich sehr begabt, voller Talente und Ideen, so beginnt Alma Buscher in den 1920er-Jahren ihre Ausbildung am Staatlichen Bauhaus in Weimar. Sie wird zur bekanntesten Gestalterin zweckmäßiger Möbel und reformpädagogischen Spielzeugs. Ihre Produkte entsprechen der Forderung Walter Gropius nach attraktiven und gleichzeitig industriell herstellbaren Produkten. Sie entwickelt für Jungen und Mädchen gleichermaßen kindgerechtes Spielzeug, das sowohl die Möglichkeit der Nachahmung als auch der freien kreativen Entfaltung bietet. Die Wurfpuppen aus Bast werden zum Patent angemeldet. Malfibeln und ihr „Kleines Schiffbauspiel“ werden bis heute produziert und vertrieben. Alma Buschers Möbel sind ein Verkaufsschlager. Die Stadt Kreuztal stellt mit dieser am 29.09.2021 beginnenden „Hommage“ erstmals das Leben und Wirken von Alma Buscher, geboren am 04. Januar 1899 in Kreuztal, 1926 verh. Siedhoff, in das Zentrum einer kommunalen Ausstellung und damit in die geneigte Öffentlichkeit. 122 Jahre nach ihrer Geburt, 102 Jahre nach Gründung des Bauhauses. Das Stadtarchiv hat aus seinen Beständen die Kopie der Geburtsurkunde von Alma Siedhoff-Buscher aus dem Jahr 1899 zur Ausstellung beigesteuert. Die 12 großformatigen Fotografien zur Person und den Werken der Künstlerin wurden dem Stadtarchiv durch das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung in Berlin zur Verfügung gestellt.
Stadtbibliothek Kreuztal am Roten Platz .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 46993 
24.09.2021 bis 21.11.2021
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Ani Schulze Lovers & HuntersIn der Ausstellung „Lovers & Hunters“ verbindet Ani Schulze Skulptur, Malerei, Zeichnung und Video zu fantastisch-surrealen Rauminstallationen, in denen Menschen, Tiere, Organisches, Ökonomie, belebte wie unbelebte Dinge und bio-technische Hybride miteinander verwoben sind. Dabei kombiniert sie verschiedene Materialien wie Keramik, Polymer, Stahl und Stoffe und stellt einen komplexen Bezugsrahmen zu persönlichen Geschichten und biographischen Referenzen her. Halb- und Fabelwesen agieren in traumartigen Szenarien und bilden in ihrer Gesamtheit eine fragmentarische Erzählung. Die Siegener Räumlichkeiten versteht Ani Schulze als organisches Gebilde. Der Film „Flint House Lizard“ als permanentes pulsierendes Herz der Ausstellung schafft einen surrealen Mikrokosmos, in der die Auswirkungen der Sonne auf unser menschliches Verhalten deutlich wird. Die skulpturalen Arbeiten nehmen unterschiedliche Rollen ein: als Wächter, Glücksbringer und Reisende, die sich im Übergang zwischen verschiedenen Sehnsuchts- und Seinszuständen befinden. Ani Schulze (*1982) studierte an der Städelschule in Frankfurt am Main, der Glasgow School of Arts und den Kunsthochschulen in Düsseldorf und Karlsruhe. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen, Screenings und Gesprächen gezeigt, u.a. in der Kunsthalle Schirn in Frankfurt, dem Salzburger und Kölnischen Kunstverein, I: Project Space in Beijing, Pavilhão Branco in Lissabon, auf dem Oberhausen Kurzfilmfestival und in der Extra City Kunsthalle in Antwerpen. Jeden Donnerstag, 18 Uhr: Führung durch die Ausstellung 04.11., 19 Uhr: Künstleringespräch mit Ani Schulze, Oriane Durand und Jennifer Cierlitza Im Anschluss an die Ausstellung erscheint eine Publikation.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 46880 
03.09.2021 bis 09.01.2022
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Anna Boghiguian Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die VergangenheitDas Museum für Gegenwartskunst Siegen präsentiert die erste monografische Museumsausstellung von Anna Boghiguian (*1946 Kairo, EG) in Deutschland. Die ägyptisch-kanadische Künstlerin armenischer Herkunft untersucht in ihren Arbeiten die Auswirkungen von historischen, ökonomischen und politischen Ereignissen auf unsere Gegenwart. Aus einer sehr persönlichen Perspektive und tief verwurzelt in der Literatur beschäftigt sich die vielreisende Künstlerin mit Menschen, Kulturen, Orten und großen Verbindungslinien der Welt. Ihre nomadischen Erfahrungen übersetzt Boghiguian in Künstlerbücher, Zeichnungen, Malereien, Collagen und Installationen. Die Ausstellung im MGKSiegen liefert anhand von wegweisenden Rauminstallationen einen umfassenden Überblick zum Werk von Anna Boghiguian. Außerdem zeigt sie erstmals neue Werkgruppen, die sich mit dem Bau des Suez-Kanals und Zeit der Spanischen Grippe beschäftigen. Boghiguian gilt als eine der interessantesten Gegenwartskünstlerinnen unserer Zeit. Sie nahm unter anderem an der dOCUMENTA 13 in Kassel teil und erhielt 2015 den Goldenen Löwen für ihren Beitrag im armenischen Pavillon auf der 56. Biennale di Venezia. Ihre Arbeiten waren weltweit in großen Einzelausstellungen zu sehen, zuletzt im S.M.A.K., Gent (2020), Tate St. Ives (2019), dem New Museum, New York (2018) und dem Museum der Moderne, Salzburg (2018). Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit dem Institut Valencià d’Art Modern (IVAM), Valencia.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46088 
28.05.2021 bis 13.02.2022
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Von Erde schöner Die Sammlungen des MGKSiegenDie neue Sammlungspräsentation „Von Erde schöner“ setzt den Dialog zwischen den beiden Sammlungen Lambrecht-Schadeberg und der Sammlung Gegenwartskunst des MGKSiegen aus dem vergangenen Jahr fort. Der Titel der Ausstellung ist der gleichnamigen Fotoserie von Peter Piller entliehen. Der Rubensförderpreisträger (2004) entwickelte aus einem Firmennachlass von 20.000 Luftbildaufnahmen deutscher Einfamilienhäuser eigene Sammelgebiete. In ähnlicher Weise sucht auch „Von Erde schöner“ nach den Verbindungslinien in der eigenen Sammlung und verknüpft damit ein besonderes Interesse an räumlichen Themen. Das Verhältnis von natürlichen und künstlichen Landschaften, die Beziehung zwischen Mensch, Architektur und Ort sowie die Konstruktion des Bildraums spielen dabei ebenso eine Rolle wie Fragen nach Distanz, Nähe und persönlichem Raumempfinden. „Von Erde schöner“ unternimmt eine Kartografie der eigenen Sammlung.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37927 
14.10.2021 bis 30.10.2021
Do+Fr: 14 bis 18 Uhr // Sa+So: 12 bis 16 Uhr
fiebach, minniger - Homecoming Kunstsommer Siegen 2021Die Galerie fiebach, minninger wurde im Jahr 2000 von Henning Fiebach und Anja Minninger in Köln gegründet und zeigt seither ein breites Spektrum junger zeitgenössischer Kunst. Programmatisch verortet sich die Galerie in der Förderung aufstrebender Künstler*innen und will ihr Forschen über die Zukunft verschiedener Kunst-Genres und ihrer Medien unterstützen. Dabei vertritt die Galerie das Interesse, gemeinsam mit künstlerischen Akteuren*innen Ausstellungen als ein noch aktuelles Format zu formulieren und untersucht dabei möglichst diverse Fragen zu unserer Zeitgenossenschaft. Der Kunstsommer Siegen 2021 ist für den Galeristen Henning Fiebach eine Rückkehr in seine Heimat. Gebürtig aus Bad Laasphe (ein Großteil der Familie lebt heute in Siegen), zog es Henning Fiebach zum Studium nach Köln, wo er die Galerie gründete, die er bis heute führt. Der englische Begriff Homecoming beschreibt das Phänomen der Heimkehr, dessen Tradition ihren Ursprung in Alumni-Fußballspielen hat, die seit dem 19. Jahrhundert an Hochschulen und Universitäten stattfinden. Homecoming bedeutet, ehemalige Studenten und Mitglieder wieder willkommen zu heißen und die Existenz einer Organisation zu feiern. Es ist eine Tradition in vielen High-Schools, Colleges, Universitäten und Kirchen in den Vereinigten Staaten und in geringerem Maße auch in Kanada sowie Großbritannien. Die Verwendung des Begriffs ist in den letzten fünf Jahren im angelsächsischen Sprachraum rapide gewachsen. Das Wort hat in einer global strukturierten Welt an Bedeutung gewonnen und findet dabei u.a. als Titel für Filme oder Bücher häufig Verwendung. Die Gruppenausstellung zeigt Werke unserer repräsentierten Künstler*innen und somit einen Querschnitt durch das Galerieprogramm. Die Eröffnung wird ein herbstliches Sommerfest – der Sommer ist lang in Siegen – mit einer umfangreichen Gruppenausstellung. Es wird eine familiäre, sommerliche Ausstellung, die unterschiedliche künstlerische Positionen aus den Genres Malerei, Fotografie, Konzept Kunst sowie Skulptur/Plastik vorstellt. Mit Beiträgen von Eliza Ballesteros, Harry Hachmeister, Tobias Hauser, Tom Król, Arthur Löwen, Nicolas Pelzer, Laura Schawelka, Morgaine Schäfer, Josef Schulz und Lisa Tiemann.
Galerie fiebach, minninger Siegen, Kölner Str. 27 0173 61 666 52
Veranstalter: Galerie fiebach, minninger
Veranstaltungs-ID: 47126 
02.10.2021 bis 14.11.2021
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
Kunst-Trilogie - Teil 3: Jevgenij KulikovDer 1946 in Kiew geborene Künstler Jevgenij Kulikov ist national wie international mit seinen Werken auf Präsentationen vertreten und greift heute in seinem Freusburger Atelier zu Pinsel oder Werkzeug. Er ist als freiberuflicher Maler und Bühnenbildner wie als Bildhauer gefragt. „Seine Bronze-Skulptur Balance‘ vor dem KulTour-Backes am Marktplatz in Freudenberg verleiht dem Eingangsbereich zum Alten Flecken einen ganz besonderen künstlerischen Glanz und zeigt trefflich seine Begabung,“ so Dr. Ingrid Leopold. Die Pandemie ließ die ursprüngliche Jahresplanung des 4Fachwerk-Museums zur Makulatur werden. Nachdem die Inzidenzwerte nun weiter deutlich gesunken sind, haben die 4Fachwerker ihre Vorhaben für das restliche Jahr 2021 neu gebündelt. Zustande gekommen ist zunächst eine Ausstellungs-Trilogie mit Künstlerinnen und Künstlern aus dem Nachbarkreis Altenkirchen.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 45772 
30.08.2021 bis 15.12.2021
Mo. - Fr., 8 bis 17 Uhr
Kunst im Rampenlicht Axel Müller: Cut OutIn der Ausstellung setzt sich Axel Müller (*1961) mit den Formen und Farben des Mediums der Malerei auseinander. Sein Interesse gilt ganz dem Material: Mit Verpackungen, Pappe und Papier schafft er neue reliefartige Kompositionen an der Wand. Der Titel „Cut-Out“ stellt die Machart in den Vordergrund, denn Axel Müller schneidet naturalistische Formen aus, deren Vorbild die Schote ist. Zum Ende der Ausstellung im Frühjahr 2022 ist eine Finissage geplant. Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden.
Hees Bürowelt Siegen, Leimbachstr. 266 -
Veranstalter: Kunstverein Siegen e.V. und Hees Bürowelt
Veranstaltungs-ID: 46621 
10.09.2021 bis 22.10.2021
Mo. bis Do. 8.00 bis 16.30 Uhr I Fr. 8.00 bis 15.30 Uhr
Rolf Kluge Zwei Welten in einem BildRolf Kluge geht nicht wie ein Tourist durch eine Stadt. Er „knipst“ nicht nur die Sehenswürdigkeiten. Rolf Kluge ist auf der Suche nach „GEGENÜBERWELTEN“. So nennt er die faszinierenden Spiegelungen, die er mit seiner Kamera und seinem ganz besonderen Blick festhält. Und so heißt auch die Ausstellung, die vom 10. September bis zum 22. Oktober im Rahmen der Reihe „IHKansichten“ in der IHK-Galerie in Siegen zu sehen ist. „What you see is what you guess“ lautet der englische Untertitel der Ausstellung. Er weist auf das Rätselhafte hin, das in vielen Fotos von Rolf Kluge steckt: Was ist real und was ist die Spiegelung? Menschen kommen in seinen Fotos selten vor – seine Arbeiten sind die fotografische Auseinandersetzung mit der Architektur von heute und mit physikalischen Erscheinungen. Es geht nicht um die konkrete Darstellung eines Gebäudes oder eines Innenraumes. Ihn interessieren die Effekte, die sich durch den Einfluss des Lichtes beim Fotografieren einer Fensterfront ergeben. Seine Motive befinden sich, wenn er auf den Auslöser drückt, gleichzeitig hinter und vor ihm. Und: Jedes Bild ist eine Momentaufnahme. Es kann sich in der nächsten Minute bereits eine andere Reflexion ergeben. „Ich nehme die Gegenwelten in einem Bild wahr“, erklärt Rolf Kluge. Die Überlagerungen, Verschiebungen und grafischen Elemente, die so entstehen, machen seine Fotografien so reizvoll.In der Ausstellung zeigt er nicht nur Fassaden, sondern auch impressionistisch wirkende Interieurs. Am Flughafen von Bangkok hat er durch die Glasscheibe einer Halle fotografiert. Die Einrichtung und die Umrisse der wartenden Menschen sind leicht verwischt, darüber öffnet sich ein weiter, weißer Horizont. Manchmal verleiht Rolf Kluge auch prominenten und oft abgelichteten Gebäuden eine ganz neue Perspektive – etwa der „Ronald Reagan Library“ in der Nähe von Los Angeles. Sie ist durch die originale „Airforce One“ des ehemaligen US-Präsidenten, die im von einer runden Galerie eingefassten Foyer steht, eine Touristen-Attraktion. Rolf Kluge hat durch eine Glaswand Menschen fotografiert, die wiederum vor einer Fensterfront stehen. Auch das eine Etage tiefer geparkte Flugzeug ist zu erkennen. Die Spiegelungen, Verwischungen und die Farben Gelb, Rot und Himmelblau ergeben ein stimmungsvolles, heiteres Gesamtbild.
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 0271 3302 - 0
Veranstalter: IHK Siegen
Veranstaltungs-ID: 46728 
05.09.2021 bis 06.11.2021
Mo. bis Fr. 10–19 Uhr, Sa. 10–16 Uhr
James Rizzi – Der Geschichtenerzähler aus New York Die Kunstwerke von James Rizzi sind vieles, aber vor allem bunt und beinahe grotesk lebensfroh und humorvoll. Im Popart Stil illustriert der Künstler mal mehr und mal weniger kleinteilige Bilder, die stets Bezug zu seiner Heimatstadt New York haben. So malt er die typisch gelben New Yorker Taxis, riesige Wolkenkratzer, die Stadt während der Rush Hour oder im wahrsten Sinne des Wortes den Big Apple. Seine Bilder nehmen den Betrachter mit auf eine Reise durch eine Stadt, die für Rizzi Inbegriff kultureller Diversität zu sein scheint und daher sämtliche Farben und Formen, Menschen und New Yorker Symbole miteinander vereint. Rizzis Kunstwerke werden dabei zu einem Reiseführer, in dem der Künstler seine Lieblingsstadt förmlich anpreist und die positive Lebensenergie durch die Buntheit und Mimik abgebildeter Personen und Objekte unterstreicht. Ein Lächeln taucht nämlich sowohl in den zweidimensionalen Gemälden als auch in den aus mehreren Ebenen bestehenden Papierkonstruktionen immer wieder auf und zeigt eine dauerhaft fröhliche Gesellschaft und sogar strahlende Wolkenkratzer und Tiere. Rizzi schafft mit seinen Werken eine idealisierte Wunschwelt, die seine lebensbejahende Art widerspiegelt und New York zum besten und vor allem fröhlichsten Ort der Welt stilisiert. Die Kunst von James Rizzi gleicht demnach einer Hommage an seine Heimat New York. Ganz nach dem Motto Die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten‘ lädt der Künstler zu einer befreiten und rein positiven Reise durch sein New York, durch seine Kunst ein.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 46604 
03.05.2021 bis 12.11.2021
Mo. bis Fr., 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Kunst im Treppenhaus Otto Arnold: FotografienIn der Reihe Kunst im Treppenhaus zeigen das Kreisarchiv und das Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein in den Fluren und Aufgängen des Siegener Kulturhauses Lÿz acht Werke des Fotografen Otto Arnold (1881-1944).  Der als kluger Beobachter der Siegerländer Kultur- und Wirtschaftsgeschichte geltende Arnold bereiste zwischen 1927 und 1938 das heutige Kreisgebiet und fertigte während dieser Reisen mit einer Plattenkamera über 500 Aufnahmen regionaler Lebens- und Arbeitswelten an. Anfang der 1990er Jahre erwarb der Kreis Siegen-Wittgenstein Abzüge dieser Fotografien und die nun ausgewählten Werke entstammen diesem Fundus, vornehmlich aus den Themenbereichen "Hauberg", "Zechen" und "Lederindustrie". Für die Präsentation im Rahmen von "Kunst im Treppenhaus" wurden Ausschnitte der jeweiligen Motive großformatig reproduziert und durch Bildminiaturen des Originalfotos um eine direkte Vergleichsmöglichkeit ergänzt.  Die Kunst im Treppenhaus ist bis zum 12. November 2021 während der üblichen Öffnungszeiten im Kulturhaus Lÿz zu sehen. Parallel zur Lÿz-Bilderschau sind weitere Werke Otto Arnolds in den Räumen des Kunstgeschichtlichen Seminars der Universität Siegen, Spandauer Str. 40, ausgestellt. Eine Führung durch die Ausstellung in der Spandauer Straße ist nur nach vorheriger Anmeldung an schmidteva@gmx.net möglich.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448
Veranstalter: Kultur!Büro. & Archiv des Kreises Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 37860 
01.09.2021 bis 31.12.2021
Rund um die Uhr
Sci-Fi Audiowalk Rostiger Stahl - Flucht von der fremden ErdeDie Spaziergänger werden mit Kopfhörern im Ohr als Space-Flaneure auf die Erde gebeamt. Auf ihrer Expedition erkunden sie gemeinsam mit dem Forschungsroboter D.A.P.P.-es794 die fremdartige Flora und Fauna, bis die Crew eine verstörende Entdeckung macht: Ein vollständig zu Metall transformierter Erdling. Die Bedrohung breitet sich aus und die Crew bemerkt immer weitere metallisierte Einheimische. Bald wird klar, dass eine finstere Macht versucht, alles Leben auf der fremden Erde auszulöschen. Die Space-Flaneure müssen gefährliche Prüfungen bestehen, Hindernisse überwinden und Rätsel lösen. Kann die Crew die Bedrohung aufhalten? Wird der liebestolle Roboter sein Glück finden? Ist der erste Maat schon wieder betrunken? Welchen finsteren Plan verfolgt Doktor Langenscheid? Und werden es die Flaneure schaffen, rechtzeitig zum Abendessen zurück an Bord des Mutterschiffs zu sein? Eine Produktion im Rahmen der Siegener Audiowalks, einem Projekt des Kunstverein Siegen, konzipiert und organisiert von Jennifer Cierlitza und Cynthia Krell. Mehr Infos unter: www.kunstverein-siegen.de.
InnenStadt Siegen 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 46687 
26.02.2021 bis 13.02.2022
täglich 10 bis 22 Uhr
Auf der Medienfassade des MGKSiegen MGKWalls: Christine Sun Kim und Thomas MaderAuf der Medienfassade des Museums für Gegenwartskunst am Schloßplatz ist die Videoarbeit „Find Face“ von Christine Sun Kim und Thomas Mader zu sehen. Im Entdecken-Bereich auf unserer Website finden Sie virtuelle Rundgänge, Gespräche mit Künstlerin Mariana Castillo Deball und auch Aktivitäten für Kinder.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37785 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Oktober 2021>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de