Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 10.10.2021:
 Musik
Sonntag | 10.10.2021 | 10.45 Uhr
Orgalmatinée Da Ulrich Stötzel, der für die nächste Matinée in St. Joseph, Weidenauer Straße 21 angekündigt war, leider verhindert ist, übernimmt Helga Maria Lange das Orgelspiel in der Matinée mit mehreren Sätzen aus der Symphonie Nr. 6 von Charles Marie Widor und Orgelwerken von Johann Sebastian Bach (Concerto C-Dur, Triosonate und Choralvorspiel „Nun danket alle Gott“). Der Eintritt ist frei, die 3 G-Regel muss beachtet werden.
Kath. Kirche St. Joseph Weidenau Siegen, Weidenauer Str. 21 0160-4113355
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde St. Joseph, Weidenau
Veranstaltungs-ID: 47080 
Sonntag | 10.10.2021 | 16.00 Uhr
Villa Musica: Die netten Koketten "Geben Sie acht", alles andere ist riskant!
Die zwei Koketten, Charlotte Welling und Valerie Barth, sehen zwar nett aus, sind aber mitunter gemeingefährlich. Tauchen Sie ein in die spannende Welt des deutschen Kabaretts. Gesungen und in Szene gesetzt werden Chansons – mal lustig, mal melancholisch und immer mit viel Leidenschaft. Im Zentrum stehen Geschichten von tiefgründigen, außergewöhnlichen und nicht immer ungefährlichen Frauen. Lassen Sie sich überraschen, was hinter den Liedern von Friedrich Holländer, Georg Kreisler und deren Zeitgenossen so alles steckt. Charlotte Welling hat in Berlin Schauspiel studiert und spielt auf verschiedenen Bühnen im Rheinland. Neben dem Theater steht sie u.a. für die WDR – Sendung “Wissen macht Ah!” vor der Kamera. Valerie Barth ist Pianistin und Sängerin. Sie studiert an der Hochschule für Musik und Tanz Köln Gesangspädagogik. Dort arbeitet sie u.a. am Forschungsprojekt “Vocal Break” für Schulen mit. Die netten Koketten leben in Köln und sind seit 2018 mit ihrem gemeinsamen Chansonprogramm “Geben Sie acht…” unterwegs.
Villa Bubenzer Freudenberg, Villa-Bubenzer-Weg 4 02734-3836
Veranstalter: KulturFlecken Silberstern e.V.
Veranstaltungs-ID: 46929 bsw
Sonntag | 10.10.2021 | 18.00 Uhr
Das Unhörbare hörbar machen
Der erzwungene Rückzug in Corona-Zeiten kann kreative Kräfte freisetzen. So nutzte die Siegener Pianistin Rosali Vogt die Monate, um mit ihrer ehemaligen Kommilitonin am Hoch’schen Konservatorium Frankfurt, der Sängerin Sonja Ebel-Eisa, ein gemeinsames Projekt zu realisieren: Ein Programm mit Neuer und neuester Musik für Singstimme und Klavier sollte es sein. Hierbei konnten sie auf den Frankfurter Komponisten Claus Kühnl zurückgreifen, der auf ein umfangreiches, international anerkanntes Oevre im Bereich der zeitgenössischen Musik verweisen kann. In seinen Kompositionen holt Kühnl die Hörer mit vertrauten Klängen ab, um sie dann infaszinierende neue Klangwelten zu entführen. Er wird im Konzert anwesend sein und Einblicke in seine Kompositionsweise sowie Erläuterungen zu den aufgeführten Werken geben. Werke: Alban Berg: Sieben frühe Lieder für hohe Singstimme und Klavier; Claus Kühnl: Fünf Lieder nach Gedichten von Konrad Ferdinand Meyer. Claus Kühnl: „Entzückung“ (2020) für Klavier solo; Musiker:Sonja Ebel-Eisa, Gesang; Rosali Vogt, Klavier; Claus Kühnl, Moderation. Eintritt: 10,- € / 7- €, Karten nur an der Abendkasse
Nikolaikirche Siegen, Krämergasse 2 02733-51156
Veranstalter: Kantorei Siegen
Veranstaltungs-ID: 46927 bsw
Sonntag | 10.10.2021 | 18.00 Uhr
Unhörbares hörbar machen Musik für Singstimme und Klavier
„Unhörbares hörbar machen“ ist es überschrieben und wurde initiiert von der Siegener Pianistin Rosali Vogt. Der erzwungene Rückzug in Corona-Zeiten hat bei ihr kreative Kräfte freigesetzt: Sie nutzte die Monate, um mit ihrer ehemaligen Kommilitonin am Hoch’schen Konservatorium Frankfurt, der Sopranistin Sonja Ebel-Eisa, ein gemeinsames Projekt zu realisieren. Ein Programm mit Neuer und neuester Musik für Singstimme und Klavier sollte es sein. Hierbei konnten sie auf den ihnen ebenfalls aus Studienzeiten bekannten Komponisten Claus Kühnl zurückgreifen, der auf ein umfangreiches, international anerkanntes Oevre im Bereich der zeitgenössischen Musik verweisen kann. In seinen Kompositionen holt Kühnl die Hörer mit vertrauten Klängen ab, um sie dann in faszinierende neue Klangwelten zu entführen. Er wird im Konzert anwesend sein und Einblicke in seine Kompositionsweise sowie Erläuterungen zu den aufgeführten Werken geben. Neben diesen sollen auch die „Sieben frühen Lieder für eine Singstimme und Klavier“ von Alban Berg erklingen. Karten sind an der Abendkasse erhältlich, es gelten die 3-G-Regeln.
Nikolaikirche Siegen, Krämergasse 2 02733-51156
Veranstalter: Kantorei Siegen
Veranstaltungs-ID: 47077 bsw
 Film
Sonntag | 10.10.2021 | 12.00/ 16.00/ 20.00 Uhr
James Bond Keine Zeit zu Sterben
(GB/USA 201, 163 Minuten, ab 12) James Bond (Daniel Craig) hat den aktiven Dienst verlassen und genießt ein ruhiges Leben auf Jamaika. Doch der Frieden währt nur kurz: Sein alter Freund Felix Leiter (Jeffrey Wright) von der CIA sucht ihn auf, um den berenteten Agenten um Hilfe zu bitten: Ein geheimnisvoller Bösewicht mit gefährlicher neuer Technologie treibt sein Unwesen und muss gestoppt werden. Bonds konkrete Mission lautet, einen entführten Wissenschaftler zu befreien. Doch die Rettung entpuppt sich als schwieriger als erwartet und führt den Agenten zusammen mit der Doppelnull-Agentin Nomi (Lashana Lynch) auf die Spur eines eines geheimnisvollen Maskenträgers (Rami Malek). Steckt am Ende sogar James Bonds Freundin Madeleine Swann (Léa Seydoux) in der Sache mit drin? Um diese Frage zu beantworten muss er sich widerwillig an alte Bekannte wenden, sie sowohl auf seiner als auch auf der gegnerischen Seite stehen. Ab Montag, 13. September, können Sie Karten reservieren für den neuen James-Bond-Film "Keine Zeit zu Sterben", der am 30. September im Viktoria Filmtheater anläuft! Wenn Sie Ihre Karten vorab kaufen möchten, dann können Sie diese an der Kinokasse tun. Der Aufpreis bei "Keine Zeit zu Sterben" beträgt 2,00 EUR, da der Film 163 Minuten dauert.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46837 
Sonntag | 10.10.2021 | 18.00 Uhr
Filmpalast im Heimhof-Theater Über den Dächern von Nizza
Ein Juwelendieb treibt an der französischen Riviera sein Unwesen. John Robie, vor dem Zweiten Weltkrieg berüchtigter Juwelendieb (bekannt als die Katze) und während des Krieges Held der Résistance, wird verdächtigt, da der Dieb seine alte Methode kopiert. Als er von der Polizei vernommen werden soll, taucht er unter. Um seine Unschuld zu beweisen, macht er sich selbst auf die Suche nach dem Gauner. Seine ehemaligen Partner, die allesamt inzwischen einem ehrbaren Beruf im Restaurant Bertani nachgehen, sind verärgert, da sie ihn für den Dieb halten und sich die französische Polizei daher wieder für sie interessiert.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736/5096850
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V.
Veranstaltungs-ID: 46099 bsw
Sonntag | 10.10.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Tom & Jerry / Schule der magischen Tiere / Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings / Saw: Spiral / Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee / Paw Patrol: Der Kinofilm / Keine Zeit zu sterben (007) / MET: Mussorgski: Boris Godunow (LIVE) / Ostwind 5 - Der große Orkan / Free Guy / Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft / Es ist nur eine Phase, Hase / Escape Room 2: No Way Out / Feuerwehrmann Sam - Helden fallen nicht vom Himmel / Don't Breathe 2 / Dune / Beckenrand Sheriff / Catweazle / After Love| Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 47084 
 Kinder
Sonntag | 10.10.2021 | 11 bis 16 Uhr
You, me and Photos - unser Fotoprojekt Kreativ-Workshop mit Mirjam Elburn
Fotos begleiten uns jeden Tag – wir machen Selfies, liken auf Instagram, senden uns Bilder bei WhatsApp. Auch durch die Werbung an der Bushaltestelle oder in der City Galerie sind wir ständig davon umgeben. Aber natürlich können Fotos auch Kunst sein und im Museum an den Wänden hängen. In unserem Fotoprojekt „You, me and Photos“ sammeln wir gemeinsam Ideen, welche Bilder wir mögen, machen und ausstellen wollen. Dabei experimentieren wir mit Ausschnitten, Collagen, Magazinen, eigenen Handyfotos und Kameras. Am Ende haben wir unsere eigene kleine Foto-Reise hinter uns und zeigen der Stadt auf der großen Videoleinwand unsere Kunst! Für Kinder und Jugendliche von 10-14 Jahren Die Teilnahme ist kostenlos. Angebot im Rahmen von Kulturrucksack NRW, gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW sowie dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW Ohne Anmeldung. Teilnahme nur möglich mit 3-G- Nachweis.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46894 
Sonntag | 10.10.2021 | 15.00 Uhr
Nachholtermin für den 11.10.2020 Wir bauen ein Orchester - Kreuztaler Teddybärenkonzert
Der Dirigent Gerard Oskamp ist ein wenig verzweifelt – er würde so gerne tolle Musik dirigieren, zum Beispiel den berühmten „Karneval von Venedig“. Den hat kein geringerer als Johann Strauss komponiert und das Werk klingt besonders schön, wenn es von einem ganzen Sinfonieorchester gespielt wird. Die Noten sind bestellt, der Konzertsaal wurde reserviert, die Beleuchtung wurde eingerichtet – und dann: die Bühne ist ein Alptraum, sie sieht aus wie eine Baustelle! Und kein einziger Musiker ist in Sicht! Also begibt er sich auf die Suche und siehe da, ein Kontrabassist lässt sich finden. Der spielt auch ganz toll, aber für den „Karneval von Venedig“ reicht das bei weitem nicht. Ob er wohl das ganze Orchester noch zusammenbekommt? Unter der Leitung des erfahrenen Orchesterleiters Gerard Oskamp begibt sich die Philharmonie Südwestfalen auf die Suche nach den verschiedenen Instrumenten eines großen Orchesters. Wir drücken die Daumen, dass die Besetzung aller Orchesterstühle gelingt!
Otto-Flick-Halle, Kreuztal, Moltkestr. 12 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 46682 bsw
 Verschiedenes
Sonntag | 10.10.2021 | 14 bis 16 / 16 bis 18 Uhr
BlueBox BandCamp Tonstudio Workshop mit Bino Dola
Bino Dola ist Audio-Engineer sowie Produzent. Seit Anfang der 2000er betreibt er sein eigenes Tonstudio “DOLASTUDIOS” in Burbach. Er hat in dieser Zeit viele Künstler und Bands produziert. Inhalt: -Wie organisiere ich meine Mixing-Session? -Wann benutze ich welche Effekte? -Wie stelle ich eine ausgewogene Balance über das gesamte Frequenzspektrum her? -Wie bekomme ich meinen Song überhaupt laut genug, ohne dass alles platt gebügelt wird? Anmeldung unter: https://www.create-music.info/workshops/
BlueBox Siegen, Sandstraße 54 02712342968
Veranstalter: BlueBox - Stadtjugendring e.V. - create music
Veranstaltungs-ID: 46900 
Sonntag | 10.10.2021 | 14 bis 16 / 16 bis 18 Uhr
BlueBox BandCamp Vocal Coaching Workshop mit Konstanze Arens
Konstanze Arens ist freiberufliche Musikerin und Musikpädagogin. Sie veröffentlicht unter ihrem eigenen Label Musik und ist zudem als Sängerin, Texterin und Sprecherin tätig. Inhalt: -Stimmfunktion / Stimmbildung -musikalische Rolle -Verantwortung des Sängers in der Band -Textarbeit / Interpretation -Das richtige Mikro / PA. Anmeldung unter https://www.create-music.info/workshops/
BlueBox Siegen, Sandstraße 54 02712342968
Veranstalter: BlueBox - Stadtjugendring e.V. - create music
Veranstaltungs-ID: 46904 
Sonntag | 10.10.2021 | 14 bis 16 / 16 bis 18 Uhr
BlueBox BandCamp Bandcoaching Workshop mit Daniel Noriely
Daniel Noriely ist Jahrzehnte lang Gitarrist und Bassist über Genres von Metal bis Jazz, Lehrer an mehreren Schulen und Musikschulen und hält überregional regelmäßige Workshops u.a. zum Thema Bandcoaching. Inhalt: -Wie organisiere ich Proben und Auftritte? -Wie bringe ich eigene Songs an den Start? -Was ist für einen guten Livesound wichtig? -Was macht eine gute Performance aus? Anmeldung unter https://www.create-music.info/workshops/
BlueBox Siegen, Sandstraße 54 02712342968
Veranstalter: BlueBox - Stadtjugendring e.V. - create music
Veranstaltungs-ID: 46906 
Sonntag | 10.10.2021 | 14 bis 16 / 16 bis 18 Uhr
BlueBox BandCamp Workshop Zusammenspiel von Bass und Schlagzeug mit Nico Deppisch & Christian Schneider
Nico Deppisch ist aktiver Musiker und spielt in den unterschiedlichsten Formationen - sei es im Duo, in einer Combo oder in Big Bands. Er fühlt sich in vielen Musikstilen zu Hause - von Blues, Rock über Pop bis Jazz und Fusion. Christian Schneider ist ein Schlagzeuger, der sich zwischen den verschiedenen Stilistiken bewegt und diese auf konventionelle oder unkonventionelle Weise bereichert. Inhalt: -Wodurch zeichnet sich eine gute eingespielte Rhythmusgruppe aus? -Kniffe und Tricks von Schlagzeug und Bass. Anmeldung unter https://www.create-music.info/workshops/
BlueBox Siegen, Sandstraße 54 02712342968
Veranstalter: BlueBox - Stadtjugendring e.V. - create music
Veranstaltungs-ID: 46908 
Sonntag | 10.10.2021 | 14 bis 16/ 16 bis 18 Uhr
BlueBox BandCamp Rockgitarre Workshop mit Tim Klausnitz
Tim Klausnitz ist Gitarrist in verschiedene Projekten, ist seit 2017 Gitarrenlehrer und kennt sich vor allem im Blues, Pop und Rock aus. Inhalt: -Rhythmusgitarre (Timing & Voicing) -Leadgitarre (Licks & Soli) -Arrangement von 2 Gitarren. Anmeldung unter https://www.create-music.info/workshops/
BlueBox Siegen, Sandstraße 54 02712342968
Veranstalter: BlueBox - Stadtjugendring e.V. - create music
Veranstaltungs-ID: 46902 
Sonntag | 10.10.2021 | 14.30 Uhr
Stadtführung: Wo das Herz von Alt-Siegen schlug
Geschichten um dessen Stifter, Fürst Johann Moritz von Nassau-Siegen, lassen das Zeitalter der Entdeckungen und Religionswirrnisse im 16. und frühen 17. Jh. anschaulich werden. Die Nikolaikirche war das Zentrum des religiösen Lebens. Gleich nebenan hatten Handel und Wandel ihren Ort. Das historische Rathaus wird von außen besichtigt. Zum Markttreiben lassen sich viele Anekdoten berichten, denen man gemütlich, auf einer der Bänke in der Fißmer-Anlage sitzend lauschen kann. Anmeldungen bitte über die Stadtmarketing Siegen GmbH Tel: 0271 404 4000 Mail: stadtmarketing@siegen.de
Seiteneingang der Nikolaikirche, Markt 2, 57072 Siegen 0271 404 4000
Veranstalter: Stadtmarketing Siegen GmbH
Veranstaltungs-ID: 45955 
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 10.10.2021 | 16.00 Uhr
Anna Boghiguian, Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die Vergangenheit Öffentliche Führung mit Chiara Manon Bohn
Die vielreisende, aus Kairo stammende Künstlerin Anna Boghiguian beschäftigt sich in ihren ausdrucksstarken Werken mit Geschichten, die Vergangenes erfahrbar machen. Anhand von Künstlerbüchern, Zeichnungen und Installationen lassen sich zudem ihre persönlichen Reiseerlebnisse nachvollziehen. Ihre gesellschaftskritischen Arbeiten verleiten dazu sich mit geschichtlichen Ereignissen, wie dem Sklavenhandel,der Entstehung des Suez-Kanals oder dem Umgang mit weltweiten Pandemien noch einmal neu auseinanderzusetzen. Jeden Sonntag um 16 Uhr lädt das Museum in der Oberstadt zur öffentlichen Führung ein. In einer guten Stunde wird die aktuelle Ausstellung vorgestellt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit noch etwas länger in den Museumsräumen zu verweilen und die Arbeiten genauer zu betrachten. Die Führung ist im Eintrittspreis des Museums enthalten. Ohne Anmeldung. Teilnahme nur möglich mit 3-G-Nachweis.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46785 
Sonntag | 10.10.2021 | 17 Uhr
Fliegender Markt, Michael Beutler Finissage und Künstlergespräch
Zum letzten Tag der Installation „Fliegender Markt“ lädt das MGKSiegen zum Künstlergespräch mit Michael Beutler ein.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 47070 
 Ausstellungen
24.09.2021 bis 21.11.2021
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Ani Schulze Lovers & HuntersIn der Ausstellung „Lovers & Hunters“ verbindet Ani Schulze Skulptur, Malerei, Zeichnung und Video zu fantastisch-surrealen Rauminstallationen, in denen Menschen, Tiere, Organisches, Ökonomie, belebte wie unbelebte Dinge und bio-technische Hybride miteinander verwoben sind. Dabei kombiniert sie verschiedene Materialien wie Keramik, Polymer, Stahl und Stoffe und stellt einen komplexen Bezugsrahmen zu persönlichen Geschichten und biographischen Referenzen her. Halb- und Fabelwesen agieren in traumartigen Szenarien und bilden in ihrer Gesamtheit eine fragmentarische Erzählung. Die Siegener Räumlichkeiten versteht Ani Schulze als organisches Gebilde. Der Film „Flint House Lizard“ als permanentes pulsierendes Herz der Ausstellung schafft einen surrealen Mikrokosmos, in der die Auswirkungen der Sonne auf unser menschliches Verhalten deutlich wird. Die skulpturalen Arbeiten nehmen unterschiedliche Rollen ein: als Wächter, Glücksbringer und Reisende, die sich im Übergang zwischen verschiedenen Sehnsuchts- und Seinszuständen befinden. Ani Schulze (*1982) studierte an der Städelschule in Frankfurt am Main, der Glasgow School of Arts und den Kunsthochschulen in Düsseldorf und Karlsruhe. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen, Screenings und Gesprächen gezeigt, u.a. in der Kunsthalle Schirn in Frankfurt, dem Salzburger und Kölnischen Kunstverein, I: Project Space in Beijing, Pavilhão Branco in Lissabon, auf dem Oberhausen Kurzfilmfestival und in der Extra City Kunsthalle in Antwerpen. Jeden Donnerstag, 18 Uhr: Führung durch die Ausstellung 04.11., 19 Uhr: Künstleringespräch mit Ani Schulze, Oriane Durand und Jennifer Cierlitza Im Anschluss an die Ausstellung erscheint eine Publikation.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 46880 
03.09.2021 bis 09.01.2022
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Anna Boghiguian Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die VergangenheitDas Museum für Gegenwartskunst Siegen präsentiert die erste monografische Museumsausstellung von Anna Boghiguian (*1946 Kairo, EG) in Deutschland. Die ägyptisch-kanadische Künstlerin armenischer Herkunft untersucht in ihren Arbeiten die Auswirkungen von historischen, ökonomischen und politischen Ereignissen auf unsere Gegenwart. Aus einer sehr persönlichen Perspektive und tief verwurzelt in der Literatur beschäftigt sich die vielreisende Künstlerin mit Menschen, Kulturen, Orten und großen Verbindungslinien der Welt. Ihre nomadischen Erfahrungen übersetzt Boghiguian in Künstlerbücher, Zeichnungen, Malereien, Collagen und Installationen. Die Ausstellung im MGKSiegen liefert anhand von wegweisenden Rauminstallationen einen umfassenden Überblick zum Werk von Anna Boghiguian. Außerdem zeigt sie erstmals neue Werkgruppen, die sich mit dem Bau des Suez-Kanals und Zeit der Spanischen Grippe beschäftigen. Boghiguian gilt als eine der interessantesten Gegenwartskünstlerinnen unserer Zeit. Sie nahm unter anderem an der dOCUMENTA 13 in Kassel teil und erhielt 2015 den Goldenen Löwen für ihren Beitrag im armenischen Pavillon auf der 56. Biennale di Venezia. Ihre Arbeiten waren weltweit in großen Einzelausstellungen zu sehen, zuletzt im S.M.A.K., Gent (2020), Tate St. Ives (2019), dem New Museum, New York (2018) und dem Museum der Moderne, Salzburg (2018). Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit dem Institut Valencià d’Art Modern (IVAM), Valencia.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46088 
28.05.2021 bis 13.02.2022
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Von Erde schöner Die Sammlungen des MGKSiegenDie neue Sammlungspräsentation „Von Erde schöner“ setzt den Dialog zwischen den beiden Sammlungen Lambrecht-Schadeberg und der Sammlung Gegenwartskunst des MGKSiegen aus dem vergangenen Jahr fort. Der Titel der Ausstellung ist der gleichnamigen Fotoserie von Peter Piller entliehen. Der Rubensförderpreisträger (2004) entwickelte aus einem Firmennachlass von 20.000 Luftbildaufnahmen deutscher Einfamilienhäuser eigene Sammelgebiete. In ähnlicher Weise sucht auch „Von Erde schöner“ nach den Verbindungslinien in der eigenen Sammlung und verknüpft damit ein besonderes Interesse an räumlichen Themen. Das Verhältnis von natürlichen und künstlichen Landschaften, die Beziehung zwischen Mensch, Architektur und Ort sowie die Konstruktion des Bildraums spielen dabei ebenso eine Rolle wie Fragen nach Distanz, Nähe und persönlichem Raumempfinden. „Von Erde schöner“ unternimmt eine Kartografie der eigenen Sammlung.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37927 
07.05.2021 bis 10.10.2021
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Kunstsommer 2021 Michael Beutler: Fliegender MarktDie Installation „Fliegender Markt“ von Michael Beutler ist eigenständige Skulptur und gesellschaftlicher Treffpunkt zugleich. Gemeinsam mit dem Bildhauer und Installationskünstler Michael Beutler und in Kooperation mit verschiedenen Siegener Kulturinstitutionen wird das MGKSiegen über einen Zeitraum von fünf Monaten eine ortsbezogene, begehbare Außeninstallation mit gesellschaftlich-sozialem Nutzen schaffen. „Fliegender Markt“ markiert auf dem Museumsvorplatz, dem Unteren Schlossplatz, eine sichtbare Öffnung des Hauses und eine Einbindung der Stadtgesellschaft. Das Museum für Gegenwartskunst wird die geschaffene Installation dazu nutzen, einen Teil seines Rahmenprogramms sowie seine Vermittlungsaktivitäten bei schönem Wetter nach draußen zu verlagern und sich über die Sommermonate als buchstäblich „offenes Museum“ zu präsentieren. Dazu werden auch andere Institutionen und Vereine eingeladen, die Installation für ihre Zwecke zu nutzen. An den veranstaltungsfreien Tagen ist der Markt sich selbst überlassen. Studierende der umliegenden Universitätsgebäude und Passant*innen können unter den Dächern Schutz vor Sonne und Regen suchen, sich zum Picknick treffen, spontan Vorführungen auf dem Innenplatz darbieten oder sich mit der künstlerischen Struktur selbst inszenieren. In Sichtweite zum Museumseingang setzt „Fliegender Markt“ von Michael Beutler den künstlerischen Rahmen für ein im Sommer 2021 besonders nötiges Kulturprogramm im öffentlichen Raum, das so vielfältig wird wie die beitragenden Personen und Initiativen – stets unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Versammlungsbestimmungen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37870 
19.09.2021 bis 17.10.2021
digital / rund um die Uhr
POOOLmag06 - Sabrina Diehl STILLSTAND?Sabrina Barbara Diehl bewegt sich beim Fotografieren von verlassenen Räumen auf einem Zeitstrahl, der nicht so schnell abläuft, wie wir es sonst kennen.Ihre Fotos von darin zurückgebliebenen Einrichtungsobjekten konservieren auf seltsame Weise Zeit, die aber beim Eintritt in diese vorgefundene nicht bekannte Welt in den Hintergrund tritt, völlig nebensächlich wird. Um die komplexe Erfassung der Situation (oder besser: Szenerie?) geht es Sabrina Barbara Diehl, um die Atmosphäre, unabhängig vom Ort und Zeit der Aufnahmen. Sie ist nicht interessiert an spektakulären Effekten oder reißerischen Schockbildern, sondern bestrebt, ihre Sicht der Dinge mitzuteilen und Spuren des Lebens oder der Lebensweise der vorigen Benutzer aufzuzeigen. Seit über drei Jahren arbeitet sie an dem Thema und kann so aus einem großen Fundus schöpfen. Immer wieder sichtet, sortiert und gruppiert sie die Bilder, stellt sie wie in ihrem Fotobuch „Aus der Zeit gefallen“ zusammen und kombiniert sie ständig von Neuem aus einem anderen Blickwinkel heraus. Stillstand?
Bei mir daheim aus Siegen 0271-2107372
Veranstalter: gruppe 3/55 e.V.
Veranstaltungs-ID: 46915 
02.10.2021 bis 14.11.2021
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
Kunst-Trilogie - Teil 3: Jevgenij KulikovDer 1946 in Kiew geborene Künstler Jevgenij Kulikov ist national wie international mit seinen Werken auf Präsentationen vertreten und greift heute in seinem Freusburger Atelier zu Pinsel oder Werkzeug. Er ist als freiberuflicher Maler und Bühnenbildner wie als Bildhauer gefragt. „Seine Bronze-Skulptur Balance‘ vor dem KulTour-Backes am Marktplatz in Freudenberg verleiht dem Eingangsbereich zum Alten Flecken einen ganz besonderen künstlerischen Glanz und zeigt trefflich seine Begabung,“ so Dr. Ingrid Leopold. Die Pandemie ließ die ursprüngliche Jahresplanung des 4Fachwerk-Museums zur Makulatur werden. Nachdem die Inzidenzwerte nun weiter deutlich gesunken sind, haben die 4Fachwerker ihre Vorhaben für das restliche Jahr 2021 neu gebündelt. Zustande gekommen ist zunächst eine Ausstellungs-Trilogie mit Künstlerinnen und Künstlern aus dem Nachbarkreis Altenkirchen.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 45772 
10.09.2021 bis 22.10.2021
Mo. bis Do. 8.00 bis 16.30 Uhr I Fr. 8.00 bis 15.30 Uhr
Rolf Kluge Zwei Welten in einem BildRolf Kluge geht nicht wie ein Tourist durch eine Stadt. Er „knipst“ nicht nur die Sehenswürdigkeiten. Rolf Kluge ist auf der Suche nach „GEGENÜBERWELTEN“. So nennt er die faszinierenden Spiegelungen, die er mit seiner Kamera und seinem ganz besonderen Blick festhält. Und so heißt auch die Ausstellung, die vom 10. September bis zum 22. Oktober im Rahmen der Reihe „IHKansichten“ in der IHK-Galerie in Siegen zu sehen ist. „What you see is what you guess“ lautet der englische Untertitel der Ausstellung. Er weist auf das Rätselhafte hin, das in vielen Fotos von Rolf Kluge steckt: Was ist real und was ist die Spiegelung? Menschen kommen in seinen Fotos selten vor – seine Arbeiten sind die fotografische Auseinandersetzung mit der Architektur von heute und mit physikalischen Erscheinungen. Es geht nicht um die konkrete Darstellung eines Gebäudes oder eines Innenraumes. Ihn interessieren die Effekte, die sich durch den Einfluss des Lichtes beim Fotografieren einer Fensterfront ergeben. Seine Motive befinden sich, wenn er auf den Auslöser drückt, gleichzeitig hinter und vor ihm. Und: Jedes Bild ist eine Momentaufnahme. Es kann sich in der nächsten Minute bereits eine andere Reflexion ergeben. „Ich nehme die Gegenwelten in einem Bild wahr“, erklärt Rolf Kluge. Die Überlagerungen, Verschiebungen und grafischen Elemente, die so entstehen, machen seine Fotografien so reizvoll.In der Ausstellung zeigt er nicht nur Fassaden, sondern auch impressionistisch wirkende Interieurs. Am Flughafen von Bangkok hat er durch die Glasscheibe einer Halle fotografiert. Die Einrichtung und die Umrisse der wartenden Menschen sind leicht verwischt, darüber öffnet sich ein weiter, weißer Horizont. Manchmal verleiht Rolf Kluge auch prominenten und oft abgelichteten Gebäuden eine ganz neue Perspektive – etwa der „Ronald Reagan Library“ in der Nähe von Los Angeles. Sie ist durch die originale „Airforce One“ des ehemaligen US-Präsidenten, die im von einer runden Galerie eingefassten Foyer steht, eine Touristen-Attraktion. Rolf Kluge hat durch eine Glaswand Menschen fotografiert, die wiederum vor einer Fensterfront stehen. Auch das eine Etage tiefer geparkte Flugzeug ist zu erkennen. Die Spiegelungen, Verwischungen und die Farben Gelb, Rot und Himmelblau ergeben ein stimmungsvolles, heiteres Gesamtbild.
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 0271 3302 - 0
Veranstalter: IHK Siegen
Veranstaltungs-ID: 46728 
01.09.2021 bis 31.12.2021
Rund um die Uhr
Sci-Fi Audiowalk Rostiger Stahl - Flucht von der fremden ErdeDie Spaziergänger werden mit Kopfhörern im Ohr als Space-Flaneure auf die Erde gebeamt. Auf ihrer Expedition erkunden sie gemeinsam mit dem Forschungsroboter D.A.P.P.-es794 die fremdartige Flora und Fauna, bis die Crew eine verstörende Entdeckung macht: Ein vollständig zu Metall transformierter Erdling. Die Bedrohung breitet sich aus und die Crew bemerkt immer weitere metallisierte Einheimische. Bald wird klar, dass eine finstere Macht versucht, alles Leben auf der fremden Erde auszulöschen. Die Space-Flaneure müssen gefährliche Prüfungen bestehen, Hindernisse überwinden und Rätsel lösen. Kann die Crew die Bedrohung aufhalten? Wird der liebestolle Roboter sein Glück finden? Ist der erste Maat schon wieder betrunken? Welchen finsteren Plan verfolgt Doktor Langenscheid? Und werden es die Flaneure schaffen, rechtzeitig zum Abendessen zurück an Bord des Mutterschiffs zu sein? Eine Produktion im Rahmen der Siegener Audiowalks, einem Projekt des Kunstverein Siegen, konzipiert und organisiert von Jennifer Cierlitza und Cynthia Krell. Mehr Infos unter: www.kunstverein-siegen.de.
InnenStadt Siegen 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 46687 
26.02.2021 bis 13.02.2022
täglich 10 bis 22 Uhr
Auf der Medienfassade des MGKSiegen MGKWalls: Christine Sun Kim und Thomas MaderAuf der Medienfassade des Museums für Gegenwartskunst am Schloßplatz ist die Videoarbeit „Find Face“ von Christine Sun Kim und Thomas Mader zu sehen. Im Entdecken-Bereich auf unserer Website finden Sie virtuelle Rundgänge, Gespräche mit Künstlerin Mariana Castillo Deball und auch Aktivitäten für Kinder.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37785 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Oktober 2021>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de