Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 18.09.2021:
 Musik
Samstag | 18.09.2021 | 18.00 Uhr
Musical Konzert
Nach knapp zwei Jahren endlich wieder live auf der Bühne: LIMITED EDITION - Musical and more begeistert seit 14 Jahren sein Publikum mit spektakulärem Live-Gesang und Bühnenshows. Die Mission: Ein kleines Stück Broadway nach Siegen holen! Am Samstag präsentiert LIMITED EDITION eine bunte Revue aus Musical- und Filmhits in gemütlicher Atmosphäre im Biergarten des Vortex Surfer Musikclub. Tickets erhältlich unter www.Vortex-surfer.de oder an der Abendkasse. Die Veranstaltung wird vom Kulturbüro Kreis Siegen-Wittgenstein gefördert. Mehr Informationen zu LIMITED EDITION - Musical and more gibt es auf der gleichnamigen Facebook-Seite, auf der Homepage www.limitededitionsiegen.de und auf Instagram @limitededitionsiegen. Ansprechperson: Jenny Kolloch, jenny.kolloch@web.de, Tel.: 0157 59630885 .
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0271/89028940
Veranstalter: Vortex Surfer Musik Club
Veranstaltungs-ID: 46879 
Samstag | 18.09.2021 | 18.00 Uhr
Offene Probe Hauptorchester - Musikverein Rudersdorf
Der Musikverein Rudersdorf erwacht mit gleich zwei Veranstaltungen aus dem 1,5-jährigem "Coronaschlaf". Am Jugendtag der großen Jugendabteilung des Musikvereins Rudersdorf werden alle drei Jugendorchester (Gründungsjahre 2013, 2017 und 2019) auf der Bühne stehen. Zusätzlich gibt es zwei Gastauftritte: das Brass-Tentett KumiBrass, sowie das Saxophonquartett MatS werden das Programm abrunden. Die Veranstaltung findet je nach Wetterlage vor oder im Haus Heimat in Rudersdorf statt. Der Eintritt ist frei, für Essen und Getränke ist gesorgt und es gilt die 3G-Regel.
Haus Heimat Wilnsdorf-Rudersdorf, Johannlandstr. 2 -
Veranstalter: Musikverein Rudersdorf
Veranstaltungs-ID: 46667 
Samstag | 18.09.2021 | 19.00 Uhr
27. Siegener Orgelwochen - Konzert 2 Orgelkonzert mit Michael Bottenhorn
Michael Bottenhorn, Organist an St.-Josef Bonn-Beuel, gilt als einer der vielseitigsten deutschen Kirchenmusiker seiner Generation. Er ist seit 2012 an der Kirche St. Josef in Bonn-Beuel tätig, wo er sowohl die künstlerische Leitung der Internationalen Orgelkonzertreihe an der im französisch – symphonischen Stil erbauten Oberlinger – Orgel innehat, als auch den Dienst als Organist und Dirigent versieht. Vorher war er als Assistent am Würzburger Dom sowie als Dekanatskantor in Neunkirchen (Saar) tätig. Seine Ausbildung erhielt er an der Hochschule für Musik Würzburg bei Günther Kaunzinger sowie bei Ludger Lohmann an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Darüber hinaus nahm er an Meisterkursen bei Daniel Roth, Marie-Claire Alain, Oliver Latry, Peter Planyavsky und John Laukvik teil. 2000 wurde er als Stipendiat in die Studienstiftung des Deutschen Volkes aufgenommen, und 2003 war er Finalist beim Internationalen Orgelimprovisationswettbewerb Schwäbisch Gmünd. 2017 leitete er auf Einladung der „American Guild of Organists“ in Chicago einen Meisterkurs für Improvisation. 2018 gab Michael Bottenhorn u.a. sein Debüt im Gewandhaus zu Leipzig und in der Kathedrale Notre Dame Paris. Michael Bottenhorn spielte Konzerte in Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Spanien, den USA und Südafrika. Sein besonderes Interesse dabei gilt der französischen Orgelmusik; Transkriptionen sowie der liturgischen und konzertanten Improvisation. Eintritt: 10 € | ermäßigt 7 € Es gelten die jeweiligen Corona-Bestimmungen des Veranstalters. Infos dazu und das Programm finden Sie auf www.siegener-orgelwochen.de
Nikolaikirche Siegen, Krämergasse 2 0271/51121
Veranstalter: Ev. Nikolaikirchengemeinde Siegen
Veranstaltungs-ID: 46619 bsw
Samstag | 18.09.2021 | 20.00 Uhr
S-Klassik
S-Klassik ist der zum Kult gewordene Saisonauftakt der Philharmonie Südwestfalen. Festlich gestimmte Gäste erleben Festspielwürdiges. Diesem Grundsatz folgen auch in diesem Jahr Programmauswahl und der geladene Solist: 1977 in Moskau geboren, zählt Boris Brovtsyn zu den vielseitigsten Virtuosen — und mittlerweile auch Pädagogen — der internationalen Musikszene. Mit aufgeregter Neugier darf man sich auf seine Interpretation von Pjotr Iljitsch Tschaikowskis einzigem Violinkonzert in D-Dur freuen. Auch nach der Pause steht eines der bedeutendsten Werke des russischen Genies auf dem Programm: Tschaikowskis 5. Sinfonie zählt längst zu den exemplarischen Werken der Musikgeschichte, obwohl er selbst an der Qualität — vorrangig des großen Finalsatzes — immer wieder zweifelte. Einziger Wermutstropfen: Die Sparkasse Siegen, Namensgeber und wichtiger Unterstützer der Orchester-Gala, muss auch in diesem Jahr auf die vielgeliebte Einladung verzichten. Namen und ideeller Hintergrund allerdings bleiben. Und ein spektakuläres Sommerkonzert ebenfalls.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 46432 bsw
Samstag | 18.09.2021 | 20.00 Uhr
Santino de Bartolo mit Band Für dieses Konzert konnte Santino de Bartolo mit Band, das sind die Musiker Walter Siefert - Akkordeon und Ulrich van der Schoor - Piano/Keyboards, engagiert werden. Der aus Kalabrien stammende Liedermacher Santino de Bartolo malt mit seinen Liedern die Farben seiner süditalienischen Heimat und entführt die Zuhörer in eine Welt voller Poesie. Aber auch mit kleinen Anekdoten und heiteren Alltagsbegebenheiten versteht er sein Publikum zu verzaubern. Sehnsüchte und Liebe zur Landschaft, zu Dörfern und den Menschen spiegeln sich in seinen Texten wider. Santino de Bartolo arbeitete mit namhaften Musikern und Produzenten zusammen, u.a. mit Donovan, Martin Allcock/ Jethro Tull, Mike Oldfield, Angelo Branduardi. Europaweite Auftritte, z.B Festival des Peoples Avignon, Teatro Rendano Cosenza, Bardentreffen Nürnberg. Regelmäßige Auftritte in Rundfunk und Fernsehen (WDR, SWR, RAI DUE). Unterstützt wird Santino von hochkarätigen Musikern, die seinen Liedern, arrangiert in einer Mischung aus Jazz, Folk und Pop, einen ganz eigenen Stil verleihen. Natürlich findet das Konzert unter den derzeit gültigen Corona Bedingungen (3G) statt. Karten können per email unter info@bv-zur-alten-linde.de reserviert werden.
Zur alten Linde Wilnsdorf-Niederdielfen 0271-399091
Veranstalter: Bürgerverein zur Alten Linde
Veranstaltungs-ID: 46725 
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 18.09.2021 | 15.00 Uhr
Der Zauberlehrling Familien- und Kindertheater
Rino ist der Zauberlehrling, der ins streng verbotene Zauberbuch schaut, als sein Meister zu einem Treffen mit anderen Zauberern reist. ,,Und nun sollen die Geister auch nach meinem Willen leben" schrieb schon Goethe - und das denkt sich auch Rino. Doch die Geister machen sich selbständig, und er wird sie nicht mehr los: Der Besen will nicht mehr aufhören zu fegen, die Wäsche springt von der Leine, und die Klammern tanzen im Ballett. Und dann kehrt auch noch der Hexenmeister zurück. Doch Rino findet einen Ausweg. Aktuelle Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen finden Sie auf der Homepage.
Spiegelzelt vor dem Apollo Theater, Jakob-Scheiner-Platz, 57072 Siegen 0271-77 02 77 20 (ab 17.08.21)  [Karten]
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 46253 bsw
Samstag | 18.09.2021 | 19.30 bis 21.00 Uhr
All das Schöne Schauspiel von Duncan Macmillan
Ein Kind beginnt aufzuschreiben, was auf der Welt wunderbar ist: beginnend mit „Schokolade“ über „freundliche Katzen“ und „die Farbe Rot“ bis zu „sich umarmen“ – hunderte und später dann tausende gute Gründe, warum es sich zu leben lohnt. Begonnen hat der Junge damit, nachdem seine Mutter einen Selbstmordversuch unternommen hat. Die Liste wächst und wächst – aber kann er ihr so helfen? „Um in der Gegenwart zu leben, müssen wir in der Lage sein, uns eine Zukunft vorzustellen, die besser sein wird als die Vergangenheit.“ Duncan Macmillan hat es gewagt, ein Stück über Depressionen zu schreiben. Und zwar ein herzzerreißendes und gleichzeitig komisches Stück über Abgründe und Hoffnungen, über das, was uns verzweifeln und das, was uns leuchten lässt. Mit: Milan Pešl / Regie: Vincenz Türpe / Bühne und Kostüme: Teresa Pešl / Licht: Johannes Umbach, Matthias Umbach / Produktionsleitung: Tim Lechthaler / Dramaturgie und Assistenz: Ulrike Marski.
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0271 80918968  [Karten]
Veranstalter: Bruchwerk Theater
Veranstaltungs-ID: 46803 bsw
Samstag | 18.09.2021 | 20.00 Uhr
Nachholtermin für den 23.01.2021 Dennis aus Hürth - Vol. 3: Wenn ich Du wär, wär ich doch lieber ich!
Der sympathische Berufsschüler Dennis aus Hürth kommt nach dem Erfolg mit seinen Soloprogrammen „Leider nein! Leider gar nicht!“ und „Ich seh voll reich aus!“ nun mit seinem neuen, dritten Programm „Wenn ich Du wär, wär ich doch lieber ich!“ ab Frühjahr 2021 zurück auf die Bühnen Deutschlands. Endlich! Er bezeichnet sich als ein „Transfinanzieller“, ein „reicher Typ im Körper einer armen Sau“. Dennis – der sympathische Berufsschüler und Lebenskünstler aus Leidenschaft – hat das Jugendzimmer bei seiner Oma Claudia (39) fast aufgegeben und chillt jetzt lieber in der Wohnung seiner Freundin „Larissa das Mädchen“, dabei wird Romantik von ihm nicht immer richtig, aber dafür großgeschrieben. Er geht dabei den Geheimnissen der Partnerschaft ebenso auf den Grund, wie der Frage warum Mädchen so sind wie sie sind. Er nimmt den Zuschauer an seine mit Currysoße verschmierten Hand mit auf seine Reise durchs Leben, dass er wie immer, leicht mit Übergewicht nimmt und immer aktuell, wie das Leben selbst. Treu dem Motto „Wenn ich Du wär, wär ich doch lieber ich!“, erleben wir Dennis mit jeder Menge neuer Geschichten, die sonst wahrscheinlich niemals so passieren würden. Dennis, einer von uns und eben mitten im Leben ... ein Otto wie Du und ich und Sie – eben ein richtiger Otto!
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0211 544 71 30
Veranstalter: Rhein Konzerte GmbH
Veranstaltungs-ID: 46260 bsw
Samstag | 18.09.2021 | 20.15 Uhr
Tina Teubner Protokolle der Sehnsucht
Teubners „Protokolle der Sehnsucht“ sind eine Verneigung vor all den heißgeliebten nicht-systemrelevanten genialen Köpfen, die uns in der Krise ein Zuhause gegeben haben: Schubert, Element of Crime, Marquez, Brel, Barbara, sowie eigene Lieder und Erkenntnisse. Mit Klavier, singender Säge, Stimme, Rotwein, Geige, Ukulele, E-Gitarre, Witz und Wehmut. Ein Fest der Sehnsucht, ein Feuerwerk der Melancholie! Tina Teubner und Ben Süverkrüp (Piano) haben in ihrem „Corona-Programm“ die wehmütigsten Lieder, die betörendsten Gedanken und die allerschönste Musik zusammengetragen. „Für uns wäre es das Schönste, wenn Ihr nach der Vorstellung nach Hause geht in der tiefen Überzeugung: Wenn das das Ergebnis der Traurigkeit ist, dann kann ich mich getrost hineinfallen lassen. Denn trösten können am Ende doch nur die nicht Systemrelevanten, die Liebe und die Kunst. Denn ohne die Kunst, ohne Bücher, Filme, Musik hätte ich gar nicht gewusst wohin mit mir in den letzten Monaten, mit all meiner Sehnsucht nach Berührung und Menschen, Meer und Wind und Süden…“ Aktuelle Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen finden Sie auf der Homepage.
Spiegelzelt vor dem Apollo Theater, Jakob-Scheiner-Platz, 57072 Siegen 0271-77 02 77 20 (ab 17.08.21)  [Karten]
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 46254 bsw
 Film
Samstag | 18.09.2021 | 15.00 Uhr
Paw Patrol Der Film
(USA 2021, 86 Minuten, ab 0) Auf die Pfoten, fertig, los: Die beliebte PAW-Patrol-Gang ist zurück in Action! Als ihr größter Rivale, Bürgermeister Besserwisser, das Amt des Bürgermeisters in der nahe gelegenen Abenteuerstadt übernimmt und anfängt, ordentlich Chaos zu stiften, schalten der junge Ryder und seine vierpfotigen Fellfreunde einen Gang höher. Denn: Kein Einsatz ist zu groß, keine Pfote zu klein! Während sich einer der jungen Super-Hunde in der Abenteuerstadt seiner Vergangenheit stellen muss, findet das Team Hilfe bei einer neuen Verbündeten, dem smarten Dackelmädchen Liberty. Gemeinsam – und bestens ausgestattet mit aufregenden neuen Gadgets und einer mega Ausrüstung – scheut das PAW-Patrol-Team keine Herausforderung, um die Bürger der Abenteuerstadt zu retten!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46856 
Samstag | 18.09.2021 | 17.30 Uhr
Oscars 2021 Nomadland
Als sie im Zuge des wirtschaftlichen Niedergangs ihrer Heimatstadt ihr Zuhause und ihre Existenzgrundlage verliert, packt die 60-jährige Witwe Fern (Frances McDormand) ihr Hab und Gut in ihren weißen Van. Ohne eine bestimmte Richtung oder ein bestimmtes Ziel im Auge zu haben, reist sie quer durch die USA, immer auf der Suche nach Arbeit. Mal reinigt sie Toiletten im Badlands National Park, jobbt in einer Restaurantküche in South Dakota, hilft bei der Rübenernte oder packt in einem Amazon-Fulfillment-Center die Pakete für das Weihnachtsgeschäft. Immer wieder macht Fern die Bekanntschaft von Menschen, die aus ähnlichen Gründen unterwegs sind wie sie und ihre Häuser, ihre Arbeit oder einen geliebten Menschen verloren haben. Es bilden sich kurzzeitige Gemeinschaften mit anderen modernen Nomaden, bevor sich ihre Wege wieder trennen. Auf Basis des 2017 veröffentlichten Sachbuchs „Nomaden der Arbeit: Überleben in den USA im 21. Jahrhundert“ der Autorin Jessica Bruder schuf die Drehbuchautorin & Regisseurin Chloé Zhao („Rider“) ein überwiegend mit Laien besetztes Drama, das den Blick auf die schwierigen Lebensumstände seiner Figuren richtet und zugleich deren Stärke und Würde betont. „Ein berührendes, bildgewaltiges und trotzdem durch und durch bescheidenes Roadmovie voll flüchtigem Glück, das tief berührt.“ (Filmstarts) „Nomadland" wurde 2020 mit dem Golden Löwen der Filmfestspiele Venedig ausgezeichnet und gewann 2021 in den drei Kategorien „Bester Film“, „Beste Regie“ und „Beste Hauptdarstellerin“ den Oscar!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46861 
Samstag | 18.09.2021 | 20.00 Uhr
Oscars 21 The Father
(GB 2020, 98 Minuten, ab 6) Ein 80-jähriger Mann (Anthony Hopkins) weigert sich trotz seines hohen Alters, seine komfortable Wohnung in London zu verlassen oder eine Pflegekraft zu engagieren. Doch er leidet an Demenz und ist zunehmend verwirrt. Regisseur Florian Zeller schuf „ein packendes Drama um Demenz und Identitätsverlust, das konsequent aus Sicht der Titelfigur erzählt ist. Die Verwirrung des Protagonisten überträgt sich somit unmittelbar auf den Zuschauer.“ (Filmdienst) „Große, bewegende Schauspielkunst!“ (epd Film) Ausgezeichnet mit dem Oscar 2021 für das beste adaptierte Drehbuch und den besten Hauptdarsteller (Anthony Hopkins)!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46863 
Samstag | 18.09.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Suicide Squad (2021) / Tom & Jerry / Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings/ Small World (pol. OmU) / Rosengarten von Madame Vernet / Saw: Spiral / Paw Patrol: Der Kinofilm / Many Saints of Newark / Ostwind 5 - Der große Orkan / Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft / Je suis Karl / Free Guy / Generation Beziehungsunfähig / Dune / Escape Room 2: No Way Out / Donnie Darko / Don't Breathe 2 / Cash Truck / Catweazle / Beckenrand Sheriff / After Love | Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 46874 
 Verschiedenes
Samstag | 18.09.2021 | 10.00 Uhr
Mit der Vespa durch die Heimat Vesprima! Erlebnistour Wassermühle Nenkersdorf esprima! RENT EVENT & TOUR bietet eigene Touren, alleine oder zu zweit, mit Freunden und der Familie oder im Rahmen eines Touren-Events zu den schönsten Ecken des Siegerlandes, Wittgensteiner Landes und das angrenzende Sauerland. Unzählige Seen und Talsperren, Burgen und Schlösser, urige Städtchen, idyllische Dörfer und malerische Landschaften erwarten Sie. Diese Tour führt über schöne Wege zur Wassermühle Nenkersdorf. Dort erwartet Sie eine Mühlenbesichtigung mit anschließender Verköstigung. Mietbedingungen und weitere Infos auf: www.vesprima.de Anmeldung per Mail: post@vesprima.de
Treffpunkt Vesprima!, Hilchenbach, Vormwalder Straße 43b 0173/4232452
Veranstalter: Vesprima!
Veranstaltungs-ID: 45693 
Samstag | 18.09.2021 | 14.30 Uhr
Gruftenwegführung Erinnerungskultur in der Kaiserzeit
Angelegt wurde die Begräbnisstätten ab 1889. Auf einer Strecke von 280 Metern reihen sich 60, teils kunstvoll gestaltete Gruften aneinander, über die die Zeit hinweggegangen ist. Historisch wertvoll ist die Anlage nicht nur aus Sicht des Denkmalschutzes. Sie ist ein Zeitzeugnis, das eine Epoche der Siegener Geschichte anschaulich macht, namentlich die Kaiserzeit, in der Siegen sich als aufstrebende Industriestadt etablierte. Es sind die Unternehmerfamilien und Honoratioren, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts ihre gesellschaftliche Stellung mit den Grabmonumenten versinnbildlichten. Anmeldungen bitte über die Stadtmarketing Siegen GmbH Tel: 0271 404 4000 Mail: stadtmarketing@siegen.de
Lindenbergfriedhof / Alte Friedhofskapelle, Frankfurter Str. 120, 57072 Siegen 0271 404 4000
Veranstalter: Stadtmarketing Siegen GmbH
Veranstaltungs-ID: 45953 
Samstag | 18.09.2021 | 19.00 Uhr
Blind-Tasting Schokolade Genuss Seminar in 100% Finsternis
Wir alle lieben Schokolade und doch wissen wir im Grunde genommen fast nichts über diesen edlen Rohstoff. Wo wird Kakao angebaut, wie wird er verarbeitet? Woran erkenne ich hochwertige Schokolade? Bereits seit 2018 bieten wir unseren Gästen mit unserem Blind-Tasting alles Wissenswerte über Schokolade an. In absoluter Dunkelheit konzentrieren wir uns ganz auf das Schmecken, zelebrieren den Genuss mehrerer exquisiter Schokoladen und begeben uns auf die Spur der Aromen und Zutaten. Anmeldung erwünscht.
Dunkelcafé Siegen, Kölner Strasse 11 0271/2367694  [Karten]
Veranstalter: Dunkelcafé
Veranstaltungs-ID: 45706 
 Kunst/Vernissage
Samstag | 18.09.2021 | 6 bis 24 Uhr
"How much the World loves your Cage" Die Transformation der Welt.
Künstlerische Intervention durch Jürgen Stahl im öffentlichen Raum. Bei Stahl's neuem Projekt geht es um die zunehmende Digitalisierung insbesondere der Überwachung und die Risiken und Gefahren für die Demokratie. Mit seinem Video möchte er sensibilisieren für ein Thema was letztlich alle betrifft. Unterstüzt wird die Kunstaktion durch das Kultur!Büro des Kreis Siegen-Wittgenstein und der LED Marketing GmbH.
Mediawand an Kochs Ecke Siegen, Koblenzer Str. 60 01797580576
Veranstalter: Jürgen Stahl
Veranstaltungs-ID: 46705 
 Natur
Samstag | 18.09.2021 | 10.30 Uhr
Wanderung im Historischen Tiergarten mit BUND Siegen-Wittgenstein Skulpturen, Infotafeln, Tiergehege – der „Erlebnispark Historischer Tiergarten“ ist der wohl vielseitigste Wald im Siegener Stadtgebiet. Der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) Siegen-Wittgenstein lädt zu einer rund vier Kilometer langen Wanderung durch den Siegener Stadtwald ein. Diplombiologe Ralf Kubosch vermittelt dabei Wissenswertes zur kulturhistorischen Bedeutung des Areals und dessen Wandel. Wie könnte der Wald in Zukunft aussehen? Welche Maßnahmen können zu seinem Erhalt ergriffen werden? Ausgangspunkt ist der Wanderparkplatz Wellersbergstraße oberhalb der DRK-Kinderklinik Siegen (Herderstraße 2, 57072 Siegen). Im Anschluss an die Wanderung ist eine gemeinsame Einkehr in das Café del Sol in der Siegener Numbach geplant. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Siegener Tiergarten-Wald 0271/332177

 Sonntag, 19.09.2021:
 Musik
Sonntag | 19.09.2021 | 11.00 Uhr
Lazy Sunday: Brunch & more Camphausen & Van der Schoor
Wenn Fräulein Grete, die blonde Inge und Ruth in die Sommerfrische fahren und die Badegirls dem Eisverkäufer begegnen. Wenn sie den Garcon-Models auf den Reklametafeln nacheifern und sich im neuen Modekaufhaus kurze Kleider kaufen. Wenn sie sich einen Bubikopf schneiden lassen und im Charleston Kleid nächtens die Füsse wund tanzen - dann befinden wir uns mitten in den 20ern des vorigen Jahrhunderts! Genau dorthin nehmen Sie Aglaja Camphausen (Sopran, Cello) und Ulrich van der Schoor (Klavier) mit. In historischem Tanzzelt-Ambiente präsentiert das charmante Duo zum Abschluss der diesjährigen Spiegelzelt-Saison stimmungsvolle Chansons, Tangos, Charleston und Gassenhauer - mit viel Witz, Verve und feinem Gespür für das Lebensgefühl der Roaring Twenties. Achtung: Der Ticketverkauf bzw. die Annahme telefonischer Reservierungen für die vier LAZY SUNDAYs ist erst ab dem 17. August und NUR an der Theaterkasse im Siegener Apollo-Theater (Tel. 0271 770277-20) möglich! Aktuelle Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen finden Sie auf der Homepage.
Spiegelzelt vor dem Apollo Theater, Jakob-Scheiner-Platz, 57072 Siegen 0271-77 02 77 20 (ab 17.08.21)  [Karten]
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 46255 bsw
Sonntag | 19.09.2021 | 13.30 Uhr
The Cuters acoustic rock live
Mit live Trödel shoppen
Kulturgut Schrabben Hof Kirchhundem, Hohlweg 8 027647613
Veranstalter: Kulturgut Schrabben Hof
Veranstaltungs-ID: 46761 
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 19.09.2021 | 14.00 Uhr
Kammerkätzchen und Pistazienpralinen Köstliche Schauspiel-Stadtführung Anno 1883
Es ist das Jahr 1883: Während Kaiser Wilhelm in Berlin die erste Straßenbahn einweiht, bei der der Strom durch die Gleise fließt, in Indonesien der Vulkan Kratakau ausbricht und die Preußen unter dem "asiatischen Ungeheuer", der Cholera zu leiden haben, hat eine Person im kaiserlichen Berleburg ganz andere Probleme: Madame Sybil Montagnier, Hofdame Seiner Durchlaucht Fürst Albrecht II zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg soll den Empfang ihres Dienstherrn mit köstlichen Pralines bestücken. Dieser hat nämlich den Magistrat der Stadt mit Bürgermeister Fürchtegott Bahr zum Stehimbiss eingeladen. Doch Madame Montagnier, die die Berleburger natürlich sehr gut kennt, weiß, dass Pralines nun wirklich nichts für den Geschmack gestandener Wittgensteiner Männer ist. Sie ersinnt eine List, den Stehempfang zu retten. Doch dafür braucht sie Zeit und diese nutzt sie, indem sie mit ihren Gästen durch die Oberstadt spaziert. Da ist Zeit genug, um aus dem „fürstlichen“ Nähkästchen zu plaudern und den Gästen viel von Berleburger Geschichte(n) zu berichten. Natürlich vergisst die Hofdame auch nicht, die tragische Liebesgeschichte Kaiser Wilhelms zu kommentieren und sich über die allgemeine Mode jener Zeit zu echauffieren. Dabei ist sie auch noch allzu spendabel mit den wunderbaren Schloß-Pralines, die eigentlich für den Fürsten bestimmt waren. Die Führung dauert 2 Stunden und findet bei jedem Wetter statt. Die Führung findet unter Corona-Präventionsmaßnahmen statt, eine Anmeldung unter 0151 566 264 53 ist erforderlich. Treffpunkt ist das Torhaus am Goetheplatz. Weitere Informationen unter www.berleburger-zeitenspruenge.de
Torhaus Schloss Berleburg, Goetheplatz 8, 57319 Bad Berleburg 0151-56626453  [Karten]
Veranstalter: Berleburger Zeitensprünge
Veranstaltungs-ID: 46441 
Sonntag | 19.09.2021 | 19.00 Uhr
"Frizzels" Spontantheater mit allen Mitteln
Bei den „Frizzles“ ist Improvisation Programm. Es gibt kein Skript, alles entsteht spontan im Moment und mit der Interaktion des Publikums. Bei den Künstlern treffen Comedy, Musik, Schauspiel, Gesang und Bewegungstheater zusammen. Wer Lust auf einen kurzweiligen Abend mit amüsanter, spontan improvisierter Kleinkunst auf hohem Niveau hat, ist bei den „Frizzles“ genau richtig. Kein Auftritt ist wie der andere, aber auf eines dürfen sich Besucher in jedem Fall freuen: Unterhaltung pur! Eintrittskarten sind ab sofort im Fachdienst Kultur der Gemeinde Wilnsdorf erhältlich (telefonisch unter 02739 802-234) oder persönlich am Empfang des Wilnsdorfer Rathauses. Der Eintritt kostet 20 Euro; eine Ermäßigung erhalten Abonnenten und Inhaber der Ehrenamtskarte. Bei der Veranstaltung gilt freie Platzwahl. Der Einlass ist nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen mit entsprechendem Nachweis – digital oder in Papierform – möglich (Testnachweise dürfen max. 48 Stunden alt sein). Zudem sind die aktuellen Coronabestimmungen einzuhalten.
Festhalle Wilnsdorf, Rathausstraße 9A 02739/802234
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 46704 bsw
 Vorträge
Sonntag | 19.09.2021 | 15.00 Uhr
Sophie Scholl - Vortrag von Dr. Marlies Obier Kulturcafé Romantischer Hickengrund
Zur Erinnerung an Sophie Scholl (1921-1943). Die junge deutsche Widerstandskämpferin gegen Krieg und Diktatur wurde am 22. Februar 1943 nach der Verurteilung wegen „Wehrkraftzersetzung“ und „Hochverrat“ durch Enthauptung hingerichtet. Ein furchtbares und brutales Lebensende, das die Grauen und Schrecken der Nazi-Herrschaft zeigt, gegen die sie in der Widerstandsverbindung der „Weißen Rose“ mutig angetreten war. Wer war die junge Frau, die an diesem Tag gemeinsam mit ihrem Bruder Hans Scholl und Christoph Probst starb? Wir wissen heute sehr viel von ihr, von ihrer Kindheit, von ihrer Jugend und ihrer ersten Liebe, und von ihrer Entwicklung, die sie schließlich zum Widerstand führte.
Alte Schule Burbach-Niederdresselndorf 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 46178 bsw
 Film
Sonntag | 19.09.2021 | 12.30 Uhr
KinderKino Catweazle
(D 2020, 96 Minuten, ab 0) Der 12-jährige Benny (Julius Weckauf) entdeckt in seinem Keller den Zauberer Catweazle, (Otto Waalkes) der sich versehentlich aus dem Jahr 1022 in die Gegenwart katapultiert hat. Als die raffgierige Kunstexpertin Dr. Metzler (Katja Riemann) in den Besitz von Catweazles Zauberstab kommt, ohne den keine Zeitreise möglich ist, müssen die beiden ungleichen Freunde zusammenhalten! Basierend auf der erfolgreichen britischen TV-Serie aus den 1970er Jahren entstand „eine temporeiche, mit großem Aufwand inszenierte Komödie, die einen großen, darstellerisch und visuell bunt ausgemalten Bilderbogen entwirft, in dem Sentiment und Witz hübsch ausbalanciert werden. Die ganz auf den Hauptdarsteller Otto Waalkes zugeschnittene Figur des Magiers tritt streckenweise in den Hintergrund, weil auch Nebenfiguren mit viel Liebe zum Leben erweckt werden.“ (Filmdienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46859 
Sonntag | 19.09.2021 | 15.00 Uhr
Paw Patrol Der Film
(USA 2021, 86 Minuten, ab 0) Auf die Pfoten, fertig, los: Die beliebte PAW-Patrol-Gang ist zurück in Action! Als ihr größter Rivale, Bürgermeister Besserwisser, das Amt des Bürgermeisters in der nahe gelegenen Abenteuerstadt übernimmt und anfängt, ordentlich Chaos zu stiften, schalten der junge Ryder und seine vierpfotigen Fellfreunde einen Gang höher. Denn: Kein Einsatz ist zu groß, keine Pfote zu klein! Während sich einer der jungen Super-Hunde in der Abenteuerstadt seiner Vergangenheit stellen muss, findet das Team Hilfe bei einer neuen Verbündeten, dem smarten Dackelmädchen Liberty. Gemeinsam – und bestens ausgestattet mit aufregenden neuen Gadgets und einer mega Ausrüstung – scheut das PAW-Patrol-Team keine Herausforderung, um die Bürger der Abenteuerstadt zu retten!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46857 
Sonntag | 19.09.2021 | 17.30 Uhr
Oscars 21 The Father
(GB 2020, 98 Minuten, ab 6) Ein 80-jähriger Mann (Anthony Hopkins) weigert sich trotz seines hohen Alters, seine komfortable Wohnung in London zu verlassen oder eine Pflegekraft zu engagieren. Doch er leidet an Demenz und ist zunehmend verwirrt. Regisseur Florian Zeller schuf „ein packendes Drama um Demenz und Identitätsverlust, das konsequent aus Sicht der Titelfigur erzählt ist. Die Verwirrung des Protagonisten überträgt sich somit unmittelbar auf den Zuschauer.“ (Filmdienst) „Große, bewegende Schauspielkunst!“ (epd Film) Ausgezeichnet mit dem Oscar 2021 für das beste adaptierte Drehbuch und den besten Hauptdarsteller (Anthony Hopkins)!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46864 
Sonntag | 19.09.2021 | 20.00 Uhr
Der Rausch
(DK 2020, 117 Minuten, ab 12) Früher war Martin (Mads Mikkelsen) Lehrer aus Leidenschaft. Heute sind nicht nur seine Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Bei einer Geburtstagsrunde diskutiert er mit seinen Freunden die Theorie eines Philosophen, nach der ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig ist. Die vier beschließen den Selbsttest zu machen! „Eine glänzend inszenierte und gespielte Tragikomödie von Regisseur Thomas Vinterberg („Das Fest“) über die sozialen und gesundheitlichen Gefahren des Alkohols.“ (Filmdienst) Ausgezeichnet mit dem Europäischen Filmpreis 2020 für den besten Film, die beste Regie, das beste Drehbuch & den besten Darsteller (Mads Mikkelsen)!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46869 
Sonntag | 19.09.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Suicide Squad (2021) / Tom & Jerry / Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings/ Small World (pol. OmU) / Rosengarten von Madame Vernet / Saw: Spiral / Paw Patrol: Der Kinofilm / Many Saints of Newark / Ostwind 5 - Der große Orkan / Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft / Je suis Karl / Free Guy / Generation Beziehungsunfähig / Dune / Escape Room 2: No Way Out / Donnie Darko / Don't Breathe 2 / Cash Truck / Catweazle / Beckenrand Sheriff / After Love | Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 46875 
 Verschiedenes
Sonntag | 19.09.2021 | 14.00 Uhr
Mit der Vespa durch die Heimat Vesprima! Erlebnistour Wasserburg Hainchen Vesprima! RENT EVENT & TOUR bietet eigene Touren, alleine oder zu zweit, mit Freunden und der Familie oder im Rahmen eines Touren-Events zu den schönsten Ecken des Siegerlandes, Wittgensteiner Landes und das angrenzende Sauerland. Unzählige Seen und Talsperren, Burgen und Schlösser, urige Städtchen, idyllische Dörfer und malerische Landschaften erwarten Sie. Diese Tour führt über schöne Wege zur Wasserburg Hainchen und dauert ca. 4 Stunden. Dort erwartet Sie eine Führung mit Verköstigung. Mietbedingungen und Infos auf: www.vesprima.de Anmeldung per Mail an post@vesprima.de
Treffpunkt Vesprima!, Hilchenbach, Vormwalder Straße 43b 0173/4232452
Veranstalter: Vesprima!
Veranstaltungs-ID: 45689 
Sonntag | 19.09.2021 | 14.30 Uhr
Als Siegen über sich hinauswuchs. Stadtführung
Der Rundgang „Als Siegen über sich hinauswuchs“ beleuchtet die letzten 150 Jahre der Stadtentwicklung. Eine Zeitenwende markiert das Jahr 1861 mit der Eröffnung der Ruhr-Sieg-Strecke. Mit der Eisenbahn kam die Kohle.
Hauptportal Martinikirche, Grabenstraße 27, 57072 Siegen 0271 404 4000
Veranstalter: Stadtmarketing Siegen GmbH
Veranstaltungs-ID: 45909 
Sonntag | 19.09.2021 | 14.00; 14.45; 15.30
Rundgänge durch die Bunkeranlage Burgstraße . Die beiden Hochbunker, die die Stadtsilhouette prägen, sollen das Siegerlandmuseums im Oberen Schoss erweitern. Vor dem Umbau können die historischen Bauten besichtigt werden. Jeweils um 14.00 Uhr, 14.45 Uhr und 15.30 Uhr finden die Führungen in kleinen Gruppen statt. Die Teilnahme ist nach einer verbindlichen Anmeldung per E-Mail unter siegerlandmuseum@siegen.de bis Freitag, 17. September, 12.00 Uhr, möglich. Telefonisch geht es ab 10.00 Uhr über die Kasse des Siegerlandmuseums unter (0271) 23041 13. Die Kosten betragen 3 Euro, die vorab an der Kasse des Siegerlandmuseums gezahlt werden. Der Kassenbeleg berechtigt zur Teilnahme an der Führung. Auf Grund des engen Zeitrasters der Veranstaltungen beginnen die Rundgänge pünktlich direkt vor den Bunkern in der Burgstraße. Für die Veranstaltungen ist laut Corona-Schutzverordnung ein „3G“-Nachweis erforderlich bzw. das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.
Bunkeranlage Burgstraße Siegen, Burgstr. 13 & 15 -
Veranstalter: Stadt Siegen
Veranstaltungs-ID: 46881 
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 19.09.2021 | 16.00 Uhr
Anna Boghiguian, Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die Vergangenheit Öffentliche Führung mit Chiara Manon Bohn
Die vielreisende, aus Kairo stammende Künstlerin Anna Boghiguian beschäftigt sich in ihren ausdrucksstarken Werken mit Geschichten, die Vergangenes erfahrbar machen. Anhand von Künstlerbüchern, Zeichnungen und Installationen lassen sich zudem ihre persönlichen Reiseerlebnisse nachvollziehen. Ihre gesellschaftskritischen Arbeiten verleiten dazu sich mit geschichtlichen Ereignissen, wie dem Sklavenhandel,der Entstehung des Suez-Kanals oder dem Umgang mit weltweiten Pandemien noch einmal neu auseinanderzusetzen. Jeden Sonntag um 16 Uhr lädt das Museum in der Oberstadt zur öffentlichen Führung ein. In einer guten Stunde wird die aktuelle Ausstellung vorgestellt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit noch etwas länger in den Museumsräumen zu verweilen und die Arbeiten genauer zu betrachten. Die Führung ist im Eintrittspreis des Museums enthalten. Ohne Anmeldung. Teilnahme nur möglich mit 3-G-Nachweis.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46782 
Sonntag | 19.09.2021 | 6 bis 24 Uhr
"How much the World loves your Cage" Die Transformation der Welt.
Künstlerische Intervention durch Jürgen Stahl im öffentlichen Raum. Bei Stahl's neuem Projekt geht es um die zunehmende Digitalisierung insbesondere der Überwachung und die Risiken und Gefahren für die Demokratie. Mit seinem Video möchte er sensibilisieren für ein Thema was letztlich alle betrifft. Unterstüzt wird die Kunstaktion durch das Kultur!Büro des Kreis Siegen-Wittgenstein und der LED Marketing GmbH.
Mediawand an Kochs Ecke Siegen, Koblenzer Str. 60 01797580576
Veranstalter: Jürgen Stahl
Veranstaltungs-ID: 46706 

 Montag, 20.09.2021:
 Vorträge
Montag | 20.09.2021 | 19.30 Uhr
vhs.wissen live: Warum es kein islamisches Mittelalter gab Das Erbe der Antike und des Orients Dem Islam wird gerne vorgeworfen, er sei im Mittelalter stecken geblieben. Was aber, wenn es gar kein islamisches Mittelalter gab? Thomas Bauer zeigt an zahlreichen Beispielen, wie in der islamischen Welt die antike Zivilisation mit florierenden Städten und Wissenschaften weiterlebte, während im mittelalterlichen Europa nur noch Ruinen an eine untergegangene Kultur erinnerten. Jahrhundertelang waren im Orient die antiken Städte lebendig, mit Bädern, Kirchen, Moscheen und anderen steinernen Großbauten, während sie in Europa zu Ruinen verfielen. Ärzte führten die Medizin Galens fort, Naturwissenschaften und Liebesdichtung blühten auf. Kupfermünzen, Dachziegel, Glas: Im Alltag des Orients gab es lauter antike Errungenschaften, die Mitteleuropäer erst zu Beginn der Neuzeit (wieder) neu entdeckten. Thomas Bauer schildert in dem Vortrag, wie die antike Kultur von al-Andalus über Nordafrika und Syrien bis Persien fortlebte und warum das 11. Jahrhundert in ganz Eurasien, vom Hindukusch bis Westeuropa, eine Zäsur bildet, auf die in der islamischen Welt bald die Neuzeit folgte. Er widerlegt damit überzeugend die eingespielten Epochengrenzen und rückt eingefahrene Sichtweisen auf Orient und Okzident zurecht. Thomas Bauer ist Professor für Arabistik und einer der besten Islamwissenschaftler. Er ist von der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2013 mit dem renommierten Leibniz-Preis ausgezeichnet worden. Zuletzt ist von ihm bei C.H. Beck das Buch »Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient« erschienen. So funktioniert vhs.wissen live: - Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT - Bitte melden Sie sich bis zum 17.9.2021 an! - Anmeldung online unter vhs-siegen.de oder schriftlich - Nach Ihrer Anmeldung bei der VHS Siegen bis zum 17.9.2021 erhalten Sie den Link zum Livestream per E-Mail
Bei mir daheim aus Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46477 
 Film
Montag | 20.09.2021 | 17.30 Uhr
Der Rausch
(DK 2020, 117 Minuten, ab 12) Früher war Martin (Mads Mikkelsen) Lehrer aus Leidenschaft. Heute sind nicht nur seine Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Bei einer Geburtstagsrunde diskutiert er mit seinen Freunden die Theorie eines Philosophen, nach der ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig ist. Die vier beschließen den Selbsttest zu machen! „Eine glänzend inszenierte und gespielte Tragikomödie von Regisseur Thomas Vinterberg („Das Fest“) über die sozialen und gesundheitlichen Gefahren des Alkohols.“ (Filmdienst) Ausgezeichnet mit dem Europäischen Filmpreis 2020 für den besten Film, die beste Regie, das beste Drehbuch & den besten Darsteller (Mads Mikkelsen)!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46870 
Montag | 20.09.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Suicide Squad (2021) / Tom & Jerry / Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings/ Small World (pol. OmU) / Rosengarten von Madame Vernet / Saw: Spiral / Paw Patrol: Der Kinofilm / Many Saints of Newark / Ostwind 5 - Der große Orkan / Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft / Je suis Karl / Free Guy / Generation Beziehungsunfähig / Dune / Escape Room 2: No Way Out / Donnie Darko / Don't Breathe 2 / Cash Truck / Catweazle / Beckenrand Sheriff / After Love | Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 46876 
 Märkte/Feste
Montag | 20.09.2021 | 15 - 17 Uhr
Großer Bücherflohmarkt in der Hellertalschule Reiseführer, Koch- und Kinderbücher, Romane und Krimis in verschiedensten Ausführungen warten darauf, entdeckt zu werden. Auch Bücher mit Siegerland-Bezug sind vorhanden. Suchen Sie seit langem schon an einem bestimmten Buch? Bei uns könnten Sie fündig werden, denn wir bieten Ihnen nicht nur Neuerscheinungen, sondern auch Bücher, die nicht mehr im Buchhandel zu erhalten sind.
Alte Hellertalschule Burbach, Killingstraße 10 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 45627 
 Kunst/Vernissage
Montag | 20.09.2021 | 6 bis 24 Uhr
"How much the World loves your Cage" Die Transformation der Welt.
Künstlerische Intervention durch Jürgen Stahl im öffentlichen Raum. Bei Stahl's neuem Projekt geht es um die zunehmende Digitalisierung insbesondere der Überwachung und die Risiken und Gefahren für die Demokratie. Mit seinem Video möchte er sensibilisieren für ein Thema was letztlich alle betrifft. Unterstüzt wird die Kunstaktion durch das Kultur!Büro des Kreis Siegen-Wittgenstein und der LED Marketing GmbH.
Mediawand an Kochs Ecke Siegen, Koblenzer Str. 60 01797580576
Veranstalter: Jürgen Stahl
Veranstaltungs-ID: 46707 
 SportEvents
Montag | 20.09.2021 | 10 bis 11.30 Uhr
Hatha-Yoga für Jedermann Hatha-Yoga ist eine vereinfachte aber trotzdem sehr wirkungsvolle Form, Yoga zu praktizieren. Sie bedarf keinerlei Vorkenntnisse, daher ist den einfachen Übungen gut zu folgen. Die leichten Bewegungen verhelfen zu körperlicher und seelischer Entspannung, fördern die Konzentrationsfähigkeit und stärken Muskulatur, Knochen und Gelenke. Gegebenenfalls kann ein Stuhl als Hilfsmittel eingesetzt werden. Entspannungsübungen und spezielle Atemtechniken bereichern die Stunden. Gerade für ältere Personen und Menschen mit Handicap ist „Hatha-Yoga“ sehr gut geeignet: es vertreibt die Steifheit und Trägheit aus dem Körper und hilft, mit gesundheitlichen Einschränkungen optimal umzugehen. Umfang: 10 Einheiten Leiterin: Iris Riethig Kosten: 65 Euro (bei regelmäßiger Teilnahme erstatten die Krankenkassene in der Regel 80 Prozent des Beitrags). Aufgrund der aktuellen Coronasituation ist beim Betreten und Verlassen des Saales eine Schutzmaske zu tragen. Während der Yoga-Ausübung kann die Maske abgelegt werden. Ebenso werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Beginn jeder Stunde gebeten, sich in eine Kontaktliste einzutragen.
Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3 02572/909-153
Veranstalter: Senioren-Service-Stelle der Stadt Bad Laasphe
Veranstaltungs-ID: 46341 

 Dienstag, 21.09.2021:
 Vorträge
Dienstag | 21.09.2021 | 19.30 Uhr
vhs.wissen live: IT- Sicherheit: Herausforderungen für Wissenschaft und Gesellschaft Der technologische Wandel war und ist ein stetiger Begleiter des Menschen. Doch noch nie war der Wandel so rasant, so absolut und so durchdringend wie heute durch die Digitalisierung. Die zunehmende Bedeutung digitaler Dienste und Anwendungen wirft Fragen über deren Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit auf. Gleichzeitig fordert der technische Fortschritt, beispielsweise in Form von Künstlicher Intelligenz oder Quantencomputern, etablierte Methoden der Cybersicherheit immer wieder aufs Neue heraus und Cyberangriffe immer mehr zur Herausforderung für Wirtschaft und Gesellschaft. Claudia Eckert forscht und lehrt seit über 20 Jahren im Bereich der IT-Sicherheit. Sie ist geschäftsführende Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC in München und Professorin der Technischen Universität München, wo sie den Lehrstuhl für IT-Sicherheit in der Fakultät für Informatik innehat. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen die Entwicklung von Technologien zur Erhöhung der System- und Anwendungssicherheit, die Sicherheit eingebetteter Systeme und die Erforschung neuer Techniken zur Erhöhung der Resilienz und Robustheit von Systemen gegen Angriffe.  Als Mitglied verschiedener nationaler und internationaler industrieller Beiräte und wissenschaftlicher Gremien berät sie Unternehmen, Wirtschaftsverbände sowie die öffentliche Hand in allen Fragen der IT-Sicherheit. In Fachgremien wirkt sie mit an der Gestaltung der technischen und wissenschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland sowie an der Ausgestaltung von wissenschaftlichen Förderprogrammen auf EU-Ebene. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech). So funktioniert vhs.wissen live: - Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT - Bitte melden Sie sich bis zum
Bei mir daheim aus Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46479 
 Film
Dienstag | 21.09.2021 | 15.00 Uhr
KinderKino Yakari
(D/B/F 2020, 83 Minuten, ab 0) Der kleine Indianerjunge Yakari hat einen Traum: Er möchte eines Tages auf Kleiner Donner reiten, dem Wildpferd, das noch von keinem Sioux gezähmt werden konnte. Als die Jäger seines Stammes eine Herde Mustangs einfangen, kann Kleiner Donner mit einem mächtigen Sprung wieder entkommen. Yakari folgt dem jungen Pferd und befreit es, als es seinen Huf unter einem Felsen eingeklemmt hat. Für diese mutige Tat verleiht ihm Großer Adler, Yakaris Totemtier, die Gabe, mit Tieren zu sprechen. "In seinem ersten Kinofilm erlebt der kleine Sioux-Junge Yakari viele Abenteuer mit seinen Freunden und den Tieren der Prärie, mit denen er dank einer ganz besonderen Gabe sprechen kann. Mit einer spannenden Geschichte, liebevollen Bildideen und unzähligen kleinen Einfällen begeistert Yakaris Ausflug auf die große Kinoleinwand nicht nur Fans der bekannten Figuri - ein bezaubernden Kinoerlebnis für die ganze Familie!" (FBW)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46867 
Dienstag | 21.09.2021 | 19.00 Uhr
Hurtigruten und Norwegen Eine epische Reise
Der Filmemacher Volker Wischnowski ist zu Gast und stellt seinen Reisefilm "Hurtigruten und Norwegen - Eine epische Reise" vor. Der Eintritt kostet im Parkett 11,00 EUR und auf dem Balkon 12,00 EUR. Kartenvorbestellungen sind ab sofort unter www.viktoria-kino.de möglich.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46848 
Dienstag | 21.09.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Suicide Squad (2021) / Tom & Jerry / Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings/ Small World (pol. OmU) / Rosengarten von Madame Vernet / Saw: Spiral / Paw Patrol: Der Kinofilm / Many Saints of Newark / Ostwind 5 - Der große Orkan / Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft / Je suis Karl / Free Guy / Generation Beziehungsunfähig / Dune / Escape Room 2: No Way Out / Donnie Darko / Don't Breathe 2 / Cash Truck / Catweazle / Beckenrand Sheriff / After Love | Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 46877 
 Kunst/Vernissage
Dienstag | 21.09.2021 | 6 bis 24 Uhr
"How much the World loves your Cage" Die Transformation der Welt.
Künstlerische Intervention durch Jürgen Stahl im öffentlichen Raum. Bei Stahl's neuem Projekt geht es um die zunehmende Digitalisierung insbesondere der Überwachung und die Risiken und Gefahren für die Demokratie. Mit seinem Video möchte er sensibilisieren für ein Thema was letztlich alle betrifft. Unterstüzt wird die Kunstaktion durch das Kultur!Büro des Kreis Siegen-Wittgenstein und der LED Marketing GmbH.
Mediawand an Kochs Ecke Siegen, Koblenzer Str. 60 01797580576
Veranstalter: Jürgen Stahl
Veranstaltungs-ID: 46708 

 Mittwoch, 22.09.2021:
 Musik
Mittwoch | 22.09.2021 | 19.30 Uhr
Martiniklänge im September Geistliche Abendmusik
Jeden Mittwoch im September: Musik, Kerzenschein, Impuls, Raum und Stille zum Tagesabschluss. Die wöchentliche Abendmusik wird musikalisch von Kreiskantor Peter Scholl und KMD Ulrich Stötzel, gemeinsam mit Pfarrerin Ute Waffenschmidt-Leng, gestaltet. Das Programm ist dabei sehr vielseitig: mal instrumental, mal vokal, mal solistisch, mal kammermusikalisch. 01. September – KMD Ulrich Stötzel | Orgel 08. September – Bach-Orchester Siegen, Peter Scholl | Leitung 15. September – KMD Ulrich Stötzel | Orgel 22. September – Frauenensemble Encantada, Kristin Knautz | Leitung 29. September – Bach-Chor Siegen, Peter Scholl | Leitung Eintritt frei – Spende erbeten Bitte 3-G-Regel beachten! Infos zur Veranstaltung: www.bachchor.de
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271-2380127
Veranstalter: Bach-Chor Siegen
Veranstaltungs-ID: 46626 bsw
 Vorträge
Mittwoch | 22.09.2021 | 17.00 Uhr
Arbeitsgemeinschaft "Ehrenamtliche Betreuung" "Vermögenssorge“ als Aufgabenkreis Die konkreten Aufgaben und Pflichten eines Betreuers ergeben sich aus den gerichtlich übertragenen Aufgabenkreisen. Die Veranstaltung gibt einen strukturierten Überblick zu den Inhalten des Aufgabenkreises „Vermögenssorge“. Im Anschluss an den Vortrag können Sie im Einzelgespräch gezielt weitere Informationen zu Fragen und Problemen innerhalb dieses Aufgabenkreises erhalten. Aufgrund einer Teilnahmebeschränkung, ist eine Anmeldung erforderlich! Ihre persönlichen Daten werden für die Anmeldung und zur etwaigen Kontaktnachverfolgung elektronisch verarbeitet und gespeichert. Anmeldung unter 02751/89218-48 oder per E-Mail an: buero@bv-wi.de.
Abenteuerdorf Wittgenstein Bad Berleburg - Wemlighausen, Am Wernsbach 1 0271 333 2710
Veranstalter: Betreuungsbehörde Kreis Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 45657 
Mittwoch | 22.09.2021 | 18.00 Uhr
Online Vortrag: Napoléon Bonaparte 1821-2021 Zwei Seiten einer glamourösen Medaille Napoléon der revolutionäre Held, Bonaparte der reaktionäre Diktator. Der mutige, aufgeklärte Korse und rücksichtslose Autokrat mit Hang zur Vetternwirtschaft, polarisiert seit über zwei Jahrhunderten. Seine visuelle STILisierung in ikonischen Posen und mit markanten Kleidungsstücken hat sich im kollektiven Gedächtnis bis heute eingeprägt. Napoléon war ein Genie der medialen Selbstinszenierung und das spiegelt sich in unzähligen vorteilhaften Portraits wieder, die er zum Teil selbst in Auftrag gab und eine riesige Verbreitung fanden. Unvermeidlich wurde er gleichzeitig die Zielscheibe von zahlreichen Karikaturen und gnadenlosen Urformen der Comics. Die Flut an schmeichelnden und schmähenden Abbildungen in Malerei, Grafik, Bildhauerei und Numismatik endete nicht mit seinem Tod, vielmehr ging die Schere zwischen Verklärung und Spott noch weiter auseinander. Anmeldeschluss: 21.09.2021 Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt)
Bei mir daheim aus Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46480 
Mittwoch | 22.09.2021 | 19.00 Uhr
Der Exodus der Juden aus der arabischen Welt & dem Iran Diskriminierung, Flucht & Vertreibung
Würde es mit rechten Dingen zugehen, wäre bei jeder Diskussion über den Konflikt Israels mit seinen arabischen Nachbarn stets auch von der Flucht und Vertreibung nahezu aller Juden aus der arabischen Welt und aus dem Iran die Rede, die außerhalb Israels kaum im Bewusstsein sind. Die gerade auf Deutsch erschienene Studie des französischen Historikers Georges Bensoussan über „Die Juden der arabischen Welt“ ruft die Flucht von etwa 900.000 Juden aus den arabischen Ländern in Erinnerung und zeigt, dass die Radikalisierung der arabisch-islamischen Judenfeindschaft vor der israelischen Staatsgründung einsetzte und in vielen Aspekten eine Reaktion auf die partielle Autoemanzipation der Juden in den arabischen Gesellschaften war. Der Vortrag wird die Situation der Juden in den arabischen Gesellschaften und dem Iran skizzieren, die Bedeutung der arabisch-jüdischen Flüchtlinge für Israel thematisieren und der Frage nachgehen, warum das Schicksal der jüdischen Flüchtlinge aus den arabischen Ländern und dem Iran bisher kaum thematisiert wurde. Stephan Grigat ist Lehrbeauftragter an der Uni Wien, Dozent für Politikwissenschaft an der Uni Passau, Permanent Fellow am Moses Mendelssohn Zentrum der Uni Potsdam und Research Fellow am Herzl Institute for the Study of Zionism and History der Uni Haifa. Er ist Autor von „Die Einsamkeit Israels“ und Herausgeber von „AfD & FPÖ“ sowie „Iran – Israel – Deutschland“. Zuletzt hat er die Einleitung zu Georges Bensoussans Buch „Die Juden der arabischen Welt“ geschrieben, das bei Hentrich & Hentrich erschienen ist.
noch nicht bekannt Siegen, - 0271/20100
Mittwoch | 22.09.2021 | 19.30 Uhr
vhs.wissen live: Auf der Suche nach Eindeutigkeit. Wie die Flucht vor Ambiguität Gesellschaft und Kultur verändert Während die Welt immer komplexer wird, ist gleichzeitig - nicht nur in westlichen Gesellschaften - ein Rückgang an Ambiguitätstoleranz festzustellen. Die Fähigkeit, Widersprüche auszuhalten, Ungewissheiten zu ertragen, andere Sichtweisen gelten zu lassen, ist offensichtlich weltweit im Schwinden begriffen. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf die Gesellschaft, etwa auf die Akzeptanz von Demokratie, sondern auch auf jene Bereiche der Kultur, die auf Ambiguitätstoleranz angewiesen sind, ja dazu beitragen könnten, Ambiguitätstoleranz in der Gesellschaft zu stärken wie Theater, Kunst und Musik. Auch ein auf möglichst schnelle und effiziente Ausbildung gerichtetes Bildungssystem lässt immer weniger Raum für spielerische Kreativität. Thomas Bauer ist Professor für Arabistik und einer der besten Islamwissenschaftler. Er ist von der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2013 mit dem renommierten Leibniz-Preis ausgezeichnet worden. Zuletzt ist von ihm bei C.H. Beck das Buch »Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient« erschienen. So funktioniert vhs.wissen live: - Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT - Bitte melden Sie sich bis zum 21.9.2021 an! - Anmeldung online unter vhs-siegen.de oder schriftlich - Nach Ihrer Anmeldung bei der VHS Siegen bis zum 21.9.2021 erhalten Sie den Link zum Livestream per E-Mail
Bei mir daheim aus Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46481 
 Film
Mittwoch | 22.09.2021 | 15.00 Uhr
Paw Patrol Der Film
(USA 2021, 86 Minuten, ab 0) Auf die Pfoten, fertig, los: Die beliebte PAW-Patrol-Gang ist zurück in Action! Als ihr größter Rivale, Bürgermeister Besserwisser, das Amt des Bürgermeisters in der nahe gelegenen Abenteuerstadt übernimmt und anfängt, ordentlich Chaos zu stiften, schalten der junge Ryder und seine vierpfotigen Fellfreunde einen Gang höher. Denn: Kein Einsatz ist zu groß, keine Pfote zu klein! Während sich einer der jungen Super-Hunde in der Abenteuerstadt seiner Vergangenheit stellen muss, findet das Team Hilfe bei einer neuen Verbündeten, dem smarten Dackelmädchen Liberty. Gemeinsam – und bestens ausgestattet mit aufregenden neuen Gadgets und einer mega Ausrüstung – scheut das PAW-Patrol-Team keine Herausforderung, um die Bürger der Abenteuerstadt zu retten!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46858 
Mittwoch | 22.09.2021 | 17.30 Uhr
Der Rausch
(DK 2020, 117 Minuten, ab 12) Früher war Martin (Mads Mikkelsen) Lehrer aus Leidenschaft. Heute sind nicht nur seine Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Bei einer Geburtstagsrunde diskutiert er mit seinen Freunden die Theorie eines Philosophen, nach der ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig ist. Die vier beschließen den Selbsttest zu machen! „Eine glänzend inszenierte und gespielte Tragikomödie von Regisseur Thomas Vinterberg („Das Fest“) über die sozialen und gesundheitlichen Gefahren des Alkohols.“ (Filmdienst) Ausgezeichnet mit dem Europäischen Filmpreis 2020 für den besten Film, die beste Regie, das beste Drehbuch & den besten Darsteller (Mads Mikkelsen)!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46871 
Mittwoch | 22.09.2021 | 20.00 Uhr
Oscars 21 The Father
(GB 2020, 98 Minuten, ab 6) Ein 80-jähriger Mann (Anthony Hopkins) weigert sich trotz seines hohen Alters, seine komfortable Wohnung in London zu verlassen oder eine Pflegekraft zu engagieren. Doch er leidet an Demenz und ist zunehmend verwirrt. Regisseur Florian Zeller schuf „ein packendes Drama um Demenz und Identitätsverlust, das konsequent aus Sicht der Titelfigur erzählt ist. Die Verwirrung des Protagonisten überträgt sich somit unmittelbar auf den Zuschauer.“ (Filmdienst) „Große, bewegende Schauspielkunst!“ (epd Film) Ausgezeichnet mit dem Oscar 2021 für das beste adaptierte Drehbuch und den besten Hauptdarsteller (Anthony Hopkins)!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46866 
Mittwoch | 22.09.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Tom & Jerry / Sovri Mne Pravdu / Suicide Squad (2021) / Tesciowie / Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings / Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee / Saw: Spiral / Paw Patrol: Der Kinofilm / LOL: LAST ONE LAUGHING 2 - LIVE-KINOEVENT / Oasis Knebworth 1996 / Ostwind 5 - Der große Orkan / Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft / Je suis Karl / Free Guy / Generation Beziehungsunfähig / Escape Room 2: No Way Out / Dune / Cash Truck / Catweazle / Don't Breathe 2 / Anime Night Boys Love Double Feature / Beckenrand Sheriff / After Love| Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 46878 
 Kunst/Vernissage
Mittwoch | 22.09.2021 | 6 bis 24 Uhr
"How much the World loves your Cage" Die Transformation der Welt.
Künstlerische Intervention durch Jürgen Stahl im öffentlichen Raum. Bei Stahl's neuem Projekt geht es um die zunehmende Digitalisierung insbesondere der Überwachung und die Risiken und Gefahren für die Demokratie. Mit seinem Video möchte er sensibilisieren für ein Thema was letztlich alle betrifft. Unterstüzt wird die Kunstaktion durch das Kultur!Büro des Kreis Siegen-Wittgenstein und der LED Marketing GmbH.
Mediawand an Kochs Ecke Siegen, Koblenzer Str. 60 01797580576
Veranstalter: Jürgen Stahl
Veranstaltungs-ID: 46709 
 SportEvents
Mittwoch | 22.09.2021 | 10 bis 11.30 Uhr
Hatha-Yoga für Jedermann Hatha-Yoga ist eine vereinfachte aber trotzdem sehr wirkungsvolle Form, Yoga zu praktizieren. Sie bedarf keinerlei Vorkenntnisse, daher ist den einfachen Übungen gut zu folgen. Die leichten Bewegungen verhelfen zu körperlicher und seelischer Entspannung, fördern die Konzentrationsfähigkeit und stärken Muskulatur, Knochen und Gelenke. Gegebenenfalls kann ein Stuhl als Hilfsmittel eingesetzt werden. Entspannungsübungen und spezielle Atemtechniken bereichern die Stunden. Gerade für ältere Personen und Menschen mit Handicap ist „Hatha-Yoga“ sehr gut geeignet: es vertreibt die Steifheit und Trägheit aus dem Körper und hilft, mit gesundheitlichen Einschränkungen optimal umzugehen. Umfang: 10 Einheiten Leiterin: Iris Riethig Kosten: 65 Euro (bei regelmäßiger Teilnahme erstatten die Krankenkassene in der Regel 80 Prozent des Beitrags). Aufgrund der aktuellen Coronasituation ist beim Betreten und Verlassen des Saales eine Schutzmaske zu tragen. Während der Yoga-Ausübung kann die Maske abgelegt werden. Ebenso werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Beginn jeder Stunde gebeten, sich in eine Kontaktliste einzutragen.
Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3 02572/909-153
Veranstalter: Senioren-Service-Stelle der Stadt Bad Laasphe
Veranstaltungs-ID: 46351 

 Donnerstag, 23.09.2021:
 Musik
Donnerstag | 23.09.2021 | 20.00 Uhr
Kammermusik Festival Hilchenbach Eröffnungskonzert
Das Kammermusik Festival Hilchenbach erlebt zwischen 23.-26. September 2021 seine 2. Edition. Es werden international ausgezeichnete Musiker unter der künstlerischen Leitung vom Cellisten Andrei Ioni?? mitwirken.
Ev. Kirche Hilchenbach, Kirchplatz 3 02732/4215  [Karten]
Veranstalter: Ev. Kirchenchor Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 46896 
 Theater/Kleinkunst
Donnerstag | 23.09.2021 | 20.00 Uhr
Nachholtermin für den 10.11.2020 Cosar Nostra: Organisierte Comedy
Die neue Show von Özcan Cosar bildet die Quadratur des Kreises, denn es ist sein viertes Programm mit dem Ziel die gesamte Menschheit zum Lachen zu bringen. In der Geschichte haben Wissenschaftler und Forscher die bahnbrechende Erfindungen und Entdeckungen gemacht haben, immer eine Gemeinsamkeit gehabt: Sie waren von Ihrer Idee besessen. Nur durch diesen Wahnsinn haben sie es geschafft ihren Träumen treu zu bleiben und ihre Visionen zu verwirklichen. Wie schafft man es alle Menschen zum lachen zu bringen? Gibt es hierfür einen geheimen Code oder einen Mechanismus und wo findet man diesen? Geheime Bruderschaften und Institutionen oder staatliche Forschungen die das Lachen der Menschen nutzen wollen? Letztendlich ist das Lachen eine natürliche Reaktion auf eine bestimmte Situationen. Özcan Cosar begibt sich auf diese Expedition um die Formel des Lachens zu finden. Doch die Geschichte des Lachens ist so alt wie die Geschichte der Menschheit. Özcan Cosar bringt auf die Bühne, was er in seiner interkulturelle Welt erlebt, erfahren und zu hören bekommen hat. Und als Mehrfachbegabter macht er das auf seine ganz eigene, höchst lebendige Art: Mit Beobachtungsgabe und Humor, mit Schauspiel und Tanz, mit Gesang und Gitarrenspiel, mit Spontanität und Kreativität. Er kommt als Schlitzohr und Situationskomiker daher und erzählt so detail- und pointenreich, dass es einem das Zwerchfell permanent zupft. Begeben sie sich auf eine lustige Reise und sehen sie die Menschheitsgeschichte durch die Augen von Özcan Cosar.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0211 544 71 30
Veranstalter: Rhein Konzerte GmbH
Veranstaltungs-ID: 46261 bsw
 Vorträge
Donnerstag | 23.09.2021 | 19.00 Uhr
Info-Veranstaltung: Konkreter Friedensdienst In Kooperation mit Eine-Welt-Forum Du bist zwischen 18 und 25 Jahren? Dann komme unbedingt zur Info-Veranstaltung: Konkreter Friedensdienst! Worum es geht: Vor 35 Jahren ging es los. Seitdem reisten mehr als 8.000 junge Menschen aus Nordrhein-Westfalen in mehr als 50 Staaten der Erde, um sich in Projekten des Konkreten Friedensdienstes zu engagieren. Dein Projekteinsatz kann von der Betreuung von Straßenkindern in Rio über die Mitarbeit in einem ländlichen Krankenhaus in Indien bis hin zur Arbeit mit behinderten Kindern in Kenia reichen. In der Regel dauert dein Einsatz zwischen 25 Tagen und zwölf Wochen. Das Besondere: Du bereitest dich in Eigenregie auf »dein« Projekt vor und planst den Auslandsaufenthalt selbst. Du lernst bei einer solchen Projektmitarbeit die gleichberechtigte Kooperation mit Organisationen in Schwellen- und Entwicklungsländern und stärkst dein soziales Bewusstsein. Wer mitmachen kann: Wenn du engagiert bist, dein Wohnsitz in NRW ist, kannst du dich bewerben allein oder mit Freunden als Gruppe von bis zu 10 Personen. Arbeitslose, junge Berufstätige und Auszubildende können bis zum 27. Lebensjahr zugelassen werden. Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt) Telefon 0271 404-3000, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich.
Bei mir daheim aus Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46482 
Donnerstag | 23.09.2021 | 20.00 Uhr
„Siegen mit Kids“ Clever – Elternberatung: Spielplätze und Ausflugsziele für Kleinkinder Wo gibt es die schönsten Spielplätze in Siegen? Welche Ausflugsziele lohnen sich und welche Schlecht-Wetter-Alternativen gibt es? Sara Schneider hat sich mit ihren Zwillingen auf die Suche gemacht und ist dabei vielfach fündig geworden. Ihre Ausflugstipps veröffentlicht sie auf der Internetseite „Siegen mit Kids“ und begeistert damit hunderte Nutzerinnen und Nutzer. Im Rahmen der Vortragsreihe „Clever – Elternberatung“, die das „Frühe Hilfen“-Team des Kreisjugendamtes veranstaltet, teilt Sara Schneider ihr Wissen in einem Onlinevortrag. Gleichzeitig sind auch Teilnehmende dazu eingeladen ihre eigenen Lieblingsausflugsziele mit anderen zu teilen. Weitere Informationen und einen Zugangs-Link zur Veranstaltung gibt es nach kostenloser Anmeldung per E-Mail an fruehe-hilfen@siegen-wittgenstein.de.
Bei mir daheim aus Siegen 0271 333-1332
Veranstalter: Kreis Siegen-Wittgenstein Jugendamt
Veranstaltungs-ID: 46884 
 Film
Donnerstag | 23.09.2021 | 20.00 Uhr
Nomadland
Als sie im Zuge des wirtschaftlichen Niedergangs ihrer Heimatstadt ihr Zuhause und ihre Existenzgrundlage verliert, packt die 60-jährige Witwe Fern (Frances McDormand) ihr Hab und Gut in ihren weißen Van. Ohne eine bestimmte Richtung oder ein bestimmtes Ziel im Auge zu haben, reist sie quer durch die USA, immer auf der Suche nach Arbeit. Mal reinigt sie Toiletten im Badlands National Park, jobbt in einer Restaurantküche in South Dakota, hilft bei der Rübenernte oder packt in einem Amazon-Fulfillment-Center die Pakete für das Weihnachtsgeschäft. Immer wieder macht Fern die Bekanntschaft von Menschen, die aus ähnlichen Gründen unterwegs sind wie sie und ihre Häuser, ihre Arbeit oder einen geliebten Menschen verloren haben. Es bilden sich kurzzeitige Gemeinschaften mit anderen modernen Nomaden, bevor sich ihre Wege wieder trennen. Auf Basis des 2017 veröffentlichten Sachbuchs „Nomaden der Arbeit: Überleben in den USA im 21. Jahrhundert“ der Autorin Jessica Bruder schuf die Drehbuchautorin & Regisseurin Chloé Zhao („Rider“) ein überwiegend mit Laien besetztes Drama, das den Blick auf die schwierigen Lebensumstände seiner Figuren richtet und zugleich deren Stärke und Würde betont. „Ein berührendes, bildgewaltiges und trotzdem durch und durch bescheidenes Roadmovie voll flüchtigem Glück, das tief berührt.“ (Filmstarts) „Nomadland" wurde 2020 mit dem Golden Löwen der Filmfestspiele Venedig ausgezeichnet und gewann 2021 in den drei Kategorien „Bester Film“, „Beste Regie“ und „Beste Hauptdarstellerin“ den Oscar!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46966 
Donnerstag | 23.09.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Tom & Jerry / Sovri Mne Pravdu / Suicide Squad (2021) / Tesciowie / Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings / Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee / Saw: Spiral / Paw Patrol: Der Kinofilm / LOL: LAST ONE LAUGHING 2 - LIVE-KINOEVENT / Oasis Knebworth 1996 / Ostwind 5 - Der große Orkan / Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft / Je suis Karl / Free Guy / Generation Beziehungsunfähig / Escape Room 2: No Way Out / Dune / Cash Truck / Catweazle / Don't Breathe 2 / Anime Night Boys Love Double Feature / Beckenrand Sheriff / After Love| Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 46931 
 Literatur
Donnerstag | 23.09.2021 | 18 bis 19 Uhr
BLACKBOX. Eine Sturzflugmitmachlesung mit Crauss am Fliegenden Markt
"Wir waren Piloten, wir hatten Sehnsucht nach Gegend", schreibt Crauss in seinem aktuellen Gedichtband DIE HARTE SEITE DES HIMMELS. Am 23.09. hebt der Dichter gemeinsam mit den Gästen des Fliegendes Markts ab, um neue Welten zu erkunden. Texte übers Schweben, Sausen und Surren. Crauss gibt seine Lyrik frei: das Publikum ist eingeladen, die Gedichte zu verändern, zu ergänzen und möglichst verrückte eigene Kreationen zu entwerfen oder mitzubringen. Eine Sturzfluglesung, bei der Crauss mal der Captain ist und mal der Zeit- und Zittergenosse auf dem Sitz nebenan. Eintritt frei. Wir informieren Sie kurzfristig über die Regelungen bzgl. COVID-Prävention.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46888 
 Kinder
Donnerstag | 23.09.2021 | 15.30 Uhr
Lesespatzen Monstermampf Alle Monster haben Hunger. Aber sie mögen nicht alles, was sie auf ihrem Teller finden… Für Monster- und Menschenkinder ab 1 Jahr in Begleitung von Mama, Papa, Oma oder Opa. Nach der Geschichte gibt’s ein kleines, hungriges Monsterchen zum Mitnehmen. Weitere Informationen: Ab: 1 Jahre Ohne Entgelt Mit Anmeldung unter 02732 51 412 und 3G für Erwachsene
Stadtbibliothek Kreuztal am Roten Platz 02732 51410424
Veranstalter: Stadtbibliothek Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 46526 
 Verschiedenes
Donnerstag | 23.09.2021 | 19.30 Uhr
Nie wieder Kunst Talkrunde
Ein Ruck geht durch die Stadt. Eine große Zahl an Menschen ist bis ins Tiefste erschüttert über die Fällung eines Baumes am Siegufer. Und das ist gut so, denn Empörung ist eine wichtige Triebfeder der Veränderung – Provokation führt zu Produktion, wie der prominente Aktionskünstler Joseph Beuys wusste. Das, was uns wirklich aufregt, schafft Bewusstsein und letztlich auch Veränderung. Ist es möglich, die Fällung nicht nur als Straftat, sondern auch als ein bedeutungsträchtiges Zeichen anzuerkennen? Eine Handlung muss nicht entweder Sachbeschädigung sein oder Kunst. Sie kann beides zugleich sein. Wir am Bruchwerk Theater möchten diesen Diskurs über Kunst zum Anlass nehmen, ins Gespräch zu kommen. Was verstehen wir unter Kunst? Wo liegen die Grenzen zwischen Aktivismus, Vandalismus, Kunst und Performance? Was darf Kunst und was nicht? Hat Kunst heute überhaupt noch die Aufgabe, gesellschaftliche Konstrukte zu hinterfragen? MODERATION Falk Rößler | GÄSTE Wolfgang Suttner (Kulturreferent a.D. und Sprecher Deutscher Kunstrat, Berlin), Marie Rosenkranz (forscht zu künstlerischem Aktivismus an der HU Berlin) und andere.
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0271 80918968  [Karten]
Veranstalter: Bruchwerk Theater
Veranstaltungs-ID: 46808 bsw
 Kunst/Vernissage
Donnerstag | 23.09.2021 | 12.30 Uhr
Anna Boghiguian, Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die Vergangenheit Kunstpause
Kurzführung von 30 Minuten durch die Ausstellung. Die vielreisende, aus Kairo stammende Künstlerin Anna Boghiguian beschäftigt sich in ihren ausdrucksstarken Werken mit Geschichten, die Vergangenes erfahrbar machen. Anhand von Künstlerbüchern, Zeichnungen und Installationen lassen sich zudem ihre persönlichen Reiseerlebnisse nachvollziehen. Ihre gesellschaftskritischen Arbeiten verleiten dazu, sich mit geschichtlichen Ereignissen, wie dem Sklavenhandel, der Entstehung des Suez-Kanals oder dem Umgang mit weltweiten Pandemien noch einmal neu auseinanderzusetzen. Jeden Donnerstag um 12:30 Uhr lädt das Museum in der Oberstadt zur Kunstpause ein. In der gut halbstündigen Führung werden Teile der Ausstellung vorgestellt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, noch etwas länger in den Museumsräumen zu verweilen und die Arbeiten genauer zu betrachten. Die Führung ist im Eintrittspreis des Museums enthalten. Ohne Anmeldung. Teilnahme nur möglich mit 3-G-Nachweis.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46764 
Donnerstag | 23.09.2021 | 6 bis 24 Uhr
"How much the World loves your Cage" Die Transformation der Welt.
Künstlerische Intervention durch Jürgen Stahl im öffentlichen Raum. Bei Stahl's neuem Projekt geht es um die zunehmende Digitalisierung insbesondere der Überwachung und die Risiken und Gefahren für die Demokratie. Mit seinem Video möchte er sensibilisieren für ein Thema was letztlich alle betrifft. Unterstüzt wird die Kunstaktion durch das Kultur!Büro des Kreis Siegen-Wittgenstein und der LED Marketing GmbH.
Mediawand an Kochs Ecke Siegen, Koblenzer Str. 60 01797580576
Veranstalter: Jürgen Stahl
Veranstaltungs-ID: 46710 

 Freitag, 24.09.2021:
 Musik
Freitag | 24.09.2021 | 20.00 Uhr
Nachholtermin für den 26.09.2020 Bodo Wartke: Wandelmut
Mutig sein! Mit seinem sechsten Klavierkabarettprogramm erforscht Bodo Wartke eine beständig, in allem wirkende Dynamik: das Wechselspiel von Stetigkeit und Wandel. Dieser fortwährenden Veränderung zu begegnen – ihre Verunsicherungen zu beschreiben und die sich bietenden Möglichkeiten zu gestalten – macht sich der Klavierkabarettist neugierig und in virtuos-gereimter Manier auf den Weg. Wandelmut bietet einen Konzertabend, bei dem Bodo Wartke nicht nur seine Gedanken über den Weltenlauf teilt: In welchem Land, in welcher Gesellschaft will ich leben? Sollen wir es beim Alten belassen oder Neues wagen? Er besingt auch die eigene Wandlung und hinterfragt – persönlich und humorvoll – seine neue, vorher nicht gekannte, Rolle als Familienvater. Das Publikum erfährt, wie der Klimawandel dazu führte, dass Bodo Wartke seinen Klassiker „Regen“ überarbeitete und wie das Gedankenspiel, sich mit Superkräften auszustatten, den Blick für die Gestaltbarkeit des Lebens weitet. Ein Impuls, die Macht der Phantasie zu nutzen. Wohingegen das Erstarken demokratiefeindlicher Ansichten klare Kante erfordert, auch vom Poeten. Mutig sein! ist die Antwort auf den Wandel im Großen, wie im ganz Persönlichen. Bodo Wartke berührt mit seinen vertonten Geschichten, gerade weil er die ernsten Töne nicht auslässt und die Widrigkeiten und Zweifel mit Humor und Zuversicht betrachtet. Mit Wandelmut, der auf Liebe beruht, zeigt sich ein gereifter Bodo Wartke. Poetisch, politisch, persönlich, prägnant!
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 06691/22464
Veranstalter: Konzertbüro Emmert
Veranstaltungs-ID: 46262 bsw
 Film
Freitag | 24.09.2021 | 15.00 Uhr
KinderKino Der Räuber Hotzenplotz
(D 1973, 114 Minuten, ab 6) Als der gefürchtete Räuber Hotzenplotz der Großmutter ihre geliebte Kaffeemühle stiehlt, versuchen Kaspar und Seppl dem Räuber ein Schnippchen zu schlagen. Gert Fröbe spielt die Hauptrolle in dem Kinderfilm-Klassiker nach dem bekannten Kinderbuch von Ottfried Preußler! Der Eintritt beträgt nur 4,00 EUR je Person auf allen Plätzen!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46977 
Freitag | 24.09.2021 | 17.30 Uhr
Oscars 21 The Father
(GB 2020, 98 Minuten, ab 6) Ein 80-jähriger Mann (Anthony Hopkins) weigert sich trotz seines hohen Alters, seine komfortable Wohnung in London zu verlassen oder eine Pflegekraft zu engagieren. Doch er leidet an Demenz und ist zunehmend verwirrt. Regisseur Florian Zeller schuf „ein packendes Drama um Demenz und Identitätsverlust, das konsequent aus Sicht der Titelfigur erzählt ist. Die Verwirrung des Protagonisten überträgt sich somit unmittelbar auf den Zuschauer.“ (Filmdienst) „Große, bewegende Schauspielkunst!“ (epd Film) Ausgezeichnet mit dem Oscar 2021 für das beste adaptierte Drehbuch und den besten Hauptdarsteller (Anthony Hopkins)!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46967 
Freitag | 24.09.2021 | 17.30 Uhr
Der Rausch
(DK 2020, 117 Minuten, ab 12) Früher war Martin (Mads Mikkelsen) Lehrer aus Leidenschaft. Heute sind nicht nur seine Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Bei einer Geburtstagsrunde diskutiert er mit seinen Freunden die Theorie eines Philosophen, nach der ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig ist. Die vier beschließen den Selbsttest zu machen! „Eine glänzend inszenierte und gespielte Tragikomödie von Regisseur Thomas Vinterberg („Das Fest“) über die sozialen und gesundheitlichen Gefahren des Alkohols.“ (Filmdienst) Ausgezeichnet mit dem Europäischen Filmpreis 2020 für den besten Film, die beste Regie, das beste Drehbuch & den besten Darsteller (Mads Mikkelsen)!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46971 
Freitag | 24.09.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Tom & Jerry / Sovri Mne Pravdu / Suicide Squad (2021) / Tesciowie / Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings / Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee / Saw: Spiral / Paw Patrol: Der Kinofilm / LOL: LAST ONE LAUGHING 2 - LIVE-KINOEVENT / Oasis Knebworth 1996 / Ostwind 5 - Der große Orkan / Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft / Je suis Karl / Free Guy / Generation Beziehungsunfähig / Escape Room 2: No Way Out / Dune / Cash Truck / Catweazle / Don't Breathe 2 / Anime Night Boys Love Double Feature / Beckenrand Sheriff / After Love| Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 46932 
 Literatur
Freitag | 24.09.2021 | 19.30 Uhr
Lesung von Anette Schäfer
Erstmals nach längerer corona-bedingter Pause findet mit der Siegener Autorin Anette Schäfer wieder eine Lesung im LeseCafé der Stadtbibliothek Siegen statt. Dort stellt Schäfer ihren im letzten Jahr erschienenen Siegerland-Krimi „Entzweit“ vor. In diesem verschwindet der siebenjährige Karl spurlos aus einem Wilgersdorfer Kinderheim und taucht nach drei Tagen unversehrt in Wittgenstein wieder auf. Zur selben Zeit kehrt eine totgeglaubte Witwe, auf der Flucht vor den Mördern ihres Mannes, zurück ins Siegerland. Noch sieht Kriminaloberkommissarin Johanna Daub keinen Zusammenhang, bis auf dem Kreuztaler Weihnachtsmarkt vor ihren Augen ein weiteres Kind entführt wird. Bei dem Versuch, das Puzzle zu lösen, bringt sie nicht nur sich selbst, sondern auch ihr Team in höchste Gefahr. Im Anschluss an die Lesung wird Anette Schäfer Fragen zu ihrem Buch beantworten. Der Eintritt ist kostenfrei, Einlass ist ab 19.00 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich und erfolgt telefonisch unter (0271) 404-3011 oder per E-Mail an stadtbibliothek@siegen.de Für den Besuch der Veranstaltung gilt die „3G-Regel“, sodass der Zutritt nur geimpften, genesenen oder negativ getesteten Personen gewährt werden kann.
Stadtbibliothek Siegen, Krönchen Center, Markt 25 0271/404-3011
Veranstalter: Stadtbibliothek Siegen
Veranstaltungs-ID: 46883 
 Märkte/Feste
Freitag | 24.09.2021 | 15 - 17 Uhr
Großer Bücherflohmarkt in der Hellertalschule Reiseführer, Koch- und Kinderbücher, Romane und Krimis in verschiedensten Ausführungen warten darauf, entdeckt zu werden. Auch Bücher mit Siegerland-Bezug sind vorhanden. Suchen Sie seit langem schon an einem bestimmten Buch? Bei uns könnten Sie fündig werden, denn wir bieten Ihnen nicht nur Neuerscheinungen, sondern auch Bücher, die nicht mehr im Buchhandel zu erhalten sind.
Alte Hellertalschule Burbach, Killingstraße 10 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 45628 
 Kunst/Vernissage
Freitag | 24.09.2021 | 19.00 Uhr
Ani Schulze Lovers & Hunters
In der Ausstellung „Lovers & Hunters“ verbindet Ani Schulze Skulptur, Malerei, Zeichnung und Video zu fantastisch-surrealen Rauminstallationen, in denen Menschen, Tiere, Organisches, Ökonomie, belebte wie unbelebte Dinge und bio-technische Hybride miteinander verwoben sind. Dabei kombiniert sie verschiedene Materialien wie Keramik, Polymer, Stahl und Stoffe und stellt einen komplexen Bezugsrahmen zu persönlichen Geschichten und biographischen Referenzen her. Halb- und Fabelwesen agieren in traumartigen Szenarien und bilden in ihrer Gesamtheit eine fragmentarische Erzählung. Die Siegener Räumlichkeiten versteht Ani Schulze als organisches Gebilde. Der Film „Flint House Lizard“ als permanentes pulsierendes Herz der Ausstellung schafft einen surrealen Mikrokosmos, in der die Auswirkungen der Sonne auf unser menschliches Verhalten deutlich wird. Die skulpturalen Arbeiten nehmen unterschiedliche Rollen ein: als Wächter, Glücksbringer und Reisende, die sich im Übergang zwischen verschiedenen Sehnsuchts- und Seinszuständen befinden. Ani Schulze (*1982) studierte an der Städelschule in Frankfurt am Main, der Glasgow School of Arts und den Kunsthochschulen in Düsseldorf und Karlsruhe. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen, Screenings und Gesprächen gezeigt, u.a. in der Kunsthalle Schirn in Frankfurt, dem Salzburger und Kölnischen Kunstverein, I: Project Space in Beijing, Pavilhão Branco in Lissabon, auf dem Oberhausen Kurzfilmfestival und in der Extra City Kunsthalle in Antwerpen. Jeden Donnerstag, 18 Uhr: Führung durch die Ausstellung 04.11., 19 Uhr: Künstleringespräch mit Ani Schulze, Oriane Durand und Jennifer Cierlitza Im Anschluss an die Ausstellung erscheint eine Publikation.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 46882 
Freitag | 24.09.2021 | 19.30 Uhr
re-Opening Wochenende mit Vernissage "Pixelliebe" Der frei:RAUM in der Oberstadt öffnet wieder
Am Freitag öffnet der frei:RAUM seine Tür wieder für eine Vernissage, dieses Mal von Künstlerin Pollypixelt, die mit Bügelperlen Außergewöhnliches schafft und im Künstlergespräch dazu Auskunft geben wird. Samstag, ebenfalls ab 19.30, stellt der frei:RAUM sich Interessierten in gewohnt gemütlicher Atmosphäre vor, dazu gesellen sich leise einige Musiker der irisch inspirierten Folkband Molly Ban. Sonntag zwischen 15 und 18 Uhr begrüßt der frei:RAUM mit "Kunst und Kaffee" alle Spaziergängerinnen und Stadtbummler in der Oberstadt, auch kann man selbst mit Bügelperlen basteln und der Siegerländer Arbeitskreis der Kindernothilfe e.V. verteilt frische Waffeln für den guten Zweck.
frei:Raum Siegen, Löhrstr. 30 0175 6597999
Freitag | 24.09.2021 | 6 bis 24 Uhr
"How much the World loves your Cage" Die Transformation der Welt.
Künstlerische Intervention durch Jürgen Stahl im öffentlichen Raum. Bei Stahl's neuem Projekt geht es um die zunehmende Digitalisierung insbesondere der Überwachung und die Risiken und Gefahren für die Demokratie. Mit seinem Video möchte er sensibilisieren für ein Thema was letztlich alle betrifft. Unterstüzt wird die Kunstaktion durch das Kultur!Büro des Kreis Siegen-Wittgenstein und der LED Marketing GmbH.
Mediawand an Kochs Ecke Siegen, Koblenzer Str. 60 01797580576
Veranstalter: Jürgen Stahl
Veranstaltungs-ID: 46711 
 Ausstellungen vom 18.09.2021 bis 24.09.2021
03.09.2021 bis 19.09.2021
15 bis 18 Uhr (weitere Termine nach Vereinbarung)
Sabine Helsper-Müller Gemälde in Acryl auf PapierSabine Helsper-Müller zeigt in der Ausstellung ganz neue, farbintensive Gemälde in Acryl auf Papier, in denen sie die schillernde Welt der Siegerländer Mineralien thematisiert. Bitte beachten Sie die aktuellen Hygieneregeln.
Produzentengalerie Kuku Siegen, Schloßblick 69 0271 6980830
Veranstalter: Kuku Galerie
Veranstaltungs-ID: 46637 
18.09.2021 bis 03.10.2021
18 bis 19 Uhr
Jule Sammartino - same but different im Rahmen des KUNSTSOMMERsame but different - verlaufen die Tage vom März 2020 bis heute. Zeit scheint still zu stehen, Kontakte und Kommunikation sind eingeschränkt, wenig Abwechslung. Jule Sammartino reagiert: Tag für Tag verpasst sie dem Ort auf einer alten Postkarte, die in ihrer grau-beigen Farbigkeit ihre Stimmung widerspiegelt, mit ein, zwei Pinselstrichen eine Art Maske. Die Karten, nach Monaten geordnet und installiert mit rosafarbenen Neons, offenbaren: Alles ist gleich, aber doch irgendwie anders. Nach Absprache und von außen jederzeit
Gegenüber des oberen Eingangs der Karstadt Siegen, Kölner Straße 27 0163 9707912
Veranstalter: Jule Sammartino
Veranstaltungs-ID: 46916 
22.08.2021 bis 03.10.2021
Di-So: 10-17 Uhr
Kunstsommer 2021 Poetische Malerei und Magische ObjekteDorothea Jaspers Objekte, Reisealtäre und Trouvalien strahlen gleichsam eine magische Anziehungskraft aus. Durch Symbole des Christentums reichen sie bis in animistisch-schamanische Schichten menschlichen Seins. In Rudolf Bielers skurrilen Eigenwelten treten fabuleske Leitfiguren zu märchenhaft anmutenden Szenarien in Erscheinung. Neben kalligrafischen Aspekten gelangt zunehmend spontan gesetztes Bildzeichen-und Chiffrenmaterial in seine Arbeiten.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 45583 
03.09.2021 bis 09.01.2022
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Anna Boghiguian Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die VergangenheitDas Museum für Gegenwartskunst Siegen präsentiert die erste monografische Museumsausstellung von Anna Boghiguian (*1946 Kairo, EG) in Deutschland. Die ägyptisch-kanadische Künstlerin armenischer Herkunft untersucht in ihren Arbeiten die Auswirkungen von historischen, ökonomischen und politischen Ereignissen auf unsere Gegenwart. Aus einer sehr persönlichen Perspektive und tief verwurzelt in der Literatur beschäftigt sich die vielreisende Künstlerin mit Menschen, Kulturen, Orten und großen Verbindungslinien der Welt. Ihre nomadischen Erfahrungen übersetzt Boghiguian in Künstlerbücher, Zeichnungen, Malereien, Collagen und Installationen. Die Ausstellung im MGKSiegen liefert anhand von wegweisenden Rauminstallationen einen umfassenden Überblick zum Werk von Anna Boghiguian. Außerdem zeigt sie erstmals neue Werkgruppen, die sich mit dem Bau des Suez-Kanals und Zeit der Spanischen Grippe beschäftigen. Boghiguian gilt als eine der interessantesten Gegenwartskünstlerinnen unserer Zeit. Sie nahm unter anderem an der dOCUMENTA 13 in Kassel teil und erhielt 2015 den Goldenen Löwen für ihren Beitrag im armenischen Pavillon auf der 56. Biennale di Venezia. Ihre Arbeiten waren weltweit in großen Einzelausstellungen zu sehen, zuletzt im S.M.A.K., Gent (2020), Tate St. Ives (2019), dem New Museum, New York (2018) und dem Museum der Moderne, Salzburg (2018). Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit dem Institut Valencià d’Art Modern (IVAM), Valencia.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46088 
28.05.2021 bis 13.02.2022
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Von Erde schöner Die Sammlungen des MGKSiegenDie neue Sammlungspräsentation „Von Erde schöner“ setzt den Dialog zwischen den beiden Sammlungen Lambrecht-Schadeberg und der Sammlung Gegenwartskunst des MGKSiegen aus dem vergangenen Jahr fort. Der Titel der Ausstellung ist der gleichnamigen Fotoserie von Peter Piller entliehen. Der Rubensförderpreisträger (2004) entwickelte aus einem Firmennachlass von 20.000 Luftbildaufnahmen deutscher Einfamilienhäuser eigene Sammelgebiete. In ähnlicher Weise sucht auch „Von Erde schöner“ nach den Verbindungslinien in der eigenen Sammlung und verknüpft damit ein besonderes Interesse an räumlichen Themen. Das Verhältnis von natürlichen und künstlichen Landschaften, die Beziehung zwischen Mensch, Architektur und Ort sowie die Konstruktion des Bildraums spielen dabei ebenso eine Rolle wie Fragen nach Distanz, Nähe und persönlichem Raumempfinden. „Von Erde schöner“ unternimmt eine Kartografie der eigenen Sammlung.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37927 
28.05.2021 bis 03.10.2021
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Maria Lassnig zeichnerisch Studiolo„Die Zeichnung ist der Idee am nächsten. Die Zeichnung ist dem Augenblick am nächsten. Jeder Augenblick hat nur eine Möglichkeit.“ Neben ihrer Malerei hat Rubenspreisträgerin Maria Lassnig sich in ihrer künstlerischen Arbeit ausgiebig der Zeichnung gewidmet, die sogar für ihr filmisches Schaffen maßgeblich war. Erstmals werden neuerworbene Zeichnungen (1974–2009) sowie ein frühes Gemälde aus der Sammlung Lambrecht-Schadeberg im Rahmen des neuen Ausstellungsformats „Studiolo“ gezeigt.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37928 
07.05.2021 bis 10.10.2021
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Kunstsommer 2021 Michael Beutler: Fliegender MarktDie Installation „Fliegender Markt“ von Michael Beutler ist eigenständige Skulptur und gesellschaftlicher Treffpunkt zugleich. Gemeinsam mit dem Bildhauer und Installationskünstler Michael Beutler und in Kooperation mit verschiedenen Siegener Kulturinstitutionen wird das MGKSiegen über einen Zeitraum von fünf Monaten eine ortsbezogene, begehbare Außeninstallation mit gesellschaftlich-sozialem Nutzen schaffen. „Fliegender Markt“ markiert auf dem Museumsvorplatz, dem Unteren Schlossplatz, eine sichtbare Öffnung des Hauses und eine Einbindung der Stadtgesellschaft. Das Museum für Gegenwartskunst wird die geschaffene Installation dazu nutzen, einen Teil seines Rahmenprogramms sowie seine Vermittlungsaktivitäten bei schönem Wetter nach draußen zu verlagern und sich über die Sommermonate als buchstäblich „offenes Museum“ zu präsentieren. Dazu werden auch andere Institutionen und Vereine eingeladen, die Installation für ihre Zwecke zu nutzen. An den veranstaltungsfreien Tagen ist der Markt sich selbst überlassen. Studierende der umliegenden Universitätsgebäude und Passant*innen können unter den Dächern Schutz vor Sonne und Regen suchen, sich zum Picknick treffen, spontan Vorführungen auf dem Innenplatz darbieten oder sich mit der künstlerischen Struktur selbst inszenieren. In Sichtweite zum Museumseingang setzt „Fliegender Markt“ von Michael Beutler den künstlerischen Rahmen für ein im Sommer 2021 besonders nötiges Kulturprogramm im öffentlichen Raum, das so vielfältig wird wie die beitragenden Personen und Initiativen – stets unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Versammlungsbestimmungen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37870 
26.08.2021 bis 19.09.2021
Di–Sa: 14–18 Uhr, So & Feiertag 11–13 & 14–18 Uhr
Kunstsommer 2021 Schöne AussichtenIn der von KulturSiegen veranstalteten Ausstellung in der Städtischen Galerie Haus Seel zeigen Michael Schumann, Martin Steiner und Eva Weinert aktuelle malerische und plastische Arbeiten. Während Schumanns Malerei sich mit Formfindungsprozessen zwischen Zufall und Kontrolle auseinander setzt, zeigen Weinert und Steiner plastische Arbeiten, die auf reduzierten Formen basieren und den Raumkontext mit einbeziehen. In diesem Spannungsfeld werden Kontraste hergestellt, die neue Sichtweisen eröffnen.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/404-1447
Veranstalter: Städtische Galerie Haus Seel
Veranstaltungs-ID: 45584 
14.08.2021 bis 26.09.2021
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr
Hannelore Volk "Auf den Pfaden der Erinnerung"Die Künstlerin, geboren 1929 in Köln, war bereits als Kind von der Malerei fasziniert. Beeinflusst war sie vom Vater, der sich bis zu seinem frühen Tod 1938 intensiv der Kunstmalerei widmete. Der Traum vom Besuch einer Kunstschule konnte durch den Krieg nicht verwirklicht werden, Mutter und Tochter flohen zu den Großeltern nach Betzdorf, um der Bombardierung der Großstadt zu entgehen. Hier besuchte Hanne die Mittelschule und wurde anschließend zum "Nähmädchen" ausgebildet, mit der Chance, Kostüme zeichnen zu können. Ihre Leidenschaft galt der Malerei. Auch als Mutter von drei Söhnen blieb sie ihr treu und war auf der Suche nach einem Lehrmeister, um sich weiterbilden zu können. Sie fand ihn in dem Kunsterzieher und renommierten Künstler Erwin Rickert, der sie in die Kunst des Auquarellierens einführt. Ab 1991 nahm sie an Fortbildungskursen und Seminaren der ev. Landesjugendakademie Altenkirche unter der Leitung des Dozenten für ästhetische Bildung Ulrich Summerer teil. Auf Kunstreisen nach Florenz und in die Toskana gewann sie neue Eindrücke. Ihre Bilder haben ein weites Spektrum an Themen und Techniken. Begleiten Sie die Künstlerin "Auf den Pfaden der Erinnerung" durch eine vielseitige Ausstellung. Der Eintritt beträgt 3€. Ein Museumsbesuch ist gleichzeitig möglich. Bitte beachten Sie bei ihrem Besuch die aktuellen Corona-Auflagen.
4FACHWERK Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 027347223
Veranstalter: 4Fachwerk-Mittendrin-Museum
Veranstaltungs-ID: 46275 
14.08.2021 bis 26.09.2021
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
Kunst-Trilogie - Teil 2: Hannelore VolkDie Betzdorferin Hannelore Volk ermöglicht einen Einblick in ihr künstlerisches Lebenswerk ermöglicht. Die 92-Jährige überrascht mit sehr unterschiedlichen Darstellungsformen, die alle erkennen lassen, wie ausdrucksstark sie ihren Motiven Leben und Seh-Freude verleihen kann. Die Pandemie ließ die ursprüngliche Jahresplanung des 4Fachwerk-Museums zur Makulatur werden. Nachdem die Inzidenzwerte nun weiter deutlich gesunken sind, haben die 4Fachwerker ihre Vorhaben für das restliche Jahr 2021 neu gebündelt. Zustande gekommen ist zunächst eine Ausstellungs-Trilogie mit Künstlerinnen und Künstlern aus dem Nachbarkreis Altenkirchen.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 45771 
11.09.2021 bis 19.09.2021
Mo-Fr 10-13 Uhr, Sa & So 14-18 Uhr
Kunstsommer 2021 Acredita que aconteceFelipe Gimenez lebt und arbeitet in Mar de Plata, Argentinien. Für die Stiftkirche hat er seit seiner ersten Begegnung mit Lehrenden und Schülern von Stift Keppel im Jahre 2019 eine partizipative Installation geplant, die in den ersten Septembertagen 21 gemeinsam umgesetzt und dann dem Publikum vorgestellt wird. Besucher sind eingeladen, ihre eigenen Wünsche mit in die Kirche zu tragen, denn Acredita que acontece ist eine feste Wendung in Felipes Nachbarland Brasilien: Glaube, dann wird es geschehen – das ist die eine Variante einer Übersetzung. Du kannst es ruhig glauben, denn es wird passieren ist die andere. So oder so, das macht Hoffnung! Als Zeichen dafür gibt es im Tausch auch etwas mitzunehmen.
Stiftskirche Stift Keppel Hilchenbach, Stift-Keppel-Weg 37 02733/894123
Veranstalter: Gymnasium Stift Keppel
Veranstaltungs-ID: 46335 
30.08.2021 bis 15.12.2021
Mo. - Fr., 8 bis 17 Uhr
Kunst im Rampenlicht Axel Müller: Cut OutIn der Ausstellung setzt sich Axel Müller (*1961) mit den Formen und Farben des Mediums der Malerei auseinander. Sein Interesse gilt ganz dem Material: Mit Verpackungen, Pappe und Papier schafft er neue reliefartige Kompositionen an der Wand. Der Titel „Cut-Out“ stellt die Machart in den Vordergrund, denn Axel Müller schneidet naturalistische Formen aus, deren Vorbild die Schote ist. Zum Ende der Ausstellung im Frühjahr 2022 ist eine Finissage geplant. Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden.
Hees Bürowelt Siegen, Leimbachstr. 266 -
Veranstalter: Kunstverein Siegen e.V. und Hees Bürowelt
Veranstaltungs-ID: 46621 
10.09.2021 bis 22.10.2021
Mo. bis Do. 8.00 bis 16.30 Uhr I Fr. 8.00 bis 15.30 Uhr
Rolf Kluge Zwei Welten in einem BildRolf Kluge geht nicht wie ein Tourist durch eine Stadt. Er „knipst“ nicht nur die Sehenswürdigkeiten. Rolf Kluge ist auf der Suche nach „GEGENÜBERWELTEN“. So nennt er die faszinierenden Spiegelungen, die er mit seiner Kamera und seinem ganz besonderen Blick festhält. Und so heißt auch die Ausstellung, die vom 10. September bis zum 22. Oktober im Rahmen der Reihe „IHKansichten“ in der IHK-Galerie in Siegen zu sehen ist. „What you see is what you guess“ lautet der englische Untertitel der Ausstellung. Er weist auf das Rätselhafte hin, das in vielen Fotos von Rolf Kluge steckt: Was ist real und was ist die Spiegelung? Menschen kommen in seinen Fotos selten vor – seine Arbeiten sind die fotografische Auseinandersetzung mit der Architektur von heute und mit physikalischen Erscheinungen. Es geht nicht um die konkrete Darstellung eines Gebäudes oder eines Innenraumes. Ihn interessieren die Effekte, die sich durch den Einfluss des Lichtes beim Fotografieren einer Fensterfront ergeben. Seine Motive befinden sich, wenn er auf den Auslöser drückt, gleichzeitig hinter und vor ihm. Und: Jedes Bild ist eine Momentaufnahme. Es kann sich in der nächsten Minute bereits eine andere Reflexion ergeben. „Ich nehme die Gegenwelten in einem Bild wahr“, erklärt Rolf Kluge. Die Überlagerungen, Verschiebungen und grafischen Elemente, die so entstehen, machen seine Fotografien so reizvoll.In der Ausstellung zeigt er nicht nur Fassaden, sondern auch impressionistisch wirkende Interieurs. Am Flughafen von Bangkok hat er durch die Glasscheibe einer Halle fotografiert. Die Einrichtung und die Umrisse der wartenden Menschen sind leicht verwischt, darüber öffnet sich ein weiter, weißer Horizont. Manchmal verleiht Rolf Kluge auch prominenten und oft abgelichteten Gebäuden eine ganz neue Perspektive – etwa der „Ronald Reagan Library“ in der Nähe von Los Angeles. Sie ist durch die originale „Airforce One“ des ehemaligen US-Präsidenten, die im von einer runden Galerie eingefassten Foyer steht, eine Touristen-Attraktion. Rolf Kluge hat durch eine Glaswand Menschen fotografiert, die wiederum vor einer Fensterfront stehen. Auch das eine Etage tiefer geparkte Flugzeug ist zu erkennen. Die Spiegelungen, Verwischungen und die Farben Gelb, Rot und Himmelblau ergeben ein stimmungsvolles, heiteres Gesamtbild.
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 0271 3302 - 0
Veranstalter: IHK Siegen
Veranstaltungs-ID: 46728 
05.09.2021 bis 06.11.2021
Mo. bis Fr. 10–19 Uhr, Sa. 10–16 Uhr
James Rizzi – Der Geschichtenerzähler aus New York Die Kunstwerke von James Rizzi sind vieles, aber vor allem bunt und beinahe grotesk lebensfroh und humorvoll. Im Popart Stil illustriert der Künstler mal mehr und mal weniger kleinteilige Bilder, die stets Bezug zu seiner Heimatstadt New York haben. So malt er die typisch gelben New Yorker Taxis, riesige Wolkenkratzer, die Stadt während der Rush Hour oder im wahrsten Sinne des Wortes den Big Apple. Seine Bilder nehmen den Betrachter mit auf eine Reise durch eine Stadt, die für Rizzi Inbegriff kultureller Diversität zu sein scheint und daher sämtliche Farben und Formen, Menschen und New Yorker Symbole miteinander vereint. Rizzis Kunstwerke werden dabei zu einem Reiseführer, in dem der Künstler seine Lieblingsstadt förmlich anpreist und die positive Lebensenergie durch die Buntheit und Mimik abgebildeter Personen und Objekte unterstreicht. Ein Lächeln taucht nämlich sowohl in den zweidimensionalen Gemälden als auch in den aus mehreren Ebenen bestehenden Papierkonstruktionen immer wieder auf und zeigt eine dauerhaft fröhliche Gesellschaft und sogar strahlende Wolkenkratzer und Tiere. Rizzi schafft mit seinen Werken eine idealisierte Wunschwelt, die seine lebensbejahende Art widerspiegelt und New York zum besten und vor allem fröhlichsten Ort der Welt stilisiert. Die Kunst von James Rizzi gleicht demnach einer Hommage an seine Heimat New York. Ganz nach dem Motto ‚Die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten‘ lädt der Künstler zu einer befreiten und rein positiven Reise durch sein New York, durch seine Kunst ein.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 46604 
03.05.2021 bis 12.11.2021
Mo. bis Fr., 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Kunst im Treppenhaus Otto Arnold: FotografienIn der Reihe Kunst im Treppenhaus zeigen das Kreisarchiv und das Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein in den Fluren und Aufgängen des Siegener Kulturhauses Lÿz acht Werke des Fotografen Otto Arnold (1881-1944).  Der als kluger Beobachter der Siegerländer Kultur- und Wirtschaftsgeschichte geltende Arnold bereiste zwischen 1927 und 1938 das heutige Kreisgebiet und fertigte während dieser Reisen mit einer Plattenkamera über 500 Aufnahmen regionaler Lebens- und Arbeitswelten an. Anfang der 1990er Jahre erwarb der Kreis Siegen-Wittgenstein Abzüge dieser Fotografien und die nun ausgewählten Werke entstammen diesem Fundus, vornehmlich aus den Themenbereichen "Hauberg", "Zechen" und "Lederindustrie". Für die Präsentation im Rahmen von "Kunst im Treppenhaus" wurden Ausschnitte der jeweiligen Motive großformatig reproduziert und durch Bildminiaturen des Originalfotos um eine direkte Vergleichsmöglichkeit ergänzt.  Die Kunst im Treppenhaus ist bis zum 12. November 2021 während der üblichen Öffnungszeiten im Kulturhaus Lÿz zu sehen. Parallel zur Lÿz-Bilderschau sind weitere Werke Otto Arnolds in den Räumen des Kunstgeschichtlichen Seminars der Universität Siegen, Spandauer Str. 40, ausgestellt. Eine Führung durch die Ausstellung in der Spandauer Straße ist nur nach vorheriger Anmeldung an schmidteva@gmx.net möglich.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448
Veranstalter: Kultur!Büro. & Archiv des Kreises Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 37860 
26.02.2021 bis 13.02.2022
täglich 10 bis 22 Uhr
Auf der Medienfassade des MGKSiegen MGKWalls: Christine Sun Kim und Thomas MaderAuf der Medienfassade des Museums für Gegenwartskunst am Schloßplatz ist die Videoarbeit „Find Face“ von Christine Sun Kim und Thomas Mader zu sehen. Im Entdecken-Bereich auf unserer Website finden Sie virtuelle Rundgänge, Gespräche mit Künstlerin Mariana Castillo Deball und auch Aktivitäten für Kinder.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37785 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<September 2021>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de