Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 04.09.2021:
 Musik
Samstag | 04.09.2021 | 11.00 bis 15.00 Uhr
Afro-kubanische Percussion Workshop vom Pattern zum Groove
Workshop - mehrstimmiges Spiel, Grund- und Mittelstufe -) Im Percussion Workshop werden die feurigen Rhythmen und überschäumende Lebensfreude Kubas entfacht. Auch ohne Vorkenntnisse können verschiedene Schlagtechniken und Rhythmusfolgen auf der Djembe erlernt werden. Instrumente sind teilweise vorhanden, sollten gegebenenfalls mitgebracht werden.
Sängerheim der Liedertafel , Am Silberstern 23, 57258 Freudenberg -
Veranstalter: Liedertafel 1842 Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 45962 
Samstag | 04.09.2021 | 18.00 Uhr
Easy Listening- Dinner Musik - mit Evgenia Ursol
Live Gesang von Evgenia Ursol Eintritt 10,- EUR Exklusives 3-Gänge Menü (sparat buchbar) Vorverkauf: Berghotel Johanneshöhe
Berghotel Johanneshöhe, Walhausenstr. 1, 57072 Siegen 0271/387879-0
Veranstalter: Berghotel Johanneshöhe
Veranstaltungs-ID: 46392 
Samstag | 04.09.2021 | 19.30 Uhr
Anja Lehmann "Liebe bleibt" Anja Lehmann gastiert in der CCS und präsentiert Ihr neues Album "Liebe bleibt". Special Guest wird Lars Peter sein, der Anfang des Jahres sein Debütalbum veröffentlicht hat. Karten sind im VVK für 13.- nach den Gottesdiensten an der Infotheke, im Buchladen oder ab Anfang August bei C-Events erhältlich. Die Teilnahme am Konzert ist nur mit gültigem GGG-Nachweis möglich ! Das Konzert wird durch das Förderprogramm "Neustart miteinander" des Landes NRW unterstützt und gefördert.
Calvary Chapel Siegen, Alte Eisenstraße 6 02713175840
Veranstalter: Calvary Chapel Siegen
Veranstaltungs-ID: 46614 
Samstag | 04.09.2021 | 20.00 Uhr
La Nuit de Paris Auf den Spuren der Piaf
Mit diesem besonderen französischen Konzertabend nimmt Evi Niessner das Publikum mit in das alte Paris bei Nacht und lässt es in hellem Lichterglanz erstrahlen – Paris! Star in der Manege: Edith Piaf – Star des Abends: Evi Niessner. Ihr gelingt das kleine Wunder, ganz mit der Ikone Piaf zu verschmelzen und gleichzeitig die unvergleichliche Miss Evi zu sein. Evi Niessner singt, und jeder Ton wird zu einem Kuss, einer Umarmung, einem Seufzer. Voller Geschichten und Geheimnisse sind die Straßen und Plätze dieser magischen Stadt Paris. Sie handeln von ungestillter Sehnsucht, von glücklichen und unseligen Liebschaften, schlaflosen Nächten oder den ganz großen Träumen von einer besseren Welt. "Parlez moi d'amour!" heißt: "Erzähl mir von der Liebe!", und das tut Evi Niessner mit ihrer Stimme und ihrem ganzen Körper - begleitet von Annegret Cratz und deren Akkordeon, dem französischsten aller Instrumente. Mit Klassikern wie „Milord“, „Padam Padam“ und „L'accordeoniste“, Raritäten wie Kurt Weills „Youkali“ und einem eigenen Arrangement von Evi Niessners Titelchanson „La Nuit“ wird die ganze Welt für diese blaue Stunde zum Sehnsuchtsort Paris. Und die Liebenden erzählen sich zärtlich von der Liebe, noch die ganze Nacht hindurch...
Spiegelzelt vor dem Apollo Theater, Jakob-Scheiner-Platz, 57072 Siegen 0271-77 02 77 20 (ab 17.08.21)
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 46388 bsw
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 04.09.2021 | 20.00 Uhr
Freilichtbühne Freudenberg: Sind denn alle verrückt geworden?
Eine turbulente Komödie! Basierend auf den beliebten Stücken der vergangenen Jahre bietet die Freilichtbühne eine neue Inszenierung, mit der man in Erinnerungen schwelgen und auch manchen Zusammenhang ganz neu entdecken kann... Die Vorstellungen finden bis auf weiteres mit Infektionsschutzmaßnahmen statt. Details hierzu finden Sie auf der Webseite der Freilichtbühne.
Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg, Kuhlenberg 34 02734/4797 3333  [Karten]
Veranstalter: Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 45679 bsw
Samstag | 04.09.2021 | 20.00 Uhr
Nachholtermin für den 04.11.2020 Lisa Feller: Ich komm' jetzt öfter!
Lisa Feller hat es geschafft. Ob im Fernsehen, auf den angesagten Bühnen der Republik oder in der Timeline ihrer zahlreichen Bewunderer: Die sympathische Komikerin ist überall ein mehr als nur gern gesehener Gast. Genau deswegen ist es auch nicht verwunderlich, dass Lisa Feller selbstbewusst in ihrem neuen Programm verspricht: „Ich komm’ jetzt öfter!“ Und das ist ein Glück für Jeden, der wissen möchte wie das eine berufstätige „Supermom“ hinbekommt! Die Frage ist nur - wie oft darf eine Mutter denn etwas für sich tun, ohne als egoistische Rabenmutter dazustehen? Und wenn eine attraktive Entertainerin behauptet „Ich komm’ jetzt öfter!“ drängt sich geradezu die nächste Frage auf: Gilt das auch fürs Überleben im erotischen Alltagsdschungel, zwischen flotter Anmache an der Wursttheke und frivolem Kugelschreibertauschen mit dem Single-Vater beim Elternabend? Denn was Aufschnitt und gewagten Ausschnitt angeht, kann ein simples „darf’s ein bisschen mehr sein“ schnell zu Komplikationen führen. Während kluge Köpfe über Feminismus debattieren, sagt Lisa Feller bodenständig und verschmitzt: „Gleichberechtigung würde mir schon reichen!“ „Ich komm’ jetzt öfter!“ ist das neue Soloprogramm von Lisa Feller. Gut gelaunt, lustig, und ohne großes Geschrei bleibt die beliebte Komödiantin ihrem Erfolgsrezept treu und vergisst dabei vor allem nicht, sich selbst nicht ganz so ernst zu nehmen. Wie wohltuend.
Foyersaal Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0211 544 71 30
Veranstalter: Rhein Konzerte GmbH
Veranstaltungs-ID: 37506 bsw
 Film
Samstag | 04.09.2021 | 15 & 17.30 Uhr
Paw Patrol Der Film
(USA 2021, 86 Minuten, ab 0) Auf die Pfoten, fertig, los: Die beliebte PAW-Patrol-Gang ist zurück in Action! Als ihr größter Rivale, Bürgermeister Besserwisser, das Amt des Bürgermeisters in der nahe gelegenen Abenteuerstadt übernimmt und anfängt, ordentlich Chaos zu stiften, schalten der junge Ryder und seine vierpfotigen Fellfreunde einen Gang höher. Denn: Kein Einsatz ist zu groß, keine Pfote zu klein! Während sich einer der jungen Super-Hunde in der Abenteuerstadt seiner Vergangenheit stellen muss, findet das Team Hilfe bei einer neuen Verbündeten, dem smarten Dackelmädchen Liberty. Gemeinsam – und bestens ausgestattet mit aufregenden neuen Gadgets und einer mega Ausrüstung – scheut das PAW-Patrol-Team keine Herausforderung, um die Bürger der Abenteuerstadt zu retten!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46648 
Samstag | 04.09.2021 | 20.00 Uhr
Kaiserschmarrndrama
Die Idylle des niederbayerischen Provinzpolizisten Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) ist in Gefahr. Das liegt weniger daran, dass das dorfbekannte Webcam-Girl ermordet wurde – diesen Fall geht der Franz mit der gewohnten Tiefenentspanntheit an. Ausgerechnet jetzt sitzt sein aufdringlicher, aber stets hilfreicher Co-Ermittler Rudi (Simon Schwarz) nach einem Unfall im Rollstuhl und gibt natürlich Franz die Schuld dafür. Als Rudi sich dann auch noch auf dem Hof einnistet und eine Rundumbetreuung von Franz erwartet, ziehen erste dunkle Wolken im Paradies auf. Richtig bedroht wird Eberhofers Ruhe aber durch Dauerfreundin Susi (Lisa Maria Potthoff), die sich mit Franz‘ verhasstem Bruder Leopold (Gerhard Wittmann) verbündet hat, um neben dem Hof ein Doppelfamilienhaus mit Gemeinschaftssauna zu bauen – was auch Papa Eberhofer gehörig gegen den Strich geht. Und als wäre das Dorfleben mit einer rebellischen Motorradgang und Marihuana-Fleischpflanzerln nicht schon bunt genug, muss Franz auch noch entdecken, dass seine Freunde Simmerl (Stephan Zinner) und Flötzinger (Daniel Christensen) Stammkunden beim Mordopfer waren.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46657 
Samstag | 04.09.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Suicide Squad (2021) / Tom & Jerry / Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings 3D / Space Jam: A New Legacy / Spirit - Frei und ungezähmt / Peter Hase 2 - Ein Hase macht sich vom Acker / Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings / Ostwind 5 - Der große Orkan / Paw Patrol: Der Kinofilm / Killer's Bodyguard 2 / Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft / Generation Beziehungsunfähig / Forever Purge / Free Guy / Fast & Furious 9 / Conjuring 3: Im Bann des Teufels / Escape Room 2: No Way Out / Cash Truck / Catweazle / Bigfoot Junior - Tierisch verrückter Familientrip / Candyman / Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull / After Love | Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 46641 
 Kinder
Samstag | 04.09.2021 | 15.00 Uhr
Theater Schreiber & Post Von einer, die auszog, das Fürchten zu lernen
Zack, der berühmte Zirkusdirektor und Messerwerfer, kann es nicht fassen: Trimoli, seine reizende Assistentin, hat sich noch nie gegruselt!? In so einem Fall ist ein skrupelloser Grusel-Lehrmeister gefragt. Zack nimmt sie mit auf den Friedhof, spukt im Kirchturm umher, schickt sie durch die Geisterbahn. Er gibt sich alle erdenkliche Mühe, um Trimoli das Fürchten zu lehren, doch bei dem ganzen Spektakel ist Trimoli so aufgeregt, dass sie am Ende das Gruseln völlig vergisst. Aktuelle Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen finden Sie auf der Homepage.
Spiegelzelt vor dem Apollo Theater, Jakob-Scheiner-Platz, 57072 Siegen 0271-77 02 77 20 (ab 17.08.21)  [Karten]
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 46239 bsw
 Verschiedenes
Samstag | 04.09.2021 | 11 bis 17 Uhr
Einführung in das Weben am Webstuhl
Das Weben am Webstuhl gehört zu einer der ältesten Handwerkskünste. Und so ist es nicht sehr verwunderlich, dass heute in Zeiten von Textildiscount und Wegwerfkleidung das kunstvolle Herstellen eines Stoffes besondere Beachtung findet. Unter dem Motto „Farbverflechtungen“ lädt das Technikmuseum Freudenberg in Kooperation mit der Jugendkunstschule im Rahmen eines Workshops für Erwachsene dazu ein, angeleitet von Webmeisterin und Künstlerin Inge Zöller das Weben am Webstuhl kennenzulernen. Während Hände und Füße sich in Bewegung setzen, ist die Zwiesprache mit dem über 270 Jahre alten Arbeitsgerät ein ganz besonderes Erlebnis. Es werden Grundkenntnisse und Fertigkeiten, die zum Weben gehören in Theorie und praktischer Anwendung vermittelt. Den Schwerpunkt liegt bei diesem Workshopangebot auf den Farbverflechtungen. Farbenfrohe Webmuster ergeben sich durch die einfache Verbindungen von Kette und Schuss, nach alten Vorbildern neu arrangiert. Die Kursteilnehmer unterstützen sich gegenseitig beim Weben und allen anfallenden Arbeiten. So können sie ihr Wissen und ihre Kenntnisse in der Museumsweberei ergänzen. Und auch die textile Kulturgeschichte des Siegerlandes kommt nicht zu kurz. Bei erfolgreichem Absolvieren des Workshops, dürfen die Webstühle im Technikmuseum nach Absprache mit der Webmeisterin von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern genutzt werden. Eine vorherige Anmeldung ist für die Teilnahme an den Workshopangeboten unbedingt erforderlich. Die Anmeldung erfolgt über die Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein, Tel.: 0271-790690, E-Mail: info@jukuschu.de.
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 0271/790690
Veranstalter: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein & Technikmuseum
Veranstaltungs-ID: 46220 
Samstag | 04.09.2021 | 14.00 Uhr
Erlebnisführung Auf den Spuren Wilhelm Münkers: Naturschützer und Vorbild für Jugend und Gesundheit Dauer: ca. 3 Stunden. Anmeldung: Touristik-Information Hilchenbach, Tel. 02733 288-133 oder touristinfo@hilchenbach.de . Kosten: 5,00 Euro Durchgeführt von Michael Thon, Gäste- und Kulturlandschaftsführer Hinweis: anschließende Einkehr mit Imbiss in der Jugendherberge Hilchenbach
Treffpunkt: Jugendherberge Hilchenbach Hilchenbach, Wilhelm-Münker-Straße 9 02733/288133
Veranstalter: Touristikinformation der Stadt Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 46670 
Samstag | 04.09.2021 | Sa: 9 bis 19 Uhr, So: 10 bi 19 Uhr
Workshop Methoden der Rollenentwicklung
Der Workshop vermittelt die Methoden, welche in der Probenarbeit der tollMut-Produktionen zur Anwendung kommen. Ziel dieses Workshops ist es, die Teilnehmer*innen in die Lage zu versetzen, eigenständig Rollen zu erschaffen und weiter zu entwickeln. Dabei soll nicht über den Intellekt ein Konzept entworfen, sondern über die Intuition der Figur nachgespürt werden. Die Teilnehmer*innen sollen letztlich nicht den Figuren ihre Vorstellungen aufzwingen, sondern der Figur ihren Körper und ihre Empfindungen leihen. Im Zentrum des Workshops steht die von Michael Tschechow entwickelte Methode der Psychologischen Gebärde. Nach dieser werden Rollen „von innen nach außen“ entwickelt, was bedeutet, dass die emotionalen Zustände der Figur, mit den körperlichen Zuständen der Darsteller_innen, verknüpft werden. Die Teilnehmer erhalten zu Beginn einen Monolog und sollen im Laufe des Wochenendes die darin verborgene Figur kennenlernen und mit Leben füllen. Das Ziel dieser Methode ist es, eine im Körper tief verwurzelte Emotionalität aufzuspüren und diese zu veräußern. Dieser Workshop richtet sich an Anfänger*innen und Neugierige, die noch keine Erfahrungen im Bereich Schauspiel gesammelt haben, sowie an Fortgeschrittene, die ihr methodisches Repertoire erweitern wollen. Anmeldung unter: https://bruchwerk-theater.de/rollenentwicklung/
Seminarräume des Kulturhauses Lÿz Siegen, St. Johann-Str. 18 0271 80918968
Veranstalter: Bruchwerk Theater
Veranstaltungs-ID: 46688 bsw
 Kunst/Vernissage
Samstag | 04.09.2021 | 11 bis 18 Uhr
Vernissage: Anna Boghiguian Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die Vergangenheit
Das Museum für Gegenwartskunst Siegen präsentiert vom 3.9.21 bis 9.1.22 die erste monografische Museumsausstellung von Anna Boghiguian (*1946 Kairo, EG) in Deutschland. Die ägyptisch-kanadische Künstlerin armenischer Herkunft untersucht in ihren Arbeiten die Auswirkungen von historischen, ökonomischen und politischen Ereignissen auf unsere Gegenwart. Aus einer sehr persönlichen Perspektive und tief verwurzelt in der Literatur beschäftigt sich die vielreisende Künstlerin mit Menschen, Kulturen, Orten und großen Verbindungslinien der Welt. Ihre nomadischen Erfahrungen übersetzt Boghiguian in Künstlerbücher, Zeichnungen, Malereien, Collagen und Installationen. Die Ausstellung im MGKSiegen liefert anhand von wegweisenden Rauminstallationen einen umfassenden Überblick zum Werk von Anna Boghiguian. Außerdem zeigt sie erstmals neue Werkgruppen, die sich mit dem Bau des Suez-Kanals und Zeit der Spanischen Grippe beschäftigen. Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit dem Institut Valencià d’Art Modern (IVAM), Valencia.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46703 
Samstag | 04.09.2021 | 16.00 Uhr
Ausstellungsgespräch mit Künstlerin Anna Boghiguian & Direktor Thomas Thiel Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die Vergangenheit
Die ägyptisch-kanadische Künstlerin armenischer Herkunft untersucht in ihren Arbeiten die Auswirkungen von historischen, ökonomischen und politischen Ereignissen. Im Gespräch mit Direktor und Kurator Thomas Thiel gibt Anna Boghiguian einen Einblick in ihr Leben und Werk und erzählt aus einer gewohnt persönlichen Perspektive von ihrem Schaffen. Auch die neuen Arbeiten, die in Siegen vor Ort entstanden sind, spiegeln ihre Beobachtungsgabe in Auseinandersetzung mit Menschen, Kulturen, Orten und großen Verbindungslinien der Welt wieder. In englischer Sprache 3-G-Nachweis erforderlich Eintritt frei (mit Anmeldung über diesen Link)
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46702 
 SportEvents
Samstag | 04.09.2021 | Zu jeder Uhrzeit
Aktion "Stadtradeln"
Die internationale Fahrrad-Kampagne „Stadtradeln“ startet am Samstag, 21. August: 21 Tage lang treten Radlerinnen und Radler um die Wette an, um ein Zeichen für den Klimaschutz und die Förderung des Radverkehrs zu setzen. Für die Aktion sind bereits über 40 Teams am Start, mehr als 200 Anmeldungen sind inzwischen eingegangen. Bis Freitag, 10. September, sind neben der UniversitätsStadt Siegen auch der Kreis Siegen-Wittgenstein wie weitere kreisangehörige Kommunen erstmals mit dabei. Die Stadt Siegen lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, auf das Fahrrad „umzusatteln“. Bürgermeister Steffen Mues, selbst „Kapitän“ des Teams der Stadtverwaltung, spricht sich klar für mehr Fahrradfahren im Alltag aus: „Als aktiver Radler bin ich begeistert, dass bereits so viele Siegenerinnen und Siegener an der Aktion teilnehmen. Aber wir schaffen sicher noch mehr.“ Ziel der Kampagne „Stadtradeln“ des weltweiten Klima-Bündnisses ist es, vom Klima-Bündnis ist es, beruflich und privat möglichst viele Wege mit dem Rad zurückzulegen und so Menschen für eine nachhaltige Mobilität zu begeistern. Verschiedene Teams von Vereinen, kirchlichen und sozialen Einrichtungen, Unternehmen, Studierenden, Verwaltungen sowie weiterer lokale Initiativen und Netzwerke sind bereits an Bord. Weitere Teams und Teilnehmende können sich noch bis zum letzten Tag für die Kampagne registrieren. Die Kilometer können beispielsweise über die Stadtradel-App oder manuell über das Online-Kilometerbuch auf der Webseite eingetragen werden. Anmeldungen und weitere Informationen sind erhältlich unter https://www.stadtradeln.de/siegen.
Stadt Siegen // Kreis Siegen-Wittgenstein , 02714043213
Veranstalter: Stadt Siegen - Stabstelle Klimaschutz
Veranstaltungs-ID: 46377 
 Ausstellungen
03.09.2021 bis 19.09.2021
15 bis 18 Uhr (weitere Termine nach Vereinbarung)
Sabine Helsper-Müller Gemälde in Acryl auf PapierSabine Helsper-Müller zeigt in der Ausstellung ganz neue, farbintensive Gemälde in Acryl auf Papier, in denen sie die schillernde Welt der Siegerländer Mineralien thematisiert. Bitte beachten Sie die aktuellen Hygieneregeln.
Produzentengalerie Kuku Siegen, Schloßblick 69 0271 6980830
Veranstalter: Kuku Galerie
Veranstaltungs-ID: 46637 
22.08.2021 bis 03.10.2021
Di-So: 10-17 Uhr
Kunstsommer 2021 Poetische Malerei und Magische ObjekteDorothea Jaspers Objekte, Reisealtäre und Trouvalien strahlen gleichsam eine magische Anziehungskraft aus. Durch Symbole des Christentums reichen sie bis in animistisch-schamanische Schichten menschlichen Seins. In Rudolf Bielers skurrilen Eigenwelten treten fabuleske Leitfiguren zu märchenhaft anmutenden Szenarien in Erscheinung. Neben kalligrafischen Aspekten gelangt zunehmend spontan gesetztes Bildzeichen-und Chiffrenmaterial in seine Arbeiten.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 45583 
03.09.2021 bis 09.01.2022
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Anna Boghiguian Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die VergangenheitDas Museum für Gegenwartskunst Siegen präsentiert die erste monografische Museumsausstellung von Anna Boghiguian (*1946 Kairo, EG) in Deutschland. Die ägyptisch-kanadische Künstlerin armenischer Herkunft untersucht in ihren Arbeiten die Auswirkungen von historischen, ökonomischen und politischen Ereignissen auf unsere Gegenwart. Aus einer sehr persönlichen Perspektive und tief verwurzelt in der Literatur beschäftigt sich die vielreisende Künstlerin mit Menschen, Kulturen, Orten und großen Verbindungslinien der Welt. Ihre nomadischen Erfahrungen übersetzt Boghiguian in Künstlerbücher, Zeichnungen, Malereien, Collagen und Installationen. Die Ausstellung im MGKSiegen liefert anhand von wegweisenden Rauminstallationen einen umfassenden Überblick zum Werk von Anna Boghiguian. Außerdem zeigt sie erstmals neue Werkgruppen, die sich mit dem Bau des Suez-Kanals und Zeit der Spanischen Grippe beschäftigen. Boghiguian gilt als eine der interessantesten Gegenwartskünstlerinnen unserer Zeit. Sie nahm unter anderem an der dOCUMENTA 13 in Kassel teil und erhielt 2015 den Goldenen Löwen für ihren Beitrag im armenischen Pavillon auf der 56. Biennale di Venezia. Ihre Arbeiten waren weltweit in großen Einzelausstellungen zu sehen, zuletzt im S.M.A.K., Gent (2020), Tate St. Ives (2019), dem New Museum, New York (2018) und dem Museum der Moderne, Salzburg (2018). Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit dem Institut Valencià d’Art Modern (IVAM), Valencia.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46088 
28.05.2021 bis 13.02.2022
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Von Erde schöner Die Sammlungen des MGKSiegenDie neue Sammlungspräsentation „Von Erde schöner“ setzt den Dialog zwischen den beiden Sammlungen Lambrecht-Schadeberg und der Sammlung Gegenwartskunst des MGKSiegen aus dem vergangenen Jahr fort. Der Titel der Ausstellung ist der gleichnamigen Fotoserie von Peter Piller entliehen. Der Rubensförderpreisträger (2004) entwickelte aus einem Firmennachlass von 20.000 Luftbildaufnahmen deutscher Einfamilienhäuser eigene Sammelgebiete. In ähnlicher Weise sucht auch „Von Erde schöner“ nach den Verbindungslinien in der eigenen Sammlung und verknüpft damit ein besonderes Interesse an räumlichen Themen. Das Verhältnis von natürlichen und künstlichen Landschaften, die Beziehung zwischen Mensch, Architektur und Ort sowie die Konstruktion des Bildraums spielen dabei ebenso eine Rolle wie Fragen nach Distanz, Nähe und persönlichem Raumempfinden. „Von Erde schöner“ unternimmt eine Kartografie der eigenen Sammlung.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37927 
28.05.2021 bis 03.10.2021
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Maria Lassnig zeichnerisch Studiolo„Die Zeichnung ist der Idee am nächsten. Die Zeichnung ist dem Augenblick am nächsten. Jeder Augenblick hat nur eine Möglichkeit.“ Neben ihrer Malerei hat Rubenspreisträgerin Maria Lassnig sich in ihrer künstlerischen Arbeit ausgiebig der Zeichnung gewidmet, die sogar für ihr filmisches Schaffen maßgeblich war. Erstmals werden neuerworbene Zeichnungen (1974–2009) sowie ein frühes Gemälde aus der Sammlung Lambrecht-Schadeberg im Rahmen des neuen Ausstellungsformats „Studiolo“ gezeigt.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37928 
07.05.2021 bis 10.10.2021
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Kunstsommer 2021 Michael Beutler: Fliegender MarktDie Installation „Fliegender Markt“ von Michael Beutler ist eigenständige Skulptur und gesellschaftlicher Treffpunkt zugleich. Gemeinsam mit dem Bildhauer und Installationskünstler Michael Beutler und in Kooperation mit verschiedenen Siegener Kulturinstitutionen wird das MGKSiegen über einen Zeitraum von fünf Monaten eine ortsbezogene, begehbare Außeninstallation mit gesellschaftlich-sozialem Nutzen schaffen. „Fliegender Markt“ markiert auf dem Museumsvorplatz, dem Unteren Schlossplatz, eine sichtbare Öffnung des Hauses und eine Einbindung der Stadtgesellschaft. Das Museum für Gegenwartskunst wird die geschaffene Installation dazu nutzen, einen Teil seines Rahmenprogramms sowie seine Vermittlungsaktivitäten bei schönem Wetter nach draußen zu verlagern und sich über die Sommermonate als buchstäblich „offenes Museum“ zu präsentieren. Dazu werden auch andere Institutionen und Vereine eingeladen, die Installation für ihre Zwecke zu nutzen. An den veranstaltungsfreien Tagen ist der Markt sich selbst überlassen. Studierende der umliegenden Universitätsgebäude und Passant*innen können unter den Dächern Schutz vor Sonne und Regen suchen, sich zum Picknick treffen, spontan Vorführungen auf dem Innenplatz darbieten oder sich mit der künstlerischen Struktur selbst inszenieren. In Sichtweite zum Museumseingang setzt „Fliegender Markt“ von Michael Beutler den künstlerischen Rahmen für ein im Sommer 2021 besonders nötiges Kulturprogramm im öffentlichen Raum, das so vielfältig wird wie die beitragenden Personen und Initiativen – stets unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Versammlungsbestimmungen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37870 
26.08.2021 bis 19.09.2021
Di–Sa: 14–18 Uhr, So & Feiertag 11–13 & 14–18 Uhr
Kunstsommer 2021 Schöne AussichtenIn der von KulturSiegen veranstalteten Ausstellung in der Städtischen Galerie Haus Seel zeigen Michael Schumann, Martin Steiner und Eva Weinert aktuelle malerische und plastische Arbeiten. Während Schumanns Malerei sich mit Formfindungsprozessen zwischen Zufall und Kontrolle auseinander setzt, zeigen Weinert und Steiner plastische Arbeiten, die auf reduzierten Formen basieren und den Raumkontext mit einbeziehen. In diesem Spannungsfeld werden Kontraste hergestellt, die neue Sichtweisen eröffnen.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/404-1447
Veranstalter: Städtische Galerie Haus Seel
Veranstaltungs-ID: 45584 
14.08.2021 bis 26.09.2021
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr
Hannelore Volk "Auf den Pfaden der Erinnerung"Die Künstlerin, geboren 1929 in Köln, war bereits als Kind von der Malerei fasziniert. Beeinflusst war sie vom Vater, der sich bis zu seinem frühen Tod 1938 intensiv der Kunstmalerei widmete. Der Traum vom Besuch einer Kunstschule konnte durch den Krieg nicht verwirklicht werden, Mutter und Tochter flohen zu den Großeltern nach Betzdorf, um der Bombardierung der Großstadt zu entgehen. Hier besuchte Hanne die Mittelschule und wurde anschließend zum "Nähmädchen" ausgebildet, mit der Chance, Kostüme zeichnen zu können. Ihre Leidenschaft galt der Malerei. Auch als Mutter von drei Söhnen blieb sie ihr treu und war auf der Suche nach einem Lehrmeister, um sich weiterbilden zu können. Sie fand ihn in dem Kunsterzieher und renommierten Künstler Erwin Rickert, der sie in die Kunst des Auquarellierens einführt. Ab 1991 nahm sie an Fortbildungskursen und Seminaren der ev. Landesjugendakademie Altenkirche unter der Leitung des Dozenten für ästhetische Bildung Ulrich Summerer teil. Auf Kunstreisen nach Florenz und in die Toskana gewann sie neue Eindrücke. Ihre Bilder haben ein weites Spektrum an Themen und Techniken. Begleiten Sie die Künstlerin "Auf den Pfaden der Erinnerung" durch eine vielseitige Ausstellung. Der Eintritt beträgt 3€. Ein Museumsbesuch ist gleichzeitig möglich. Bitte beachten Sie bei ihrem Besuch die aktuellen Corona-Auflagen.
4FACHWERK Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 027347223
Veranstalter: 4Fachwerk-Mittendrin-Museum
Veranstaltungs-ID: 46275 
14.08.2021 bis 26.09.2021
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
Kunst-Trilogie - Teil 2: Hannelore VolkDie Betzdorferin Hannelore Volk ermöglicht einen Einblick in ihr künstlerisches Lebenswerk ermöglicht. Die 92-Jährige überrascht mit sehr unterschiedlichen Darstellungsformen, die alle erkennen lassen, wie ausdrucksstark sie ihren Motiven Leben und Seh-Freude verleihen kann. Die Pandemie ließ die ursprüngliche Jahresplanung des 4Fachwerk-Museums zur Makulatur werden. Nachdem die Inzidenzwerte nun weiter deutlich gesunken sind, haben die 4Fachwerker ihre Vorhaben für das restliche Jahr 2021 neu gebündelt. Zustande gekommen ist zunächst eine Ausstellungs-Trilogie mit Künstlerinnen und Künstlern aus dem Nachbarkreis Altenkirchen.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 45771 
28.08.2021 bis 05.09.2021
Mo-Sa: 15 bis 19 Uhr, So: 14 bis 18 Uhr
Kunstsommer 2021 (Un)klare Spiegelbildpaare - Tuschemalerei von Dago Koblenzer"Mein neues Thema mit der Tuschetechnik sind die „(un)klaren Spiegelbildpaare". Die Bilder werden paarweise gemalt. Es entsteht ein linkes und ein rechtes Bild, die in der Spiegelachse zueinander eine „Zweiheit“ bilden. Die beiden Bilderhälften weisen einerseits in seinen Eigenschaften Ähnlichkeit auf, andererseits enthalten sie unterschiedliche Merkmale. Ich freue mich auf Ihren Besuch in meinem Atelier in Dreis-Tiefenbach."
Dago Koblenzer Netphen, Dreis-Tiefenbach, Bismarckstraße 16 0177 3013211
Veranstalter: Dago Koblenzer
Veranstaltungs-ID: 46620 
23.08.2021 bis 17.09.2021
Montag bis Freitag 9 bis 19 Uhr, Samstag 10 bis 13 Uhr
Kunst ist Lebensmittel. 3 WOCHEN RIKE STAUSBERG KRÖNCHENCENTERDie Arbeiten von Rike Stausberg zeichnen sich aus durch die legère Setzung von Formen, Farben und zeichnerischenElementen, die eine eher zufällige Koexistenz zu führen scheinen. Das gekonnt austarierte, lebendige Gleichgewicht des reichhaltigen Nebeneinanders erschließt sich erst auf den zweiten Blick. Rike Stausberg arbeitet oft mit klar abgegrenzten Mal- und Zeichenfeldern und in mehrteiligen Sequenzen. So entstehen z. B. die Werkreihen „Storyboards“ , „Yin + Yang“ oder „Shortstories“ als bildnerische Zusammenführung von Einzelelementen, die in ihrer Kombination einen geschichthaften Eindruck im Empfinden des Betrachters hinterlassen. Die kleine Werkschau im KrönchenCenter zeigt einen exemlparischen Ausschnitt aus dem Schaffen von Rike Stausberg. Vernissage: Dienstag, 24. August / 18.30 Uhr
KrönchenCenter, Foyer/Flur, Siegen, Markt 25 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46384 
26.02.2021 bis 13.02.2022
täglich 10 bis 22 Uhr
Auf der Medienfassade des MGKSiegen MGKWalls: Christine Sun Kim und Thomas MaderAuf der Medienfassade des Museums für Gegenwartskunst am Schloßplatz ist die Videoarbeit „Find Face“ von Christine Sun Kim und Thomas Mader zu sehen. Im Entdecken-Bereich auf unserer Website finden Sie virtuelle Rundgänge, Gespräche mit Künstlerin Mariana Castillo Deball und auch Aktivitäten für Kinder.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37785 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<September 2021>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de