Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 15.08.2021:
 Musik
Sonntag | 15.08.2021 | 11 bis 14 Uhr
Jazzfrühschoppen: Dixieland Friends
Hier gibt es gute Musik der Herdorfer Dixieland Friends, die mit schwungvollen Südstaaten-Melodien für Stimmung und gute Laune sorgen werden. Coronabedingt wird es keine Bewirtung geben; eigene Speisen und Getränke dürfen gerne mitgebracht werden. Der Eintritt ist frei. Für den Einlass ist eins der „3 Gs“ Voraussetzung – die Teilnahme am Jazzfrühschoppen ist also nur für Geimpfte, Getestete oder Genesene mit entsprechendem Nachweis – digital oder in Papierform – möglich (Testnachweise dürfen max. 48 Stunden alt sein). Zudem sind die aktuellen Coronabestimmungen einzuhalten. Da das Konzert nur bei gutem Wetter stattfindet, sollten Interessierte die aktuellen Hinweise auf der Gemeinde-Homepage unter www.wilnsdorf.de beachten.
Im Hof des Museums Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739 802-134
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 46219 bsw
Sonntag | 15.08.2021 | 14 Uhr
Vibes Builder
Die Vibes Builder sind eine Kölner Band und seit vielen Jahren in der regionalen Szene vertreten. Die Band besteht aus sechs Instrumentalisten und Sängern, die eine gemeinsame Liebe zu Reggae und Soundsystemkultur verbindet. Dieser musikalische Einfluss spiegelt sich in jedem Lied wieder, ohne dabei den individuellen musikalischen Charakter der Band zu verdrängen. Die Philosophie von Vibes Builder besteht darin, Songs auf selbstgemachten Riddims und Instrumentals zu erstellen, die sie dann in Eigenregie aufnehmen und mixen.
Zollposten Hilchenbach/Grund, Am Zollposten 2 0171-6948998
Veranstalter: Zollposten Gastro
Veranstaltungs-ID: 45996 
Sonntag | 15.08.2021 | 16.00 Uhr
Hartmut Sperl Trio feat. Judith Adarkwah Neu arrangierte Klassiker des Rock, von Jimi Hendrix bis Cole Porter.
Die drei Jazzer Florian Schnurr, Stefan Schwarzinger, und Hartmut Sperl, improvisieren aus Leidenschaft und der Überzeugung heraus, dass eine bekannte Melodie zwar Wiedererkennungswert haben muss, aber auch zu Veränderungen einlädt. Ihre Spezialität sind Klassiker der Rockgeschichte, die mit neuen Rhythmen und Klängen ausgestattet und neu arrangiert werden - vielfältig, wie der Jazz nun mal ist! Judith Adarkwah ist eine der beliebtesten Sängerinnen der Region. Verwurzelt in der Gospelmusik versteht es die junge Sängerin Soul- und Jazztitel unverkennbar zu veredeln. Die Zusammenarbeit mit dem Hartmut Sperl-Trio verspricht ein spannendes neues Kapitel in ihrer musikalisch reichen Biographie zu werden. Die Zuhörer erwartet ein musikalisch breit gefächertes Konzerterlebnis mit Titeln von Jimi Hendrix bis Cole Porter. Umsonst & draußen Aufgrund der Maßnahmen zum Infektionsschutz beginnt der Einlass am Veranstaltungstag bereits um 15:00 Uhr. Ausführliche Infos zu Vorsichtsmaßnahmen und Einschränkungen finden Sie auf www.kreuztal-kultur.de.
Dreslers Park Kreuztal 02732 51-429
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 45589 bsw
Sonntag | 15.08.2021 | 16.00 Uhr
Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten souljazz disciples
Wie der Name der Band, mutet auch das Repertoire ein wenig an wie eine Zeitreise durch die Sixties. Gemeinsam wagen die souljazz disciples den musikalischen Zeitsprung in eine Ära, in der afroamerikanische und afrokaribische Musik in den verrauchten Clubs Amerikas aufeinandertrafen und zu den schweißtreibenden Grooves verschmolzen, die noch heute das musikalische Geschehen auf den Konzertbühnen weltweit beeinflussen. Als bekennende Jünger des Soul-Jazz verbeugen sie sich vor den Legenden der Sixties und Seventies – als da wären: Jimmy Smith, George Benson, Eddie Harris, Lonnie Smith, Kenny Burrell, Lee Morgan, Wes Montgomery…
Schlossgarten am Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 5 0271/404-1528
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 45987 bsw
Sonntag | 15.08.2021 | 18.00 Uhr
Sinfonischer Wohlklang auf Werksgelände mit der Philharmonie Südwestfalen
Vor 60 Jahren wurde in Dahlbruch eine Kulturinitiative ins Leben gerufen, die unter dem heutigen Namen „Gebrüder-Busch-Kreis e.V. – Kulturgemeinde in der Stadt Hilchenbach und der Gemeinde Erndtebrück“ in der Region und darüber hinaus bei an Kultur Interessierten aufgrund ihres vielfältigen und immer um Niveau bemühten Programmangebots Aufsehen erregte und immer noch erregt. Mit der geplanten Veranstaltung wird der folgende Kerngedanke realisiert: Wirtschaft/Industrie und Kultur kooperieren, treffen sich, indem die Kultur in den Raum der Arbeitswelt geht, und die Arbeitswelt ist Gastgeber für eine Konzertveranstaltung, die die Kulturgemeinde organisiert. Womit diese zugleich dem Unternehmen für die seit Jahrzehnten praktizierte vielfältige Unterstützung ihrer Arbeit dankt. Die „Philharmonie Südwestfalen“ konnte für das genannte Konzert gewonnen werden und bietet ein Programm, das eingängige Musik mit Niveau enthält. Johann Strauss (Sohn) ist darin mit zwei Walzern und einer Polka vertreten, von Franz Lehár und Antonín Dvorák erklingen Lieder für Sopran aus Operetten bzw. einer Oper. Und den Schlusspunkt des Konzerts setzt das Orchester mit Robert Schumanns Sinfonie Nr.3, die unter der Bezeichnung „Rheinische“ bekannt ist. Dirigiert wird die Philharmonie Südwestfalen von verschiedenen Dirigenten, die als Studenten, Absolventen und/oder wissenschaftliche Mitarbeiter der „Hochschule für Musik Detmold“ verbunden sind und am Anfang vielversprechender Karrieren stehen bzw. schon als etabliert gelten können. Lukas Ziesché, Youngtae Park und Tim Hüttemeister wechseln sich im Dirigat ab und werden so dem Publikum einen Eindruck von der Verschiedenartigkeit von Maestri-Persönlichkeiten geben. Nicht minder erfolgreich als die genannten Dirigenten ist die Sopranistin des Abends, Frau Ann-Kathrin Niemczyk, die bei zahlreichen Wettbewerben Preise erringen konnte. Moderiert wird das Konzert von Herrn Florian Ludwig, Professor für Orchesterdirigieren an der Hochschule für Musik Detmold.
Gelände SMS Group GmbH Hilchenbach, Wiesenstraße 30 02733/53350
Veranstalter: Gebrüder-Busch-Kreis e.V.
Veranstaltungs-ID: 46092 bsw
Sonntag | 15.08.2021 | 18.00 Uhr
Picknick im Park The Twiolins: Eight Seasons - Vivaldi & Piazolla
Was haben Vivaldi und Piazzolla gemeinsam? Wie reagieren die “Vier Jahreszeiten”, wenn sie mit dem Tango kombiniert, gleichermaßen durchsetzt werden? The Twiolins – von keiner Genregrenze aufzuhalten – haben sich diesen Fragen angenommen und – mit einem Augenzwinkern zu Gidon Kremer – ganze eigene, neue “Eight Seasons” kreiert: Der Frühling steht ganz im Zeichen der Engel, sie sterben und erstehen auf, der Sommer erfährt Melancholie und Mystik, im Herbst werden die Jagdhörner durch eine Hora Zero angehalten und im Winter möchte man Tango tanzen, zurück in den Süden… Seit ihrem 12. Lebensjahr teilen sich die beiden Geschwister Marie-Luise Dingler (36) und Christoph Dingler (35) die Bühne. Als „Twiolins“ sind die beiden Pioniere der neuen Strömung ‘Progressive classical music’ und sorgen weltweit für Aufsehen und Euphorie in den Konzertsälen - mit perfektem Zusammenspiel, technischer Präzision und unbändiger Leidenschaft. Zusammen haben sie zahlreiche Preise errungen und sind mehrfach im Jahr auf Tournee. Eintritt frei, Hutsammlung nach der Vorstellung (gerne 3-4 € p.P) Es gelten die tagesaktuellen Bestimmungen der Coronaschutzverordnung
Museumswiese im Schlosspark Oberes Schloss Siegen 0271 / 404-1528
Veranstalter: Kultur Siegen
Veranstaltungs-ID: 45809 bsw
 Film
Sonntag | 15.08.2021 | 17.30 Uhr
Catweazle
(D 2021, 96 Min., ab 0 Jahren): Der 12-jährige Benny (Julius Weckauf) entdeckt in seinem Keller den Zauberer Catweazle (Otto Waalkes), der sich versehentlich aus dem Jahr 1022 in die Gegenwart katapultiert hat. Dabei hat der Magier dummerweise seinen Zauberstab verloren, ohne den eine Rückkehr nicht möglich ist. Basierend auf der britischen TV-Serie entstand „eine temporeiche und mit großem Aufwand inszenierte Komödie!“ (Filmdienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46289 
Sonntag | 15.08.2021 | 20.00 Uhr
Ich bin dein Mensch
(D 2021, 108 Min., ab 12 Jahren): Um an Forschungsgelder f r ihre Arbeit zu kommen, lässt sich die Berliner Archäologin Alma (Maren Eggert) zur Teilnahme an einer außergewöhnlichen Studie überreden. Drei Wochen lang soll sie mit einem ganz auf ihren Charakter und ihre Bedürfnisse zugeschnittenen humanoiden Roboter namens Tom (Dan Stevens) zusammenleben, dessen künstliche Intelligenz darauf angelegt ist, der perfekte Lebenspartner für sie zu sein. "Der Test des Liebesroboters scheitert erst komisch, wird aber bald so ergreifend menschlich, dass man dem Paarlauf von Maren Eggert und Dan Stevens mit Tränen in den Augen folgt. Ein großer, wahrhaftiger Film." (Stern) „Ein kluger Film über eine unabhängige Frau von heute!“ (Programmkino.de)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 46286 
Sonntag | 15.08.2021 | 21.15 Uhr
Siegener Open Air Kino Catweazle
Der 12-jährige Benny (Julius Weckauf) entdeckt in seinem Keller den kauzigen Magier Cat weazle (Otto Waalkes), der sich versehentlich aus dem 11. Jahrhundert in die Jetztzeit katapul tiert hat. Gemeinsam stürzen sich die beiden in ein Abenteuer, um Catweazles Zauberstab zurückzuerobern, bevor ihn die raffgierige Kunstexpertin Dr. Metzler (Katja Riemann) gewinnbringend versteigern kann. Denn nur mit diesem Stab kann Catweazle wieder in seine Zeit zurückkehren… Otto Waalkes ist endlich wieder zurück: In der Familienkomödie CATWEAZLE, der gleichnamigen britischen TV-Kultserie aus den 70er Jahren basiert, schlüpft der ostfriesische Star-Komiker in die Titelrolle und nimmt als völlig überforderter Magier den urkomischen Kampf mit den Tücken der Moderne auf. An OTTOS Seite spielt Julius Weckauf, der gleich für seine Debütrolle in "Der Junge muss an die frische Luft" mehrfach ausgezeichnet wurde. In weiteren Rollen sind Katja Riemann und Henning Baum zu sehen.
Schlosshof und Burgwiese Oberes Schloss Siegen 0271 / 23 191 65  [Karten]
Veranstalter: Siegener Open Air Kino
Veranstaltungs-ID: 45860 
Sonntag | 15.08.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Suicide Squad / Tom & Jerry / Rausch / Space Jam: A New Legacy / Spirit - Frei und ungezähmt / Ostwind 5 - Der große Orkan / Paw Patrol: Der Kinofilm / Peter Hase 2 - Ein Hase macht sich vom Acker / Olchis - Willkommen in Schmuddelfing / Old / Godzilla vs. Kong / Jungle Cruise / Kaiserschmarrndrama / Free Guy / Generation Beziehungsunfähig / Fast & Furious 9 / Forever Purge / Free Guy / Croods 2 - Alles auf Anfang / Demon Slayer - The Movie: Mugen Train / Cash Truck / Catweazle / Conjuring 3: Im Bann des Teufels / Black Widow | Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 46301 
 Kinder
Sonntag | 15.08.2021 | 15.00 Uhr
Freilichtbühne Freudenberg: Der Räuber Hotzenplotz
Der Klassiker der Kinderbuchliteratur in einer unterhaltsamen Inszenierung mit kleinem Ensemble. Die Vorstellungen finden bis auf weiteres mit Infektionsschutzmaßnahmen statt. Details hierzu finden Sie auf der Webseite der Freilichtbühne.
Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg, Kuhlenberg 34 02734/4797 3333
Veranstalter: Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 45666 bsw
 Verschiedenes
Sonntag | 15.08.2021 | 10 bis 0 Uhr
International Urban Games Festival Playin Siegen
„Spielplatz Stadt. Menschen begegnen, Räume verbinden, Grenzen überwinden“ Vom 13. – 15. August 2021 findet zum dritten Mal das internationale Urban Games Festival playin’siegen statt und wir freuen uns, die Stadt Siegen in einen riesigen Spielplatz zu verwandeln! Ziel des Festivals ist es, den öffentlichen, urbanen Raum auf spielerische Weise zugänglich zu machen, Menschen zu verbinden, das gemeinsame städtische Leben zu stärken und vielleicht sogar eine ganz neue Perspektive auf die Stadt zu eröffnen. Um drei Tage lang Spiel- und Kunstangebote, Workshops und Vorträge in die Stadt zu bringen, arbeiten wir mit (Spiele-)Künstler:innen, Spielentwickler:innen, Spielwissenschaftler:innen und lokalen Organisationen zusammen. Eine genaue Auflistung der verschiedenen Spiele & Veranstaltungen: hier
Siegener InnenStadt Siegen, -
Sonntag | 15.08.2021 | 14.00 Uhr
Mit der Vespa durch die Heimat Roller-Erlebnistour Glück-Auf Die Tour führt zur Bergbausiedlung Altenberg mit Führung über die archäologische Ausgrabungsstätte der ehemaligen Bergbausiedlung. Dauer ca. 4 Stunden, Mietbedingungen und nähere Infos unter www.vesprima.de Anmeldung per Mail an post@vesprima.de
Treffpunkt Vesprima!, Hilchenbach, Vormwalder Straße 43b 0173/4232452
Veranstalter: Vesprima!
Veranstaltungs-ID: 45685 
Sonntag | 15.08.2021 | 14.00 + 14.45 + 15.15 Uhr
Führungen in der Bunkeranlage Burgstraße in Siegen Die Stahlbetonkomplexe unterhalb des Oberen Schlosses, die wie die anderen Hochbunker das Stadtbild prägen, sollen der Erweiterung des Siegerlandmuseums dienen und zu Ausstellungs- und Veranstaltungsräumen umfunktioniert werden. Wer die Hochbunker im Jetzt-Zustand besichtigen möchte, kann sich für eine Führung in kleinen Gruppen um 14.00 Uhr, 14.45 Uhr oder 15.15 Uhr anmelden. Für eine Teilnahme (Maskenpflicht) ist eine verbindliche Anmeldung per E-Mail unter siegerlandmuseum@siegen.de oder telefonisch unter (0271) 23041 13 nötig. Die Kosten von 3 Euro können nur vorab an der Kasse des Siegerlandmuseums im Oberen Schloss gezahlt werden. Der Kassenbeleg ist Voraussetzung für die Teilnahme an einer Führung ebenso wie ein ausgefüllter Rückverfolgungsbogen (das Formular ist ebenfalls im Oberen Schloss erhältlich). Da die Führungen zeitlich eng getaktet sind, beginnen sie pünktlich direkt vor den Bunkern in der Burgstraße.
Bunkeranlage Burgstraße Siegen 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 46295 
Sonntag | 15.08.2021 | 14.30 Uhr
Stadtführung Wo die Nassauer Zuhause waren
Über Jahrhunderte war das Obere Schloss Residenz der nassauischen Landesherren. Seit 1905 beherbergt es das Siegerlandmuseum für Kunst- und Regionalgeschichte. Anmeldungen bitte über die Stadtmarketing Siegen GmbH Tel: 0271 404 4000 Mail: stadtmarketing@siegen.de
Oberes Schloss / Eingang Siegerlandmuseum, Burgstraße 5, 57072 Siegen 0271 404 4000
Veranstalter: Stadtmarketing Siegen GmbH
Veranstaltungs-ID: 45930 
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 15.08.2021 | 11-15 Uhr
Kunstsommer 2021 Fashion-Fast-Forward-Tage im Atelier Wohlstandsmüll
WORKSHOP 1: 100% ALTKLEIDER, SCHÖPFEN AUS DEM WOHLSTANDSMÜLL 7./8. August, je 10-16 Uhr WORKSHOP 2: KLEIDUNG UND POLITISCHE PERFORMANCE 14./15. August, je 11-15 Uhr
Atelier Wohlstandsmüll Siegen, Siegbergstr. 1 0176-66690843
Veranstalter: Teresa Pešl c.o. Bruchwerk Theater
Veranstaltungs-ID: 45580 
Sonntag | 15.08.2021 | 15.00 Uhr
"Von Erde schöner" Die Sammlungen des MGKSiegen Öffentliche Führung mit Ingeborg Kellnhofer.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46034 
 Natur
Sonntag | 15.08.2021 | 08.30 Uhr
WaldSpa Rundgang im Historischen Tiergarten
Der WaldSpa-Rundgang von Astrid Spielbrink - einer ausgebildeten Wald-Gesundheitstrainerin - steht unter dem Motto „ Wald tut einfach gut!“. Das japanische Shinrin Yoku gilt in seinem Ursprungsland schon lange als Therapie, um Körper und Seele in Einklang zu bringen. Der Wald hilft bei der Stressbewältigung und senkt nachweislich den Blutdruck. Das Angebot von Frau Spielbrink umfasst einen Waldgang mit bis zu elf Stationen, welche sorgfältig ausgewählt sind. Atemübungen, Sitzmeditation sowie Achtsamkeitsübungen – das Portfolio der Wald-Gesundheitstrainerin ist vielfältig und eröffnet jedem Teilnehmer die Möglichkeit, individuell Kraft zu schöpfen. Eine japanische Teezeremonie beendet die Tour. Die Kosten für das Waldbaden betragen 16 Euro pro Person; als Gegenleistung erhalten die Teilnehmer unterstützende Materialien (wie Sitzkissen) von der Gesundheitstrainerin. Anmeldungen bitte über die Stadtmarketing Siegen GmbH Tel: 0271 404 4000 Mail: stadtmarketing@siegen.de
Erlebniswald Historischer Tiergarten, Parkplatz im Tiergarten in Weidenau vor de 0271 404 4000
Veranstalter: Astrid Spielbrink
Veranstaltungs-ID: 45933 
Sonntag | 15.08.2021 | 11.00 bis 15.00 Uhr
Das verlorene Band neu weben Wanderung mit dem Autor John von Düffel, dem Wasserwissenschaftler
Ist es möglich, in Wasser mehr zu sehen als H2O? Mehr als bloßes Bade-, Gieß-, Spül- und Trinkwasser? Könnte uns achtsame Zeit am Wasser eine tiefere Verbindung zum Urelement des Lebens erschließen? Könnte Wasser das zerrissene Band zwischen Mensch und Natur heilen helfen? Ein Wasserwissenschaftler, ein Schriftsteller und ein Ranger nehmen Sie mit an die Urquellen des Lebens. Drei Männer, die eines verbindet: ihre Faszination für Wasser, für Quellen, Bäche und Nebel, für Tau und Regen. Sie laden ein zu einer gemeinsamen Bachwanderung entlang eines der naturbelassenen Bad Berleburger Bachtäler. Eingestimmt von der Lesung am Vorabend macht sich die Gruppe auf den Weg und kommt ins Gespräch. Klaus Lanz vom Institut International Water Affairs in Evilard (Schweiz) begleitet die Wanderung mit seiner wissenschaftlichen Expertise und empathischen Kompetenz. Autor John von Düffel (siehe Lesung am 14. August) resoniert mit literarischen Improvisationen und Forstmeister und Ranger Ralf Schmidt, der die Bäche der Region wie seine Westentasche kennt, teilt sein Wissen über die Verhältnisse vor Ort. Gemeinsam möchten sie – unter Beteiligung der Gäste – das verlorene Band zum Wasser wieder neu weben.
Entlang eines der Berleburger Bachtäler (wird noch bekannt gegeben) 02972 974000
Veranstalter: Netzwerk Wege zum Leben. In Südwestfalen.
Veranstaltungs-ID: 45979 
 Ausstellungen
22.07.2021 bis 22.08.2021
Di. bis So. 14 bis 18 Uhr, So und feiertags auch 11 bis 13 Uhr
Kunstsommer 2021 ver-rückt / Austauschaustellung 3Mit ver-rückten Zeiten setzen sich die Teilnehmer aus den drei BBK-Verbänden Bonn/Rhein-Sieg, Aachen und Düsseldorf sowie der ASK Siegen auseinander. Neben Malerei, Zeichnung und Fotografie finden sich auch Cyanotypie, Skulptur, kinetische Objekte und Installationen in der Vielfalt der Exponate und reflektieren die Gefühle, die aktuell viele Menschen beschleichen: Verunsicherung und Ängste sind dabei, aber auch kritischer Humor und beißender Kommentar. Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen. Die Öffnungszeiten können ggf. variieren. Bitte informieren sie sich vorab auf www.siegen.de oder www.ask-siegen.de Am Freitag, 20. August 2021, wird die aktuell in der Galerie zu sehende Ausstellung „ver-rückt“ der Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler (ASK) in der oberen Ausstellungsebene (Erdgeschoss) wegen einer geschlossenen Veranstaltung erst ab 15.30 Uhr zugänglich sein. Der Teilbereich der Galerie, der im Untergeschoss liegt, kann regulär ab 14 Uhr besichtigt werden. Dort sind aktuell 25 vielschichtige Exponate der ASK und des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) aus Aachen, Bonn, Düsseldorf und dem Rhein-Sieg-Kreis zu sehen, darunter die summende Installation „Glückosaat“ von Maria Kontz (Bonn). Von 15.30 bis 18.00 Uhr wird auch die obere Erdgeschoss-Ebene zugänglich sein.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0151-40518477
28.05.2021 bis 13.02.2022
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Von Erde schöner Die Sammlungen des MGKSiegenDie neue Sammlungspräsentation „Von Erde schöner“ setzt den Dialog zwischen den beiden Sammlungen Lambrecht-Schadeberg und der Sammlung Gegenwartskunst des MGKSiegen aus dem vergangenen Jahr fort. Der Titel der Ausstellung ist der gleichnamigen Fotoserie von Peter Piller entliehen. Der Rubensförderpreisträger (2004) entwickelte aus einem Firmennachlass von 20.000 Luftbildaufnahmen deutscher Einfamilienhäuser eigene Sammelgebiete. In ähnlicher Weise sucht auch „Von Erde schöner“ nach den Verbindungslinien in der eigenen Sammlung und verknüpft damit ein besonderes Interesse an räumlichen Themen. Das Verhältnis von natürlichen und künstlichen Landschaften, die Beziehung zwischen Mensch, Architektur und Ort sowie die Konstruktion des Bildraums spielen dabei ebenso eine Rolle wie Fragen nach Distanz, Nähe und persönlichem Raumempfinden. „Von Erde schöner“ unternimmt eine Kartografie der eigenen Sammlung.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37927 
28.05.2021 bis 03.10.2021
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Maria Lassnig zeichnerisch Studiolo„Die Zeichnung ist der Idee am nächsten. Die Zeichnung ist dem Augenblick am nächsten. Jeder Augenblick hat nur eine Möglichkeit.“ Neben ihrer Malerei hat Rubenspreisträgerin Maria Lassnig sich in ihrer künstlerischen Arbeit ausgiebig der Zeichnung gewidmet, die sogar für ihr filmisches Schaffen maßgeblich war. Erstmals werden neuerworbene Zeichnungen (1974–2009) sowie ein frühes Gemälde aus der Sammlung Lambrecht-Schadeberg im Rahmen des neuen Ausstellungsformats „Studiolo“ gezeigt.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37928 
07.05.2021 bis 10.10.2021
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Kunstsommer 2021 Michael Beutler: Fliegender MarktDie Installation „Fliegender Markt“ von Michael Beutler ist eigenständige Skulptur und gesellschaftlicher Treffpunkt zugleich. Gemeinsam mit dem Bildhauer und Installationskünstler Michael Beutler und in Kooperation mit verschiedenen Siegener Kulturinstitutionen wird das MGKSiegen über einen Zeitraum von fünf Monaten eine ortsbezogene, begehbare Außeninstallation mit gesellschaftlich-sozialem Nutzen schaffen. „Fliegender Markt“ markiert auf dem Museumsvorplatz, dem Unteren Schlossplatz, eine sichtbare Öffnung des Hauses und eine Einbindung der Stadtgesellschaft. Das Museum für Gegenwartskunst wird die geschaffene Installation dazu nutzen, einen Teil seines Rahmenprogramms sowie seine Vermittlungsaktivitäten bei schönem Wetter nach draußen zu verlagern und sich über die Sommermonate als buchstäblich „offenes Museum“ zu präsentieren. Dazu werden auch andere Institutionen und Vereine eingeladen, die Installation für ihre Zwecke zu nutzen. An den veranstaltungsfreien Tagen ist der Markt sich selbst überlassen. Studierende der umliegenden Universitätsgebäude und Passant*innen können unter den Dächern Schutz vor Sonne und Regen suchen, sich zum Picknick treffen, spontan Vorführungen auf dem Innenplatz darbieten oder sich mit der künstlerischen Struktur selbst inszenieren. In Sichtweite zum Museumseingang setzt „Fliegender Markt“ von Michael Beutler den künstlerischen Rahmen für ein im Sommer 2021 besonders nötiges Kulturprogramm im öffentlichen Raum, das so vielfältig wird wie die beitragenden Personen und Initiativen – stets unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Versammlungsbestimmungen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37870 
10.05.2021 bis 31.08.2021
Jederzeit nach tel. Anmeldung
„Werkstattgespräche“In der Werkstatt von Renate Hahn können die Arbeiten nach telefonischer Verabredung und unter aktuell gültigen Corona-Bedingungen betrachtet werden. Ein Gespräch über diese minimalistische Ausstellung kann eine Anregung sein, über die alltäglichen Sorgen einen Augenblick hinauszudenken und sich daran zu erinnern, dass der Künstler, die Künstlerin uns mitnehmen möchte in ihre Welt. Zwei Künstlerinnen – vielmehr ihre Werke – begeben sich in einen Dialog fernab allen Übels und aller Ängste, die die Menschen seit Monaten beherrschen. „Ur-Formen“ von Gabriel Schulz, eine kleine Auswahl von 7 Formen, Samen gleich, riesig und den Raum beherrschend – das Material alter Zeitungen verwendend, Tagesnachrichten, deren Wesen es ist, sofort veraltet zu sein – erfahren in der neuen Struktur der Zellulose und in der Form der Samen gleichsam eine Dauer und Wiederkehr, die dem Betrachter die Zeitlosigkeit des Lebens bewusst macht. Alles ist vergänglich, durch die Hand der Künstlerin Gabriele Schulz aber wird daran erinnert, dass hinter der Vergänglichkeit die Möglichkeit des Neu-Werdens aufscheint. Renate Hahn hat zu den „Ur-Formen“ zwei Werke gewählt: eine kleine Installation „Geburt“ und ein Künstlertagebuch mit dessen letzter Seite „Es entgeht nur das Ungezeugte“. Der Bogen zwischen Geburt und Sterben wird hier gezogen, denn in der kleinen Ellbogenschale aus Japan manifestiert sich die spirituelle Geburt (diese Schalen werden als Opferschalen im Sinto-Tempel in Japan genutzt) und findet konkrete Form in dem Strom von aus der „Geburtsschale“ stürzenden Kinderschar. Und dazu das Zitat, das einen Gedanken von Salomo aufgreift mit einem in Wachs versinkenden Kind…wie wir gerade bitter lernen müssen: das Leben verschont uns nicht – und dennoch sehnen wir uns danach und wollen das Wagnis auf uns nehmen. Immer wieder durch Zeugung und immer wieder in trauerndem Abschied.
Atelier Renate Hahn, Bad Laasphe, Obere Rote Haardt 32 02752/200331
Veranstalter: Renate Hahn
Veranstaltungs-ID: 37875 
14.08.2021 bis 26.09.2021
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr
Hannelore Volk "Auf den Pfaden der Erinnerung"Die Künstlerin, geboren 1929 in Köln, war bereits als Kind von der Malerei fasziniert. Beeinflusst war sie vom Vater, der sich bis zu seinem frühen Tod 1938 intensiv der Kunstmalerei widmete. Der Traum vom Besuch einer Kunstschule konnte durch den Krieg nicht verwirklicht werden, Mutter und Tochter flohen zu den Großeltern nach Betzdorf, um der Bombardierung der Großstadt zu entgehen. Hier besuchte Hanne die Mittelschule und wurde anschließend zum "Nähmädchen" ausgebildet, mit der Chance, Kostüme zeichnen zu können. Ihre Leidenschaft galt der Malerei. Auch als Mutter von drei Söhnen blieb sie ihr treu und war auf der Suche nach einem Lehrmeister, um sich weiterbilden zu können. Sie fand ihn in dem Kunsterzieher und renommierten Künstler Erwin Rickert, der sie in die Kunst des Auquarellierens einführt. Ab 1991 nahm sie an Fortbildungskursen und Seminaren der ev. Landesjugendakademie Altenkirche unter der Leitung des Dozenten für ästhetische Bildung Ulrich Summerer teil. Auf Kunstreisen nach Florenz und in die Toskana gewann sie neue Eindrücke. Ihre Bilder haben ein weites Spektrum an Themen und Techniken. Begleiten Sie die Künstlerin "Auf den Pfaden der Erinnerung" durch eine vielseitige Ausstellung. Der Eintritt beträgt 3€. Ein Museumsbesuch ist gleichzeitig möglich. Bitte beachten Sie bei ihrem Besuch die aktuellen Corona-Auflagen.
4FACHWERK Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 027347223
Veranstalter: 4Fachwerk-Mittendrin-Museum
Veranstaltungs-ID: 46275 
14.08.2021 bis 26.09.2021
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
Kunst-Trilogie - Teil 2: Hannelore VolkDie Betzdorferin Hannelore Volk ermöglicht einen Einblick in ihr künstlerisches Lebenswerk ermöglicht. Die 92-Jährige überrascht mit sehr unterschiedlichen Darstellungsformen, die alle erkennen lassen, wie ausdrucksstark sie ihren Motiven Leben und Seh-Freude verleihen kann. Die Pandemie ließ die ursprüngliche Jahresplanung des 4Fachwerk-Museums zur Makulatur werden. Nachdem die Inzidenzwerte nun weiter deutlich gesunken sind, haben die 4Fachwerker ihre Vorhaben für das restliche Jahr 2021 neu gebündelt. Zustande gekommen ist zunächst eine Ausstellungs-Trilogie mit Künstlerinnen und Künstlern aus dem Nachbarkreis Altenkirchen.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 45771 
07.08.2021 bis 21.08.2021
Sa–So: 12-18 Uhr und nach Vereinbarung
Kunstsommer 2021 Untiefen - ein Versuch (kann nichts beweisen)Galerie wvh2 Siegen, Wilhelm-von-Humboldt-Platz 2 0176 40070374
Veranstalter: Mirjam Elburn
Veranstaltungs-ID: 45581 
01.08.2021 bis 22.08.2021
Sa–So: 15-18
Kunstsommer 2021 Paul NeinerPaul Neiner forografiert den Bau der Siegtalbrücke (1964-69)
Produzentengalerie KUKU Siegen, Schloßblick 69 0160 90336455
Veranstalter: Kuku Galerie
Veranstaltungs-ID: 45576 
26.02.2021 bis 13.02.2022
täglich 10 bis 22 Uhr
Auf der Medienfassade des MGKSiegen MGKWalls: Christine Sun Kim und Thomas MaderAuf der Medienfassade des Museums für Gegenwartskunst am Schloßplatz ist die Videoarbeit „Find Face“ von Christine Sun Kim und Thomas Mader zu sehen. Im Entdecken-Bereich auf unserer Website finden Sie virtuelle Rundgänge, Gespräche mit Künstlerin Mariana Castillo Deball und auch Aktivitäten für Kinder.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37785 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<August 2021>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de