Wichtiger Hinweis:

Auf Grundlage der aktuellen Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen alle Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen in Deutschland bis auf Weiteres schließen.
Wir versuchen, dies auch in den Veranstaltungsankündigungen zu berücksichtigen und eventuelle Ausweichtermine anzukündigen, sobald uns entsprechende Informationen vorliegen. Trotzdem wird dies nicht bei allen abgesagten oder verschobenen Terminen der Fall sein. Ggf. informieren Sie sich daher bitte über die Info-Telefonnummern der einzelnen Veranstaltungen über Termin-Verschiebungen.

Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Mittwoch, 14.04.2021:
 Theater/Kleinkunst
Abgesagt
Mittwoch | 14.04.2021 | 20.00 Uhr
Abgesagt! Wahlverwandtschaften nach Johann Wolfgang von Goethe
... mehr anzeigen
 Vorträge
Der Tipp für Daheimbleiber:
Mittwoch | 14.04.2021 | 19.30 Uhr
online Vortrag Eva Perón - Eine argentinische Ikone Der Peronismus prägt Argentinien bis heute. Seine bekannteste Repräsentantin, Eva Perón, von ihren Anhänger*innen Evita genannt, ist im kollektiven Gedächtnis des Landes und darüber hinaus noch immer präsent. Dazu hat das Musical Evita von Andrew Lloyd Webber beigetragen, das eine machtgierige, autoritäre Präsidentengattin zeigt, die für ihre Karriere über Leichen geht. Peronistinnen hingegen - und zu ihnen zählt die aktuelle Vizepräsidentin Cristina Fernández de Kirchner - verteidigen Eva Perón als Mutter der Armen, als »Märtyrerin der Unterdrückten« und erste Feministin in einem konservativen Land, die das Frauenwahlrecht durchzusetzen vermochte. Der Vortrag setzt sich mit dem Aufstieg der Argentinierin vom »Aschenputtel« zu einer der einflussreichsten Frauen ihrer Zeit auseinander. Er erzählt, was die Faszination von Eva Perón ausmacht, warum sie von Gegnerinnen und Gegnern so gehasst wurde und welcher Mythos bis heute weiterlebt. Prof. Dr. Ursula Prutsch unterrichtet US-amerikanische und lateinamerikanische Geschichte an der LMU München. Sie schrieb unter anderem eine Biographie über Eva Perón, die bei C.H. Beck erschienen ist. Der kostenlose Vortrag kann bequem von zu Hause aus verfolgt werden! Nach der Anmeldung über die VHS-Homepage www.vhs-siegen.de (oder per E-Mail an vhs@siegen.de) bis zum 13.4.2021 erhalten alle Teilnehmer*innen einen Link zum Vortrag.
Bei mir daheim in Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 37821 
 Ausstellungen
20.09.2020 bis 30.04.2021
8 bis 16 Uhr
Kunst im Treppenhaus Egbert Hohmann: MaskenMit Kunst im Treppenhaus startet das Kultur!Büro. des Kreises in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Siegen am Sonntag, 20. September eine neue Ausstellungsreihe, die Werke regionaler Künstler auf großformatigen Leinwänden präsentiert. Den Auftakt macht die Ausstellung Masken, die Werke des Künstlers Egbert Hohmann präsentiert. Der Siegener Künstler thematisiert in seinen Arbeiten das Verhältnis von Maske und Identität. Mittels Maskerade kann sich das Erscheinungsbild ändern – man wechselt die Rollen; gleichzeitig ist das eigene Ich nicht mehr erkennbar und bleibt ein Geheimnis. Der Träger ist eine Täuschung. Bei Hohmann jedoch sind verschiedene bekannte Gesichter der Siegener Kulturszene erkennbar: Franz-Josef Weber, Uli Langenbach, Peter Barden etc. Aus vielen gesägten Dachlattenstücken formt er zunächst die Konturen, die schließlich stilistisch vereinfacht bemalt ein überlebensgroßes Gesicht ergeben. Es findet eine Übertragung statt: Ein Gesicht ist physisch präsent, die Masken nehmen seinen Platz in seiner physischen Abwesenheit ein. Er stellt damit die Identität überhaupt in Frage, je genauer man hinschaut, desto weniger bleibt von ihr übrig. Durch die einheitliche Ausfertigung ergeben alle einzelnen Arbeiten zusammen eine Gruppe bzw. Serie. Hohmann, geboren 1951 in Berlin, ist pensionierter Arzt und seit 1969 als Autodidakt künstlerisch tätig.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2440
Veranstalter: Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein + Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 37172 
Vorübergehend geschlossen
29.01.2021 bis 30.05.2021
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Mariana Castillo Deball - Amarantus
... mehr anzeigen
Der Tipp für Daheimbleiber:
11.04.2021 bis 09.05.2021
ganztägig
Magret Hanke - KONTRASTE POOOLmag04 digitale AusstellungOnline auf http://poool.Kunstwechsel.de. Anlässe für Margret Hankes Malerei ergeben sich aus ihrer Alltagswelt. Diese lassen sich in Erspürtem, Erfahrenem oder Gesehenem finden. Meist sind es Seheindrücke, die die auf das Malen gerichtete Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Meistens macht sie dann zuerst ein Foto von ihrem „Augenfutter“. Die im Foto festgehaltenen Motive verändern sich im Laufe des Malprozesses manchmal so weit, dass der Bezug zum Ausgangsmotiv nicht mehr zu erkennen ist. Inspirationen für die in der Ausstellung gezeigten Bilder fand Margret Hanke auf zwei Reisen in den Iran. Sie beschäftigen sich in erster Linie mit Farbflächen, Mustern und Strukturen. Zusammengefasst in drei enger verwandten Bildgruppen zeigt „Kontrast im Zusammenhang“ eine Bildreihe, in der immer zwei kontrastierende Motive - aufgegriffen aus dem erweiterten Bereich der Architekturgestaltung- unter unterschiedlichen Aspekten in einer Fläche einander gegenübergestellt sind. Bunte Stoffe und Tücher in den Bazaren regten Margret Hanke zu den „Farboasen“an. In „Formen teilen sich ein Format“ sind Motive einer auf dem Boden vorgefundenen Markierung verarbeitet, farblich frei interpretiert und spannungsreich ins Format gesetzt. Das Fotoreihe „unterwegs“ gibt spannende Einblicke in Kultur, Landschaft, Architektur und Leben des Landes.
poool.kunstwechsel.de Siegen, online 0271-2107372
Veranstalter: gruppe 3/55
Veranstaltungs-ID: 37822 
26.02.2021 bis 13.02.2022
täglich 10 bis 22 Uhr
Auf der Medienfassade des MGKSiegen MGKWalls: Christine Sun Kim und Thomas MaderAufgrund der aktuellen Regierungsbeschlüsse schließt das MGKSiegen ab dem 29. März vorübergehend im Rahmen der COVID-19-Prävention. Auch die in diesem Zeitraum geplanten Veranstaltungen können nicht vor Ort stattfinden. Auf unserer Medienfassade zum Schloßplatz können Sie weiterhin täglich zwischen 10-22 Uhr die Videoarbeit „Find Face“ von Christine Sun Kim und Thomas Mader sehen. Im Entdecken-Bereich auf unserer Website finden Sie virtuelle Rundgänge, Gespräche mit Künstlerin Mariana Castillo Deball und auch Aktivitäten für Kinder. Über die Wiedereröffnung informieren wir Sie rechtzeitig.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37785 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<April 2021>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de