Wichtiger Hinweis:

Auf Grundlage der aktuellen Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen alle Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen in Deutschland vom 2. bis 30. November 2020 schließen.
Wir versuchen, dies auch in den Veranstaltungsankündigungen zu berücksichtigen und eventuelle Ausweichtermine anzukündigen, sobald uns entsprechende Informationen vorliegen. Trotzdem wird dies nicht bei allen abgesagten oder verschobenen Terminen der Fall sein. Ggf. informieren Sie sich daher bitte über die Info-Telefonnummern der einzelnen Veranstaltungen über Termin-Verschiebungen.

Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Donnerstag, 29.10.2020:
 Musik
Donnerstag | 29.10.2020 | 19.30 Uhr
Martiniklänge
In der Martinikirche gibt es ein neues Musikformat: eine etwa halbstündige geistliche Abendmusik – jeden Donnerstag. Orgelmusik, Kerzenschein, ein kurzer geistlicher Impuls, Raum und Stille – ein besonderes Angebot in außergewöhnlichen Zeiten. Das hervorragende Instrument und der inspirierende Kirchenraum laden ein zu einem meditativen Tagesabschluss. Die Abendmusik wird im Wechsel von Kreiskantor Peter Scholl und KMD Ulrich Stötzel gestaltet, gemeinsam mit Pfarrerin Ute Waffenschmidt-Leng.
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271-2380127
Veranstalter: Bach-Chor Siegen
Veranstaltungs-ID: 36988 bsw
Donnerstag | 29.10.2020 | 19.30 Uhr
Klavierduo Vincent und Sophie Neeb
Die Kulturgemeinde Bad Berleburg bietet bis Weihnachten ein reduziertes Programm mit Veranstaltungen im Bürgerhaus am Markt, weil dort die geltenden Hygienevorschriften und Abstandsregeln eingehalten werden können, um die Besucherinnen und Besucher nicht zu gefährden. Das gilt auch für die Konzerte, die ursprünglich im Schloss hätten stattfinden sollen – dort aber nicht durchgeführt werden können. „Wir hoffen, dass wir durch den Ortswechsel ins Bürgerhaus den gleichen Zuspruch haben, wie im Schloss,“ betont Andreas Wolf, 1. Vorsitzender der Kulturgemeinde. Extra für dieses Konzert wird ein großer Konzertflügel ausgeliehen und auf der Bühne im Saal des Bürgerhauses platziert. Dort präsentieren Vincent und Sophie Neeb „Vierhändige Vielfalt“. Auf dem Programm stehen unter anderem 16 Walzer, op. 39, von Johannes Brahms, Andante mit fünf Variationen in G-Dur, KV 501, von Wolfgang Amadeus Mozart sowie die Rhapsodie espagnole von Maurice Ravel. Das Klavierduo gastiert im Rahmen der erfolgreichen Reihe „Konzerte junger Künstler“ in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Musikrat. Die Dauer des Konzerts (ohne Pause) liegt bei ca. 70 Minuten.
Bürgerhaus am Markt Bad Berleburg, Marktplatz 1a 02751/9363542
Veranstalter: Kulturgemeinde Bad Berleburg e.V.
Veranstaltungs-ID: 37384 bsw
Donnerstag | 29.10.2020 | 19.30 Uhr
Martiniklänge Orgelkonzert Bei den Martiniklängen wird an diesem Donnerstag das Bach-Orchester Siegen auftreten. Tänzerisches und Virtuoses steht auf dem Programm: der Frühklassiker Sammartini mit einer lebendigen, spielfreudigen Sinfonie, eine beschwingte Suite mit Arrangements ungarischer Tänze aus der Feder des Ungarn Ferenc Farcas sowie Händels bekanntes Solokonzert für Orgel und Streicher B-Dur. Die Leitung und der Orgelsolopart liegen in den Händen des Kreiskantors Peter Scholl. Der Eintritt ist frei, Beginn ist um 19.30 Uhr in der Siegener Martinikirche.
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0176/55112294
Veranstalter: Peter Scholl
Veranstaltungs-ID: 37500 
 Theater/Kleinkunst
Donnerstag | 29.10.2020 | 20 Uhr
LÿzMixVarieté Kabarett, Musik, Akrobatik und Zauberei
LÿzMixVarieté - seit 1993 und nach mehr als 230 Shows ist der Name in Siegen  Programm! Im Kleinen Theater im Kulturhaus Lÿz wird den Besuchern in den Varieté-Programmen wieder ein einmaliger Cocktail aus der Welt des Varietés serviert, das große ABC der kleinen Künste: Artistik, Comedy, Dramatik, Kabarett, Lyrik, Musik, Pantomime, Rap und Stepp, Travestie und Zauberei -  mit  Künstlern aus ganz Deutschland. Zur Saisoneröffnung gibt es am 29.10. wieder ein Special mit gleich vier Bauchrrednern und ihren Partnern: Christoph Quernheim aus Limburg, Stefan Schenke aus Hamburg, Andreas Minze aus Moers und Hans Jürgen Kellner aus Morsbach verzaubern mit ihren Puppen und jede Menge Humor aus dem Bauch das diesjähre LÿzMix2020-Premieren-Publikum.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 36870 bsw
 Vorträge
Abgesagt
Donnerstag | 29.10.2020 | 19.00-20.30
Abgesagt! Ehrenamt-Fortbildungen 2020 Vorbei und vergessen? Die Lösung: Das Vereinsarchiv!
Die Veranstaltung richtet sich an Vereinsarchivare sowie an Vereinsverantwortliche, die ein Archiv aufbauen möchten. Das Vereinsarchiv soll die rechtlich wichtigen und geschichtlich relevanten Unterlagen eines Vereins sichern und nutzbar machen. Das Archiv dokumentiert dauerhaft das Vereinsleben für die Nachwelt. Nach einer kurzen Einführung werden die Möglichkeiten, das Archivgut zu erfassen und zu erschließen, dargestellt. Einfache Tipps zur Behandlung von geschädigtem Archivgut fehlen ebenso wenig wie Angaben zu den erforderlichen Raum- und Klimabedingungen. Die Möglichkeiten und Grenzen der digitalen Archivierung werden diskutiert sowie Kooperationsmöglichkeiten aufgezeigt. Referent: Thomas Wolf, Kreisarchivar, Kreis Siegen-Wittgenstein
Kulturhaus Lÿz, Raum 205, 2. Etage Siegen, St.-Johann-Str. 18 0271 333 2310
Veranstalter: Ehrenamtservice Kreis Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 35530 
 Literatur
Donnerstag | 29.10.2020 | 19.00 Uhr
Lesung »Die Unwillkommenen« - Fluchterfahrungen damals und heute
Sommer 2015: Eine syrische Flüchtlingsfamilie platzt in Bettys heiles Familienleben. Plötzlich ist alles ganz nah: der Krieg, der Islam, die Politik, Termine beim Jobcenter. Nicht überall ist die Familie Ibrahim so willkommen wie in Bettys Familie. Und bei Betty kommt die Vergangenheit ihrer eigenen Familie hoch: Ihre Großeltern flüchteten aus Ostpreußen und Oberschlesien, während ihre westdeutsche Oma auf dem Bauernhof 1945 Flüchtlinge aufnehmen musste. Und auch damals waren die Flüchtlinge nicht überall willkommen ... In »Die UnWillkommenen« verknüpft Marina Jenkner die Geschichte einer syrischen Flüchtlingsfamilie mit jener ihrer eigenen Vorfahren, die am Ende des zweiten Weltkrieges teils aus den deutschen Ostgebieten fliehen und teils in Westdeutschland auf einem Bauernhof Flüchtlinge aufnehmen. Marina Jenkner legt ein umfassendes Flucht-Mosaik vor von den Willkommenen und Nicht-Willkommenen damals und heute. Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt)
VHS Siegen, KrönchenCenter, Vortragsraum, Markt 25 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 37142 
 Kunst/Vernissage
Donnerstag | 29.10.2020 | 12.30 Uhr
Kunstpause Öffentlich Führung zu Die Wolken und die Wolke Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37055 

 Freitag, 30.10.2020:
 Musik
Freitag | 30.10.2020 | 19.30 Uhr
SOUND.LABOR V_0.2
Das sound.labor gastiert bereits zum zweiten Mal im Bruchwerk Theater. Wie der Name bereits erahnen lässt, bietet dieser Abend viel Platz für musikalische Experimente. Die einzige Auflage: „Schräg sein!“. Und dem werden die fünf Musiker mit Leib und Seele nachkommen und musikalisch untersuchen, welche Forschungsfragen sich aus den letzten 237 Tagen ergeben haben.
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0271-809 18 968
Veranstalter: sound.labor
Veranstaltungs-ID: 36548 bsw
Verschoben
Freitag | 30.10.2020 | 20.00 Uhr
Verschoben auf 25.09.2021: Bookends Simon & Garfunkel - Through the years in concert
Die Ausnahmemusiker DAN HAYNES und PETE RICHARD zeigen die mit Abstand authentischste SIMON & GARFUNKEL Tribute-Show, die es je gab. Auf grandiose Art und Weise gelingt es den beiden Sängern, den unverwechselbaren Sound und die Performance des Originals auf der Bühne lebendig werden zu lassen. Fast glaubt man, PAUL und ART live zu erleben und ihnen auf dem Höhepunkt ihrer Karriere zuzuhören. In ihren Kritiken überschlägt sich die englische Presse vor Begeisterung über die Show: „Eine der besten SIMON & GARFUNKEL Shows weltweit. Als ob es Paul und Art selbst wären.“ – BBC Radio „Diese Show ist ein Muss – ein Meisterwerk. Umwerfend.“ – ITV-Fernsehen, UK „SIMON & GARFUNKEL - Through the years in concert“ ist eine Zeitreise in die wunderbare Musikwelt eines der erfolgreichsten amerikanischen Folk-Duos aller Zeiten. In der Darbietung von BOOKENDS klingen Songperlen wie The Boxer, Sound Of Silence, Mrs. Robinson oder das legendäre Bridge Over Troubled Water frisch und zeitlos. SIMON & GARFUNKEL prägten mit ihrer Musik eine ganze Generation. Durch ihren Einfluss wurde Folkmusik populär und entwickelte sich zum Gegengewicht zur Rock- und Beatmusik. In ihren Live-Performances bringen BOOKENDS diesen faszinierenden Reiz der Musik von SIMON & GARFUNKEL spielend leicht auf den Punkt. Ein zweistündiges, überwältigendes Konzerterlebnis, prall gefüllt mit zeitlosen und unvergessenen Hits. Nicht nur für Fans von Simon & Garfunkel ein absolutes Muss.
Eichener Hamer Kreuztal, Am Parkplatz 2 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 34634 bsw
Freitag | 30.10.2020 | 20.00 Uhr
Schumann Klavierkonzert mit Elena Bashkirova
Elena Bashkirova studierte in Moskau bei ihrem berühmten Vater Dimitrij Bashkirov. Ihre glanzvolle Karriere führte sie in alle großen Konzertsäle der Welt, ließ sie mit den bedeutendsten Orchestern konzertieren und machte sie zur gefragten Partnerin herausragender SolistInnen. Weltweite Aufmerksamkeit erregte sie durch die Gründung des Jerusalem International Chamber Music Festivals, dessen erfolgreiche Leiterin sie seit über zwei Jahrzehnten ist. Die „Rheinische Sinfonie“ zählt zu Schumanns großartigsten Werken. Die Euphorie des Umzugs von Dresden nach Düsseldorf schlägt sich in der lebensfrohen Grundstimmung nieder.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 37236 bsw
 Theater/Kleinkunst
Freitag | 30.10.2020 | 18.00 und 21.00 Uhr
Ausverkauft! Florian Schroeder: Neustart
Aufgrund aktueller Zulassungsbeschränkugen findet die Veranstaltung nicht wie geplant um 20 Uhr statt, sondern um 18 Uhr und noch einmal um 21 Uhr. Es ist Zeit für einen Neustart – so sehr wie noch nie. Und zwar heute. Eigentlich schon gestern. Aber da hatten wir keine Zeit. So hat das Geschrei das Gespräch ersetzt, es gibt keine Freunde mehr, nur noch Feinde – und Opfer. Die Digitalisierung ist unsere Chance und doch schafft sie uns ab! Disruption und Revolution sind permanent geworden. Wir kennen alles und wissen nichts. ADHS ist keine Krankheit mehr, sondern die neue Digitalkompetenz. Alles soll eindeutig sein und ist doch so paradox: Während wir mit Hochgeschwindigkeit der Apokalypse entgegenrasen, sehnen wir uns verzweifelt nach neuen Helden. Der neue Messias – dringend gesucht. Aber wehe, er ist dann doch (nur) ein Mensch. Die Welt ist oft genug untergegangen, drehen wir sie einmal auf links! Florian Schroeder drückt den Reset-Knopf. An diesem Abend formatieren wir die Festplatte neu – jenseits von Weltuntergang und Erlösungsversprechen, jenseits von Hysterie und Gleichgültigkeit, jenseits von Gut und Böse. Reflexion statt Reflexe. Ein Virus hat gezeigt, was das unerreichte Ideal von Millionen selbsternannter Influencer weltweit war: viral zu gehen, die Menschheit zu infizieren – ganz ohne Anstrengungen. Und jetzt? Der Neustart wird kleiner, aber nicht enger; vorsichtiger, aber nicht ängstlicher; regionaler, aber nicht nationaler. Oder kommt doch alles anders? Neustart ist ein Abend in Masken – Schroeder setzt sie auf - nicht, um uns zu schützen vor Infektionen, sondern um uns zu impfen mit dem Wahnsinn. Denn in jedem Wahnsinn liegt eine Wahrheit und jede Wahrheit braucht eine Spur Wahnsinn. Wenn alle „Game over“ rufen, setzt Schroeder auf Neustart.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 36871 bsw
Verschoben
Freitag | 30.10.2020 | 20.00 Uhr
Verschoben auf 28.02.2021: Urban Priol "Im Fluss"
Man kann nicht zwei Mal in den gleichen Fluss steigen, sagt Heraklit, alles Sein ist Werden. Man denkt an den Berliner Großflughafen, und merkt: der alte Grieche hatte recht. „Alles Sein ist Werden“ – zu diesem Schluss kommt Urban Priol regelmäßig, wenn er kurz vor der Deadline an seinem Pressetext sitzt. Einem Fluss im ständigen Wandel gleich ist auch sein neues Programm. Mit Argusaugen verfolgt der Kabarettist den steten Strom des politischen Geschehens, auch wenn besonders die großkoalitionäre deutsche Politik der letzten Jahre eher an einen Stausee erinnert als an ein fließendes Gewässer. Priol ist immer am Puls der Zeit, spontan und tagesaktuell spottet er oft schneller als sein Schatten denken kann. Er grollt, donnert, blitzt und lässt so, einem reinigenden Gewitter gleich, vieles in einem hellen, heiteren Licht erstrahlen. Uferlos pflügt der Meister der Parodie durch die Nacht, bringt komplexe Zusammenhänge auf den Punkt und verwandelt undurchsichtig-trübe Strudel in reines Quellwasser. Mit Freude stürzt er sich in die Fluten des täglichen Irrsinns, taucht in den Abgrund des Absurden, lästert lustvoll und hat dabei genauso viel Spaß wie sein Publikum. „Im Fluss“ ist wie ein Rafting-Trip, der mit rasantem Tempo über Absätze und an Felsenblöcken vorbei durch wild schäumende Stromschnellen führt. Kommen Sie mit! Folgen Sie dem Motto eines anderen großen griechischen Philosophen, Costa Cordalis: „Steig‘ in das Boot heute Nacht!“ Sie werden es nicht bereuen.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 06073/722740
Veranstalter: S-Promotion Event GmbH
Veranstaltungs-ID: 33984 bsw
 Film
Freitag | 30.10.2020 | 18.00 Uhr
Viktoria Kino Yakari Der Kinofilm
Der kleine Indianerjunge Yakari hat einen Traum: Er möchte eines Tages auf Kleiner Donner reiten, dem Wildpferd, das noch von keinem Sioux gezähmt werden konnte. ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37485 
Freitag | 30.10.2020 | 19.00 Uhr
Historisches Siegerland »Der Eisenwald und 700 Jahre Siegen« Unter der Regie von Herbert Ladendorff, der später in Siegen als Filmproduzent lebte, drehte der Kameramann Herbert Apelt dieses zeitgeschichtliche Filmdokument, über die Siegerländer Lebens- und Arbeitswelt der frühen fünfziger Jahre. Er zeigt die seit Generationen betriebene Haubergswirtschaft und die Kräfte zehrende und harte körperliche Arbeit des Eisenerzabbaus unter Tage, die den Menschen dort frühzeitig Opfer an Gesundheit und Leben abforderte.»700-Jahrfeier der Stadt Siegen« (1924 gedreht - 2008 neu aufbereitet) Der Film über die »700 Jahrfeier der Stadt Siegen«wurde im Jahr 1924 im professionellen 35 mm Kinoformat in schwarzweiß gedreht. Initiatoren dieses Filmes waren damals die Gebrüder Helms, Siegens Kinobetreiber. Der Film, der seinerzeit noch stumm »gekurbelt wurde« -Tonfilm gab damals noch nicht - ist in den 50er Jahren durch Ludwig Schäffler in Siegerländer Platt und Versform nachvertont worden. Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt)
VHS Siegen, KrönchenCenter, Vortragsraum, Markt 25 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 37143 
Freitag | 30.10.2020 | 20.30 Uhr
Viktoria Kino Zombie - Dawn of the Dead
„Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück!“ Genau dieser Fall scheint eingetreten zu sein, denn in den USA steigen die Toten aus ihren Gräbern und kein Mensch weiß, warum. Jeder, der von ihnen gebissen wird, verwandelt sich selbst in einen Untoten. In kürzester Zeit sind ganze Großstädte wie Philadelphia menschenleer. Eine kleine Gruppe Überlebender schafft es, sich in einem Einkaufszentrum zu verbarrikadieren. Während sich draußen die toten Horden versammeln, nimmt im Einkaufsparadies ein klaustrophobischer Alptraum seinen Anfang. Der Horrorschocker von Regisseur George A. Romero gilt unter Film- und Kunstkritikern heute wegen seines unorthodoxen Aufbaus und der speziellen Atmosphäre als Klassiker des Genres - so hat z.B. das Museum of Modern Art eine Kopie des Films für seine Sammlung gekauft. Wir zeigen den sogenannten "Argento-Cut", also jene (ungekürzte) Schnittfassung, die der italienische Horror-Regisseur Dario Argento erstellt hat! Der Siegener Filmwissenschaftler & Genre-Spezialist Dr. Kai Naumann, der über Dario Argento promoviert hat, wird eine kurze Einführung zum Film geben! ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37483 
 Literatur
Abgesagt
Freitag | 30.10.2020 | 19.30 Uhr
Abgesagt! 77 Jahre zurück in die Vergangenheit Michaela Küpper liest aus neuem Roman "Der Kinderzug"
Zurückversetzt in das Jahr 1943 tauchen die Zuhörer in das Leben der jungen Lehrerin Barbara Salzmann ein, die eine Gruppe Mädchen im Rahmen der sogenannten Kinderlandverschickung für drei Monate begleiten soll. Am Schicksal der Lehrerin und ihrer Kinder erzählt Michaela Küpper tiefgreifend und atmosphärisch von der Kinderlandverschickung unter dem Nationalsozialismus. Angst, aber auch gespannte Unruhe beherrschen die Gedanken der Kinder, denn sie wissen nicht, was sie erwartet. Es beginnt eine Odyssee, die nicht nur die Kinder, sondern auch Barbara an ihre Grenzen führt, denn mehr und mehr wird sie, die sich bisher aus der Politik herauszuhalten versucht hat, mit den grausamen Methoden und Plänen der Nationalsozialisten konfrontiert – und mit Menschen, die für ihre Ideologie vor nichts zurückschrecken. Als eines der Mädchen verschwindet und ein polnischer Zwangsarbeiter verdächtigt wird, kommt für die junge Lehrerin die Stunde der Entscheidung... Ein mitreißender Roman nach wahren Begebenheiten, der sensibel über ein schweres Thema berichtet und einen Teil unserer Geschichte beleuchtet, der nie so recht beachtet wurde. Ihre Vorträge verknüpft die Autorin mit exklusivem, thematisch hochspannendem Bildmaterial, berichtet über die Hintergründe der Entstehung ihrer Bücher und tritt in Dialog mit dem Publikum.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802-200
Veranstalter: Bibliothek Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 37241 

 Samstag, 31.10.2020:
 Musik
Samstag | 31.10.2020 | 20 Uhr
RiZZe’s Drive’n’Groove Quintet
Frænk Reitz (auch bekannt als "Darizze"), Thomas Salzbauer, Michael Strunk, Martin Varnholt & Achim Weiss (in alphabetical order) spielen Jazz-Funk-Soul-Blues-Kompositionen mit Tenorsaxophon, Gitarre, Schlagzeug, Bass & Klavier. Die erfahrenen und spielfreudigen Musiker nehmen Bezug auf ihre Lieblings-Grooves im Stil von Ray Charles, Joe Sample, Wilton Felder, George Duke & Chuck Loeb ? um nur einige ihrer großen musikalischen Vorbilder zu nennen."Das ist ja sensationeller Wackel-Dackel-Groove!" so Klaus &sbquo;MacHommi Homrighausen, der Bandmaler beim Anhören des Programms (kleine Bemerkung am Rande: Typischerweise stehen Wackeldackel ja auf der Hutablage eines PKW, sodass die Beschleunigungskräfte des Fahrens ? in diesem Fall des "Groovens" ? zum Nicken, Wenden und Drehen des Kopfes führen). Wir schlagen vor, dass Sie vorbeikommen und es sich anhören ? und mitgrooven!
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Jazzclub Oase
Veranstaltungs-ID: 36872 bsw
Der Tipp für Daheimbleiber:
Samstag | 31.10.2020 | 20 Uhr
Im Livestream: RiZZe’s Drive’n’Groove Quintet
Die Veranstaltung des Jazzclub Oase in Siegen wird auf www.Lyz.de zusätzlich live als Stream gesendet.
Bei mir daheim in Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Jazzclub Oase
Veranstaltungs-ID: 37446 bsw
Abgesagt
Samstag | 31.10.2020 | 20.00 Uhr
Abgesagt! Vocapella „Einfach heldenhaft“
Eine musikalische Vokal-Show der Superheldenlative mit mitreisendem Chorgesang, charmanten Solisten und vielen Überraschungen. Großes Heldenehrenwort! In einer Zeit, in der bunt-kostümierte Superwesen eine Kino-Ära prägen, besingt auch Vocapella Heldenmut. Ob Idole unserer Kindheit, Freunde auf vier Pfoten oder Helden des Alltags, das vierstimmige Dutzend um Chorleiterin Christina Schmitt würdigt jede Facette des Heldenhaften mit ganz unterschiedlichen Songs und Arrangements. Das passionierte Ensemble führt 007 und die Gummibärenbande musikalisch ebenso zusammen wie Legenden des Rock-Olymps wie Freddie Mercury und Bonnie Tyler. Das Publikum darf sich auf mitreißenden Chorgesang, charmante Solisten, berührende Momente und weitere Überraschungen freuen. Großes Heldenehrenwort!
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736 5096850
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. in Zusammenarbeit mit Martin Horne
Veranstaltungs-ID: 36791 bsw
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 31.10.2020 | 16.00 + 19.00 Uhr
Nathan der Weise Lessing's Klassiker
Jerusalem im Jahr 1192 – und zur Zeit des dritten Kreuzzuges – ist der Nährboden für ein Gewirr der drei monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam, das sich dramatisch zuspitzt und die Figuren vor schier unlösbare, wahrlich herzzerreißende Konflikte stellt.Von einer Handelsreise zurückkehrend, erfährt der reiche jüdische Kaufmann Nathan, dass sein Haus angezündet wurde. Tochter Recha wäre verbrannt, hätte sich nicht ein junger, christlicher Tempelritter in die Flammen gestürzt und das Mädchen gerettet. Im Sog der aufkeimenden Liebe zwischen den jungen Menschen brechen jedoch unüberwindlich scheinende Abgründe auf: Recha ist nicht Nathans leibliche Tochter, sondern ein angenommenes Christenkind. Mit dem Kopf in einer fest geknüpften Religions-Schlinge steckend, quält sich Nathan jene Geschichte aus der Seele, die als Ringparabel zur zeitlosen Friedensbotschaft wurde: Nur im humanen Handeln, in gelebter sozialer Praxis, erweist sich der wahre Wert einer Religion. In der weltpolitischen Realität ist dieses Gewirr bis heute nicht lösbar.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 37237 bsw
Samstag | 31.10.2020 | 18.00 Uhr
FISCHE Schauspiel von Nele Stuhler
E: Die kleinste ethische Einheit ist die zwischen uns beiden. FISCH: Is’ mir doch egal. E: Zu spät. FISCHE von Nele Stuhler zeigt den Mikrokosmos zweier Menschen. Sie möchten zusammen sein. Sie möchten lieben. Und darum kämpfen Sie. Unerbitterlich. Fische stellt die Frage nach dem Möglichsein von Liebe, von Symbiose, trotz dem Unterschiedlichsein des Individuums. Der Regisseur Milan Pešl fühlt mit dem Ensemble unserer ganz privaten Sehnsucht nach Zweisamkeit auf den Zahn. Bis es weh tut. Mit dem Text gewann die Autorin den renommierten Else Lasker-Schüler Preis. Die Uraufführung fand kurz darauf 2019 statt. Das Bruchwerk ist das zweite Theater, das sich dieser schrägen Beziehungskomödie annimmt.
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0271 809 18 968
Veranstalter: Bruchwerk Theater
Veranstaltungs-ID: 36543 bsw
 Film
Samstag | 31.10.2020 | 12.30 Uhr
Viktoria Kino Yakari Der Kinofilm
Der kleine Indianerjunge Yakari hat einen Traum: Er möchte eines Tages auf Kleiner Donner reiten, dem Wildpferd, das noch von keinem Sioux gezähmt werden konnte. ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37502 
Samstag | 31.10.2020 | 18.00 Uhr
Viktoria Kino Yakari Der Kinofilm
Der kleine Indianerjunge Yakari hat einen Traum: Er möchte eines Tages auf Kleiner Donner reiten, dem Wildpferd, das noch von keinem Sioux gezähmt werden konnte. ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37484 
Samstag | 31.10.2020 | 20.30 Uhr
Viktoria Kino Blues Brothers Extended Version
Am 16. Oktober 1980, also vor fast genau 40 Jahren, fand der deutsche Kinostart der "Blues Brothers" statt. Aus Anlass des Jubiläums hat der Filmverleih UPI im Sommer erstmals die "Extended Version" mit 15 zusätzlichen Szenen in die deutschen Kinos gebracht. ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37492 
Samstag | 31.10.2020 | 20.30 Uhr
Viktoria Kino Blues Brothers - Extended Version
Der Filmverleih Universal Pictures feiert das 40-jährige Jubiläum der „Blues Brothers“ (Kinostart 1980) am 22. Juli 2020 mit einer exklusiven Sondervorführung in den deutschen Kinos. Der Klassiker ist mit 15 Minuten an zusätzlichen Szenen zu sehen. Die Wiederaufführung des Kultfilms von Regisseur John Landis bringt damit erstmals die komplett deutsch synchronisierte und insgesamt 148 Minuten lange Extended Version auf die große Leinwand. "Sie sind im Auftrag des Herrn unterwegs: Die Musiker-Ganoven Jake und Elwood Blues, die Blues Brothers. Sie wollen das Waisenhaus, in dem sie aufgewachsen sind, vor dem Ruin retten. Dafür müssen sie in wenigen Tagen ihre alte Band wieder zusammenbringen und 5.000 Dollar einspielen. Sie tragen Sonnenbrillen, haben einen 1974er Dodge Monaco und geben Gas! So legen sie mit cooler Miene und viel Musik in wilden Verfolgungsjagden den mittleren Westen in Schutt und Asche!" (Filmecho) "Eine ungewöhnliche Mischung aus Musik- und Actionfilm, die durch überdrehte Ausgelassenheit, eine unbändige Zerstörungswut, zündende Musiknummern und urige Hauptdarsteller gekennzeichnet ist." ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37503 
 Kunst/Vernissage
Samstag | 31.10.2020 | 11.00 Uhr
Kinderatelier am Samstag mit Tina Grigo Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37056 

 Sonntag, 01.11.2020:
 Musik
Sonntag | 01.11.2020 | 16.00 Uhr
Twelve Strings
Mal als Duo, mal solistisch präsentieren die beiden Musiker einen bunten Mix aus Gitarrenmusik verschiedenster Stilistik. Werner Hucks, Deutschlands erster examinierter Jazzgitarren-Pädagoge, blickt auf eine lange internationale Karriere zurück. Auf seinen Reisen mit der Gitarre wird er immer wieder durch Menschen und Orte zu neuen Kompositionen inspiriert. Dominik Jung, der studierte und international ausgezeichnete „Klassiker“ ist stets auf der Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten. Ob auf Renaissancelaute, Steelstring, Konzert- oder Flamencogitarre, mit seiner Neugier begibt er sich immer wieder auf neue Wege in den Bereichen Folk, Pop und Klassik. In der Kirche muss die Zahl der Sitzplätze begrenzt werden, um den erforderlichen Abstand einzuhalten. Außerdem müssen die KonzertbesucherInnen rückverfolgbar sein. Hierzu werden Kontaktdaten abgefragt. Daher ist es erforderlich, sich vorab per Email unter Angabe des Namens, kompletter Anschrift sowie Telefonnummer anzumelden. Mail an musikschule@siegen.de. Die angemeldeten Gäste erhalten am Veranstaltungsabend bei Nennung ihres Namens Eintritt. Man kann sich auch noch spontan entscheiden. Die Angaben zur Person werden dann vor Ort erfasst, vorausgesetzt, es sind noch freie Plätze verfügbar.
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271/404-1435
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 01.11.2020 | 16.00 + 19.00 Uhr
Nathan der Weise Lessing's Klassiker
Jerusalem im Jahr 1192 – und zur Zeit des dritten Kreuzzuges – ist der Nährboden für ein Gewirr der drei monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam, das sich dramatisch zuspitzt und die Figuren vor schier unlösbare, wahrlich herzzerreißende Konflikte stellt. Von einer Handelsreise zurückkehrend, erfährt der reiche jüdische Kaufmann Nathan, dass sein Haus angezündet wurde. Tochter Recha wäre verbrannt, hätte sich nicht ein junger, christlicher Tempelritter in die Flammen gestürzt und das Mädchen gerettet. Im Sog der aufkeimenden Liebe zwischen den jungen Menschen brechen jedoch unüberwindlich scheinende Abgründe auf: Recha ist nicht Nathans leibliche Tochter, sondern ein angenommenes Christenkind. Mit dem Kopf in einer fest geknüpften Religions-Schlinge steckend, quält sich Nathan jene Geschichte aus der Seele, die als Ringparabel zur zeitlosen Friedensbotschaft wurde: Nur im humanen Handeln, in gelebter sozialer Praxis, erweist sich der wahre Wert einer Religion. In der weltpolitischen Realität ist dieses Gewirr bis heute nicht lösbar.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 37238 bsw
 Film
Sonntag | 01.11.2020 | 10.00 Uhr
Viktoria Kino Yakari Der Kinofilm
Der kleine Indianerjunge Yakari hat einen Traum: Er möchte eines Tages auf Kleiner Donner reiten, dem Wildpferd, das noch von keinem Sioux gezähmt werden konnte. ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37488 
Sonntag | 01.11.2020 | 12.30 + 15.30 + 18.00
Viktoria Kino Yakari Der Kinofilm
Der kleine Indianerjunge Yakari hat einen Traum: Er möchte eines Tages auf Kleiner Donner reiten, dem Wildpferd, das noch von keinem Sioux gezähmt werden konnte. ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37487 
Sonntag | 01.11.2020 | 20.30 Uhr
Viktoria Kino Gott, Du kannst ein Arsch sein!
Die 16-jährige Steffi (Sinje Irslinger) freut sich auf die bevorstehende Abschlussfahrt mit der Klasse nach Paris. Doch eine unheilbare Krebsdiagnose macht ihr von jetzt auf gleich einen Strich durch alle Pläne und Träume. Als sie den jungen Zirkusartisten Steve (Max Hubacher) kennenlernt, der auf der Flucht vor seinem Vater (Jürgen Vogel) ist, brennt sie kurzerhand mit ihm durch: Mit geklautem Auto, ohne Geld und verfolgt von den besorgten Eltern (Heike Makatsch & Til Schweiger) brechen die beiden zu einer Reise voller Lebenslust auf! „Die Tragikomödie nach einer wahren Geschichte erzählt eine fulminante, witzig-lebenskluge Story. Ein unsentimentales Drehbuch, die stimmige Inszenierung, eine sorgfältig ausgewählte Musik und spielfreudige Darsteller tragen zum Gelingen bei.“ ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37504 
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 01.11.2020 | Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Die Wolken und die Wolke
Die künstlerische „Entdeckung“ der Wolke verläuft seit dem Mittelalter, verstärkt im 19. Jahrhundert, parallel zu ihrer Bedeutung in den Natur- und Geisteswissenschaften. Im Kontext der Globalisierung, Virtualisierung und Theorie des 20. Jahrhunderts entwickelt sich die Wolke zu einem Modell, um die Komplexität gegenwärtiger Verhältnisse zu umschreiben. Sie wird zum Sinnbild einer vernetzten Informationsarchitektur, geopolitischer Beziehungen und neuer Raumvorstellungen. Wolken halten sich bekanntlich nicht an Grenzen. Die Ausstellung „Die Wolken und die Wolke“ im MGKSiegen beschäftigt sich mit dem Phänomen der Wolke aus einer aktuellen Perspektive. Sie greift dabei über die gewohnten Wolkenbilder hinaus. Unter Einbezug unterschiedlichster Medien reichen die Beiträge von der künstlerischen Übersetzung des natürlichen Motivs bis hin zu der technischen Infrastruktur der Clouds und ihren Affekten. Die präsentierten Werke verbinden ökologische, soziopolitische, ökonomische und technologische Aspekte. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit verschiedenen Auffassungen, Materialitäten und Funktionen der Wolke heute. aufgrund der aktuellen Beschlüsse der Bundes- sowie Landesregierung NRW schließt das MGKSiegen bis zum 30. November vorübergehend im Rahmen der COVID-19 Prävention. Auch die in diesem Zeitraum geplanten Veranstaltungen können nicht vor Ort stattfinden. Die Vortragsreihe „Die Wolken und die Wolke“, die in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Universität Siegen realisiert wird, findet online statt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.mgksiegen.de.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37512 

 Montag, 02.11.2020:
 Film
Abgesagt
Montag | 02.11.2020 | 15.30 Uhr
Abgesagt! Viktoria Kino Yakari Der Kinofilm
Der kleine Indianerjunge Yakari hat einen Traum: Er möchte eines Tages auf Kleiner Donner reiten, dem Wildpferd, das noch von keinem Sioux gezähmt werden konnte. ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37489 
Abgesagt
Montag | 02.11.2020 | 20.00 Uhr
Abgesagt! Viktoria Kino Für Sama
Die syrische Journalistin Waad al-Kateab verliebt sich während der Belagerung in Aleppo in den Arzt Hamaza, heiratet ihn, wird schwanger und bringt eine Tochter zur Welt - all das filmt sie mit ihrer Kamera inmitten eines Bürgerkrieges. ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37496 

 Dienstag, 03.11.2020:
 Film
Abgesagt
Dienstag | 03.11.2020 | 15.30 Uhr
Abgesagt! Viktoria Kino Yakari Der Kinofilm
Der kleine Indianerjunge Yakari hat einen Traum: Er möchte eines Tages auf Kleiner Donner reiten, dem Wildpferd, das noch von keinem Sioux gezähmt werden konnte. ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37490 
Abgesagt
Dienstag | 03.11.2020 | 17.30 Uhr
Abgesagt! Viktoria Kino Gott, Du kannst ein Arsch sein
Die 16-jährige Steffi (Sinje Irslinger) freut sich auf die bevorstehende Abschlussfahrt ihrer Klasse nach Paris. Doch eine unheilbare Krebsdiagnose macht ihr von jetzt auf gleich einen Strich durch alle Pläne und Träume. ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37494 
Abgesagt
Dienstag | 03.11.2020 | 19 Uhr
Abgesagt! Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden
Tragikomödie, Spanien 2019, 103 Min, FSK 18, Regie: Aritz Moreno. Die Verlegerin Helga Pato wird während einer Zugfahrt von dem Psychiater Ángel Sanagustin angesprochen. Um die Zugfahrt etwas angenehmer zu gestalten, beginnt er, ihr seine Lebensgeschichte und insbesondere von seinem ungewöhnlichsten Fall zu erzählen: Die Geschichte des Patienten, der Soldat war: Im Krieg begegnete er einer Ärztin, die ein Kinderkrankenhaus unter den widrigsten Umständen erhalten möchteund dabei auf eine zwielichtige Gestalt stößt, die Verstörendeserblickt. Nach dem Matroschka-Prinzip wird Helga Pato in immer tiefere Schichten der Erzählung hineingezogen. Das zufällige Zusammentreffen mit dem Psychiater wird unwiderruflich die Zukunft der Verlegerin als auch die der Figuren aus den Geschichten bestimmen, die in einer Serie von unvorhersehbaren Ereignissen verwickelt sind, die sich Schicht für Schicht ineinander verweben, bis sie einen wahnsinnigen Höhepunkt erreichen.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Filmklub Kurbelkiste e.V.
Veranstaltungs-ID: 36873 
Abgesagt
Dienstag | 03.11.2020 | 20.00 Uhr
Abgesagt! Viktoria Kino 972 Breakdowns Auf dem Landweg nach New York
Fünf Freunde fassen einen tollkühnen Plan: von Halle (Saale) aus wollen sie zehntausende Kilometer quer durch Eurasion auf dem Landweg bis nach New York fahren. ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37498 
 Kunst/Vernissage
Dienstag | 03.11.2020 | Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Die Wolken und die Wolke
Die künstlerische „Entdeckung“ der Wolke verläuft seit dem Mittelalter, verstärkt im 19. Jahrhundert, parallel zu ihrer Bedeutung in den Natur- und Geisteswissenschaften. Im Kontext der Globalisierung, Virtualisierung und Theorie des 20. Jahrhunderts entwickelt sich die Wolke zu einem Modell, um die Komplexität gegenwärtiger Verhältnisse zu umschreiben. Sie wird zum Sinnbild einer vernetzten Informationsarchitektur, geopolitischer Beziehungen und neuer Raumvorstellungen. Wolken halten sich bekanntlich nicht an Grenzen. Die Ausstellung „Die Wolken und die Wolke“ im MGKSiegen beschäftigt sich mit dem Phänomen der Wolke aus einer aktuellen Perspektive. Sie greift dabei über die gewohnten Wolkenbilder hinaus. Unter Einbezug unterschiedlichster Medien reichen die Beiträge von der künstlerischen Übersetzung des natürlichen Motivs bis hin zu der technischen Infrastruktur der Clouds und ihren Affekten. Die präsentierten Werke verbinden ökologische, soziopolitische, ökonomische und technologische Aspekte. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit verschiedenen Auffassungen, Materialitäten und Funktionen der Wolke heute. aufgrund der aktuellen Beschlüsse der Bundes- sowie Landesregierung NRW schließt das MGKSiegen bis zum 30. November vorübergehend im Rahmen der COVID-19 Prävention. Auch die in diesem Zeitraum geplanten Veranstaltungen können nicht vor Ort stattfinden. Die Vortragsreihe „Die Wolken und die Wolke“, die in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Universität Siegen realisiert wird, findet online statt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.mgksiegen.de.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37513 
Dienstag | 03.11.2020 | Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Onlinevortragsreihe Die Wolken und die Wolke
Die Ausstellung „Die Wolken und die Wolke“ im MGKSiegen beschäftigt sich mit dem Phänomen der Wolke aus einer aktuellen Perspektive. Sie greift dabei über die gewohnten Wolkenbilder hinaus. Unter Einbezug unterschiedlichster Medien reichen die Beiträge von der künstlerischen Übersetzung des natürlichen Motivs bis hin zu der technischen Infrastruktur der Clouds und ihren Affekten. Die präsentierten Werke verbinden ökologische, soziopolitische, ökonomische und technologische Aspekte. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit verschiedenen Auffassungen, Materialitäten und Funktionen der Wolke heute. Aufgrund der aktuellen Beschlüsse der Bundes- sowie Landesregierung NRW schließt das MGKSiegen bis zum 30. November vorübergehend im Rahmen der COVID-19 Prävention. Auch die in diesem Zeitraum geplanten Veranstaltungen können nicht vor Ort stattfinden. Die Vortragsreihe „Die Wolken und die Wolke“, die in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Universität Siegen realisiert wird, findet online statt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.mgksiegen.de.
Bei mir daheim in Siegen 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37540 

 Mittwoch, 04.11.2020:
 Musik
Der Tipp für Daheimbleiber:
Mittwoch | 04.11.2020 | 20.14 Uhr
Der virtuelle Hut Dennie & Schaum im Café Basico
Endlich geht es wieder los. Der „Virtuelle Hut“ hilft allen Kulturhungrigen durch den Lockdown. Mit dem Irish/American-Folk Duo Dennie & Schaum präsentiert der Hut wieder neue und frische Künstler. Kennengelernt haben sich Dennie und Schaum auf dem berühmt, berüchtigten und legendären Herzbergfestival in 2018. Ein Jahr später sahen sie sich wieder und kamen zusammen. Seit dem spielen, singen und leben sie die irische und amerikanische Folk-Musik mit ganzem Herzen. Zu finden ist der Live-Stream am 04. November ab 20:14 auf der Homepage www.der-virtuelle-hut.de oder unter facebook.com/dervirtuellehut.
Bei mir daheim in Siegen 0179-6644417
Veranstalter: Der virtuelle Hut
Veranstaltungs-ID: 37538 
 Theater/Kleinkunst
Verschoben
Mittwoch | 04.11.2020 | 20.00 Uhr
Verschoben auf 04.09.2021: Nachholtermin Lisa Feller: Ich komm' jetzt öfter!
Lisa Feller hat es geschafft. Ob im Fernsehen, auf den angesagten Bühnen der Republik oder in der Timeline ihrer zahlreichen Bewunderer: Die sympathische Komikerin ist überall ein mehr als nur gern gesehener Gast. Genau deswegen ist es auch nicht verwunderlich, dass Lisa Feller selbstbewusst in ihrem neuen Programm verspricht: „Ich komm’ jetzt öfter!“ Und das ist ein Glück für Jeden, der wissen möchte wie das eine berufstätige „Supermom“ hinbekommt! Die Frage ist nur - wie oft darf eine Mutter denn etwas für sich tun, ohne als egoistische Rabenmutter dazustehen? Und wenn eine attraktive Entertainerin behauptet „Ich komm’ jetzt öfter!“ drängt sich geradezu die nächste Frage auf: Gilt das auch fürs Überleben im erotischen Alltagsdschungel, zwischen flotter Anmache an der Wursttheke und frivolem Kugelschreibertauschen mit dem Single-Vater beim Elternabend? Denn was Aufschnitt und gewagten Ausschnitt angeht, kann ein simples „darf’s ein bisschen mehr sein“ schnell zu Komplikationen führen. Während kluge Köpfe über Feminismus debattieren, sagt Lisa Feller bodenständig und verschmitzt: „Gleichberechtigung würde mir schon reichen!“ „Ich komm’ jetzt öfter!“ ist das neue Soloprogramm von Lisa Feller. Gut gelaunt, lustig, und ohne großes Geschrei bleibt die beliebte Komödiantin ihrem Erfolgsrezept treu und vergisst dabei vor allem nicht, sich selbst nicht ganz so ernst zu nehmen. Wie wohltuend.
Foyersaal Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0211 544 71 30
Veranstalter: Rhein Konzerte GmbH
Veranstaltungs-ID: 36023 bsw
 Vorträge
Mittwoch | 04.11.2020 | 14.00 bis 16.00
Digitales Klassenzimmer "DigitaleTools (Bee-Bots,Ozobots,VR und andere) für den Unterricht” Lernroboter und VR für den Unterricht. Es werden diverse Roboter wie Bee-Bots,Ozobots etc.sowie auch der Einsatz von VR-Brillen im Unterricht vorgestellt und ausprobiert. Anmeldung: Christine Büdenbender(0271 333-1446)
Kulturhaus Lÿz, Raum 206 Siegen, St.-Johann-Str. 18 0271 333-1446
Veranstalter: Regionales Bildungsbüro
Veranstaltungs-ID: 36849 
Abgesagt
Mittwoch | 04.11.2020 | 18.00 Uhr
Abgesagt! Nicht nur Madonnenmaler Raffaels bunte Palette von den Portraits bis zur Historie
In seinem kurzen Leben legte Raffaello Sanzio (1483-1520) eine beachtliche Künstlerkarriere zurück: Durch seine stilsicheren und zukunftsweisenden Gemälde setzte er Maßstäbe und wurde zu einem sehr beliebten und viel imitierten Meister. Der illustrierte Vortrag bietet einen Überblick seiner großzügigen Produktion von den durch seinen Lehrer Perugino geprägten Anfängen in Urbino, über die Erweiterung seiner künstlerischen Horizonte dank Leonardo in Florenz bis zur Findung einer unverwechselbaren, eigenen Sprache in Rom. Neben den weltbekannten, lieblichen Madonnenszenen erschuf Raffael meisterhafte Portraits und visionäre Historienbilder, ausserdem beschäftigte er sich sogar mit der Architektur. Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt)
VHS Siegen, KrönchenCenter, Vortragsraum, Markt 25 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 37416 
 Film
Abgesagt
Mittwoch | 04.11.2020 | 15.30 Uhr
Abgesagt! Viktoria Kino Yakari Der Kinofilm
Der kleine Indianerjunge Yakari hat einen Traum: Er möchte eines Tages auf Kleiner Donner reiten, dem Wildpferd, das noch von keinem Sioux gezähmt werden konnte. ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37491 
Abgesagt
Mittwoch | 04.11.2020 | 17.30 Uhr
Abgesagt! Viktoria Kino Für Sama
Die syrische Journalistin Waad al-Kateab verliebt sich während der Belagerung in Aleppo in den Arzt Hamaza, heiratet ihn, wird schwanger und bringt eine Tochter zur Welt - all das filmt sie mit ihrer Kamera inmitten eines Bürgerkrieges. ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37497 
Abgesagt
Mittwoch | 04.11.2020 | 20.00 Uhr
Abgesagt! Viktoria Kino Gott, Du kannst ein Arsch sein
Die 16-jährige Steffi (Sinje Irslinger) freut sich auf die bevorstehende Abschlussfahrt ihrer Klasse nach Paris. Doch eine unheilbare Krebsdiagnose macht ihr von jetzt auf gleich einen Strich durch alle Pläne und Träume. ACHTUNG: Da sich der Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in der "Gefährdungsstufe 2" befindet, gelten ab sofort folgenden Regeln: 1) Auch während der Vorstellung muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden! 2) Pro Vorstellung sind nicht mehr als 100 Personen erlaubt! Reservieren Sie sich Ihre Tickets bitte online
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37495 
 Verschiedenes
Abgesagt
Mittwoch | 04.11.2020 | 13.00-17.00
Abgesagt! ALTERaktiv Fahrrad-Reparatur-Treff
Die Werkstatt ist eine Selbsthilfe-Werkstatt, in der man selbst Hand anlegt und sich gegenseitig hilft. Den Werkstattgästen steht eine Sammlung von Werkzeugen zur Verfügung. Es kann jeder mithelfen. Wir versuchen alte Fahrräder zu reparieren und alte Fahrräder aus Spenden aufzuarbeiten. Ersatzteile muss jeder selber mitbringen oder wir versuchen günstig welche zu besorgen. Gute Schrauber, die ehrenamtlich mithelfen wollen, sind willkommen. Wir nehmen gerne Spenden an: Alte Fahrräder(auch Defekt) Ersatzteile, Werkzeug oder Geldspenden.
Siegen, Sandstraße 20 Innenhof 0171 8821420
Veranstalter: Klaus Reifenrath - ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein e.V.
Veranstaltungs-ID: 35726 
 Kunst/Vernissage
Abgesagt
Mittwoch | 04.11.2020 | Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Abgesagt! Die Wolken und die Wolke
Die künstlerische „Entdeckung“ der Wolke verläuft seit dem Mittelalter, verstärkt im 19. Jahrhundert, parallel zu ihrer Bedeutung in den Natur- und Geisteswissenschaften. Im Kontext der Globalisierung, Virtualisierung und Theorie des 20. Jahrhunderts entwickelt sich die Wolke zu einem Modell, um die Komplexität gegenwärtiger Verhältnisse zu umschreiben. Sie wird zum Sinnbild einer vernetzten Informationsarchitektur, geopolitischer Beziehungen und neuer Raumvorstellungen. Wolken halten sich bekanntlich nicht an Grenzen. Die Ausstellung „Die Wolken und die Wolke“ im MGKSiegen beschäftigt sich mit dem Phänomen der Wolke aus einer aktuellen Perspektive. Sie greift dabei über die gewohnten Wolkenbilder hinaus. Unter Einbezug unterschiedlichster Medien reichen die Beiträge von der künstlerischen Übersetzung des natürlichen Motivs bis hin zu der technischen Infrastruktur der Clouds und ihren Affekten. Die präsentierten Werke verbinden ökologische, soziopolitische, ökonomische und technologische Aspekte. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit verschiedenen Auffassungen, Materialitäten und Funktionen der Wolke heute. aufgrund der aktuellen Beschlüsse der Bundes- sowie Landesregierung NRW schließt das MGKSiegen bis zum 30. November vorübergehend im Rahmen der COVID-19 Prävention. Auch die in diesem Zeitraum geplanten Veranstaltungen können nicht vor Ort stattfinden. Die Vortragsreihe „Die Wolken und die Wolke“, die in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Universität Siegen realisiert wird, findet online statt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.mgksiegen.de.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37514 
Der Tipp für Daheimbleiber:
Mittwoch | 04.11.2020 | Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Onlinevortragsreihe Die Wolken und die Wolke
Die Ausstellung „Die Wolken und die Wolke“ im MGKSiegen beschäftigt sich mit dem Phänomen der Wolke aus einer aktuellen Perspektive. Sie greift dabei über die gewohnten Wolkenbilder hinaus. Unter Einbezug unterschiedlichster Medien reichen die Beiträge von der künstlerischen Übersetzung des natürlichen Motivs bis hin zu der technischen Infrastruktur der Clouds und ihren Affekten. Die präsentierten Werke verbinden ökologische, soziopolitische, ökonomische und technologische Aspekte. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit verschiedenen Auffassungen, Materialitäten und Funktionen der Wolke heute. Aufgrund der aktuellen Beschlüsse der Bundes- sowie Landesregierung NRW schließt das MGKSiegen bis zum 30. November vorübergehend im Rahmen der COVID-19 Prävention. Auch die in diesem Zeitraum geplanten Veranstaltungen können nicht vor Ort stattfinden. Die Vortragsreihe „Die Wolken und die Wolke“, die in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Universität Siegen realisiert wird, findet online statt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.mgksiegen.de.
Bei mir daheim in Siegen 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37541 
 Ausstellungen vom 29.10.2020 bis 04.11.2020
20.09.2020 bis 30.04.2021
8 bis 16 Uhr
Kunst im Treppenhaus Egbert Hohmann: MaskenMit Kunst im Treppenhaus startet das Kultur!Büro. des Kreises in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Siegen am Sonntag, 20. September eine neue Ausstellungsreihe, die Werke regionaler Künstler auf großformatigen Leinwänden präsentiert. Den Auftakt macht die Ausstellung Masken, die Werke des Künstlers Egbert Hohmann präsentiert. Der Siegener Künstler thematisiert in seinen Arbeiten das Verhältnis von Maske und Identität. Mittels Maskerade kann sich das Erscheinungsbild ändern – man wechselt die Rollen; gleichzeitig ist das eigene Ich nicht mehr erkennbar und bleibt ein Geheimnis. Der Träger ist eine Täuschung. Bei Hohmann jedoch sind verschiedene bekannte Gesichter der Siegener Kulturszene erkennbar: Franz-Josef Weber, Uli Langenbach, Peter Barden etc. Aus vielen gesägten Dachlattenstücken formt er zunächst die Konturen, die schließlich stilistisch vereinfacht bemalt ein überlebensgroßes Gesicht ergeben. Es findet eine Übertragung statt: Ein Gesicht ist physisch präsent, die Masken nehmen seinen Platz in seiner physischen Abwesenheit ein. Er stellt damit die Identität überhaupt in Frage, je genauer man hinschaut, desto weniger bleibt von ihr übrig. Durch die einheitliche Ausfertigung ergeben alle einzelnen Arbeiten zusammen eine Gruppe bzw. Serie. Hohmann, geboren 1951 in Berlin, ist pensionierter Arzt und seit 1969 als Autodidakt künstlerisch tätig.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2440
Veranstalter: Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein + Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 37172 
Abgesagt
10.10.2020 bis 22.11.2020
ab 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet
Abgesagt! F. Berndkaster-Ausstellung in Freudenberg Portraits, weltliche und sakrale Motive farbenprächtig dargestellt
Kunst ist seine Leidenschaft. Von Jugend an. Die Rede ist von dem in Kirchen lebenden Künstler F. Berndkaster. Weltliche und sakrale Motive sowie Portraits aus seiner Hand werden jetzt im 4Fachwerk-Mittendrin-Museum in Freudenberg gezeigt. F. Berndkaster, 1958 in Ehrenbreitstein geboren, erlebte seit 1968 seine Jugendzeit in Kirchen. Bereits mit zwölf Jahren begann er, berühmte Köpfe abzuzeichnen, schon zu Schulzeiten konnte er mit seinen kleinen Karikaturen begeistern. Gesichter mit starken, charakteristischen Zügen faszinieren ihn. „Die Macht eines Stiftes einmal kennengelernt, ließ ich diesen nicht mehr los,“ bekennt Berndkaster. Seine Eltern unterstützten ihn bei seinen zeichnerischen Ambitionen. „Sie waren meine ersten wichtige Kritiker.“ Nach seinem Abitur studiert Berndkaster in Bonn und Siegen Germanistik, ev. Theologie und Geschichte. Dem kreativen Schaffen fühlt er sich fortwährend zugeneigt. Er erlebt die Erfahrung von Otto Dix „Kunst kommt nicht von Können, sondern von müssen“. Berndkaster, es ist sein Künstlername, arbeitete sowohl als Maler, Zeichner und Grafiker, im weiteren Sinne auch als Bildhauer wie als Buchautor mit dem Schwerpunkt Lyrik. Die Freusburger Mühle ist 1998 der Ort seiner ersten Ausstellung. Seine Arbeiten entstehen intuitiv u.a. mit Öl, Acryl, Pastellkreide oder Kohle. „Was mich drängt, male ich,“ erläutert er. An einer Serie „Caféhaus-Motive“ zeigt sich beispielhaft, dass es ihm nicht um fotografisch genaue Nachahmung, sondern um den Gesamteindruck, dem Empfinden der Atmosphäre geht. Er fühlt sich hierbei der Intention Paul Klees verbunden: „Nicht bloß sichtbares will ich malen, sondern was nicht sichtbar ist, will ich sichtbar machen.“ F. Berndkaster schuf 1999 eine 27-teilige Kunstserie in Kombination von figurativer und nonfigurativer Malweise zur Ausstattung eines der Gebäude im Düsseldorfer Medienhafen. Das Gebäudeensemble nach den Entwürfen des Architekten und Designers Frank Gehry wurde 1999 eröffnet. Von diesen Arbeiten inspiriert entstand im selben Jahr die Ausstellung „Die alte und die neue Welt“, die Säulen als Kultursymbole mit den Abbildern von Hochhäusern verband. Große Beachtung findet 2007 Berndkasters Themen-Serie „Berühmte Köpfe“. Daraus sind in Freudenberg auch die Exponate Napoleon (Pastellkreise und Kohle auf Papier) oder Martin Buber (ebenfalls in Pastellkreide erstellt) zu sehen. Sich selbst porträtierte F. Berndkaster 2005, verbunden mit der Erinnerung an eine Provence-Reise: die Ansicht von Arles bildet den Hintergrund. Der Eintritt beträgt drei Euro. Sonderführungen durch die Berndkaster-Ausstellung sind nach Absprache möglich. Es gelten im Museum die Hygienemaßnahmen entsprechend der Corona-Verordnungen.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 37231 
24.09.2020 bis 11.12.2020
Im November 2020: Mo. - Fr.: 6.30 - 10.30 Uhr und 14.30 - 18.30 Uhr
Thomas Kellner The Big PictureThomas Kellner, Fotokünstler, zeigt in einer Installation aus Text und Bild seine Arbeit über den Grand Canyon im Kreuztaler Kulturbahnhof. Über 2 Millionen Jahre festgehalten in über 2.000 Einzelbildern. Er fotografierte im Jahr 2014 genau 2.160 fotografische Aufnahmen des Grand Canyons und setzte sie als Kontaktbogen zusammen, sodass er ein spektakuläres Einzelwerk erstellen konnte. Der Bahnhof in Kreuztal entstand Mitte des 19. Jahrhunderts. Im Jahr 2008 wurde entschieden, die Empfangshalle des Bahnhofsgebäudes zu modernisieren und der Bildenden Kunst einen Bereich für Ausstellungen zu bieten, der Künstlern aller Art offenstehen sollte. Nun soll auch Thomas Kellner eines seiner fantastischen Werke dort ausstellen und möchte dort seine erste, derart detailgetreue Naturszene präsentieren.
Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 02832/51264
Veranstalter: Kultubahnhof Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 37176 
Verschoben
12.07.2020 bis 08.11.2020
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Verschoben auf 2021: „Kein Gold, kein Sex, kein Kannibalismus“
„Kein Gold, kein Sex, kein Kannibalismus“ – Unter diesem plakativen Titel blickt das Museum in einer Sonderausstellung auf die Archäologie zu 6000 Jahren Erzgewinnung im Siegerland. Die Ausstellung zeigt erstmalig die Ausgrabungsergebnisse des LWL-Museumsamtes und bringt erstaunliche Erkenntnisse über die Besiedlung des Siegerlandes, seine Bewohner und deren Tätigkeiten seit dem Ende der mittleren Steinzeit ans Tageslicht. Besucher haben die Möglichkeit, sich auf Spurensuche zu begeben und den Funden der Archäologie aus den vergangenen 50 Jahren genauer auf den Grund zu gehen.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 35507 
Abgesagt
13.05.2020 bis 31.12.2020
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Abgesagt! Entdeckungsspaß für Jung und Alt
Das Museum Wilnsdorf öffnet wieder seine Pforten und lädt seine Besucher zu einer spannenden und wissenswerten Entdeckungstour ein. „Wir freuen uns sehr, dass es wieder losgehen kann“, sagt Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck. „Ein Museum ohne staunende und begeisterte Gesichter ist eben nicht dasselbe.“ In der Zwischenzeit haben die Mitarbeiter das Museum coronasicher gemacht. Im Eingangsbereich steht ein Desinfektionsspender, die Mitarbeiter an der Kasse sind durch eine eingebaute Glasscheibe geschützt und für alle Mitarbeiter und Besucher gilt die Schutzmaskenpflicht. Die Besucher können das Museum jetzt auf einem festgelegten Rundgang erkunden – lediglich die interaktiven Attraktionen dürfen aus Hygienegründen derzeit nicht zum Einsatz kommen. Richtungspfeile an den Wänden und auf dem Boden weisen den Weg und führen im „Einbahnstraßenprinzip“ durch die Ausstellungen „Damit stellen wir sicher, dass sich niemand an Engstellen wie beispielsweise im Treppenhaus begegnet“, erklärt Dr. Nauck. „Trotzdem gilt es natürlich überall, genügend Abstand zu anderen Personen zu halten.“
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 35506 
Abgesagt
08.10.2020 bis 29.01.2021
Mo - Fr | 8.15 - 12
Abgesagt! Wunderwelt Wasser Kunstausstellung von Jutta Reline Zimmermann
In farbintensiven Bildern zeigt Jutta R. Zimmermann filigrane Zauberwelten und schimmernde Wasseroberflächen. Das Element Wasser ist für die Siegerländer Künstlerin seit vielen Jahren das dominierende Thema ihrer Arbeiten. „Wasser ist wundersam und rätselhaft und wird wohl nie seine Faszination für mich verlieren. Mir scheint, dass die Forschung noch ganz am Anfang steht, denn für viele Anomalien hat die Wissenschaft noch keine Erklärung gefunden. Der Schwerpunkt meiner Arbeit ist allerdings vor allem die Schönheit und Gestaltungskraft dieses geheimnisvollen Lebenselixiers. Dies möchte ich mit meinen Bildern zum Ausdruck bringen.“
Rathaus Netphen, Amtsstraße 6 0271/333-1523
Veranstalter: VHS Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 37229 
Abgesagt
05.10.2020 bis 09.11.2020
Mo. - Fr. 8 - 19 Uhr | Sa. 9 - 14 Uhr
Abgesagt! Karl-Heinz Althaus und Katrin Menker "Gezeiten des Lichts"
Beeindruckende Panorama-Ansichten des Siegerlandes, stimmungsvolle Strand-Impressionen von Nord- und Ostsee, Großstädte bei Nacht, imposante Gletscherlandschaften auf Island, die Tierwelt Afrikas, Makro-Ansichten von Fauna und Flora oder traumhafte Naturkulissen vom Mittelmeer (z.B. Korsika und Katalonien) bis zur Südsee. „Gezeiten des Lichts“ ist eine Symbiose kontrastreicher und beeindruckender Lichtstimmungen aus dem Siegerland und fernen Ländern – vom Panoramablick auf das große Ganze über die intensive Wirkung des Natur- oder Land-schaftsmotives bis hin zur Makrobetrachtung kleiner Details.
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271-404 3057
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 37207 bsw
Abgesagt
13.09.2020 bis 07.11.2020
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
Abgesagt! Andrés Wertheim Los Espíritus del Museo (Die Museumsgeister)
„Wie kann man mit einer Kamera das erfassen, was nichts Fotografisches an sich hat – den komplexen Dialog zwischen visueller Wahrnehmung und menschlicher Phantasie?“ (vgl. von Alasdair Foster verfassten Essay auf S.17 in dem Buch “Los Espíritus del Museo” von Andrés Wertheim). Mit dieser speziellen Aufgabe beschäftigte sich der Fotokünstler Andrés Wertheim. Das oben abgebildete Werk „Paris“, im Jahr 2014 von Wertheim abgelichtet, ist eine Fotografie des Gemäldes „Die glückliche Regierung“ von dem gebürtigen Siegener Peter Paul Rubens (1577–1640) und bildet das Herzstück der fantastischen Ausstellung. Neben einigen Fotografien aus seiner Heimatstadt Buenos Aires werden in der Ausstellung auch mehrere europäische Bilder präsentiert. Andrés Wertheim erkundet in seiner Arbeit die verschiedenen Ebenen der sichtbaren Wirklichkeit. In seinen Dokumentationen zeichnet er das, was vor unseren Augen liegt, auf, wohlwissend aber, dass der Begriff der Wahrhaftigkeit in der Fotografie Zweifel mit sich bringt: Lügt die Kamera niemals oder ist sie nur ein Gerät, das das Vorhandene erfasst und einfach versucht, es zu imitieren? Als Folge dessen, spricht er in seinen konzeptionellen Bilderreihen diese Mehrdeutigkeit an. Er projiziert Dias auf Gesichter und Körper, um in die Persönlichkeit des Dargestellten zu tauchen. Er klont architektonische Räume und verwandelt sie in unmögliche Konstruktionen, die die Entfremdung des Menschen von der Welt in Frage stellen. Durch Doppelbelichtungen verschmelzt er leblose Darsteller mit Museumsbesuchern und macht uns auf unsere Beziehung zur Kunst aufmerksam. Wertheim verwendet das photographische Dokument um Bilder zu erzeugen, die mit den Sinnen des Betrachters spielen, und versucht dabei die Türen unserer Wahrnehmung zu öffnen.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 37064 
28.08.2020 bis 31.10.2020
rund im die Uhr
„Out and About“ Siegener Urban Art Festival Siegberg-Bummel à la Ingo Schultze-SchnablDer Künstler Ingo Schultze-Schnabl hat als Beitrag zum Siegener Urban Art-Festival „Out & about“ ein Kunstwerk für die Fassade des Hauses Kölner Straße 48 geschaffen. Drei blaue Tafeln (jede ca. 200 x 120 cm groß) schmücken nun die Fassade in prominenter Lage der Siegener Oberstadt bis zum Ende des Festivals im Oktober des Jahres. Mit der monochrome Farbe will Schultze-Schnabl an das ikonische Blau „IKB 191“ des französischen Avantgarde-Künstlers Yves Klein erinnern. Die entworfenen Strukturen innerhalb der drei Tafeln, so der Künstler, sind ein Ausdruck, der sich auf minimalistische Weise auf Wege und Treppen bezieht, die auf den Siegberg führen. Seiner Arbeit hat Schultze-Schnabl den Titel „Siegberg-Bummel“ gegeben. Ingo Schultze-Schnabl benutzt für seine Werke meist mehrteilige Bildformen. Seit 1997 ist das Triptychon aus Komponenten mit rechteckiger Grundform und gleichen Abständen zueinander sein Erkennungsmerkmal. Er bezeichnet dieses Vorgehen als „sein Spielzeug, einen gefundenen Kasten, der sich von Jahr zu Jahr geheimnisvoll erweitert.“ Die Abstände zwischen den Tafeln ergeben sich aus der Frage, welche Informationen Auge und Gehirn erhalten müssen, um die Elemente miteinander zu verbinden.
Kölner Straße 48 Siegen -
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 36935 
Abgesagt
24.10.2020 bis 08.11.2020
Sa 12 - 18 Uhr, So 10 - 14 Uhr
Abgesagt! Martin Steiner und Eva Weinert: Pompe, saluti di Pompeiana
Mit der Ausstellung danken Martin Steiner und Eva Weinert Michael Schumann, durch den sie „Pompe“, wie er und seine Freunde „ihr“ Dorf Pompeiana nennen, kennenlernen durften. Am Anfang der Sommerferien diesen Jahres traten sie, wie auch schon im Frühjahr 2015, die von Siegen aus über tausend Kilometer weite Reise nach Ligurien an, die durch die Schweiz nach Genua und von dort aus entlang der Küste Richtung Nizza, fast bis an die italienisch-französische Grenze führt. Wie wahrscheinlich schon viele Siegener Familien vor ihnen. Über eine Straße mit engen Kurven, in einer Landschaft, die durch Olivenhaine, Felder, Kakteen und Gewächshäuser geprägt ist, gelangt man vom Küstenort hinauf nach Pompeiana. Die charakteristische Architektur mit engen, zum Teil durch Gewölbe überspannten Gassen, entwickelt sich den Berg hinauf bis zur Piazza mit Kirche und Trattoria und dem Blick über die Dächer zurück zum Meer. In der Ausstellung in der KuKu Galerie zeigen Steiner und Weinert Zeichnungen, Aquarelle und Fotos, die in Pompeiana entstanden sind und die von ihrer Erkundung der Gegend an der Grenze zwischen Italien und Frankreich erzählen: der Begegnung mit Matisse und Leger, der Sammlung Maeght, aber auch der Architektur der Bergdörfer und Küstenorte und deren reicher Vegetation, den Bergen und dem Meer. Auch die später entstandenen plastischen Arbeiten reflektieren ihren Aufenthalt in Ligurien. Sie bringen „saluti di Pompeiana“ nach Siegen. Wie auch die „Sonne für Siegen“, die draußen vor der Galerie im regnerischen, kalten Herbst südliche Wärme ausstrahlen soll.
Produzentengalerie KUKU Siegen, Schloßblick 69 0211 6980830
Veranstalter: Kuku Galerie
Veranstaltungs-ID: 37382 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Oktober 2020>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de