Wichtiger Hinweis:

Auf Grundlage der aktuellen Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen alle Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen in Deutschland bis zum 10. Januar 2021 schließen.
Wir versuchen, dies auch in den Veranstaltungsankündigungen zu berücksichtigen und eventuelle Ausweichtermine anzukündigen, sobald uns entsprechende Informationen vorliegen. Trotzdem wird dies nicht bei allen abgesagten oder verschobenen Terminen der Fall sein. Ggf. informieren Sie sich daher bitte über die Info-Telefonnummern der einzelnen Veranstaltungen über Termin-Verschiebungen.

Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Donnerstag, 29.10.2020:
 Musik
Donnerstag | 29.10.2020 | 19.30 Uhr
Martiniklänge
In der Martinikirche gibt es ein neues Musikformat: eine etwa halbstündige geistliche Abendmusik – jeden Donnerstag. Orgelmusik, Kerzenschein, ein kurzer geistlicher Impuls, Raum und Stille – ein besonderes Angebot in außergewöhnlichen Zeiten. Das hervorragende Instrument und der inspirierende Kirchenraum laden ein zu einem meditativen Tagesabschluss. Die Abendmusik wird im Wechsel von Kreiskantor Peter Scholl und KMD Ulrich Stötzel gestaltet, gemeinsam mit Pfarrerin Ute Waffenschmidt-Leng.
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271-2380127
Veranstalter: Bach-Chor Siegen
Veranstaltungs-ID: 36988 bsw
Donnerstag | 29.10.2020 | 19.30 Uhr
Klavierduo Vincent und Sophie Neeb
Die Kulturgemeinde Bad Berleburg bietet bis Weihnachten ein reduziertes Programm mit Veranstaltungen im Bürgerhaus am Markt, weil dort die geltenden Hygienevorschriften und Abstandsregeln eingehalten werden können, um die Besucherinnen und Besucher nicht zu gefährden. Das gilt auch für die Konzerte, die ursprünglich im Schloss hätten stattfinden sollen – dort aber nicht durchgeführt werden können. „Wir hoffen, dass wir durch den Ortswechsel ins Bürgerhaus den gleichen Zuspruch haben, wie im Schloss,“ betont Andreas Wolf, 1. Vorsitzender der Kulturgemeinde. Extra für dieses Konzert wird ein großer Konzertflügel ausgeliehen und auf der Bühne im Saal des Bürgerhauses platziert. Dort präsentieren Vincent und Sophie Neeb „Vierhändige Vielfalt“. Auf dem Programm stehen unter anderem 16 Walzer, op. 39, von Johannes Brahms, Andante mit fünf Variationen in G-Dur, KV 501, von Wolfgang Amadeus Mozart sowie die Rhapsodie espagnole von Maurice Ravel. Das Klavierduo gastiert im Rahmen der erfolgreichen Reihe „Konzerte junger Künstler“ in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Musikrat. Die Dauer des Konzerts (ohne Pause) liegt bei ca. 70 Minuten.
Bürgerhaus am Markt Bad Berleburg, Marktplatz 1a 02751/9363542
Veranstalter: Kulturgemeinde Bad Berleburg e.V.
Veranstaltungs-ID: 37384 bsw
Donnerstag | 29.10.2020 | 19.30 Uhr
Martiniklänge Orgelkonzert Bei den Martiniklängen wird an diesem Donnerstag das Bach-Orchester Siegen auftreten. Tänzerisches und Virtuoses steht auf dem Programm: der Frühklassiker Sammartini mit einer lebendigen, spielfreudigen Sinfonie, eine beschwingte Suite mit Arrangements ungarischer Tänze aus der Feder des Ungarn Ferenc Farcas sowie Händels bekanntes Solokonzert für Orgel und Streicher B-Dur. Die Leitung und der Orgelsolopart liegen in den Händen des Kreiskantors Peter Scholl. Der Eintritt ist frei, Beginn ist um 19.30 Uhr in der Siegener Martinikirche.
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0176/55112294
Veranstalter: Peter Scholl
Veranstaltungs-ID: 37500 
 Theater/Kleinkunst
Donnerstag | 29.10.2020 | 20 Uhr
LÿzMixVarieté Kabarett, Musik, Akrobatik und Zauberei
LÿzMixVarieté - seit 1993 und nach mehr als 230 Shows ist der Name in Siegen  Programm! Im Kleinen Theater im Kulturhaus Lÿz wird den Besuchern in den Varieté-Programmen wieder ein einmaliger Cocktail aus der Welt des Varietés serviert, das große ABC der kleinen Künste: Artistik, Comedy, Dramatik, Kabarett, Lyrik, Musik, Pantomime, Rap und Stepp, Travestie und Zauberei -  mit  Künstlern aus ganz Deutschland. Zur Saisoneröffnung gibt es am 29.10. wieder ein Special mit gleich vier Bauchrrednern und ihren Partnern: Christoph Quernheim aus Limburg, Stefan Schenke aus Hamburg, Andreas Minze aus Moers und Hans Jürgen Kellner aus Morsbach verzaubern mit ihren Puppen und jede Menge Humor aus dem Bauch das diesjähre LÿzMix2020-Premieren-Publikum.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 36870 bsw
 Vorträge
Abgesagt
Donnerstag | 29.10.2020 | 19.00-20.30
Abgesagt! Ehrenamt-Fortbildungen 2020 Vorbei und vergessen? Die Lösung: Das Vereinsarchiv!
... mehr anzeigen
 Literatur
Donnerstag | 29.10.2020 | 19.00 Uhr
Lesung »Die Unwillkommenen« - Fluchterfahrungen damals und heute
Sommer 2015: Eine syrische Flüchtlingsfamilie platzt in Bettys heiles Familienleben. Plötzlich ist alles ganz nah: der Krieg, der Islam, die Politik, Termine beim Jobcenter. Nicht überall ist die Familie Ibrahim so willkommen wie in Bettys Familie. Und bei Betty kommt die Vergangenheit ihrer eigenen Familie hoch: Ihre Großeltern flüchteten aus Ostpreußen und Oberschlesien, während ihre westdeutsche Oma auf dem Bauernhof 1945 Flüchtlinge aufnehmen musste. Und auch damals waren die Flüchtlinge nicht überall willkommen ... In »Die UnWillkommenen« verknüpft Marina Jenkner die Geschichte einer syrischen Flüchtlingsfamilie mit jener ihrer eigenen Vorfahren, die am Ende des zweiten Weltkrieges teils aus den deutschen Ostgebieten fliehen und teils in Westdeutschland auf einem Bauernhof Flüchtlinge aufnehmen. Marina Jenkner legt ein umfassendes Flucht-Mosaik vor von den Willkommenen und Nicht-Willkommenen damals und heute. Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt)
VHS Siegen, KrönchenCenter, Vortragsraum, Markt 25 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 37142 
 Kunst/Vernissage
Donnerstag | 29.10.2020 | 12.30 Uhr
Kunstpause Öffentlich Führung zu Die Wolken und die Wolke Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37055 
 Ausstellungen
20.09.2020 bis 30.04.2021
8 bis 16 Uhr
Kunst im Treppenhaus Egbert Hohmann: MaskenMit Kunst im Treppenhaus startet das Kultur!Büro. des Kreises in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Siegen am Sonntag, 20. September eine neue Ausstellungsreihe, die Werke regionaler Künstler auf großformatigen Leinwänden präsentiert. Den Auftakt macht die Ausstellung Masken, die Werke des Künstlers Egbert Hohmann präsentiert. Der Siegener Künstler thematisiert in seinen Arbeiten das Verhältnis von Maske und Identität. Mittels Maskerade kann sich das Erscheinungsbild ändern – man wechselt die Rollen; gleichzeitig ist das eigene Ich nicht mehr erkennbar und bleibt ein Geheimnis. Der Träger ist eine Täuschung. Bei Hohmann jedoch sind verschiedene bekannte Gesichter der Siegener Kulturszene erkennbar: Franz-Josef Weber, Uli Langenbach, Peter Barden etc. Aus vielen gesägten Dachlattenstücken formt er zunächst die Konturen, die schließlich stilistisch vereinfacht bemalt ein überlebensgroßes Gesicht ergeben. Es findet eine Übertragung statt: Ein Gesicht ist physisch präsent, die Masken nehmen seinen Platz in seiner physischen Abwesenheit ein. Er stellt damit die Identität überhaupt in Frage, je genauer man hinschaut, desto weniger bleibt von ihr übrig. Durch die einheitliche Ausfertigung ergeben alle einzelnen Arbeiten zusammen eine Gruppe bzw. Serie. Hohmann, geboren 1951 in Berlin, ist pensionierter Arzt und seit 1969 als Autodidakt künstlerisch tätig.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2440
Veranstalter: Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein + Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 37172 
24.09.2020 bis 11.12.2020
Im November 2020: Mo. - Fr.: 6.30 - 10.30 Uhr und 14.30 - 18.30 Uhr
Thomas Kellner The Big PictureThomas Kellner, Fotokünstler, zeigt in einer Installation aus Text und Bild seine Arbeit über den Grand Canyon im Kreuztaler Kulturbahnhof. Über 2 Millionen Jahre festgehalten in über 2.000 Einzelbildern. Er fotografierte im Jahr 2014 genau 2.160 fotografische Aufnahmen des Grand Canyons und setzte sie als Kontaktbogen zusammen, sodass er ein spektakuläres Einzelwerk erstellen konnte. Der Bahnhof in Kreuztal entstand Mitte des 19. Jahrhunderts. Im Jahr 2008 wurde entschieden, die Empfangshalle des Bahnhofsgebäudes zu modernisieren und der Bildenden Kunst einen Bereich für Ausstellungen zu bieten, der Künstlern aller Art offenstehen sollte. Nun soll auch Thomas Kellner eines seiner fantastischen Werke dort ausstellen und möchte dort seine erste, derart detailgetreue Naturszene präsentieren.
Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 02832/51264
Veranstalter: Kultubahnhof Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 37176 
Verschoben
12.07.2020 bis 08.11.2020
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Verschoben auf 2021: „Kein Gold, kein Sex, kein Kannibalismus“
... mehr anzeigen
Abgesagt
13.05.2020 bis 31.12.2020
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Abgesagt! Entdeckungsspaß für Jung und Alt
... mehr anzeigen
Abgesagt
08.10.2020 bis 29.01.2021
Mo - Fr | 8.15 - 12
Abgesagt! Wunderwelt Wasser Kunstausstellung von Jutta Reline Zimmermann
... mehr anzeigen
Abgesagt
05.10.2020 bis 09.11.2020
Mo. - Fr. 8 - 19 Uhr | Sa. 9 - 14 Uhr
Abgesagt! Karl-Heinz Althaus und Katrin Menker "Gezeiten des Lichts"
... mehr anzeigen
Abgesagt
13.09.2020 bis 07.11.2020
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
Abgesagt! Andrés Wertheim Los Espíritus del Museo (Die Museumsgeister)
... mehr anzeigen
28.08.2020 bis 31.10.2020
rund im die Uhr
„Out and About“ Siegener Urban Art Festival Siegberg-Bummel à la Ingo Schultze-SchnablDer Künstler Ingo Schultze-Schnabl hat als Beitrag zum Siegener Urban Art-Festival „Out & about“ ein Kunstwerk für die Fassade des Hauses Kölner Straße 48 geschaffen. Drei blaue Tafeln (jede ca. 200 x 120 cm groß) schmücken nun die Fassade in prominenter Lage der Siegener Oberstadt bis zum Ende des Festivals im Oktober des Jahres. Mit der monochrome Farbe will Schultze-Schnabl an das ikonische Blau „IKB 191“ des französischen Avantgarde-Künstlers Yves Klein erinnern. Die entworfenen Strukturen innerhalb der drei Tafeln, so der Künstler, sind ein Ausdruck, der sich auf minimalistische Weise auf Wege und Treppen bezieht, die auf den Siegberg führen. Seiner Arbeit hat Schultze-Schnabl den Titel „Siegberg-Bummel“ gegeben. Ingo Schultze-Schnabl benutzt für seine Werke meist mehrteilige Bildformen. Seit 1997 ist das Triptychon aus Komponenten mit rechteckiger Grundform und gleichen Abständen zueinander sein Erkennungsmerkmal. Er bezeichnet dieses Vorgehen als „sein Spielzeug, einen gefundenen Kasten, der sich von Jahr zu Jahr geheimnisvoll erweitert.“ Die Abstände zwischen den Tafeln ergeben sich aus der Frage, welche Informationen Auge und Gehirn erhalten müssen, um die Elemente miteinander zu verbinden.
Kölner Straße 48 Siegen -
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 36935 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Oktober 2020>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de