Wichtiger Hinweis:

Auf Grundlage der aktuellen Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen alle Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen in Deutschland vom 2. bis 30. November 2020 schließen.
Wir versuchen, dies auch in den Veranstaltungsankündigungen zu berücksichtigen und eventuelle Ausweichtermine anzukündigen, sobald uns entsprechende Informationen vorliegen. Trotzdem wird dies nicht bei allen abgesagten oder verschobenen Terminen der Fall sein. Ggf. informieren Sie sich daher bitte über die Info-Telefonnummern der einzelnen Veranstaltungen über Termin-Verschiebungen.

Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 17.10.2020:
 Musik
Samstag | 17.10.2020 | 20.00 Uhr
Rody Reyes Havanna con Klasse
Nach dem Erfolg des Vorjahres spielt Rody erneut im Café Basico! Havanna con Klasse trägt den Namen der Stadt, in der man an jeder Straßenecke die Freude und Lebendigkeit ihrer Musik und Menschen spüren und atmen kann. Die Formation, mit Leadsänger und Frontman Rody Reyes, begeistert ihr Publikum mit einem Repertoire aus traditionellem Son (Stil Buena Vista), Salsa, Merengue und Bachata. Die erstklassigen Musiker schaffen mit Rhythmen und Choreografien eine karibische Atmosphäre und präsentieren in ihrem Konzert ein Stück Kuba im Café Basico. Im Anschluss: Salsa-Party bis in die Nacht. Vor der anschließenden Salsa-Party, zu der Rody Reyes mit seinen Musikern zum Tanz aufspielen wird, werden die Konzertgäste die Möglichkeit haben, mit Victor Vargas Rodriquez erste Salsaschritte zu erlernen. Alle sind zur Tanz-Party herzlich eingeladen – das Ende ist offen. Rody Reyes (Gesang und Percussion) | Emigdio Naranjo Gongora (Gitarre Tres, Klavier, Gesang) | Yosbani Gomez (Bass, Gesang) | Rafael Gonzalez Galban (Saxo, Querflöte) | Yan Manuel Secade González “Papito” (Trompete, Gesang) | Jorge Antonio Meneses (Congas, Percussion, Gesang)
Café Basico Kreuztal, Hüttenstr. 30 02732/51-264  [Karten]
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 36466 bsw
 Film
Samstag | 17.10.2020 | 15.00 Uhr
KinderKino Die drei !!! Sportskanone Franzi (Alexandra Petzschmann), Leseratte Kim (Lilli Lacher) und die modebegeisterte Marie (Paula Renzler) sind beste Freundinnen - und Nachwuchs-Detektivinnen! In den Sommerferien nehmen sie an einem Theaterprojekt zu „Peter Pan“ teil. Während der Probe mit dem schrulligen Regisseur Robert Wilhelms (Jürgen Vogel) ertönen plötzlich seltsame Geräusche im Saal, das Licht beginnt bedrohlich zu flackern, Kostüme werden zerschnitten und auf dem Schminkspiegel erscheint eine Drohbotschaft. Spukt hier wirklich ein einsames Phantom und sinnt auf Rache? Das erste Leinwand-Abenteuer der Jugendbuch-Reihe „macht Lust auf mehr!“ (FBW) Der Eintritt beträgt nur 4,00 EUR je Person auf allen Plätzen!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37405 
Samstag | 17.10.2020 | 17.30 Uhr
Reisefilme 972 Breakdowns - Auf dem Landweg nach New York Fünf Freunde, Anne, Elisabeth, Efy, Kaupo und Johannes, allesamt Absolventen europäischer Kunsthochschulen, fassen einen tollkühnen Plan: Von Halle (Saale) aus wollen sie zehntausende Kilometer quer durch Eurasien auf dem Landweg bis nach New York fahren. Nachdem alle ihren Motorradführerschein gemacht haben, kaufen sie sich vier alte russische „Ural“-Motorräder und die Reise beginnt! „Das Road-Movie präsentiert viele spektakuläre Aufnahmen aus den unwirtlichen Weiten Russlands präsentiert!“ (Filmdienst) „Ein Film über die Lust am Abenteuer, der vor allem Freunde von waghalsigen Motorrad-Touren ansprechen dürfte.“ (Programmkino.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37407 
Samstag | 17.10.2020 | 20.00 Uhr
Tenet Ein CIA-Agent (John David Washington) wird nach einem Einsatz bei einem Terroranschlag auf die Kiewer Oper enttarnt und überwältigt. Selbst unter Folter weigert er sich jedoch, seine Kollegen zu verraten und nimmt sich selbst das Leben – oder glaubt das zumindest. In Wahrheit hat er so einen ultimativen Test bestanden und dadurch Zugang zu einer supergeheimen Organisation gewonnen, die versucht den Dritten Weltkrieg zu verhindern. Die Mitarbeiter stoßen immer wieder auf Gegenstände aus der Zukunft, die sich rückwärts in der Zeit bewegen – die sogenannte Inversion. Offenbar handelt es sich dabei um eine Kriegserklärung aus der Zukunft, deren Mittelsmann der russische Waffenhändler Andrei Sator (Kenneth Branagh) ist. Gemeinsam mit seinem neuen Partner Neil (Robert Pattinson) versucht der Protagonist, den Krieg der Zeiten zu verhindern. "Dank seiner kraftvollen Ton- und einer visionären Bildgestaltung ist Christopher Nolan ein weiteres Meisterwerk gelungen, dessen erzählerischem und visuellem Sog man sich nicht entziehen kann." (FBW) "Ein visuell rauschhaftes und konzeptionell bahnbrechendes Science-Fiction-Action-Meisterwerk!" (Filmstarts) Aufpreis 1,00 EUR wegen Überlänge. Achtung: Da "Tenet" aufgrund seiner Überlänge erst gegen 22.45 Uhr endet, dürfen Jugendliche unter 16 Jahren den Film nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sehen!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37409 
Samstag | 17.10.2020 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen After Truth | Retrosneak | Boonies - Eine bärenstarke Zeitreise | Brave Mädchen tun das nicht | Drachenreiter | Drachenreiter 3D | Eine Frau mit berauschenden Talenten | Es ist zu deinem Besten | Follow Me | Geheime Garten | Geheime Garten (OV) | Goodbye, America (russ. OV) | Gott, du kannst ein Arsch sein! | CineSneak | Hello Again | I Am Greta | I Still Believe | Iki Gözüm Ahmet (türk. OmU) | Jim Knopf und die wilde 13 | Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau | Mina und die Traumzauberer | Mrs. Taylor's Singing Club | New Mutants | Onward | Ooops! 2 - Land in Sicht | Sonic the Hedgehog | Tenet | Vergiftete Wahrheit | Witch Next Door | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 37388 
 Literatur
Samstag | 17.10.2020 | 19.30 Uhr
Ralf Strackbein liest... Ralph Strackbein stellt uns seinen neuen Tristan Irle-Roman vor. In Kooperation mit der Buchhandlung Mankelmuth. Eintritt frei.
Stadtbibliothek Kreuztal am Roten Platz 02732/51-410
Veranstalter: Stadtbibliothek Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 33989 
 Verschiedenes
Samstag | 17.10.2020 | 12 Uhr
Crauss Biographisches Schreiben
Kreativ zu sein ist ein Prozess, kein Ergebnis. Kreative Selbstgestaltung bedeutet deshalb auch Selbstbestimmung, das Wecken leidenschaftlicher Interessen und der Kraft der Veränderung. Biographisches Schreiben ist ein Motor, sich selbst zu entdecken und das Erreichen neuer Ziele anzustreben. Crauss fördert besonders die selbstbewusste Ausdrucksfähigkeit: Worum geht es mir in meinem Leben? Wie knüpfe ich an meine Umwelt an?Ziel ist es, sich einzelne Phasen zu vergegenwärtigen, über sie zu &sbquo;sprechen oder sie unter der kompetenten Anleitung des Workshopleiters mit denen anderer Teilnehmer zu vergleichen. Für die anderen ist es eine »Story« (oder ein Gedicht), für mich ist es die Zukunft.Dieser Workshop eignet sich für Menschen, die ...&bull; ihre eigene Stimme entdecken wollen,&bull; sich neue Erfahrungsräume eröffnen möchten,&bull; sich selbst besser verstehen wollen,&bull; sich neue Lebensziele wünschen.Keine Vorkenntnisse nötig.Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0271/ 333-2448Den Rabatt können Sie nur erhalten bei einer direkten Kurs-Buchung über die VVK-Stelle im Kulturhaus Lÿz. Bitte melden Sie sich hierzu telefonisch oder per Mail.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Crauss
Veranstaltungs-ID: 36863 
Samstag | 17.10.2020 | 19.00 Uhr
Radio Siegen „Krimi-Festival regional“
Radio Siegen bringt die erfolgreichsten Krimiautoren aus dem Großraum Siegen auf die Bühne des Heimhof-Theaters. 6 Autoren stellen in 6 Lesungen Ihre aktuellsten Werke vor. Mit dabei ist Ralf Strackbein, der mit seinen Romanen rund um Tristan Irle den Kriminalroman im Siegerland salonfähig machte. Aber auch Micha Krämer, dessen Geschichten rund um seine Hauptprotagonistin Nina Moretti es nicht nur im Westerwald zum Kultstatus gebracht haben, und Anette Schäfer, bekannt durch Ihren Kriminalroman „Gekrönt“, sind mit dabei. Außerdem freuen können Sie sich auf Melanie Lahmer, die das Siegerland zu einem bundesweit gefragten Krimi-Schauplatz mit Ihren Romanen machte, Tanja Maage, bekannt durch Ihre regionalen Mitmach-Krimis am Rothaarsteig und Sinje Beck, Autorin der Krimi-Romane rund um den arbeits-, aber nicht hoffnungslose Heiner aus Siegen.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach in Zusammenarbeit mit Radio Siegen
Veranstaltungs-ID: 36789 bsw

 Sonntag, 18.10.2020:
 Musik
Sonntag | 18.10.2020 | 17.00 Uhr
Bonner Kammerchor „Beethoven and Friends“
„Eigentlich wollten wir dieses Jahr im Oktober zu einem Chorwettbewerb nach Venedig fahren,“ sagt Georg Hage, der Leiter des Bonner Kammerchors, „aber es war schon im April klar, dass wir diesen Plan ändern müssen. Da wir nicht in jedem Jahr eine große Konzertreise ansetzen, suchen wir uns im Herbst gerne Konzertorte mit begrenztem Reiseaufwand, meist innerhalb von NRW“. So kommt es zu einer Mini-Konzertreise ins Sauer- und Siegerland mit Konzerten in Siegen und einem weiteren am Vortag in Lüdenscheid. Bei den derzeit erforderlichen Abständen zwischen den Sängerinnen und Sängern war schnell klar, dass vielstimmige polyphone Werke kaum aufführbar sind. „Wir haben daher das geplante Programm umgestellt. Dem Jubilar Beethoven, dessen 250. Geburtstag dieses Jahr gefeiert wird, stehen nun bekannte Werke von Komponisten wie Brahms, Rheinberger und Wolf an der Seite, die seine Musik kongenial ergänzen,“ erklärt Georg Hage. „Der Chor wird sich teilweise in der gesamten Kirche verteilen und mit Chorimprovisationen ein besonderes Klangerlebnis schaffen.“
Nikolaikirche Siegen, Krämergasse 2 02733-51156
Veranstalter: Kantorei Siegen
Veranstaltungs-ID: 37279 bsw
Sonntag | 18.10.2020 | 18.00 Uhr
UNE SOIRÉE FRANÇAISE Barocke Kammermusik
Die drei aus dem Siegerland stammenden und mittlerweile international tätigen Musiker Hannah Voß, Lukas Schneider und Torben Klaes konzertieren bereits seit vielen Jahren in gemeinsamer Formation. In diesem Jahr durch Manoel Reinecke zu einer außergewöhnlichen Quartettbesetzung ergänzt, erkunden sie das Repertoire französischer Barockmusik - festlich, einfühlsam, virtuos. Eine Soirée française.
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271-2380127
Veranstalter: Bach-Chor Siegen
Veranstaltungs-ID: 37111 bsw
 Film
Sonntag | 18.10.2020 | 13.00 Uhr
KinderKino Die drei !!! Sportskanone Franzi (Alexandra Petzschmann), Leseratte Kim (Lilli Lacher) und die modebegeisterte Marie (Paula Renzler) sind beste Freundinnen - und Nachwuchs-Detektivinnen! In den Sommerferien nehmen sie an einem Theaterprojekt zu „Peter Pan“ teil. Während der Probe mit dem schrulligen Regisseur Robert Wilhelms (Jürgen Vogel) ertönen plötzlich seltsame Geräusche im Saal, das Licht beginnt bedrohlich zu flackern, Kostüme werden zerschnitten und auf dem Schminkspiegel erscheint eine Drohbotschaft. Spukt hier wirklich ein einsames Phantom und sinnt auf Rache? Das erste Leinwand-Abenteuer der Jugendbuch-Reihe „macht Lust auf mehr!“ (FBW) Der Eintritt beträgt nur 4,00 EUR je Person auf allen Plätzen!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37406 
Sonntag | 18.10.2020 | 15.30 Uhr
Max und die Wilde 7 Die Verfilmung des ersten Bandes der gleichnamigen Kinder-buchreihe erzählt vom 9-jährigen Max, der mit seiner Mutter (Alwara Höfels) in einem Altersheim auf einer Burg wohnt. Als den Bewohnern immer wieder Wertgegenstände gestohlen werden, macht sich Max, unterstützt von der „Wilden 7“ auf, den Dieb zu fassen „Mit witzigen Einfällen, großartigen Darstellern und einer als Identifikationsfigur überzeugenden Hauptfigur macht der Film kleinen Kinofans (und ihren erwachsenen Begleitern) großen Spaß!“ (FBW)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37411 
Sonntag | 18.10.2020 | 17.30 Uhr
Master Cheng in Pohjanjoki Auf der Suche nach einem alten finnischen Freund reist der chinesische Koch Cheng (Pak Hon Chu) in das abgelegene Dorf Pohjanjoki in Lappland. Bei der Ankunft scheint niemand im Dorf seinen Freund zu kennen, aber die lokale Cafébesitzerin Sirkka (Anna-Maija Tuokko) bietet ihm eine Unterkunft an. Als Dank dafür hilft ihr Cheng in der Küche und verwöhnt fortan die Einheimischen mit den Köstlichkeiten der chinesischen Kulinarik. Cheng avanciert zum gefeierten Mitglied der dörflichen Gemeinschaft, doch leider läuft sein Touristenvisum bald ab. Es liegt nun an seinen neuen Freunden, einen Plan auszuhecken, der es Cheng ermöglicht, in Finnland zu bleiben. “Urige Typen, lakonischer Witz und eine große Portion Warmherzigkeit, das sind die Zutaten für dieses bezaubernde Kinomärchen.“ (ZDF Heute Journal) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37404 
Sonntag | 18.10.2020 | 20.00 Uhr
Reisefilme 972 Breakdowns - Auf dem Landweg nach New York Fünf Freunde, Anne, Elisabeth, Efy, Kaupo und Johannes, allesamt Absolventen europäischer Kunsthochschulen, fassen einen tollkühnen Plan: Von Halle (Saale) aus wollen sie zehntausende Kilometer quer durch Eurasien auf dem Landweg bis nach New York fahren. Nachdem alle ihren Motorradführerschein gemacht haben, kaufen sie sich vier alte russische „Ural“-Motorräder und die Reise beginnt! „Das Road-Movie präsentiert viele spektakuläre Aufnahmen aus den unwirtlichen Weiten Russlands präsentiert!“ (Filmdienst) „Ein Film über die Lust am Abenteuer, der vor allem Freunde von waghalsigen Motorrad-Touren ansprechen dürfte.“ (Programmkino.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37408 
Sonntag | 18.10.2020 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen After Truth | Retrosneak | Boonies - Eine bärenstarke Zeitreise | Brave Mädchen tun das nicht | Drachenreiter | Drachenreiter 3D | Eine Frau mit berauschenden Talenten | Es ist zu deinem Besten | Follow Me | Geheime Garten | Geheime Garten (OV) | Goodbye, America (russ. OV) | Gott, du kannst ein Arsch sein! | CineSneak | Hello Again | I Am Greta | I Still Believe | Iki Gözüm Ahmet (türk. OmU) | Jim Knopf und die wilde 13 | Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau | Mina und die Traumzauberer | Mrs. Taylor's Singing Club | New Mutants | Onward | Ooops! 2 - Land in Sicht | Sonic the Hedgehog | Tenet | Vergiftete Wahrheit | Witch Next Door | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 37389 
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 18.10.2020 | 15.00 Uhr
Kehr aus bei „Out & About“ 1. Siegener Urban Art Festival endet mit Kunstspaziergang und Auktion
Seit Juni des Jahres sorgten über 20 Kunstaktionen an 10 zentralen Standorten – trotz Corona - im Öffentlichen Raum für große Augen und Ohren. Auf Einladung von KulturSiegen beteiligten sich annähernd 100 regional und überregional agierende Künstlerinnen und Künstler unter dem Motto Out & About“ am 1. Siegener Urban Art Festival. Realisiert werden konnte dieses dank der Förderung der Kulturregion Südwestfalen, des Kultursekretariats Gütersloh und der Sponsoren Sparkasse Siegen und Innogy. Zum Festival-Finale trommelt KulturSiegen nochmal alle kunstinteressierten Bürgerinnen und Bürger der Region - und auch alle Urban-Art-Akteure - zum künstlerischen Kehraus zusammen. In Form eines Kunstspaziergangs entlang der Wegstationen des Festivals sollen die aktuell noch ausgestellten Werke an Ort und Stelle demontiert bzw. abgeräumt werden. Zusammen mit weiteren Urban-Art-Exponaten werden diese bei einem unmittelbar anschließenden Auktions-Happenings versteigert werden, welches das erste Siegener Urban Art Festival feierlich beschließen soll. Aufgrund der Corona-Auflagen möchte ich Sie herzlich bitten, sich über den folgenden Link für die Veranstaltung anzumelden: https://serviceportal.siegen.de/formsolutionsservice/call/43
Bunker in der Burgstraße, Burgstraße 13 (0271) 404-36-3055
Veranstalter: Universitätsstadt Siegen
Veranstaltungs-ID: 37305 
Sonntag | 18.10.2020 | 16.00 Uhr
Öffentliche Führung Die Wolken und die Wolke mit Kirsten Schwarz Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37051 

 Montag, 19.10.2020:
 Film
Montag | 19.10.2020 | 20.00 Uhr
Reisefilme Besser Welt als nie Ohne Erfahrung im Radreisen fährt der 24-jährige Dennis Kailing aus Gelnhausen (Hessen) einfach los - immer Richtung Osten. Er trifft interessante, verrückte und "ganz normale" Menschen, lernt neue Kulturen und außergewöhnliche Länder kennen und genießt die uneingeschränkte Freiheit. Neben atemberaubenden Landschaftsaufnahmen zeigt „Besser Welt als Nie“ aber auch die unangenehmen Seiten einer langen Radreise: Nicht enden wollender Regen in den Anden Südamerikas, Krankheit zwischen goldenen Pagoden in Myanmar und Einsamkeit in den unendlichen Weiten des Australischen Outbacks. In zwei Jahren legt er 43.600 Kilometern in 41 Ländern auf 6 Kontinenten zurück - dann hat er die Umrundung unseres Planeten geschafft! „Dennis Kailing erzählt von seinem faszinierenden Abenteuer in wunderschönen Bildern, mit großer Begeisterung, viel Humor und einer angenehmen Prise Selbstironie.“ (Filmdienst) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37412 
Montag | 19.10.2020 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen After Truth | Retrosneak | Boonies - Eine bärenstarke Zeitreise | Brave Mädchen tun das nicht | Drachenreiter | Drachenreiter 3D | Eine Frau mit berauschenden Talenten | Es ist zu deinem Besten | Follow Me | Geheime Garten | Geheime Garten (OV) | Goodbye, America (russ. OV) | Gott, du kannst ein Arsch sein! | CineSneak | Hello Again | I Am Greta | I Still Believe | Iki Gözüm Ahmet (türk. OmU) | Jim Knopf und die wilde 13 | Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau | Mina und die Traumzauberer | Mrs. Taylor's Singing Club | New Mutants | Onward | Ooops! 2 - Land in Sicht | Sonic the Hedgehog | Tenet | Vergiftete Wahrheit | Witch Next Door | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 37390 
 Verschiedenes
Montag | 19.10.2020 | 8.00 Uhr
zdi-Herbstferienkurse "Robotik" Die Sonne scheint, das Freibad ruft und zu Hause heißt es: "Geh bitte kurz den Rasen mähen!!!" Wie gut, dass es mittlerweile Roboter gibt, die uns schon jetzt einige lästige Aufgaben abnehmen und mehr Freizeit ermöglichen. Aber wie funktioniert ein Roboter? Bei diesem Kursangebot lernst du mit „Lego Mindstorms“ die Programmiersprache kennen. Mit dieser Grundlage wird in Teams an einem industrie- oder produktorientiertem Roboterprojekt gearbeitet, welches die Zielsetzung hat am Ende eine Problemlösung (diverse digitalisierte Arbeitsabläufe z.B.) zu präsentieren, die ihr selbständig erarbeitet habt und die völlig autark von jeder beliebigen Person nutzbar ist. Von der Planungphase, über die Bauphase, bis hin zur abschließenden Programmierung entsteht in dieser Zeit euer Roboter. Nebenbei erfahrt ihr wissenswertes über die Berufsfelder und bekommt individuelle Beratung durch die anwesenden Mentoren. Anmeldung bis 15. Oktober: info@fahrensohn-akademie.de oder Tel. 0271 8095 8975
Fahrensohn Akademie Siegen, Köpfchenstraße 43 0271 333-1446
Veranstalter: Regionales Bildungsbüro
Veranstaltungs-ID: 37167 

 Dienstag, 20.10.2020:
 Film
Dienstag | 20.10.2020 | 15.30 Uhr
KinderKino Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau Das Mädchen Conni darf mit ihren Freundinnen ein paar Tage ohne Eltern auf einer Jugendherberge in einer pittoresken Burg verbringen. Mit dabei ist ihr Kater, der sich heimlich in den Bus geschlichen hat und für allerhand turbulente Situationen sorgt. Das erste (animierte) Leinwandabendteuer der populären Kinderbuchfigur, ein farbenfrohe Mix aus komödiantischen Momenten und einfachen Action-Elementen, richtet sich mit seiner klaren Figurenzeichnung an die jüngsten Zuschauer. Der Eintritt beträgt nur 4,00 EUR je Person auf allen Plätzen!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37395 
Dienstag | 20.10.2020 | 17.30 Uhr
I Am Greta In nur wenigen Monaten wird aus einer jungen Schwedin namens Greta Thunberg eine weltbekannte Ikone der globalen Klimaschutzbewegung. Der Dokumentarfilm setzt mit Gretas Solostreiks im August 2018 ein, zeigt die Entwicklung der „Fridays For Future“-Bewegung, ihre stetig größer werdende Popularität und endet mit ihren Segeltörn zum UNO-Klimagipfel in New York im Herbst 2019. Greta war mit dem Ergebnis zufrieden; der Film zeige sie zum Glück als „shy nerdy person“ und nicht, wie sonst in den Medien, als wütendes naives Kind. „Als Dokument einer Bewegung ist ‚I Am Greta‘ unbedingt sehenswert, er ist natürlich kein objektiver Film, ist stets auf der Seite seines Subjekts, aber was er dennoch zeigt ist, dass Greta Thunberg klüger ist als der Hype, der um sie entstanden ist - und das ist vielleicht ihre größte Tragik.“ (Programmkino.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37402 
Dienstag | 20.10.2020 | 20.00 Uhr
Tenet Ein CIA-Agent (John David Washington) wird nach einem Einsatz bei einem Terroranschlag auf die Kiewer Oper enttarnt und überwältigt. Selbst unter Folter weigert er sich jedoch, seine Kollegen zu verraten und nimmt sich selbst das Leben – oder glaubt das zumindest. In Wahrheit hat er so einen ultimativen Test bestanden und dadurch Zugang zu einer supergeheimen Organisation gewonnen, die versucht den Dritten Weltkrieg zu verhindern. Die Mitarbeiter stoßen immer wieder auf Gegenstände aus der Zukunft, die sich rückwärts in der Zeit bewegen – die sogenannte Inversion. Offenbar handelt es sich dabei um eine Kriegserklärung aus der Zukunft, deren Mittelsmann der russische Waffenhändler Andrei Sator (Kenneth Branagh) ist. Gemeinsam mit seinem neuen Partner Neil (Robert Pattinson) versucht der Protagonist, den Krieg der Zeiten zu verhindern. "Dank seiner kraftvollen Ton- und einer visionären Bildgestaltung ist Christopher Nolan ein weiteres Meisterwerk gelungen, dessen erzählerischem und visuellem Sog man sich nicht entziehen kann." (FBW) "Ein visuell rauschhaftes und konzeptionell bahnbrechendes Science-Fiction-Action-Meisterwerk!" (Filmstarts) Aufpreis 1,00 EUR wegen Überlänge. Achtung: Da "Tenet" aufgrund seiner Überlänge erst gegen 22.45 Uhr endet, dürfen Jugendliche unter 16 Jahren den Film nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sehen!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37410 
Dienstag | 20.10.2020 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen After Truth | Retrosneak | Boonies - Eine bärenstarke Zeitreise | Brave Mädchen tun das nicht | Drachenreiter | Drachenreiter 3D | Eine Frau mit berauschenden Talenten | Es ist zu deinem Besten | Follow Me | Geheime Garten | Geheime Garten (OV) | Goodbye, America (russ. OV) | Gott, du kannst ein Arsch sein! | CineSneak | Hello Again | I Am Greta | I Still Believe | Iki Gözüm Ahmet (türk. OmU) | Jim Knopf und die wilde 13 | Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau | Mina und die Traumzauberer | Mrs. Taylor's Singing Club | New Mutants | Onward | Ooops! 2 - Land in Sicht | Sonic the Hedgehog | Tenet | Vergiftete Wahrheit | Witch Next Door | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 37391 
 Verschiedenes
Abgesagt
Dienstag | 20.10.2020 | 16.00 Uhr
Abgesagt! Mundartwerkstatt
Der Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen e.V. lädt zur 26. Veranstaltung der Reihe Mundartwerkstatt im unteren, barrierefreien Raum des Bürgertreffs Kapellenschule stattfindet, nach Littfeld ein. Alle Freunde des heimischen Dialektes freuen sich bereits auf die kommende Veranstaltung der Reihe, zu der sie unter Leitung von Bruno Steuber, dem engagierten Mundartspezialisten herzlich eingeladen sind, unser schönes Sejerlänner Platt in gemütlicher und lockerer Runde zu hören und zu sprechen. Wie immer wird es allen interessierten Zuhörern, Einsteigern und auch Könnern viel Freude bereiten, sich mit Bruno Steuber in die liebenswerte Welt der mundartlichen Sprachgebräuche und Anekdoten zu begeben. Als örtliche regionale Ausprägung einer Sprache spiegelt der Dialekt unter anderem die Kultur und Geschichte einer Gegend wieder. Alle Mundartfreunde sind daher herzlich eingeladen, wieder einmal Sejerlänner Platt im Bürgertreff Kapellenschule in Littfeld zu erleben und zu pflegen. Wir bitten um Beachtung der derzeit geltenden Coronaschutzmaßnahmen.
Bürgertreff Kapellenschule Kreuztal-Littfeld, Hagener Straße 428 02732/86147
Veranstalter: Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen e.V.
Veranstaltungs-ID: 37385 
Dienstag | 20.10.2020 | 8.00 Uhr
zdi-Herbstferienkurse "Robotik" Die Sonne scheint, das Freibad ruft und zu Hause heißt es: "Geh bitte kurz den Rasen mähen!!!" Wie gut, dass es mittlerweile Roboter gibt, die uns schon jetzt einige lästige Aufgaben abnehmen und mehr Freizeit ermöglichen. Aber wie funktioniert ein Roboter? Bei diesem Kursangebot lernst du mit „Lego Mindstorms“ die Programmiersprache kennen. Mit dieser Grundlage wird in Teams an einem industrie- oder produktorientiertem Roboterprojekt gearbeitet, welches die Zielsetzung hat am Ende eine Problemlösung (diverse digitalisierte Arbeitsabläufe z.B.) zu präsentieren, die ihr selbständig erarbeitet habt und die völlig autark von jeder beliebigen Person nutzbar ist. Von der Planungphase, über die Bauphase, bis hin zur abschließenden Programmierung entsteht in dieser Zeit euer Roboter. Nebenbei erfahrt ihr wissenswertes über die Berufsfelder und bekommt individuelle Beratung durch die anwesenden Mentoren. Anmeldung bis 15. Oktober: info@fahrensohn-akademie.de oder Tel. 0271 8095 8975
Fahrensohn Akademie Siegen, Köpfchenstraße 43 0271 333-1446
Veranstalter: Regionales Bildungsbüro
Veranstaltungs-ID: 37168 

 Mittwoch, 21.10.2020:
 Theater/Kleinkunst
Mittwoch | 21.10.2020 | 20 Uhr
The Desperate Thespians The Legend of Georgia McBride
Der Elvis-Imitator Casey hat kein Glück: Eddies Nachtclub ersetzt ihn durch eine Drag-Show, das Geld wird knapp und zu allem Überfluss will ihn sein Mieter wegen fehlender Zahlungen räumen lassen. Obendrein eröffnet ihm seine Frau, dass sie schwanger ist. Jetzt muss Casey sein Leben schnell in Ordnung bekommen. Bald schon tauscht der "King" Rockabilly gegen Frauenkleider und wird zum heimlichen Star in Eddies Drag-Show. Eine tragikomische Achterbahnfahrt mit Showeinlagen, Glam und Glitzer!Die Desperate Thespians, die 2007 gegründete englischsprachige Theatergruppe der Universität Siegen, inszeniert Matthew Lopez Stück im Herbst für vier Aufführungen im Lÿz. Seit 13 Jahren bringen die Thespians immer wieder neue Stücke auf die Siegener Bühnen. Gerade als Matthew Lopez mit "The Inheritance" am Broadway von sich reden macht, holen die Desperate Thespians die Queens seines erfolgreichen amerikanischen Bühnenstücks nach Siegen.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: The Desperate Thespians
Veranstaltungs-ID: 36864 bsw
Mittwoch | 21.10.2020 | 20.00 Uhr
Gottes Lebenslauf Hallervorden spielt für 100 Besucher am Abend
Gott (Dieter Hallervorden) hat die Schöpfung hinter sich: Der Himmel ist fertig, die Erde ist fertig, die Tiere sind fertig und so auch der Mensch. Jetzt fühlt sich der Schöpfer selbst fix und fertig. Er verfällt in tiefe Melancholie. Schnellstens muss er beginnen, wieder aktiv zu werden, irgendetwas Neues anzugehen. Er entscheidet sich, Arbeit zu suchen, wie jeder gewöhnliche Sterbliche auch. Dafür stellt er seinen Lebenslauf zusammen, formuliert ein Bewerbungsschreiben und wird umgehend zur Erde zitiert, zum Sitz einer großen Unternehmensgruppe. Vor ihm liegt eine Woche mit Tests und diversen Gesprächen, die der Personaldirektor (Peter Bause) mit ihm führt. Die Allgemeinverfügung des Kreises Siegen-Wittgenstein, die gestern (20.10.) herausgegeben wurde, hat auch Konsequenzen für das Apollo-Theater: Der im August genehmigte Saalplan mit Zweidrittelbelegung ist nicht mehr gültig. Das Theater darf künftig nur noch ca. 100 Personen in den Saal einlassen – das entspricht etwa einem Viertel der vorgesehenen Besucherzahl. Der Spielzeitauftakt heute (21.10.) ist trotzdem gesichert: Dieter Hallervorden und das Schlosspark Theater Berlin werden spielen! Seit zwei Tagen bauen sie bereits ihr Bühnenbild in Siegen auf. Jeder vierte Kartenbesitzer kann sich auf einen spritzigen Komödienabend mit „Gottes Lebenslauf“ in dieser Woche freuen. Eingelassen werden alle Besucher, die Platzkarten mit den Nummern 16 bis 30 in einer geraden Sitzreihe haben. Für alle übrigen Platzkarten-Besitzer gilt: Hallervorden wird wiederkommen! Das Apollo-Theater bietet Nachhol-Veranstaltungen am Ende der Spielzeit an. Näheres zu aktuellen Entwicklungen ist tagesaktuell der Theater-Website zu entnehmen: www.apollosiegen.de
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 37232 bsw
 Vorträge
Mittwoch | 21.10.2020 | 19.30 Uhr
Verkehrter Verkehr? - Reflektionen über die Mobilität - Mobilität: ist es nicht eines des Zauberworte unserer angeblich modernen Zivilisation? Alles will mobil sein - und zwar schnell, bequem, sicher und möglichst individuell. Diesem größenwahnsinnigen Ideal werden nicht nur Land und Stadt geopfert; auf der Strecke bleiben auch viel Leben, viel Natur, viel Menschliches, ja selbst »die Zeit« verkommt zu einer Mangelware. Wen verwundert es, dass in solch gesellschaftlichem Klima der Hetze insbesondere Muße und Kreatives nicht gedeihen können? Doch was bedeutet überhaupt Mobilität? Ist eine sinnvolle Gestaltung von Mobilität und Verkehrsplanung nicht daran gebunden, dass unsere zivilisatorischen Zeit-Konzepte kritisch hinterfragt werden? Daher könnte die Schlüsselaussage einer radikalemanzipatorischen Kritik lauten: »Ent-Schleunigung statt Be-schleunigung!« Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt)
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 37140 
 Film
Mittwoch | 21.10.2020 | 15.30 Uhr
KinderKino Der kleine Rabe Socke 3: Suche nach dem verlorenen Schatz Der kleine Rabe Socke (Jan Delay) findet beim Aufräumen des Dachbodens eine Schatzkarte, die Opa Dachs (Dieter Hallervorden) einst angefertigt hat, bevor er spurlos verschwand. Zusammen mit seinem besten Freund Eddi-Bär macht sich Socke auf eine spannende Schatzsuche! Der Animationsfilm vereint „visuelle Ideen, eine aufgeweckte Kindersprache und sanfte Spannung zu einem wohldosierten Abenteuerfilm für Kinder.“ (Filmdienst) Der Eintritt beträgt nur 4,00 EUR je Person auf allen Plätzen!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37400 
Mittwoch | 21.10.2020 | 17.30 Uhr
Reisefilme Über Grenzen - Der Film einer langen Reise Mit 64 erfüllt sich Margot Flügel-Anhalt einen lang gehegten Traum und bricht von ihrem nordhessischen Dorf Thurnhosbach zum Hindukusch auf. Die Rentnerin fährt nach kurzer Einweisung durch ihren Sohn auf einer robusten Reiseenduro los. Die studierte Sozialpädagogin hat zwar keinen Motorradführerschein, darf die Honda XR 125 aber mit ihrem alten grauen Pkw-„Lappen“ nutzen. Zu der Mammutreise gehören Mut und Selbstvertrauen: Vier Zeitzonen, 18 Länder, 117 Tage, 18 046 Kilometer. Große Teile der Reise durch Osteuropa und Zentralasien absolviert Flügel-Anhalt allein, erst vor dem zentralen Pamir-Highway stoßen der Regisseur und Kameramann Johannes Meier sowie der zweite Kameramann Paul Hartmann dazu, die die Strapazen der Fahrt, aber auch grandiose Hochgebirgspanoramen aufnehmen und zuweilen aus dem Off Erläuterungen beisteuern. Wenn die Bikerin allein unterwegs ist, filmt sie mit Handy oder Helmkamera. "Für das Publikum entpuppt sich dieses charmante Road-Movie als unterhaltsames Kinoerlebnis. Einmal mehr gilt zweitens: Der Weg ist das Ziel. Und erstens: Wer eine Reise tut, der hat auch im Kino viel zu erzählen." (Programmkino.de)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37397 
Mittwoch | 21.10.2020 | 19.00 Uhr
Filmabend Ein anderer Blick auf Afrika: Mooladé Ein Film von Ousamane Sembène, Senegal. Der Film setzt sich mit der Tradition der Beschneidung junger Mädchen in Afrika auseinander und zeigt, dass diese Tradition mittlerweile auch in Frage gestellt wird. Er beginnt mit der Weigerung von vier Mädchen, sich beschneiden zu lassen. Sie fliehen und suchen Schutz bei einer Frau im Dorf, die für ihre ablehnende Haltung dieser Tradition gegenüber bekannt ist. Um die Mädchen zu schützen bedient diese sich eines altehrwürdigen Brauchs, des Mooladé. Das Mooladé bedeutet die Gewährung eines unantastbaren Schutzes. Gezeigt werden die Auswirkungen des Aufeinanderprallens dieser beiden Traditionen, aber auch die dadurch in Gang gesetzte Auseinandersetzung mit den Problemen, die die Beschneidung verursacht. Der Film ist ein afrikanisches Drama in großartigen Bildern und mit einer berührenden Geschichte vom Altmeisters des afrikanischen Kinos. Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt)
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 37139 
Mittwoch | 21.10.2020 | 20.00 Uhr
Konzert & Kino Stevie Nicks: 24 Karat Gold - The Concert Stevie Nicks gehört zu den wichtigsten und erfolgreichsten Frauenstimmen der Rockmusik: Sechs ihrer Alben erreichten die Top Ten, sie wurde acht Mal für den Grammy nominiert und ist die erste Frau, die gleich zweimal in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen wurde – mit Fleetwood Mac 1998 und als Solokünstlerin 2019. Mit ihren Kompositionen und ihrer rauchigen Stimme prägte die "Rockgöttin" auf den Erfolgsalben "Fleetwood Mac" (1975), "Rumours" (1977) und "Tusk" (1979) einige der größten Hits von "Fleetwood Mac". Der Konzertfilm "Stevie Nicks: 24 Karat Gold - The Concert" wurde im November 2017 an den beiden letzten Abenden der gleichnamigen Tournee aufgenommen und enthält eine Setlist voller Fan-Lieblingssongs und selten gespielter Musikjuwelen aus ihren Alben. Der Film zeigt außerdem Stevies intuitive und einfühlsame Fähigkeiten als Geschichtenerzählerin, die das Publikum mit persönlichen Hintergrundinformationen zu einigen der berühmtesten Songs der Musikgeschichte fesselt. Der Eintritt kostet im Parkett 15,00 und auf dem Balkon 18.00 EUR.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37413 
Mittwoch | 21.10.2020 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen After Truth | Retrosneak | Boonies - Eine bärenstarke Zeitreise | Brave Mädchen tun das nicht | Drachenreiter | Drachenreiter 3D | Eine Frau mit berauschenden Talenten | Es ist zu deinem Besten | Follow Me | Geheime Garten | Geheime Garten (OV) | Goodbye, America (russ. OV) | Gott, du kannst ein Arsch sein! | CineSneak | Hello Again | I Am Greta | I Still Believe | Iki Gözüm Ahmet (türk. OmU) | Jim Knopf und die wilde 13 | Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau | Mina und die Traumzauberer | Mrs. Taylor's Singing Club | New Mutants | Onward | Ooops! 2 - Land in Sicht | Sonic the Hedgehog | Tenet | Vergiftete Wahrheit | Witch Next Door | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 37392 
 Verschiedenes
Mittwoch | 21.10.2020 | 13.30 Uhr
Pressegespräch mit Dieter Hallervorden „Theater machen in den Zeiten der Pandemie"
Dieter Hallervorden ist als Privattheater-Betreiber besonders betroffen von den Einschränkungen, die die Pandemie nötig macht, und er hat sich auch als besonders kreativ erwiesen im Umgang mit den Möglichkeiten, die veränderte Rahmenbedingungen bieten – ebenso wie das Apollo-Theater. Wir laden Sie zu einem Pressegespräch mit Hallervorden im Apollo-Foyer ein.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1, Oberes Foyer 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 37442 bsw
Mittwoch | 21.10.2020 | 13.00-17.00
ALTERaktiv Fahrrad-Reparatur-Treff
Die Werkstatt ist eine Selbsthilfe-Werkstatt, in der man selbst Hand anlegt und sich gegenseitig hilft. Den Werkstattgästen steht eine Sammlung von Werkzeugen zur Verfügung. Es kann jeder mithelfen. Wir versuchen alte Fahrräder zu reparieren, alte Fahrräder aus Spenden aufzuarbeiten. Ersatzteile muss jeder selber mitbringen oder wir versuchen günstig welche zu besorgen. Gute Schrauber, die ehrenamtlich mithelfen wollen, sind willkommen. Wir nehmen gerne Spenden an: Alte Fahrräder(auch Defekt) Ersatzteile, Werkzeug oder Geldspenden.
Siegen, Sandstraße 20 Innenhof 0171 8821420
Veranstalter: Klaus Reifenrath - ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein e.V.
Veranstaltungs-ID: 35724 
Mittwoch | 21.10.2020 | 8.00 Uhr
zdi-Herbstferienkurse "Robotik" Die Sonne scheint, das Freibad ruft und zu Hause heißt es: "Geh bitte kurz den Rasen mähen!!!" Wie gut, dass es mittlerweile Roboter gibt, die uns schon jetzt einige lästige Aufgaben abnehmen und mehr Freizeit ermöglichen. Aber wie funktioniert ein Roboter? Bei diesem Kursangebot lernst du mit „Lego Mindstorms“ die Programmiersprache kennen. Mit dieser Grundlage wird in Teams an einem industrie- oder produktorientiertem Roboterprojekt gearbeitet, welches die Zielsetzung hat am Ende eine Problemlösung (diverse digitalisierte Arbeitsabläufe z.B.) zu präsentieren, die ihr selbständig erarbeitet habt und die völlig autark von jeder beliebigen Person nutzbar ist. Von der Planungphase, über die Bauphase, bis hin zur abschließenden Programmierung entsteht in dieser Zeit euer Roboter. Nebenbei erfahrt ihr wissenswertes über die Berufsfelder und bekommt individuelle Beratung durch die anwesenden Mentoren. Anmeldung bis 15. Oktober: info@fahrensohn-akademie.de oder Tel. 0271 8095 8975
Fahrensohn Akademie Siegen, Köpfchenstraße 43 0271 333-1446
Veranstalter: Regionales Bildungsbüro
Veranstaltungs-ID: 37169 

 Donnerstag, 22.10.2020:
 Musik
Donnerstag | 22.10.2020 | 19.30 Uhr
Martiniklänge
In der Martinikirche gibt es ein neues Musikformat: eine etwa halbstündige geistliche Abendmusik – jeden Donnerstag. Orgelmusik, Kerzenschein, ein kurzer geistlicher Impuls, Raum und Stille – ein besonderes Angebot in außergewöhnlichen Zeiten. Das hervorragende Instrument und der inspirierende Kirchenraum laden ein zu einem meditativen Tagesabschluss. Die Abendmusik wird im Wechsel von Kreiskantor Peter Scholl und KMD Ulrich Stötzel gestaltet, gemeinsam mit Pfarrerin Ute Waffenschmidt-Leng.
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271-2380127
Veranstalter: Bach-Chor Siegen
Veranstaltungs-ID: 36987 bsw
Donnerstag | 22.10.2020 | 20.00 Uhr
Nachholtermin für den 08.10.2020 The Twiolins: Eight Seasons (Vivaldi & Piazzolla)
Was haben Vivaldi und Piazzolla gemeinsam? Wie reagieren die "Vier Jahreszeiten", wenn sie mit Tangos kombiniert, gleichermaßen durchsetzt werden? The Twiolins - von keiner Genregrenze aufzuhalten - haben sich diesen Fragen angenommen und – mit einem Augenzwinkern zu Gidon Kremer - ganze eigene, neue "Eight Seasons" kreiert: Der Frühling steht ganz im Zeichen der Engel, sie sterben und erstehen auf, der Sommer erfährt Melancholie und Mystik, im Herbst werden die Jagdhörner durch eine Hora Zero angehalten und im Winter möchte man Tango tanzen, zurück in den Süden... Es war ein Abenteuer, auf dass sich die Twiolins mit dem Arrangement der Vier Jahreszeiten und der Tangos von Piazolla eingelassen haben, doch Tage und Nächte über den Noten entfesselten ungekannte Kreativitäten. Sowohl Vivaldi als auch Piazolla haben eine Wandlung erfahren und zeigen neue Aspekte in dieser kammermusikalischen Version, die diese großen Werke der Weltliteratur so noch nicht gezeigt haben. Dieses Projekt nimmt den Hörer mit auf eine musikalische Reise durch zwei Jahrhunderte und Hemisphären und eliminiert die Grenzen zwischen Kontinenten, musikalischen Grenzen und Traditionen, ohne ihre Essenz zu kompromitieren. Mit den „Eight Seasons“ der Twiolins wird das Konzertpublikum eingeladen, Vivaldis Virtuosenstück zu genießen und sich von argentinischer Sehnsucht und Leidenschaft ergreifen zu lassen.
Gebrüder-Busch-Theater, Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 02733/53350
Veranstalter: Gebrüder-Busch-Kreis e.V.
Veranstaltungs-ID: 37303 bsw
 Theater/Kleinkunst
Donnerstag | 22.10.2020 | 20 Uhr
The Desperate Thespians The Legend of Georgia McBride
Der Elvis-Imitator Casey hat kein Glück: Eddies Nachtclub ersetzt ihn durch eine Drag-Show, das Geld wird knapp und zu allem Überfluss will ihn sein Mieter wegen fehlender Zahlungen räumen lassen. Obendrein eröffnet ihm seine Frau, dass sie schwanger ist. Jetzt muss Casey sein Leben schnell in Ordnung bekommen. Bald schon tauscht der "King" Rockabilly gegen Frauenkleider und wird zum heimlichen Star in Eddies Drag-Show. Eine tragikomische Achterbahnfahrt mit Showeinlagen, Glam und Glitzer!Die Desperate Thespians, die 2007 gegründete englischsprachige Theatergruppe der Universität Siegen, inszeniert Matthew Lopez Stück im Herbst für vier Aufführungen im Lÿz. Seit 13 Jahren bringen die Thespians immer wieder neue Stücke auf die Siegener Bühnen. Gerade als Matthew Lopez mit "The Inheritance" am Broadway von sich reden macht, holen die Desperate Thespians die Queens seines erfolgreichen amerikanischen Bühnenstücks nach Siegen.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: The Desperate Thespians
Veranstaltungs-ID: 36865 bsw
Donnerstag | 22.10.2020 | 20.00 Uhr
Gottes Lebenslauf Hallervorden spielt für 100 Besucher am Abend
Gott (Dieter Hallervorden) hat die Schöpfung hinter sich: Der Himmel ist fertig, die Erde ist fertig, die Tiere sind fertig und so auch der Mensch. Jetzt fühlt sich der Schöpfer selbst fix und fertig. Er verfällt in tiefe Melancholie. Schnellstens muss er beginnen, wieder aktiv zu werden, irgendetwas Neues anzugehen. Er entscheidet sich, Arbeit zu suchen, wie jeder gewöhnliche Sterbliche auch. Dafür stellt er seinen Lebenslauf zusammen, formuliert ein Bewerbungsschreiben und wird umgehend zur Erde zitiert, zum Sitz einer großen Unternehmensgruppe. Vor ihm liegt eine Woche mit Tests und diversen Gesprächen, die der Personaldirektor (Peter Bause) mit ihm führt. Die Allgemeinverfügung des Kreises Siegen-Wittgenstein, die herausgegeben wurde, hat auch Konsequenzen für das Apollo-Theater: Der im August genehmigte Saalplan mit Zweidrittelbelegung ist nicht mehr gültig. Das Theater darf künftig nur noch ca. 100 Personen in den Saal einlassen – das entspricht etwa einem Viertel der vorgesehenen Besucherzahl. Jeder vierte Kartenbesitzer kann sich auf einen spritzigen Komödienabend mit „Gottes Lebenslauf“ in dieser Woche freuen. Eingelassen werden alle Besucher, die Platzkarten mit den Nummern 16 bis 30 in einer geraden Sitzreihe haben. Für alle übrigen Platzkarten-Besitzer gilt: Hallervorden wird wiederkommen! Das Apollo-Theater bietet Nachhol-Veranstaltungen am Ende der Spielzeit an. Näheres zu aktuellen Entwicklungen ist tagesaktuell der Theater-Website zu entnehmen: www.apollosiegen.de
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 37233 bsw
 Vorträge
Der Tipp für Daheimbleiber:
Donnerstag | 22.10.2020 | 19.00 Uhr
Lara Favaretto: Clandestine Talk no. 23 Borders Livestream in englischer Sprache
Als Beitrag zur Ausstellung „Die Wolken und die Wolke“ im MGKSiegen realisiert Lara Favaretto im Rahmen ihres laufenden Projekts „Thinking Head“ (2017–2020) drei „Clandestine Talks“ (Geheime Gespräche). Die Treffen finden hinter verschlossenen Türen in einem Bunker statt. Es gibt keine Zuschauer. Über den Begriff „Borders“ diskutieren Prof. Dr. Daniel Stein (Universität Siegen), Mohammad Hamed Rahimi (Netzwerktechniker, Kabul) und Dr. med. Heiko Ullrich (Kreisklinikum Siegen). Das Gespräch können Sie über unsere Website mgksiegen.de in einem Livestream hören. Im Anschluss ist es auf der Website thinking-head.net zu finden.
Bei mir daheim in Siegen 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37430 
 Film
Donnerstag | 22.10.2020 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im Cinestar Siegen After Truth | Beach House | Brave Mädchen tun das nicht | Drachenreiter | Drachenreiter 3D | Es ist zu deinem Besten | Follow Me | Geheime Garten | Gott, du kannst ein Arsch sein! | Greenland | Hausen | Hello Again | Iki Gözüm Ahmet (türk. OmU) | Jim Knopf und die wilde 13 | Mein Liebhaber, der Esel & ich | Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau | Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte | Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte (OV) | Onward | Ooops! 2 - Land in Sicht | Sonic the Hedgehog | Tenet | The Dragon Dentist | CineSneak | Vergiftete Wahrheit | Witch Next Door | Yakari - Der Kinofilm | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 37434 
 Verschiedenes
Donnerstag | 22.10.2020 | 8.00 Uhr
zdi-Herbstferienkurse "Robotik" Die Sonne scheint, das Freibad ruft und zu Hause heißt es: "Geh bitte kurz den Rasen mähen!!!" Wie gut, dass es mittlerweile Roboter gibt, die uns schon jetzt einige lästige Aufgaben abnehmen und mehr Freizeit ermöglichen. Aber wie funktioniert ein Roboter? Bei diesem Kursangebot lernst du mit „Lego Mindstorms“ die Programmiersprache kennen. Mit dieser Grundlage wird in Teams an einem industrie- oder produktorientiertem Roboterprojekt gearbeitet, welches die Zielsetzung hat am Ende eine Problemlösung (diverse digitalisierte Arbeitsabläufe z.B.) zu präsentieren, die ihr selbständig erarbeitet habt und die völlig autark von jeder beliebigen Person nutzbar ist. Von der Planungphase, über die Bauphase, bis hin zur abschließenden Programmierung entsteht in dieser Zeit euer Roboter. Nebenbei erfahrt ihr wissenswertes über die Berufsfelder und bekommt individuelle Beratung durch die anwesenden Mentoren. Anmeldung bis 15. Oktober: info@fahrensohn-akademie.de oder Tel. 0271 8095 8975
Fahrensohn Akademie Siegen, Köpfchenstraße 43 0271 333-1446
Veranstalter: Regionales Bildungsbüro
Veranstaltungs-ID: 37170 
 Kunst/Vernissage
Donnerstag | 22.10.2020 | 12.30 Uhr
Kunstpause Öffentlich Führung zu Die Wolken und die Wolke Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37052 

 Freitag, 23.10.2020:
 Theater/Kleinkunst
Freitag | 23.10.2020 | 20 Uhr
The Desperate Thespians The Legend of Georgia McBride
Der Elvis-Imitator Casey hat kein Glück: Eddies Nachtclub ersetzt ihn durch eine Drag-Show, das Geld wird knapp und zu allem Überfluss will ihn sein Mieter wegen fehlender Zahlungen räumen lassen. Obendrein eröffnet ihm seine Frau, dass sie schwanger ist. Jetzt muss Casey sein Leben schnell in Ordnung bekommen. Bald schon tauscht der "King" Rockabilly gegen Frauenkleider und wird zum heimlichen Star in Eddies Drag-Show. Eine tragikomische Achterbahnfahrt mit Showeinlagen, Glam und Glitzer!Die Desperate Thespians, die 2007 gegründete englischsprachige Theatergruppe der Universität Siegen, inszeniert Matthew Lopez Stück im Herbst für vier Aufführungen im Lÿz. Seit 13 Jahren bringen die Thespians immer wieder neue Stücke auf die Siegener Bühnen. Gerade als Matthew Lopez mit "The Inheritance" am Broadway von sich reden macht, holen die Desperate Thespians die Queens seines erfolgreichen amerikanischen Bühnenstücks nach Siegen.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: The Desperate Thespians
Veranstaltungs-ID: 36866 bsw
Freitag | 23.10.2020 | 20.00 Uhr
Gottes Lebenslauf Hallervorden spielt für 100 Besucher am Abend
Gott (Dieter Hallervorden) hat die Schöpfung hinter sich: Der Himmel ist fertig, die Erde ist fertig, die Tiere sind fertig und so auch der Mensch. Jetzt fühlt sich der Schöpfer selbst fix und fertig. Er verfällt in tiefe Melancholie. Schnellstens muss er beginnen, wieder aktiv zu werden, irgendetwas Neues anzugehen. Er entscheidet sich, Arbeit zu suchen, wie jeder gewöhnliche Sterbliche auch. Dafür stellt er seinen Lebenslauf zusammen, formuliert ein Bewerbungsschreiben und wird umgehend zur Erde zitiert, zum Sitz einer großen Unternehmensgruppe. Vor ihm liegt eine Woche mit Tests und diversen Gesprächen, die der Personaldirektor (Peter Bause) mit ihm führt. Die Allgemeinverfügung des Kreises Siegen-Wittgenstein, die herausgegeben wurde, hat auch Konsequenzen für das Apollo-Theater: Der im August genehmigte Saalplan mit Zweidrittelbelegung ist nicht mehr gültig. Das Theater darf künftig nur noch ca. 100 Personen in den Saal einlassen – das entspricht etwa einem Viertel der vorgesehenen Besucherzahl. Jeder vierte Kartenbesitzer kann sich auf einen spritzigen Komödienabend mit „Gottes Lebenslauf“ in dieser Woche freuen. Eingelassen werden alle Besucher, die Platzkarten mit den Nummern 16 bis 30 in einer geraden Sitzreihe haben. Für alle übrigen Platzkarten-Besitzer gilt: Hallervorden wird wiederkommen! Das Apollo-Theater bietet Nachhol-Veranstaltungen am Ende der Spielzeit an. Näheres zu aktuellen Entwicklungen ist tagesaktuell der Theater-Website zu entnehmen: www.apollosiegen.de
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 37234 bsw
 Film
Freitag | 23.10.2020 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im Cinestar Siegen After Truth | Beach House | Brave Mädchen tun das nicht | Drachenreiter | Drachenreiter 3D | Es ist zu deinem Besten | Follow Me | Geheime Garten | Gott, du kannst ein Arsch sein! | Greenland | Hausen | Hello Again | Iki Gözüm Ahmet (türk. OmU) | Jim Knopf und die wilde 13 | Mein Liebhaber, der Esel & ich | Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau | Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte | Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte (OV) | Onward | Ooops! 2 - Land in Sicht | Sonic the Hedgehog | Tenet | The Dragon Dentist | CineSneak | Vergiftete Wahrheit | Witch Next Door | Yakari - Der Kinofilm | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 37435 
 Kunst/Vernissage
Freitag | 23.10.2020 | 15.00 Uhr
Die kreative Ferienkiste mit Anna Siegemund Für Kinder von 6 bis 11 Jahren mit Anmeldung.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37053 
Freitag | 23.10.2020 | 18 Uhr
Vernissage mit Martin Steiner und Eva Weinert: Pompe, saluti di Pompeiana
Mit der Ausstellung danken Martin Steiner und Eva Weinert Michael Schumann, durch den sie „Pompe“, wie er und seine Freunde „ihr“ Dorf Pompeiana nennen, kennenlernen durften. Am Anfang der Sommerferien diesen Jahres traten sie, wie auch schon im Frühjahr 2015, die von Siegen aus über tausend Kilometer weite Reise nach Ligurien an, die durch die Schweiz nach Genua und von dort aus entlang der Küste Richtung Nizza, fast bis an die italienisch-französische Grenze führt. Wie wahrscheinlich schon viele Siegener Familien vor ihnen. Über eine Straße mit engen Kurven, in einer Landschaft, die durch Olivenhaine, Felder, Kakteen und Gewächshäuser geprägt ist, gelangt man vom Küstenort hinauf nach Pompeiana. Die charakteristische Architektur mit engen, zum Teil durch Gewölbe überspannten Gassen, entwickelt sich den Berg hinauf bis zur Piazza mit Kirche und Trattoria und dem Blick über die Dächer zurück zum Meer. In der Ausstellung in der KuKu Galerie zeigen Steiner und Weinert Zeichnungen, Aquarelle und Fotos, die in Pompeiana entstanden sind und die von ihrer Erkundung der Gegend an der Grenze zwischen Italien und Frankreich erzählen: der Begegnung mit Matisse und Leger, der Sammlung Maeght,, aber auch der Architektur der Bergdörfer und Küstenorte und deren reicher Vegetation, den Bergen und dem Meer. Auch die später entstandenen plastischen Arbeiten reflektieren ihren Aufenthalt in Ligurien. Sie bringen „saluti di Pompeiana“ nach Siegen. Wie auch die „Sonne für Siegen“, die draußen vor der Galerie im regnerischen, kalten Herbst südliche Wärme ausstrahlen soll.
Produzentengalerie KUKU Siegen, Schloßblick 69 0211 6980830
Veranstalter: Kuku Galerie
Veranstaltungs-ID: 37383 
 Ausstellungen vom 17.10.2020 bis 23.10.2020
02.10.2020 bis 18.10.2020
15 - 18 Uhr
Petra Oberhäuser VerwandlungPetra Oberhäuser ist eine renommierte Künstlerin aus dem Umfeld der ASK (Arbeitskreis Siegerländer Künstlerinnen und Künstler), die mit Materialien unseres Alltags experimentiert, sie neu definiert und dabei überraschende Objekte schafft. Während der Ausstellung gelten die aktuellen Corona-Virus Schutzbestimmungen. Wir bitten um Verständnis, dass sich in der Galerie nur eine begrenzte Anzahl von Personen aufhalten können.
Produzentengalerie KUKU Siegen, Schloßblick 69 -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 37197 
03.10.2020 bis 18.10.2020
15.00 - 18.00 Uhr
Ausstellung: Verwandlung von Petra Oberhäuserunsere 2. Ausstellung steht vor der Tür. Wir laden euch herzlich ein zu der Ausstellung von Petra Oberhäuser, die den Titel „Verwandlung“ trägt. Petra Oberhäuser ist eine renommierte Künstlerin aus dem Umfeld der ASK (Arbeitskreis Siegerländer Künstlerinnen und Künstler), die mit Materialien unseres Alltags experimentiert, sie neu definiert und dabei überraschende Objekte schafft.
Produzentengalerie KUKU, Schloßblick 69 -
Veranstalter: Kunst und Kultur zu Hohenaschau E.V.
Veranstaltungs-ID: 37161 
20.09.2020 bis 30.04.2021
8 bis 16 Uhr
Kunst im Treppenhaus Egbert Hohmann: MaskenMit Kunst im Treppenhaus startet das Kultur!Büro. des Kreises in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Siegen am Sonntag, 20. September eine neue Ausstellungsreihe, die Werke regionaler Künstler auf großformatigen Leinwänden präsentiert. Den Auftakt macht die Ausstellung Masken, die Werke des Künstlers Egbert Hohmann präsentiert. Der Siegener Künstler thematisiert in seinen Arbeiten das Verhältnis von Maske und Identität. Mittels Maskerade kann sich das Erscheinungsbild ändern – man wechselt die Rollen; gleichzeitig ist das eigene Ich nicht mehr erkennbar und bleibt ein Geheimnis. Der Träger ist eine Täuschung. Bei Hohmann jedoch sind verschiedene bekannte Gesichter der Siegener Kulturszene erkennbar: Franz-Josef Weber, Uli Langenbach, Peter Barden etc. Aus vielen gesägten Dachlattenstücken formt er zunächst die Konturen, die schließlich stilistisch vereinfacht bemalt ein überlebensgroßes Gesicht ergeben. Es findet eine Übertragung statt: Ein Gesicht ist physisch präsent, die Masken nehmen seinen Platz in seiner physischen Abwesenheit ein. Er stellt damit die Identität überhaupt in Frage, je genauer man hinschaut, desto weniger bleibt von ihr übrig. Durch die einheitliche Ausfertigung ergeben alle einzelnen Arbeiten zusammen eine Gruppe bzw. Serie. Hohmann, geboren 1951 in Berlin, ist pensionierter Arzt und seit 1969 als Autodidakt künstlerisch tätig.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2440
Veranstalter: Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein + Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 37172 
10.10.2020 bis 22.11.2020
ab 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet
F. Berndkaster-Ausstellung in Freudenberg Portraits, weltliche und sakrale Motive farbenprächtig dargestelltKunst ist seine Leidenschaft. Von Jugend an. Die Rede ist von dem in Kirchen lebenden Künstler F. Berndkaster. Weltliche und sakrale Motive sowie Portraits aus seiner Hand werden jetzt im 4Fachwerk-Mittendrin-Museum in Freudenberg gezeigt. F. Berndkaster, 1958 in Ehrenbreitstein geboren, erlebte seit 1968 seine Jugendzeit in Kirchen. Bereits mit zwölf Jahren begann er, berühmte Köpfe abzuzeichnen, schon zu Schulzeiten konnte er mit seinen kleinen Karikaturen begeistern. Gesichter mit starken, charakteristischen Zügen faszinieren ihn. „Die Macht eines Stiftes einmal kennengelernt, ließ ich diesen nicht mehr los,“ bekennt Berndkaster. Seine Eltern unterstützten ihn bei seinen zeichnerischen Ambitionen. „Sie waren meine ersten wichtige Kritiker.“ Nach seinem Abitur studiert Berndkaster in Bonn und Siegen Germanistik, ev. Theologie und Geschichte. Dem kreativen Schaffen fühlt er sich fortwährend zugeneigt. Er erlebt die Erfahrung von Otto Dix „Kunst kommt nicht von Können, sondern von müssen“. Berndkaster, es ist sein Künstlername, arbeitete sowohl als Maler, Zeichner und Grafiker, im weiteren Sinne auch als Bildhauer wie als Buchautor mit dem Schwerpunkt Lyrik. Die Freusburger Mühle ist 1998 der Ort seiner ersten Ausstellung. Seine Arbeiten entstehen intuitiv u.a. mit Öl, Acryl, Pastellkreide oder Kohle. „Was mich drängt, male ich,“ erläutert er. An einer Serie „Caféhaus-Motive“ zeigt sich beispielhaft, dass es ihm nicht um fotografisch genaue Nachahmung, sondern um den Gesamteindruck, dem Empfinden der Atmosphäre geht. Er fühlt sich hierbei der Intention Paul Klees verbunden: „Nicht bloß sichtbares will ich malen, sondern was nicht sichtbar ist, will ich sichtbar machen.“ F. Berndkaster schuf 1999 eine 27-teilige Kunstserie in Kombination von figurativer und nonfigurativer Malweise zur Ausstattung eines der Gebäude im Düsseldorfer Medienhafen. Das Gebäudeensemble nach den Entwürfen des Architekten und Designers Frank Gehry wurde 1999 eröffnet. Von diesen Arbeiten inspiriert entstand im selben Jahr die Ausstellung „Die alte und die neue Welt“, die Säulen als Kultursymbole mit den Abbildern von Hochhäusern verband. Große Beachtung findet 2007 Berndkasters Themen-Serie „Berühmte Köpfe“. Daraus sind in Freudenberg auch die Exponate Napoleon (Pastellkreise und Kohle auf Papier) oder Martin Buber (ebenfalls in Pastellkreide erstellt) zu sehen. Sich selbst porträtierte F. Berndkaster 2005, verbunden mit der Erinnerung an eine Provence-Reise: die Ansicht von Arles bildet den Hintergrund. Der Eintritt beträgt drei Euro. Sonderführungen durch die Berndkaster-Ausstellung sind nach Absprache möglich. Es gelten im Museum die Hygienemaßnahmen entsprechend der Corona-Verordnungen.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 37231 
04.09.2020 bis 10.01.2021
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Die Wolken und die WolkeDie künstlerische „Entdeckung“ der Wolke verläuft seit dem Mittelalter, verstärkt im 19. Jahrhundert, parallel zu ihrer Bedeutung in den Natur- und Geisteswissenschaften. Im Kontext der Globalisierung, Virtualisierung und Theorie des 20. Jahrhunderts entwickelt sich die Wolke zu einem Modell, um die Komplexität gegenwärtiger Verhältnisse zu umschreiben. Sie wird zum Sinnbild einer vernetzten Informationsarchitektur, geopolitischer Beziehungen und neuer Raumvorstellungen. Wolken halten sich bekanntlich nicht an Grenzen. Die Ausstellung „Die Wolken und die Wolke“ im MGKSiegen beschäftigt sich mit dem Phänomen der Wolke aus einer aktuellen Perspektive. Sie greift dabei über die gewohnten Wolkenbilder hinaus. Unter Einbezug unterschiedlichster Medien reichen die Beiträge von der künstlerischen Übersetzung des natürlichen Motivs bis hin zu der technischen Infrastruktur der Clouds und ihren Affekten. Die präsentierten Werke verbinden ökologische, soziopolitische, ökonomische und technologische Aspekte. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit verschiedenen Auffassungen, Materialitäten und Funktionen der Wolke heute.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 36936 
Verschoben
12.07.2020 bis 08.11.2020
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Verschoben auf 2021: „Kein Gold, kein Sex, kein Kannibalismus“
„Kein Gold, kein Sex, kein Kannibalismus“ – Unter diesem plakativen Titel blickt das Museum in einer Sonderausstellung auf die Archäologie zu 6000 Jahren Erzgewinnung im Siegerland. Die Ausstellung zeigt erstmalig die Ausgrabungsergebnisse des LWL-Museumsamtes und bringt erstaunliche Erkenntnisse über die Besiedlung des Siegerlandes, seine Bewohner und deren Tätigkeiten seit dem Ende der mittleren Steinzeit ans Tageslicht. Besucher haben die Möglichkeit, sich auf Spurensuche zu begeben und den Funden der Archäologie aus den vergangenen 50 Jahren genauer auf den Grund zu gehen.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 35507 
13.05.2020 bis 31.12.2020
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Entdeckungsspaß für Jung und AltDas Museum Wilnsdorf öffnet wieder seine Pforten und lädt seine Besucher zu einer spannenden und wissenswerten Entdeckungstour ein. „Wir freuen uns sehr, dass es wieder losgehen kann“, sagt Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck. „Ein Museum ohne staunende und begeisterte Gesichter ist eben nicht dasselbe.“ In der Zwischenzeit haben die Mitarbeiter das Museum coronasicher gemacht. Im Eingangsbereich steht ein Desinfektionsspender, die Mitarbeiter an der Kasse sind durch eine eingebaute Glasscheibe geschützt und für alle Mitarbeiter und Besucher gilt die Schutzmaskenpflicht. Die Besucher können das Museum jetzt auf einem festgelegten Rundgang erkunden – lediglich die interaktiven Attraktionen dürfen aus Hygienegründen derzeit nicht zum Einsatz kommen. Richtungspfeile an den Wänden und auf dem Boden weisen den Weg und führen im „Einbahnstraßenprinzip“ durch die Ausstellungen „Damit stellen wir sicher, dass sich niemand an Engstellen wie beispielsweise im Treppenhaus begegnet“, erklärt Dr. Nauck. „Trotzdem gilt es natürlich überall, genügend Abstand zu anderen Personen zu halten.“
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 35506 
02.10.2020 bis 27.10.2020
Mo - Do: 8 bis 16.30 Uhr | Fr: 8 bis 15.30 Uhr
66. Ausstellung der Reihe „IHK Galerie“: „Awakening“ Malerei von Stephanie SüßenbachMit „Awakening“, dem englischen Wort für Erwachen, ist die 66. Ausstellung der IHK Galerie übertitelt, die am 1. Oktober um 19 Uhr in der IHK Siegen eröffnet wird. Dieser Mut machende Titel steht nicht nur trefflich für die Werke der Künstlerin Stephanie Süßenbach, sondern auch dafür, dass diese Vernissage nach Uwe Wintersohls Ausstellungseröffnung im Juli bereits die zweite in der IHK Galerie seit dem Lockdown im März dieses Jahres ist. Denn Kunst will und muss gezeigt werden, sonst ist sie keine.
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 02713302-306
Veranstalter: IHK Siegen
Veranstaltungs-ID: 37174 
08.10.2020 bis 29.01.2021
Mo - Fr | 8.15 - 12
Wunderwelt Wasser Kunstausstellung von Jutta Reline ZimmermannIn farbintensiven Bildern zeigt Jutta R. Zimmermann filigrane Zauberwelten und schimmernde Wasseroberflächen. Das Element Wasser ist für die Siegerländer Künstlerin seit vielen Jahren das dominierende Thema ihrer Arbeiten. „Wasser ist wundersam und rätselhaft und wird wohl nie seine Faszination für mich verlieren. Mir scheint, dass die Forschung noch ganz am Anfang steht, denn für viele Anomalien hat die Wissenschaft noch keine Erklärung gefunden. Der Schwerpunkt meiner Arbeit ist allerdings vor allem die Schönheit und Gestaltungskraft dieses geheimnisvollen Lebenselixiers. Dies möchte ich mit meinen Bildern zum Ausdruck bringen.“
Rathaus Netphen, Amtsstraße 6 0271/333-1523
Veranstalter: VHS Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 37229 
Abgesagt
24.09.2020 bis 11.12.2020
Mo. - Fr. 7 - 18 Uhr | Sa. 8 - 13 Uhr
Abgesagt! Thomas Kellner The Big Picture
Thomas Kellner, Fotokünstler, zeigt in einer Installation aus Text und Bild seine Arbeit über den Grand Canyon im Kreuztaler Kulturbahnhof. Über 2 Millionen Jahre festgehalten in über 2.000 Einzelbildern. Er fotografierte im Jahr 2014 genau 2.160 fotografische Aufnahmen des Grand Canyons und setzte sie als Kontaktbogen zusammen, sodass er ein spektakuläres Einzelwerk erstellen konnte. Der Bahnhof in Kreuztal entstand Mitte des 19. Jahrhunderts. Im Jahr 2008 wurde entschieden, die Empfangshalle des Bahnhofsgebäudes zu modernisieren und der Bildenden Kunst einen Bereich für Ausstellungen zu bieten, der Künstlern aller Art offenstehen sollte. Nun soll auch Thomas Kellner eines seiner fantastischen Werke dort ausstellen und möchte dort seine erste, derart detailgetreue Naturszene präsentieren.
Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 02832/51264
Veranstalter: Kultubahnhof Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 37176 
05.10.2020 bis 09.11.2020
Mo. - Fr. 8 - 19 Uhr | Sa. 9 - 14 Uhr
Karl-Heinz Althaus und Katrin Menker "Gezeiten des Lichts"Beeindruckende Panorama-Ansichten des Siegerlandes, stimmungsvolle Strand-Impressionen von Nord- und Ostsee, Großstädte bei Nacht, imposante Gletscherlandschaften auf Island, die Tierwelt Afrikas, Makro-Ansichten von Fauna und Flora oder traumhafte Naturkulissen vom Mittelmeer (z.B. Korsika und Katalonien) bis zur Südsee. „Gezeiten des Lichts“ ist eine Symbiose kontrastreicher und beeindruckender Lichtstimmungen aus dem Siegerland und fernen Ländern – vom Panoramablick auf das große Ganze über die intensive Wirkung des Natur- oder Land-schaftsmotives bis hin zur Makrobetrachtung kleiner Details.
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271-404 3057
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 37207 bsw
13.09.2020 bis 07.11.2020
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
Andrés Wertheim Los Espíritus del Museo (Die Museumsgeister)„Wie kann man mit einer Kamera das erfassen, was nichts Fotografisches an sich hat – den komplexen Dialog zwischen visueller Wahrnehmung und menschlicher Phantasie?“ (vgl. von Alasdair Foster verfassten Essay auf S.17 in dem Buch “Los Espíritus del Museo” von Andrés Wertheim). Mit dieser speziellen Aufgabe beschäftigte sich der Fotokünstler Andrés Wertheim. Das oben abgebildete Werk „Paris“, im Jahr 2014 von Wertheim abgelichtet, ist eine Fotografie des Gemäldes „Die glückliche Regierung“ von dem gebürtigen Siegener Peter Paul Rubens (1577–1640) und bildet das Herzstück der fantastischen Ausstellung. Neben einigen Fotografien aus seiner Heimatstadt Buenos Aires werden in der Ausstellung auch mehrere europäische Bilder präsentiert. Andrés Wertheim erkundet in seiner Arbeit die verschiedenen Ebenen der sichtbaren Wirklichkeit. In seinen Dokumentationen zeichnet er das, was vor unseren Augen liegt, auf, wohlwissend aber, dass der Begriff der Wahrhaftigkeit in der Fotografie Zweifel mit sich bringt: Lügt die Kamera niemals oder ist sie nur ein Gerät, das das Vorhandene erfasst und einfach versucht, es zu imitieren? Als Folge dessen, spricht er in seinen konzeptionellen Bilderreihen diese Mehrdeutigkeit an. Er projiziert Dias auf Gesichter und Körper, um in die Persönlichkeit des Dargestellten zu tauchen. Er klont architektonische Räume und verwandelt sie in unmögliche Konstruktionen, die die Entfremdung des Menschen von der Welt in Frage stellen. Durch Doppelbelichtungen verschmelzt er leblose Darsteller mit Museumsbesuchern und macht uns auf unsere Beziehung zur Kunst aufmerksam. Wertheim verwendet das photographische Dokument um Bilder zu erzeugen, die mit den Sinnen des Betrachters spielen, und versucht dabei die Türen unserer Wahrnehmung zu öffnen.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 37064 
28.08.2020 bis 31.10.2020
rund im die Uhr
„Out and About“ Siegener Urban Art Festival Siegberg-Bummel à la Ingo Schultze-SchnablDer Künstler Ingo Schultze-Schnabl hat als Beitrag zum Siegener Urban Art-Festival „Out & about“ ein Kunstwerk für die Fassade des Hauses Kölner Straße 48 geschaffen. Drei blaue Tafeln (jede ca. 200 x 120 cm groß) schmücken nun die Fassade in prominenter Lage der Siegener Oberstadt bis zum Ende des Festivals im Oktober des Jahres. Mit der monochrome Farbe will Schultze-Schnabl an das ikonische Blau „IKB 191“ des französischen Avantgarde-Künstlers Yves Klein erinnern. Die entworfenen Strukturen innerhalb der drei Tafeln, so der Künstler, sind ein Ausdruck, der sich auf minimalistische Weise auf Wege und Treppen bezieht, die auf den Siegberg führen. Seiner Arbeit hat Schultze-Schnabl den Titel „Siegberg-Bummel“ gegeben. Ingo Schultze-Schnabl benutzt für seine Werke meist mehrteilige Bildformen. Seit 1997 ist das Triptychon aus Komponenten mit rechteckiger Grundform und gleichen Abständen zueinander sein Erkennungsmerkmal. Er bezeichnet dieses Vorgehen als „sein Spielzeug, einen gefundenen Kasten, der sich von Jahr zu Jahr geheimnisvoll erweitert.“ Die Abstände zwischen den Tafeln ergeben sich aus der Frage, welche Informationen Auge und Gehirn erhalten müssen, um die Elemente miteinander zu verbinden.
Kölner Straße 48 Siegen -
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 36935 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Oktober 2020>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de