Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 20.09.2020:
 Musik
Sonntag | 20.09.2020 | 18.00 Uhr
Philharmonie Südwestfalen „Aus der neuen Welt“
„Endlich wieder live in einem großen Konzertsaal“ freuen sich die Musiker der Philharmonie Südwestfalen und das Publikum. Und diese Rückkehr mit groß besetztem Orchester soll mit einem opulenten Programm für höchsten Musikgenuss gefeiert werden. Unter der Leitung von Chefdirigent Nabil Shehata werden Richard Wagners Wesendonck-Lieder, gesungen von Dorothea Röschmann, und Antonin Dvoraks bekannteste 9. Sinfonie „Aus der neuen Welt“ erklingen. Dorothea Röschmann ist als international gefeierte Sopranistin gern gesehener Gast auf den großen Bühnen der Welt. Ob an der Met in New York oder der Mailänder Scala, stets begeistert sie ihr Publikum mit den großen Opernrollen genauso wie als Liedsängerin. Und gerade mit Wagners Zyklus der Wesendonck-Lieder feierte sie kürzlich Erfolge mit dem Deutschen Symphonieorchester Berlin. Als Dvorak 1892 in New York Direktor des National Conservatory of Music wurde, erwartete man von ihm, eine amerikanische Nationalmusik zu entwickeln. Ein Ergebnis war die 9. Sinfonie, sein populärstes Werk, das bis heute das Publikum begeistert. Dabei ist sie in Wirklichkeit eine Symbiose aus amerikanischen und böhmischen Melodien und Rhythmen. Nabil Shehata startet mit diesem Konzert in seine zweite Konzertsaison als Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen in Siegen.
Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 02733/12484-0
Veranstalter: Philharmonie Südwestfalen
Veranstaltungs-ID: 36973 bsw
Sonntag | 20.09.2020 | 19.00 Uhr
Nachholtermin für den 09.05.2020 Burbacher Acoustic-Night - Jördis Tielsch & Henning Neuser
Zwei Top-Musiker aus der Region treffen aufeinander … rein akustisch und voll genial! Sie sind beide erfolgreiche Musiker aus der Region. Jördis Tielsch ist Singer/Songwriterin und begeistert schon seit Jahren mit ausverkauften Konzerten. Ihre melancholische und verträumte Stimme und ihr deutlich irischer Einfluss verleihen Ihren Songs das gewisse Extra. Henning Neuser ist Musikproduzent, Songwriter und Vocalcoach. Seine Texte beschreiben stets das Leben zwischen Eindeutigkeit und Gefühlschaos, Pathos in den Kleinigkeiten des Alltags, die ewige Suche und die Sehnsucht nach Ruhe und Frieden in einer immer verrückteren Welt. Seit 2009 ist er schon auf den Bühnen unterwegs und braucht nur Gitarre, Stimme und seine Loopstation, um zu überzeugen und seine deutschsprachigen Pop-Songs mal elegisch und mal beatig klingen zu lassen.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736/5096850
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. / Martin Horne
Veranstaltungs-ID: 36170 bsw
 Theater/Kleinkunst
Abgesagt
Sonntag | 20.09.2020 | 20 Uhr
Abgesagt! Sissi Perlinger Die Perlingerin - Worum es wirklich geht
Coronabedingt musste die Tournee der Kabarettistin und Multiperformance-Künstlerin Sissi Perlinger abgesagt werden. Aufgrund mangelnder Anschlusstermine ist damit auch der Termin im Siegener Kulturhaus Lÿz nicht mehr durchführbar und das zum Auftakt-Wochenende der aktuellen Spielzeit geplante Gastspiel „Die Perlingerin - worum es wirklich geht“ am 20. September fällt aus. Die Kosten für online erworbene Eintrittskarten werden automatisch innerhalb der nächsten 14 Tage zurückerstattet. Eine Rückerstattung für alle anderen im Vorverkauf erworbenen Eintrittskarten ist in der Vorverkaufsstelle des Kulturhauses Lÿz und telefonisch unter 0271-333-2448 möglich.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 36852 bsw
 Vorträge
Sonntag | 20.09.2020 | 15.00 Uhr
Ludwig van Beethoven Vortrag zum 250. Geburtstag bei Kaffee und Kuchen
Das Kulturbüro lädt herzlich ein zur ersten Veranstaltung in der Reihe „Kulturcafé Romantischer Hickengrund“. Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven (1770-1827) entführt sie Dr. Marlies Obier zusammen mit Jörg Fuhrländer am Klavier in die Welt des weltbekannten deutschen Komponist und Pianist, geboren 1770 in Bonn. „Fürsten gibt es tausende, Beethoven nur einen“, schleuderte Ludwig van Beethoven einem Fürsten an den Kopf, als er sich von ihm nicht mit Respekt behandelt fühlte. Bereits zu seinen Lebzeiten galt Beethoven neben Mozart als das bedeutendste musikalische Genie in Europa und bis heute gehört er zu den meistgespielten Komponisten der Welt. Seine Liebe zur Musik erfüllte sein ganzes Leben. Nach seiner völligen Ertaubung trat er nicht mehr öffentlich auf und widmete sich ganz der Komposition. Er starb mit 56 Jahren in Wien und über 20.000 Menschen nahmen an dem Trauerzug teil. Die Veranstaltung findet unter den Auflagen der Corona-Schutzverordnung statt. Bitte beachten Sie, dass es auf Grund eines veränderten Infektionsgeschehens zu kurzfristigen Absagen von Veranstaltungen kommen kann. Eine Anmeldung für die Veranstaltung (Kulturbüro Burbach 02736/4588) ist erforderlich.
Alte Schule Burbach-Niederdresselndorf 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 36981 bsw
 Film
Sonntag | 20.09.2020 | 14.30 Uhr
Max und die Wilde 7 Die Verfilmung des ersten Bandes der gleichnamigen Kinder-buchreihe erzählt vom 9-jährigen Max, der mit seiner Mutter (Alwara Höfels) in einem Altersheim auf einer Burg wohnt. Als den Bewohnern immer wieder Wertgegenstände gestohlen werden, macht sich Max, unterstützt von der „Wilden 7“ auf, den Dieb zu fassen „Mit witzigen Einfällen, großartigen Darstellern und einer als Identifikationsfigur überzeugenden Hauptfigur macht der Film kleinen Kinofans (und ihren erwachsenen Begleitern) großen Spaß!“ (FBW)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37098 
Sonntag | 20.09.2020 | 17.00 Uhr
Jonas Kaufmann: Mein Wien „Mein Wien“ ist Jonas Kaufmanns zutiefst persönliche Hommage an die weltberühmten Melodien aus dem Geburtsort des Walzers und der Operetten. In diesem Konzertmitschnitt aus dem weltberühmten Wiener Konzerthaus, live aufgezeichnet im Oktober 2019, präsentiert er ein populäres Programm Wiener Musik voller unvergleichlicher Gänsehautmomente. Ein einmaliges Ereignis auf der großen Kinoleinwand! Zusätzlich führt Jonas Kaufmann uns zu seinen Lieblingsorten in der Donaumetropole, die die Stadt für ihn so einzigartig machen. Jonas Kaufmann hatte schon immer eine besondere Beziehung zu Österreich und Wien. Seine Großmutter hatte eine Vorliebe für die leichten Klassiker und sang gerne die Evergreens von Johann Strauss, Franz Léhar und Robert Stolz – ein schöner Kontrast zur Leidenschaft seines Großvaters für Wagner. „Diese Musik versetzte mich immer in gute Stimmung“, erinnert er sich. „Wenn ich als Schüler unangenehme Arbeiten zu erledigen hatte, wie putzen oder Staub saugen, musste ich nur Carlo Kleibers Die Fledermaus auflegen und hatte sofort ein Lächeln im Gesicht.“
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 36685 
Sonntag | 20.09.2020 | 20.00 Uhr
Undine Die Historikerin Undine (Paula Beer) gibt Stadtführungen in Berlin. Als sich ihr Freund von ihr trennt, nimmt das Unheil seinen Lauf: Der Fluch besagt, dass Undine den Mann, der sie verrät, töten und danach in das Wasser zurückkehren muss, aus dem sie einst gerufen wurde. Doch anders als die Sagenfigur will die moderne Undine niemanden umbringen und auch nicht einfach gehen. Zum Glück erscheint der Industrietaucher Christoph (Franz Rogowski) auf der Bildfläche und für beide ist es Liebe auf den ersten Blick. Regisseur Christian Petzold („Yella“) „modernisiert den alten Mythos der Wasserfrau und verbindet auf anrührende Weise romantisches Märchen, Unterwasserabenteuerfilm & Gegenwartsrealismus.“ (Filmdienst) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 37106 
Sonntag | 20.09.2020 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen After Truth | Boonies - Eine bärenstarke Zeitreise | BTS: Break the Silence (kor. OmU m. dt. UT) | Faking Bullshit | Follow Me | Hello Again | I Still Believe | Jonas Kaufmann: Mein Wien | Max und die Wilde 7 | Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau | MET: Wagner: Der fliegende Holländer (2020) | Mina und die Traumzauberer | CineSneak | New Mutants | Onward | Ooops! 2 - Land in Sicht | Outpost - Überleben ist alles | Secret - Das Geheimnis | Sonic the Hedgehog | Tenet | Unhinged - Ausser Kontrolle | Witch Next Door | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 37091 
 Verschiedenes
Sonntag | 20.09.2020 | 13.00 - 16.30
Tango-Vals Grundkurs im Wochenendformat mit Eva & Klaus Infos und Anmeldung unter: https://www.cafebasico.de/2020/06/11/tango-mit-eva-klaus/
Café Basico Kreuztal, Hüttenstr. 30 02732/4477
Veranstalter: Café Basico
Veranstaltungs-ID: 36695 
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 20.09.2020 | 13 bis 16 Uhr
Vernissage Kunst im Treppenhaus Egbert Hohmann: Masken
Das Kultur!Büro. des Kreises eröffnet zusammen mit dem Kunstverein Siegen am Sonntag, 20. September 2020 um 11 Uhr eine neue Ausstellungsreihe, die Werke regionaler Künstler im  Kulturhaus Lÿz auf großformatigen Leinwänden präsentiert. Zum Start der "Kunst im Treppenhaus" zeigt der Siegerländer Künstler Egbert Hohmann eine kleine Auswahl seiner aktuellen Werke. Zur Eröffnung in der Aula Lÿz (Eingang C) werden die in der Ausstellung abgebildeten sowie weitere Masken im Original präsentiert.
Kulturhaus Lÿz Siegen, St.-Johann-Str. 18 0271/333-2440
Veranstalter: Kultur!Büro. und Kunstverein Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 36855 
Sonntag | 20.09.2020 | 15.00 Uhr
Kunstgespräch im 4Fachwerk-Museum Fotograf Kruno Schmidt lädt zu Rundgang durch Venedig-Ausstellung
Venedig zieht Touristen in ihren Bann wie kaum ein anderer Ort. Aber es gibt auch die andere Lagunenstadt. Jene, in der nicht gerade Besucher aus allen Herren Länder den schnellsten Weg von einem zum nächsten Besichtigungspunkt suchen. Dieses andere Venedig mit seinem ganz eigenen Charme bilden Kruno Schmidt und Gunter Scholtz mit ihren faszinierenden Fotografien ab. Kanäle und Gassen sind am frühen Morgen zu sehen, einer Betrachtungsphase, in der der Nebel eines erwachenden Tages förmlich spürbar ist. Stadt-Szenen sind portraitiert, die gerade von der aufgehenden Sonne eine neue Farbigkeit erhalten. Das Nebeneinander historischer Häuserfassaden mit Alltäglichem, oft mit witzigen Details, bestimmen die Bildkompositionen. Das 4Fachwerk-Museum zeigt diese Venedig-Bilder, die zum langen Betrachten einladen. Gemächlich und gelassen wirken die Szenen, die einen tiefen Einblick in das einfache Leben geben. Aus winzigen Ausschnitten lassen sich Geschichten erzählen. Dies versteht Fotograf Kruno Schmidt in hervorragender Weise. Er erläutert Hintergründe, Farbspiele, Darstellungsformen oder seine Gedanken bei den Aufnahmen. Der Kunstgenuss wird so zu einem nachhaltigen Erlebnis.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 37019 
Sonntag | 20.09.2020 | 16.00 Uhr
Öffentliche Führung zu Die Wolken und die Wolke Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 36748 
 Ausstellungen
07.05.2020 bis 31.12.2020
10 - 17 Uhr
Siegerlandmuseum im Oberen SchlossDas Siegerlandmuseum im Oberen Schloss ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet und kann zu den gewohnten Öffnungszeiten täglich außer montags von 10.00 bis 17.00 Uhr besucht werden. Auf Grund der räumlichen Gegebenheiten wurde für die Besucherinnen und Besucher ein Rundgang festgelegt, einige kleine Räume bleiben zunächst geschlossen. Der Zugang zum Schaubergwerk und der Wirtschaftsgeschichte ist durch einen gesonderten Ein- und Ausgang gewährleistet. Die Museumsleitung bittet alle Gäste, einen Mund-Nasenschutz zu tragen, den geforderten Mindestabstand einzuhalten und den Anweisungen des Aufsichtspersonals nachzukommen. Neu im Siegerlandmuseum ist eine kleine Ausstellung zu Jakob Scheiner, der vor 200 Jahren in Siegen-Sohlbach geboren wurde. Außerdem warten digitale Biografien von Rubens und Fürst Johann Moritz auf die Besucher.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/2304113
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 36192 
04.09.2020 bis 10.01.2021
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Die Wolken und die WolkeDie künstlerische „Entdeckung“ der Wolke verläuft seit dem Mittelalter, verstärkt im 19. Jahrhundert, parallel zu ihrer Bedeutung in den Natur- und Geisteswissenschaften. Im Kontext der Globalisierung, Virtualisierung und Theorie des 20. Jahrhunderts entwickelt sich die Wolke zu einem Modell, um die Komplexität gegenwärtiger Verhältnisse zu umschreiben. Sie wird zum Sinnbild einer vernetzten Informationsarchitektur, geopolitischer Beziehungen und neuer Raumvorstellungen. Wolken halten sich bekanntlich nicht an Grenzen. Die Ausstellung „Die Wolken und die Wolke“ im MGKSiegen beschäftigt sich mit dem Phänomen der Wolke aus einer aktuellen Perspektive. Sie greift dabei über die gewohnten Wolkenbilder hinaus. Unter Einbezug unterschiedlichster Medien reichen die Beiträge von der künstlerischen Übersetzung des natürlichen Motivs bis hin zu der technischen Infrastruktur der Clouds und ihren Affekten. Die präsentierten Werke verbinden ökologische, soziopolitische, ökonomische und technologische Aspekte. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit verschiedenen Auffassungen, Materialitäten und Funktionen der Wolke heute.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 36936 
Verschoben
12.07.2020 bis 08.11.2020
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Verschoben auf 2021: „Kein Gold, kein Sex, kein Kannibalismus“
„Kein Gold, kein Sex, kein Kannibalismus“ – Unter diesem plakativen Titel blickt das Museum in einer Sonderausstellung auf die Archäologie zu 6000 Jahren Erzgewinnung im Siegerland. Die Ausstellung zeigt erstmalig die Ausgrabungsergebnisse des LWL-Museumsamtes und bringt erstaunliche Erkenntnisse über die Besiedlung des Siegerlandes, seine Bewohner und deren Tätigkeiten seit dem Ende der mittleren Steinzeit ans Tageslicht. Besucher haben die Möglichkeit, sich auf Spurensuche zu begeben und den Funden der Archäologie aus den vergangenen 50 Jahren genauer auf den Grund zu gehen.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 35507 
13.05.2020 bis 31.12.2020
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Entdeckungsspaß für Jung und AltDas Museum Wilnsdorf öffnet wieder seine Pforten und lädt seine Besucher zu einer spannenden und wissenswerten Entdeckungstour ein. „Wir freuen uns sehr, dass es wieder losgehen kann“, sagt Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck. „Ein Museum ohne staunende und begeisterte Gesichter ist eben nicht dasselbe.“ In der Zwischenzeit haben die Mitarbeiter das Museum coronasicher gemacht. Im Eingangsbereich steht ein Desinfektionsspender, die Mitarbeiter an der Kasse sind durch eine eingebaute Glasscheibe geschützt und für alle Mitarbeiter und Besucher gilt die Schutzmaskenpflicht. Die Besucher können das Museum jetzt auf einem festgelegten Rundgang erkunden – lediglich die interaktiven Attraktionen dürfen aus Hygienegründen derzeit nicht zum Einsatz kommen. Richtungspfeile an den Wänden und auf dem Boden weisen den Weg und führen im „Einbahnstraßenprinzip“ durch die Ausstellungen „Damit stellen wir sicher, dass sich niemand an Engstellen wie beispielsweise im Treppenhaus begegnet“, erklärt Dr. Nauck. „Trotzdem gilt es natürlich überall, genügend Abstand zu anderen Personen zu halten.“
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 35506 
20.08.2020 bis 03.10.2020
rund im die Uhr
„Out and About“ Siegener Urban Art Festival Henner und Frieder - Stadtkultur als ComicIn einer Bildgeschichte haucht der Jugend mal anders e.V. den Siegener Statuen neues Leben ein. Auf einigen Quadratmetern Fläche entsteht mit Farbe und Pinsel eine moderne und lebhafte Interpretation der Bergmannsikonen zum Anschauen und Lesen auf großer Fläche.
Herrengarten, Fassade des ehem. Reformhaus Bach Siegen 0271/404-1529
Veranstalter: Kultur Siegen, Jugend mal anders e.V.
Veranstaltungs-ID: 36316 
28.08.2020 bis 31.10.2020
rund im die Uhr
„Out and About“ Siegener Urban Art Festival Siegberg-Bummel à la Ingo Schultze-SchnablDer Künstler Ingo Schultze-Schnabl hat als Beitrag zum Siegener Urban Art-Festival „Out & about“ ein Kunstwerk für die Fassade des Hauses Kölner Straße 48 geschaffen. Drei blaue Tafeln (jede ca. 200 x 120 cm groß) schmücken nun die Fassade in prominenter Lage der Siegener Oberstadt bis zum Ende des Festivals im Oktober des Jahres. Mit der monochrome Farbe will Schultze-Schnabl an das ikonische Blau „IKB 191“ des französischen Avantgarde-Künstlers Yves Klein erinnern. Die entworfenen Strukturen innerhalb der drei Tafeln, so der Künstler, sind ein Ausdruck, der sich auf minimalistische Weise auf Wege und Treppen bezieht, die auf den Siegberg führen. Seiner Arbeit hat Schultze-Schnabl den Titel „Siegberg-Bummel“ gegeben. Ingo Schultze-Schnabl benutzt für seine Werke meist mehrteilige Bildformen. Seit 1997 ist das Triptychon aus Komponenten mit rechteckiger Grundform und gleichen Abständen zueinander sein Erkennungsmerkmal. Er bezeichnet dieses Vorgehen als „sein Spielzeug, einen gefundenen Kasten, der sich von Jahr zu Jahr geheimnisvoll erweitert.“ Die Abstände zwischen den Tafeln ergeben sich aus der Frage, welche Informationen Auge und Gehirn erhalten müssen, um die Elemente miteinander zu verbinden.
Kölner Straße 48 Siegen -
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 36935 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<September 2020>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de