Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Dienstag, 18.08.2020:
 Film
Dienstag | 18.08.2020 | 17.30 Uhr
Das geheime Leben der Bäume Basierend auf dem 2015 erschienen Sachbuch von Peter Wohlleben beleuchtet der Film das „Sozialleben“ der Bäume als Lebewesen, die in Kooperation und Kommuni-kation mit Artgenossen und Umwelt existieren. Dabei widmet sich der Film einerseits der eindrucksvollen Bebilderung des Beziehungsnetzwerks der Bäume, andererseits begleitet er den Förster und Autor Wohlleben, der erklärend in die Ökosphäre Wald einführt und auch auf die Gefahren hinweist, die ihr durch den Menschen drohen. Dabei formuliert die Dokumentation eine vehemente Kritik an der herkömmlichen Forstwirtschaft und ganz allgemein an der mensch-lichen Einstellung, die Bäume lediglich als Ressourcen ansieht.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 36771 
Dienstag | 18.08.2020 | 20.00 Uhr
Intrige Paris, 1895: Der französische Hauptmann Alfred Dreyfus (Louis Garrel) ist vielen ein Dorn im Auge, denn er ist Jude, der einzige im gesamten französischen Generalstab. Am 22. Dezember 1884 erreichen seine Gegner ihr Ziel: Weil er Militärgeheimnisse verraten haben soll, wird Dreyfus wegen Landesverrat von einem nichtöffentlichen Militärgericht zu lebenslanger Haft verurteilt und auf die sogenannte Teufelsinsel vor der Küste von Französisch-Guayana verbannt. Weil Dreyfus seine Unschuld beteuert und es Hinweise gibt, wonach das zentrale Schriftstück, auf dem seine Verurteilung basiert, gar nicht von ihm selbst geschrieben wurde, nimmt der neue Geheimdienstchef, der Oberstleutnant Marie-Georges Picquart (Jean Dujardin) auf eigene Faust Ermittlungen auf. Der 86-jährige Regisseur Roman Polanski („Der Gott des Gemetzels“, „Der Pianist“) schuf „einen glänzenden historischen Justizthriller über die berüchtigte Dreyfus-Affäre, der angesichts eines wieder erstarkten Antisemitismus in Europa höchst aktuell wirkt und reichlich Denkanstöße zu Missständen in Geheimdiensten, falscher Autoritätshörigkeit, gezielter Medienmanipulation und ideologisch geprägter Volksverhetzung liefert.“ (Filmecho) Aufpreis 1,00 EUR wegen Überlänge. Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 36766 
Dienstag | 18.08.2020 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Chaos auf der Feuerwache | Edison - Ein Leben voller Licht | Fantastische Reise des Dr. Dolittle | Gentlemen | Göttliche Andere | Gretel und Hänsel | Guns Akimbo | Harriet | I Still Believe | Inception (AC) | Into the Beat - Dein Herz tanzt | Irresistible - Unwiderstehlich | König der Löwen | Lassie - Eine abenteuerliche Reise | Max und die Wilde 7 | Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau | Mina und die Traumzauberer | Nightlife | Onward | Paw Patrol: Mighty Pups | CineSneak | Secret - Das Geheimnis | Sonic the Hedgehog | Takeover - Voll vertauscht | Unhinged - Ausser Kontrolle | Vigil - Die Totenwache | Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tou | Witch Next Door | Wolf-Gäng | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 36757 
 Ausstellungen
07.05.2020 bis 31.12.2020
10 - 17 Uhr
Siegerlandmuseum im Oberen SchlossDas Siegerlandmuseum im Oberen Schloss ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet und kann zu den gewohnten Öffnungszeiten täglich außer montags von 10.00 bis 17.00 Uhr besucht werden. Auf Grund der räumlichen Gegebenheiten wurde für die Besucherinnen und Besucher ein Rundgang festgelegt, einige kleine Räume bleiben zunächst geschlossen. Der Zugang zum Schaubergwerk und der Wirtschaftsgeschichte ist durch einen gesonderten Ein- und Ausgang gewährleistet. Die Museumsleitung bittet alle Gäste, einen Mund-Nasenschutz zu tragen, den geforderten Mindestabstand einzuhalten und den Anweisungen des Aufsichtspersonals nachzukommen. Neu im Siegerlandmuseum ist eine kleine Ausstellung zu Jakob Scheiner, der vor 200 Jahren in Siegen-Sohlbach geboren wurde. Außerdem warten digitale Biografien von Rubens und Fürst Johann Moritz auf die Besucher.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/2304113
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 36192 
03.03.2020 bis 19.08.2020
Mo, Di, Do 7.30 - 16.30 Uhr & Mi, Fr 7.30 - 12.30 Uhr
Fotoausstellung „WAHRNEHMUNGEN“Zwölf Hobbyfotografen und -fotografinnen des Siegener Stammtischs der Internet-Plattform Fotocommunity präsentieren ihre abwechslungsreichen Fotografien, die sehr eindrucksvoll zeigen, wie individuell jede oder jeder die eigenen Motive findet und fotografisch umsetzt. Der Stammtisch der Fotocommunity wurde vor fast zwölf Jahren von dem Siegener Hobbyfotografen Jutta Grote und Karl-Heinz Althaus, der seine Leidenschaft inzwischen professionell betreibt, gegründet. Vor sechs Jahren haben die Hilchenbacherinnen Ruth Eyhorn und Christa Hees die Leitung übernommen. Zum Stammtisch treffen sich regelmäßig zehn bis zwanzig Fotografie-Begeisterte aus der Region im Dorint-Hotel in Siegen-Geisweid.
Rathaus Hilchenbach, Markt 13 02733/288-0
Veranstalter: Stadt Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 35762 
17.07.2020 bis 24.09.2020
Mo. - Do.: 8 - 16.30 Uhr | Fr.: 8 - 15.30 Uhr
65. Ausstellung der Reihe „IHK Galerie“: „Unterwegs – komm, wir gehen querfeldein!“ Acrylmalerei, Druckgrafik, Assemblagen und Skulpturen von Dr. Uwe WintersohlDie IHK Galerie lädt die Besucher zur 65. Ausstellung nun nach Wochen mit vielen Beschränkungen dazu ein, mit den Werken von Dr. Uwe Wintersohl behutsam wieder zwischen Acrylmalerei, Druckgrafik, Assemblagen und Skulpturen unterwegs zu sein. Unterwegs ist Uwe Wintersohl schon sein Leben lang. Beruflich und privat, sportlich und sozial, körperlich und mental, kulturell und künstlerisch. Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt seiner Arbeiten der letzten fünf Jahre – und sie dokumentiert, dass er sich als Künstler nicht auf eine Linie festlegen lässt. Da sind abstrakte Acryl-Bilder in kräftigen Tönen, die von Holzschnitten in Schwarz überlagert werden. Die vitale Farbgebung zieht zwar den Blick immer wieder auf sich, doch kann sich das Auge des Betrachters nicht ausruhen. Denn die Maserung des Holzes, die Jahresringe des Baumes wollen in ihrer Verschlungenheit auch erkundet werden. Da sind ins Dreidimensionale strebende Assemblagen aus Metall, Holz und Stein auf Blei, die den Betrachter einladen, Geschichten zu entdecken, die die verarbeiteten Fundstücke erzählen. Da sind Skulpturen mit ihren haptischen Reizen, die sich inhaltlich – wie auch die Druckgraphiken, Monotypien und Collagen – zwischen freier Assoziation und thematischer Erarbeitung von Naturerleben, zwischenmenschlicher Beziehung, Grenzerfahrungen und persönlicher Lebensprägung bewegen. Intuitive, spontane Farbgestaltung, Abstraktion und Reduktion der Form sowie geplante, durchkalkulierte Gestaltung wechseln und ergänzen sich in Uwe Wintersohls Arbeiten zu einer ganz eigenen künstlerischen Sprache. Es ist alles im Fluss, alles in Bewegung, alles „unterwegs“.
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 0271 3302 - 306
Veranstalter: IHK Siegen
Veranstaltungs-ID: 36509 
25.06.2020 bis 18.09.2020
Mo. - Fr. 7 - 16 Uhr
szenenwechsel XLVII Eberhard Stroot "backstage - on the stage"Der multimedial arbeitende Künstler inszeniert den Facettenreichtum der Motion. Das Animalische, Urwüchsige, Sinnliche, Grazile, verschmilzt zu einer poetischen Gesamtkomposition. Im Tanz zum Beispiel, ein immer wiederkehrendes Thema, integrieren sich Anmut, Explosivität, Geschlechterkampf und letztendlich die Auseinandersetzung mit sich selbst. Mann und Frau tanzen, laufen, springen, schreiten, stolzieren, bäumen sich auf, um sich in spontanen, stark von Emotionen getragenen Situationen bildhaft zu entladen. All die dazu entstandenen Zeichnungen, Malereien, Objekte und auch Plastiken erscheinen als Momentaufnahmen, werden zur Poesie, zeigen symbolisch beredte Augenblicke aus dem Ablauf der Bewegung. Das gibt den Arbeiten gewaltige Kraft – zwingt die Bewegung aber auch in Erstarrung.
Kulturbahnhof, Bahnhofstr. 11 & Stadtbibliothek, Marburger Sr. 10 Kreuztal 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 36443 bsw
21.06.2020 bis 04.09.2020
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
Corona BenefitCorona-Virus hier, COVID-19 da, die aktuelle Situation ist überschattet von einem Thema, einer Krise, die soziales und kulturelles Leben beeinträchtigt, aber nicht unmöglich macht. Gerade jetzt gilt es die Siegener Künstlerszene zu unterstützen und sich für das Überleben der Bildenden Kunst in Siegen einzusetzen. Besonders in Krisenzeiten wie diesen ist Kunst als Medium eine Hilfe zur Einordnung und Reflexion der Gegenwart, ist Kunst als Kulturgut eine Dokumentation der Situation vor und während COVID-19, ist Kunst ein beständiges und überdauerndes Produkt unserer Gesellschaft. Kunst und Kultur sind unersetzlich, können gerade jetzt dazu dienen die eigene ungewisse Gefühlslage zum Ausdruck zu bringen oder positive, hoffnungsvolle Stimmung zu verbreiten. Nach dem Motto „Unterstützung der Künstler vor Ort“ ermöglicht die Art Galerie eine Benefiz-Ausstellung mit regionalen und in der Galerie vertretenen Künstlern, die mit unterschiedlichsten Materialien und Techniken der Siegener Kunstszene ein vielschichtiges Gesicht geben.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 36385 
14.08.2020 bis 13.09.2020
rund im die Uhr
„Out and About“ Siegener Urban Art Festival Kunstwege die Route wird berechnetEin feines Wegenetz umspannt unsere Welt, unzählige namenhafte und namenlose Verzweigungen- die, ähnlich wie Neuronen über Synapsen, miteinander verknüpft sind. Welche Wege legen wir zurück- tagtäglich, lebenslang? Wie viele Schritte machen wir wohin, wenn wir so unterwegs sind? Wir haben Kompass, Wegmarkierungen, Kieselsteine und Ariadnefäden zur Orientierung. Wir haben Schrittzähler, Smartphones zur Selbstkontrolle und Selbstoptimierung. Wir googeln uns über Stock und Stein. Wir schlagen den Straßenatlas auf, wir geben Weg und Ziel ins GPS ein. Wir sind auf dem Weg, zusammen oder allein, manchmal neben der Spur, manchmal zielgenau. Wir kürzen den Weg ab, setzen unseren Weg dann fort. Wir laufen jemandem über den Weg oder gehen ihm aus dem Weg...Unabhängig davon, ob wir mit Lichtgeschwindigkeit oder in Zeitlupe unterwegs sind, ob wir uns auf Asphalt, Sand, Schienen, durch die Luft, über Wasser oder gar auf dem Holzweg bewegen, rauf oder runter, von A nach B, rückwärts oder einfach der Nase nach: Wege sind sichtbar gewordene Bewegungen und zugleich flüchtige Phänomene- zeitlich betrachtet.
ehemal. Ladenpassage Herrengarten Siegen 0271/404-1529
Veranstalter: Kultur Siegen, Gruppe 3/55 e. V. mit div. Künstlergruppen
Veranstaltungs-ID: 36315 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<August 2020>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de