Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Freitag, 07.08.2020:
 Film
Freitag | 07.08.2020 | 17.00 Uhr
Narziss und Goldmund Im mittelalterlichen Kloster Mariabronn lernen sich der asketische Narziss (Sabin Tambrea) und der temperamentvolle Goldmund (Jannis Niewöhner) kennen. Schnell entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden unterschiedlichen Jungen. Doch Narziss erkennt, dass Goldmund für das karge Klosterleben nicht geschaffen ist, und bestärkt ihn darin, sich auf Wanderschaft zu begeben. „Regisseur Stefan Ruzowitzky gelingt es, die Erzählung Hermann Hesses in modernes Kino zu verwandeln: Er kreiert eine abenteuerreiche Geschichte und Charaktere, mit denen sich das Publikum leicht identifizieren kann.“ (Filmecho)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 36720 
Freitag | 07.08.2020 | 20.00 Uhr
The Gentlemen Der Exil-Amerikaner Mickey Pearson (Matthew McConaughey) hat im Laufe der Jahre ein millionenschweres Marihuana-Imperium in London aufgebaut und exportiert feinsten Stoff nach ganz Europa. Doch Mickey will aussteigen, endlich mehr Zeit mit seiner Frau Rosalind (Michelle Dockery) verbringen und auf legalem Weg das Leben genießen. Gerne würde Mickey seine Hanf-Plantagen an den exzentrischen Milliardär Matthew Berger (Jeeremy Strong) verkaufen, doch auch der Triaden-Boss Lord George (Tom Wu), der Gangster Dry Eye (Henry Golding) und der Rapper „Coach“ (Colin Farrell) haben Interesse. Weil Mickeys rechte Hand Ray (Charlie Hunnam) zudem noch von dem schmierigen Privatdetektiv Fletcher (Hugh Grant) erpresst wird, lässt sich die Lawine aus Bestechung, Erpressung und Mord nicht mehr aufhalten. Regisseur Guy Ritchie („Snatch“) schuf „ein vergnügliches und packendes Gangsterstück, bei dem Genre- und Filmfans gleichermaßen auf ihre Kosten kommen!“ (Filmecho)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 36722 
Freitag | 07.08.2020 | 21.15 Uhr
Siegener Open Air Kino E.O.F.T. - EUROPEAN OUTDOOR FILM TOUR 2020
NINA WILLIAMS: HIGHLY ILLOGICAL Kein Seil, keine Sicherung: Beim Highball-Bouldern setzt Nina Williams alles auf eine Karte. Doch in knapp 15 Metern Höhe schlägt selbst ihr das Herz bis zum Hals. RETURN TO EARTH Von der (Wieder-)Entdeckung der Langsamkeit kann wohl kaum die Rede sein, wenn es ums Mountainbiken geht, wohl aber von der Rückbesinnung auf das Wesentliche: zwei Räder! Denn für echten Fahrspaß braucht es nicht mehr, egal, was andere Leute behaupten. Was die Mountainbiker in „Return to Earth“ zum Thema Grounding zu sagen haben, lässt sich zwar nicht unbedingt in Worten ausdrücken, dafür aber mit offenem Mund bestaunen. CONTRADDICITON Als Profi-Snowboarder hat Elias Elhardt geschafft, wovon viele andere nur träumen. Powdern ist ein Privileg, das ist dem Allgäuer bewusst. Trotzdem fragt er sich, wie er den Sport noch länger mit seinem Gewissen vereinbar kann. 21ST CENTURY ADVENTURER AWARD Das Abenteuer beginnt mit der Idee und der Wille zählt mehr als jedes Hindernis. Das ist der Spirit des 21st Century Adventurer. Sie sind Pioniere, Grenzgänger und betreten in ihren Expeditionen rund um den Globus immer wieder Neuland – sie sind Abenteurer des 21. Jahrhunderts. Ihre Expeditionen sind für uns eine Inspirationsquelle, lassen uns staunen und mitfiebern. LE MINIMALISTE - AN HIMALAYAN ADVENTURE Der französische Abenteurer Eliott Schonfeld durchquert mit seinem Pferd Robert den Himalaja von West nach Ost. Irgendein Siebentausender ist dabei immer in Sichtweite, Menschen und Dörfer sind dagegen die Ausnahme. THE MOVEMENT feiert die älteste Form der Bewegung überhaupt: das Laufen. Dafür sind wir gebaut, nicht fürs Sitzen oder Stehen. Ein Ziel und ein Paar Schuhe (optional) – mehr braucht man nicht, um die unterschiedlichsten Menschen auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. AFRICA RIDING: KARIM Ruandas Hauptstadt Kigali ist kein Hotspot für Rollerskater – noch nicht zumindest. Hier gibt es keine Halfpipes und keine Sprayer. Und weil der Sport noch völlig unbekannt ist, bietet auch der Rollerskater Abdul Karim Habyarimana einen sehr seltenen Anblick. THE LONGEST HOLE Für Adam Rolston und Ron Rutland wird die Mongolei zum abenteuerlichsten Golfplatz der Welt. Gemeinsam wollen sie einen Golfball quer durch das mongolische Hochland schlagen. Was wie eine moderne Version des Sisyphus klingt, wird für die beiden Männer, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten, zum Prüfstein ihrer Freundschaft. ZEPPELIN SKIING Wer mit dem Zeppelin zum Freeriden fährt, braucht sich um den Stau auf der Autobahn keine Sorgen machen. Schwindelfrei sind die drei Freerider Stefan Ager, Andreas Gumpenberger und Fabian Lentsch zum Glück: Von der geschützten Gondel aus müssen sie sich erst mal 50 Meter bis zum Gipfel abseilen. Nicht nur bei der Anfahrt, auch bei der heißersehnten Abfahrt finden die drei neue Wege.
Schlosshof & Brunnenwiese Oberes Schloss Siegen, Burgstraße 0271 / 23 191 65
Veranstalter: Siegener Open Air Kino
Veranstaltungs-ID: 36438 
Freitag | 07.08.2020 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen 1917 (UPI) | André Rieu: Magisches Maastricht - Musik, die uns | Chaos auf der Feuerwache | Sneak (OV) | Edison - Ein Leben voller Licht | Fantastische Reise des Dr. Dolittle | Gentlemen | Gretel und Hänsel | Guns Akimbo | Harriet | I Still Believe | Into the Beat - Dein Herz tanzt | Irresistible - Unwiderstehlich | Känguru-Chroniken-Reloaded | König der Löwen | Konosuba: Legend Of Crimson | Lassie - Eine abenteuerliche Reise | Max und die Wilde 7 | Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau | MET: Wagner: Parsifal (2020) | Mina und die Traumzauberer | Nightlife | Onward | Paw Patrol: Mighty Pups | Rammstein: Paris | Secret - Das Geheimnis | Sonic the Hedgehog | Takeover - Voll vertauscht | Unhinged - Ausser Kontrolle | Vigil - Die Totenwache | CineSneak | Wolf-Gäng | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 36708 
 Kinder
Freitag | 07.08.2020 | 15 - 17 Uhr
Die kreative Ferienkiste Entdeckungsreise zur Kunst. Mit Mirjam Elburn | Mit Anmeldung unter: 0271 – 4057710
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 36515 
 Ausstellungen
07.05.2020 bis 31.12.2020
10 - 17 Uhr
Siegerlandmuseum im Oberen SchlossDas Siegerlandmuseum im Oberen Schloss ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet und kann zu den gewohnten Öffnungszeiten täglich außer montags von 10.00 bis 17.00 Uhr besucht werden. Auf Grund der räumlichen Gegebenheiten wurde für die Besucherinnen und Besucher ein Rundgang festgelegt, einige kleine Räume bleiben zunächst geschlossen. Der Zugang zum Schaubergwerk und der Wirtschaftsgeschichte ist durch einen gesonderten Ein- und Ausgang gewährleistet. Die Museumsleitung bittet alle Gäste, einen Mund-Nasenschutz zu tragen, den geforderten Mindestabstand einzuhalten und den Anweisungen des Aufsichtspersonals nachzukommen. Neu im Siegerlandmuseum ist eine kleine Ausstellung zu Jakob Scheiner, der vor 200 Jahren in Siegen-Sohlbach geboren wurde. Außerdem warten digitale Biografien von Rubens und Fürst Johann Moritz auf die Besucher.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/2304113
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 36192 
05.05.2020 bis 15.08.2020
Di. - So. und Feiertage 11 - 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Unsere GegenwartWir freuen uns, Sie wieder im MGKSiegen begrüßen zu können. Zu Ihrem Schutz haben wir verschiedene Maßnahmen vorbereitet. Bitte denken Sie daran, dass Sie auch in unserem Haus derzeit einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Eric Baudelaire, Pauline Boudry / Renate Lorenz, Forensic Oceanography / Forensic Architecture, Geumhyung Jeong, Hanne Lippard, Basim Magdy, Frida Orupabo, Wong Ping, Clemens von Wedemeyer und Werken aus den Sammlungen Lambrecht-Schadeberg und Gegenwartskunst
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 35315 
Verschoben
12.07.2020 bis 08.11.2020
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Verschoben auf 2021: „Kein Gold, kein Sex, kein Kannibalismus“
„Kein Gold, kein Sex, kein Kannibalismus“ – Unter diesem plakativen Titel blickt das Museum in einer Sonderausstellung auf die Archäologie zu 6000 Jahren Erzgewinnung im Siegerland. Die Ausstellung zeigt erstmalig die Ausgrabungsergebnisse des LWL-Museumsamtes und bringt erstaunliche Erkenntnisse über die Besiedlung des Siegerlandes, seine Bewohner und deren Tätigkeiten seit dem Ende der mittleren Steinzeit ans Tageslicht. Besucher haben die Möglichkeit, sich auf Spurensuche zu begeben und den Funden der Archäologie aus den vergangenen 50 Jahren genauer auf den Grund zu gehen.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 35507 
13.05.2020 bis 31.12.2020
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Entdeckungsspaß für Jung und AltDas Museum Wilnsdorf öffnet wieder seine Pforten und lädt seine Besucher zu einer spannenden und wissenswerten Entdeckungstour ein. „Wir freuen uns sehr, dass es wieder losgehen kann“, sagt Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck. „Ein Museum ohne staunende und begeisterte Gesichter ist eben nicht dasselbe.“ In der Zwischenzeit haben die Mitarbeiter das Museum coronasicher gemacht. Im Eingangsbereich steht ein Desinfektionsspender, die Mitarbeiter an der Kasse sind durch eine eingebaute Glasscheibe geschützt und für alle Mitarbeiter und Besucher gilt die Schutzmaskenpflicht. Die Besucher können das Museum jetzt auf einem festgelegten Rundgang erkunden – lediglich die interaktiven Attraktionen dürfen aus Hygienegründen derzeit nicht zum Einsatz kommen. Richtungspfeile an den Wänden und auf dem Boden weisen den Weg und führen im „Einbahnstraßenprinzip“ durch die Ausstellungen „Damit stellen wir sicher, dass sich niemand an Engstellen wie beispielsweise im Treppenhaus begegnet“, erklärt Dr. Nauck. „Trotzdem gilt es natürlich überall, genügend Abstand zu anderen Personen zu halten.“
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 35506 
03.03.2020 bis 19.08.2020
Mo, Di, Do 7.30 - 16.30 Uhr & Mi, Fr 7.30 - 12.30 Uhr
Fotoausstellung „WAHRNEHMUNGEN“Zwölf Hobbyfotografen und -fotografinnen des Siegener Stammtischs der Internet-Plattform Fotocommunity präsentieren ihre abwechslungsreichen Fotografien, die sehr eindrucksvoll zeigen, wie individuell jede oder jeder die eigenen Motive findet und fotografisch umsetzt. Der Stammtisch der Fotocommunity wurde vor fast zwölf Jahren von dem Siegener Hobbyfotografen Jutta Grote und Karl-Heinz Althaus, der seine Leidenschaft inzwischen professionell betreibt, gegründet. Vor sechs Jahren haben die Hilchenbacherinnen Ruth Eyhorn und Christa Hees die Leitung übernommen. Zum Stammtisch treffen sich regelmäßig zehn bis zwanzig Fotografie-Begeisterte aus der Region im Dorint-Hotel in Siegen-Geisweid.
Rathaus Hilchenbach, Markt 13 02733/288-0
Veranstalter: Stadt Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 35762 
17.07.2020 bis 24.09.2020
Mo. - Do.: 8 - 16.30 Uhr | Fr.: 8 - 15.30 Uhr
65. Ausstellung der Reihe „IHK Galerie“: „Unterwegs – komm, wir gehen querfeldein!“ Acrylmalerei, Druckgrafik, Assemblagen und Skulpturen von Dr. Uwe WintersohlDie IHK Galerie lädt die Besucher zur 65. Ausstellung nun nach Wochen mit vielen Beschränkungen dazu ein, mit den Werken von Dr. Uwe Wintersohl behutsam wieder zwischen Acrylmalerei, Druckgrafik, Assemblagen und Skulpturen unterwegs zu sein. Unterwegs ist Uwe Wintersohl schon sein Leben lang. Beruflich und privat, sportlich und sozial, körperlich und mental, kulturell und künstlerisch. Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt seiner Arbeiten der letzten fünf Jahre – und sie dokumentiert, dass er sich als Künstler nicht auf eine Linie festlegen lässt. Da sind abstrakte Acryl-Bilder in kräftigen Tönen, die von Holzschnitten in Schwarz überlagert werden. Die vitale Farbgebung zieht zwar den Blick immer wieder auf sich, doch kann sich das Auge des Betrachters nicht ausruhen. Denn die Maserung des Holzes, die Jahresringe des Baumes wollen in ihrer Verschlungenheit auch erkundet werden. Da sind ins Dreidimensionale strebende Assemblagen aus Metall, Holz und Stein auf Blei, die den Betrachter einladen, Geschichten zu entdecken, die die verarbeiteten Fundstücke erzählen. Da sind Skulpturen mit ihren haptischen Reizen, die sich inhaltlich – wie auch die Druckgraphiken, Monotypien und Collagen – zwischen freier Assoziation und thematischer Erarbeitung von Naturerleben, zwischenmenschlicher Beziehung, Grenzerfahrungen und persönlicher Lebensprägung bewegen. Intuitive, spontane Farbgestaltung, Abstraktion und Reduktion der Form sowie geplante, durchkalkulierte Gestaltung wechseln und ergänzen sich in Uwe Wintersohls Arbeiten zu einer ganz eigenen künstlerischen Sprache. Es ist alles im Fluss, alles in Bewegung, alles „unterwegs“.
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 0271 3302 - 306
Veranstalter: IHK Siegen
Veranstaltungs-ID: 36509 
25.06.2020 bis 18.09.2020
Mo. - Fr. 7 - 16 Uhr
szenenwechsel XLVII Eberhard Stroot "backstage - on the stage"Der multimedial arbeitende Künstler inszeniert den Facettenreichtum der Motion. Das Animalische, Urwüchsige, Sinnliche, Grazile, verschmilzt zu einer poetischen Gesamtkomposition. Im Tanz zum Beispiel, ein immer wiederkehrendes Thema, integrieren sich Anmut, Explosivität, Geschlechterkampf und letztendlich die Auseinandersetzung mit sich selbst. Mann und Frau tanzen, laufen, springen, schreiten, stolzieren, bäumen sich auf, um sich in spontanen, stark von Emotionen getragenen Situationen bildhaft zu entladen. All die dazu entstandenen Zeichnungen, Malereien, Objekte und auch Plastiken erscheinen als Momentaufnahmen, werden zur Poesie, zeigen symbolisch beredte Augenblicke aus dem Ablauf der Bewegung. Das gibt den Arbeiten gewaltige Kraft – zwingt die Bewegung aber auch in Erstarrung.
Kulturbahnhof, Bahnhofstr. 11 & Stadtbibliothek, Marburger Sr. 10 Kreuztal 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 36443 bsw
21.06.2020 bis 04.09.2020
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
Corona BenefitCorona-Virus hier, COVID-19 da, die aktuelle Situation ist überschattet von einem Thema, einer Krise, die soziales und kulturelles Leben beeinträchtigt, aber nicht unmöglich macht. Gerade jetzt gilt es die Siegener Künstlerszene zu unterstützen und sich für das Überleben der Bildenden Kunst in Siegen einzusetzen. Besonders in Krisenzeiten wie diesen ist Kunst als Medium eine Hilfe zur Einordnung und Reflexion der Gegenwart, ist Kunst als Kulturgut eine Dokumentation der Situation vor und während COVID-19, ist Kunst ein beständiges und überdauerndes Produkt unserer Gesellschaft. Kunst und Kultur sind unersetzlich, können gerade jetzt dazu dienen die eigene ungewisse Gefühlslage zum Ausdruck zu bringen oder positive, hoffnungsvolle Stimmung zu verbreiten. Nach dem Motto „Unterstützung der Künstler vor Ort“ ermöglicht die Art Galerie eine Benefiz-Ausstellung mit regionalen und in der Galerie vertretenen Künstlern, die mit unterschiedlichsten Materialien und Techniken der Siegener Kunstszene ein vielschichtiges Gesicht geben.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 36385 
13.06.2020 bis 16.08.2020
rund im die Uhr
„Out and About“ Siegener Urban Art Festival RE:Form SolidarityIn Zeiten von Isolation und der Fokussierung auf das Private, wollen wir in Erinnerung rufen, dass Selbstabschottung nicht für jede*n funktionieren kann. Praktisch nicht umsetzbar oder auf Dauer nur schwer zu ertragen. Wir alle realisieren im Moment wie sozial der Mensch tatsächlich ist und sozial sein bedeutet gleichzeitig auch jene zu unterstützen, die es wohlmöglich noch härter trifft als eine*n selbst. Deshalb formen wir unsere Solidarität.
Herrengarten (ehem. Reformhaus Bach) Siegen 0271/404-1529
Veranstalter: Kultur Siegen, StyleFiasko
Veranstaltungs-ID: 36310 
25.07.2020 bis 08.08.2020
rund im die Uhr
„Out and About“ Siegener Urban Art Festival Urban Art im GalerieformatDass Urban Art nicht nur im XXL-Format auf großen Flächen im Außenbereich oder auf kleinen Stickern an Laternenmasten funktionieren kann, beweist die aktuelle Schaufenster-Ausstellung „Urban Art“ im ehemaligen Einkaufskomplex Herrengarten am Siegufer. Mit ans Galerieformat angepasstem Pinselduktus beweisen die Mitglieder von Stylefiasko, dem Siegener Verein zur Förderung urbaner Kultur, sowie befreundete überregionale Künstlerinnen und Künstler, dass die große Bandbreite der Urban Art technisch und motivisch auch innerhalb vorgegebener Rahmengrößen entweder expressiv oder grafisch-konzeptuell ihren Ausdruck und somit ihr Publikum finden kann. Die Ausstellung innerhalb des Urban Art Festivals „Out and about“ wird verlängert und ist nun noch bis kommenden Samstag, 08. August, rund um die Uhr zu sehen.
Ladenlokal Herrengarten (ehem. Modeboutique) Siegen 0271/404-1529
Veranstalter: Kultur Siegen, Stylefiasko e.V. / ZKSK (Zentralkomitee für Strassenkunst)
Veranstaltungs-ID: 36314 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<August 2020>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de