Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Mittwoch, 27.05.2020:
 Musik
Verschoben
Mittwoch | 27.05.2020 | 19.30 Uhr
Veranstaltung wurde verschoben auf den 19.05.2021 KulturPur30: Tom Jones: A Celebration
Mit Tom Jones steht erneut eine weltbekannte Musiklegende auf dem Programm des internationalen Musik- und Theaterfestivals KulturPur. Bereits 1965 belegte er mit „It’s Not Unusual“ Platz 1 der UK-Charts und Platz 10 der US-Charts. Im gleichen Jahr sang er den Titelsong des Bond-Streifens „Feuerball“ (org. “Thunderball“), es folgten Hits wie "Delilah", "What's New Pussycat" oder "The Green, Green Grass Of Home". Nach Auftritten vor der königlichen Familie im Londoner Palladium war der gebürtige Waliser Gast in unzähligen TV- und Radioshows und tourte u.a. erfolgreich durch die USA. Hier verliehen ihm die zahlreichen weiblichen Fans für seine sinnliche Ausstrahlung den Beinamen 'Tiger', und spätestens mit „She’s a Lady“ und „Sex Bomb“ wurde er zur Legende. 2006 erhob ihn Königin Elisabeth dann sogar als „Sir Thomas“ in den Ritterstand (Knight Bachelor).
KulturPur Zelttheater auf dem Giller, bei Hilchenbach-Lützel 0271/333-2440
Veranstalter: Veranstaltergemeinschaft KulturPur
Veranstaltungs-ID: 35430 bsw
 Film
Mittwoch | 27.05.2020 | 20.00 Uhr
KinOX – das Autokino Lindenberg! Mach Dein Ding
Von seiner Kindheit im westfälischen Gronau bis zum ersten, alles entscheidenden Bühnenauftritt in Hamburg 1973; von seinen Anfängen als hochbegabter Jazz- Schlagzeuger und seinem abenteuerlichen Engagement in einer US-amerikanischen Militärbasis in der Libyschen Wüste, über Rückschläge mit seiner ersten LP bis zu seinem Durchbruch mit Songs wie "Mädchen aus Ost-Berlin" oder "Hoch im Norden" und "Andrea Doria": LINDENBERG! MACH DEIN DING erzählt die Geschichte eines Jungen aus der westfälischen Provinz, der eigentlich nie eine Chance hatte, und sie doch ergriffen hat, um Deutschlands bekanntester Rockstar zu werden - ein Idol in Ost und West. Mit über 4,4 Millionen verkauften Tonträgern ist Udo Lindenberg die Ikone der deutschen Rockmusik. Es gibt keinen bekannteren deutschen Star, der heute noch Stadion um Stadion ausverkauft. Dies ist der Anfang seiner großartigen Geschichte. (Quelle: Verleih)
Parkplatz OX Discothek Freudenberg, Gewerbestraße 7 +49 (0) 170 411 81 43  [Karten]
Veranstalter: OX Discothek
Veranstaltungs-ID: 36246 
 Literatur
Mittwoch | 27.05.2020 | 18.00 Uhr
InternationalPoetry@Rubens Moderierte Lesung des ukrainischen Autors Juri Andruchowytsch
Heute bietet die digitale Technik Möglichkeiten der internationalen Begegnung und des Austauschs über weite Distanzen hinweg. Sie eröffnet in Zeiten der Corona-Pandemie digitale Räume, um kulturelle Ereignisse zu erleben. Am 27. Mai 2020 sollte eigentlichInternationalPoetry@Rubens, das neue Veranstaltungsformat des Hauses der Wissenschaft der Uni Siegen, mit einer moderierten Lesung des ukrainischen Autors Juri Andruchowytsch als Auftaktveranstaltung stattfinden. Doch leider machte die Pandemie einen Strich durch die Planungs-Rechnung. Am 27. Mai stellt Juri Andruchowytsch (geb. 1960) seinen neuen Erzählband „Die Lieblinge der Justiz“ in einem Online-Gespräch vor. Der Lyriker und Romancier, Essay-ist und Musiker ist eine gewichtige literarische Stimme seines Landes und gilt in der Ukraine bereits jetzt als Klassiker der modernen Literatur. Zugleich aber kann man ihn als europäischen Autor vorstellen, da sein Thema eben auch Europa ist, vorwiegend eben der Teil Europas, den er in seinem aktuellen Buch „Dazwischen“ nennt. Tatsächlich ist es eine Region, die auch heute immer noch aus westeuropäischer Sicht kaum oder unscharf gesehen wird. Autoren wie Andruchowytsch sind Stimmen dieser Landschaft, der dort lebenden Menschen und Geschichten, denn er zeichnet längst vergessene oder von der Vergessenheit bedrohte Ereignisse in seinem Werk neu. Diesmal spricht er von Europa und „Dazwischen“ mit Porträts von echten und vermeintlichen Verbrechern, die zu „Lieblingen der Justiz“ oder auch der Gesellschaft geworden sind, dies aber oft nicht verdient haben. In ironischer, der Nostalgie beraubten Sprache, macht der Autor auf die Absurditäten dieser Welt aufmerksam. So zeichnet er menschliche Abgründe, um den Leser vor Selbstliebe, falscher Liebe, Verrat und Geltungszwang und ihren Konsequenzen zu retten, aber so, dass man sich von seiner Erzählweise mitreißen lässt. Die Literarische Welt bestätigt: „Juri Andruchowytsch ist ein Autor, mit dem man gern auf Abwege gerät“. Die moderierte Lesung ist am ursprünglich geplanten-Live-Lesungs-Termin mitzuerleben unter https://www.uni-siegen.de/wissensstadt/formate/internationalpoetry@rubens/live/
Bei mir daheim in Siegen 0271 / 740-2513
Veranstalter: Haus der Wissenschaft der Uni Siegen
Veranstaltungs-ID: 36256 
 Verschiedenes
Mittwoch | 27.05.2020 | 13.00-17.00
ALTERaktiv Fahrrad-Reperatur-Treff
Die Werkstatt ist eine Selbsthilfe-Werkstatt, in der man selbst Hand anlegt und sich gegenseitig hilft. Den Werkstattgästen steht eine Sammlung von Werkzeugen zur Verfügung. Es kann jeder mithelfen. Wir versuchen alte Fahrräder zu reparieren, alte Fahrräder aus Spenden aufzuarbeiten. Ersatzteile muss jeder selber mitbringen oder wir versuchen günstig welche zu besorgen. Gute Schrauber, die ehrenamtlich mithelfen wollen, sind willkommen. Wir nehmen gerne Spenden an: Alte Fahrräder(auch Defekt) Ersatzteile, Werkzeug oder Geldspenden.
Siegen, Sandstraße 20 Innenhof 0171 8821420
Veranstalter: Klaus Reifenrath - ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein e.V.
Veranstaltungs-ID: 35703 
Verschoben
Mittwoch | 27.05.2020 | 20.00 Uhr
Veranstaltung wurde verschoben auf den 13.05.2021 Steffen Henssler #Manche Mögens Heiss!
TV-Koch Steffen Henssler will es wissen. Nach seiner Unplugged-Clubtour im Herbst 2019 kehrt er 2020 auf die großen Bühnen des Landes zurück. Dort präsentiert der Weltrekordhalter (für das „Größte Publikum bei einer Live-Kochshow“) sein brandneues Programm „Manche Mögens Heiss – Henssler live“. Dass Steffen Henssler die Hitze nicht scheut, hat er schon mehrfach live und in seinen TV-Shows bewiesen. Und so können sich die Fans im nächsten Jahr auf eine mehr als feurige Show freuen. Mit neuen und überraschenden Rezepten, die er live auf der Bühne zubereitet, nimmt er die Zuschauer mit auf eine Reise in den Henssler-Kosmos. Unterhaltsam wird es auch immer dann, wenn Steffen Henssler, der gerade erst mit „Grill den Henssler“ ins Fernsehen zurückgekehrt ist, zwischen den Kochgängen seine unglaublichen Geschichten erzählt. Der mehrfache Restaurantbesitzer nimmt auch hier kein Blatt vor den Mund und trägt sein Herz wie immer auf der Zunge.
Großer Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 -
Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg GmbH
Veranstaltungs-ID: 33981 bsw
 Ausstellungen
07.05.2020 bis 31.12.2020
10 - 17 Uhr
Siegerlandmuseum im Oberen SchlossDas Siegerlandmuseum im Oberen Schloss ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet und kann zu den gewohnten Öffnungszeiten täglich außer montags von 10.00 bis 17.00 Uhr besucht werden. Auf Grund der räumlichen Gegebenheiten wurde für die Besucherinnen und Besucher ein Rundgang festgelegt, einige kleine Räume bleiben zunächst geschlossen. Der Zugang zum Schaubergwerk und der Wirtschaftsgeschichte ist durch einen gesonderten Ein- und Ausgang gewährleistet. Die Museumsleitung bittet alle Gäste, einen Mund-Nasenschutz zu tragen, den geforderten Mindestabstand einzuhalten und den Anweisungen des Aufsichtspersonals nachzukommen. Neu im Siegerlandmuseum ist eine kleine Ausstellung zu Jakob Scheiner, der vor 200 Jahren in Siegen-Sohlbach geboren wurde. Außerdem warten digitale Biografien von Rubens und Fürst Johann Moritz auf die Besucher.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/2304113
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 36192 
05.05.2020 bis 15.08.2020
Di. - So. und Feiertage 11 - 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Unsere GegenwartWir freuen uns, Sie wieder im MGKSiegen begrüßen zu können. Zu Ihrem Schutz haben wir verschiedene Maßnahmen vorbereitet. Bitte denken Sie daran, dass Sie auch in unserem Haus derzeit einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Eric Baudelaire, Pauline Boudry / Renate Lorenz, Forensic Oceanography / Forensic Architecture, Geumhyung Jeong, Hanne Lippard, Basim Magdy, Frida Orupabo, Wong Ping, Clemens von Wedemeyer und Werken aus den Sammlungen Lambrecht-Schadeberg und Gegenwartskunst
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 35315 
13.05.2020 bis 31.12.2020
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Entdeckungsspaß für Jung und AltDas Museum Wilnsdorf öffnet wieder seine Pforten und lädt seine Besucher zu einer spannenden und wissenswerten Entdeckungstour ein. „Wir freuen uns sehr, dass es wieder losgehen kann“, sagt Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck. „Ein Museum ohne staunende und begeisterte Gesichter ist eben nicht dasselbe.“ In der Zwischenzeit haben die Mitarbeiter das Museum coronasicher gemacht. Im Eingangsbereich steht ein Desinfektionsspender, die Mitarbeiter an der Kasse sind durch eine eingebaute Glasscheibe geschützt und für alle Mitarbeiter und Besucher gilt die Schutzmaskenpflicht. Die Besucher können das Museum jetzt auf einem festgelegten Rundgang erkunden – lediglich die interaktiven Attraktionen dürfen aus Hygienegründen derzeit nicht zum Einsatz kommen. Richtungspfeile an den Wänden und auf dem Boden weisen den Weg und führen im „Einbahnstraßenprinzip“ durch die Ausstellungen „Damit stellen wir sicher, dass sich niemand an Engstellen wie beispielsweise im Treppenhaus begegnet“, erklärt Dr. Nauck. „Trotzdem gilt es natürlich überall, genügend Abstand zu anderen Personen zu halten.“
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 35506 
03.03.2020 bis 19.08.2020
Mo, Di, Do 7.30 - 16.30 Uhr & Mi, Fr 7.30 - 12.30 Uhr
Fotoausstellung „WAHRNEHMUNGEN“Zwölf Hobbyfotografen und -fotografinnen des Siegener Stammtischs der Internet-Plattform Fotocommunity präsentieren ihre abwechslungsreichen Fotografien, die sehr eindrucksvoll zeigen, wie individuell jede oder jeder die eigenen Motive findet und fotografisch umsetzt. Der Stammtisch der Fotocommunity wurde vor fast zwölf Jahren von dem Siegener Hobbyfotografen Jutta Grote und Karl-Heinz Althaus, der seine Leidenschaft inzwischen professionell betreibt, gegründet. Vor sechs Jahren haben die Hilchenbacherinnen Ruth Eyhorn und Christa Hees die Leitung übernommen. Zum Stammtisch treffen sich regelmäßig zehn bis zwanzig Fotografie-Begeisterte aus der Region im Dorint-Hotel in Siegen-Geisweid.
Rathaus Hilchenbach, Markt 13 02733/288-0
Veranstalter: Stadt Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 35762 
13.03.2020 bis 09.06.2020
Mo.- Do. 8 bis 16.30 Uhr, Fr.: 8 - 15.30 Uhr
Siebte Ausstellung der Reihe „IHKansichten“ „Mit meinen Augen“ – Malerei von Sabine Nelles„Nicht den Gegenstand malen, sondern die Wirkung, die er erzeugt.“ Diesem Postulat des französischen Schriftstellers Stéphane Mallarmé folgt Sabine Nelles, um in ihren Werken ihrer individuellen Sichtweise auf Mensch und Natur Ausdruck zu verleihen. Die Künstlerin verzichtet dabei bewusst auf konkrete Darstellungen, malt Landschaften und Blumen rein aus ihrer Erinnerung heraus und interpretiert die Natur nach ihren Empfindungen. Es entstehen Farbimpressionen, Blumentupfer im abstrahierten Umfeld. Bei menschlichen Figuren geht es ihr nicht darum, dass einzelne Personen wiedererkennbar sind. Vielmehr möchte sie Erlebnisse, Begegnungen, Situationen, Stimmungen und Erinnerungen vermitteln und dem Betrachter Anregungen für eigene Assoziationen oder Interpretationen liefern.
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 0271 3302-306
Veranstalter: IHK Siegen
Veranstaltungs-ID: 35864 
25.04.2020 bis 13.06.2020
rund im die Uhr
Online- und Schaufensterausstellung Felipe Giménez Postkarten vom AlltagDiese Liebe „…reicht uns plötzlich die Hand und rettet uns ” Jacques Prevert. Wenn Liebe von Ironie, Naivität und Zärtlichkeit begleitet wird, wird sie zu dem Heilmittel, das es uns ermöglicht, die Welt mit einem Hauch von Optimismus zu betrachten. Felipe Gimenez ist einer, der uns die Hand reicht, und er gibt uns auch die vergessene Zärtlichkeit zurück, die im rastlosen Hin- und Her unterzugehen drohte. Es lädt uns ein, die Spinnweben von unseren Augen zu wischen, die sich durch so viele und noch mehr irreführende Bedenken ansammeln, und am Ende wissen wir, dass was wirklich wichtig ist, nicht mehr ist als ein Koffer mit ein paar Sachen. Wie Antonio Machado sagt, der große spanische Dichter: „Wenn das Schiff, das nie zurückkommen wird, ablegt, werdet ihr mich an Bord finden, mit leichtem Gepäck.“ So lässt uns Felipe Gimenez, Argentinier und international renommierter Künstler, Alltägliches sehen, so wie Machado, wie Prevert oder wie Tschechov, in der unauslotbaren Tiefe, die das Alltägliche offenbart, wenn man es vom Blickpunkt der Poesie aus betrachtet, von der Farbe her, von der Magie, die darin besteht zu wissen, was die wirklich wichtigen Dinge sind. So gibt er uns unsere Augen zurück, damit wir auf unsere eigene Alltäglichkeit schauen können. In seinen Werken, in Installationen in verschiedensten Ländern, in seinen Projekten knüpft Gimenez immer neue Verbindungen zu Kindern, zu Lehrern, zu Erwachsenen, zu uns. Verbindungen, die uns einladen, in seiner Kunst viel mehr zu erfahren als sonst zuweilen in der reichlich unzugänglichen Welt der Kunst, wo wir längst nicht immer wissen, wo sie sich versteckt. Wir sind sicher, dass es in den Werken von Felipe Gimenez viel mehr als Kunst gibt; es gibt darin etwas von uns, etwas, das uns zu seinen Komplizen macht, Mittätern und Mitreisenden unterwegs in unsere Zukunft. Maria Benites
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 36166 
Der Tipp für Daheimbleiber:
04.05.2020 bis 31.05.2020
rund im die Uhr
„Kunst- Ans Licht geholt“Auch wenn unsere Städtische Galerie im Haus Seel geschlossen ist möchten wir trotzdem versuchen Sie weiterhin mit Kunst zu erfreuen. Dazu haben wir eine neue Reihe entworfen. Unter dem Titel „Kunst – Ans Licht geholt“ werden wir nun regelmäßig Kunstwerke aus unseren Depotbeständen zeigen. Sie fragen sich nun sicherlich wie dies erfolgt wenn doch die Galerie nicht geöffnet ist? Auch wenn die Galerie geschlossen bleiben muss, so ist doch unser Schaufenster 24 Stunden für sie geöffnet! Wenn Sie in der Oberstadt unterwegs sind werfen Sie vom Kornmarkt aus einen Blick in unser Schaufenster! Den Anfang machen Kunstwerke des Siegener Künstlers Theo Meier-Lippe (1907 - 1980), der sich zu seiner Schaffenszeit in Siegen zunächst mit Abstraktion auseinandersetzte bevor durch die Förderung von Kunst an öffentlichen Bauwerken eine Beschäftigung mit den Themen Sgraffito, Mosaik und Wandmalerei folgte.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271 / 404-1528
Veranstalter: Kultur Siegen
Veranstaltungs-ID: 36187 bsw
27.05.2020 bis 08.06.2020
rund um die Uhr
KulturPur: Drei Jahrzehnte Festivalgeschichte Großmotive auf dem FestivalgeländeMal international und spektakulär, mal pittoresk und en miniature stehen das internationale Musik- und Theaterfestival KulturPur und seine Künstler seit 1991 vor allem für tausende spaßiger, skurriler und oftmals legendärer Shows und Konzerte. Aufgrund der Corona-Pandemie muss das Festival nun ausgerechnet über Pfingsten 2020 zum ersten Mal aussetzen. Dort, wo im Jahr des 30. Geburtstags die leuchtend weißen Theaterzelte in den Himmel wachsen sollten, erinnern deshalb bis zum 8. Juni großformatige Fotomotive an die schönsten Festivalmomente der vergangenen Jahrzehnte und laden alle Ausflügler und Wanderer dazu ein, bei beschaulichem Vogelgezwitscher ein Stück Kulturgeschichte Revue passieren zu lassen. Für jedes Festivaljahr haben wir einige Motive zusammengestellt, mit dem passenden Plakat und einer Auflistung aller Künstler des jeweiligen Jahres. Übrigens: Wer die auf den Bannern mit Bild dargestellten Künstler erkennt und dies bis zum 15. Juni mit einer Email (info@siwikultur.de) oder einer Postkarte (Kultur!Büro., Kreis Siegen-Wittgenstein, Koblenzer Str. 73, 57072 Siegen) beweist, nimmt an einer Verlosung für eine KulturPur-Veranstaltung nach eigener Wahl für die 2021er Ausgabe des Festivals teil. Wer allerdings die Anreise auf die Ginsberger Heide scheut, findet am Pfingstwochenende vom 30. Mai bis 1. Juni auf www.KulturPur30.de einen ganz besonderen Leckerbissen: Die Video-Festivaldokumentation der vergangenen 29 Jahre als Stream.
KulturPur Festivalgelände auf dem Giller, bei Hilchenbach-Lützel 0271/333-2448
Veranstalter: Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 36272 bsw

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Mai 2020>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de