Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Freitag, 08.05.2020:
 Theater/Kleinkunst
Freitag | 08.05.2020 | 20.00 Uhr
Fußball. Frauen.Siegen
1. Halbzeit - 1955: Unter Androhung von Strafe verbietet der Deutsche Fußball-Bund, DFB, Damenfußball-Abteilungen zu gründen oder Damenfußball-Abteilungen bei sich aufzunehmen. Aber unbeirrbar spielen Frauen weiter Fußball, organisieren sich selbst und siegen über verkorkste Männerstrukturen, denn: 1970: Der DFB hebt sein kategorisches Nein zum Frauenfußball auf und empfiehlt, „… Richtlinien zur Durchführung von Damenfußballspielen aufzustellen“. Sprung in die Mitte der 1990er Jahre: Das Herz des Frauenfußballs schlägt ausgerechnet im Siegerland. Mehr noch: Das Herz der Siegerinnen schlägt im Siegerland. Deutsche Meistertitel und Pokalsiege reihen sich dicht aneinander. Doch nicht nur Siegerinnen schreiben Geschichte, sondern auch stille Verliererinnen. Und deren Geschichten berühren, lassen tief blicken in die Innenwelten grundehrlicher Sportlerinnen. 2. Halbzeit - In der von Magnus Reitschuster gecoachten zweiten Halbzeit schauen zwei ehemalige Vize-Vorsitzende, der „Sportfreund“ und der „Käner“, aus dem Jahr 2030 zurück auf 50 Jahre lokaler Fußballgeschichte mit Schwerpunkt Frauen. Hätte man nicht den erfolgreichen Frauenfußball unterstützen sollen statt der chronisch dahinkrebsenden Männermannschaften? Zumal sie gerade der Übertragung eines Abstiegsspiels der beiden in die Kreisliga beiwohnen. Die Männerdominanz ist seit 2020 in der Defensive, Frauen haben die Funktionärsmacht ergriffen: Da Infantino im Gefängnis sitzt, ist Angela Merkel Fifa-Präsidentin. Silvia Neid hat die chinesische (Männer!-)Nationalmannschaft übernommen und Jogi Löw nach einer krachenden Niederlage in den Ruhestand geschickt. Begonnen habe das alles, so die Altfunktionäre, in den achtziger Jahren des 20. Jahrhunderts, als die Siegener Fußball-Frauen eine deutsche Meisterschaft nach der anderen gewannen…
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 34287 bsw
 Film
Freitag | 08.05.2020 | 17.00 Uhr
KinOX – das Autokino Chaos auf der Feuerwache Als der strenge Feuerwehrchef Jake Carson und sein Eliteteam aus Experten-Feuerwehrma&#776;nnern drei Geschwister aus der Schneise eines sich na&#776;hernden Buschfeuers retten, stellen sie schnell fest, dass sie auf ihren bislang anstrengendsten Job keineswegs vorbereitet sind: Babysitter. Weil sie die Eltern der Kinder nicht lokalisieren ko&#776;nnen, stellen die drei die Leben und die Arbeit der Ma&#776;nner vo&#776;llig auf den Kopf. Kinder agieren eben wild und unvorhersehbar — genau wie ein Feuer.
Parkplatz OX Discothek Freudenberg, Gewerbestraße 7 +49 (0) 170 411 81 43
Veranstalter: OX Discothek
Veranstaltungs-ID: 36194 
 Ausstellungen
05.05.2020 bis 15.08.2020
Di. - So. und Feiertage 11 - 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Unsere GegenwartWir freuen uns, Sie wieder im MGKSiegen begrüßen zu können. Zu Ihrem Schutz haben wir verschiedene Maßnahmen vorbereitet. Bitte denken Sie daran, dass Sie auch in unserem Haus derzeit einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Eric Baudelaire, Pauline Boudry / Renate Lorenz, Forensic Oceanography / Forensic Architecture, Geumhyung Jeong, Hanne Lippard, Basim Magdy, Frida Orupabo, Wong Ping, Clemens von Wedemeyer und Werken aus den Sammlungen Lambrecht-Schadeberg und Gegenwartskunst
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 35315 
03.03.2020 bis 19.08.2020
Mo, Di, Do 7.30 - 16.30 Uhr & Mi, Fr 7.30 - 12.30 Uhr
Fotoausstellung „WAHRNEHMUNGEN“Zwölf Hobbyfotografen und -fotografinnen des Siegener Stammtischs der Internet-Plattform Fotocommunity präsentieren ihre abwechslungsreichen Fotografien, die sehr eindrucksvoll zeigen, wie individuell jede oder jeder die eigenen Motive findet und fotografisch umsetzt. Der Stammtisch der Fotocommunity wurde vor fast zwölf Jahren von dem Siegener Hobbyfotografen Jutta Grote und Karl-Heinz Althaus, der seine Leidenschaft inzwischen professionell betreibt, gegründet. Vor sechs Jahren haben die Hilchenbacherinnen Ruth Eyhorn und Christa Hees die Leitung übernommen. Zum Stammtisch treffen sich regelmäßig zehn bis zwanzig Fotografie-Begeisterte aus der Region im Dorint-Hotel in Siegen-Geisweid.
Rathaus Hilchenbach, Markt 13 02733/288-0
Veranstalter: Stadt Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 35762 
13.03.2020 bis 09.06.2020
Mo.- Do. 8 bis 16.30 Uhr, Fr.: 8 - 15.30 Uhr
Siebte Ausstellung der Reihe „IHKansichten“ „Mit meinen Augen“ – Malerei von Sabine Nelles„Nicht den Gegenstand malen, sondern die Wirkung, die er erzeugt.“ Diesem Postulat des französischen Schriftstellers Stéphane Mallarmé folgt Sabine Nelles, um in ihren Werken ihrer individuellen Sichtweise auf Mensch und Natur Ausdruck zu verleihen. Die Künstlerin verzichtet dabei bewusst auf konkrete Darstellungen, malt Landschaften und Blumen rein aus ihrer Erinnerung heraus und interpretiert die Natur nach ihren Empfindungen. Es entstehen Farbimpressionen, Blumentupfer im abstrahierten Umfeld. Bei menschlichen Figuren geht es ihr nicht darum, dass einzelne Personen wiedererkennbar sind. Vielmehr möchte sie Erlebnisse, Begegnungen, Situationen, Stimmungen und Erinnerungen vermitteln und dem Betrachter Anregungen für eigene Assoziationen oder Interpretationen liefern.
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 0271 3302-306
Veranstalter: IHK Siegen
Veranstaltungs-ID: 35864 
25.04.2020 bis 13.06.2020
rund im die Uhr
Online- und Schaufensterausstellung Felipe Giménez Postkarten vom AlltagDiese Liebe „…reicht uns plötzlich die Hand und rettet uns ” Jacques Prevert. Wenn Liebe von Ironie, Naivität und Zärtlichkeit begleitet wird, wird sie zu dem Heilmittel, das es uns ermöglicht, die Welt mit einem Hauch von Optimismus zu betrachten. Felipe Gimenez ist einer, der uns die Hand reicht, und er gibt uns auch die vergessene Zärtlichkeit zurück, die im rastlosen Hin- und Her unterzugehen drohte. Es lädt uns ein, die Spinnweben von unseren Augen zu wischen, die sich durch so viele und noch mehr irreführende Bedenken ansammeln, und am Ende wissen wir, dass was wirklich wichtig ist, nicht mehr ist als ein Koffer mit ein paar Sachen. Wie Antonio Machado sagt, der große spanische Dichter: „Wenn das Schiff, das nie zurückkommen wird, ablegt, werdet ihr mich an Bord finden, mit leichtem Gepäck.“ So lässt uns Felipe Gimenez, Argentinier und international renommierter Künstler, Alltägliches sehen, so wie Machado, wie Prevert oder wie Tschechov, in der unauslotbaren Tiefe, die das Alltägliche offenbart, wenn man es vom Blickpunkt der Poesie aus betrachtet, von der Farbe her, von der Magie, die darin besteht zu wissen, was die wirklich wichtigen Dinge sind. So gibt er uns unsere Augen zurück, damit wir auf unsere eigene Alltäglichkeit schauen können. In seinen Werken, in Installationen in verschiedensten Ländern, in seinen Projekten knüpft Gimenez immer neue Verbindungen zu Kindern, zu Lehrern, zu Erwachsenen, zu uns. Verbindungen, die uns einladen, in seiner Kunst viel mehr zu erfahren als sonst zuweilen in der reichlich unzugänglichen Welt der Kunst, wo wir längst nicht immer wissen, wo sie sich versteckt. Wir sind sicher, dass es in den Werken von Felipe Gimenez viel mehr als Kunst gibt; es gibt darin etwas von uns, etwas, das uns zu seinen Komplizen macht, Mittätern und Mitreisenden unterwegs in unsere Zukunft. Maria Benites
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 36166 
Der Tipp für Daheimbleiber:
04.05.2020 bis 31.05.2020
rund im die Uhr
„Kunst- Ans Licht geholt“Auch wenn unsere Städtische Galerie im Haus Seel geschlossen ist möchten wir trotzdem versuchen Sie weiterhin mit Kunst zu erfreuen. Dazu haben wir eine neue Reihe entworfen. Unter dem Titel „Kunst – Ans Licht geholt“ werden wir nun regelmäßig Kunstwerke aus unseren Depotbeständen zeigen. Sie fragen sich nun sicherlich wie dies erfolgt wenn doch die Galerie nicht geöffnet ist? Auch wenn die Galerie geschlossen bleiben muss, so ist doch unser Schaufenster 24 Stunden für sie geöffnet! Wenn Sie in der Oberstadt unterwegs sind werfen Sie vom Kornmarkt aus einen Blick in unser Schaufenster! Den Anfang machen Kunstwerke des Siegener Künstlers Theo Meier-Lippe (1907 - 1980), der sich zu seiner Schaffenszeit in Siegen zunächst mit Abstraktion auseinandersetzte bevor durch die Förderung von Kunst an öffentlichen Bauwerken eine Beschäftigung mit den Themen Sgraffito, Mosaik und Wandmalerei folgte.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271 / 404-1528
Veranstalter: Kultur Siegen
Veranstaltungs-ID: 36187 bsw

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Mai 2020>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de