Wichtiger Hinweis:

Zur Zeit sind so gut wie alle Veranstatungen und Ausstellungen im Kreis Siegen-Wittgenstein abgesagt.
Wir versuchen, dies auch in den Veranstaltungsankündigungen zu berücksichtigen, sobald wir diese Informationen vorliegen haben.
Trotzdem wird dies nicht bei allen abgesagten oder verschobenen Terminen der Fall sein.
Ggf. informieren Sie sich daher bitte über die Info-Telefonnummern der einzelnen Veranstaltungen, ob diese stattfinden.

Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 08.03.2020:
 Musik
Sonntag | 08.03.2020 | 10.45 Uhr
Orgelmatinée In der nächsten Orgelmatinée spielt DKM Helga Maria Lange Werke zur Fastenzeit von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms und Felix Mendelssohn-Bartholdy. Der Eintritt ist frei.
Kath. Kirche St. Joseph Weidenau, Weidenauer Str. 23 0160-4113355
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde St. Joseph, Weidenau
Veranstaltungs-ID: 35830 
Sonntag | 08.03.2020 | 15.00 Uhr
Preisträgerkonzert Jugend musiziert 2020 Beim diesjährigen Wettbewerb "Jugend musiziert" haben die Schülerinnen und Schüler der Fritz-Busch-Musikschule der Stadt Siegen erneut hervorragend abgeschnitten. Die Musikschule war mit 42 Schülerinnen und Schülern vertreten. Von den 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erzielten 34 einen 1. Preis und acht einen 3. Preis. 15 lösten darüber hinaus die "Fahrkarte" zum Landeswettbewerb, der vom 20. bis 24. März in Essen stattfindet. Über die hervorragenden Ergebnisse freuen sich Schüler und Schülerinnen, Eltern und Lehrkräfte der Musikschule gleichermaßen. Beim Preisträgerkonzert zeigen die jungen Künstlerinnen und Künstler nun Teile ihres Wertungsprogrammes und erhalten ihre verdienten Urkunden durch Bürgermeister Steffen Mues.
Bismarckhalle Siegen-Weidenau, Bismarckstr. 47 0271/404-1435
Sonntag | 08.03.2020 | 17.00 Uhr
The Klezmer Tunes Konzert mit Dimitri Schenker (Klarinette), Vadim Baev (Akkordeon) und Igor Mazritsky (Violine) Das Trio um den ehemaligen Eislauf-Profi Dimitri Schenker überwindet Genregrenzen und lädt ein zu einer spielfreudigen Reise über die Kontinente. Von leichtfüßigen Säbeltänzen über Csárdás und finnischer Polka spannt das Programm einen Bogen zum Jazz über bis hin zu Filmmusik. Eine Gemeinschaftsveranstaltung von KulturSiegen und der Gesellschaft für Christlich-jüdische Zusammenarbeit Siegerland e. V. – Eintritt frei (Spende erbeten).
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: KulturSiegen & Gesellschaft für Christlich-jüdische Zusammenarbeit Siegerland e. V.
Veranstaltungs-ID: 35155 
Sonntag | 08.03.2020 | 18.00 Uhr
Peter Orloff und der Schwarzmeer Kosaken-Chor Jubiläums- Tournee Das Wolgalied
Aus dem kleinen Jungen mit der schon damals aufsehenerregenden Stimme wurde die Schlagerlegende Peter Orloff, der „König der Hitparaden“ mit 19 eigenen Charts-Notierungen und zahlreichen Goldenen Schallplatten - u.a. als Sänger für „Ein Mädchen für immer“ und die „Königin der Nacht“, als Textdichter für Bernd Clüver‘s „Junge mit der Mundharmonika“ und als Komponist für „Du“, Peter Maffay‘s bis heute größten Hit, den inzwischen auch Helene Fischer singt, ebenso wie Andrea Berg, aber auch die Amigos den von Peter Orloff komponierten und getexteten Millionen-Hit „Der kleine Prinz“. Außer Peter Maffay und Bernd Clüver produzierte u.a. er auch Heino, Freddy Quinn und Julio Iglesias. Das Konzert ist eine musikalische Reise durch das schneebedeckte Land von Moskau bis an den Baikalsee, von Kiew bis St. Petersburg mit Romanzen, Geschichten und Balladen von überwältigender Ausdruckskraft, tiefer Melancholie und überschäumendem Temperament. Heldentaten, Ruhm und Größe vergangener Tage erstrahlen neu in hellem Glanz und rufen Sehnsüchte und Erinnerungen wach - ein wahres Feuerwerk der Emotionen.
Ev. Martini-Kirche Netphen, Am Kirchrain 6 02738/4145 oder 2659
Veranstalter: Ev.-ref. Kirchengemeinde Netphen
Veranstaltungs-ID: 35250 
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 08.03.2020 | 19.30 Uhr
Die Springmaus Total kollegial
Auf der Arbeit gibt es zwei Sorten Kollegen. Die einen, die unverhohlen den Joghurt anderer Leute aus dem Kühlschrank der Gemeinschaftsküche verspeisen. Und die anderen, die immer gern helfen und für den anderen da sind, immer und immer wieder, auch wenn gar keine Hilfe erforderlich ist. Mit Hilfe des Publikums werden wir einen Berleburg-Abend erleben, auf die ganz besondere Springmaus-Art.
Bürgerhaus am Markt Bad Berleburg, Marktplatz 1a 02751/9363542  [Karten]
Veranstalter: Kulturgemeinde Bad Berleburg e.V.
Veranstaltungs-ID: 33362 bsw
 Film
Sonntag | 08.03.2020 | 13.00 Uhr
KinderKino Rotschühchen und die sieben Zwerge Als ihr Vater spurlos verschwindet, macht sich seine Tochter Schneewittchen auf die Suche nach ihm. Dabei nimmt sie versehentlich die roten Zauberschuhe ihrer Stiefmutter, der bösen Hexe Regina, an sich, die mit ihren magischen Kräften das pummelige Mädchen in eine umwerfende Schönheit verwandeln. Schneewittchen begegnet auf ihrer Reise den sieben Zwergen, denen sie sich als „Rotschühchen“ vorstellt. Die Zwerge wiederum waren einst Menschen, die als „Die furchtlosen Sieben“ bekannt waren: Sie bewahrten das Märchenreich vor allerhand Gefahren, bis sie von einer potthässlichen Prinzessin verflucht wurden. Nun sind sie auf der Suche nach der schönsten Frau der Welt, denn nur deren Kuss kann den Fluch brechen! „Das Trickfilmmärchen überrascht durch respektlose Pointen und ein gutes dramaturgisches Timing und kreist inhaltlich um die Relativierung von Schönheitsidealen.“ (Filmdienst) Für Kinder unter 6 Jahren verboten - auch in Begleitung der Eltern! Der Eintritt beträgt nur 4,00 EUR je Person auf allen Plätzen!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 35851 
Sonntag | 08.03.2020 | 15.00 Uhr
Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Der einstmals berühmte Tierarzt John Dolittle (Robert Downey Jr.) hat sich nach dem Tod seiner Frau vor der Welt zurückgezogen. Seine einzige Gesellschaft sind seine Tiere, mit denen er sich perfekt unterhalten kann, z.B. die kluge Papageien-Dame Polynesia oder der stets frierende Eisbär Yoshi. Als die junge Königin Victoria erkrankt, bleibt Dolittle keine Wahl: Er muss hinaus in die weite Welt, um das Heilmittel zu finden. Dieses befindet sich aber ausgerechnet auf jener mysteriösen Insel, bei deren Suche einst seine Gattin ums Leben kam. Basierend auf dem 1920 erschienen Kinderbuch-Klassiker „Doktor Dolittle und seine Tiere“ des Briten Hugo Lofting entstand eine spektakuläre Neuverfilmung mit vielen Abenteuern, Gags und liebenswerten Tieren! Für Kinder unter 6 Jahren verboten - auch in Begleitung der Eltern!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 35849 
Sonntag | 08.03.2020 | 17.30 Uhr
Oscars 2020 Parasite Familie Ki lebt in ärmlichen Verhältnissen ganz unten auf der sozialen Leiter: Der Putz ihrer Wohnung im Tief-parterre blättert ab, in den Ecken breitet sich Schimmel aus, der Müll staut sich. Die Eltern Ki-taek und Chung-sook sind arbeitslos, die fast erwachsenen Kinder, der Sohn Ki-woo und die Tochter Ki-jung unterstützen die Familie mit Gelegenheitsjobs. Das Glück wendet sich als ein Freund Ki-woo eine Tutoren-stelle am anderen Ende der Stadt und damit am anderen Ende der sozialen Leiter vermittelt. Im mondänen, modernistischen Haus der Familie Park soll er der Tochter Englischstunden geben. Es ist der Beginn einer parasitären Beziehung der beiden Familien, denn bald arbeiten alle Kis für die Parks: Die Tochter kümmert sich um den Sohn, der Vater wird Chauffeur, die Mutter schließlich Haushälterin. Das Schicksal scheint es endlich gut mit Familie Ki zu meinen. Die bitterböse Gesellschaftssatire von Regisseur Bong Joon-ho („Snowpiercer“) handelt von einer Gesellschaft, in der Gier und Maßlosigkeit das Verhalten bestimmen. „Ein souverän inszenierter Genre-Hybrid aus Drama, Farce und Parabel, der über die koreanischen Verhältnisse hinaus auf eine fundamentale Kritik des westlichen Lebens-, Arbeits- und Konsummodells zielt.“(Filmdienst) „Parasite“, der schon jetzt als moderner Klassiker gilt, hat alle wichtigen Filmpreise gewonnen: die Goldene Palme der Filmfestspiele Cannes, den Golden Globe, den BAFTA Award und den César als Bester ausländischer Film sowie vier Oscars für den Besten Film, die Beste Regie, das Beste Originaldrehbuch und als Bester Internationaler Film! Aufpreis 1,00 EUR wegen Überlänge.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 35842 
Sonntag | 08.03.2020 | 18.00 Uhr
Filmpalast im Heimhof-Theater „Spion in Spitzenhöschen“
Bei einer Angeltour an der kalifornischen Küste macht der Weltraumforscher und Hobby-angler Bruce Templeton einen seltsamen Fang. Er hat plötzlich eine Meerjungfrau an der Angel. Bruce verliebt sich sofort in Jennifer, die in diesem Kostüm herumschwimmt, um die Touristen zu beeindrucken, die ihr Vater in seinem Glasbodenboot umherfährt. Am nächsten Tag treffen sich die beiden bei der NASA wieder, wo Jennifer sich um die Öffentlichkeits-arbeit kümmert und Bruce der Leiter eines strenggeheimen Projekts ist. Um sie in seiner Nähe zu haben, macht Bruce Jennifer zu seiner Biografin und erfindet ein Projekt mit dem Namen Venus. Während Bruce und Jennifer einander näherkommen und miteinander flirten, vermutet der amerikanische Geheimdienst unter der Leitung von General Bleecker, dass Jenny eine Ostspionin ist, weil sie immer wieder von Wladimir spricht, was allerdings der Name ihres Hundes ist.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736/5096850
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. / Martin Horne
Veranstaltungs-ID: 33248 bsw
Sonntag | 08.03.2020 | 20.00 Uhr
Das perfekte Geheimnis Die Psychotherapeutin Eva (Jessica Schwarz) und ihr Ehemann, der Schönheitschirurg Rocco (Wotan Wilke Möhring), haben Freunde zum Abendessen eingeladen: Hausmann Leo (Elyas M’Barek) und seine beruflich erfolgreiche Frau Carlotta (Karoline Herfurth), Träumer Simon (Frederick Lau) und seine Verlobte, die herzliche Tier-Heilpraktikerin Bianca (Jella Haase), sowie den Lehrer Pepe (Florian David Fitz), der seine neue Freundin wieder einmal entschuldigt. Es ist Evas Idee, alle Handys für ein „Spiel“ auf den Tisch zu legen: Jede Nachricht, die ankommt, muss geteilt, jede SMS oder WhatsApp vorgelesen und jedes Telefonat mitgehört werden! Was als harmloser Spaß beginnt, entwickelt sich schnell zu einem großen Chaos voller Überraschungen, Wendungen und Offenbarungen. Regisseur Bora Dagtekin („Fuck ju Göthe 1-3“) schuf „eine Erwachsenen-Komödie, die relevante Themen unterhaltsam aufgreift und dabei noch hervorragend aussieht. Allein die Abspann-Outtakes bieten so viele Lacher, wie so manche deutsche Komödie insgesamt!“ (Filmecho)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 35852 
Sonntag | 08.03.2020 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen 1917 (UPI) | Bad Boy (pol. OmU) | Bad Boys for Life | Birds of Prey | Bloodshot | Chaos auf der Feuerwache | Chaos auf der Feuerwache (OV) | Eltilerin Savasi (türk. OmU) | Emma (2020) | Enkel für Anfänger | Fantastische Reise des Dr. Dolittle | Gentlemen | Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen | Ip Man 4 | Jumanji 2: The Next Level 3D | Känguru-Chroniken | Lady Business | CineSneak (OV) | Lassie - Eine abenteuerliche Reise | Nightlife | Onward | Onward 3D | Onward 3D (OV) | Parasite | Ruf der Wildnis | Russland von oben (russ. OmU) (HFR) | Sonic the Hedgehog | CineSneak | Unsichtbare (2020) | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0451/7030-200
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 35835 
 Kinder
Sonntag | 08.03.2020 | 15.00 Uhr
Kreuztaler Teddybärenkonzert Peter und der Wolf
Ein sinfonisches Märchen nach Sergej Prokofjew (1891 - 1953) Philharmonie Südwestfalen Dirigent: N.N. Sprecherin: Jeannette Wernecke Für Kinder ab 3 Jahren Und seht Euch den Triumphzug an: die Katze, die Ente, der kleine Vogel, der Wolf, die Jäger, der Großvater, die Gewehrschüsse und natürlich Peter. Peter und der Wolf ist das musikalische Märchen schlechthin. Jede Figur der Geschichte bekommt ein eigenes Instrument zugeordnet: Den Wolf symbolisieren die strahlend-lauten Hörner, den gutmütig grummelnden Großvater das Fagott und die quakende, schnatternde Ente die Oboen. Und Peter? Welche Instrumente erzählen Peters Geschichte? Hört mal ganz genau hin!
Kreuzkirche Kreuztal, Martin-Luther-Str. 1 02732/51429  [Karten]
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 35428 bsw
Sonntag | 08.03.2020 | 16.00 Uhr
„Die Hexe Backa Racka“ Bezauberndes Musical der Kinderchöre Liederstrolche und Singsalabim
Das Musical „Die Hexe Backa Racka“ geht dem – auch heute noch hochaktuellen – Thema „Vorurteile“ auf witzige und tiefgründige Weise auf den Grund. Zum Inhalt: Die kleine Hexe Backa Racka wohnt im Feuchtwiesener Mischwald neben dem 17. Baum vom Feldweg nach Honigwabenzell. Und wer weiß? Vielleicht ist sie wirklich die letzte der Hexenzunft. Trotzdem ist sie ganz unglücklich, weil sie ihren Zauberspruch vergessen hat und deshalb weder zaubern noch auf dem Besen fliegen kann – so wie eine richtige Hexe. Am Anfang, da ist ihr Hexenbesen noch ein ganz gewöhnlicher Stallbesen. Erst als Backa Racka erfährt, dass ihre Wünsche in Reimen am Ende das richtige Zauberwort ergeben, da kann sie auf einmal auf dem Besen fliegen. Das war es, was ihr zum richtigen Hexendasein noch gefehlt hat. Zusammen mit ihren zwei Raben Knux und Knax zieht sie in die Welt hinaus, direkt vor die Füße des pflichtbewussten Polizisten Siehstewohl, der ganz und gar nicht glauben will, dass Backa Racka eine Hexe ist. Auch die Dorfbewohner von Schönberghausen müssen sich gehörig wundern über das, was die Hexe und ihre beiden Raben so alles anstellen. Dass die drei am Ende noch in Gefahr geraten, haben die zu verschulden, die mit dem außergewöhnlichen Verhalten so gar nicht klar kommen wollen...
Gymnasium Wilnsdorf, Hoheroth 94 02739/802-234 und 0271/83554
Veranstalter: Musikschule Wilnsdorf und Kirchengemeinde Klafeld-Geisweid
Veranstaltungs-ID: 35740 
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 08.03.2020 | 16.00 Uhr
Öffentliche Führung zu ,,Unsere Gegenwart“ Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 35538 
 Ausstellungen
02.09.2019 bis 31.12.2020
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Das Museum für Gegenwartskunst bleibt vorübergehend geschlossen Dauerpräsentation: Sammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 33333 
Vorübergehend geschlossen
01.03.2020 bis 22.03.2020
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Die städtische Galerie Haus Seel bleibt vorübergehend geschlossen Eva Maria Kraiss: Synagogen verwüstet, verfallen, wiederbelebt Synagogen in Polen und der Ukraine - FotografienDie Ausstellung mit Werken der Fotografin Eva Maria Kraiss ist der Beitrag der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Siegerland e. V. zur Woche der Brüderlichkeit 2020 unter dem Motto „Tu deinen Mund auf für die Anderen“. Schirmherr ist Andreas Müller, Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein. Viele Orte in Osteuropa waren wichtige Zentren jüdischen Lebens. Während des Zweiten Weltkrieges wurden die Angehörigen der jüdischen Schtetl ins Exil getrieben, deportiert und ermordet, ihre Synagogen wurden verwüstet, zerstört oder zweckentfremdet. Eva Maria Kraiss hat von 2016 - 2019 ehemalige Synagogen in Polen und in der Ukraine fotografiert. Zu sehen sind zerstörte, zerfallene, aber auch neu restaurierte Gotteshäuser
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
27.02.2020 bis 22.03.2020
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Zur Zeit Geschlossen! „Zu Gast bei...“ - UNI Siegen, Department Kunst zu Gast im KunstvereinDrei Jahre lang haben Studierende des Faches Kunst der Universität Siegen an öffentlichen, privaten und institutionellen Orten in und um Siegen gezeichnet und dabei individuelle künstlerische Positionen entwickelt. „Zu Gast bei...“ zeigt eine Auswahl der Zeichnungen und setzt sie in Beziehung zu Plastiken der sechs ausstellenden Künstlerinnen (Anne Barkhausen, Sabrina Barbara Diehl, Johanna Dörr, Lina Gebhardt, Katrin Remy, Linda Schneider).
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/404-1447
Veranstalter: Städtische Galerie Haus Seel
Veranstaltungs-ID: 35150 
19.01.2020 bis 15.03.2020
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Ulrich Langenbach „daneben & entsprechend“1. “Ausgangspunkt seiner Zeichnungen und Collagen sind die Spuren, die das Material trägt – weniger als formale Elemente, die er gezielt fortführen würde, sondern als flüchtige Bekanntschaften mit undurchsichtigen Biografien, zu denen er sich an den Tisch setzt, um mit ihnen über Gott und die Welt zu quatschen – und manchmal über Kunst. „Was könnte man zeichnen, wenn einem nichts einfällt? Z.B. einen Hund oder einen Jäger. Vielleicht einen Priester oder eine Rakete“, steht in krakeligen Lettern auf bleichem Millimeterpapier zwischen Dutzenden von Bildern, die sich in chaotischen Clustern an den Wänden verteilen und so tun, als seien sie nicht gemacht, sondern einfach passiert. In einem Farbklecks auf Karton scheint so die „Idee einer Tasche“ auf, der verschmierte Fehlabzug eines unterbelichteten Landschaftsmotivs wird zum Ideal verklärt („So hätte die Nacht Sinn“) und auf den schwarz übermalten Schnappschüssen, die Langenbach hinter schmutzigem Glas präsentiert, sind nur noch die Bildunterschriften zu erkennen: „Eva im Brautkleid“, „Maria, nackt“. 2. Der assoziative Witz dieser Arbeiten und ihre hinreißende Do-It-Yourself-Ästhetik, die scheinbar keiner Regel folgt, aber gerade darin seltsam präzise das erzählerische Potenzial des Verzettelns einfängt, umkreisen auf subtile Weise die Paradoxie der absoluten Hingabe an den Moment bei maximaler (selbst-)ironischer Distanz. Die Punks haben diesen Widerspruch in Zweiminutensongs gepackt. Ulrich Langenbach verwandelt ihn in große Poesie.”
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 35240 
Vorübergehend geschlossen
14.02.2020 bis 01.06.2020
Di. - So. und Feiertage 11 - 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Das Museum für Gegenwartskunst bleibt vorübergehend geschlossen Unsere GegenwartVielen scheint die Gegenwart heute unbegreiflich und nicht zu fassen. Während wir uns täglich mit neuen Gegenwartsdiagnosen konfrontiert sehen, die sich in Schlagworten wie digitalem Wandel, postfaktischem Zeitalter, Migrationsgesellschaft oder Klimakrise verdichten, kommt uns die Erfahrung von Augenblick und Zeitgenossenschaft abhanden. Gestern, Heute und Morgen fallen ineinander. Die Zukunft ereignet sich bereits in der Gegenwart, die mit der Vergangenheit noch nicht abgeschlossen hat. Die Gegenwart erscheint uns entweder endlos oder ganz im Verschwinden. Vor diesem Hintergrund zeigt die Ausstellung Unsere Gegenwart, wie sich Künstler*innen auf die Gegenwart beziehen und welche Form sie ihr geben. Die präsentierten Werke adressieren unter anderem Themen wie Körperlichkeit, Identität, Politik oder Technologie. Unter Einbezug verschiedener kultureller Kontexte, im Bewusstsein eines gemeinsamen, medialen Raums und in ihrer Verbindung von Vergangenheit und Zukunft eröffnet die Ausstellung den Betrachter*innen eine Multiperspektive auf unterschiedliche Vorstellungen von Gegenwart heute.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 35315 
Vorübergehend geschlossen
02.02.2020 bis 30.04.2020
Di.: 16 - 18 Uhr | jeder 1. & 2. So. im Monat: 15 - 17 Uhr
Das Heimatmuseum Netpherland bleibt vorübergehend geschlossen „Annett Serafin - eine emotionale Reise"Neben Malerei auf Leinwand und Fliesen werden auch Keramik- sowie kunsthandwerkliche Objekte zu sehen sein. Unter künstlerischer Leitung von Annett Serafin findet seit einem Jahr regelmäßig die „KunstWerkstatt“ im Gemeindehaus der Ev.-Ref. Kirchengemeinde Netphen statt. So werden auch ausgewählte Arbeiten, welche im Rahmen der KunstWerkstatt entstanden, zu sehen sein.
Heimatmuseum Netpherland, Stadt Netphen, Lahnstraße 47 02738/2469
Veranstalter: Heimatverein Netpherland e.V.
Veranstaltungs-ID: 35277 
Vorübergehend geschlossen
01.03.2020 bis 05.07.2020
Dienstag – Sonntag 10–17 Uhr
Das Siegerlandmuseum bleibt vorübergehend geschlossen Matthias Reith: Weil morgen heute gestern wirdIn der Reihe „Zu Gast im Siegerlandmuseum“ stellt ein weiteres Mitglied der "Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler" (ASK) seine Arbeit im Koehler-Zimmer des Oberen Schlosses aus. Matthias Reith studierte Kunst und Mathematik an der Universität Siegen und arbeitete anschließend unter anderem im Apollo Theater Siegen im Bereich Bühnenbau und Bühnenbild. 2012 wurde seine künstlerische Arbeit durch den Förderpreis "Kunstsicher" geehrt. Seit 2019 lebt und arbeitet er in Fellbach bei Stuttgart. Fundstücke spielen in den Arbeiten von Matthias Reith eine wichtige Rolle. Oft sind sie Anlass und Ideengeber für einzelne Arbeiten. Gegenstände werden verbaut und finden sich als Komponente in einem neuen Zusammenhang wieder. Dadurch wird das Objekt verändert. Es erfüllt nicht mehr die Funktion für die es geschaffen wurde, sondern wird Teil eines neuen Objekts und damit Teil eines neuen Sinnzusammenhangs. Das künstlerische Arbeiten beschreibt Matthias Reith als eine Art Experiment. Es werden Rahmenbedingungen geschaffen und Prozesse vorbereitet. Einige Aspekte werden bestimmt, andere werden dem Zufall überlassen. Die endgültige Erscheinungsform ist demnach nur ein möglicher Ausdruck dieses Verfahrens.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 35745 
01.02.2020 bis 10.03.2020
Ganztägig
Jürgen Stahl "Welcome to Slavery" - Grüße aus RongchengDer Künstler Jürgen Stahl, sonst eher bekannt durch seine Illuminationen, zeigt seine neueste Arbeit unter dem Titel: "Welcome to Slavery" zum Thema BIG DATA auf dem Mediaboard an der Kochs Ecke, in Siegen. Die Arbeit beleuchtet die Auswüchse in diesem Bereich und ihre Risiken für die Gesellschaft.
Mediawand an Kochs Ecke Siegen, Koblenzer Str. 60 0179-7580576
Veranstalter: Stahl, Light & Fotoart
Veranstaltungs-ID: 35429 
Vorübergehend geschlossen
07.03.2020 bis 26.04.2020
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
Das 4Fachwerk Mittendrin Museum bleibt vorübergehend geschlossen Farbräume zu MetallglanzDie nächste Ausstellung im Freudenberger 4Fachwerk-Museum ist quasi ein Stück künstlerisches Familientreffen: Unter dem Titel „Farbräume zu Metallglanz“ präsentieren Heike Paul und Rolf Stein gemeinsam ihre Exponate. Bei Rolf Stein, geboren 1934, handelt es sich um den Bruder des bekannten Siegerländer Malers Friedrich-Wilhelm Stein (1926-1993), dessen Tochter Heike Paul gestaltet den weiteren Teil der Freudenberger Ausstellung. Rolf Stein verschrieb sich voll und ganz der Kunst. Seine Ausbildung bei Hermann Kuhmichel inspirierte ihn zu seinen vielfältigen Malweisen und Drucktechniken. Plastiken aus Stahl oder Stein prägen bis heute sein Wirken, bekannt ist er für die künstlerische Ausgestaltung sakraler Räume. Heike Paul verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Freudenberg, hier lebte und arbeite ihr Vater Friedrich-Wilhelm Stein. Im Laufe ihres künstlerischen Werdegangs entschied sie sich Heikle Paul für abstrakte Malerei in Acryl.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 35814 
Der Tipp für Daheimbleiber:
06.03.2020 bis 19.04.2020
rund um die Uhr
Corona-Daheimbleib-Tipp: Annette Besgen "Out of The Blue"Ein Video zur Ausstellung der Siegener Künstlerin Annette Besgen in der Galerie Freitag, Aachen auf https://youtu.be/W9TKJ5t9kL0 / In ihrer aktuellen Werkreihe verarbeitet die Künstlerin Fotomotive, die sie wie immer auf ihren unzähligen Reisen und bei Arbeitsaufenthalten, die letzten Jahre z.B. in Miami, Berlin und Oslo oder auf Kreta und Fuerteventura, gefunden hat. Thematisch setzt sie sich dabei mit Phänomenen wie Licht und Schatten, Wolken, Wasser und Spiegelungen auseinander sowie der Frage wie man das Ephemere, Flüchtige und Schwerelose mit in vermittelbare Zeichen bändigt.
Bei mir daheim in Siegen .
Veranstalter: Annette Besgen
Veranstaltungs-ID: 36027 
Abgesagt
16.02.2020 bis 29.03.2020
So. 10 – 17 Uhr & Mi. 13 – 16 Uhr
Abgesagt! Filmauto-Ausstellung wegen Corona Virus vorzeitig beendetMit großem Bedauern teilt das Technikmuseum Freudenberg mit, dass die erfolgreiche und eigentlich noch bis zum 29. März 2020 präsentierte Filmauto-Ausstellung wegen der aktuellen Ereignisse rund um das Corona Virus ab sofort beendet ist. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, denn die Ausstellung war und ist sehr erfolgreich und sehr beliebt“, so Alexander Fischbach Pressesprecher des Technikmuseums. Bis jetzt haben knapp 3000 Besucher die Ausstellung gesehen. „In Absprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Freudenberg und nach eigener Einschätzung mussten wir jedoch zu dem Schluss kommen, dass wir das mögliche gesundheitliche Risiko einer Ansteckung von Museumsaktiven und Besuchern mit dem Corona Virus nicht ausschließen können. An den Sonntagen drängen sich bis zu 600 Besucher auf relativ engem Raum. Auch die Cafeteria des Museums ist stark frequentiert. Daher ziehen die Verantwortlichen Museumsmacher aus Freudenberg jetzt schweren Herzens die Reißleine und verkünden die sofortige Beendigung der Filmauto-Ausstellung. „Wir möchten mit diesem Schritt auch unseren kleinen Beitrag leisten und hoffen auf das Verständnis derer, die gerne noch zu uns gekommen wären“, so Alexander Fischbach.
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 02734/3248 oder 02734/8090
Veranstalter: Technikmuseum Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 35605 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<März 2020>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de