Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 29.02.2020:
 Musik
Samstag | 29.02.2020 | 19.00 Uhr
Gemeinschaftskonzert "Brass meets Voice"
Der Posaunenchor Hilchenbach besteht aus 20 begeisterten Hobbymusikern mit Trompete, Euphonium, Tuba, Horn und Posaune unter der Leitung von Thomas Kiess. Zum Konzert präsentiert der Chor einen Auszug aus dem bestehenden Repertoire. Zu Gehör kommen unter anderem die Fanfare „Neuer Anfang“ von Jens Uhlenhoff, die walisische Weise „Calon Lan“ und der bekannte Gospel „Jericho“. Die 20 ambitionierten Sänger und Sängerinnen des Chors „Sound of Voice“ sind eine stets gut gelaunte Truppe unter Leitung von Ulrike Wesely. Sie präsentieren einen bunten Mix aus ihrem Lieblingsrepertoire. Hier dürfen Titel wie „Beyond The See“ von Charles Trenet, „Your Song“ von Elton John und „Bohemian Rhapsodie“ von Freddie Mercury nicht fehlen.
Ev. Kirche Hilchenbach, Kirchplatz 4 02733/2652
Veranstalter: Posaunenchor des CVJM Hilchenbach, Gospel- und Popchor "Sound of Voice" (Lennestadt)
Veranstaltungs-ID: 35658 
Samstag | 29.02.2020 | 19.30 Uhr
Jubiläum - 750 Jahre Irmgarteichen Eröffnungskonzert zum Jubiläumsjahr
Mitwirkende: Musikkapelle Irmgarteichen | MGV - Cäcilia Irmgarteichen | Frauenchor Johannland
Pfarrkirche St. Cäcilia Netphen-Irmgarteichen, Im Pfarrfeld 1 -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 35671 
Samstag | 29.02.2020 | 20.00 Uhr
medlz „Heimspiel“
Deutsche Sprache – schöne Sprache! Das wollen die medlz an diesem Abend unter Beweis stellen. Berührend, unterhaltsam und kurzweilig. medlz eben. In ihrem neuen Programm „Heimspiel“ widmen sich die medlz ausschließlich der deutschen Sprache. Musikalisch wie inhaltlich zeigen sie ihrem Publikum, wie vielfältig diese ist und lassen alte Schlager der Wirtschaftswunderzeit genauso aufleben wie Schillers „Ode an die Freude“ oder Hits von den Prinzen. Natürlich dürfen auch Namen wie Grönemeyer, Wir sind Helden und Udo Jürgens ebenso wenig fehlen wie SEEED, Clueso und Rammstein. Und ja, diesmal gibt es auch wieder eigene Songs der Band zu hören.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736/5096850  [Karten]
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. / Martin Horne
Veranstaltungs-ID: 33233 bsw
Samstag | 29.02.2020 | 20.00 Uhr
Duel ( US ), Tripped out Stonermetal - Giobia ( I ), Acid- Rock - Monocluster ( D ), Stoner-Psychedelic-Death Blues
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0157/30901156
Veranstalter: Rockfreaks e.V.
Veranstaltungs-ID: 35636 
Samstag | 29.02.2020 | 21.00 Uhr
Rockhead Trio - unplugged
Alter Bahnhof Deuz, Albert-Irle-Straße 12 -
Veranstalter: "Männer 91` DEUZ"
Veranstaltungs-ID: 35750 
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 29.02.2020 | 19.00 Uhr
Der Untergang des Hauses Usher
Der sterbenskranke, äußerst wohlhabende Roderick Usher lädt einen Freund aus der Studienzeit zu sich ein. Gemeinsam mit seiner ebenfalls erkrankten Zwillingsschwester Lady Magdalena Usher lebt er in dem heruntergekommenen, einsam gelegenen Familienanwesen. Als der Freund Haus Usher erreicht, findet er einen psychisch labilen und auch körperlich stark angeschlagenen Hausherrn vor. Das Anwesen selbst wird von einer kalten, gespenstischen Atmosphäre umgeben, die auch auf den Gemütern der Bewohner zu lasten scheint. Der Freund spürt, dass etwas nicht stimmt, verdrängt seine Sorgen aber zunächst. Doch dann stirbt Lady Magdalena und wird in der Gruft im Keller des Anwesens aufgebahrt. Um die Trauer erträglicher zu machen, versuchen sich die Männer abzulenken: Sie singen, lesen, malen und musizieren zusammen und bemühen sich auf jede erdenkliche Weise, das düstere Gemäuer mit Leben zu füllen. Doch seltsame Ereignisse tragen sich zu und die Angst vor Übersinnlichem lässt sie nicht los …
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 34272 bsw
Samstag | 29.02.2020 | 19.30 Uhr
2. Siegener Comedy Gala Die „Tabler" wollen mit dieser Veranstaltung an den großen Erfolg des letzten Jahres anknüpfen und haben auch diesmal wieder großartige Gäste nach Siegen eingeladen. David Kebekus, der auf eine sehr humorvolle Art auf der Bühne sein eigenes Scheitern beschreibt, Niko Formanek, der bekannteste Comedian Österreichs, Christin Henkel, die am Klavier die wundervolle Bandbreite der Gefühle mit ihrer Kla-Ka-Son – dem klavierkabarettistischen Chanson – beherrscht sowie Der Tod der sich auf einer beispiellos humorvollen Image-Kampagne für sein Genre quer durch die Republik befindet, bereichern den Abend. Durch das Programm werden einmal mehr die tierisch-witzigen und charmanten Marcelini & Oskar führen.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 -
Veranstalter: Siegener Round Table
Veranstaltungs-ID: 35649 
Samstag | 29.02.2020 | 19.30 Uhr
YourStory Fairytale Academy
Rund 40 Jugendliche studieren unter der Leitung von Tanzpädagogin/Choreographin Britta Papp und dem Theaterpädagogen Lars Dettmer ein selbst kreiertes Tanztheaterstück ein. Das Tanztheater Kreuztal ist wieder mit dabei und wird Worte und Emotionen im Tanz lebendig machen. Unterstützt wird das längerfristig angelegte Projekt „YourStory“ von der Bürgerstiftung Kreuztal.
Eichener Hamer Kreuztal, Am Parkplatz 2 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 34636 bsw
Samstag | 29.02.2020 | 19.30 Uhr
All das Schöne
Ein Kind beginnt aufzuschreiben, was auf der Welt wunderbar ist: beginnend mit „Eiscreme“ über „freundliche Katzen“ und „die Farbe Gelb“ bis zu „sich umarmen“ – hunderte und später dann tausende gute Gründe, warum es sich zu leben lohnt. Begonnen hat der Junge damit, nachdem seine Mutter einen Selbstmordversuch unternommen hat. Die Liste wächst und wächst – aber kann er ihr so helfen? Duncan Macmillan hat es gewagt ein Stück über Depressionen zu schreiben. Und zwar ein herzzerreißendes und gleichzeitig komisches Stück über Abgründe und Hoffnungen, über das, was uns verzweifeln lässt und das, was uns leuchten lässt.
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0176-68662800
Veranstalter: Bruchwerk Theater
Veranstaltungs-ID: 34748 bsw
Samstag | 29.02.2020 | 20 Uhr
AUSVERKAUFT!!! Kleine Bühne Seelbach: Drei Männer im Schnee
Komödie von Erich Kästner. Die Verwechslungskomödie nach Erich Kästners Klassiker erzählt die Geschichte des Konzernbesitzers Tobler, der heimlich an einem Preisausschreiben seiner eigenen Firma teilnimmt und als zweiten Preis eine Reise in die Alpen in ein nobles Grandhotel gewinnt. Da er aber mal erleben möchte, wie man auf ihn reagiert, wenn er als armer Schlucker verkleidet dort auftaucht, reist er inkognito. Seine Tochter informiert jedoch sicherheitshalber die Hotelangestellten über die wahre Identität des Gastes - die aber halten den arbeitslosen Fritz Hagedorn für den Millionär. So gerät allerlei in Unordnung und der Grundstein für herrliche Verwicklungen und die eine oder andere Winter-Liebelei ist gelegt! Bearbeitung von Charles Lewinsky / Verlag Chronos Theatertexte
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448
Veranstalter: Kleine Bühne Seelbach
Veranstaltungs-ID: 33883 bsw
Samstag | 29.02.2020 | 20.00 Uhr
Daubs Melanie: Nachgehackt
Der Siegerländer Garten ist nicht unbedingt ein Ort der Entspannung – es wird nicht entspannt, "et wird geaabt" „Die Siegerländer Kabarett-Queen!“ Daubs Melanie begeistert mit spitzer Zunge und rollendem „rrr“
Zur alten Linde Wilnsdorf-Niederdielfen 0271-399091
Veranstalter: Bürgerverein zur Alten Linde
Veranstaltungs-ID: 35643 
 Vorträge
Samstag | 29.02.2020 | 13.00-15.00
Workshop Heimatbund Restaurierung historischer Gebäude: Praxisbeispiele und Fördermöglichkeiten
Historische Gebäude sind ein großer Schatz unserer Region. Vielfach befinden sich ortsbildprägende Häuser auch im Besitz von Heimatvereinen. Diese Gebäude zu unterhalten und ggf. auch zu restaurieren ist zuweilen eine Herausforderung. Belange des Denkmalschutzes müssen berücksichtigt, Fördermöglichkeiten geprüft und Handwerker gefunden werden, die auch über das Wissen und die Erfahrung verfügen, solche Arbeiten fachgerecht durchführen zu können. Landrat Andreas Müller hat sich als Vorsitzender des Heimatbundes Siegerland-Wittgenstein e.V. das Ziel gesetzt, die Heimatvereine verstärkt mit Workshops zu den unterschiedlichsten Themen in ihrer Heimatarbeit zu unterstützen und ihnen die Möglichkeit zur Vernetzung und zum Austausch zu geben. Den Anfang macht in diesem Jahr ein Workshop zum Thema „Denkmalschutz / Sanierung von historischen Gebäuden“.
Je nach Anmeldezahl Lÿz oder Siegerlandhalle. Siegen, 0271 333 2325
Veranstalter: Heimatbund Kreis Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 35735 
 Film
Samstag | 29.02.2020 | 15.30 Uhr
Vier zauberhafte Schwestern Die Schwestern Flame, Marina, Flora und Sky verfügen über magische Fähigkeiten: Jede von ihnen beherrscht seit ihrem neunten Geburtstag eines der vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft, doch diese Kräfte stehen ihnen nur zur Verfügung, solange sie sich nicht streiten. Das will die böse Zauberin Glenda (Katja Riemann) ausnutzen und einen Keil zwischen die Mädchen zu treiben, um die Kraft der magischen Windrose für sich zu gewinnen! „Ein überzeugender Kinder- und Familienfilm mit einer spannenden Geschichte, vielen zauberhaften visuellen Tricks und Einfällen und einem fetzigen Soundtrack!“ (FBW)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 35781 
Samstag | 29.02.2020 | 20.00 Uhr
1917 Auf dem Höhepunkt des Ersten Weltkrieges sollen die beiden jungen britischen Soldaten Schofield und Blake eine nahezu unmögliche Mission erfüllen. In einem unbarmherzigen Wettlauf gegen die Zeit müssen sie sich tief in Feindesgebiet wagen und eine Nachricht überbringen, die verhindern soll, dass Hunderte ihrer Kameraden in eine tödliche Falle geraten. Auch das Leben von Blakes Bruder hängt vom Gelingen dieser Mission ab.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 35778 
Samstag | 29.02.2020 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen 1917 (UPI) | Anders Essen | Baba Yaga (russ. OmU) | Bad Boys for Life | Bayi Toplantisi (türk. OmU) | Birds of Prey | Brahms: The Boy 2 | Chaos auf der Feuerwache | Countdown | Eiskönigin 2 | Eltilerin Savasi (türk. OmU) | Enkel für Anfänger | Fantastische Reise des Dr. Dolittle | Fantastische Reise des Dr. Dolittle 3D | Fantasy Island | Gentlemen | Gentlemen (OV) | Grudge | Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen | Jumanji 2: The Next Level 3D | Känguru-Chroniken | Lassie - Eine abenteuerliche Reise | Latte Igel und der Wasserstein | Little Women | MET: Händel: Agrippina (LIVE) | Nightlife | Onward | Parasite | Ruf der Wildnis | Russland von oben (HFR) | Sonic the Hedgehog | RetroSneak | Unforgiven | Unsichtbare (2020) | Vier zauberhafte Schwestern | Wolf-Gäng | Zenek (pol. OmU engl. UT) | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0451/7030-200
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 35767 
 Kinder
Samstag | 29.02.2020 | 11 - 13 Uhr
Samstagsatelier Kreativworkshop im Kunstatelier Für Kinder von 6 bis 11 Jahren | Mit Anmeldung unter: 0271 – 4057710
Atelier im Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 35267 
Samstag | 29.02.2020 | 15.00 Uhr
Dschungelbuch - Das Musical
Mit großem Herz und viel Temperament setzt das Theater Liberi den zeitlosen Bestseller von Rudyard Kipling über das mutige Findelkind und den Dschungelbuch-Liebling Balu neu in Szene. Ein beeindruckendes Bühnenbild, farbenfrohe Kostüme und bestens ausgebildete Musicaldarsteller hauchen dem Dschungel Leben ein. Musikalisch wird dem Publikum einiges geboten: eine groovende Affenbande, Shir Khan als König des Rock 'n' Roll und ein funkiges Finale – abgerundet durch rasante Choreografien. Seit über hundert Jahren fasziniert die Geschichte vom Findelkind Mogli ganze Generationen. In dem Wolfsrudel um Oberhaupt Akela, dem herzensguten Bären Balu und dem weisen Panther Baghira hat Mogli eine neue Familie gefunden, die ihn die Gesetze des Dschungels lehrt. Aufregende und große Abenteuer stehen bevor, denn Mogli trifft nicht nur auf eine wilde Affenbande, sondern auch auf ulkige Geier und die geheimnisvolle Schlange Kaa. Aber der Urwald birgt auch Gefahren: Der Tiger Shir Khan fürchtet seine Stellung als König des Dschungels und will das Menschenkind vertreiben. Mogli beginnt sich zu fragen, wo er eigentlich hingehört. Und als ihm dann noch das Mädchen mit der roten Blume begegnet, steht seine Welt endgültig auf dem Kopf…
Großer Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0234/9020350
Veranstalter: Theater Liberi
Veranstaltungs-ID: 33748 bsw
 Märkte/Feste
Samstag | 29.02.2020 | 10.00 Uhr
Konzert zur Eröffnung des Festjahres „750 Jahre Irmgarteichen“
„Startschuss ins Festjahr 2020“ – zur Eröffnung des Jubiläumsjahres findet ein Konzert mit der Musikkapelle Irmgarteichen, dem MGV Cäcilia Irmgarteichen und dem Frauenchor Johannland statt.
Pfarrkirche St. Cäcilia Netphen-Irmgarteichen, Im Pfarrfeld 1 02737 97198
Veranstalter: Gemeinsam für Irmgarteichen e.V.
Veranstaltungs-ID: 35511 
Samstag | 29.02.2020 | 13 - 18 Uhr
Frühlings- und Kunsthandwerker-Ausstellung Eine Schatztruhe für Kunstfreunde
Seit einigen Jahren ist der Kunsthandwerkermarkt Bad Laasphe weit über die Region hinaus bekannt und erfreut sich weiterhin größter Beliebtheit. In diesem Frühling reisen die Aussteller wieder aus ganz Deutschland an und präsentieren den Besuchern ihre Werke. Einige der ca. 40 Aussteller lassen sich sogar bei der Anfertigung ihrer Arbeiten über die Schulter schauen, geben Auskunft zu ihrem Schaffen und animieren zudem mit kleinen Tipps und Tricks dazu, entweder selbst einmal künstlerisch tätig zu werden, oder seine Fertigkeiten noch weiter auszubauen. Geboten wird einiges das uns in frühlingshafte Stimmung versetzt. Handgefertigte Dekorationen für Tisch und Türen, die den Frühling in die gute Stube und auf die Terrasse locken. Dem Repertoire sind keine Grenzen gesetzt.
Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3 02752/9696
Veranstalter: Bad Laaspher Kunst- Aussteller
Veranstaltungs-ID: 35748 
 Verschiedenes
Samstag | 29.02.2020 | 10 - 14 Uhr
Töpfer-Workshop für Kinder und Erwachsene Der Workshop widmet sich einer der ältesten Handwerkskünste der Welt: dem Töpfern. Die Teilnehmer können handwerklich kreativ werden und ihre eigenen Kunstwerke aus Ton fertigen. Ob Schälchen, Vasen, Figuren, Windlichter, Reliefs, Türschilder oder individuelle Schmuckstücke – damit das Töpfern gelingt, zeigt Kursleiterin Doris Thiel verschiedene Techniken der Tonverarbeitung; einige Exemplare stehen als Muster bereit. Die getöpferten Werke werden an einem weiteren Termin farbig glasiert und gebrannt. Nach dem Brand sind sie voll gebrauchstüchtig und wetterfest. Der Termin zum Glasieren ist am 21. März 2020 von 14 bis 15.30 Uhr, im Gymnasium Wilnsdorf. Anmeldungen nimmt Kursleiterin Doris Thiel telefonisch unter 02736/5510 sowie per E-Mail Doris-Thiel@web.de an entgegen.
Gymnasium Wilnsdorf, Hoheroth 94 02736/5510
Veranstalter: Jugendkunstschule Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 35551 
 Ausstellungen
27.02.2020 bis 22.03.2020
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Zur Zeit Geschlossen! „Zu Gast bei...“ - UNI Siegen, Department Kunst zu Gast im KunstvereinDrei Jahre lang haben Studierende des Faches Kunst der Universität Siegen an öffentlichen, privaten und institutionellen Orten in und um Siegen gezeichnet und dabei individuelle künstlerische Positionen entwickelt. „Zu Gast bei...“ zeigt eine Auswahl der Zeichnungen und setzt sie in Beziehung zu Plastiken der sechs ausstellenden Künstlerinnen (Anne Barkhausen, Sabrina Barbara Diehl, Johanna Dörr, Lina Gebhardt, Katrin Remy, Linda Schneider).
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/404-1447
Veranstalter: Städtische Galerie Haus Seel
Veranstaltungs-ID: 35150 
19.01.2020 bis 15.03.2020
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Ulrich Langenbach „daneben & entsprechend“1. “Ausgangspunkt seiner Zeichnungen und Collagen sind die Spuren, die das Material trägt – weniger als formale Elemente, die er gezielt fortführen würde, sondern als flüchtige Bekanntschaften mit undurchsichtigen Biografien, zu denen er sich an den Tisch setzt, um mit ihnen über Gott und die Welt zu quatschen – und manchmal über Kunst. „Was könnte man zeichnen, wenn einem nichts einfällt? Z.B. einen Hund oder einen Jäger. Vielleicht einen Priester oder eine Rakete“, steht in krakeligen Lettern auf bleichem Millimeterpapier zwischen Dutzenden von Bildern, die sich in chaotischen Clustern an den Wänden verteilen und so tun, als seien sie nicht gemacht, sondern einfach passiert. In einem Farbklecks auf Karton scheint so die „Idee einer Tasche“ auf, der verschmierte Fehlabzug eines unterbelichteten Landschaftsmotivs wird zum Ideal verklärt („So hätte die Nacht Sinn“) und auf den schwarz übermalten Schnappschüssen, die Langenbach hinter schmutzigem Glas präsentiert, sind nur noch die Bildunterschriften zu erkennen: „Eva im Brautkleid“, „Maria, nackt“. 2. Der assoziative Witz dieser Arbeiten und ihre hinreißende Do-It-Yourself-Ästhetik, die scheinbar keiner Regel folgt, aber gerade darin seltsam präzise das erzählerische Potenzial des Verzettelns einfängt, umkreisen auf subtile Weise die Paradoxie der absoluten Hingabe an den Moment bei maximaler (selbst-)ironischer Distanz. Die Punks haben diesen Widerspruch in Zweiminutensongs gepackt. Ulrich Langenbach verwandelt ihn in große Poesie.”
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 35240 
01.02.2020 bis 10.03.2020
Ganztägig
Jürgen Stahl "Welcome to Slavery" - Grüße aus RongchengDer Künstler Jürgen Stahl, sonst eher bekannt durch seine Illuminationen, zeigt seine neueste Arbeit unter dem Titel: "Welcome to Slavery" zum Thema BIG DATA auf dem Mediaboard an der Kochs Ecke, in Siegen. Die Arbeit beleuchtet die Auswüchse in diesem Bereich und ihre Risiken für die Gesellschaft.
Mediawand an Kochs Ecke Siegen, Koblenzer Str. 60 0179-7580576
Veranstalter: Stahl, Light & Fotoart
Veranstaltungs-ID: 35429 
05.02.2020 bis 01.03.2020
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Sonderausstellung „Winterzeit“Dank elektrischem Licht, Zentralheizung, Fernsehen, Internet, Telefon und Winterdienst hat der Winter heute seinen Schrecken verloren. Aber nur ein paar Generationen in die Vergangenheit geblickt, war die kalte Jahreszeit eine andere, eine mitunter sehr harte Zeit. "Der Winter zwang zum Rückzug in die eigenen vier Wände, verhinderte Reisen und Kommunikation, konnte dunkel und angsteinflößend sein", weiß Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck zu berichten. "Diese und andere Erinnerungen wollen wir mit der nächsten Sonderausstellung im Museum Wilnsdorf wecken".
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 35505 
18.01.2020 bis 01.03.2020
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
Ursel Decker Die Schaffenskraft der zehn vergangenen JahreZur Umsetzung ihrer karikierenden Zeichnungen bevorzugt Ursel Decker Lithografie, Radierung und Mischtechniken. Ihre beliebtesten Themen sind der Mensch und seine Umwelt. Deshalb steht die Zeichnung im Mittelpunkt ihres Schaffens. Sie zeigt durch die fünfteilige Serie "Das andere Rotkäppchen", wie eine drei-farbige Radierung entsteht. Für jede Farbe wird eine Druckplatte hergestellt, welche passgenau, von Hell nach Dunkel übereinander gedruckt, das fertige Bild ergibt. Durch Ätzen und Kratzen entsteht in der Metallplatte das Bild als Vertiefung, welches für den Druckvorgang die Farbe aufnimmt. Für jeden einzelnen Druck auf feuchtem Bütten, wird die Radierplatte von Hand präpariert und durch die Presse gedreht. Lithografien hingegen sind Flachdrucke. Sie entstehen, weil Wasser die fetthaltige Zeichnung abstößt. Auch hier wird jeder Druck einzeln behandelt.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 35300 
Vorübergehend geschlossen
26.02.2020 bis 26.03.2020
Mo - Fr: 8 - 20 Uhr, Sa: 10 - 18 Uhr
Die Passage der Teilbibliothek Unteres Schloß bleibt vorübergehend geschlossen Das Untere Schloss im langen 19. Jahrhundert
Die Ausstellung hat sich vorgenommen, den urbanen Stellenwert des Unteren Schlosses für die Stadt Siegen vor allem im 19. Jahrhundert zu dokumentieren. Anhand von Plänen, Photographien und anderem visuellen Quellen (etwa Postkarten) soll die Entwicklung nicht nur des Gebäudes, sondern auch des Schlossplatzes nachvollzogen werden. Die sehr vielschichtige Nutzungsgeschichte wird dabei ebenso eine Rolle spielen, wie die sich wandelnde formale Gestaltung des Gebäudes wie auch des Schlossplatzes. Die Ausstellung verfolgt das Ziel, mit dem Blick in die Geschichte des Schlosses auch die Chancen und Probleme der gegenwärtigen Nutzung zu thematisieren.
Passage der Teilbibliothek Unteres Schloß Siegen, Unteres Schloß 2 (0271) 404-36-3055
Veranstalter: Universitätsstadt Siegen
Veranstaltungs-ID: 35816 
Vorübergehend geschlossen
19.02.2020 bis 30.03.2020
Mo. - Fr.: 8 - 19 Uhr / Sa.: 09 - 14 Uhr
Das KrönchenCenter bleibt vorübergehend geschlossen "Flanieren in Siegen"
Im Rahmen des Seminars „Flanieren in Siegen - Kulturelle Praktiken zwischen Street Photo-graphy & Text“ welches von Lea Sauer und Dr. Rebecca Weber initiiert wurde, haben sich die Studierenden mit dem Thema Flanieren auseinandergesetzt. Flanieren – das ist das Spazieren-gehen in der Stadt, das Beobachten des öffentlichen Geschehens mit frischem, unvoreinge-nommenem Blick, es bedeutet, alles aufzusaugen, was die Straßen und Gassen einem bieten. Wer flaniert, ist ein Chronist der Stadt.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen (0271) 404-36-3055
Veranstalter: Universitätsstadt Siegen
Veranstaltungs-ID: 35654 
06.02.2020 bis 29.02.2020
Mo. - Fr.: 8 - 21 Uhr / Sa.: 10 - 13 Uhr
Sehnsucht nach MEE(H)R Ausstellung von Werken der Kursteilnehmenden aus den Acrylmalkursen von Barbara VarnholtDie Ausstellung mit dem verheißungsvollen Titel zeigt eine Auswahl an Arbeiten aus den letzten Kursen von Barbara Varnholt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in verschiedenen Acryltechniken ihre Bilder erstellt. Wir alle haben eine tiefe Sehnsucht nach mehr und dem Meer in uns, da lassen Motive von der See uns träumen ... aber auch Gegenständliches und Abstraktes laden dazu ein, die Gedanken auf eine Reise zu schicken. Lassen Sie sich inspirieren und vielleicht auch dazu, mal selbst einen Malkurs zu probieren.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 35370 
Vorübergehend geschlossen
02.02.2020 bis 28.03.2020
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
Die ART Galerie bleibt vorübergehend geschlossen Martin Sonnleitner: Rockin‘ Pop Art
Der niederösterreichische Maler Martin Sonnleiter ist bekannt für seine bunten und knalligen Kunstwerke. Durch seine Malereien im Pop-Art-Stil hat er bereits international Bekanntheit erlangt und ist auf zahlreichen Ausstellungen vertreten. Seine Werke, die Porträts berühmter Persönlichkeiten aus der Musik- und Künstlerszene zeigen, bestehen aus einer Mixtur aus Emotionen und Techniken. Denn das Oeuvre des Künstlers mit der popartigen Farbflächenmalerei wird durch realistische, kubistische und expressionistische Kunsteinflüsse ergänzt und spiegelt eine Vielschichtigkeit Sonnleiters malerischen Kunst wider. Auf gekonnte Weise nähert sich Sonnleiter der abzubildenden Persönlichkeit und verfremdet ihr Gesicht durch Farbigkeit und Abstraktion, ohne dass ihr Wiedererkennungswert verloren geht. Besonders wichtig ist für den Künstler der Mensch hinter der Kunstfigur, seine Geschichte, die er künstlerisch zu ergründen versucht. Er sucht „die Schnittstelle zwischen Ikone und Person“ und gibt dabei nicht einfach die Realität wieder, sondern bildet seine eigene individuelle Interpretation eines Menschen. Das Vereinen der vermeintlich gegensätzlichen Abstraktion und Gegenständlichkeit in den Bildern von Martin Sonnleiter wiederspricht sich nicht, vielmehr entsteht eine Mixtur aus anarchischer Disharmonie durch verschiedene Ebenen, Farben, Formen, Techniken und Emotionen. „Nichts würde einen Künstler so sehr verletzen wie keine Reaktion“ lautet eine seiner Aussagen zur Kunst, die Vermittlung von Gefühl ist somit ein permanenter Bestandteil seiner Malerei. Martin Sonnleitner, geboren 1965 in Niederösterreich lebt heute mit seiner Frau Elisabeth in St. Pölten.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 35368 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Februar 2020>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de