Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 19.10.2019:
 Musik
Samstag | 19.10.2019 | 17.00 Uhr
Shanties Live 2019
Teilnehmen werden der Shanty-Chor der MK Hagen v. 1892, der Shanty-Chor Bünde der MK Bünde von 1900 e.V., der Shanty-Chor "Romantik Sailors" des MV Iserlohn e.V. von 1902, der Seemannschor der MK Linden-Dahlhausen "Die Knurrhähne" von 1903, der Dattelner Hafenchor e.V. und zu guter Letzt der Seemannschor der Marinekameradschaft Siegerland von 1907 e.V. Wir haben ein vielfältiges Programm von Shanties und bekannten Seemannsliedern zusammengestellt. Es darf geschunkelt werden. Ein Konzert der westfälischen Shanty-Chöre des Deutschen Marinebundes, und das dritte Konzert dieser Art in Siegen. Tickets: Konzertkasse der Siegener Zeitung oder per Mail an medien@mk-siegerland.de. Eintrittspreis: 12,50 EUR. Ticketverkauf startet ab 19.08.2019.
Weißtalhalle Siegen Kaan-Marienborn, Blumertsfeld 2 -
Veranstalter: MK Siegerland e.V.
Veranstaltungs-ID: 33191 
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 19.10.2019 | 19.30 Uhr
Yvonne - Prinzessin von Burgund
Burgund. Ein friedliches Königreich. Der König ist gütig, die Menschen glücklich und alles hat seinen Platz und seine Ordnung. Es ist einfach nicht auszuhalten! Also Schluss damit, beschließt Prinz Phillipp und verlobt sich kurzerhand mit Yvonne, dieser eigensinnigen Person. Yvonne, deren bloße Existenz provoziert und die das Glück zersetzt, indem sie die Makel der Hofgesellschaft zum Vorschein bringt. Ungeheuerlich! Diesem Schauspiel muss Einhalt geboten und das Schreckgespenst wieder vom königlichen Hof entfernt werden. Yvonnne, Prinzessin von Burgund ist eine groteske Komödie, die absurd und temporeich über die Bühne wirbelt. Degeneriert schön!
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0176-68662800
Veranstalter: Bruchwerk Theater
Veranstaltungs-ID: 32989 bsw
Samstag | 19.10.2019 | 20.00 Uhr
Thorsten Bär "Der Bär ist los"
Lustig, schnell und authentisch flitzt Stand-Up Comedian Thorsten Bär mit seinem neuen Programm über die deutschen Bühnen. Der Wahl-Hamburger gehört zu den besten Stand Up-Comedians und Parodisten Deutschlands. In seiner 360 Grad-Show hat er nicht nur feinste Stand Up-Comedy, sondern auch über 15 Promis im Gepäck und zelebriert in Perfektion jeden Dialekt in Deutschland. Als HSV-Fan hat der 39-jährige schon ein schweres Los gezogen, doch die tatsächliche Herausforderung ist sein hessischer und handwerkender Vadder Schosch. Thorstens Spitzname HALTMA ist hier Programm und wenn sein Vater zu ihm sagt: „Thorsten, immer wenn Du anpackst isses so als würden zwei Leute loslassen!" entwickelt sich eine ganz eigene urkomische Familiengeschichte mit Kult-Charakter. Seine eigenen Songs wie „Frösche in der Nacht“ oder „Mallorca, Mallorca“ bekommt man als Zuschauer so schnell nicht mehr aus dem Ohr und machen den Abend zu einer Mega-Party. Bereits über 200.000 Gäste hat das Multitalent der deutschen Comedy begeistert. „DER BÄR IST LOS“ ist ein kurzweiliger Abend mit einem dynamischen Mix aus Stand-Up Parodie und Songs. Oder wie Thorsten Bär sagt: „Die Damen dürfen ruhig Bärchen zu mir sagen!“.
Foyersaal Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0211 544 71 30
Veranstalter: Rhein Konzerte GmbH
Veranstaltungs-ID: 33591 bsw
Samstag | 19.10.2019 | 20.00 Uhr
Ketten der Liebe Komödie von Tom Gerhardt und Franz Krause // Tournee-Theater Thespiskarren
Der Softrocker Andy Roth versteht es, die Welt mit seinen gefühlvollen Balladen für sich einzunehmen. Hinter der Kuschel-Fassade verbirgt sich jedoch ein Zyniker und Choleriker, der bei der kleinsten Widrigkeit aus der Haut fährt. Ohne Skrupel betrügt der Frauenschwarm seine Ehefrau mit der Agentin und nimmt sogar Fans mit ins Bett. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere scheint es im Leben des Draufgängers jedoch eine jähe Wendung zu geben. Kurz vor einem ausverkauften Konzert drängt nicht nur seine Agentin auf Aussprache, eine Journalistin konfrontiert ihn im Interview auch mit etwas zu persönlichen Fragen. Und dann muss er sich auch noch mit einem nervigen Fan treffen, den das Regionalfernsehen angeschleppt hat. Und das ist kein Geringerer als Mathias Bommes alias Tom Gerhardt, der glaubt, die Lösung für Andys Probleme zu kennen? Nach "Dinner für Spinner" im Jahr 2018 ist diese Komödie als Fortsetzung der Katastrophen um die beliebte Figur des Mathias Bommes entstanden und sorgte bereits in Bonn und Köln für Lachattacken beim Publikum. (mit Tom Gerhard, Dustin Semmelrogge, Fabienne Hesse, Armin Riahi, Swantje Riechers u.a.)
Aula des Gymnasiums Wilnsdorf, Hoheroth 94 02739 802-234
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 32949 
 Film
Samstag | 19.10.2019 | 15.00 Uhr
Angry Birds 2 Als ein mysteriöses Wesen sowohl die Insel der Vögel als auch die Insel der Schweine in Gefahr bringt, schließen sich die „Angry Birds“ Red, Chuck, Bombe und Mächtiger Adler mit den Schweinen Leonard, seiner Assistentin Courtney und dem Technik-Nerd Garry zu einem Superteam zusammen, das die Heimat retten soll! „Im Zentrum der absurd-vergnüglichen Sketch-Parade stehen großartige Slapstick-Momente, originelle Nebenhandlungen und ein mit zahllosen Pop-Evergreens gespickter Soundtrack.“ (Filmdienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 34497 
Samstag | 19.10.2019 | 17.15 Uhr
Everest - Ein Yeti will hoch hinaus Ein kleiner Yeti ist aus einem Versuchslabor in Shanghai entkommen und versteckt sich auf den Dächern der Millionenstadt. Dort begegnet er dem Teenager-Mädchen Yi und ihren Freunden Jin und Peng. Schnell wird dem Trio klar, dass sie den Yeti, den sie kurzerhand auf den Namen „Everest“ taufen, nur dann vor dem finsteren Laborleiter Burnish und der Zoologin Dr. Zara retten können, wenn sie ihn zurück in seine Heimat bringen. „Ein mitreißend erzähltes, visuell starkes Animations-Abenteuer mit viel chinesischem Lokalkolorit!“ (Filmstarts) Für Kinder unter 6 Jahren verboten (auch in Begleitung der Eltern)!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 34502 
Samstag | 19.10.2019 | 20.00 Uhr
ES: Kapitel 2 Vor 27 Jahren entdeckten ein paar Jugendliche, dass ein Horror-Clown in ihrer Heimatstadt mehrere Kinder ermordet hatte; unter Lebensgefahr konnten sie das Monster aufhalten. Als „ES“ erneut in der Kleinstadt auftaucht, bittet der Bibliothekar Mike (Isaiah Mustafa) seine Freunde vom „Club der Verlierer“, nach Derry zurückzukehren: Nur widerwillig erinnern sich Bill (James McAvoy), Ben (Jay Ryan), Beverly (Jessica Chastain), Richie (Bill Hader), Eddie (James Ransone) und Stanley (Andy Bean) daran, welches Versprechen sie sich einst als Kinder gegeben haben. „ES: Kapitel 2” zieht alle Register des Horror-Genres. Mal schleicht sich das Grauen auf leisen Sohlen an, dann bricht es in aller Heftigkeit über den auch hartgesottensten Zuschauer herein. Atmosphärisch inszenierter & hervorragender gespielter Schocker!“ (Filmecho) Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 34507 
Samstag | 19.10.2019 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen 47 Meters Down: Uncaged | 7. Kogustaki Mucize (türk. OmU) | Ad Astra | Addams Family (2019) | Angry Birds 2 | Angry Birds 2 (3D) | Benjamin Blümchen (2019) | Dem Horizont so nah | Dora und die goldene Stadt | Downton Abbey | Es: Kapitel 2 | Everest - Ein Yeti will hoch hinaus | Everest - Ein Yeti will hoch hinaus 3D | Gemini Man 3D (HFR) | CineSneak | Ich war noch niemals in New York | Joker | Joker (OV) | König der Löwen | Konosuba: Legend Of Crimson (jap. OmU dt. UT) | Maleficent 2 | Maleficent 2 (3D) | Mein Lotta-Leben | Once Upon a Time in Hollywood | Paw Patrol - Ultimativer Kino Einsatz | Pets 2 | Playmobil - Der Film | Rambo: Last Blood | Shaun - Das Schaf 2 | Toy Story 4 | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0451/7030-200
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 34489 
 Literatur
Samstag | 19.10.2019 | 20.00 Uhr
Hannelore Hoger liest „Die kleine Meerjungfrau“ und andere Märchen von Hans Christian Andersen
Eine der größten deutschen Schauspielerinnen liest und spielt Märchen im Heimhof-Theater! Hannelore Hoger liest „Die kleine Meerjungfrau und andere Märchen“ von Hans Christian Andersen. Am Klavier: Siegfried Gerlich mit Werken von Satie und Debussy. Hannelore Hoger ist in der Öffentlichkeit vor allem bekannt durch ihre Rolle als ZDF-Kommissarin Bella Block, die sie bis 2018 verkörperte. Dafür wurde sie mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Als Theaterschauspielerin hatte sie Engagements an allen großen deutschsprachigen Bühnen wie Hamburg, Bochum, Berlin Zürich und Wien. Sie hat vor allem auch mit Alexander Kluge gearbeitet und wird beschrieben als eine „Phantasie freisetzende, anspornende Virtuosin des Schauspiel(er)handwerks“ , so schwärmt ein Theaterkritiker in „Theater heute“. Hannelore Hoger spielte in verschiedenen Kinofilmen mit: u.a. in Helmut Dietls Rossini an der Seite von Mario Adorf und Götz George.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736/4588  [Karten]
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 33218 bsw
 Kunst/Vernissage
Samstag | 19.10.2019 | 15.00 Uhr
Führung durch die Ausstellung "550 Jahre Asdorfer Weiher"
mit dem Kurator Gottfried Theis. Nicht nur historische Unterlagen sind in der aktuellen „550-Jahre-Asdorfer-Weiher“-Ausstellung zu sehen. Gottfried Theis besorgte vielfältigstes Anschaungsmaterial, um Kartographie, Verkehrswege, Flora und Fauna, Stromerzeugung und nicht zuletzt um die Industriegeschichte, die sich mit dem Bauwerk verbindet, zu dokumentieren.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 34419 
 Natur
Samstag | 19.10.2019 | 16.00-19.00 Fr. 09.30-18.00 Sa. 09.30-16.00 So.
Biologische Station Siegen-Wittgenstein Einführungskurs pflanzenparasitische Kleinpilze
Der Kurs richtet sich an fortgeschrittene Pilzinteressierte, die mehr über die weitgehend unbekannte Pilzgruppe der Pflanzenpilze erfahren möchten. Im Kurs werden u.a. die Gruppen der Brand-, Rost- und Mehltaupilze behandelt. Die Lehrgänge werden von einer Referentin der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM) geleitet.
Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3 02752/898
Veranstalter: Julia Kruse
Veranstaltungs-ID: 33546 
 Ausstellungen
11.08.2019 bis 27.10.2019
14 - 18 Uhr
Sonderausstellung Zeit und MenschIm Mittelpunkt dieser Ausstellung steht die vierte Dimension. Aus ganz verschiedenen Blickwinkeln werden verschiedene räumliche und technische Aspekte der Zeit betrachtet, etwa die verschiedenen Zeitzonen dieser Welt, die Geschichte der europäischen Zeitrechnungssysteme und vieles mehr. Aufgegriffen werden aber auch kulturelle Phänomene, wie die „Endzeit“ in der Vorstellung unterschiedlicher Völker.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 31016 
29.09.2019 bis 31.12.2019
14 - 18 Uhr
„ins weite Land der Sprache“ Der Märchenwald der Brüder GrimmDie 1812 von den Brüdern Jacob und Wilhelm Grimm herausgegebene Sammlung „Kinder- und Hausmärchen“ ist weltweit bekannt. Der Wald ist in den Märchen ein eigenes, geheimnisvolles Reich. Das schöne „Schneewittchen“ flüchtete in den Wald. Die sieben Zwerge haben dort ihr Auskommen und können ohne Anfeindungen ihr ruhiges Leben führen. „Brüderchen und Schwesterchen“ suchen im Wald Schutz vor der bösen Stiefmutter.... Noch keine Märchenfigur, die in den Wald ging, so dunkel und gefährlich er auch ist, hat nicht letztlich dort ihr Glück gemacht! „Hänsel und Gretel“ überlisteten die Hexe und wurden unvorstellbar reich. „Schneewittchen“ heiratete einen Königssohn. Und war nicht der „Eisenhans“ ein einsamer und zufrieden lebender Mann in seinem Pfuhl mitten im Wald? Als ihn die Jäger des Königs aufspürten und in Ketten mitnahmen, wurde er in einem eisernen Käfig gefangen gehalten und ausgestellt. In den Wäldern war er einst glückselig verschollen und frei. Dr. Marlies Obier, Literaturhistorikerin und Künstlerin, geht in ihrer Ausstellung in Bild und Text der Bedeutung des Waldes in den Märchen der Brüder Grimm nach.
Forsthaus Hohenroth Netphen, An der Eisenstr. 02739 891032
Veranstalter: Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein und Verein Waldland Hohenroth e.V.
Veranstaltungs-ID: 34066 
12.10.2019 bis 27.10.2019
14.30 bis 17.00 Uhr
50 Jahre Woodstock 1969-2019Günter Wack aus Battenberg präsentiert im Internationalen Radiomuseum seine Sonderausstellung „50 Jahre Woodstock“ Exponate und Memorabilia rund um das berühmteste Rockfestival der Welt. Der Eintritt ist frei.
Internationales Radiomuseum 02752/898
02.09.2019 bis 31.12.2020
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 33333 
22.09.2019 bis 03.11.2019
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
KunstSommer 2019 - Preisträgerin „Junge Kunst 2019“ Astrid Kajsa Nylander: Mega WiderstandskraftDie Jury hat aus 21 Bewerbungen für 2019 Astrid Kajsa Nylander (Göteborg), Absolventin der Hochschule für Bildende Künste Hamburg, ausgewählt. Sie verbindet klassische Ölmalerei mit Performances und Musik. Ihre Arbeiten reflektieren soziale Themen, insbesondere die Rolle der Frau in der Gesellschaft. Die Kunst ist formal vielschichtig und endet nicht am Bildrahmen, sondern greift in den Ausstellungsraum ein.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271 21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen & Sparkasse Siegen
Veranstaltungs-ID: 32208 
27.09.2019 bis 26.01.2020
Di-So: 11-18 Uhr, Do: 11-20 Uhr
Lena Henke: „My Fetish Years“Preisträgerin 8. Förderpreis zum Rubenspreis der Stadt Siegen. Ein grellgelber Körper, gefertigt aus wetterbeständigem, synthetischem Kautschuk – ebenso schlafender Elefant wie postmoderne Architektur; ein knallroter Huf aus Forton, changierend zwischen Pferdefuß, Baumstamm und Ziegelstein; dazu eine skulpturale Familienaufstellung in tiefviolettem Gummi gegossen – zugleich Portrait einer Sammlung figurativer Plastik des 20. Jahrhunderts.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 33314 
15.09.2019 bis 05.01.2020
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
KunstSommer 2019 Décollages imprimésBüchsendrucke und Objets décollagés | Reinhold Koehler zum 100. Geburtstag
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 32206 
15.09.2019 bis 03.11.2019
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Reinhold Koehler - zum 100. GeburtstagSir Anthony Thwaites schrieb 1964: „Koehler ist besonders für eine Erfindung bekannt: die Décollage oder das Abreiß-Bild. Mit dieser Erfindung, mit ihren Möglichkeiten und verschiedenen Formen, befasst er sich seit 1948. Hinzukommt jetzt eine weitere Erfindung: die Contre-Collage oder das Bild aus zerschmettertem Glas. (…) Auf solche neuen Techniken gibt es meistens zwei Reaktionen. Entweder man lässt sich von der Technik fangen und behauptet, sie sei die eigentliche Bedeutung, oder man erklärt, mit einer solchen hemmenden Technik könne man zu keinem Resultat kommen. Man vergisst eins: jeder bedeutende Künstler erfindet die Technik von neuem…“ Die Ausstellung wird sich auf Konservendrucke, zerschlagene Teller und Flaschen sowie Contratexte konzentrieren. Die Arbeiten kommen schwerpunktmäßig aus dem Nachlass des Künstlers und werden durch Leihgaben aus Privatbesitz ergänzt.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 34099 
13.10.2019 bis 02.02.2020
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
geritzt, geätzt, geschnitten und gedruckt 12 Jahre DruckgrafikIn der Reihe „ASK zu Gast im Siegerlandmuseum“ zeigt Kurt Wiesner Arbeiten aus den letzten 12 Jahren. Seit dem Wintersemester 2006/2007 ist er Gasthörer der Uni-Siegen. Im Weidenauer Brauhaus erlernte er die verschiedenen Techniken der Druckgrafik. In dieser Ausstellung zeigt er ausgewählte Drucke, die seitdem entstanden sind. Daneben auch eine Acrylarbeit, bei der er mit dem Pinsel grafisch arbeitet (die Rubenspreisträgerin Bridget Riley gab den Anstoß). Angefangen hatte er mit Linoldruck, den er vor zwei Jahren nochmals aufgriff, um die Wirkung des „Goldenen Schnitt“ in vielfarbigen Drucken zu ergründen. Seine bevorzugte Technik ist aber die Radierung, konkret die Aquatinta mit ihrem Nuancenreichtum und den samtenen Farbflächen. Auch Strich- und Tiefätzungen sowie Kaltnadelarbeiten sind im Lauf der Zeit mehrfach entstanden. Bei vielen seiner Arbeiten experimentiert er mit verschiedenen Materialien und Techniken zur Erstellung der Druckplatten. Immer wieder versucht er auch Hoch- und Tiefdruck in einer Arbeit gemeinsam sinnvoll einzusetzen. Das Ausprobieren des Buchdrucks mit dem Bleisatz im Jahr 2010, bei dem zunächst viele gestaltete Texte entstanden, führte schließlich dazu, dass er über Jahre fast ausschließlich Linienbilder mit Unterstreichungsstrichen druckte. Der mehrfache, leicht verschobene Druck mit dem immer wieder neu positionierten Druckstock in unterschiedlichen Farben erzeugt interessante Strukturen mit überraschenden Moirés und zum Teil unerwarteten Mischfarben. Das Interesse am Farb-Holzschnitt, den er von Anfang an immer wieder genutzt hat, wurde durch einen Besuch bei Alfred Pohl in Göttingen noch verstärkt. Hier hat er insbesondere die Technik der ‚verlorenen Platte’ kennengelernt, die auch Pablo Picasso einsetzte. Im Hochdruck benutzt er neben Holz- und Spanplatten auch unübliche Materialien zur Herstellung der Druckstöcke. Für die Arbeit „Lärche“ diente ihm z. B. eine Lärchenrinde als Druckstock.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 02735 781010
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler e.V.
Veranstaltungs-ID: 34250 
21.09.2019 bis 03.11.2019
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
550 Jahre Asdorfer Weiher Erinnerung an eine der ältesten Talsperren in DeutschlandEinst war der Weiher um ein Vielfaches größer, doch die Infrastruktur-Entscheidung für einen Damm-Bau im Asdorftal wirkt bis heute, 550 Jahre später, nach. Der Asdorfer Weiher, in seiner Ausdehnung deutlich reduziert, gilt als eine der ältesten noch erhaltenen Talsperren in Deutschland. Das 4Fachwerk-Mittendrin-Museum erinnert mit einer Sonderausstellung an die Ereignisse und Entwicklungen ab 1469. Nicht nur die historischen Unterlagen finden in der Ausstellung ihren Wiederhall. Kurator Gottfried Theis besorgte Exponate, um Kartographie, Verkehrswege, Flora und Fauna, Stromerzeugung und nicht zuletzt um die Industriegeschichte, die sich mit dem Bauwerk verbindet, zu dokumentieren.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 34087 
04.10.2019 bis 25.10.2019
Mo. - Fr.: 8 - 21 Uhr / Sa.: 10 - 13 Uhr
Ausstellung "Fragmentos"Ein rostiger Nagel und ein Riss im verwitterten Holz eines Scheunentores ergeben ein streng dreinblickendes Gesicht; ein Riss im Holz und die abgewaschene Farbe auf einem renovierungsbedürftigen Schiffrumpf erscheint wie eine wolkenverhangene Landschaft. Zu finden sind diese Ansichten in den Bildern „Hombre serio“ („Ernster Mann“) und „Horizonte“ („Horizont“) des Fotografen Arne Machel, die Teil seines Foto-Projektes „arte casual - zufällige Kunst“ sind. Das Foto-Projekt ist eine Bilderreise in die Welt der kleinen, oft übersehenen Dinge der Insel Mallorca. Miniaturen, Zeichen des Verfalls, die, herausgelöst aus ihrer Umgebung und in großformatigen Fotos präsentiert, eine besondere Ausstrahlung entwickeln. Motive, die von Menschenhand geschaffen wurden und durch Witterungseinflüsse zu kleinen Kunstwerken geworden sind. Die Charakteristika der Insel, vom roten Mares-Stein über das türkisfarbene Meer bis zum strahlend blauen Himmel spiegeln sich auch in den kleinen Details, die Machel auf seinen Erkundungen in kleinen Dörfern und Häfen aufspürt. Auf die Betrachter wirken die Bilder wie Gemälde.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen -
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 34339 
08.09.2019 bis 26.10.2019
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
KunstSommer 2019 Elemente - Christiane JohnChristiane John malt Landschaften. Genauer: Sie malt sich durch Wahrnehmungsschichten von Landschaften hindurch. Von vertrauten Blicken zu unbekannten Tiefenschichten – aufscheinende, sich verflüchtigende, präsente und entrückte Räume – herausgelöst aus dem Kontinuum der Zeit. Ihre Landschaftsbilder entstehen im Dialog von Betrachtung und Reflexion. Sie imaginiert Räume und erforscht Elemente zugleich. In diesem konzentrierten Prozess lässt die Farbe ganz eigene Gebilde entstehen, erzählt eigene Geschichten über das Sujet hinaus. Christiane John arbeitet also an einem alten Thema – aber sie nutzt neue, ungewöhnliche Explorationen und Fragestellungen, um zu ergründen, was schon immer da war und immer da sein wird. Es geht ihr um die terra incognita in den unbestimmten Weiten zwischen Farbe und Leinwand. Um Areale, die uns meist nur im Traum zugänglich sind.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 32202 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Oktober 2019>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de