Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Freitag, 04.10.2019:
 Musik
Freitag | 04.10.2019 | 18.30 Uhr
New Hope Rock Night
Auch dieses Jahr startet die NewHopeRocknight mit voller Power durch. Im Programm Hardcore pur mit "Rising Insane" aus Bremen, "Ascale" aus Wetzlar und "The Cake is a Lie" aus Nürnberg. Wieder mit dabei "Ode to the Author" aus dem Siegerland (Burbach).
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 02739/1770
Veranstalter: Ev.-Ref. Kirchengemeinde Rödgen-Wilnsdorf & juenger - Ev. Jugend im Kirchenkreis Siegen
Veranstaltungs-ID: 34124 
Freitag | 04.10.2019 | 19.30 Uhr
The Four Fabs Die Musik der Beatles im Jazz-Gewand
Was als Gag für einen 60sten Geburtstag begann und lange als Geheimtipp der Siegener Musikszene gehandelt wurde, bezeichnet die hiesige Presse mittlerweile als „musikalische Unterhaltung auf allerhöchstem Niveau“ (SZ vom 14. Mai 2014). Sänger Christoph Heese, Pianist Fabian Petzold sowie Michael Grossenbacher und Florian Schnurr an Kontrabass und Schlagzeug lassen als „The Four Fabs“ die Musik der Beatles in kreativen Jazz- Arrangements wieder aufleben. Dabei schöpfen sie aus den vielfältigen Spielarten des Jazz: von Swing und Latin bis Funk und Soul werden die Hits der Pilzköpfe neu interpretiert. Die musikalisch versierte Arbeit der Instrumentalisten liefert dabei die perfekte Grundlage für Christoph Heeses ausdrucksstarke Stimme! Eingebettet in humorvolle und charmante Moderationen erwartet das Publikum eine Hommage an die wohl wichtigste Band der Popmusik – und das ganz ohne übertriebene Nostalgie oder Klischees.
Buchhandlung "Bücher Buy Eva" Hilchenbach, Markt 5 02733-7420
Veranstalter: Buchhandlung "Bücher Buy Eva"
Veranstaltungs-ID: 34322 
Freitag | 04.10.2019 | 20 Uhr
Gero Körner Trio
Gero Körner nutzt das Piano als diplomatisches Parkett für überraschende künstlerische Begegnungen von Jazz, Klassik oder Pop. Die vorurteilsfreie Beschäftigung mit den vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten des Pianos bildet das programmatische Fundament für seine enorme stilistische Bandbreite. In seinen eigenen Projekten widmet er sich mit Vorliebe der Kartografierung musikalischer Grenzverläufe, erkundet die Möglichkeiten eines Genres, sucht Querverbindungen und schafft neue Klangräume. Im GERO KÖRNER TRIO beschäftigt er sich virtuos mit der hohen Kunst des Klaviertrios im Jazz. In der Tradition der großen Meister der Swing-Ära stehend spannt er den Bogen bis zu aktuellen Spielanlagen dieser klassischen Jazz-Besetzung und bedient sich dabei eigener Arrangements von Pop-Hits der letzten 40 Jahre.  
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Jazzclub Oase
Veranstaltungs-ID: 33794 bsw
Freitag | 04.10.2019 | 20.00 Uhr
Live@schrabbenhof mit der Band B55
Diese Band, deren Musiker im Durchschnitt 55 Jahre alt sind, denkt noch lange nicht ans Aufhören, im Gegenteil. Des Songs-Coverns überdrüssig, haben sich fünf gestandene Musiker aus dem Raum Attendorn und Kirchhundem zusammengeschlossen, um mit deutschsprachigen Titeln ihren eigenen Stil zu kreieren. Die sechs Musiker bieten groovige Beats, exzellente Gitarrenriffs und markanten Gesang. Die beiden Gitarristen Manfred Strotkemper und Reinhard Wesely liefern nicht nur eigene Kompositionen für die Formation, sondern begeistern auch mit ausgefeiltem Gitarrenhandwerk im Rock-Pop-Stil. Druckvolle Beats von Drummer Phillip Luke und Bassist Uwe Streletz geben den Songs ihr Fundament. Dette Beckmann bringt gesanglich akzentuiert die „Botschaften“ ans Publikum. Als musikalisches Topping komplettieren Katja Picker durch ihren genialen Backgroundgesang und Johannes Baumeister mit seinem einfühlsamen Saxophonsound.
Kulturgut Schrabben Hof Kirchhundem, Hohlweg 8 0160/93730873
Veranstalter: MuT-Sauerland e.V.
Veranstaltungs-ID: 34359 
Freitag | 04.10.2019 | 20.00 Uhr
Lothar Kosse & Band Lothar Kosse wird als Workshopdozent bei der Worship Conference 2019 dabei sein! Und zum guten (Ab)Schluss gibt es Freitag abends ein Konzert mit ihm und seiner Band!
Calvary Chapel Siegen, Alte Eisenstraße 6 -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 34410 
 Theater/Kleinkunst
Freitag | 04.10.2019 | 20.00 Uhr
Schon wieder Sonntag
Der ruppige Cooper und der an Demenz erkrankte Aylott leben in einem Seniorenheim für Bessergestellte. Sie spielen Schach, trinken Whiskey und tauschen sich vorzugsweise über ihre körperlichen Gebrechen aus. Coopers liebster Zeitvertreib: Flirten mit der hübschen Krankenschwester Wilson. Und um sich vor Resignation zu schützen, liefert sich der bärbeißige Alte mit allen Menschen um ihn herum pointenreiche Wortgefechte, die ihm beweisen, „dass er noch am Leben ist“. Einmal im Monat erträgt er den Höflichkeitsbesuch von Tochter und Schwiegersohn, die stets pflichtgemäße Betroffenheit demonstrieren. Den Enkel hat er schon längst mit seinen grausigen Geschichten vertrieben. Doch das Desinteresse seiner Angehörigen macht ihm nichts aus. Große Sorgen bereitet ihm hingegen, dass die Krankenschwester heiraten will – und leider nicht ihn … „Schon wieder Sonntag“ ist eine schwarzhumorige, berührende Tragikomödie über Freundschaft und den eisernen Willen, sich im Alter nicht aufzugeben.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 33671 bsw
 Film
Freitag | 04.10.2019 | 15.15 Uhr
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando Mittlerweile ist Andy aus dem Alter raus, in dem er noch mit seinen Spielzeugen spielt. Also hat er den Cowboy Woody und den Space-Ranger Buzz Lightyear an seine kleine Freundin Bonnie weitergereicht, damit sie fortan mit ihnen spielen kann. Dann aber bastelt Bonnie in der Vorschule aus einer Gabel ein neues Spielzeug und die harmonische Idylle im Kinderzimmer ist dahin. Denn Forky, so der Name des Gefährten, ist alles andere als glücklich mit seinem Leben als Spielzeug-Gabel. Er ist sich sicher, dass er kein Spielzeug ist, sondern Müll! Als die ganze Familie einen Ausflug macht, springt er kurz entschlossen aus dem Auto. Woody kann und will Forky nicht seinem Schicksal überlassen und eilt ihm hinterher. "Der vierte Teil der "Toy Story"-Reihe ist in erstaunlicher, tief berührender, stilistisch außerordentlicher Film, der zeigt, zu welcher Klasse Pixar immer noch fähig ist." (Programmkino.de) Bitte reservieren Sie über unsere Homepage ALLE benötigten Tickets. Eventuelle Ermäßigungen (z.B. Knax-Kino-Aktion) werden erst an der Kinokasse verrechnet!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 34380 
Freitag | 04.10.2019 | 17.30 Uhr
Die drei !!! Sportskanone Franzi (Alexandra Petzschmann), Leseratte Kim (Lilli Lacher) und die modebegeisterte Marie (Paula Renzler) sind beste Freundinnen - und Nachwuchs-Detektivinnen! In den Sommerferien nehmen sie an einem Theaterprojekt zu „Peter Pan“ teil. Während der Probe mit dem schrulligen Regisseur Robert Wilhelms (Jürgen Vogel) ertönen plötzlich seltsame Geräusche im Saal, das Licht beginnt bedrohlich zu flackern, Kostüme werden zerschnitten und auf dem Schminkspiegel erscheint eine Drohbotschaft. Spukt hier wirklich ein einsames Phantom und sinnt auf Rache? „Dieser Film macht Lust auf mehr!“ (FBW)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 34391 
Freitag | 04.10.2019 | 20.00 Uhr
Gut gegen Nordwind Ein falsch gesetzter Buchstabe und schon landet die E-Mail von Emma Rothner (Nora Tschirner), die eigentlich nur ein Zeitschriften-Abonnement abbestellen wollte, im Postfach von Leo Leike (Alexander Fehling), einem Linguisten, der privat und beruflich ein Faible für Sprache hat. Und da Leo gerade zum wiederholten Mal von seiner On-Off-Freundin Marlene (Claudia Eisinger) verlassen wurde, lässt er sich auf einen Nachrichtenaustausch mit der Unbekannten ein. Ein Austausch nimmt seinen Lauf, der lustig und immer persönlicher wird. Weil sich die beiden nicht kennen, sie also keinen Gesichtsverlust befürchten müssen, vertrauen sie einander intime Dinge an. Emma und Leo schließen eine digitale Freundschaft und wollen es dabei belassen. Aber irgendwann sind da Schmetterlinge in den Bäuchen und jedes „Pling“ im Mail-Postfach scheucht sie auf. Vielleicht sollten sie sich doch treffen? Andererseits ist Emma mit Bernhard (Ulrich Thomsen) verheiratet und Leo hängt immer noch an seiner Ex-Freundin Marlene (Claudia Eisinger). Basierend auf dem Roman von Daniel Glattauer „lotet die Liebeskomödie sehr schön widersprüchliche Emotionen, innere Unruhe und das Schweben zwischen Hoffnung, Misstrauen und Resignation aus.“ (Filmdienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 34387 
Freitag | 04.10.2019 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Ad Astra | OV Sneak | Angel Has Fallen | Angry Birds 2 | Angry Birds 2 (3D) | Annabelle 3 | Benjamin Blümchen (2019) | Dem Horizont so nah | Downton Abbey | Enzo und die wundersame Welt der Menschen | Es: Kapitel 2 | Everest - Ein Yeti will hoch hinaus | Everest - Ein Yeti will hoch hinaus 3D | Fast & Furious: Hobbs & Shaw | Gemini Man 3D (HFR) | Gemini Man 3D (OV) (HFR) | Good Boys | Gut gegen Nordwind | Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer | Joker | König der Löwen | König der Löwen 3D | Leaving The Frame | Mein Lotta-Leben | Metallica: S&M 2 | Midsommar | Once Upon a Time in Hollywood | One Piece Stampede (jap. OmU) | Paw Patrol - Ultimativer Kino Einsatz | Playmobil - Der Film | Rambo: Last Blood | Ready or Not | RetroSneak | Roger Waters US + THEM (OmU) | CineSneak | Shaun - Das Schaf 2 | Toy Story 4 | UglyDolls | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0451/7030-200
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 34395 
 Literatur
Freitag | 04.10.2019 | 19.00 Uhr
Autorenlesung „Sommertage sind nicht immer“ Marie Haberland liest Geschichten aus dem alltäglichen Leben im Wandel der Jahreszeiten
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 34192 
Freitag | 04.10.2019 | 19.30 Uhr
tollMut: Stück für Stück Stück für Stück im Austausch entdecken, durch gemeinsames Lesen einen Zugang zu Theaterstücken erhalten. Der Zufall bestimmt, welches Stück in gemütlicher Runde den Mittelpunkt für Begegnung und Auseinandersetzung schafft. Dauer: ca. 120 Minuten inklusive Weinpause – Kostenfreie Anmeldung.
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0176-68662800
Veranstalter: Bruchwerk Theater / tollMut
Veranstaltungs-ID: 32978 
Freitag | 04.10.2019 | 20.00 Uhr
Hörspiellesung Ein Fall für „Die drei Herren“ - das Puppenschloss
Wenn mordlüsterne Verbrecher ihren Weg mit Leichen pflastern oder weitere bizarre Wirrungen des Todes die Polizei vor unlösbare Rätsel stellen, dann sind sie da: Die 3 Herren: Walther Jefferson, (Inspektor der New Yorker Polizei und scharfer Analytiker), Isaak Weinstein (gewitzter Detektiv und Frauenheld) sowie Julius Steinberg (Physiker und leidenschaftlicher Besserwisser). Mit flammendem Herz, rauchendem Hirn und nonchalantem Biscuit-Humor durchdringenden die drei Wahl-New Yorker auch die verwobensten Netze des Verbrechens. Als vierte Meinung lassen die 3 Herren bei ihren Ermittlungen nur die von „Sherlock Holmes“ gelten. Der glaubt zwar nur, der Meisterdetektiv selbst zu sein, kann es in puncto Spürsinn aber durchaus mit Holmes aufnehmen. Hauptspielort ist das New York der 1930er Jahre, aber es verschlägt Jefferson, Weinstein und Steinberg auch auf andere Kontinente, um die Welt ein bisschen besser zu machen – und natürlich unterhaltsamer. Die 3 Herren werden gesprochen von Christian Kock (Walther Jefferson), Ingo Rotkowsky (Isaak Weinstein) und Kai-Peter Boysen (Julius Steinberg).
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a -
Veranstalter: KulturFlecken Silberstern und Technikmuseum Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 34356 
 Kinder
Freitag | 04.10.2019 | 16 - 18 Uhr
ABGESAGT! Kulturrucksack NRW: "Ich, grenzenlos" - Kunst-Workshop Die Veranstaltung muss aufgrund zu geringer Anmeldungen abgesagt werden! 2-tägiger Workshop für Mädchen von 10-14 Jahren (2. Termin: 05.10.19, 14-17 Uhr). Anmeldung erforderlich! Kunst verbindet und überwindet Grenzen - sprachliche, kulturelle oder auch eigene innere Hürden. Wie? Das finden wir gemeinsam raus in der Materialwerkstatt. Denn Kunst und (Jugend-)Kulturen sind aufregend, kreativ und in der Regel bunt, auf keinen Fall braun! Wir wollen unser eigenes kreatives Potential gemeinsam austesten und mehr übereinander erfahren. Denn im gemeinsamen Gestalten, Formen, Malen, Drucken und Zeichnen wird deutlich, persönliche Merkmale sind nicht nach Nationalitäten zu unterscheiden, sondern individueller Ausdruck einer Persönlichkeit und „diese“ kennenzulernen, macht Spaß!
Stadtteilbüro Fritz-Erler-Siedlung Kreuztal, Danziger Str. 2 02732/51-359
Veranstalter: Stadt Kreuztal, Kinder- und Jugendförderung
Veranstaltungs-ID: 31884 
 Kunst/Vernissage
Freitag | 04.10.2019 | 18.00 Uhr
Vernissage Ausstellung "Fragmentos"
Zur Eröffnung spricht Siegens Bürgermeister Steffen Mues. Ein rostiger Nagel und ein Riss im verwitterten Holz eines Scheunentores ergeben ein streng dreinblickendes Gesicht; ein Riss im Holz und die abgewaschene Farbe auf einem renovierungsbedürftigen Schiffrumpf erscheint wie eine wolkenverhangene Landschaft. Zu finden sind diese Ansichten in den Bildern „Hombre serio“ („Ernster Mann“) und „Horizonte“ („Horizont“) des Fotografen Arne Machel, die Teil seines Foto-Projektes „arte casual - zufällige Kunst“ sind. Das Foto-Projekt ist eine Bilderreise in die Welt der kleinen, oft übersehenen Dinge der Insel Mallorca. Miniaturen, Zeichen des Verfalls, die, herausgelöst aus ihrer Umgebung und in großformatigen Fotos präsentiert, eine besondere Ausstrahlung entwickeln. Motive, die von Menschenhand geschaffen wurden und durch Witterungseinflüsse zu kleinen Kunstwerken geworden sind. Die Charakteristika der Insel, vom roten Mares-Stein über das türkisfarbene Meer bis zum strahlend blauen Himmel spiegeln sich auch in den kleinen Details, die Machel auf seinen Erkundungen in kleinen Dörfern und Häfen aufspürt. Auf die Betrachter wirken die Bilder wie Gemälde.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen -
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 34340 
 Natur
Freitag | 04.10.2019 | 16.00-19.00
Biologische Station Siegen-Wittgenstein Pilzseminar für Einsteiger
Das Anfängerseminar ist eine Einführung in die Pilzkunde, hierzu sind keine Vorkenntnisse erforderlich! Neben Exkursionen mit Hinweisen zum fachgerechten Sammeln und zu Naturschutzgesetzen, werden in Theorieblöcken folgende Themen behandelt: Was sind Pilze? Wie entstehen und leben sie? Wann und wo finden wir sie? Welche Bedeutung haben sie für Natur und Umwelt? Bei Bestimmungsübungen werden die Pilzsystematik und Verwechslungsmöglichkeiten von Speisepilzen mit giftigen Doppelgängern erläutert. Die Lehrgänge werden von - durch die Deutsche Gesellschaft für Mykologie (DGfM) geprüften - Pilz-sachverständigen geleitet.
Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3 02752/898
Veranstalter: Dieter Eser
Veranstaltungs-ID: 33537 
 Ausstellungen
20.08.2019 bis 14.10.2019
11 bis 19 Uhr
„Die Zukunft“Bilderausstellung von Kindern aus dem Atelier Da Mere der Künstlerin Maria Rosemere Langenbach. Kinder drücken in den ausgestellten Bildern ihre Vorstellungen, Gedanken und Fantasien aus. Aus der Eigenart jedes Kindes sind eindrucksvolle Kunstwerke entstanden.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 34191 
11.08.2019 bis 27.10.2019
14 - 18 Uhr
Sonderausstellung Zeit und MenschIm Mittelpunkt dieser Ausstellung steht die vierte Dimension. Aus ganz verschiedenen Blickwinkeln werden verschiedene räumliche und technische Aspekte der Zeit betrachtet, etwa die verschiedenen Zeitzonen dieser Welt, die Geschichte der europäischen Zeitrechnungssysteme und vieles mehr. Aufgegriffen werden aber auch kulturelle Phänomene, wie die „Endzeit“ in der Vorstellung unterschiedlicher Völker.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 31016 
29.09.2019 bis 31.12.2019
14 - 18 Uhr
„ins weite Land der Sprache“ Der Märchenwald der Brüder GrimmDie 1812 von den Brüdern Jacob und Wilhelm Grimm herausgegebene Sammlung „Kinder- und Hausmärchen“ ist weltweit bekannt. Der Wald ist in den Märchen ein eigenes, geheimnisvolles Reich. Das schöne „Schneewittchen“ flüchtete in den Wald. Die sieben Zwerge haben dort ihr Auskommen und können ohne Anfeindungen ihr ruhiges Leben führen. „Brüderchen und Schwesterchen“ suchen im Wald Schutz vor der bösen Stiefmutter.... Noch keine Märchenfigur, die in den Wald ging, so dunkel und gefährlich er auch ist, hat nicht letztlich dort ihr Glück gemacht! „Hänsel und Gretel“ überlisteten die Hexe und wurden unvorstellbar reich. „Schneewittchen“ heiratete einen Königssohn. Und war nicht der „Eisenhans“ ein einsamer und zufrieden lebender Mann in seinem Pfuhl mitten im Wald? Als ihn die Jäger des Königs aufspürten und in Ketten mitnahmen, wurde er in einem eisernen Käfig gefangen gehalten und ausgestellt. In den Wäldern war er einst glückselig verschollen und frei. Dr. Marlies Obier, Literaturhistorikerin und Künstlerin, geht in ihrer Ausstellung in Bild und Text der Bedeutung des Waldes in den Märchen der Brüder Grimm nach.
Forsthaus Hohenroth Netphen, An der Eisenstr. 02739 891032
Veranstalter: Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein und Verein Waldland Hohenroth e.V.
Veranstaltungs-ID: 34066 
14.09.2019 bis 12.10.2019
Di - So ab 11 Uhr
Ausstellung Ingrid Häuser und Inge BraachGasthaus Klein Netphen-Deuz, Marburger Straße 7 0 27 37 / 59 33 - 0
Veranstalter: Gasthaus Klein
Veranstaltungs-ID: 34155 
02.09.2019 bis 31.12.2020
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 33333 
22.09.2019 bis 03.11.2019
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
KunstSommer 2019 - Preisträgerin „Junge Kunst 2019“ Astrid Kajsa Nylander: Mega WiderstandskraftDie Jury hat aus 21 Bewerbungen für 2019 Astrid Kajsa Nylander (Göteborg), Absolventin der Hochschule für Bildende Künste Hamburg, ausgewählt. Sie verbindet klassische Ölmalerei mit Performances und Musik. Ihre Arbeiten reflektieren soziale Themen, insbesondere die Rolle der Frau in der Gesellschaft. Die Kunst ist formal vielschichtig und endet nicht am Bildrahmen, sondern greift in den Ausstellungsraum ein.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271 21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen & Sparkasse Siegen
Veranstaltungs-ID: 32208 
27.09.2019 bis 26.01.2020
Di-So: 11-18 Uhr, Do: 11-20 Uhr
Lena Henke: „My Fetish Years“Preisträgerin 8. Förderpreis zum Rubenspreis der Stadt Siegen. Ein grellgelber Körper, gefertigt aus wetterbeständigem, synthetischem Kautschuk – ebenso schlafender Elefant wie postmoderne Architektur; ein knallroter Huf aus Forton, changierend zwischen Pferdefuß, Baumstamm und Ziegelstein; dazu eine skulpturale Familienaufstellung in tiefviolettem Gummi gegossen – zugleich Portrait einer Sammlung figurativer Plastik des 20. Jahrhunderts.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 33314 
15.09.2019 bis 05.01.2020
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
KunstSommer 2019 Décollages imprimésBüchsendrucke und Objets décollagés | Reinhold Koehler zum 100. Geburtstag
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 32206 
15.09.2019 bis 03.11.2019
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Reinhold Koehler - zum 100. GeburtstagSir Anthony Thwaites schrieb 1964: „Koehler ist besonders für eine Erfindung bekannt: die Décollage oder das Abreiß-Bild. Mit dieser Erfindung, mit ihren Möglichkeiten und verschiedenen Formen, befasst er sich seit 1948. Hinzukommt jetzt eine weitere Erfindung: die Contre-Collage oder das Bild aus zerschmettertem Glas. (…) Auf solche neuen Techniken gibt es meistens zwei Reaktionen. Entweder man lässt sich von der Technik fangen und behauptet, sie sei die eigentliche Bedeutung, oder man erklärt, mit einer solchen hemmenden Technik könne man zu keinem Resultat kommen. Man vergisst eins: jeder bedeutende Künstler erfindet die Technik von neuem…“ Die Ausstellung wird sich auf Konservendrucke, zerschlagene Teller und Flaschen sowie Contratexte konzentrieren. Die Arbeiten kommen schwerpunktmäßig aus dem Nachlass des Künstlers und werden durch Leihgaben aus Privatbesitz ergänzt.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 34099 
25.09.2019 bis 31.10.2019
Mo-Mi 7.30 - 16 Uhr, Do 7.30 - 18 Uhr, Fr 8.00 - 12 Uhr
„Kunst auf der Treppe“ Collagen von Günter ThibautGünter Thibaut ist im Rathaus kein Unbekannter. Schon einmal hat er seine Werke dort gezeigt, damals präsentierte er einen Querschnitt seiner Acryl-und Aquarellmalereien. Die neue Ausstellung ist eine besondere, widmet sie sich doch einzig und allein der Collage. Zeitungsausschnitte, Plakatschnipsel, farbige Papierstücke – Thibaut hat bedruckte oder bemalte Papierabrisse neu zusammengesetzt und damit Werke mit ganz eigener, neuer Bildsprache geschaffen. „Ich nutze einen Ausgangspunkt, zum Beispiel eine Skatkarte, einen plakativen Zeitungsausschnitt“, berichtet der in Anzhausen lebende Maler, „klebe es auf eine Leinwand oder einen Karton, und entwickle aus diesem Anfang durch immer neues Dazukleben ein collagiertes Bild“.
Rathaus Wilnsdorf, Marktplatz 1 02739 802-133
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 34350 
30.09.2019 bis 04.10.2019
Mo. - Do.: 7.30 - 18 Uhr | Fr. 7.30 - 15 Uhr
„Ungesehen – Lebensgeschichten von Sinti und Roma in Nordrhein-Westfalen.“„Meine Mutter ist Romni, mein Vater ist Deutscher und dadurch ist ein Teil von mir Romni. Ich hatte eine Deutschlehrerin in der Schule, die uns beigebracht hat, dass es in der Kultur der Roma und Sinti verhaftet ist, zu klauen. Das hat sie anhand der Kurzgeschichte ‚Jenö war mein Freund‘ gemacht. Ich war 13 und dachte mir „Hören sie mal, das ist Blödsinn, ich bin selber Romni und das stimmt nicht“. Ich hatte Angst, was zu sagen. Mit 15 habe ich angefangen offener darüber zu sprechen.“ Das Zitat von Nadine Mena Michollek, 21 Jahre, Studentin und freie Journalistin, zeigt wie sich die Vorurteile und die damit verbundene fehlende Anerkennung durch die Jahrhunderte alte Geschichte der Roma und Sinti in Europa und Deutschland ziehen. Sie wären bis heute. Die Ausstellung hat sich zum Ziel gesetzt, einen Beitrag zur Aufklärung und Sensibilisierung zu leisten. Es möchte der im Alltag oft nicht ersichtlichen „unsichtbaren Zugehörigkeit“ ein Gesicht geben und sie in ihrer Selbstverständlichkeit beim Namen nennen.
Kreishaus Siegen, Koblenzer Straße 73 -
Veranstalter: Kommunales Integrationszentrum Kreis Si-Wi, UniversitätsStadt Siegen, Verein für Soziale Arbeit & Kultur Südwestfalen
Veranstaltungs-ID: 33778 
12.09.2019 bis 28.11.2019
Mo. - Do: 8.00 bis 16.30 Uhr, Fr.: 8.00 bis 15.30 Uhr
georgia Krawiec Archivalien. Naturalien. Chemikalien.Fotogramme brauchen keine Kamera. Sie brauchen Zeit und Licht, um zu einem einmaligen Kunstwerk zu werden. georgia Krawiec lässt das Licht malen – allerdings in ihrer Regie. Ich arrangiere zwischen einem Fotopapier und einer Glasscheibe Stillleben aus Pflanzen oder alltäglichen Dingen, erklärt die Fotokünstlerin. Diese Collagen hängt sie gerahmt an eine Wand. Und dann wartet sie ab, manchmal Monate, meistens sogar Jahre. Krawiecs Werke sind „lebendige Bilder“, das Licht zaubert Blüten zart wie Schmetterlingsflügel auf das silberhaltige Fotopapier, verwandelt einen Strauß Silbertaler in ein Luftballon-Gebilde oder umrahmt Geldscheine mit einem Strahlenkranz. Am Ende des Prozesses wird das belichtete Bild nicht digital am Computer bearbeitet, sondern analog, „intuitiv mit der Schere“, es entstehen einmalige Papierschnitte.Erfunden hat Krawiec das Fotogramm nicht, aber sie hat eine Technik gefunden, mit der man es trotz massiver Überbelichtung entwickeln kann, ohne dass das Bild völlig schwarz wird. Für das Auge des Betrachters bleibt oft unklar, was hier das Positiv, was das Negativ ist. Diese vermeintliche Wahrnehmungsstörung, ausgelöst durch unser analysegesteuertes Sehbedürfnis, findet bei längerem Betrachten den Weg unter die Oberfläche in Tieferes, Intimeres: Reines Empfinden und sinnliches Erleben…
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 0271 3302-306
Veranstalter: IHK Siegen
Veranstaltungs-ID: 34055 
04.07.2019 bis 04.10.2019
Mo. - Fr. 7 - 16 Uhr
KunstSommer 2019 You can’t hide anymore - Mirjam ElburnKulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 02732/51-264 o. 02732/51-321
Veranstalter: Kulturbahnhof Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 32136 
19.09.2019 bis 10.10.2019
Mo. - Fr. 8.30 - 12 Uhr | Di. 14 - 16 Uhr | Do. 14 - 18 Uhr
Interkulturelle Tage 2019 Fotoausstellung: Verlorengegangene BerufeDurch die Industrialisierung, Automation und das Zeitalter der IT-Entwicklung gingen viele Berufe verloren. Diese Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten und droht weiterhin dutzende Berufe zu verdrängen. Ziel der Foto-Ausstellung ist es, verlorengegangene Berufe im Bild festzuhalten und den Betrachtern vorzustellen. Dazu sollen einige Berufe (z.B. Hufschmied, Galvanisator von Kupfertöpfen, Schuhmacher oder Bergmann) aus dem nordwestlichen Gebiet der Türkei um Zonguldak und der Montanregion Siegerland verglichen werden, um Parallelen hervorzuheben.
Rathaus Siegen-Weidenau, Weidenauer Str. 211-215 (0271) 404-1400
Veranstalter: Die UniversitätsStadt Siegen und der Integrationsrat
Veranstaltungs-ID: 34080 
30.09.2019 bis 14.11.2019
Mo. - Fr. 8.15 - 12 Uhr | Mo. 13.45 - 15.45 Uhr | Do. 13.45 - 16.45 Uhr
Fotodoppelausstellung "Thirty Names of Grey // Gold" von Stefan Bünnig (Qulturwerkstatt)Die Inuit haben hundert Wörter für den Schnee. Das ist wohl das größte linguistische Märchen der Menschheitsgeschichte. Sie haben nicht mehr als wir auch: Pulverschnee, Neuschnee, Firn, Harsch, Griesel usw. In Afghanistan kennt man über dreißig Brauntöne. Das stimmt sicherlich. Aber längst nicht jedes Braun hat einen eigenen Namen. Im Siegerland jedoch sind die Menschen dem Himmel so nahe, dass sie dreißig verschiedene Arten von Grau beim Namen nennen können. So finden sich am vermeintlichen tristen Winterhimmel Erscheinungen wie die „Kleine Hoffnung“, das gefährliche „Hungrige Grau“ oder das nur im Siegerland vorkommende „Krönchen“. Im Herbst wird jeder reich! Das zeigt die Begleitausstellung „Gold“. Es legt sich auf Sträucher und Wälder, den dunklen Schiefer der Häuser, ja sogar auf die Straße. Die Kamera bewahrt das flüchtige Gold, macht den Betrachter für einen Augenblick zum Millionär. Die Künstler Stefan Bünnig und Giulia Gendolla haben die Qulturwerkstatt gegründet. Sie wird vom Land NRW durch das Programm „Dritte Orte“ gefördert.
Rathaus Netphen + Steuerbüro Friedrich Netphen, Amtsstraße 2+6 02738/603-111
Veranstalter: Kulturforum Netphen
Veranstaltungs-ID: 33253 bsw
10.09.2019 bis 05.11.2019
Mo. - Fr. 8.15 - 12.30 Uhr | Mo. - Mi. & Fr. 13.30 - 16 Uhr | Do. 13.30 - 19 Uhr
Berleburger Literaturpflaster: Hartmut Schneider „Norwegen – Magie des Nordens“Die einzigartige Landschaft Norwegens hat den Naturfotografen Hartmut Schneider im Laufe der Jahre immer wieder magisch angezogen. Es gibt neben den spektakulären Fjorden, Wasserfällen, Gletschern und Gebirgskämmen noch so viel mehr zu entdecken. Hartmut Schneider war es ein Anreiz, Norwegen zu allen Jahreszeiten kennen zu lernen. Die Veränderung der Landschaft im Winter, das Farbspiel im Herbst oder die Blüte im Frühling sind Naturschauspiele, die er mit der Kamera eingefangen hat. Einen besonderen Stellenwert nimmt die Tierwelt in Norwegen ein: Moschusochsen im Nationalpark Dovrefjell, Papageientaucher auf der Insel Runde faszinieren den Fotografen. Neben der Natur beeindruckte die Gastfreundschaft und Freundlichkeit der Norweger Hartmut Schneider. Malerische Dörfer, die beeindruckende mittelalterliche Architektur der Stabkirchen und farbenfrohen Städte prägen die Reisen durch das Land. Hartmut Schneiders Fotografien laden ein, selbst auf Reisen zu gehen, auf der Suche nach der Magie des Nordens.
Galerie in der Sparkasse Wittgenstein Bad Berleburg, Poststr. 15 02751/923232
Veranstalter: Berleburger Literaturpflaster
Veranstaltungs-ID: 32920 bsw
04.10.2019 bis 25.10.2019
Mo. - Fr.: 8 - 21 Uhr / Sa.: 10 - 13 Uhr
Ausstellung "Fragmentos"Ein rostiger Nagel und ein Riss im verwitterten Holz eines Scheunentores ergeben ein streng dreinblickendes Gesicht; ein Riss im Holz und die abgewaschene Farbe auf einem renovierungsbedürftigen Schiffrumpf erscheint wie eine wolkenverhangene Landschaft. Zu finden sind diese Ansichten in den Bildern „Hombre serio“ („Ernster Mann“) und „Horizonte“ („Horizont“) des Fotografen Arne Machel, die Teil seines Foto-Projektes „arte casual - zufällige Kunst“ sind. Das Foto-Projekt ist eine Bilderreise in die Welt der kleinen, oft übersehenen Dinge der Insel Mallorca. Miniaturen, Zeichen des Verfalls, die, herausgelöst aus ihrer Umgebung und in großformatigen Fotos präsentiert, eine besondere Ausstrahlung entwickeln. Motive, die von Menschenhand geschaffen wurden und durch Witterungseinflüsse zu kleinen Kunstwerken geworden sind. Die Charakteristika der Insel, vom roten Mares-Stein über das türkisfarbene Meer bis zum strahlend blauen Himmel spiegeln sich auch in den kleinen Details, die Machel auf seinen Erkundungen in kleinen Dörfern und Häfen aufspürt. Auf die Betrachter wirken die Bilder wie Gemälde.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen -
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 34339 
08.09.2019 bis 26.10.2019
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
KunstSommer 2019 Elemente - Christiane JohnChristiane John malt Landschaften. Genauer: Sie malt sich durch Wahrnehmungsschichten von Landschaften hindurch. Von vertrauten Blicken zu unbekannten Tiefenschichten – aufscheinende, sich verflüchtigende, präsente und entrückte Räume – herausgelöst aus dem Kontinuum der Zeit. Ihre Landschaftsbilder entstehen im Dialog von Betrachtung und Reflexion. Sie imaginiert Räume und erforscht Elemente zugleich. In diesem konzentrierten Prozess lässt die Farbe ganz eigene Gebilde entstehen, erzählt eigene Geschichten über das Sujet hinaus. Christiane John arbeitet also an einem alten Thema – aber sie nutzt neue, ungewöhnliche Explorationen und Fragestellungen, um zu ergründen, was schon immer da war und immer da sein wird. Es geht ihr um die terra incognita in den unbestimmten Weiten zwischen Farbe und Leinwand. Um Areale, die uns meist nur im Traum zugänglich sind.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 32202 
25.09.2019 bis 29.11.2019
Mo.-Fr. 8.30 – 12.30 Uhr | Mo.-Mi. u. Fr. 14 – 16 Uhr | Do. 13.30 – 18 Uhr
Berleburger Literaturpflaster: Klaus–Peter Kappest “Nord-LICHT - Die Welt im besonderen Licht des Nordens”Polarlicht gehört zu den faszinierendsten Naturphänomenen der Erde, aber Nord-LICHT ist noch mehr. Je weiter man nach Norden kommt, je flacher der Winkel ist, in dem die Sonne sich bewegt, desto plastischer wird das Tageslicht. Durch den Son-nenstand und die außergewöhnlich klare Luft ergeben sich Farben von solch hoher Sättigung, dass Betrachter der Bilder dies kaum glauben mögen. Dieses Nord-LICHT kann extrem kalt sein, wie über den Eisflächen der Arktis, aber noch häufiger extrem warm, wie im Morgennebel über einem See. Dieses Licht ist das Thema der Ausstellung Nord-LICHT. Immer wieder ist es Aus-gangspunkt der fotografischen Arbeit von Klaus-Peter Kappest. Ebenso warm und erhellend ist aber auch die Begegnung mit den Menschen des Nordens. Die Kultur der Samen und Lappländer beruht auf Naturverbundenheit und Hilfsbereitschaft. Denkweise, Lebenseinstellung und Alltag der Menschen des Nordens, die zu den indigenen Völkern gezählt werden, gibt dem Reisenden Erstaunliches mit auf den Weg. Neben dem Licht aus der Natur spielt der Wert der bedrohten Kultur des ural-ten Volkes der Sami eine zentrale Rolle in der fotografischen Arbeit von Klaus-Peter Kappest und spiegelt sich somit auch in den Bildern seiner Ausstellung.
Volksbank Wittgenstein, Bad Berleburg, Poststr. 30a 02751/923232
Veranstalter: Berleburger Literaturpflaster
Veranstaltungs-ID: 32924 bsw
14.09.2019 bis 25.10.2019
Mo.: 14 - 19 Uhr | Di.: 8 - 16 Uhr Do.: 14 - 19 Uhr | Fr. 8 - 13 Uhr
Kunst-Ausstellung „Einzig ART ig“ von Britta SembowskiDie Bilder von Britta Sembowski laden zu einer fantasievollen Reise ein, indem sie mit leichten, sanften, fast zärtlich und zerbrechlich wirkenden Formen und Geschöpfen inspirieren. „Diese Bilder entstehen ohne vorherigen Plan, einfach aus dem Gefühl und Moment heraus“, sagt die Künstlerin. Selbst sie ist oftmals erstaunt, was es in ihren Bildern alles zu entdecken gibt.
Bibliothek Neunkirchen, Kölner Str. 174a 02735/767409
Veranstalter: Gemeinde Neunkirchen
Veranstaltungs-ID: 34049 bsw

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Oktober 2019>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de