Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 17.02.2019:
 Musik
Sonntag | 17.02.2019 | 11.00 Uhr
Abschlusskonzert Sing- und Gospelworkshop mit Miriam Schäfer Die Ergebnisse des vorhergegangenen Gospelworkshops mit Miriam Schäfer werden im Rahmen eines Gottesdienstes präsentiert. Schon früh hat Schäfer bei der „Creativen Kirche“ in Witten ihre Begeisterung für Gospelmusik entdeckt. Dort arbeitet die studierte Singer-Songwriterin als Referentin für Gospelworkshops und Gesangstechnik. Zudem ist sie als gefragte Solistin weit über die Grenzen Deutschlands hinaus unterwegs. Ihre markante, kräftige Stimme erstaunt dabei immer wieder.
Ev. Wenschtkirche Siegen, Ziegeleistr. 19 -
Veranstalter: Chor "Wegweiser" / Kirchengemeinde Klafeld
Veranstaltungs-ID: 31243 
Sonntag | 17.02.2019 | 15.00 Uhr
Pianomusik im Klinik-Café mit Christian Schmidt
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 31008 
Sonntag | 17.02.2019 | 15.30 Uhr
Konzert des CVJM-Posaunenchores mit der Brass Band Geisweid
Der Posaunenchor des CVJM Hilchenbach gibt auch in diesem Jahr wieder ein Konzert, diesmal zusammen mit der Brass Band der Freien evangelischen Gemeinde Geisweid. Klangvolle Melodien werden durch das Kirchenschiff dringen, die sicher alle Freunde der Musik und Fans der Tonveredelung durch warme Luft begeistern. Thomas Kiess, Leiter des CVJM-Posaunenchores, freut sich auf die mit viel Freude und Engagement eingeübten Stücke von Fanfare bis Choral. Die Brass Band Geisweid, geleitet von Helmut Schnell, lockt mit Klängen von ABBA bis Spiritual. Gemeinsam entführen sie dann die beiden Klangkörper auf die Insel, um einige bekannte Melodien aus den schottischen Highlands zu präsentieren. In der Pause werden Getränke zur Erfrischung angeboten. Die Kirchentüren sind offen für jedermann bei freiem Eintritt. Um Spenden wird herzlich gebeten.
Ev. Kirche Hilchenbach, Kirchplatz 4 02733/7355
Veranstalter: Posaunenchor Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 31150 
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 17.02.2019 | 17 Uhr
AUSVERKAUFT!! Kleine Bühne Seelbach: Der Pantoffel-Panther
Von Lars Albaum & Dietmar Jacobs / Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs-GmbH. Hasso Krauses Firma für edle Leder-Pantoffeln ist vor Jahren pleite gegangen, sein ganzes Geld inklusive der Alterssicherung ist verloren. Das Problem: Seine reizende Gattin Röschen weiß das nicht, denn aus Scham gibt Hasso ihr gegenüber seit Jahren vor, arbeiten zu gehen und weiterhin viel Geld zu verdienen. In Wirklichkeit erledigt er in dieser Zeit Hilfsjobs der eher skurrilen Art. Es droht die Armut, wenn nicht sogar Gefängnis wegen Insolvenzverschleppung und der vielen Schulden. In dieser Situation taucht der waschechte Italiener Luigi auf, der Hasso versehentlich für den legendären Auftragskiller "Der Panther" hält, und ihm sehr viel Geld für einen Job in Aussicht stellt. Und so nimmt das Chaos unaufhaltsam seinen Lauf ...
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/3332448  [Karten]
Veranstalter: Kleine Bühne Seelbach e.V.
Veranstaltungs-ID: 29347 bsw
Sonntag | 17.02.2019 | 17.00 Uhr
Flecker Wintertheater e.V. "Jetzt nicht, Liebling!"
Das Leben von Arnold Crouch verläuft in bestens geordneten Bahnen. Der gelernte Kürschner ist Teilhaber eines exklusiven Betriebs mit ausgezeichnetem Ruf. »Bodley, Bodley und Crouch« ist die erste Adresse für maßgeschneiderte Damenmäntel. Wer aber schon einmal eine Komödie des Flecker WinterTheaters besucht hat, ahnt es bereits: Das Chaos ist nicht weit! Und sehr schnell weiß Arnold nicht mehr ein noch aus. Er, der eine brave Leidenschaft für die Sekretärin Miss Tipdale hegt, muss für die Sünden seines Kompagnons Gilbert büßen, der einer attraktiven Ehefrau einen wertvollen Pelz verspricht, um die Abwesenheit der eigenen Ehehälfte gebührend zu feiern. Die aber kehrt im falschen Augenblick zurück, was dazu führt, dass der kesse Seitensprung von Gilbert zur Affaire von Arnold wird. Als der flotte Gatte des Seitensprungs seinem eigenen Verhältnis einen Pelz kaufen will und in der Ehefrau von Gilbert seinen Flirt wiedererkennt, muss Arnold auch noch eine zweite Geliebte verkraften. Ein Karussell der Affären dreht sich immer schneller um Arnold. Bis nicht nur ihm schwindlig ist.
Sängerheim Freudenberg, Am Silberstern 23 -
Veranstalter: Flecker WinterTheater eV
Veranstaltungs-ID: 31071 
Sonntag | 17.02.2019 | 18.00 Uhr
Nicolai Friedrich Magie – mit Stil, Charme und Methode
Aufgrund der großen Nachfrage und Beliebtheit bei Familien kommt der leidenschaftliche Mentalmagier Nicolai Friedrich mit „MAGIE – Mit Stil Charme und Magie“ erneut nach Siegen in die Siegerlandhalle! Ungläubiges Staunen herrscht bei den hartgesottensten Skeptikern. Wie ist es möglich, dass der smarte Mentalmagier und Zauberkünstler Lottozahlen, Sternzeichen, Geburtstage und persönlichste Gedanken seiner Zuschauer entziffern kann? Statt auf übersinnlichen Hokuspokus verlässt Nicolai Friedrich sich lieber auf Psychologie, seine Intuition, Suggestion und seine Beobachtungsgabe. Dazu kommen sein außergewöhnliches zauberisches Talent und sein Charme, der ihn nahbar und sympathisch macht.
Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0271/2330727
Veranstalter: S-Promotion Event GmbH
Veranstaltungs-ID: 27491 bsw
 Film
Sonntag | 17.02.2019 | 13.30 Uhr
KinderKino Smallfoot - Ein eisigartiges Abenteuer Der junge Yeti Migo hat immer das geglaubt, was ihm in seinem Dorf erzählt wurde. Bis er etwas entdeckt, was es angeblich nicht gibt: einen Menschen! Die Neuigkeit von dem "Smallfoot" löst in der Gemeinschaft der Yetis enorme Unruhe darüber aus, was es sonst noch in der Welt geben könnte. Mutig macht sich Migo auf die Suche nach dem Menschen namens Percy, der bisher die Existenz von Yetis anzweifelte. „Ein bezauberndes Animationsabenteuer, das dank einer bis ins kleinste Detail fantasie-voll entworfenen Yeti-Welt für großartige und begeisternde Kino-Unterhaltung für die ganze Familie sorgt.“ (Filmbewertungsstelle Wiesbaden) Der Eintritt beträgt nur 4,00 EUR je Person auf allen Plätzen!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 31290 
Sonntag | 17.02.2019 | 15.30 Uhr
Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers Drei verwaiste Schwestern, die 23-jährige Charly, die 16-jährige Lou und die jüngere Emmie, leben zusammen auf dem Reitergut Immenhof, den sie seit dem Tod ihres Vaters gemeinsam bewirtschaften. Durch ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten im Umgang mit Pferden hält Lou den Immenhof am Laufen. Aller-dings prüft das Jugendamt, ob Charly sich alleine um ihre beiden jüngeren Schwestern kümmern kann. Ärger gibt es auch mit dem Besitzer des Nachbar-gestüts, einem eiskalten Geschäftsmann, und dessen eingebildeter Pferdetrainerin. Um den Immenhof zu retten lässt sich Lou auf einen riskanten Deal mit dem Nachbarn ein, bei dem sie ihre geliebte Stute Holly zu verlieren droht! Charmante Neuverfilmung der Kinderfilm-Klassiker.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 31279 
Sonntag | 17.02.2019 | 17.30 Uhr
Der Junge muss an die frische Luft Der Ruhrpott im Jahr 1972: Der neunjährige Hans-Peter (Julius Weckauf) ist ein wenig pummelig, lässt sich davon aber nicht bedrücken. Stattdessen feilt er fleißig an seiner großen Begabung, andere zum Lachen zu bringen, was sowohl bei den Kunden im Krämerladen seiner Oma Änne (Hedi Kriegesgott) als auch bei seiner ebenso gut gelaunten wie feierwütigen Verwandtschaft natürlich gerne gesehen wird. Doch dann wird seine Mutter Margret (Luise Heyer) wegen einer chronischen Kieferhöhlenentzündung operiert und verliert ihren Geruchs- und Geschmackssinn, wodurch sie in eine tiefe Depression stürzt. Sein Vater Heinz (Sönke Möhring) ist ratlos, aber Hans-Peter fühlt sich dadurch nur noch umso mehr angetrieben, sein komödiantisches Talent auszubauen. Basierend auf der Autobiografie "Der Junge muss an die frische Luft" von Hape Kerkeling schuf die Regisseurin & Oscar-Gewinnerin Caroline Link ("Jenseits der Stille", "Nirgendwo in Afrika") ein ebenso bewegendes wie humorvolles Drama über die Kindheit des beliebten Entertainers.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 31193 
Sonntag | 17.02.2019 | 20.00 Uhr
Cold War - Der Breitengrad der Liebe Als Polen nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut wird, ist der begabte Komponist Wiktor (Tomasz Kot) auf der Suche nach traditionellen Melodien für ein neues Tanz- & Musik-Ensemble. Hals über Kopf verliebt er sich in die schöne und leidenschaftliche Sängerin Zula (Joanna Kulig). Doch als das Repertoire des Ensembles zunehmend politisiert wird, nutzt Wiktor einen Auftritt in Ostberlin, um in den Westen zu fliehen. Zula bleibt der verabredeten Flucht fern und doch führt das Schicksal die beiden Liebenden Jahre später in Paris erneut zueinander. „Ein in visuell außergewöhnlich stilisierten Schwarz-weiß-Bildern erzähltes Melodrama zwischen Existenzialismus, Cool Jazz und Nouvelle Vague, in dem der rigide Staatsapparat und die politische Großwetterlage alle Hoffnungen zunichtemachen.“ (Filmdienst) Ausgezeichnet mit fünf Europäischen Filmpreisen 2018 (u.a. Bester Film, Beste Regie, Bestes Drehbuch)! Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 31291 
Sonntag | 17.02.2019 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Abgerissen (russ. OV) | Alita: Battle Angel 3D | Alita: Battle Angel 3D (OV) | Aquaman 3D | Bohemian Rhapsody | Chaos im Netz | Checker Tobi | Club der roten Bänder - Der Film | Creed 2 | Drachenzähmen leicht gemacht 3 | Drachenzähmen leicht gemacht 3 (3D) | CineSneak | Feuerwehrmann Sam: Plötzlich Filmheld | Glass | Green Book | Happy Deathday 2U | Immenhof | Junge muss an die frische Luft | Lego Movie 2 | Lego Movie 2 (3D) | Manhattan Queen | Mia und der weiße Löwe | Plötzlich Familie | Possession of Hannah Grace | Prodigy | Rückkehr des Pokals | Schneekönigin: Im Spiegelland (russ. OV) | Sweethearts | Unglaublichen Abenteuer von Bella | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0451/7030-200
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 31270 
 Märkte/Feste
Sonntag | 17.02.2019 | 11 - 18 Uhr
Kunst- & Handwerker-Markt: Handgemacht - Kreatives & Kulinarisches Bei der letzten Veranstaltung waren die Flächen bis auf den letzten Meter mit Ausstellern aus der Region und aus ganz Deutschland belegt. Das Siegener Publikum zeigte sich wie immer sehr interessiert und ca. 1.100 Menschen ließen sich die Gelegenheit nicht nehmen, nach wunderbaren kunsthandwerklichen Kreationen oder kulinarischen Köstlichkeiten Ausschau zu halten.
Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0271/23200-0
Veranstalter: JoKo Promotion
Veranstaltungs-ID: 28225 
 Verschiedenes
Sonntag | 17.02.2019 | 10 - 17 Uhr
Modelldampf-Spaß im Technikmuseum
Früher ein beliebter Klassiker im Kinderzimmer, wirkt sie heute wie aus der Zeit gefallen. Doch hat sie nichts von ihrer Faszination verloren. Gemeint ist die Modell-Dampfmaschine! Die Modelldampf-Jugendgruppe präsentiert zahlreiche Dampfmaschinen-Modelle in Aktion. Und jeder, der eine Modell-Dampfmaschine sein eigen nennt, darf mitmachen. Wasser, Brennstoff und Öl werden vom Technikmuseum kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die jungen Tüftler restaurieren auch stark beanspruchte Modelle mit viel Herzblut und erwerben so ganz praktisch handwerkliches Geschick und Knowhow. Wie immer kommt auch das leibliche Wohl bei dieser Veranstaltung nicht zu kurz. Bei prasselndem Kaminfeuer schmecken im Museumscafé die berühmten Schrauber-Waffeln besonders gut und laden zum Verweilen ein. Im Obergeschoss des Museums ermöglicht ein Film seltene Einblicke hinter die Kulissen der bekannten Modell-Dampfmaschinenfabrik Wilesco aus Lüdenscheid.
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 02734/3248 oder 02734/8090
Veranstalter: Technikmuseum Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 31205 
Sonntag | 17.02.2019 | 10.30 - 17.45 Uhr
Bob Ross Tagesmalkurs Landschaftsmalerei in Öl
Mit der Nass-in-Nass-Maltechnik des US-Amerikaners Bob Ross kann jeder in kurzer Zeit realistische Landschaften auf der Leinwand erschaffen. Als Certified Ross Instructor (CRI) zeigt Ihnen Heiko Fiedler, wie Sie bereits innerhalb eines Tages dank schnell zu erlernenden, einfachen Pinselstrichen eine Landschaft malen. Die Bob-Ross-Technik eignet sich besonders für Einsteiger, da keine Vorkenntnisse erforderlich sind. Sie malen an einem Tag das Motiv Ihrer Wahl mit hochwertigen Ölfarben auf eine Leinwand mit Holzkeilrahmen in einer Größe von 40cm x 50cm. Hierbei zeigt Heiko Fiedler Schritt für Schritt, wie das vorgegebene Motiv gemalt werden muss und die Pinsel und Farben richtig benutzt werden. Die Materialkosten von 48,00 € für Leinwand, Pinsel, Farben, Reinigungsmittel und die Nutzung der Staffelei sind in der Kursgebühr enthalten. Außer der Freude am Malen ist nichts mitzubringen. Jeder Teilnehmer geht nach dem Kurs mit seinem fertigen Bild nach Hause. Preise: ab 8 TN: 85,00 € | 6 - 7 TN: 95,00 €
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271/404 3046
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 31091 
Sonntag | 17.02.2019 | 14 - 18 Uhr
Aktionstag im Museum Wilnsdorf Teddy, Püppi & Co sagen auf Wiedersehen
Mit einem prall gefüllten Aktionstag verabschiedet sich die Sonderausstellung „Teddy, Püppi & Co“ aus dem Museum Wilnsdorf. Sie hatte sich seit November vergangenen Jahres der Kulturgeschichte des Spielens gewidmet. Dazu passend werden am Aktionssonntag historische Akteure das Haus bevölkern und Geschichte lebendig werden lassen: im Sonderausstellungsbereich lädt eine Märchenerzählerin zum Zuhören ein, in der kulturgeschichtlichen Abteilung des Hauses werden spielfreudige Legionäre Quartier beziehen, und auch an anderen Stellen warten Spielinseln auf Teilnehmer. Für eine Stärkung zwischendurch lädt die Cafeteria des Museums zu Waffeln, Kaffee und Kuchen ein.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 31216 
Sonntag | 17.02.2019 | 15.30 Uhr
Dia-Vortrag Salzburg und das Salzkammergut
Vom Bodensee bis zum Königssee erstreckt sich diese, etwa 400 km lange, großartige Route durch die Allgäuer- und Bayerischen Alpen. Sie gilt als eine der abwechslungsreichsten Ferienstraßen in Deutschland. Bekannte schmucke Orte und Städte laden zum Bummeln und Verweilen ein. Ebenso liegen viele Kulturdenkmäler wie eine Perlenkette an der Strecke aufgereiht. Die Reise führt über sanfte Hügel und vorbei an imposanten Felsmassiven, ebenso wie durch offene Landschaften, welche herrliche Blicke ermöglichen. Für den Wanderer gibt es eine Vielzahl von Panoramagipfeln zu ersteigen, viele sind auch per Seilbahn zu erreichen. Am Ende der Reise folgen Ausflüge am Königssee und Umgebung. Eine Bootstour über den Königssee nach St. Bartholomä, Wandertouren auf den Jenner oder zum Kehlsteinhaus zählen zu den Höhepunkten dieser Urlaubsregion. Der Eintritt beträgt 3,- €.
VHS Siegen, KrönchenCenter, Vortragsraum, Markt 25 0271/404 3051
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 31025 
Sonntag | 17.02.2019 | 17.00 Uhr
Immer wieder Russland Holger Fritzsche
Immer wieder Russland – Abenteuer, Wodka, Kaviar. Unterwegs mit Auto, Transsib und Fahrrad. In dieser aktuellen und unterhaltsamen Film- und Fotoreportage präsentiert Holger Fritzsche mit viel Humor das, was dieses Land so besonders macht. Er berichtet von Moskau, dem Kaukasus, dem Schwarzen Meer und vor allem auch von der Perle Sibiriens, dem Baikalsee, im Sommer und Winter. Der Baikalsee im Winter ist eine Offenbarung. Ab Januar bedeckt eine dicke, durchsichtige Eisschicht den See, eine glitzernde, krachende, knackende, singende, wimmernde Fläche - die einlädt, auf ihr den See zu erkunden, zum Beispiel mit dem Fahrrad bei -36°C. Die Transsibirkaja Magistral wurde gebaut, um ein riesiges Land zu erschließen. Von Moskau bis Irkutsk am Baikalsee sind es 5185 km. Sibirien ist riesig - 7000 Kilometer erstreckt sich das Land nach Osten, sieben Zeitzonen finden darin Platz, endlos ziehen Birken vor dem Zugfenster vorbei. Das Land steht derzeit sehr in der Kritik. Aber die Realität des Westens ist eine andere, als die der Russen. Wie reagieren sie auf die Sanktionen des Westens und warum ist Wladimir Putin in Russland so beliebt? Was denkt ein sibirischer Schamane über die Flüchtlingspolitik des Westens? Wer ist der Jesus von Sibirien? Wie jagen Russen? Russland ist für den interessierten Reisenden ein dankbares Reiseziel – langweilen wird er sich nicht.
Turn- und Festhalle Kreuztal-Buschhütten 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 28152 bsw
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 17.02.2019 | 16.00 Uhr
Öffentliche Führung zu „Sigmar Polke und die 1970er Jahre“ Mit Ingeborg Kellnhofer.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 30866 
 Ausstellungen
20.01.2019 bis 17.03.2019
10 - 17 Uhr
Ansgar Skiba - Mit dem Auge erwandertAnsgar Skiba, Maler und Zeichner, studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf. Bei seinen Zeichnungen konzentriert er sich in den letzten Jahren auf den Silberstift, ein besonderes Werkzeug, dessen Blüte bereits im 15. Jahrhundert liegt. Die Linie des Silberstifts ist im Ergebnis immer dünn und zart, eine Flächenfüllung nur durch Schraffuren möglich. Hauptthema ist die Natur, die Landschaft. Die Ergebnisse entstehen nicht im Atelier, sondern vor Ort, ob bei Tag oder Nacht. Auf der Rückseite werden wie bei einem Tagebuch Ort und Stunde des Zeichnens vermerkt. Während Skiba bei seinen Gemälden in Öl auf Leinwand in Reihen arbeitet, gibt es die Zeichnungen und Nachtstücke jeweils nur einmal. Es entstehen unmittelbare Landschaften ohne Menschen. Berge werden zu Verwerfungen von Linien, ein Fluss zu einem bewegten Mäander, Wolken zu einer Verdichtung von Linien, Strichen und Punkten.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 30879 
15.12.2018 bis 03.03.2019
14.00 - 17.00 Uhr
"Ein Fachwerkhaus auf Wanderschaft"Kreativ setzte sich die Freudenberger Studentin Sandra Behner mit dem Alten Flecken auseinander. Eigentlich studiert sie an der Siegener Universität „Soziale Arbeit“. Dabei spielt jedoch auch „Kulturelle Bildung“ eine Rolle und das Thema einer gestellten Aufgabe lautete „Stadt-Raum-Stadt“. Welche soziale Beziehung haben Menschen zu ihrer bebauten Umgebung, stand als Frage im Hintergrund. Die Zuneigung zum Alten Flecken gilt einem visuell absolut ansprechenden Umfeld, das positive Emotionen weckt, weil gerade die Fachwerkhäuser einem von Menschen als angenehm empfundenen Maßstab entsprechen: Der Fachwerkbau vermittelt durch sein Balkengefüge sichtbare Stabilität, der Baukörper insgesamt ist nicht überdimensioniert und in seinen Raumdimensionen für Menschen „erfassbar“. Für ihr Projekt baute Behner zunächst ein Fachwerk-Architekturmodell, das sie dem Reiz wechselnder Umgebungen aussetzte und das Ergebnis fotografisch dokumentierte.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 30669 
01.10.2018 bis 31.12.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29099 
04.11.2018 bis 10.03.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Sigmar Polke und die 1970er Jahre Netzwerke, Experimente, IdentitätenVor einiger Zeit hat die Sammlung Lambrecht-Schadeberg eine Fotogruppe des Rubenspreisträgers Sigmar Polke (1941-2010) erworben. Die 85 Fotos aus dem Zeitraum 1973-78 stammen aus dem Besitz von Katharina Steffen, einer ehemaligen Partnerin des Künstlers. Sie hatte die Bilder von ihm während ihrer Beziehung erhalten und taucht oftmals auch selbst als Protagonistin auf. Die Fotos geben Anlass für einen kaleidoskopischen Blick auf Polkes künstlerische Produktion sowie sein Netzwerk in jener Zeit. Die Orte des Geschehens: 1. Der Gaspelshof in Willich bei Düsseldorf, einer Künstlerkommune und zugleich Satellit der Düsseldorfer Szene, 2. Zürich, Wohnort Katharina Steffens mit lebendiger Untergrundszene, 3. Bern: Standort der wichtigen Galerie Toni Gerber und des später legendären Kurators Harald Szeemann. Beispielhaft zeigt sich an diesen Orten, wie weit verzweigte Verbindungen zwischen Künstlern aufgebaut und versponnen wurden. Ähnlich wie in der westdeutschen Szene gab es eine starke Aufbruchsstimmung in der Schweiz, allen voran die Aktivitäten der feministischen Künstlerinnen in der Frauenrakete in Zürich. Während in Düsseldorf eine stärkere Künstlerszene bestand, war die Züricher Szene eine heterogene Mischung aus Kulturschaffenden, Freigeistern, Studenten, Rockern etc.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29875 
13.01.2019 bis 03.03.2019
Di., Mi., Do.: 10 - 18 Uhr | Do.: 9 - 18.30 Uhr | So.: 14 - 18 Uhr
„50 Jahre Stadt Kreuztal 1969 – 2019“ Luftaufnahmen aus den 1970er-Jahren und aus der heutigen ZeitIn ausgewählten Detailbereichen dokumentieren Luftbilder aus der Zeit der Stadtwerdung und aktuelle Drohnenflug-Aufnahmen markante Veränderungen in unserem Lebensumfeld und zeigen die bauliche und infrastrukturelle Entwicklung im innerstädtischen Raum auf. Die Drohnenflug-Aufnahmen entstanden im Herbst 2018 und wurden im Auftrag der Stadt Kreuztal von der Fa. K-MediaNews erstellt. Das Kreuztaler Stadtararchiv hat eine spannende Expedition in das alte und das aktuelle Kreuztal zusammengestellt. Die Aufnahmen aus dem Jahrzehnt der Stadtwerdung zeigen Auszüge der Ortsansicht vor etwa 50 Jahren in einzelnen Stadtbezirken Kreuztals. Ortsteile, für die keine entsprechenden Aufnahmen im Bestand des Stadtarchivs vorhanden sind, werden in aktuellen Luftaufnahmen aus dem Jahr 2017 dargestellt.
Stadtbibliothek, Roter Platz Kreuztal, Marburger Str. 10 .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 30928 
04.11.2018 bis 17.02.2019
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Sonderausstellung Teddy, Püppi & CoFür die neue Sonderausstellung „Teddy, Püppi & Co.“ hat Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck Exponate zusammengestellt, die bis zu 6.000 Jahre alt sind und belegen, dass Spielen und Spielzeug schon immer und überall zum Menschsein dazugehörten. Mit dieser Ausstellung führt das Museum Wilnsdorf die Tradition weiter, in regelmäßigen Abständen Schätze und Schätzchen aus seinen Sammlungen zu Volkskunde, Kultur- und Menschheitsgeschichte dem Licht der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Ausstellung lässt Spielwaren aus der jüngeren Vergangenheit aus ihrer Versunkenheit auftauchen: den Stubenwagen aus den 50ern, den Eisenreifen aus den 20ern, die viel geliebte und wenig bespielte Porzellanpuppe, den in Grund und Boden geliebten Teddybär, „technisches“ Spielzeug aus 200 Jahren, Baukästen, Brettspiele, Lernspiele und nicht zu vergessen, das Spielzeug für das Kind im Mann.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 30085 
19.01.2019 bis 03.03.2019
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
„Pinsel, Spachtel, Druckstock & Co.“In der Ausstellung von Michael Schumann und Kurt Wiesner treffen Arbeiten in zwei unterschiedlichen Techniken aufeinander. Kurt Wiesner kommt von der Grafik, Michael Schumann von der Malerei. Passend zu den eher intimen Räumen des Freudenberger Museums zeigen die beiden ASK-Mitglieder Arbeiten im Klein- und Mittelformat. Der „Maler“ Michael Schumann präsentiert Arbeiten, die in Öl auf Leinwand bzw. Papier (Fotografie) gearbeitet sind. Der „Drucker“ Kurt Wiesner nutzt verschiedene Drucktechniken, um mit grafischen und zeichnerischen Mitteln Farbräume, Raum und Landschaftsimpressionen zu erzeugen. Die räumliche Nähe der Arbeiten bietet die Möglichkeit eines kontrastiven Vergleichs der unterschiedlichen Arbeitstechniken und Herangehensweisen.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 30936 
07.02.2019 bis 27.03.2019
mit Voranmeldung
Photo Trouvée Die Wahrheit über das flache Objekt in der FotografieStillleben-Fotografien von Anne-France Abillon (F), Elaine Duigenan (UK), Meggan Gould (USA), Lorena Guillen-Vaschetti (ARG), Vadim Gushchin (RUS), Juergen Koenigs (DE), Kent Rogowski (USA), Sarah Strassmann (DE). Heutzutage sind wir von Milliarden von künstlichen Objekten umgeben. Nahrungsmittel, gentechnisch veränderte Pflanzen, Industrieprodukte, monumentale Maschinen und alle Abfälle sind überall in der Welt vorhanden und kreisen in Wolken um unseren Planeten. Die Künstler in dieser Ausstellung arbeiten auf der Grundlage dieses Wissens zwischen dem fotografierten Objekt, das durch den Sucher wie durch das Renaissance-Fenster betrachtet wird, bis hin zum „objet trouvé“, wo das Foto selbst zum „photo trouvée“ wird. Es bleibt nur noch die Frage, was das Objekt an der Wand noch bedeutet.
Studio / Atelier Thomas Kellner, Siegen, Friedrichstr. 42 0271-2383343
Veranstalter: Thomas Kellner
Veranstaltungs-ID: 31242 
15.02.2019 bis 01.03.2019
Mo - Fr 12 - 18 Uhr | Sa 12 - 16 Uhr | So 14 - 18 Uhr
Keine Alternative Eine kritische Auseinandersetzung mit der AfDBündnis von ABUS - Antifaschistisches Bündnis Uni Siegen, DGB Kreisverband Siegen- Wittgenstein, GEW Siegen, VVN-BdA Siegerland-Wittgenstein will anregen, sich kritisch mit der sogenannten Alternative für Deutschland auseinanderzusetzen. Besucherinnen und Besucher können sich auf insgesamt 11 Schautafeln über die Ideologie der „Alternative für Deutschland“ und die Beziehungen dieser Partei zu einer breiten völkischen Bewegung in Deutschland informieren. Das Ziel des Bündnisses ist es, mit den Interessierten ins Gespräch zu kommen, deshalb werden ständig Ausstellungsbegleiterinnen und -begleiter vor Ort sein.
Universität Siegen AH-B 002 Siegen, Brüder-Busch-Straße 15 -
Veranstalter: VVN-BdA Siegerland-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 31217 
05.02.2019 bis 16.04.2019
zu den Öffnungszeiten der Klinik
Farbenspiel - einfach abstraktDie Lebenskünstler zeigen eine Ausstellung mit Werken zum Thema: Farbenspiel - einfach abstrakt. Die Gruppe wurde in 2003 von der Fotografin Friedel an Haak aus Obersdorf–Rödgen ins Leben gerufen. Sie besteht aus Menschen, die in ihrer Freizeit ihre Kreativität und Ausdrucksweise künstlerisch darstellen. Sie prägen mit ihren Bildern seit vielen Jahren ihre unbewussten, manchmal auch bewussten Gedanken, Vorstellungen und Meinungen. Aus der Eigenart eines jeden Künstlers entstehen eindrucksvolle Kunstwerke; eine Mischung von besonderen Kunstkompositionen. Die Abstraktion ist ein Versuch, sich der nicht sichtbaren Wirklichkeit der Dinge zu nähern und sie im Bild mit Hilfe von Farbe, Fläche und Linie auszudrücken. Vertieft man die Oberfläche mit reliefartigen Strukturen, so bezieht man Licht und Schatten mit ein, eine Tiefenwirkung entsteht. Die Inspiration zu ihren Werken erhalten die Künstler oft in der Natur. Aber oft werden auch Emotionen aus dem Bauch heraus dargestellt. Gefühle wie Wut, Erregung, Zufriedenheit und Glück können durch die Wahl der Farben ausgedrückt werden.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie / Lebenskünstler
Veranstaltungs-ID: 30881 
01.09.2018 bis 28.02.2019
zu den Öffnungszeiten des Gemeindehauses
"Karika-Tiere" Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Jochen FendDer ehemalige Weidenauer niedergelassene HNO-Arzt Dr. Jochen Fend hat 2011 nach der Beendigung seiner Praxistätigkeit einen Mini-Verlag gegründet, den Kunstschaf Verlag Siegen, für den Vertrieb seiner selbstgezeichneten und getexteten Büchern. In diesen 100-Seiten-Büchlein werden mit feiner Feder und ebenso feinem Humor, mit Freude am Detail und Vorliebe für Tier-Karikaturen pseudo-wissenschaftliche und pseudo-philosophische Betrachtungen angestellt und skurrile Geschichten aus dem Reich der vermenschlichten Tiere erzählt.
Ev. Gemeindehaus Dautenbach, Holunderweg 11, Siegen-Weidenau 0271-72761
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Weidenau
Veranstaltungs-ID: 29063 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Februar 2019>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de