Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Donnerstag, 07.02.2019:
 Theater/Kleinkunst
Donnerstag | 07.02.2019 | 20.00 Uhr
AUSVERKAUFT!!! Als ob es regnen würde - Komödie von Sébastien Thiéry
Regie: Herbert Herrmann; Bühne: Anja Wegener; Kostüm: Nora von Collande. Mit Herbert Herrmann, Nora von Collande, Stephan Schill und Marie Wolff. Ein ganz normales Ehepaar führt ein ganz normales Leben. Laurence ist Schuldirektorin, Bruno Anästhesist. Von einem Tag auf den anderen gerät ihre bisher heile Welt aus den Fugen. Der Grund: ein rätselhafter Geldsegen! Woher kommt das Geld, wem gehört es? Ist dieser plötzliche Reichtum eine Chance oder ein Fluch? Was hat der obskure Nachbar damit zu tun? Oder steckt die spanische Haushaltshilfe dahinter? Die Situation spitzt sich zu – gegenseitige Verdächtigungen bringen Bruno und Laurence nervlich an ihre Grenzen. "Als ob es regnen würde" ist eine höchst amüsante und intelligente Komödie über das Geld und über die Gier.
Gebrüder-Busch-Theater, Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 02733/53350
Veranstalter: Gebrüder-Busch-Kreis e.V.
Veranstaltungs-ID: 28759 bsw
 Vorträge
Donnerstag | 07.02.2019 | 18.30 Uhr
Der Verfall der türkischen Lira In der ersten Jahreshälfte 2018 hat die türkische Lira bis zu 60 Prozent an Wert eingebüßt. Die Regierung in Ankara spricht im Gegensatz zu allen wirtschaftswissenschaftlichen Erkenntnissen von einem von ausländischen Regierungen betriebenen Wirtschaftskrieg gegen die Türkei. In diesem Vortrag werden die internen und externen Ursachen der Währungskrise aus volkswirtschaftlicher Sicht betrachtet und bewertet, und verglichen ob dies auch so anderen Ländern drohen könnte. Dr. Henrich ist Politikwissenschaftler, Dozent an der FOM Hochschule u.a. für International Economics, gelernter Bankkaufmann und Wertpapieranalyst.
Veranstaltungsraum der Stadtbibliothek Kreuztal, Marburger Str.10 0271/333-1524
Veranstalter: VHS Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 30908 
 Film
Donnerstag | 07.02.2019 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen 100 Dinge | Alita: Battle Angel 3D | Aquaman 3D | Belleville Cop | Bohemian Rhapsody | CineSneak | Chaos im Netz | Chaos im Netz (3D) | Checker Tobi | Creed 2 | Drachenzähmen leicht gemacht 3 | Drachenzähmen leicht gemacht 3 (3D) | Drachenzähmen leicht gemacht 3 (3D) (OV) | Dragonball Z: Broly (OmU) | Feuerwehrmann Sam: Plötzlich Filmheld | Flucht aus Leningrad (russ. OV) | Glass | Green Book | Immenhof | Junge muss an die frische Luft | Lego Movie 2 | Lego Movie 2 (3D) | Manhattan Queen | Mia und der weiße Löwe | CineSneak (OV) | Organize Isler 2 (türk. OmU) | Plötzlich Familie | Polaroid | Possession of Hannah Grace | Prodigy | Sweethearts | Unglaublichen Abenteuer von Bella | Unknown User: Dark Web | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0451/7030-200
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 31169 
 Literatur
Donnerstag | 07.02.2019 | 19.30 Uhr
Lesung und Diskussion mit Christian Jakob Diktatoren als Türsteher Europas Christian Jakob und Simone Schlindwein haben in einem internationalen Netzwerk recherchiert, wie sich die EU andere Staaten als Grenzschützer kauft, um Migration aus dem Süden zu kontrollieren. Sie arbeitet mit Regimen zusammen, die schwere Menschenrechtsverletzungen begehen: Wer Migranten aufhält, bekommt dafür Geld. »Diktatoren als Türsteher Europas« ist die erste umfassende Darstellung der neuen europäischen Afrikapolitik. Der taz-Journalist Christian Jakob stellt das Buch in der Stadtbücherei vor und diskutiert mit dem Publikum.
Stadtbücherei Bad Berleburg, Poststr. 42 -
Veranstalter: Initiative Seebrücke, Bad Berleburg
Veranstaltungs-ID: 30988 
 Kinder
Donnerstag | 07.02.2019 | 17.00 Uhr
Feuerwehrmann SAM rettet den Zirkus! - LIVE! Wie im Fernsehen erleben SAM und seine Freunde auch bei der Vorstellung auf der Bühne zahlreiche Abenteuer. Dank der Tatkraft und dem Mut vom kleinen Feuerwehrmann SAM werden alle Abenteuer mit Bravour bestanden. Im kommenden Stück „Feuerwehrmann SAM rettet den Zirkus“ geht es besonders turbulent zu. Der Zirkus kommt nach Pontypandy. Das kleine walisische Städtchen, in dem SAM und seine Freunde leben, freut sich sehr darüber, doch wie immer, wenn Norman in der Nähe ist, geht etwas schief. Wird SAM den Zirkus retten?
Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0271/2330727
Veranstalter: JoKo Promotion
Veranstaltungs-ID: 30171 bsw
 Verschiedenes
Donnerstag | 07.02.2019 | 15.30 Uhr
Café-Zeit Die Mutter von Johann Wolfgang von Goethe Goethes Mutter Elisabeth Goethe, geborene Textor ist als Frau Rat Goethe, oder als Frau Aja in der Literaturgeschichte als wirkliches Original und hinreißend fröhliche, wie kritische Persönlichkeit bekannt. Mit der großen Berühmtheit ihres Sohnes ging sie gelassen um, wie mit allen Formalitäten des Lebens. Die Literaturwissenschaftlerin Dr. Marlies Obier wiederholt wegen der großen Nachfrage ihren Vortrag zu Goethes Mutter im Rahmen der Café-Zeit der Volkshochschule Siegen. Eine schriftliche oder telefonische Anmeldung ist erforderlich. Der Eintritt zur Café-Zeit inkl. Kaffee und Kuchen im KrönchenCenter beträgt 5,00 €. Info und Anmeldung: 0271 404-3051
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen 0271/404 3051
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 31067 
Donnerstag | 07.02.2019 | 20.00 Uhr
Magic of the Dance
Ein Blick, eine herausfordernde Geste, ein furioser Tanz in atemberaubendem Rhythmus quer durch eine fesselnde Inszenierung: der Kampf zwischen Gut und Böse ist eröffnet. Mit explosiven Stepps und faszinierenden Formationen wird der Stepptanz bei MAGIC OF THE DANCE auf der kommenden Deutschlandtournee auf eine neue Spitze getrieben. Die vielfach preisgekrönte, international erfolg- und traditionsreichste Irish Dance Show entführt die Zuschauer auf eine emotionale Reise auf die grüne Insel – das ist irisches Lebensgefühl pur, getanzt und gesungen, gefeiert und umjubelt: Keine andere Irish Dance Show ist so authentisch wie MAGIC OF THE DANCE, keine andere Show ist tänzerisch so anspruchsvoll und akrobatisch. Die getanzte Liebesgeschichte wird erzählt von der Stimme der unvergessen Hollywoodlegende Sir Christopher Lee, bekannt u.a. aus der „Herr der Ringe“- und der „Krieg der Sterne"-Saga. Die Show erzählt eine Geschichte aus den Zeiten von unbeschwerter Lebensfreude und darbender Not. Mystische Szenen voller Hingabe und Entrücktheit erinnern an die keltischen Wurzeln Irlands. Es ist die ewig wahre Story von Gut und Böse, Unschuld und Intrige, Liebe, Sehnsucht und Hass. Getanzt wird das Schicksal der irischen Auswanderer zu Anfang des 20. Jahrhunderts, die eine unwägbare und gefährliche Schifffahrt in die Neue Welt dem sicheren Tod in der Heimat vorziehen. Mittellos aber nicht entmutigt trotzen sie dem Teufelspaar namens Armut und Hunger mit dem, was ihnen blieb: dem Mut und dem Tanz. Unter den Auswanderern befindet sich ein junges Paar, das seinen ganz eigenen Kampf um Liebe und Leben bestehen muss.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0271/2330727
Veranstalter: STAR ENTERTAINMENT GmbH
Veranstaltungs-ID: 28324 bsw
 Kunst/Vernissage
Donnerstag | 07.02.2019 | 12.30 - 13.00 Uhr
Kunstpause - Mittagspause einmal anders! Kurzführung zu „Sigmar Polke und die 1970er Jahre“.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 30862 
Donnerstag | 07.02.2019 | 17.00 Uhr
Kunst auf der Treppe Eröffnung: "ONPOS - Lautmalerei" - Gymnasium Wilnsdorf
Die Ausstellung „ONPOS“ wurde von der Klasse 8a des Wilnsdorfer Gymnasiums gestaltet. Unter Anleitung von Kunstlehrerin Kerstin Wildraut haben sich die Schülerinnen und Schüler der Lautmalerei gewidmet, Fachbegriff „Onomatopoesie“, Kenner sprechen kurz von „Onpo“. Onpos haben ihren Ursprung in Comicstrips, wo sie meist mit Bewegung verbundene Geräusche darstellen. Von großer Wichtigkeit ist die Farbe, fast immer grellbunt und flächig aufgetragen, oft mit Kontur. Onpos sind bereits in die Hochkunst eingeführt worden: durch den Amerikanischen Künstler Roy Lichtenstein, der Motive auf große Formate übertrug. Auch unser täglicher Sprachgebrauch ist von der Comicsprache nicht verschont geblieben: Ächz! Stöhn! Seufz!
Foyer des Ratssaals, Rathaus Wilnsdorf, Marktplatz 1 02739 802-133
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 31120 
Donnerstag | 07.02.2019 | 19.00 Uhr
Ausstellungseröffnung Photo Trouvée Stillleben-Fotografien von Anne-France Abillon, Elaine Duigenan, Meggan Gould, Lorena Guillen-Vaschetti, Vadim Gushchin, Juergen Koenigs, Kent Rogowski, Sarah Strassmann.
Studio / Atelier Thomas Kellner, Siegen, Friedrichstr. 42 0271-2383343
Veranstalter: Thomas Kellner
Veranstaltungs-ID: 31121 
Donnerstag | 07.02.2019 | 19.00 Uhr
Ausstellungseröffnung Photo Trouvée
Stillleben Fotografien von Anne-France Abillon (F), Elaine Duigenan (UK), Meggan Gould (USA), Lorena Guillen-Vaschetti (ARG), Vadim Gushchin (RUS), Juergen Koenigs (DE), Kent Rogowski (USA), Sarah Strassmann (DE)
Studio / Atelier Thomas Kellner, Siegen, Friedrichstr. 42 0271-2383343
Veranstalter: Thomas Kellner
Veranstaltungs-ID: 31203 
 Ausstellungen
20.01.2019 bis 17.03.2019
10 - 17 Uhr
Ansgar Skiba - Mit dem Auge erwandertAnsgar Skiba, Maler und Zeichner, studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf. Bei seinen Zeichnungen konzentriert er sich in den letzten Jahren auf den Silberstift, ein besonderes Werkzeug, dessen Blüte bereits im 15. Jahrhundert liegt. Die Linie des Silberstifts ist im Ergebnis immer dünn und zart, eine Flächenfüllung nur durch Schraffuren möglich. Hauptthema ist die Natur, die Landschaft. Die Ergebnisse entstehen nicht im Atelier, sondern vor Ort, ob bei Tag oder Nacht. Auf der Rückseite werden wie bei einem Tagebuch Ort und Stunde des Zeichnens vermerkt. Während Skiba bei seinen Gemälden in Öl auf Leinwand in Reihen arbeitet, gibt es die Zeichnungen und Nachtstücke jeweils nur einmal. Es entstehen unmittelbare Landschaften ohne Menschen. Berge werden zu Verwerfungen von Linien, ein Fluss zu einem bewegten Mäander, Wolken zu einer Verdichtung von Linien, Strichen und Punkten.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 30879 
27.01.2019 bis 10.02.2019
9 - 17 Uhr
Ikonenausstellung mit Ikonenatelier von Maria SchünemannMaria Schünemann schreibt Ikonen und möchte diese allen interessierten Menschen zugänglich machen. Gerne möchte sie ihre Arbeit vorstellen und ihre Erfahrungen und Wissen teilen. Aus diesem Grund wird sie während dieser Zeit auch ihr Atelier in die „Eremitage Franziskus“ verlegen und an einfachen Ikonen zeigen, wie sie entstehen. Auch für kleine Führungen steht sie gerne zur Verfügung (vorherige Anmeldung besonders für Gruppen erforderlich).
Klosterkirche Eremitage Wilnsdorf, Eremitage 11 0271/22296052
Veranstalter: Eremitage Franziskus
Veranstaltungs-ID: 31041 
01.10.2018 bis 31.12.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29099 
04.11.2018 bis 10.03.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Sigmar Polke und die 1970er Jahre Netzwerke, Experimente, IdentitätenVor einiger Zeit hat die Sammlung Lambrecht-Schadeberg eine Fotogruppe des Rubenspreisträgers Sigmar Polke (1941-2010) erworben. Die 85 Fotos aus dem Zeitraum 1973-78 stammen aus dem Besitz von Katharina Steffen, einer ehemaligen Partnerin des Künstlers. Sie hatte die Bilder von ihm während ihrer Beziehung erhalten und taucht oftmals auch selbst als Protagonistin auf. Die Fotos geben Anlass für einen kaleidoskopischen Blick auf Polkes künstlerische Produktion sowie sein Netzwerk in jener Zeit. Die Orte des Geschehens: 1. Der Gaspelshof in Willich bei Düsseldorf, einer Künstlerkommune und zugleich Satellit der Düsseldorfer Szene, 2. Zürich, Wohnort Katharina Steffens mit lebendiger Untergrundszene, 3. Bern: Standort der wichtigen Galerie Toni Gerber und des später legendären Kurators Harald Szeemann. Beispielhaft zeigt sich an diesen Orten, wie weit verzweigte Verbindungen zwischen Künstlern aufgebaut und versponnen wurden. Ähnlich wie in der westdeutschen Szene gab es eine starke Aufbruchsstimmung in der Schweiz, allen voran die Aktivitäten der feministischen Künstlerinnen in der Frauenrakete in Zürich. Während in Düsseldorf eine stärkere Künstlerszene bestand, war die Züricher Szene eine heterogene Mischung aus Kulturschaffenden, Freigeistern, Studenten, Rockern etc.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29875 
10.01.2019 bis 10.02.2019
Di. – Sa. 14.00 – 18.00 Uhr, So. 11.00 – 13.00 und 14.00 – 18.00 Uhr
Mitgliederausstellung des Fotokreis-Siegen e.V.Die Mitglieder des Fotokreis-Siegen stellen im Rahmen der Jahresausstellung 2019 ihre aktuellen Arbeiten vor. Es werden Bilder aus den unterschiedlichsten Bereichen der Fotografie gezeigt. Der Fotokreis Siegen feiert in diesem Jahr sein 70-jähriges Jubiläum. Er ist damit einer der ältesten Fotoclubs Deutschlands. Der Eintritt ist frei.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 02732/80906
Veranstalter: Fotokreis Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 30260 
13.01.2019 bis 03.03.2019
Di., Mi., Do.: 10 - 18 Uhr | Do.: 9 - 18.30 Uhr | So.: 14 - 18 Uhr
„50 Jahre Stadt Kreuztal 1969 – 2019“ Luftaufnahmen aus den 1970er-Jahren und aus der heutigen ZeitIn ausgewählten Detailbereichen dokumentieren Luftbilder aus der Zeit der Stadtwerdung und aktuelle Drohnenflug-Aufnahmen markante Veränderungen in unserem Lebensumfeld und zeigen die bauliche und infrastrukturelle Entwicklung im innerstädtischen Raum auf. Die Drohnenflug-Aufnahmen entstanden im Herbst 2018 und wurden im Auftrag der Stadt Kreuztal von der Fa. K-MediaNews erstellt. Das Kreuztaler Stadtararchiv hat eine spannende Expedition in das alte und das aktuelle Kreuztal zusammengestellt. Die Aufnahmen aus dem Jahrzehnt der Stadtwerdung zeigen Auszüge der Ortsansicht vor etwa 50 Jahren in einzelnen Stadtbezirken Kreuztals. Ortsteile, für die keine entsprechenden Aufnahmen im Bestand des Stadtarchivs vorhanden sind, werden in aktuellen Luftaufnahmen aus dem Jahr 2017 dargestellt.
Stadtbibliothek, Roter Platz Kreuztal, Marburger Str. 10 .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 30928 
11.11.2018 bis 09.02.2019
Do. u. Fr. von 14.00 bis 19.00 Uhr u. n. V.
Peter Leidig: FarbverstärkerPeter Leidig befasst sich in seinen Mischtechniken mit der Eigengesetzlichkeit seiner Darstellungsmittel. Damit betont er die Geschlossenheit des Kunstwerks. Er will aus sich als ein eigenständiger Sinnentwurf verstanden werden. Im Vollzug seines Gestaltens entwirft Leidig eine anders nicht zu vermittelnde Ansicht der Welt. Der Betrachter soll sich auf sie fern von aller Abbildung des Bekannten einlassen. Er wird aufgefordert, die strenge Komposition der Mischung mit ihren harten Linien als jenen Rahmen zu erfassen, in den er sich derart geleitet so einzubringen hat, dass er ihn als Freiraum für seine Phantasie nutzt. Seine malerischen Arbeiten – bestehend aus Acrylfarbe – erscheinen in offensiv leuchtendem Gelb und Orange, warmem Gold, verhaltenen Gelbgrün, sonorer dagegen das Aufscheinen des Blaus und des räumliche Tiefe schaffenden Schwarz. Augenfällig ist die Dominanz der Vertikalen bei der Anordnung der Einzelelemente. Ihren Zusammenhang stiftet Leidig durch eine mit den Möglichkeiten der Symmetrie spielende Gesamtstruktur.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie, Helga Oberkalkofen
Veranstaltungs-ID: 30208 
04.11.2018 bis 17.02.2019
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Sonderausstellung Teddy, Püppi & CoFür die neue Sonderausstellung „Teddy, Püppi & Co.“ hat Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck Exponate zusammengestellt, die bis zu 6.000 Jahre alt sind und belegen, dass Spielen und Spielzeug schon immer und überall zum Menschsein dazugehörten. Mit dieser Ausstellung führt das Museum Wilnsdorf die Tradition weiter, in regelmäßigen Abständen Schätze und Schätzchen aus seinen Sammlungen zu Volkskunde, Kultur- und Menschheitsgeschichte dem Licht der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Ausstellung lässt Spielwaren aus der jüngeren Vergangenheit aus ihrer Versunkenheit auftauchen: den Stubenwagen aus den 50ern, den Eisenreifen aus den 20ern, die viel geliebte und wenig bespielte Porzellanpuppe, den in Grund und Boden geliebten Teddybär, „technisches“ Spielzeug aus 200 Jahren, Baukästen, Brettspiele, Lernspiele und nicht zu vergessen, das Spielzeug für das Kind im Mann.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 30085 
07.02.2019 bis 27.03.2019
mit Voranmeldung
Photo Trouvée Die Wahrheit über das flache Objekt in der FotografieStillleben-Fotografien von Anne-France Abillon (F), Elaine Duigenan (UK), Meggan Gould (USA), Lorena Guillen-Vaschetti (ARG), Vadim Gushchin (RUS), Juergen Koenigs (DE), Kent Rogowski (USA), Sarah Strassmann (DE). Heutzutage sind wir von Milliarden von künstlichen Objekten umgeben. Nahrungsmittel, gentechnisch veränderte Pflanzen, Industrieprodukte, monumentale Maschinen und alle Abfälle sind überall in der Welt vorhanden und kreisen in Wolken um unseren Planeten. Die Künstler in dieser Ausstellung arbeiten auf der Grundlage dieses Wissens zwischen dem fotografierten Objekt, das durch den Sucher wie durch das Renaissance-Fenster betrachtet wird, bis hin zum „objet trouvé“, wo das Foto selbst zum „photo trouvée“ wird. Es bleibt nur noch die Frage, was das Objekt an der Wand noch bedeutet.
Studio / Atelier Thomas Kellner, Siegen, Friedrichstr. 42 0271-2383343
Veranstalter: Thomas Kellner
Veranstaltungs-ID: 31242 
16.01.2019 bis 29.03.2019
Mo, Di, Do: 7.30 - 16.30 Uhr | Mi, Fr: 7.30 - 12.30 Uhr
Fotoausstellung "Starke Typen rocken den Park"Zu sehen sind Fotos, die die Aktivitäten im Dirtbikepark Hilchenbach von Juni bis Oktober 2018 dokumentieren. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen nicht die Fotografen selbst, sondern der Augenblick und der Moment, der mit einem Erlebnis oder einer Situation verknüpft ist. Viele Bilder stammen von der „Nacht der Jugendkultur“ und zeigen das Parkfeeling und die Gemeinschaft, die die Jugendlichen dort erleben. Die Fotos wurden von den Jugendlichen aus dem gleichnamigen Projekt mit Sascha Rötz selbst ausgesucht, dabei hatte man die Wahl die 80 besten Bilder aus über 450 Fotos auszusuchen. Zu sehen sind auch „Kunstwerke“ aus dem Workshop "Lightpainting - Malen mit Licht", die im Rahmen des Kulturrucksack NRW entstanden sind. Die Lichtkunst-Fotografen Heike Jung und Michael Berres haben mit viel "Knowhow" den Jugendlichen diese Fotokunst in den Abend- und Nachtstunden nahe gebracht.
Rathausfoyer Hilchenbach, Markt 13 02733/288-124
Veranstalter: Kinder- und Jugendbüro Stadt Hilchenbach & PUSH e.V.
Veranstaltungs-ID: 30986 
07.02.2019 bis 01.03.2019
Mo-Do: 8-16 Uhr, Fr: 8-12 Uhr
Kunst auf der Treppe "ONPOS - Lautmalerei" - Gymnasium WilnsdorfDie Ausstellung „ONPOS“ wurde von der Klasse 8a des Wilnsdorfer Gymnasiums gestaltet. Unter Anleitung von Kunstlehrerin Kerstin Wildraut haben sich die Schülerinnen und Schüler der Lautmalerei gewidmet, Fachbegriff „Onomatopoesie“, Kenner sprechen kurz von „Onpo“. Onpos haben ihren Ursprung in Comicstrips, wo sie meist mit Bewegung verbundene Geräusche darstellen. Von großer Wichtigkeit ist die Farbe, fast immer grellbunt und flächig aufgetragen, oft mit Kontur. Onpos sind bereits in die Hochkunst eingeführt worden: durch den Amerikanischen Künstler Roy Lichtenstein, der Motive auf große Formate übertrug. Auch unser täglicher Sprachgebrauch ist von der Comicsprache nicht verschont geblieben: Ächz! Stöhn! Seufz!
Rathaus Wilnsdorf, Marktplatz 1 02739 802-133
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 31119 
13.01.2019 bis 23.02.2019
Mo-Fr: 10-19 Uhr, Sa: 10-16 Uhr
martpers: downstreamIm Rauschen der heutigen unendlichen Bildflut ist nahezu alles abgebildet. Jede Landschaft, jeder Ort großartig fotografiert. Ausufernde Perspektiven innerhalb extremer Blickfelderweiterungen. In der realen Situation mit einem Blick nicht zu erfassen. Martin Schäpers, alias martpers, sucht einen anderen Weg zu gehen. Er sucht extreme Ausschnitte, und zweidimensionale Ansichten. Sein Fokus liegt auf eher kleinen (Natur)räumen. Er lässt Umgebungen weg, begrenzt rigoros. Es geht ihm um eine stimmungsvolle farbige Oberfläche. Wie beim Malen entsteht eine Schicht aus Farbe auf der Leinwand. Alle Punkte werden entfernt und nahe Objekte versammeln sich dort in einem Nebeneinander. In einigen Bildregionen kann man nur noch Farbflächen, oder abstrakte Muster erkennen. Martin Schäpers wurde 1964 in Bochum geboren und ist von Hause aus Architekt, daneben ist er Dozent für Architekturfotografie an der Universität Siegen.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie
Veranstaltungs-ID: 30838 
31.01.2019 bis 22.02.2019
Mo. -Fr. 8.30 - 12 Uhr | Di. 14 - 16 Uhr | Do. 14 - 18 Uhr
Tuschekreis13- „Mal anders...“Der "Tuschekreis13", eine Gruppe von fünf Künstlerinnen, die 2013 eine gemeinsame Ausstellung der "Asiatischen Tuschemalerei" präsentierten, zeigt diesmal anders, Landschaft und Stillleben in Aquarell-, Pastel-, Acrylmalerei. Die beteiligte Künstlerinnen sind Helga Siebdrat, Edith Sprenger, Alicja Merwicka, Heidrun Hagelauer und Stella Kown-Mockenhaupt.
KrönchenCenter, Foyer/Flur, Siegen, Markt 25 -
Veranstalter: Tuschekreis13
Veranstaltungs-ID: 30818 
05.02.2019 bis 16.04.2019
zu den Öffnungszeiten der Klinik
Farbenspiel - einfach abstraktDie Lebenskünstler zeigen eine Ausstellung mit Werken zum Thema: Farbenspiel - einfach abstrakt. Die Gruppe wurde in 2003 von der Fotografin Friedel an Haak aus Obersdorf–Rödgen ins Leben gerufen. Sie besteht aus Menschen, die in ihrer Freizeit ihre Kreativität und Ausdrucksweise künstlerisch darstellen. Sie prägen mit ihren Bildern seit vielen Jahren ihre unbewussten, manchmal auch bewussten Gedanken, Vorstellungen und Meinungen. Aus der Eigenart eines jeden Künstlers entstehen eindrucksvolle Kunstwerke; eine Mischung von besonderen Kunstkompositionen. Die Abstraktion ist ein Versuch, sich der nicht sichtbaren Wirklichkeit der Dinge zu nähern und sie im Bild mit Hilfe von Farbe, Fläche und Linie auszudrücken. Vertieft man die Oberfläche mit reliefartigen Strukturen, so bezieht man Licht und Schatten mit ein, eine Tiefenwirkung entsteht. Die Inspiration zu ihren Werken erhalten die Künstler oft in der Natur. Aber oft werden auch Emotionen aus dem Bauch heraus dargestellt. Gefühle wie Wut, Erregung, Zufriedenheit und Glück können durch die Wahl der Farben ausgedrückt werden.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie / Lebenskünstler
Veranstaltungs-ID: 30881 
01.09.2018 bis 28.02.2019
zu den Öffnungszeiten des Gemeindehauses
"Karika-Tiere" Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Jochen FendDer ehemalige Weidenauer niedergelassene HNO-Arzt Dr. Jochen Fend hat 2011 nach der Beendigung seiner Praxistätigkeit einen Mini-Verlag gegründet, den Kunstschaf Verlag Siegen, für den Vertrieb seiner selbstgezeichneten und getexteten Büchern. In diesen 100-Seiten-Büchlein werden mit feiner Feder und ebenso feinem Humor, mit Freude am Detail und Vorliebe für Tier-Karikaturen pseudo-wissenschaftliche und pseudo-philosophische Betrachtungen angestellt und skurrile Geschichten aus dem Reich der vermenschlichten Tiere erzählt.
Ev. Gemeindehaus Dautenbach, Holunderweg 11, Siegen-Weidenau 0271-72761
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Weidenau
Veranstaltungs-ID: 29063 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Februar 2019>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de