Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 25.11.2018:
 Musik
Sonntag | 25.11.2018 | 15.00 Uhr
Pianomusik im Klinik-Café mit Christian Schmidt.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 29985 
Sonntag | 25.11.2018 | 18.00 Uhr
Zelenka - Händel - Vasks
Seit nunmehr 20 Jahren widmet sich die capella cantabilis unter der Leitung von Ute Debus der anspruchsvollen Vokalmusik unterschiedlichster Epochen und Stilrichtungen. Oftmals sind es klangvolle A-cappella-Werke, die die ambitionierten Sängerinnen und Sänger zu Gehör bringen, doch ist das Ensemble durchaus auch mit Orgel- oder Orchesterbegleitung zu hören. Für das Jubiläumskonzert ist Ute Debus eine gleich dreifach passende und angemessene Werkauswahl gelungen. Thematisch sind alle Kompositionen dem Ewigkeitssonntag angemessen. Angemessen festlich zum Jubiläum sind sie durch die Orchesterbegleitung und nicht zuletzt spiegeln sie angemessen das Repertoire und den Anspruch des Chores wider: Das harmonisch eigenwillige, keineswegs dem gängigen Komponierstil seiner Zeit entsprechende Miserere Zelenkas, das klangprächtige, formvollendete, aber relativ unbekannte Funeral-Anthem Händels und das eindringliche Dona nobis pacem des lettischen Zeitgenossen Vasks zeigen eindrucksvoll die Vielfalt und das Können der capella cantabilis.
Nikolaikirche Siegen, Krämergasse 2 02733-51156  [Karten]
Veranstalter: Kantorei Siegen
Veranstaltungs-ID: 30120 bsw
 Film
Sonntag | 25.11.2018 | 13.30 Uhr
KinderKino Coco - Lebendiger als das Leben Der zwölfjährige Miguel Rivera hat sich selbst das Gitarre spielen beigebracht und eifert seinem Idol Ernesto de la Cruz nach. Doch bei ihm zu Hause ist Musik strengstens verboten, seit sein Urgroßvater für seinen Traumberuf die Familie im Stich gelassen hatte! Während der Feierlichkeiten zum "Día de los Muertos" gerät Miguel ins Land der Toten - um zurückzukehren, muss er seinen verstorbenen Verwandten versprechen, nicht länger Musiker werden zu wollen! "Die Geschichte ist gespickt mit überraschenden Wendungen und ist ebenso lustig und unterhaltsam wie auch spannend. Ein herrlich lebensbejahender Film für die ganze Familie!" (FBW) Ausgezeichnet mit dem Oscar 2018 als "Bester Animationsfilm"!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 30354 
Sonntag | 25.11.2018 | 15.30 Uhr
Smallfoot - Ein eisigartiges Abenteuer Der junge Yeti Migo hat immer das geglaubt, was ihm in seinem Dorf erzählt wurde. Bis er etwas entdeckt, was es angeblich nicht gibt: einen Menschen! Die Neuigkeit von dem "Smallfoot" löst in der Gemeinschaft der Yetis enorme Unruhe darüber aus, was es sonst noch in der Welt geben könnte. Mutig macht sich Migo auf die Suche nach dem Menschen namens Percy, der bisher die Existenz von Yetis anzweifelte. "Ein bezauberndes Animationsabenteuer, das dank einer bis ins kleinste Detail fantasievoll entworfenen Yeti-Welt für großartige und begeisternde Kino-Unterhaltung für die ganze Familie sorgt." (Filmbewertungsstelle Wiesbaden)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 30352 
Sonntag | 25.11.2018 | 17.30 Uhr
Der Vorname Es hätte so ein schönes Abendessen werden können, zu dem der Literaturwissenschaftler Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) eingeladen haben. Doch als ihr Bruder Thomas (Florian David Fritz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnanyi) das Essen im Hals stecken. „Eine hitzige Sittenkomödie mit geschliffenen Dialogen und boshafter Polemik, zwischen hochtönender Moral und kleingeistiger Gehässigkeit. Schöner wurde in deutschen Komödien selten gestritten!“ (epd Film)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 30348 
Sonntag | 25.11.2018 | 20.00 Uhr
Abgeschnitten 132 Min. Der Berliner Gerichtsmediziner Paul Herzfeld (Moritz Bleibtreu) findet im Kopf einer Leiche eine Botschaft, die ihm den Boden unter den Füßen wegzieht: Auf dem Zettel steht die Handynummer seiner Tochter Hannah. Als er diese anruft, werden seine schlimmsten Befürchtungen wahr: Hannah wurde entführt - und der Kidnapper plant offenbar eine perfide Schnitzeljagd, wobei die nächste Leiche auf Helgoland versteckt ist. In Deutschland herrscht jedoch ein totales Schneechaos, weshalb es unmöglich ist, vom Festland auf die Insel zu gelangen. Deshalb ist Paul auf die Hilfe der Comic-Zeichnerin Linda (Jasna Fritzi Bauer) angewiesen, die für ihn, mit der Unterstützung des Hausmeisters Ender (Fahri Yardim), die nötige Obduktion durchführen soll. Nach dem Bestseller von Sebastian Fitzek & Michael Tsokos inszenierte Regisseur Christian Alvart („Antikörper“) einen spannenden Thriller: „Der Film wirkt groß, ist düster und konsequent knackig inszeniert. Es ist ein abgedroschenes Klischee, aber was soll’s: ‚Abgeschnitten‘ braucht sich - zumindest was die Produktionswerte angeht - vor der Hollywood-Konkurrenz nicht zu verstecken. Ein Fest für Fitzek-Fans!“ (Filmstarts)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 30355 
Sonntag | 25.11.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen 25 km/h | Aufbruch zum Mond | Bohemian Rhapsody | Elliott, das kleinste Rentier | Grinch (2018) | Grinch (2018) 3D | Halloween (2018) | Johnny English 3 | Müslüm (türk. OmU) | Night School | Nur ein kleiner Gefallen | Nussknacker und die vier Reiche | Nussknacker und die vier Reiche 3D | Operation: Overlord | CineSneak | Phantastische Tierwesen 2 | Phantastische Tierwesen 2 (3D) | Phantastische Tierwesen 2 (OV) | Seven Deadly Sins: Prisoners Of The Sky | Seven Deadly Sins: Prisoners Of The Sky (OmU) | Smallfoot | So viel Zeit | Unglaublichen 2 | Verschwörung | Vorname (2018) | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0451/7030-200
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 30339 
 Literatur
Sonntag | 25.11.2018 | 17 Uhr
57. Siegener Poetry Slam
Poetry Slam ist ein Live-Literaturformat im weiten Feld zwischen Lyrik, Comedy, Kabarett und Prosa - wortgewaltig, divers und interaktiv: mitreißende Bühnenliteratur, fesselnde Performance, bewegende Texte, mal witzig, mal ernst, mal kritisch. Einst ein Geheimtipp, hat sich dieses Format zu einer der angesagtesten Literatur-Performances entwickelt - und nicht nur das: Seit 2016 sind die modernen Dichterwettstreite ganz offiziell als immaterielles UNESCO Kulturerbe anerkannt. Dabei sind die Regeln des Poetry Slam denkbar einfach: Künstler und Künstlerinnen tragen ihre selbstgeschriebenen Texte innerhalb eines festgelegten Zeitlimits von fünf Minuten vor und der Vortrag wird vom Publikum auf einer Skala von 1 bis 10 bewertet (bei Gleichstand entscheidet das Applausometer). Durch den Abend auf der Schauplatzbühne im Lÿz führt Tristan Kunkel.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Dee2
Veranstaltungs-ID: 29296 bsw
 Kinder
Sonntag | 25.11.2018 | 15.00 Uhr
Der kleine Prinz
nach Antoine de Saint-Exupéry. Gekürzte Fassung für Kinder ab 6 Jahre. Ein in der Wüste verunglückter Pilot trifft auf einen kleinen Prinzen, der ihm von seinem winzigen Heimatplaneten erzählt und von seiner geliebten Rose, die dort lebt. Weil sie aber zu anspruchsvoll wurde, musste er fliehen. Auf seiner Reise, die ihn auf viele ferne Planeten führte, begegnete er den unterschiedlichsten Leuten. Da waren beispielsweise der Geschäftsmann, der Sterne im Internet verkaufte, die Königin, die trotz ihrer universellen Herrschaft nicht mächtig war, und der Laternenanzünder, dessen Welt sich zu schnell drehte. Auf der Erde traf er schließlich auf den Fuchs, der ihn in ein großes Geheimnis einweihte: „1. Nur mit dem Herzen sieht man gut. 2. Das Eigentliche ist für das Auge unsichtbar“. Da erkannte der kleine Prinz die Einzigartigkeit seiner Rose und wollte so schnell wie möglich zurück auf seinen Heimatplaneten. All das erzählt er dem Piloten, kurz vor seiner Verabredung mit der Schlange, die – wie sie von sich selbst behauptet – für alles eine Lösung hat. Kann sie dem kleinen Prinzen helfen und ihn wieder mit seiner Rose vereinen?
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271 / 770277-20  [Karten]
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 29207 bsw
Sonntag | 25.11.2018 | 16.00 Uhr
AUSVERKAUFT!! Die kleine Raupe Figurentheater für Kinder, gespielt vom Theaterhaus Alpenrod.
Schreinerei Quandel Freudenberg, Krottorfer Str. 45 02734-3836
Veranstalter: KulturFlecken Silberstern
Veranstaltungs-ID: 29397 
 Verschiedenes
Sonntag | 25.11.2018 | 16.00 Uhr
Die Mitte der Welt: Heimat Ein Gefühl, ein Zustand und ein Filmepos von Edgar Reitz Ganz gleich, ob wir unser Dorf Schabbach oder Vormwald nennen - wir erkennen unsere Heimat oft nicht wieder, wenn uns das Fernweh gepackt hat und wir erst nach Jahren aus der Welt zurückkehren. Der Filmemacher Edgar Reitz hat sich ein halbes Leben lang mit der Sehnsucht der Weggeher und den Nöten der Daheimgebliebenen beschäftigt. Er hat gefunden, dass wir die Heimat in unserem Herzen mit uns tragen, egal wie fern wir fliehen. Im dreiteiligen HEIMAT-Epos zeigt Reitz, dass sich an einem Dorf das Schicksal der gesamten Nation widerzuspiegeln vermag. Crauss erzählt die Geschichten von Maria Simon - die stets genauso alt wie das Jahrhundert war - und ihres Sohnes, dessen erste Liebe aus dem Dorf verjagt wird und der seiner Heimat den Rücken kehrt mit einem Schwur, nie wiederzukommen. Dem ca. einstündigen Vortrag folgt die Vorführung der ersten HEIMAT-Episode: "Fernweh" spielt 1919 bis 1928 und dauert zwei Stunden.
Forsthaus Hohenroth Netphen, An der Eisenstr. / L722 0271/2382769
Veranstalter: Crauss
Veranstaltungs-ID: 27354 
Sonntag | 25.11.2018 | 16.30 Uhr
Das Ötztal und die Siegerlandhütte Dia-Panorama-Show von und mit Dieter Freigang
Das 50 km lange Ötztal ist seit jeher Bergheimat aller Siegerländer Alpenfreunde bietet es doch neben vielen Hütten- und Gipfelzielen ein Fleckchen Siegerland hoch droben in 2710 m Höhe: die Siegerlandhütte. Ein wahres Mekka für heimische Bergfans seit über 85 Jahren, zieht doch „unsere Hütte“ jährlich Hundertschaften von Siegerländern hinauf. Einmal im Leben muss man als (echter) Siegerländer hier oben gewesen sein! Gleich am Taleingang bieten das sonnige Ötz und das idyllische Umhausen beliebte Ausflüge zu herrlich gelegenen Hütten und mit dem Schrankogel, 3496 m, Österreichs höchsten Wandergipfel. In Sölden startet man zunächst mit einer Linientaxi-Zufahrt zum Wirtshaus Fiegl, um dann 3-stündig zur Siegerlandhütte hinaufzuwandern. Auch der landschaftlich überaus schöne Anstieg von Südtiroler Seite zur Siegerlandhütte wird „verraten“. Wir steigen auf die Hüttenberge Scheiblehnkogel und Sonklarspitze, um einmal die dünne Luft auf einem Dreitausender zu atmen und gehen auf einem Höhenweg hinüber zur Hildesheimer Hütte samt Zuckerhütl und weiter zum Adlerhorst der Hochstubaihütte. Obergurgl als Gletscherdorf lockt hinauf zu Hochwilde- und Ramolhaus, beidseits des Gurgler Ferners. Das Bergsteigerdorf Vent schließlich hat die höchsten und begehrtesten Bergziele des Ötztales und von ganz Tirol im Angebot: Similaun und Wildspitze, 3770 m. Ein Info-Blatt und einige Broschüren enthalten alle Informationen zwischen Berg und Tal.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 28597 bsw
Sonntag | 25.11.2018 | 17.00 Uhr
Carsten Peter Erde Extrem: Expeditionen in Vulkane, Tornados und Höhlen
Immer wieder überrascht Carsten Peter mit seinen Fotografien aus völlig neuen Perspektiven. Mit exzellenten Expeditionserfahrungen und ungewöhnlichen sportlichen Fähigkeiten wagt er sich direkt an die gefährlichsten Vulkane, ging in den USA mit seiner Kamera auf Tornadojagd und leuchtet die gewaltigsten Höhlengänge der Erde aus. Eine besondere Herausforderung war, in der neu entdeckten, gigantischen Höhle von Hang Song Doong (Vietnam) zu fotografieren. Es entstanden nicht nur Bilder, sondern Meisterwerke! Lassen Sie sich inspirieren von den unglaublichen Dimensionen und Gewalten der Natur sowie von haarsträubenden Expeditionen.
Stadthalle Kreuztal, Zum Erbstollen 7 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 27960 bsw
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 25.11.2018 | 13 - 17 Uhr
Bilderschau der Künstlerin Heidrun Fincks
Fincks leitet die im Feuerwehrhaus ansässige Kunstschule für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Infolgedessen finden sich viele Gemälde der in Eschenbach lebenden Künstlerin im gesamten Haus wieder. Nun kann man sich ein großes Repertoire an Bildern vor Ort anschauen. Dazu holt die Künstlerin fast alle im Moment in ihrem Besitz befindlichen Gemälde aus Dauerausstellungen, um sie an diesem Tag einem interessierten Publikum zu zeigen. Da dies in einer vorweihnachtlichen Zeit stattfindet, gibt es an diesem Nachmittag auch Drucke von Gemälden, Postkarten, Kalender und vieles mehr. Für das leibliche Wohl wird in Form von Kaffee und Waffeln gesorgt.
Altes Feuerwehrhaus, Netphen, St. Petersplatz -
Veranstalter: Heidrun Fincks
Veranstaltungs-ID: 30323 
Sonntag | 25.11.2018 | 14.00 Uhr
Kunstwechsel 2018 Ausstellung und Performance
Ausstellung bis 19 Uhr, Performance um 15 Uhr: "Unvollendete Poesie" von Elza Javakhishvili (Berlin) Kunstwechsel steht für ein Kunstprojekt, das seit 1998 einmal im Jahr in Siegen an wechselnden Orten stattfindet: ein Kunstmarkt mit Kunst, Musik, Film, Literatur und mehr. Ein Wochenende lang zeigt der Kunstwechsel eine Mischung aus Kunst und Kultur an ungewöhnlichem Ort. Hinter Kunstwechsel steckt die Idee, neue Präsentationsformen für unkonventionelle, (noch) nicht etablierte, abwechslungsreiche Kunst zu finden und die Möglichkeit zur Begegnung und zum direkten Austausch zwischen Künstlern und Besuchern zu schaffen. An dem Projekt beteiligen sich im Durchschnitt 35 Künstler mit Malerei, Fotografie, Grafik, Bildhauerei, Film, Internet- und Videokunst, Lichtinstallationen und Performance. Vervollständigt wird das Kunstwochenende mit einem vielseitigen wechselndem Rahmenprogramm: Film, Live-Musik, einer Kunstversteigerung, Aktionen für Kinder, Live-Poesie, Modenschau und ein Café zum Ausspannen.
Barmenia-Haus Siegen, Hindenburgstraße 2 0271/37725
Veranstalter: gruppe 3/55
Veranstaltungs-ID: 30245 
Sonntag | 25.11.2018 | 15.00 Uhr
Finissage mit Führung zur Ausstellung "Martin Schulz" 4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 30325 
Sonntag | 25.11.2018 | 16.00 Uhr
Öffentliche Führung zu „Sigmar Polke und die 1970er Jahre“ Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29926 
 Ausstellungen
15.11.2018 bis 10.01.2019
11 - 19 Uhr
Grafik & Malerei vom Bildhauer und Grafiker GautamGautam ist in der Region längst kein Unbekannter mehr. Mit der Wittgensteiner Kunstgesellschaft stellte er 2017 in der Celenus-Klinik drei seiner Werke aus. Nun bestreitet er mit rund 45 Bildern, die in der ersten Etage der Klinik ausgestellt werden und einer Plastik ( „Walzer“, eine Hommage à Pina Bausch) im Foyer der Klinik eine Einzelausstellung Gautam wurde 1949 in Dortmund geboren und lernte verschiedene Berufe bevor er seiner „Mission“ aus der Kindheit folgte und Kunst studierte. Inzwischen ist der nun 69-Jährige als renommierter Künstler international unterwegs und einige seiner Werke sind u.a. in Lavrik (Norwegen) oder auf Korsika zu sehen. Die Ausstellung wird durch Frau Susanne Halhuber, Klinikdirektorin, eröffnet.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 30230 
12.10.2018 bis 25.11.2018
14 - 17 Uhr
"Mit leichter Hand" Aquarelle von Martin SchulzNein, bei dem Künstler, dessen Werke jetzt im Freudenberger 4Fachwerk-Museum zu sehen sind, handelt es sich nicht um den früheren EU-Parlamentspräsidenten aus Würselen. Der Name ist identisch, aber es geht um den 1894 in Wittstock/Brandenburg geborenen Maler Martin Schulz. Was wie „mit leichter Hand“ gestaltet aussieht, erweist sich indes als das Ergebnis langjähriger Profession wie einer intensiven akademischen Ausbildung: 1916 begann Martin Schulz an der Akademie der Bildenden Künste in München das Studium der Kunsterziehung. Der dortige Lehrer und Landschaftsmaler Hermann Groeber prägte ihn offensichtlich mit seinem naturalistischen Stil und der lichtvollen Gestaltung. Als sich das Leben in Ostpreußen sich immer schwieriger gestaltete, zog Schulz mit seiner jungen Frau und seinem Sohn westwärts und fand im Siegerland eine Anstellung als Kunstlehrer an der damaligen Oberrealschule für Jungen. Martin Schulz lernte die Siegerländer Landschaft lieben. Er erwanderte sie, den Aquarellkoffer in der Hand, um jederzeit die wechselnden Motive, An- und Aussichten darstellerisch festhalten zu können.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 29897 
21.11.2018 bis 25.11.2018
14 - 18 Uhr
Fotoausstellung des Faches Kunst BHF 27Brauhaus Siegen, Zum Wildgehege 25 0271/7403956
Veranstalter: Universität Siegen, Fakultät II - Kunst
Veranstaltungs-ID: 30312 
01.10.2018 bis 31.12.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29099 
04.11.2018 bis 10.03.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Sigmar Polke und die 1970er Jahre Netzwerke, Experimente, IdentitätenVor einiger Zeit hat die Sammlung Lambrecht-Schadeberg eine Fotogruppe des Rubenspreisträgers Sigmar Polke (1941-2010) erworben. Die 85 Fotos aus dem Zeitraum 1973-78 stammen aus dem Besitz von Katharina Steffen, einer ehemaligen Partnerin des Künstlers. Sie hatte die Bilder von ihm während ihrer Beziehung erhalten und taucht oftmals auch selbst als Protagonistin auf. Die Fotos geben Anlass für einen kaleidoskopischen Blick auf Polkes künstlerische Produktion sowie sein Netzwerk in jener Zeit. Die Orte des Geschehens: 1. Der Gaspelshof in Willich bei Düsseldorf, einer Künstlerkommune und zugleich Satellit der Düsseldorfer Szene, 2. Zürich, Wohnort Katharina Steffens mit lebendiger Untergrundszene, 3. Bern: Standort der wichtigen Galerie Toni Gerber und des später legendären Kurators Harald Szeemann. Beispielhaft zeigt sich an diesen Orten, wie weit verzweigte Verbindungen zwischen Künstlern aufgebaut und versponnen wurden. Ähnlich wie in der westdeutschen Szene gab es eine starke Aufbruchsstimmung in der Schweiz, allen voran die Aktivitäten der feministischen Künstlerinnen in der Frauenrakete in Zürich. Während in Düsseldorf eine stärkere Künstlerszene bestand, war die Züricher Szene eine heterogene Mischung aus Kulturschaffenden, Freigeistern, Studenten, Rockern etc.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29875 
15.11.2018 bis 16.12.2018
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler NEU3Marc Bebenschneider · Arno Dirlewanger · Günter Hähner · Aylin Kindermann · Kai-Uwe Körner · Stella Kown-Mockenhaupt · Michael G. Müller · Petra Oberhäuser · Bruno Obermann · Ingo Schultze-Schnabl · Michael Schumann · Helga Seekamp · Susanne Skalski · Olaf neopan Schwanke
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler
Veranstaltungs-ID: 30173 
27.09.2018 bis 06.01.2019
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Vom Brief zum digitalen Netz - Aus dem Siegerland in die Welt „Telekommunikation seit dem 19. Jahrhundert als Kooperation von Medien“Den BesucherInnen soll Gelegenheit gegeben werden, selbst aktiv unter verschiedenen historischen Bedingungen kommunizieren zu können. Hierzu stellt die Sammlung Schmidt in Konstanz Originalgeräte zur Verfügung, die von der Frühzeit des Telefons im späten 19. Jahrhundert bis in die 1990er Jahre reichen. Es werden benutzbare originale Telekommunikationsverbindungen aus unterschiedlichen Zeiten hergestellt, die den Wandel der Telekommunikation während der letzten über 100 Jahre direkt erfahrbar machen. Für die Ausstellung verantwortlich sind PD Dr. Christian Henrich-Franke und Dr. Cornelius Neutsch. Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderforschungsbereiches „Medien der Kooperation“ unter Leitung von Prof. Dr. Erhard Schüttpelz.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 29571 
27.09.2018 bis 06.01.2019
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Vom Brief zum digitalen Netz - Aus dem Siegerland in die Welt "Das bis du!" Frühe Kindheit digitalDie Ausstellung widmet sich dem Smartphonegebrauch und familiärer Interaktion. Sie wird geleitet von Dr. Bina Elisabeth Mohn und Prof. Dr. Jutta Wiesemann. Kern ist eine Video-Installation, in der (Medien-)Interaktionen von Kleinkindern in unterschiedlichsten familiären Zusammenhängen beobachtbar gemacht werden. Basis hierfür sind kamera-ethnographische Untersuchungen, die beide Forscherinnen derzeit durchführen. Die BesucherInnen erfahren somit nicht nur, wie moderne Medien das Leben von Kleinkindern und deren familiäres Umfeld verändern, sondern erhalten darüber hinaus Einblicke in methodische Vorgehensweisen medienethnographischer Projekte.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 29562 
23.11.2018 bis 25.11.2018
Fr. bis So., 14 bis 19 Uhr
Kunstwechsel 2018 AusstellungEs stellen aus: Tim Borgmann, Leonie Brehorst, Crauss, Marianne Demmer, Mirjam Elburn, Edwin Emmens, Carola Ewert, Andrea Freiberg, Simone Fröhler, Petra Gerlach, Kai Gieseler, Thomas Greiner, Eva Hammoudo, Matthias Henrichs, Ellen Huijsmans Thoets, Magdalena Ising, Aylin Kindermann, Carolin Koch, Nina Koch, Silke Krah, Gerlinde Liebing, Antonia Lippert, Sarah Manderbach, Nikolai Marcinowski, martpers, Jule Sammartino, Helga Schneider, Michael Schumann, Chantall Seiffert, Susanne Skalski, Mrika Sylejmani-Tahiraj, Judith Turba, Michael Wagener und Oliver Weingarten. Kunstwechsel steht für ein Kunstprojekt, das seit 1998 einmal im Jahr in Siegen an wechselnden Orten stattfindet: ein Kunstmarkt mit Kunst, Musik, Film, Literatur und mehr. Ein Wochenende lang zeigt der Kunstwechsel eine Mischung aus Kunst und Kultur an ungewöhnlichem Ort. Hinter Kunstwechsel steckt die Idee, neue Präsentationsformen für unkonventionelle, (noch) nicht etablierte, abwechslungsreiche Kunst zu finden und die Möglichkeit zur Begegnung und zum direkten Austausch zwischen Künstlern und Besuchern zu schaffen. An dem Projekt beteiligen sich im Durchschnitt 35 Künstler mit Malerei, Fotografie, Grafik, Bildhauerei, Film, Internet- und Videokunst, Lichtinstallationen und Performance. Vervollständigt wird das Kunstwochenende mit einem vielseitigen wechselndem Rahmenprogramm: Film, Live-Musik, einer Kunstversteigerung, Aktionen für Kinder, Live-Poesie, Modenschau und ein Café zum Ausspannen.
Barmenia-Haus Siegen, Hindenburgstraße 2 0271/37725
Veranstalter: gruppe 3/55
Veranstaltungs-ID: 30244 
04.11.2018 bis 20.01.2019
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Sonderausstellung Teddy, Püppi & CoFür die neue Sonderausstellung „Teddy, Püppi & Co.“ hat Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck Exponate zusammengestellt, die bis zu 6.000 Jahre alt sind und belegen, dass Spielen und Spielzeug schon immer und überall zum Menschsein dazugehörten. Mit dieser Ausstellung führt das Museum Wilnsdorf die Tradition weiter, in regelmäßigen Abständen Schätze und Schätzchen aus seinen Sammlungen zu Volkskunde, Kultur- und Menschheitsgeschichte dem Licht der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Ausstellung lässt Spielwaren aus der jüngeren Vergangenheit aus ihrer Versunkenheit auftauchen: den Stubenwagen aus den 50ern, den Eisenreifen aus den 20ern, die viel geliebte und wenig bespielte Porzellanpuppe, den in Grund und Boden geliebten Teddybär, „technisches“ Spielzeug aus 200 Jahren, Baukästen, Brettspiele, Lernspiele und nicht zu vergessen, das Spielzeug für das Kind im Mann.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 30085 
13.10.2018 bis 25.11.2018
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
„Mit leichter Hand“ Martin Schulz ein Meister des AquarellsZur Erinnerung an einen bedeutenden Siegerländer Maler.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 29931 
25.10.2018 bis 05.01.2019
Mo. - Fr. 7 - 18 Uhr | Sa. 8 - 13 Uhr
szenenwechsel XLII Angelika March-Rintelen, „TREIBHAUS“Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 29998 
01.09.2018 bis 28.02.2019
zu den Öffnungszeiten des Gemeindehauses
"Karika-Tiere" Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Jochen FendDer ehemalige Weidenauer niedergelassene HNO-Arzt Dr. Jochen Fend hat 2011 nach der Beendigung seiner Praxistätigkeit einen Mini-Verlag gegründet, den Kunstschaf Verlag Siegen, für den Vertrieb seiner selbstgezeichneten und getexteten Büchern. In diesen 100-Seiten-Büchlein werden mit feiner Feder und ebenso feinem Humor, mit Freude am Detail und Vorliebe für Tier-Karikaturen pseudo-wissenschaftliche und pseudo-philosophische Betrachtungen angestellt und skurrile Geschichten aus dem Reich der vermenschlichten Tiere erzählt.
Ev. Gemeindehaus Dautenbach, Holunderweg 11, Siegen-Weidenau 0271-72761
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Weidenau
Veranstaltungs-ID: 29063 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<November 2018>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de