Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Freitag, 23.11.2018:
 Musik
Freitag | 23.11.2018 | 19.00 Uhr
Jubiläumskonzert 20 Jahre Gospel-Generation mit Helmut Jost
Kräftig, kernig, erdig, hinreißend-mitreißend, fetzig und doch mit viel Gefühl. Klare, einfache Worte, soulige Melodien und fetzige Rhythmen sind die Bestandteile der zeitgenössischen Gospel-Musik von Gospel-Generation. Was als Workshop 1998 begann, hat heute einen ganz eigenen Stil und musikalischen Charakter, der den Chor unter der Leitung des Berufsmusikers Helmut Jost ausmacht. Das umfangreiche Repertoire umfasst Lieder, die überwiegend aus der Feder von Helmut Jost, Ruthild Wilson und Tobias Dangendorf stammen.
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 02734/436173
Veranstalter: Gospel Generation
Veranstaltungs-ID: 29886 
Freitag | 23.11.2018 | 20.00 Uhr
Tom Gaebel - Licence to Swing
mit dem wdr Funkhausorchester. Tom Gaebel und das wdr Funkhausorchester eröffnen Apollo Vokal, die Reihe der stimmakrobatischen Hochkaräter. Mit ihrer Licence to Swing versprechen sie ein Feuerwerk des großen Entertainments – etwa mit Evergreens aus dem unerschöpflichen Repertoire Frank Sinatras oder Klassikern der „James Bond“-Filme. Das wdr Funkhausorchester ist eines der am meisten gehörten Orchester der Welt. Ihre vielfarbigen und immer authentischen Interpretationen decken ein breites Spektrum unserer Hörerwartungen ab: Ob Musical, Spieloper und Operette, Filmmusik, Raritäten und Nischen klassischer Musik oder sinfonischer Jazz – das Repertoire dieses Kult-Orchesters ist riesig! Tom Gaebel, der Vokal-Star des Abends, wird von seinen zahlreichen Fans liebevoll als Dr Swing tituliert. Mit unverkennbarem stilistischem Geschmack und aufregendem Timbre verbindet er knackige Big-Band-Sounds mit der hinreißenden Leichtigkeit des Easy Listening.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271 / 770277-20  [Karten]
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 29206 bsw
Freitag | 23.11.2018 | 23.00 Uhr
Am Gleis
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0271/89028940
Veranstalter: Vortex Surfer Musik Club
Veranstaltungs-ID: 30293 
 Theater/Kleinkunst
Freitag | 23.11.2018 | 19.00 Uhr
Der Zauberer kommt Dieter Sonnentag führt in die Welt der Magie & Zauberei.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 29984 
Freitag | 23.11.2018 | 20 Uhr
Amy - Love Is A Losing Game von und mit Franziska Knetsch
Eine musikalische Hommage an die Ausnahmesängerin Amy WinehouseSie zählt zu den erstaunlichsten Sängerinnen des letzten Jahrzehnts und katapultierte sich durch eine Überdosis Alkohol in den Club der 27 - jenen  Rockgrößen, die früh starben, aber ein solch fulminantes Werk hinterließen, dass sie unvergesslich wurden: Amy Winehouse ist einer dieser unsterblichen Stars.So hört man an diesem Abend viele der mitreißenden, tiefen und wunderschönen Hits dieser besonderen Frau, wundervoll gesungen von Franziska Knetsch, begleitet von zwei Highclassmusikern, die ihr Handwerk mehr als verstehen. Insbesondere aber wird das Publikum mitgenommen auf eine faszinierende, traurige Reise - Amy Winehouse´ Schicksal. Denn schlussendlich geht es doch immer um die Liebe. Es spielen: Franziska Knetsch, Michael Bandac und Heiko Rupp.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 29294 bsw
Freitag | 23.11.2018 | 20.00 Uhr
Pigor & Eichhorn Pigor singt - Benedikt Eichhorn muss begleiten. Volumen 9
Es ist diese Mischung aus Provokation und Lust am Neuen, aus ungewöhnlicher Virtuosität in Texten und Musik, aus präziser Beobachtung und gnadenloser Kommentierung des Zeitgeistes, der die beiden so unverwechselbar macht. Volumen 9 Pigor und Eichhorn sind ausgezeichnet. Oft und verdient. Wegen dieser speziellen Mischung aus Provokation und Lust am Neuen, aus ungewöhnlicher Virtuosität in Texten und Musik, aus präziser Beobachtung und gnadenloser Kommentierung des Zeitgeistes. Und wegen des SalonHipHop. Den sie erfanden und immer weiter entwickeln. Und der eine ganze Generation neuer Chansonsänger/innen und Musikpoet/innen dazu brachte, diese Lieder nachzusingen, denn cool geswingte Tagespolitik, schmelzend gesungene Alltagsidiotie und brüllend gerappte Nachrichtenthemen sind selten so feinsinnig, brachial und urkomisch zugleich dargereicht worden.
Weiße Villa in Dreslers Park, Kreuztal, Hagener Str. 22 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 26669 bsw
 Film
Freitag | 23.11.2018 | 17.30 Uhr
Das Haus der geheimnisvollen Uhren Der zehnjährige Lewis findet nach dem Tod seiner Eltern bei seinem schrulligen Onkel Jonathan (Jack Black) ein neues Zuhause. Als der Junge entdeckt, dass sein Onkel ein Hexenmeister ist, bedrängt er diesen solange, bis er ihn in die Welt der Magie einweiht. Als Lewis mit seinen neuen magischen Kräften versucht, das Geheimnis einer mysteriösen Uhr zu lösen, erweckt er einen bösen Geist zum Leben! „Ein mit augenzwinkerndem Witz und einer großen Portion Kreativität erzähltes Fantasy-Abenteuer nach der Romanreihe von John Bellairs. Ein herrlich schauriger Kinospaß!“ (Filmbewertungsstelle Wiesbaden) Für Kinder unter 6 Jahren verboten!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 30343 
Freitag | 23.11.2018 | 20.00 Uhr
Der Vorname Es hätte so ein schönes Abendessen werden können, zu dem der Literaturwissenschaftler Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) eingeladen haben. Doch als ihr Bruder Thomas (Florian David Fritz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnanyi) das Essen im Hals stecken. „Eine hitzige Sittenkomödie mit geschliffenen Dialogen und boshafter Polemik, zwischen hochtönender Moral und kleingeistiger Gehässigkeit. Schöner wurde in deutschen Komödien selten gestritten!“ (epd Film)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 30346 
Freitag | 23.11.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen 25 km/h | Aufbruch zum Mond | Bohemian Rhapsody | Elliott, das kleinste Rentier | Grinch (2018) | Grinch (2018) 3D | Halloween (2018) | Johnny English 3 | Müslüm (türk. OmU) | Night School | Nur ein kleiner Gefallen | Nussknacker und die vier Reiche | Nussknacker und die vier Reiche 3D | Operation: Overlord | CineSneak | Phantastische Tierwesen 2 | Phantastische Tierwesen 2 (3D) | Phantastische Tierwesen 2 (OV) | Seven Deadly Sins: Prisoners Of The Sky | Seven Deadly Sins: Prisoners Of The Sky (OmU) | Smallfoot | So viel Zeit | Unglaublichen 2 | Verschwörung | Vorname (2018) | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0451/7030-200
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 30337 
 Literatur
Freitag | 23.11.2018 | 19.00 Uhr
Mord im Jagdschloß Schwarzenau Premiere des neuen Breuer Krimis „Windbruch“
Was Wald und Bäume angeht, da kennt sich die Fürstliche Familie zu Sayn-Wittgenstein-Hohenstein aus. Und welchen Schaden Orkane anrichten, ist unbestritten. Orkan „Friederike“ ist es auch, der Wittgenstein Anfang des Jahres kräftig beutelte, Stromleitungen zerstörte, Häuser abdeckte und Unmengen an Bäumen zu Fall brachte. Aber nicht nur die Waldbesitzer müssen Verluste beklagen, auch Ronja Körner aus Wittgenstein, der in ihrem neuen Eigenheim bei dem Sturm alles um die Ohren geflogen ist, macht sich große Sorgen. Wo ist ihr Mann Leon geblieben, der auf einer Dienstreise spurlos verschwunden ist? Leider ist es ein Forstunternehmer, der eine grausige Entdeckung macht. Der Eintritt zur Lesung beträgt 5 €, es gibt keinen Vorverkauf, nur Abendkasse.
Jagdschloss Schwarzenau Bad Berleburg, Alexander-Mack-Straße 4 02755/725
Veranstalter: Heimatverein Schwarzenau
Veranstaltungs-ID: 30303 
 Verschiedenes
Freitag | 23.11.2018 | 19.00 Uhr
Dr. Gerhard W. Göbel Vortrag „Ein Spaziergang durch die Zeit“ Helga Althaus und Dr. Gerhard W. Göbel präsentieren die von ihnen herausgegebene Ortsgeschichte von Obersdorf. Unter dem Titel ‚Obersdorf – Zur Sozialgeschichte eines Siegerländer Dorfes von 1700 bis 1930 und zur Geschichte seiner Vereine und Institutionen‘ stellen acht Autoren, alle mit einem engen Verhältnis zu Obersdorf, zahlreiche Facetten dörflichen Lebens in den Mittelpunkt der Betrachtung. Den Auftakt dieser Ortsgeschichte bildet ein kurzes Essay zu Obersdorf und Rödgen, gefolgt von einer ausführlichen Arbeit zur demografischen und wirtschaftlichen Entwicklung der Gemeinden Obersdorf, Rinsdorf und Eisern von 1700 bis 1930, eingebettet in die Wirtschaftsgeschichte des Siegerlandes. In weiteren Aufsätzen werden der DRK-Ortsverein, die freiwillige Feuerwehr, Fußball- und Turnverein, Heimatverein, CVJM und Posaunenchor in ihrer geschichtlichen Entwicklung vorgestellt. Beiträge zur Kindergarten-, Schul- und Kirchengeschichte ergänzen das Bild. Abgerundet wird das Ganze durch die Illustration des alltäglichen Lebens unserer Vorfahren und die Vorstellung besonderer Ereignisse im Dorf mit mehr als 300 Bildern, Plänen und Grafiken auf über 300 Seiten.
Evangelisches Gemeindezentrum Obersdorf-Rödgen, Rödgener Straße 109a -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 30035 
Freitag | 23.11.2018 | 19.00 Uhr
Irland - Eine Liebeserklärung Der irisch-stämmige Musiker Patrick Steinbach hat sich durch seine mittlerweile 25 Publikationen zur irischen Musik einen Namen gemacht. Als Spezialist für Irish Folk ist er seit 2001 Stammautor für das Fachmagazin AKUSTIK GITARRE. Mit seinem Standardwerk IRISH REEL BOOK gewann er im Jahr 2005 den Deutschen Musikeditionspreis. Durch viele Reisen auf die Grüne Insel konnte er den Wandel vom alten zum neuen Irland genau verfolgen. Sein spezieller Blick auf Land und Leute und sein ganz eigener Humor laden ein, dieses Land von einer sehr persönliche Seite kennenzulernen. Patrick Steinbachs Reiseroman FAHRTWIND beschreibt eine dreiwöchige Motorradtour durch den Südwesten der Insel. Gleichzeitig ist es eine Reise in die eigene Vergangenheit. Die Bilder der Landschaften verbinden sich mit den Klängen der eigenen Seele. Witzig und hintergründig mit intensiven Naturbeschreibungen.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 30107 
 Kunst/Vernissage
Freitag | 23.11.2018 | 20.00 Uhr
Kunstwechsel 2018 Eröffnung mit Soundscapes und Versteigerung mit Dr. Ullrich
Kunstwechsel steht für ein Kunstprojekt, das seit 1998 einmal im Jahr in Siegen an wechselnden Orten stattfindet: ein Kunstmarkt mit Kunst, Musik, Film, Literatur und mehr. Ein Wochenende lang zeigt der Kunstwechsel eine Mischung aus Kunst und Kultur an ungewöhnlichem Ort. Hinter Kunstwechsel steckt die Idee, neue Präsentationsformen für unkonventionelle, (noch) nicht etablierte, abwechslungsreiche Kunst zu finden und die Möglichkeit zur Begegnung und zum direkten Austausch zwischen Künstlern und Besuchern zu schaffen. An dem Projekt beteiligen sich im Durchschnitt 35 Künstler mit Malerei, Fotografie, Grafik, Bildhauerei, Film, Internet- und Videokunst, Lichtinstallationen und Performance. Vervollständigt wird das Kunstwochenende mit einem vielSeitigen wechselndem Rahmenprogramm: Film, Live-Musik, einer Kunstversteigerung, Aktionen für Kinder, Live-Poesie, Modenschau und ein Café zum Ausspannen.
Barmenia-Haus Siegen, Hindenburgstraße 2 0271/37725
Veranstalter: gruppe 3/55
Veranstaltungs-ID: 30243 
 Ausstellungen
15.11.2018 bis 10.01.2019
11 - 19 Uhr
Grafik & Malerei vom Bildhauer und Grafiker GautamGautam ist in der Region längst kein Unbekannter mehr. Mit der Wittgensteiner Kunstgesellschaft stellte er 2017 in der Celenus-Klinik drei seiner Werke aus. Nun bestreitet er mit rund 45 Bildern, die in der ersten Etage der Klinik ausgestellt werden und einer Plastik ( „Walzer“, eine Hommage à Pina Bausch) im Foyer der Klinik eine Einzelausstellung Gautam wurde 1949 in Dortmund geboren und lernte verschiedene Berufe bevor er seiner „Mission“ aus der Kindheit folgte und Kunst studierte. Inzwischen ist der nun 69-Jährige als renommierter Künstler international unterwegs und einige seiner Werke sind u.a. in Lavrik (Norwegen) oder auf Korsika zu sehen. Die Ausstellung wird durch Frau Susanne Halhuber, Klinikdirektorin, eröffnet.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 30230 
21.11.2018 bis 25.11.2018
14 - 18 Uhr
Fotoausstellung des Faches Kunst BHF 27Brauhaus Siegen, Zum Wildgehege 25 0271/7403956
Veranstalter: Universität Siegen, Fakultät II - Kunst
Veranstaltungs-ID: 30312 
04.11.2018 bis 31.01.2019
19.00 Uhr
Ausstellung GefühlsgeschenkDie Künstlerin Heike Hebborn, die mit dem Namen Florence Baiser signiert, entführt den Betrachter mit ihren Bildern sowohl in eine sinnlich-ästhetische Welt der romantischen Liebe und leisen Erotik, als auch in die Schönheit der Natur mit liebevoll gestalteten Tier- und Planzenbildern. Die Bilder umfassen überwiegend zarte Aquarelle aber auch farbkräftige Acrylbilder und verträumte Bleistiftzeichnungen.
Zur alten Linde Wilnsdorf-Niederdielfen -
Veranstalter: Florenze Boiser Atelier für Traumbilder
Veranstaltungs-ID: 30060 
01.10.2018 bis 31.12.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29099 
04.11.2018 bis 10.03.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Sigmar Polke und die 1970er Jahre Netzwerke, Experimente, IdentitätenVor einiger Zeit hat die Sammlung Lambrecht-Schadeberg eine Fotogruppe des Rubenspreisträgers Sigmar Polke (1941-2010) erworben. Die 85 Fotos aus dem Zeitraum 1973-78 stammen aus dem Besitz von Katharina Steffen, einer ehemaligen Partnerin des Künstlers. Sie hatte die Bilder von ihm während ihrer Beziehung erhalten und taucht oftmals auch selbst als Protagonistin auf. Die Fotos geben Anlass für einen kaleidoskopischen Blick auf Polkes künstlerische Produktion sowie sein Netzwerk in jener Zeit. Die Orte des Geschehens: 1. Der Gaspelshof in Willich bei Düsseldorf, einer Künstlerkommune und zugleich Satellit der Düsseldorfer Szene, 2. Zürich, Wohnort Katharina Steffens mit lebendiger Untergrundszene, 3. Bern: Standort der wichtigen Galerie Toni Gerber und des später legendären Kurators Harald Szeemann. Beispielhaft zeigt sich an diesen Orten, wie weit verzweigte Verbindungen zwischen Künstlern aufgebaut und versponnen wurden. Ähnlich wie in der westdeutschen Szene gab es eine starke Aufbruchsstimmung in der Schweiz, allen voran die Aktivitäten der feministischen Künstlerinnen in der Frauenrakete in Zürich. Während in Düsseldorf eine stärkere Künstlerszene bestand, war die Züricher Szene eine heterogene Mischung aus Kulturschaffenden, Freigeistern, Studenten, Rockern etc.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29875 
15.11.2018 bis 16.12.2018
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler NEU3Marc Bebenschneider · Arno Dirlewanger · Günter Hähner · Aylin Kindermann · Kai-Uwe Körner · Stella Kown-Mockenhaupt · Michael G. Müller · Petra Oberhäuser · Bruno Obermann · Ingo Schultze-Schnabl · Michael Schumann · Helga Seekamp · Susanne Skalski · Olaf neopan Schwanke
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler
Veranstaltungs-ID: 30173 
27.09.2018 bis 06.01.2019
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Vom Brief zum digitalen Netz - Aus dem Siegerland in die Welt „Telekommunikation seit dem 19. Jahrhundert als Kooperation von Medien“Den BesucherInnen soll Gelegenheit gegeben werden, selbst aktiv unter verschiedenen historischen Bedingungen kommunizieren zu können. Hierzu stellt die Sammlung Schmidt in Konstanz Originalgeräte zur Verfügung, die von der Frühzeit des Telefons im späten 19. Jahrhundert bis in die 1990er Jahre reichen. Es werden benutzbare originale Telekommunikationsverbindungen aus unterschiedlichen Zeiten hergestellt, die den Wandel der Telekommunikation während der letzten über 100 Jahre direkt erfahrbar machen. Für die Ausstellung verantwortlich sind PD Dr. Christian Henrich-Franke und Dr. Cornelius Neutsch. Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderforschungsbereiches „Medien der Kooperation“ unter Leitung von Prof. Dr. Erhard Schüttpelz.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 29571 
27.09.2018 bis 06.01.2019
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Vom Brief zum digitalen Netz - Aus dem Siegerland in die Welt "Das bis du!" Frühe Kindheit digitalDie Ausstellung widmet sich dem Smartphonegebrauch und familiärer Interaktion. Sie wird geleitet von Dr. Bina Elisabeth Mohn und Prof. Dr. Jutta Wiesemann. Kern ist eine Video-Installation, in der (Medien-)Interaktionen von Kleinkindern in unterschiedlichsten familiären Zusammenhängen beobachtbar gemacht werden. Basis hierfür sind kamera-ethnographische Untersuchungen, die beide Forscherinnen derzeit durchführen. Die BesucherInnen erfahren somit nicht nur, wie moderne Medien das Leben von Kleinkindern und deren familiäres Umfeld verändern, sondern erhalten darüber hinaus Einblicke in methodische Vorgehensweisen medienethnographischer Projekte.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 29562 
11.11.2018 bis 09.02.2019
Do. u. Fr. von 14.00 bis 19.00 Uhr u. n. V.
Peter Leidig: FarbverstärkerPeter Leidig befasst sich in seinen Mischtechniken mit der Eigengesetzlichkeit seiner Darstellungsmittel. Damit betont er die Geschlossenheit des Kunstwerks. Er will aus sich als ein eigenständiger Sinnentwurf verstanden werden. Im Vollzug seines Gestaltens entwirft Leidig eine anders nicht zu vermittelnde Ansicht der Welt. Der Betrachter soll sich auf sie fern von aller Abbildung des Bekannten einlassen. Er wird aufgefordert, die strenge Komposition der Mischung mit ihren harten Linien als jenen Rahmen zu erfassen, in den er sich derart geleitet so einzubringen hat, dass er ihn als Freiraum für seine Phantasie nutzt. Seine malerischen Arbeiten – bestehend aus Acrylfarbe – erscheinen in offensiv leuchtendem Gelb und Orange, warmem Gold, verhaltenen Gelbgrün, sonorer dagegen das Aufscheinen des Blaus und des räumliche Tiefe schaffenden Schwarz. Augenfällig ist die Dominanz der Vertikalen bei der Anordnung der Einzelelemente. Ihren Zusammenhang stiftet Leidig durch eine mit den Möglichkeiten der Symmetrie spielende Gesamtstruktur.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie, Helga Oberkalkofen
Veranstaltungs-ID: 30208 
23.11.2018 bis 25.11.2018
Fr. bis So., 14 bis 19 Uhr
Kunstwechsel 2018 AusstellungEs stellen aus: Tim Borgmann, Leonie Brehorst, Crauss, Marianne Demmer, Mirjam Elburn, Edwin Emmens, Carola Ewert, Andrea Freiberg, Simone Fröhler, Petra Gerlach, Kai Gieseler, Thomas Greiner, Eva Hammoudo, Matthias Henrichs, Ellen Huijsmans Thoets, Magdalena Ising, Aylin Kindermann, Carolin Koch, Nina Koch, Silke Krah, Gerlinde Liebing, Antonia Lippert, Sarah Manderbach, Nikolai Marcinowski, martpers, Jule Sammartino, Helga Schneider, Michael Schumann, Chantall Seiffert, Susanne Skalski, Mrika Sylejmani-Tahiraj, Judith Turba, Michael Wagener und Oliver Weingarten. Kunstwechsel steht für ein Kunstprojekt, das seit 1998 einmal im Jahr in Siegen an wechselnden Orten stattfindet: ein Kunstmarkt mit Kunst, Musik, Film, Literatur und mehr. Ein Wochenende lang zeigt der Kunstwechsel eine Mischung aus Kunst und Kultur an ungewöhnlichem Ort. Hinter Kunstwechsel steckt die Idee, neue Präsentationsformen für unkonventionelle, (noch) nicht etablierte, abwechslungsreiche Kunst zu finden und die Möglichkeit zur Begegnung und zum direkten Austausch zwischen Künstlern und Besuchern zu schaffen. An dem Projekt beteiligen sich im Durchschnitt 35 Künstler mit Malerei, Fotografie, Grafik, Bildhauerei, Film, Internet- und Videokunst, Lichtinstallationen und Performance. Vervollständigt wird das Kunstwochenende mit einem vielseitigen wechselndem Rahmenprogramm: Film, Live-Musik, einer Kunstversteigerung, Aktionen für Kinder, Live-Poesie, Modenschau und ein Café zum Ausspannen.
Barmenia-Haus Siegen, Hindenburgstraße 2 0271/37725
Veranstalter: gruppe 3/55
Veranstaltungs-ID: 30244 
04.11.2018 bis 20.01.2019
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Sonderausstellung Teddy, Püppi & CoFür die neue Sonderausstellung „Teddy, Püppi & Co.“ hat Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck Exponate zusammengestellt, die bis zu 6.000 Jahre alt sind und belegen, dass Spielen und Spielzeug schon immer und überall zum Menschsein dazugehörten. Mit dieser Ausstellung führt das Museum Wilnsdorf die Tradition weiter, in regelmäßigen Abständen Schätze und Schätzchen aus seinen Sammlungen zu Volkskunde, Kultur- und Menschheitsgeschichte dem Licht der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Ausstellung lässt Spielwaren aus der jüngeren Vergangenheit aus ihrer Versunkenheit auftauchen: den Stubenwagen aus den 50ern, den Eisenreifen aus den 20ern, die viel geliebte und wenig bespielte Porzellanpuppe, den in Grund und Boden geliebten Teddybär, „technisches“ Spielzeug aus 200 Jahren, Baukästen, Brettspiele, Lernspiele und nicht zu vergessen, das Spielzeug für das Kind im Mann.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 30085 
18.09.2018 bis 23.11.2018
Mo, Di, Do: 7.30-16.30 Uhr; Mi, Fr: 7.30-12.30 Uhr
"In den Rahmen gefallen" FotoausstellungDie Hilchenbacher Hobbyfotografinnen Ruth Eyhorn, Christa Hees und Silke Walk präsentieren ihre Fotografien, für die ihnen vorwiegend die Natur Modell gestanden hat. Neben stimmungsvollen Landschaftsbildern und spannenden Makroaufnahmen wird es aber unter anderem auch interessante Blickwinkel aus der Architektur zu sehen geben. Die Fotografie ist für die Drei nicht nur eine wundervolle Freizeitgestaltung, sondern sie möchten damit dem Betrachter auch die kleinen und großen Wunder der Natur nahe bringen.
Rathaus Hilchenbach, Markt 13 02733/288-229
Veranstalter: Stadt Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 29474 
20.11.2018 bis 14.12.2018
Mo, Mi, Fr 8.30 - 12 Uhr, Di 8.30 - 12 u. 14 - 16 Uhr, Do 8.30 - 12 u. 14 - 18 Uhr
Ausstellung »Borderlands« From the North to the Republic und Berlin Wall TrailKrönchenCenter, Foyer/Flur, Siegen, Markt 25 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 30104 
19.11.2018 bis 07.12.2018
Mo-Fr: 8-20 Uhr, Sa: 10-18 Uhr
„erfasst, verfolgt, vernichtet“ Kranke und behinderte Menschen im NationalsozialismusTeilbibliothek Unteres Schloss (US) Siegen, Kohlbettstr. 15 0271/20100
12.11.2018 bis 30.01.2019
Mo. - Do.: 8 - 16.30 Uhr | Fr.: 8 - 15.30 Uhr
Kammer mal sehen Was wir alles können. Keine Kunstausstellung.Zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IHK Siegen gewähren jetzt einen Blick auf den Menschen hinter der Funktion innerhalb der IHK. In der vergnüglich vielseitigen Schau zeigen sie, was sie im besten Sinne des Wortes als Amateure in ihrer Freizeit an Kreativem und Künstlerischem hervorbringen. Und in den zusammen mit den Werken ausgestellten „Steckbriefen“ werden nicht nur Angaben zur Person und zum Tätigkeitsbereich innerhalb der Kammer gegeben, sondern auch Schlaglichter auf die Persönlichkeit geworfen und dem Betrachter der Werke Selbstreflexionen ihrer Schöpfer an die Hand gegeben.
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 0271 3302 - 0
Veranstalter: IHK Siegen
Veranstaltungs-ID: 30228 
21.11.2018 bis 25.01.2019
Mo. - Fr. 08.15 - 12.30 Uhr | Mo., Di., Mi. & Fr. 13.30 - 16 Uhr | Do.: 13.30 - 19 Uhr
Alles aus dem Grünen und Weissen BereichVera Lauber und Thomas Wewers zeigen ihre LandArt-Fotos
Galerie in der Sparkasse Wittgenstein Bad Berleburg, Poststr. 15 -
Veranstalter: Wittgensteiner Kunstgesellschaft '80 e.V.
Veranstaltungs-ID: 30305 
25.10.2018 bis 05.01.2019
Mo. - Fr. 7 - 18 Uhr | Sa. 8 - 13 Uhr
szenenwechsel XLII Angelika March-Rintelen, „TREIBHAUS“Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 29998 
01.09.2018 bis 28.02.2019
zu den Öffnungszeiten des Gemeindehauses
"Karika-Tiere" Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Jochen FendDer ehemalige Weidenauer niedergelassene HNO-Arzt Dr. Jochen Fend hat 2011 nach der Beendigung seiner Praxistätigkeit einen Mini-Verlag gegründet, den Kunstschaf Verlag Siegen, für den Vertrieb seiner selbstgezeichneten und getexteten Büchern. In diesen 100-Seiten-Büchlein werden mit feiner Feder und ebenso feinem Humor, mit Freude am Detail und Vorliebe für Tier-Karikaturen pseudo-wissenschaftliche und pseudo-philosophische Betrachtungen angestellt und skurrile Geschichten aus dem Reich der vermenschlichten Tiere erzählt.
Ev. Gemeindehaus Dautenbach, Holunderweg 11, Siegen-Weidenau 0271-72761
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Weidenau
Veranstaltungs-ID: 29063 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<November 2018>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de