Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 18.11.2018:
 Musik
Sonntag | 18.11.2018 | 15.00 Uhr
Pianomusik im Klinik-Café mit Christian Schmidt.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 29982 
Sonntag | 18.11.2018 | 17.00 Uhr
Blasorchester Stadt Kreuztal Herbstkonzert
"Musik aus der neuen Welt" - Mit diesem Motto ist eigentlich auch schon alles gesagt zum Konzertprogramm – oder doch nicht? Bei diesem Herbstkonzert im 120. Jahr des Bestehens des Blasorchesters Stadt Kreuztal e. V. wartet eine Auswahl von Werken amerikanischer Komponisten und von Komponisten, die sich in ihren Werken der neuen Welt – Amerika – widmen, auf das Publikum. Der ein oder andere wird bereits beim Titel hellhörig geworden sein. Musik aus der neuen Welt, das klingt doch irgendwie nach Antonín Dvorák und seiner neunten Sinfonie „Aus der neuen Welt“. Eben aus dieser wird das Blasorchester unter der musikalischen Leitung von Tobias Schütte den 4. Satz spielen und die neue Welt nach Kreuztal holen. Die amerikanischen Komponisten und ihre Musik werden u. a. durch Irwin Berlin, Georg Gershwin und John Philip Sousa bei diesem Konzert vertreten sein. Ebenfalls bei der Erkundung der Musik aus der neuen Welt dabei, ist das Jugendorchester des Blasorchesters Stadt Kreuztal, das seine eigenen Eindrücke musikalisch zusammen getragen hat.
Stadthalle Kreuztal, Zum Erbstollen 7 02732/791213
Veranstalter: Blasorchester Stadt Kreuztal e.V.
Veranstaltungs-ID: 27959 
Sonntag | 18.11.2018 | 17.00 Uhr
Frau Höpker bittet zum Gesang - Das Mitsingkonzert
Wer einen Abend mit Frau Höpker verbringt, wird mit guter Laune belohnt und beschwingt nach Hause gehen. Denn die charmante Künstlerin serviert eine mitreißende Mischung bekannter Lieder und Songs quer durch alle Genres und Jahrzehnte, und das Mitsingen der Gäste ist Programm. Das Konzept hat Frau Höpker 2008 erfunden und ihre Liebe dazu ist spürbar: jeder Abend wird individuell gestaltet! Hits und Evergreens, Volkslieder, Gassenhauer, beinahe vergessene Songs – das Repertoire der Künstlerin ist schier unerschöpflich. Live am Klavier mit ihrer vielseitigen Stimme und mit komödiantischem Esprit trifft Frau Höpker mitten ins Herz und beflügelt die Seele!
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0221 58989922  [Karten]
Veranstalter: Büro Frau Höpker
Veranstaltungs-ID: 29502 
Sonntag | 18.11.2018 | 17.00 Uhr
Akkordeonorchester Ferndorftal-Wilden
Die Akkordeonisten aus dem Großraum Sieger-, Sauerland und Wittgenstein haben ein bewusst abwechslungsreiches Programm durch viele Musikrichtungen im Gepäck. Freuen sie sich u.a. auf Filmtitel von Doldinger, John Williams und Queen, sowie Werken von Astor Piazolla und Rondo Veneziano. Akzente zu setzen versteht Jutta Schreiber-Menn, Dirigentin und musikalische Leiterin des Orchesters, hervorragend. So kommt neben der bereits obligatorischen Klavierbegleitung diesmal als Novum in der Wittgensteiner Gemeinde ein Xylophon-Solo (gespielt von Schlagzeuger Maurice Perugorria) zu Gehör. Der Eintritt ist frei, um Spende wird gebeten.
Ev. Kirche Bad Laasphe-Banfe 02732/204151
Veranstalter: Akkordeonorchester Ferndorftal-Wilden e.V.
Veranstaltungs-ID: 30234 
Sonntag | 18.11.2018 | 18.00 Uhr
Konzert mit Martin Buchholz und Diana König Lieder und Texte, die Mut machen
Auf der Bühne spielt Martin Buchholz mit seiner ganz privaten Sicht der Dinge und nimmt sein Publikum mit auf eine Reise zwischen Himmel und Erde, von der ersten Liebe bis zum letzten Abschied. Und da das Leben bekanntlich aus Komödien und Tragödien besteht, darf in seinen Programmen und Vorträgen gelacht UND geweint werden. „Wir gehn durch Freude, Leid und Glück. Was bleibt von alledem zurück?“ fragt Martin Buchholz in seinem neuen Programm. Und singt: „Kein Herz, das liebt, bleibt unversehrt. Tut manchmal weh. Das ist es wert.“ Lieder und Texte, die Mut machen. Mitten im Leben und für jedes Lebensalter. Über schmerzhafte Abschiede und hoffnungsvolle Aufbrüche, Glaube und Liebe, Wunden und Wunder, Treue und Trost, Zweifel und Zuversicht, Freundschaft und Vertrauen. Der Eintritt ist frei; es besteht die Möglichkeit zu spenden.
Ev. Vereinshaus Burbach, Gassenweg 28 -
Veranstalter: Evangelische Gemeinschaft, CVJM Burbach,Senioren-Service-Stelle der Gemeinde Burbach
Veranstaltungs-ID: 30231 
 Film
Sonntag | 18.11.2018 | 13.30 Uhr
KinderKino Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft Felix (Oskar Keymer) ist genervt von seinen Eltern (Axel Stein & Julia Hartmann): Kaum läuft es für ihn in der Schule so richtig gut, wollen seine Eltern nach Dubai umziehen, weil sein Vater dort einen neuen Job annehmen möchte. Felix ist dagegen und wünscht sich, dass seine Eltern auch mal gezwungen sein sollten, das zu tun, was er will. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung als gedacht, denn nach einem Aufeinandertreffen mit dem Geist der verstorbenen Schuldirektorin Hulda Stechbarth (Andrea Sawatzki) werden seine Eltern plötzlich winzig. Nach dem Erfolg des Kinderfilm "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" aus dem Jahre 2015 kommt nun die ebenso witzige Fortsetzung ins Kino! Der Eintritt beträgt nur 4,00 EUR je Person auf allen Plätzen!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 30288 
Sonntag | 18.11.2018 | 15.30 Uhr
Smallfoot - Ein eisigartiges Abenteuer Der junge Yeti Migo hat immer das geglaubt, was ihm in seinem Dorf erzählt wurde. Bis er etwas entdeckt, was es angeblich nicht gibt: einen Menschen! Die Neuigkeit von dem "Smallfoot" löst in der Gemeinschaft der Yetis enorme Unruhe darüber aus, was es sonst noch in der Welt geben könnte. Mutig macht sich Migo auf die Suche nach dem Menschen namens Percy, der bisher die Existenz von Yetis anzweifelte. „Ein bezauberndes Animationsabenteuer, das dank einer bis ins kleinste Detail fantasie-voll entworfenen Yeti-Welt für großartige und begeisternde Kino-Unterhaltung für die ganze Familie sorgt.“ (Filmbewertungsstelle Wiesbaden)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 30275 
Sonntag | 18.11.2018 | 17.30 Uhr
Der Vorname Es hätte so ein schönes Abendessen werden können, zu dem der Literatur-wissenschaftler Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) eingeladen haben. Doch als ihr Bruder Thomas (Florian David Fritz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnanyi) das Essen im Hals stecken. „Eine hitzige Sittenkomödie mit geschliffenen Dialogen und boshafter Polemik, zwischen hochtönender Moral und kleingeistiger Gehässigkeit. Schöner wurde in deutschen Komödien selten gestritten!“ (epd Film)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 30284 
Sonntag | 18.11.2018 | 20.00 Uhr
Filmkunstfreunde Dahlbruch Leave No Trace Die 13-jährige Tom (Thomasin Harcourt McKenzie) und ihr an einem Kriegstrauma leidender Vater Will (Ben Foster) leben seit vielen Jahren unentdeckt in einem riesigen Waldgebiet in Oregon. Als sie von der Polizei aufgegriffen werden, nimmt sich die Sozialbehörde der beiden an. Während das Mädchen mit Neugier auf die sich bietenden sozialen Kontakte eingeht, wird Will bei seiner neuen Arbeit auf einer Tannen-Farm von seinen Dämonen eingeholt. Das Drama von Regisseurin Debra Granik („Winter’s Bone“) „erzählt so differenziert wie schlüssig von der Selbstfindung einer Jugendlichen und den Integrationsproblemen eines Veteranen, der keinen Platz in der Gesellschaft findet.“ (Filmdienst) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 30289 
Sonntag | 18.11.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen 25 km/h | A Star Is Born | A Star Is Born | Aufbruch zum Mond | Bild des Tages | Bohemian Rhapsody | BTS: Burn The Stage: The Movie OV korea m. dt. UT | CineSnea | Elliott, das kleinste Rentier | Halloween (2018) | Hotel Transsilvanien 3 | Johnny English 3 | Müslüm (türk. OmU) | Night School | Nun | Nur ein kleiner Gefallen | Nussknacker und die vier Reiche | Nussknacker und die vier Reiche 3D | Operation: Overlord | Phantastische Tierwesen 2 | Phantastische Tierwesen 2 (3D) | Phantastische Tierwesen 2 (3D) (OV) | Phantastische Tierwesen 2 (3D) Double | Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 3D | Smallfoot | Smallfoot 3D | Unglaublichen 2 | Venom 3D | Vorname (2018) | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 30265 
 Märkte/Feste
Sonntag | 18.11.2018 | 11-17 Uhr
"Markt der schönen Dinge" Kreativmarkt Auch in diesem Jahr werden Aussteller ihre selbstgemachten Dekoartikel, Genähtes und Gestricktes, Holzarbeiten, weihnachtliche Bastelarbeiten und vieles mehr anbieten. Tipps und Tricks zum Selbstmachen und –gestalten können Besucher von den Ausstellern erfahren. Das Cafe Kostbar lädt bei Kaffee und Kuchen zum gemütlichen Verweilen ein.
CVJM-Jugendbildungsstätte, Wilnsdorf-Wilgersdorf, Neue Hoffnung 3 02739/8953-15
Veranstalter: CVJM Kreisverband Siegerland e.V.
Veranstaltungs-ID: 30254 
 Verschiedenes
Sonntag | 18.11.2018 | 11 - 18 Uhr
Jahresausstellung der Krönchenquilter Siegen Jahresthema –Reihenquilts
Im historischen Ambiente des alten Fachwerkhauses präsentiert die Patchworkgruppe aus Siegen in diesem Jahr neben den Jahresquilts zahlreiche Quilts und Patchworkarbeiten verschiedener Techniken. Das Besondere der Reihenquilts besteht darin, dass in jeder Reihe ein bestimmtes Motiv wiederholt wird, aber jede Reihe von einem anderen Motiv bestimmt wird. Techniken und Kompositionen konnten frei gewählt werden. Mitglieder der Patchworkgruppe stehen für Erklärungen und zur Beantwortung von Fragen jederzeit zur Verfügung. In gemütlicher Atmosphäre haben sie die Möglichkeit den Nachmittag bei Kaffee und leckerem Kuchen ausklingen zu lassen. Der Eintritt ist frei.
Heimathaus Bürbach, Obere Dorfstr. 32 0271/62483
Veranstalter: Krönchenquilter Siegen
Veranstaltungs-ID: 30258 
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 18.11.2018 | 16.00 Uhr
Öffentliche Führung zu „Sigmar Polke und die 1970er Jahre“ Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29921 
 Ausstellungen
15.11.2018 bis 10.01.2019
11 - 19 Uhr
Grafik & Malerei vom Bildhauer und Grafiker GautamGautam ist in der Region längst kein Unbekannter mehr. Mit der Wittgensteiner Kunstgesellschaft stellte er 2017 in der Celenus-Klinik drei seiner Werke aus. Nun bestreitet er mit rund 45 Bildern, die in der ersten Etage der Klinik ausgestellt werden und einer Plastik ( „Walzer“, eine Hommage à Pina Bausch) im Foyer der Klinik eine Einzelausstellung Gautam wurde 1949 in Dortmund geboren und lernte verschiedene Berufe bevor er seiner „Mission“ aus der Kindheit folgte und Kunst studierte. Inzwischen ist der nun 69-Jährige als renommierter Künstler international unterwegs und einige seiner Werke sind u.a. in Lavrik (Norwegen) oder auf Korsika zu sehen. Die Ausstellung wird durch Frau Susanne Halhuber, Klinikdirektorin, eröffnet.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 30230 
12.10.2018 bis 25.11.2018
14 - 17 Uhr
"Mit leichter Hand" Aquarelle von Martin SchulzNein, bei dem Künstler, dessen Werke jetzt im Freudenberger 4Fachwerk-Museum zu sehen sind, handelt es sich nicht um den früheren EU-Parlamentspräsidenten aus Würselen. Der Name ist identisch, aber es geht um den 1894 in Wittstock/Brandenburg geborenen Maler Martin Schulz. Was wie „mit leichter Hand“ gestaltet aussieht, erweist sich indes als das Ergebnis langjähriger Profession wie einer intensiven akademischen Ausbildung: 1916 begann Martin Schulz an der Akademie der Bildenden Künste in München das Studium der Kunsterziehung. Der dortige Lehrer und Landschaftsmaler Hermann Groeber prägte ihn offensichtlich mit seinem naturalistischen Stil und der lichtvollen Gestaltung. Als sich das Leben in Ostpreußen sich immer schwieriger gestaltete, zog Schulz mit seiner jungen Frau und seinem Sohn westwärts und fand im Siegerland eine Anstellung als Kunstlehrer an der damaligen Oberrealschule für Jungen. Martin Schulz lernte die Siegerländer Landschaft lieben. Er erwanderte sie, den Aquarellkoffer in der Hand, um jederzeit die wechselnden Motive, An- und Aussichten darstellerisch festhalten zu können.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 29897 
01.10.2018 bis 31.12.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29099 
04.11.2018 bis 10.03.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Sigmar Polke und die 1970er Jahre Netzwerke, Experimente, IdentitätenVor einiger Zeit hat die Sammlung Lambrecht-Schadeberg eine Fotogruppe des Rubenspreisträgers Sigmar Polke (1941-2010) erworben. Die 85 Fotos aus dem Zeitraum 1973-78 stammen aus dem Besitz von Katharina Steffen, einer ehemaligen Partnerin des Künstlers. Sie hatte die Bilder von ihm während ihrer Beziehung erhalten und taucht oftmals auch selbst als Protagonistin auf. Die Fotos geben Anlass für einen kaleidoskopischen Blick auf Polkes künstlerische Produktion sowie sein Netzwerk in jener Zeit. Die Orte des Geschehens: 1. Der Gaspelshof in Willich bei Düsseldorf, einer Künstlerkommune und zugleich Satellit der Düsseldorfer Szene, 2. Zürich, Wohnort Katharina Steffens mit lebendiger Untergrundszene, 3. Bern: Standort der wichtigen Galerie Toni Gerber und des später legendären Kurators Harald Szeemann. Beispielhaft zeigt sich an diesen Orten, wie weit verzweigte Verbindungen zwischen Künstlern aufgebaut und versponnen wurden. Ähnlich wie in der westdeutschen Szene gab es eine starke Aufbruchsstimmung in der Schweiz, allen voran die Aktivitäten der feministischen Künstlerinnen in der Frauenrakete in Zürich. Während in Düsseldorf eine stärkere Künstlerszene bestand, war die Züricher Szene eine heterogene Mischung aus Kulturschaffenden, Freigeistern, Studenten, Rockern etc.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29875 
15.11.2018 bis 16.12.2018
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler NEU3Marc Bebenschneider · Arno Dirlewanger · Günter Hähner · Aylin Kindermann · Kai-Uwe Körner · Stella Kown-Mockenhaupt · Michael G. Müller · Petra Oberhäuser · Bruno Obermann · Ingo Schultze-Schnabl · Michael Schumann · Helga Seekamp · Susanne Skalski · Olaf neopan Schwanke
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler
Veranstaltungs-ID: 30173 
27.09.2018 bis 06.01.2019
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Vom Brief zum digitalen Netz - Aus dem Siegerland in die Welt „Telekommunikation seit dem 19. Jahrhundert als Kooperation von Medien“Den BesucherInnen soll Gelegenheit gegeben werden, selbst aktiv unter verschiedenen historischen Bedingungen kommunizieren zu können. Hierzu stellt die Sammlung Schmidt in Konstanz Originalgeräte zur Verfügung, die von der Frühzeit des Telefons im späten 19. Jahrhundert bis in die 1990er Jahre reichen. Es werden benutzbare originale Telekommunikationsverbindungen aus unterschiedlichen Zeiten hergestellt, die den Wandel der Telekommunikation während der letzten über 100 Jahre direkt erfahrbar machen. Für die Ausstellung verantwortlich sind PD Dr. Christian Henrich-Franke und Dr. Cornelius Neutsch. Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderforschungsbereiches „Medien der Kooperation“ unter Leitung von Prof. Dr. Erhard Schüttpelz.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 29571 
27.09.2018 bis 06.01.2019
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Vom Brief zum digitalen Netz - Aus dem Siegerland in die Welt "Das bis du!" Frühe Kindheit digitalDie Ausstellung widmet sich dem Smartphonegebrauch und familiärer Interaktion. Sie wird geleitet von Dr. Bina Elisabeth Mohn und Prof. Dr. Jutta Wiesemann. Kern ist eine Video-Installation, in der (Medien-)Interaktionen von Kleinkindern in unterschiedlichsten familiären Zusammenhängen beobachtbar gemacht werden. Basis hierfür sind kamera-ethnographische Untersuchungen, die beide Forscherinnen derzeit durchführen. Die BesucherInnen erfahren somit nicht nur, wie moderne Medien das Leben von Kleinkindern und deren familiäres Umfeld verändern, sondern erhalten darüber hinaus Einblicke in methodische Vorgehensweisen medienethnographischer Projekte.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 29562 
04.11.2018 bis 20.01.2019
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Sonderausstellung Teddy, Püppi & CoFür die neue Sonderausstellung „Teddy, Püppi & Co.“ hat Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck Exponate zusammengestellt, die bis zu 6.000 Jahre alt sind und belegen, dass Spielen und Spielzeug schon immer und überall zum Menschsein dazugehörten. Mit dieser Ausstellung führt das Museum Wilnsdorf die Tradition weiter, in regelmäßigen Abständen Schätze und Schätzchen aus seinen Sammlungen zu Volkskunde, Kultur- und Menschheitsgeschichte dem Licht der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Ausstellung lässt Spielwaren aus der jüngeren Vergangenheit aus ihrer Versunkenheit auftauchen: den Stubenwagen aus den 50ern, den Eisenreifen aus den 20ern, die viel geliebte und wenig bespielte Porzellanpuppe, den in Grund und Boden geliebten Teddybär, „technisches“ Spielzeug aus 200 Jahren, Baukästen, Brettspiele, Lernspiele und nicht zu vergessen, das Spielzeug für das Kind im Mann.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 30085 
13.10.2018 bis 25.11.2018
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
„Mit leichter Hand“ Martin Schulz ein Meister des AquarellsZur Erinnerung an einen bedeutenden Siegerländer Maler.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 29931 
25.10.2018 bis 05.01.2019
Mo. - Fr. 7 - 18 Uhr | Sa. 8 - 13 Uhr
szenenwechsel XLII Angelika March-Rintelen, „TREIBHAUS“Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 29998 
01.09.2018 bis 28.02.2019
zu den Öffnungszeiten des Gemeindehauses
"Karika-Tiere" Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Jochen FendDer ehemalige Weidenauer niedergelassene HNO-Arzt Dr. Jochen Fend hat 2011 nach der Beendigung seiner Praxistätigkeit einen Mini-Verlag gegründet, den Kunstschaf Verlag Siegen, für den Vertrieb seiner selbstgezeichneten und getexteten Büchern. In diesen 100-Seiten-Büchlein werden mit feiner Feder und ebenso feinem Humor, mit Freude am Detail und Vorliebe für Tier-Karikaturen pseudo-wissenschaftliche und pseudo-philosophische Betrachtungen angestellt und skurrile Geschichten aus dem Reich der vermenschlichten Tiere erzählt.
Ev. Gemeindehaus Dautenbach, Holunderweg 11, Siegen-Weidenau 0271-72761
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Weidenau
Veranstaltungs-ID: 29063 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<November 2018>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de