Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 11.11.2018:
 Musik
Sonntag | 11.11.2018 | 15.00 Uhr
Hits & Schlager aus vergangenen Zeiten im Klinik-Café Mit Andreas Witt.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 29977 
Sonntag | 11.11.2018 | 15.30 Uhr
Konzert des Projektchores Dahlbruch
Wenn aus Tradition etwas Neues entstehen soll, ist das für alle Beteiligten eine Herausforderung. Aber der Dahlbrucher Männerchor hat sich nach mehr als 132-jähriger Tradition entschlossen, neue Wege zu gehen und einen gemischten Projektchor unter Leitung von Sandra Klein ins Leben zu rufen. Viel mehr Menschen als ursprünglich mal gehofft sind diesem Aufruf gefolgt und haben den Spaß am gemeinsamen Singen entdeckt. Das eigentliche Projekt lief aus – aber der Projektchor blieb bestehen und hat fleißig mit Sandra Klein an sich gearbeitet. Sein Können wird der Projektchor des Dahlbrucher Männerchores auf seinem ersten, eigenen Konzert unter Beweis stellen. Zusammen mit seinen Gästen, dem Kinderchor und dem Jugendchor des TuS Dahlbruch, sowie dem Ensemble „Blechreiz“ des Gymnasium Stift Keppel, wird der Projektchor den Zuhörer*innen ein abwechslungsreiches Programm bieten. Karten sind für 10 € bei den Chormitgliedern erhältlich oder können unter 0176/44627066 oder 0176/86134566 telefonisch reserviert werden. Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren und Menschen mit Behinderung (mit Ausweis) gibt es kostenlose Karten.
Gebrüder-Busch-Theater, Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz -
Veranstalter: Dahlbrucher Männerchor
Veranstaltungs-ID: 29909 
Sonntag | 11.11.2018 | 16.00 Uhr
Akkordeon-Orchester Siegerland Jahreskonzert 2018
Auch in diesem Jahr laden wir wieder zu unserem traditionellen Jahreskonzert ein, etwas früher als sonst, aber nicht weniger gut. Auf dem Programm stehen u.a. Werke wie Music von John Miles, ein Medley mit Stücken aus verschiedenen Musicals oder eine Zusammenstellung aus Höhenpunkten der Klassik. Insgesamt ein flotter Mix, der für gute, stimmungsreiche Unterhaltung sorgen wird.
Ev. Kirche Hilchenbach-Müsen 02733/129683
Veranstalter: Akkordeon-Orchester Siegerland
Veranstaltungs-ID: 30088 
Sonntag | 11.11.2018 | 17.00 Uhr
"Herbstkonzert" Dozentenkonzert der Fritz-Busch-Musikschule der Universitätsstadt Siegen Werke von Beethoven, Foote, Roussel sowie ausgewählte Lieder von Mozart, Schubert, Schumann, Brahms und Rachmaninoff | Mitwirkende: Aglaja Camphausen, Violoncello und Sopran, Dorothea Kiess und Christian Löbbecke, Violine, Alice Šíchová, Viola, Dorota Krain und Jill Johnston, Violoncello, Arnim Klüser, Flöte | Medreana Marinescu, Dominika Iwanski und Yuko Takahata, Klavier
Ratssaal im Rathaus Siegen, Markt 2 0271/404-1435
Sonntag | 11.11.2018 | 17.00 Uhr
INTERMEZZO - Gemischter Chor Kreuztal Langenau Das etwas andere Konzert
Zu Gast: Ariane Petruck und der Schulchor der Clara-Schumann-Gesamtschule „AmaSing Generation“ unter der Leitung von Verena und Volker Arns. INTERMEZZO präsentiert gefühlvolle, spritzige und auch traditionelle Liedvorträge vom neu arrangierten Volkslied bis hin zu Pop-Songs. I Musikalische Gesamtleitung: Chordirektor FDB Bernd Schneider. Ariane Petruck, Sängerin und Comedian mit einem großen, abwechslungsreichen Repertoire von Pop über Musical bis hin zu klassischen Stücken auf hohem gesanglichen Niveau. „AmaSing Generation“ – Schulchor der Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal. Ca. 80 SängerInnen bilden einen stimmgewaltigen Chor, der mit seinen Liedvorträgen die Freude der Jugend am Gesang verdeutlicht und die ZuhörerInnen begeistert.
Turn- und Festhalle Kreuztal-Buschhütten 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 27958 bsw
Sonntag | 11.11.2018 | 17.00 Uhr
"Nette Begegnung" Herbstkonzert Frauenchor Feinklang Außer dem gastgebenden Frauenchor „Feinklang“ und dem Ensemble „Klangfreuden“ präsentieren der Männerchor „Stimmbänd“ aus Neunkirchen-Salchendorf - alle drei unter der Leitung von Tobias Hellmann - und der Frauenchor „Mosaik“ unter der Leitung von Kerstin Endrigkeit ausgewählte Stücke aus ihrem abwechslungsreichen Repertoire. Es wird traditionelles, aber auch modernes Liedgut zu hören sein. Da werden die leisen Töne unter die Haut gehen und die eher fetzigen Stücke vielleicht zum Mitsingen einladen. In der Pause gibt es diverse kalte Getränke.
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 02734/47671
Veranstalter: Feinklang Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 30115 
Sonntag | 11.11.2018 | 18.00 Uhr
Gedenkveranstaltung: 100 Jahre Ende 1. Weltkrieg "Seele, vergiss nicht die Toten"
Zur 100. Wiederkehr des Kriegsendes am 11. November 1918 lädt der Bach-Chor Siegen zu einer großen Gedenkveranstaltung in den Gläsersaal der Siegerlandhalle ein. Berechtigterweise wird der 1. Weltkrieg als die „Ur-Katastrophe“ des 20. Jahrhunderts bezeichnet. Anlass genug, den Tag des Kriegsendes mit ausgewählter Musik, Texten von Zeitzeugen und Bilddokumenten dieser Tage zu begehen. Die Gruppe `Junges Theater Siegen´ unter der Regie von Peer Ball wird bewegende Ausschnitte aus Briefen betroffener Soldaten, Angehöriger und Freunden unserer Region vortragen. Als Kontrast hierzu wird aus politischen und kirchlichen Verlautbarungen zitiert. Unterstützt werden diese Beiträge durch großformatige Bilder der Zeit um 1918 mit regionalem Bezug. Musikalische Akzente setzen der Bach-Chor Siegen und die Philharmonie Südwestfalen unter der Leitung von KMD Ulrich Stötzel mit zwei packenden, teils erschütternden „Kriegs-Kompositionen“ von Max Reger sowie der Brahms`schen Vertonung von Hölderlins „Schicksalslied“. Als Solisten wirken Andrea Artmann, Susanne Kelling, Michael Connaire und Klaus Mertens mit. Dank großzügiger Unterstützung dieses bedeutsamen wie aktuellen Projektes kann diese Gedenkveranstaltung ohne Eintritt besucht werden.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0271/74505 o. 0271/2380127
Veranstalter: Bach-Chor Siegen
Veranstaltungs-ID: 29120 bsw
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 11.11.2018 | 17.00 Uhr
Theater mit "HIRN!“ Das Flecker WinterTheater präsentiert genau zwischen Halloween und Karnevalsbeginn eine Grusel-Komödie. Denn auch inhaltlich liegt das Theaterstück "HIRN! Das Labor der Franka Stein" von Tom Müller und Sabine Misiorny irgendwo zwischen Halloween und Karneval. Die Hauptfigur, Dr. Franka Stein, plagt nur eine Frage: ein Genie mit Adoniskörper als Ehemann? Ihre Antwort darauf: Selbstverständlich! Wozu ist man schließlich moderne Wissenschaftlerin - und hat zudem das Gehirn von Albert Einstein im Kühlschrank? Kurzerhand macht sich Frau Dr. Stein auf die Suche nach dem dazu passenden Adoniskörper. Doch sie hat die Rechnung ohne die "Unterstützung" ihrer schlafmützigen Assistentinnen Ignatia und Innocentia gemacht, ganz zu schweigen von reisenden Staubsaugervertretern, verirrten Hochzeitsplanern und schlecht getimten Stromausfällen. Wer im nun losbrechenden komödiantischen Chaos Braut ist, wer Bräutigam (und in wessen Kopf das geniale Hirn letztendlich landet) - das ist noch lange nicht gesagt ... Das Ganze ist ein grell-buntes Karussell der Verwechslungen, Verwirrungen und Slapstick-Situationen, dass sehr skurril, ein bisschen gruselig, ein wenig anzüglich, ohne tieferen Sinn , dafür aber mit umso mehr Spaß serviert wird. Karten zu 10 Euro pro Stück gibt es im Vorverkauf bei: Haar Reuber, zum Kurpark; KPM Blumen, Bahnhofstrasse oder der TouristInfo, Kölner Straße.
Sängerheim Freudenberg, Am Silberstern 23 Flecker WinterTheater eV
Veranstalter: Flecker WinterTheater eV
Veranstaltungs-ID: 29899 
Sonntag | 11.11.2018 | 18.00 Uhr
Bülent Ceylan „LASSMALACHE“
Lachen ist die beste Medizin und das, obwohl sich auch immer Menschen kranklachen oder schief oder kaputt. Auf jeden Fall ist es schwer ansteckend! Es ist aber weniger die medizinische Seite des Lachens, die Bülent Ceylan in seinem neuen Programm LASSMALACHE zum Thema macht. Es ist die Gesundheit der Seele und des Geistes, die durch Lachen und Humor nachhaltig beeinflusst werden. Wenn auch manchmal nur für ein paar wunderbar lustige Stunden.
Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 06073/744 74 -123
Veranstalter: S-Promotion Event GmbH
Veranstaltungs-ID: 26773 
 Film
Sonntag | 11.11.2018 | 17.00 Uhr
Im Westen nichts Neues Im Westen nichts Neues ist ein US-amerikanischer Antikriegsfilm von Lewis Milestone aus dem Jahr 1930, welcher unter anderem mit dem Oscar als „Bester Film“ ausgezeichnet wurde. Als Vorlage diente der gleichnamige Antikriegsroman von Erich Maria Remarque. In den Hauptrollen spielen Lew Ayres und Louis Wolheim. Der Film gilt bis heute als einer der bekanntesten und beeindruckendsten Antikriegsfilme und besitzt den Ruf eines Filmklassikers. Da viele Kinos zu der Zeit noch nicht auf Tonfilm eingestellt waren, kam er sowohl in einer Stummfilm- als auch in einer Tonfilm-Fassung heraus. Im Westen nichts Neues ist einer der ersten Filme, die für den deutschen Markt synchronisiert wurden. Der Film handelt von den grausamen Fronterlebnissen des jungen Kriegsfreiwilligen Paul Bäumer und seiner Kameraden im Ersten Weltkrieg.
Residenztheater Bad Laasphe, Brückenstraße 2 02752/898
Veranstalter: Kulturring Bad Laasphe e.V.
Veranstaltungs-ID: 29833 bsw
Sonntag | 11.11.2018 | 18.00 Uhr
Filmpalast im Heimhof-Theater "Der Hauptmann"
Ende des Zweiten Weltkrieges, irgendwo im deutschen Niemandsland: Der Gefreite Willi Herold wird von dem gnadenlosen Hauptmann Junker, der ihn für einen Deserteur hält, erbarmungslos gejagt. Doch kurz vor seinem erwarteten Tod entdeckt Willi in einem Auto am Straßenrand eine mit Orden versehene Hauptmannsuniform der Luftwaffe, die er kurzerhand überstreift. Mit der Uniform schlüpft er schnell auch in die dazugehörige Rolle und beginnt, verstreute Soldaten um sich zu scharen, darunter Freytag und Kipinski. Willi testet seine neu gewonnene Verfügungsgewalt aus. Seine ehemaligen Kameraden sind froh, einen vermeintlichen Befehlshaber gefunden zu haben, der ihnen sagt, was sie tun sollen, doch Herold verfällt schon bald der Versuchung der Macht...
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736/5096850
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. / Martin Horne
Veranstaltungs-ID: 28594 bsw
Sonntag | 11.11.2018 | 20.00 Uhr
Preview Juliet, Naked Mit seiner Verehrung für den US-Folk-Rock-Sänger Tucker Crowe (Ethan Hawke), der sein letztes Album vor 25 Jahren veröffentlicht hat, geht der britischer Akademiker Duncan (Chris O’Dowd) seiner Freundin Annie (Rose Byrne) gehörig auf die Nerven. Als Tucker Cowe unter dem Titel „Juliet, Naked“ die Songs des Albums als Akustikversionen (wieder-) veröffentlicht, platzt Rosie der Kragen und sie verreißt die Aufnahmen öffentlich. Damit erzürnt sie zwar ihren Freund Duncan, aber sie erhält auch eine Mail von Tucker Crowe, der ihr mitteilt, dass sie mit ihren kritischen Worten goldrichtig liegt und er sie gerne kennenlernen möchte. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Nick Hornby „besticht nicht nur durch die Tiefe und den Witz ihrer Dialoge, sondern bietet auch qualitativ hochwertiges Schauspielerkino." (Programmkino.de) Bundesstart von "Juliet, Naked" ist am 15. November! Wir präsentieren Ihnen den Film vorab in einer Vorpremiere am 11. November um 20.00 Uhr!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 30198 
Sonntag | 11.11.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen 25 km/h | A Star Is Born | Abgeschnitten | Abgeschnitten | Aufbruch zum Mond (OV) | Bohemian Rhapsody | Coldplay: A Head Full Of Dreams (OmU) | Elliott, das kleinste Rentier | Gänsehaut: Gruseliges Halloween | Halloween (2018) | Hotel Transsilvanien 3 | Hunter Killer | Johnny English 3 | CineSneak | Klassentreffen 1.0 | MET: Muhly: Marnie (LIVE) | Nun | Nur ein kleiner Gefallen | Nussknacker und die vier Reiche | Nussknacker und die vier Reiche 3D | Operation: Overlord | Pettersson & Findus: Findus zieht um | Phantastische Tierwesen 2 | Phantastische Tierwesen 2 (3D) | Phantastische Tierwesen 2 (3D) (OV) Preview | Phantastische Tierwesen 2 (3D) Preview | Schönste Mädchen der Welt | Smallfoot | Smallfoot 3D | Unglaublichen 2 | Venom 3D | Vorname (2018) | Yol Arkadasim 2 (türk. OmU) | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 30206 
 Literatur
Sonntag | 11.11.2018 | 11 Uhr
vielSeitig - Europäisches Literaturfestival Siegen KosmoPOLINNEN III
Mit Magdalena Parys bereichert in diesem Jahr die Gewinnerin des Literaturpreises der Europäischen Union das vielSeitig-Programm. Parys, in Polen geboren, lebt seit ihrer Kindheit in Berlin. Obwohl sie Deutsch gleich ihrer Muttersprache spricht, schreibt sie auf Polnisch. Ihre Politthriller "Der Tunnel" (2014) und "Der Magier" (2018) entfalten ein Panorama, das die pulsierende Gegenwart Berlins so lebendig werden lässt wie die nicht vergangene Vergangenheit des Kalten Kriegs und der Wendezeit. Neben dem Literaturpreis der Europäischen Union (2015) erhielt sie den Preis der französischen Bretagne Prix Littéraire 2018 de la Ville de Quimper. Den deutschen Lesepart übernimmt Schauspieler und Synchronsprecher Armin Nufer, moderiert wird die deutsch-polnisch-sprachige Veranstaltung von Dr. Natasza Stelmaszyk. Genießen Sie die kosmopolnische Matinee bei einer Tasse duftendem, frisch geröstetem Kaffee!
Kaffeerösterei Pagnia Siegen, Markt 35 – 37 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Kreis Siegen-Wittgenstein, Kultur!Büro. / Uni Siegen
Veranstaltungs-ID: 29284 bsw
Sonntag | 11.11.2018 | 14 Uhr
vielSeitig - Europäisches Literaturfestival Siegen Hasnain Kazim: Krisenstaat Türkei
"Erdogan und das Ende der Demokratie am Bosporus." Die Türkei galt einmal als Land der Hoffnung: Ein Land, das West und Ost vereint, das islamisch ist und zugleich demokratisch, das Vorbild sein kann für Nachbarländer. Nicht erst seit den letzten Präsidentschaftswahlen ist die Türkei ein Krisenstaat, der sich von inneren und äußeren Feinden bedroht sieht und in dem Demokratie und Rechtsstaatlichkeit erheblich unter Druck geraten sind. Rücksichtslos lässt Präsident Recep Tayyip Erdogan Andersgläubige und Andersdenkende verfolgen, immer heftiger provoziert er Konflikte mit Nachbarn und außenpolitischen Partnern, nicht zuletzt mit Deutschland.Spiegel-Online-Korrespondent Hasnain Kazim hat miterlebt, wie sich die Türkei in den vergangenen Jahren radikalisierte. Er zeigt, wie explosiv die Situation im Land ist und was das Ende der Demokratie am Bosporus bedeutet - für die Türkei, für die Region und für Europa. Hasnain Kazim, 1974 als Sohn indisch-pakistanischer Einwanderer in Oldenburg geboren, lebt seit 2009 als Korrespondent im Ausland, u. a. in Islamabad, Istanbul und derzeit in Wien. Bei allem politischen und religiösen Extremismus, dem er bei seiner Arbeit begegnet, versucht er, auch das Schöne und Alltägliche zu beschreiben. Für seine Berichterstattung wurde er als Politikjournalist des Jahres und mit dem CNN Journalist Award ausgezeichnet.
Volksbank in Südwestfalen eG, Siegen, Berliner Str. 39 0271/333-2448  [Karten]
Sonntag | 11.11.2018 | 15 Uhr
vielSeitig - Europäisches Literaturfestival Siegen Zoran Drvenkar: Weißt Du noch
Ein Bilderbuch über die magischen Momente der Kindheit für Menschen ab 6 JahreKind zu sein ist das größte Abenteuer. Als Kind erlebt man alles zum ersten Mal und sieht ganz unverfälscht auf die Welt. Da wächst der Regenbogen direkt aus der Wiese, und das taunasse Gras glänzt wie ein Meer aus Taschenlampen. Auf jedem Grashalm sitzt ein Diamant und macht den Maulwurf, der seinen Kopf aus dem Hügel steckt, ganz reich. Alles ist bunt und strahlend, und alles ist möglich, zumindest in der Fantasie. Weißt du noch ist eine Hommage an die Kindheit, an die einzigartigen Augenblicke, in denen man zum ersten Mal etwas bewusst sieht, riecht, fühlt, tut, erlebt oder versteht - für Kinder und Erwachsene. Eine wunderbare Geschichte von Zoran Drvenkar mit einer Menge großartiger Bilder von Jutta Bauer. Zoran Drvenkar wurde 1967 in Kroatien geboren und lebt in Berlin. Er arbeitet als freier Schriftsteller und schreibt Romane, Gedichte und Theaterstücke für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Zoran wurde für seine Bücher unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Jutta Bauer ist eine der vielSeitigsten Illustratorinnen für Bilder- und Kinderbücher. Sie erhielt den Deutschen Jugendliteraturpreis für "Schreimutter" sowie den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihr Gesamtwerk. 2010 wurde sie mit der international höchsten Anerkennung im Kinder- und Jugendbuch ausgezeichnet: dem Hans-Christian-Andersen-Preis.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Sonntag | 11.11.2018 | 15 Uhr
vielSeitig - Europäisches Literaturfestival Siegen Hamid Sulaiman: Freedom Hospital
Eine Graphic Novel über das Leid in SyrienSyrien, 2012: Der Bürgerkrieg wütet immer heftiger. Die Pazifistin Yasmin betreibt ein Untergrund-Krankenhaus zur Versorgung verwundeter Rebellen. Im Freedom Hospital kreuzen sich unterschiedlichste Lebenswege: Die französische Journalistin Sophie will einen Dokumentarfilm über den Konflikt drehen; Dr. Fawaz, ein Alawit, hilft aufständischen Verwundeten; Zahabiah, die Köchin des Krankenhauses, ist vor ihrer konservativ-sunnitischen Familie geflohen; Dr. Yazan steht den Muslimbrüdern nahe, und einer der Patienten entpuppt sich als Spion Assads. Hamid Sulaimans aufrüttelnde Graphic Novel mit ihren ausdrucksstarken Schwarzweißbildern spiegelt die komplexe und zerrissene syrische Gesellschaft wider. 1986 in Damaskus geboren, studierte er Architektur und arbeitet als Maler und Illustrator. 2011 floh er aus Syrien, seitdem lebt er in Paris. Seine Arbeiten wurden international ausgestellt und mehrfach ausgezeichnet. "Freedom Hospital", sein erstes Buch, stellt er im Museum für Gegenwartskunst vor, dem perfekten Ort, um die Fusion von Literatur und modernem Comic zur Graphic Novel zu präsentieren. Die Veranstaltung findet in Englisch mit deutscher Übersetzung statt.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/333-2448  [Karten]
Sonntag | 11.11.2018 | 15.30 Uhr
Romantischer Hickengrund – Vom Glück unter Bäumen Joseph von Eichendorff
Lesung mit Dr. Marlies Obier, Musik: Jörg Fuhrländer. Joseph von Eichendorffs Gedichte über Wald und Wandern wurden als viel gesungene Lieder zum Volksgut. Der Dichter liebte den Wald als großes Glück für den Menschen – was ist nur im Wald, was nicht in den Wohnungen und Palästen der Menschen zu finden ist? Abgeschiedenheit, die Besinnung möglich macht, und Einsamkeit, die viele eigene Gedanken erlaubt; Staunen vor der Schönheit der ersten Schöpfung, der Natur, und die Ferne von aller Geschäftigkeit. „Der Wald, der Wald, daß Gott ihn grün erhalt'. Gibt gut Quartier und nimmt doch nichts dafür!“
Alte Schule Burbach-Niederdresselndorf 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 29066 bsw
Sonntag | 11.11.2018 | 16 Uhr
vielSeitig - Europäisches Literaturfestival Siegen Nicol Ljubic: Ein Mensch brennt
Als der Idealist Hartmut Gründler 1975 in das Haus der Familie Kelsterberg zieht, bricht auch für den achtjährigen Hanno eine neue Zeitrechnung an. Statt mit seinen Freunden Fußball zu spielen, spannt seine Mutter ihn in Hartmuts Kampf für eine bessere Welt ein - bis hin zu dessen Selbstverbrennung. Als Erwachsener will Hanno endlich verstehen, wie dieses Feuer seine Familie zerstören konnte. "Ein Mensch brennt" ist ein meisterhaft erzählter Roman über die brandgefährliche Kraft des Idealismus' und eine Kindheit zwischen Panini-Album und Flugblättern. Nicol Ljubic, 1971 in Zagreb geboren, verbrachte seine Kindheit in Griechenland, Schweden und Russland. Er studierte Politikwissenschaften und arbeitet heute als freier Journalist und Autor. Für seine Reportagen wurde er mehrfach ausgezeichnet. 2011 erhielt er für den Roman Meeresstille den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis.Moderiert wird die Veranstaltung von Alida Bremer, die 2016 ihren Roman "Olivas Garten" bei vielSeitig vorstellte. 2018 erhielt sie für die Übersetzung von Ivana Sajkos Liebesroman den Internationalen Literaturpreis des Hauses der Kulturen der Welt.
Café Cucú Siegen, Hinterstr. 21 0271/333-2448  [Karten]
Sonntag | 11.11.2018 | 16.00 Uhr
Die WortSchmiede - stellt sich vor... Lesung von und mit Volker Bunse Villa Bubenzer, Villa-Bubenzer-Weg 7, Freudenberg 02734-3836
Veranstalter: KulturFlecken Silberstern
Veranstaltungs-ID: 29394 
Sonntag | 11.11.2018 | 18 Uhr
vielSeitig - Europäisches Literaturfestival Siegen Bertina Henrichs und Philippe Vauvillé: Dunkle Nächte auf Montmartre
Cabaret, Jazz und ein Mord im Herzen von ParisParis im August: Die Stadt glüht, die Einwohner fliehen, Touristen drängen sich auf dem Montmartre. Da wird im Cabaret von Moulin, genannt der Rote, die Leiche einer jungen Frau gefunden. Auf den ersten Blick scheint es sich um Daphné zu handeln, die kapriziöse Sängerin und einzige Frau in Moulins Transvestiten-Cabaret. Doch die Tote hatte sich nur als Daphné verkleidet -Moulin gerät unter Verdacht und beauftragt seinen Freund Quentin, eigentlich Jazz-Gitarrist, der das Viertel wie seine Westentasche kennt, für ihn Ermittlungen anzustellen. Quentin stößt auf ein Geflecht aus Lügen und Eifersucht: Im Cabaret hat jeder etwas zu verbergen.Bertina Henrichs lebt und arbeitet als Schriftstellerin und Filmemacherin in Paris. Ihr literarisches Debüt "Die Schachspielerin" (2006) wurde mit dem Corine-Buchpreis ausgezeichnet und fürs Kino verfilmt.Philippe Vauvillé ist Musiker, Drehbuchautor, Regisseur, Dokumentarfilmer und Sänger des Jazz-Quartetts "Smoking". Im Café Flocke liest er natürlich, gibt aber vielleicht auch den einen oder anderen Jazz-Klassiker zum Besten.
Café Flocke Siegen, Marburger Str. 45 0271/333-2448  [Karten]
Sonntag | 11.11.2018 | 19.00 Uhr
Konzertlesung "Mitten aus dem Leben" September 2014: Arne Kopfermann freut sich mit seiner Familie auf einen sonnigen Ferientag, als in einem Verkehrsunfall seine Tochter von einem Moment zum anderen aus dem Leben gerissen wird. In der Folge muss er schmerzhaft lernen, zu trauern und sein Leben neu auszurichten und zu meistern. Ohne dabei seine ewige Hoffnung zu verlieren. Zusammen mit seiner Band Anni Gräb - Gesang/Keyboards, Matthias Gräb - Bass und Eckhard Jung - Schlagzeug gestaltet Arne Kopfermann Abende aus Lesung, Erzählung und Liedern, die mit ihrer Botschaft unter die Haut gehen, aber auch voller Hoffnung sind.
Gemeindezentrum FeG Siegen-Geisweid Siegen, Im Wiesental 39 0271/85678
Veranstalter: FeG Siegen-Geisweid
Veranstaltungs-ID: 29888 
Sonntag | 11.11.2018 | 20 Uhr
vielSeitig - Europäisches Literaturfestival Siegen Eva Mattes liest...
...aus der Neapolitanischen Saga von Elena Ferrante. Elena Ferrantes Romane sind Bestseller. Die Geschichte der Freundschaft zwischen Lila und Elena, zwei Mädchen aus den Slums von Neapel, erstreckt sich über vier Bände. Am Anfang steht das plötzliche Verschwinden der 66-jährigen Lila. Ihre besorgte Freundin Elena blickt zurück auf die vielen gemeinsamen und trennenden Ereignisse im Leben der beiden Frauen, die geprägt waren von Vorurteilen, sozialen und gesellschaftlichen Umständen. Elena wird Schriftstellerin, ihre hochbegabte Freundin Lila heiratet früh, kämpft sich aber aus eigener Kraft nach oben und feiert im letzten Band der Saga als Unternehmerin erste Erfolge, die sie jedoch teuer bezahlen muss. Je unterschiedlicher sich ihre Lebenswege gestalten, desto enger scheint die Freundschaft der beiden. Für die Lesung im Lÿz kann es kaum eine bessere Besetzung geben als Eva Mattes. Dank ihrer weichen, aber prägnanten Stimme, die mit Dialekten und Akzenten spielerisch umzugehen versteht und sich gleichzeitig dem Lebensalter der beiden Frauen anpasst, fügt sie den Geschichten um die wechselvolle, dramatische, oft leidvolle Beziehung der beiden emotionale Tiefe hinzu. So werden die Zuhörer im Lÿz ihre Freude an Eva Mattes' brillanter Sprechkunst haben.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
 Märkte/Feste
Sonntag | 11.11.2018 | 11 - 18 Uhr
Basar zugunsten des Kinderwerks Lima. Verkauf von hübschen selbst gemachten Dingen, zum Genießen und Verschenken, wie Socken, Marmeladen, Deko Artikel, Holzartikel, kleine Köstlichkeiten und ein großer Büchertisch.
Ev. Gemeindehaus Siegen-Kaan-Marienborn, Augärtenstr. 4 0271/63640
Veranstalter: Frauen Gemeinsam
Veranstaltungs-ID: 30126 
Sonntag | 11.11.2018 | 11.00 Uhr
Mädels-Flohmarkt Ein Markt, der Mädelsaugen leuchten lässt. Nicht nur Kleidung, sondern auch Schuhe und Accessoires (Hüte, Gürtel, Handschuhe, Taschen, Tücher und Schmuck), Kinder- und Babykleidung werden angeboten.
Hüttensaal der Siegerlandhalle, Siegen, Koblenzer Str. 151 02293/539
Veranstalter: Grote & Hiller
Veranstaltungs-ID: 29500 
 Verschiedenes
Sonntag | 11.11.2018 | 10 - 18 Uhr
Werkstattgespräch der Ateliergemeinschaft am Bismarckplatz
Die Ateliergemeinschaft des "Atelier Bismarckplatz" öffnet am zweiten Novemberwochenende schon zum neunten Mal ihre Türen und bietet kunstinteressierten Gästen ein Werkstattgespräch an. Der Titel „Werkstattgespräch“ bedeutet, dass den Atelierbeteiligten Carola Brüninghaus, Peter Ernst, Lothar Hofmann und Monika Siemon bei der künstlerischen Arbeit über die Schulter geschaut werden kann. Es sind sowohl Ergebnisse malerischer und plastischer Arbeiten zu sehen, wie auch Arbeitsprozesse, die zu Gesprächen mit den Besuchern anregen. Auch in diesem Jahr können sich die Besucher von 14–18 Uhr selbst an der experimentellen Druckwerkstatt aktiv künstlerisch betätigen. Andrea Freiberg und Petra Oberhäuser betreuen die Ateliergemeinschaft und möchten mit dieser Aktion die Lust auf künstlerisches Arbeiten wecken. In den hellen und großzügigen Atelierräumen bietet das „Atelier Bismarckplatz“, ehemals bekannt als „Schule für Bildende Kunst“, seit Jahren betreute Atelierplätze an. Die Beteiligten können hier jederzeit ungestört arbeiten, sich nach Wunsch mit Gleichgesinnten austauschen und sich beraten lassen. An diesem Sonntag wird auch das neue Programm des „Atelier Bismarckplatz“ für das Jahr 2019 vorliegen, in dem Kurse und Workshops für Kunstinteressierte angeboten werden.
Atelier Bismarckplatz Siegen, Bismarckstr. 45 -
Veranstalter: Ateliergemeinschaft des "Atelier Bismarckplatz"
Veranstaltungs-ID: 30211 
Sonntag | 11.11.2018 | 15.00 Uhr
Exklusive Zeitreise durch das barocke Schloss Berleburg
"Flohfallen, Pomanderkugeln und Puderköpfe" sind das Thema der szenischen Führung mit Museums-Moderatorin Gabriele Rahrbach. Sie erzählt als Gräfin Marie Esther Polyxena von Wurmbrand-Stuppach - über 300 Jahre zurückversetzt - unterhaltsam von ihrer Ehe mit dem Grafen Casimir. Dazu gibt es Anekdoten, Gerüchte aus der gräflichen Küche und barocke Pracht. Voranmeldung erforderlich bei Gabriele Rahrbach, Tel. 0151 566 264 53 oder info@berleburger-zeitenspruenge.de
Schloss Bad Berleburg, Goetheplatz 8 02755/968455; 0151/56626453
Veranstalter: Gabriele Rahrbach
Veranstaltungs-ID: 28358 
Sonntag | 11.11.2018 | 15.30 Uhr
Dia-Vortrag: Island - Insel aus Feuer und Eis Mit einem geländegängigen Fahrzeug und durch Wanderungen erkundeten wir das kontrastreiche Inselreich Island. In diesem unruhigen Vulkanland im Nordatlantik, ist der Mensch den Urgewalten der Natur noch ein ganzes Stück ausgesetzter und näher, als anderswo in Europa. Saftige grüne Weiden und bizarre kleinwüchsige Laubgehölze wechseln unmittelbar in Lavaeinöden und Geröllwüsten des Hochlandes. Aus den riesigen Gletschergebieten entspringen gewaltige Ströme, mit zu Tale donnernden Wasserfällen. Dampfende Schwefel- und Schlammlöchern sowie der einzige noch tätige Geysir locken jährlich viele Besucher an. Wandertouren in Landmannalaugar zu den Liparitberge mit leuchtenden Farbvarianten - der Myvatn See - die Caldera der Askja - die Hochlandrouten Sprengisandur und Kjölur - Feuer und Eis im Kerlingarfjöll - sowie zahlreiche Aufnahmen von bedeuteten Wasserfällen lassen diesen Dia-Vortrag zu einem besonderen Erlebnis werden.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 30103 
Sonntag | 11.11.2018 | 16.00 Uhr
Lesung mit Musik Die WortSchmiede – stellt sich vor
Seit etwa einem Jahr existiert die WortSchmiede in Freudenberg, die von Volker Bunse geführt wird. Hier treffen sich Menschen, die in ihrer Freizeit gerne schreiben und sich durch kreative Aufgaben gegenseitig zu unterschiedlichsten Textprodukten motivieren. Die Ergebnisse der WortSchmiedens werden nun in einer Lesung vorgestellt. Hier gewinnt der Besucher einen Eindruck von der Vielfalt der Themen und Texte. Freuen Sie sich bei Kaffee und Gebäck auf eine Lesung, die von mehreren Autoren gestaltet und zwischen Heiterem und Ernstem, Spannendem und Groteskem pendeln wird und mit außergewöhnlicher Musik von Frank Gamboa untermalt wird.
Villa Bubenzer, Villa-Bubenzer-Weg 7, Freudenberg 02734-3836
Veranstalter: KulturFlecken Silberstern
Veranstaltungs-ID: 30233 
Sonntag | 11.11.2018 | 17.00 Uhr
Dieter Freigang Panorama-Vision: Gardasee und Brenta
Der Vortrag kombiniert den Liebreiz des größten Alpensees mit dem Erlebnis der bekanntesten Klettersteige des Brenta-Gebirges. Der Gardasee – bekannt als Idealregion für Badeurlauber und Surfer – bietet mit seinen grandiosen, wanderleichten Aussichtsbergen allen Bergfreunden hier südlich von Südtirol eine traumhaft-schöne Wanderlandschaft. Ein Monte Baldo, Stivo und Pizzocolo, noch dazu mit Gipfelhütten, versprechen stundenlanges Aussichtsvergnügen auf den fjordähnlichen See unter südlich heiterem Himmel. Natürlich werden auch alle bekannten Orte am See besucht: Riva, Limone, Toscolano, Sirmione, Garda, Malcesine und Torbole. – Nur eine gute Autostunde entfernt lockt das furiose Felsenreich der Brenta, noch kompakter und kühner konstruiert als die Dolomiten, bekannt für die ältesten und nach wie vor schönsten Klettersteige der Alpen überhaupt. Diese „Bocchette-Wege“ von Hütte zu Hütte auf gut gesicherten schmalen Felsbändern und die Besteigung der höchsten Gipfel (Cima Brenta und Cima Tosa) bilden weitere Höhepunkte in diesem Vortrag. Ein Info-Blatt dient als Gedächtnisstütze für alle Touren.
Aula Gymnasium Netphen, Haardtstr. 35 02738/603-111
Veranstalter: Kulturforum Netphen
Veranstaltungs-ID: 28836 bsw
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 11.11.2018 | 11.00 Uhr
Ausstellungseröffnung Peter Leidig: Farbverstärker
Peter Leidig befasst sich in seinen Mischtechniken mit der Eigengesetzlichkeit seiner Darstellungsmittel. Damit betont er die Geschlossenheit des Kunstwerks. Er will aus sich als ein eigenständiger Sinnentwurf verstanden werden. Im Vollzug seines Gestaltens entwirft Leidig eine anders nicht zu vermittelnde Ansicht der Welt. Der Betrachter soll sich auf sie fern von aller Abbildung des Bekannten einlassen. Er wird aufgefordert, die strenge Komposition der Mischung mit ihren harten Linien als jenen Rahmen zu erfassen, in den er sich derart geleitet so einzubringen hat, dass er ihn als Freiraum für seine Phantasie nutzt. Seine malerischen Arbeiten – bestehend aus Acrylfarbe – erscheinen in offensiv leuchtendem Gelb und Orange, warmem Gold, verhaltenen Gelbgrün, sonorer dagegen das Aufscheinen des Blaus und des räumliche Tiefe schaffenden Schwarz. Augenfällig ist die Dominanz der Vertikalen bei der Anordnung der Einzelelemente. Ihren Zusammenhang stiftet Leidig durch eine mit den Möglichkeiten der Symmetrie spielende Gesamtstruktur.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie, Helga Oberkalkofen
Veranstaltungs-ID: 30199 
 Ausstellungen
12.10.2018 bis 25.11.2018
14 - 17 Uhr
"Mit leichter Hand" Aquarelle von Martin SchulzNein, bei dem Künstler, dessen Werke jetzt im Freudenberger 4Fachwerk-Museum zu sehen sind, handelt es sich nicht um den früheren EU-Parlamentspräsidenten aus Würselen. Der Name ist identisch, aber es geht um den 1894 in Wittstock/Brandenburg geborenen Maler Martin Schulz. Was wie „mit leichter Hand“ gestaltet aussieht, erweist sich indes als das Ergebnis langjähriger Profession wie einer intensiven akademischen Ausbildung: 1916 begann Martin Schulz an der Akademie der Bildenden Künste in München das Studium der Kunsterziehung. Der dortige Lehrer und Landschaftsmaler Hermann Groeber prägte ihn offensichtlich mit seinem naturalistischen Stil und der lichtvollen Gestaltung. Als sich das Leben in Ostpreußen sich immer schwieriger gestaltete, zog Schulz mit seiner jungen Frau und seinem Sohn westwärts und fand im Siegerland eine Anstellung als Kunstlehrer an der damaligen Oberrealschule für Jungen. Martin Schulz lernte die Siegerländer Landschaft lieben. Er erwanderte sie, den Aquarellkoffer in der Hand, um jederzeit die wechselnden Motive, An- und Aussichten darstellerisch festhalten zu können.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 29897 
08.11.2018 bis 11.11.2018
14 - 19 Uhr
,,Die Poesie edler Steine“Altes Pfarrhaus KirchenGemeinde Wilnsdorf-Rödgen -
Veranstalter: Hildegard Staroste
Veranstaltungs-ID: 29990 
01.10.2018 bis 31.12.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29099 
04.11.2018 bis 10.03.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Sigmar Polke und die 1970er Jahre Netzwerke, Experimente, IdentitätenVor einiger Zeit hat die Sammlung Lambrecht-Schadeberg eine Fotogruppe des Rubenspreisträgers Sigmar Polke (1941-2010) erworben. Die 85 Fotos aus dem Zeitraum 1973-78 stammen aus dem Besitz von Katharina Steffen, einer ehemaligen Partnerin des Künstlers. Sie hatte die Bilder von ihm während ihrer Beziehung erhalten und taucht oftmals auch selbst als Protagonistin auf. Die Fotos geben Anlass für einen kaleidoskopischen Blick auf Polkes künstlerische Produktion sowie sein Netzwerk in jener Zeit. Die Orte des Geschehens: 1. Der Gaspelshof in Willich bei Düsseldorf, einer Künstlerkommune und zugleich Satellit der Düsseldorfer Szene, 2. Zürich, Wohnort Katharina Steffens mit lebendiger Untergrundszene, 3. Bern: Standort der wichtigen Galerie Toni Gerber und des später legendären Kurators Harald Szeemann. Beispielhaft zeigt sich an diesen Orten, wie weit verzweigte Verbindungen zwischen Künstlern aufgebaut und versponnen wurden. Ähnlich wie in der westdeutschen Szene gab es eine starke Aufbruchsstimmung in der Schweiz, allen voran die Aktivitäten der feministischen Künstlerinnen in der Frauenrakete in Zürich. Während in Düsseldorf eine stärkere Künstlerszene bestand, war die Züricher Szene eine heterogene Mischung aus Kulturschaffenden, Freigeistern, Studenten, Rockern etc.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29875 
27.09.2018 bis 06.01.2019
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Vom Brief zum digitalen Netz - Aus dem Siegerland in die Welt „Telekommunikation seit dem 19. Jahrhundert als Kooperation von Medien“Den BesucherInnen soll Gelegenheit gegeben werden, selbst aktiv unter verschiedenen historischen Bedingungen kommunizieren zu können. Hierzu stellt die Sammlung Schmidt in Konstanz Originalgeräte zur Verfügung, die von der Frühzeit des Telefons im späten 19. Jahrhundert bis in die 1990er Jahre reichen. Es werden benutzbare originale Telekommunikationsverbindungen aus unterschiedlichen Zeiten hergestellt, die den Wandel der Telekommunikation während der letzten über 100 Jahre direkt erfahrbar machen. Für die Ausstellung verantwortlich sind PD Dr. Christian Henrich-Franke und Dr. Cornelius Neutsch. Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderforschungsbereiches „Medien der Kooperation“ unter Leitung von Prof. Dr. Erhard Schüttpelz.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 29571 
27.09.2018 bis 06.01.2019
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Vom Brief zum digitalen Netz - Aus dem Siegerland in die Welt "Das bis du!" Frühe Kindheit digitalDie Ausstellung widmet sich dem Smartphonegebrauch und familiärer Interaktion. Sie wird geleitet von Dr. Bina Elisabeth Mohn und Prof. Dr. Jutta Wiesemann. Kern ist eine Video-Installation, in der (Medien-)Interaktionen von Kleinkindern in unterschiedlichsten familiären Zusammenhängen beobachtbar gemacht werden. Basis hierfür sind kamera-ethnographische Untersuchungen, die beide Forscherinnen derzeit durchführen. Die BesucherInnen erfahren somit nicht nur, wie moderne Medien das Leben von Kleinkindern und deren familiäres Umfeld verändern, sondern erhalten darüber hinaus Einblicke in methodische Vorgehensweisen medienethnographischer Projekte.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 29562 
04.11.2018 bis 20.01.2019
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Sonderausstellung Teddy, Püppi & CoFür die neue Sonderausstellung „Teddy, Püppi & Co.“ hat Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck Exponate zusammengestellt, die bis zu 6.000 Jahre alt sind und belegen, dass Spielen und Spielzeug schon immer und überall zum Menschsein dazugehörten. Mit dieser Ausstellung führt das Museum Wilnsdorf die Tradition weiter, in regelmäßigen Abständen Schätze und Schätzchen aus seinen Sammlungen zu Volkskunde, Kultur- und Menschheitsgeschichte dem Licht der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Ausstellung lässt Spielwaren aus der jüngeren Vergangenheit aus ihrer Versunkenheit auftauchen: den Stubenwagen aus den 50ern, den Eisenreifen aus den 20ern, die viel geliebte und wenig bespielte Porzellanpuppe, den in Grund und Boden geliebten Teddybär, „technisches“ Spielzeug aus 200 Jahren, Baukästen, Brettspiele, Lernspiele und nicht zu vergessen, das Spielzeug für das Kind im Mann.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 30085 
13.10.2018 bis 25.11.2018
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
„Mit leichter Hand“ Martin Schulz ein Meister des AquarellsZur Erinnerung an einen bedeutenden Siegerländer Maler.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 29931 
25.10.2018 bis 05.01.2019
Mo. - Fr. 7 - 18 Uhr | Sa. 8 - 13 Uhr
szenenwechsel XLII Angelika March-Rintelen, „TREIBHAUS“Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 29998 
01.09.2018 bis 28.02.2019
zu den Öffnungszeiten des Gemeindehauses
"Karika-Tiere" Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Jochen FendDer ehemalige Weidenauer niedergelassene HNO-Arzt Dr. Jochen Fend hat 2011 nach der Beendigung seiner Praxistätigkeit einen Mini-Verlag gegründet, den Kunstschaf Verlag Siegen, für den Vertrieb seiner selbstgezeichneten und getexteten Büchern. In diesen 100-Seiten-Büchlein werden mit feiner Feder und ebenso feinem Humor, mit Freude am Detail und Vorliebe für Tier-Karikaturen pseudo-wissenschaftliche und pseudo-philosophische Betrachtungen angestellt und skurrile Geschichten aus dem Reich der vermenschlichten Tiere erzählt.
Ev. Gemeindehaus Dautenbach, Holunderweg 11, Siegen-Weidenau 0271-72761
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Weidenau
Veranstaltungs-ID: 29063 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<November 2018>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de