Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Donnerstag, 25.10.2018:
 Musik
Donnerstag | 25.10.2018 | 20.00 Uhr
The Soul of Gaming
mit dem WDR Rundfunkchor und der Philharmonie Südwestfalen. Dirigent: Charles Hazlewood, Moderation: David Penndorf und Werner Hahn. „Final Fantasy“, seit 1987 am Markt und weltweit die erfolgreichste Computer-Rollenspiel-Serie, war prägend in mehrerlei Hinsicht – v. a. aber auch durch die neuartige Qualität der Musik. Heute wird der „Konsolenmusik“ längst die gleiche Wichtigkeit beigemessen wie den Soundtracks großer Hollywood-Filme. Mit Konventionen, die aus der Film- und Popmusik adaptiert und für die Computerspiele weiterentwickelt wurden, ist es gelungen, die Musikerfahrung und den Musikgeschmack der User in massivem Maße zu prägen. Unabhängig ihrer ethnischen, religiösen oder sozialen Wurzeln sind gerade Gamer weltweit miteinander verbunden durch die gleiche Musik. „The Soul of Gaming“ bietet – nach dem großen Konzerterfolg von „Final Fantasy“ in der letzten Spielzeit – eine Fülle bekannter Computerspiele, aber eben nicht zum Zocken, sondern als fulminantes Hörerlebnis. Mit opulenten Orchesterarrangements, u. a. zu „Ori and the Blind Forest“, „Gothic 3“, „Assassin’s Creed“, „The Last Guardian“ und vielen anderen mehr, werden die Zuhörer*innen mitgerissen in die musikalische Seelenwelt der Videospiele. Werner Hahn und David Penndorf erzählen Vorder- und Hintergründiges zu Musik und Spielen.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 29001 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
 Theater/Kleinkunst
Donnerstag | 25.10.2018 | 17 Uhr
LÿzMix-Vorpremiere
Nach den erfolgreichen Vorpremieren in den vergangenen Jahren steht auch 2018 eine Zusammenfassung der Varieté-Abendshow auf dem Programm, die sich ebenso an Kleinkunstfreunde richtet, für die der Varieté-Abend normalerweise zu spät endet, wie auch an Menschen mit Demenzerkrankung und ihre Angehörigen. Die Show findet im ebenerdig erreichbaren Schauplatz statt, es stehen ca. 25 Rollstuhlplätze zur Verfügung. Sichern Sie sich im Vorverkauf Karten, die bisherigen Vorpremieren waren sehr schnell ausverkauft!    
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 29265 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Donnerstag | 25.10.2018 | 19.30 Uhr
Englische Theatergruppe der Uni Siegen - die Desperate Thespians "Endgame" von Samuel Beckett Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau -
Veranstalter: Englische Theatergruppe der Uni Siegen, die Desperate Thespians
Veranstaltungs-ID: 29912 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Donnerstag | 25.10.2018 | 20 Uhr
LÿzMixVarieté Kabarett, Musik, Akrobatik und Zauberei
LÿzMixVarieté - seit 1993 und nach mehr als 210 Shows ist der Name in Siegen  Programm! Im Brettl-Ambiente des Kleinen Theaters im Kulturhaus Lÿz wird den Besuchern in den  Varieté-Programmen von Herbst 2018 bis  Frühjahr 2019 wieder ein einmaliger Cocktail aus der Welt des Varietés serviert, das große ABC der kleinen Künste: Artistik, Comedy, Dramatik, Kabarett, Lyrik, Musik, Pantomime, Rap und Stepp, Travestie und Zauberei -  mit  Künstlern aus ganz Deutschland. Seit 25 Jahren ist das LÿzMixVarieté eine offene Bühne, eine Talent- und Experimentierbühne, auf die jeder kann, der was kann, oder für professionelle Künstler, die was Neues vor Siegerländer  Publikum ausprobieren  möchten.  Jedes Programm ist ein absolutes Unikat!         
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 29266 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
 Kinder
Donnerstag | 25.10.2018 | 16.00 Uhr
Vorlesestunde in der Stadtbibliothek Siegen Kinder ab zwei Jahren können sich auf die nächste Vorlesestunde freuen. Die Studenten und Studentinnen des Seminar für Anglistik der Universität Siegen lesen „Was braust so schnell vorbei?“ von Thomas Müller vor. Im Anschluss an die Vorlesestunde wird gemeinsam gemalt oder gebastelt. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gruppen ab sechs Kindern sollten sich vorher unter der Telefonnummer (0271) 404 3025 anmelden. Und das wird vorgelesen: Fahrzeuge von Thomas Müller sind unverwechselbar! Sie haben Charakter, sie drängen nach vorne, sie wollen ankommen. Er bevölkert sie mit mal eleganten, mal genervten, mal gemütlichen, mal forschen Fahrern und Beifahrern. Dies Pappbuch ist eine Wonne für alle, die wissen wollen, was Kleinlaster transportieren (Sand für den Sandkasten), wer ein Taxi braucht (die Dame mit dem Blumenstrauß) oder wer sich in den Cinquecento quetscht (ein Musiker samt Kontrabass). Auch ein Gangsterauto, ein Solarmobil und ein Reisebus sind unterwegs. Und ein Laufrad und ein Tretauto! Und zum Schluss hält ein Auto auch mal an! Welches? Ganz klar: das Eisauto!
Stadtbibliothek Siegen, Krönchen Center, Markt 25 0271/404-3011
Veranstalter: Stadtbibliothek Siegen
Veranstaltungs-ID: 29988 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
 Verschiedenes
Donnerstag | 25.10.2018 | 19.00 Uhr
Das letzte Hemd hat keine Taschen… Wohin mit den Künstlernachlässen? Nicht nur Künstlerinnen und Künstler zu Lebzeiten, sondern auch die Nachlassverwalter stehen oft vor dem Problem, wohin mit all den Kunstgegenständen, die in der Regel in einem Künstleratelier zurückbleiben. Nur selten ist der Verbleib geregelt und es stellt sich zwingend die Frage: Wohin mit den Künstlernachlässen? Frau Dr. Karin Lingl, die Geschäftsführerin der Stiftung Kunstfonds zur Förderung der zeitgenössischen bildenden Kunst (Bonn) ist, leitet auch das Archiv für Künstlernachlässe im Kloster Brauweiler. Dort werden künstlerisch relevante Positionen der Gegenwartskunst archiviert, dokumentiert und konservatorisch gepflegt, um sie für wissenschaftliche Forschungen zu bewahren und als Leihgaben für Ausstellungen zugänglich zu machen. Wolfgang Suttner, Sprecher Deutscher Kunstrat, Berlin, wird die Referentin vorstellen und die anschließende Diskussion moderieren.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 29971 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
 Kunst/Vernissage
Donnerstag | 25.10.2018 | 12.30 - 13.00 Uhr
Kunstpause - Mittagspause einmal anders! Kurzführung in der Sammlung Lambrecht-Schadeberg.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29111 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Donnerstag | 25.10.2018 | 15.30 Uhr
Vortrag „Gabriele Münter - Malen ohne Umschweife“ Vom 15.9.2018 bis zum 13.01.2019 findet im Kölner Museum Ludwig eine viel beachtete Ausstellung über Gabriele Münter (1877-1962), einer zentralen Künstler-Figur des deutschen Expressionismus statt. Wer sich auf die Ausstellung vorbereiten will, kann das in der VHS Siegen tun. Erika Müller-Maiwald trägt Gabriele Münters Biografie vor und gibt Informationen zur Bedeutung der Ausstellung. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen 0271/404-3047
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 29946 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Donnerstag | 25.10.2018 | 19.00 Uhr
Ausstellungseröffnung: szenenwechsel XLII Angelika March-Rintelen, „TREIBHAUS“ Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 29999 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
 Ausstellungen
01.10.2018 bis 31.12.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29099 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
27.09.2018 bis 06.01.2019
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Vom Brief zum digitalen Netz - Aus dem Siegerland in die Welt „Telekommunikation seit dem 19. Jahrhundert als Kooperation von Medien“Den BesucherInnen soll Gelegenheit gegeben werden, selbst aktiv unter verschiedenen historischen Bedingungen kommunizieren zu können. Hierzu stellt die Sammlung Schmidt in Konstanz Originalgeräte zur Verfügung, die von der Frühzeit des Telefons im späten 19. Jahrhundert bis in die 1990er Jahre reichen. Es werden benutzbare originale Telekommunikationsverbindungen aus unterschiedlichen Zeiten hergestellt, die den Wandel der Telekommunikation während der letzten über 100 Jahre direkt erfahrbar machen. Für die Ausstellung verantwortlich sind PD Dr. Christian Henrich-Franke und Dr. Cornelius Neutsch. Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderforschungsbereiches „Medien der Kooperation“ unter Leitung von Prof. Dr. Erhard Schüttpelz.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 29571 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
27.09.2018 bis 06.01.2019
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Vom Brief zum digitalen Netz - Aus dem Siegerland in die Welt "Das bis du!" Frühe Kindheit digitalDie Ausstellung widmet sich dem Smartphonegebrauch und familiärer Interaktion. Sie wird geleitet von Dr. Bina Elisabeth Mohn und Prof. Dr. Jutta Wiesemann. Kern ist eine Video-Installation, in der (Medien-)Interaktionen von Kleinkindern in unterschiedlichsten familiären Zusammenhängen beobachtbar gemacht werden. Basis hierfür sind kamera-ethnographische Untersuchungen, die beide Forscherinnen derzeit durchführen. Die BesucherInnen erfahren somit nicht nur, wie moderne Medien das Leben von Kleinkindern und deren familiäres Umfeld verändern, sondern erhalten darüber hinaus Einblicke in methodische Vorgehensweisen medienethnographischer Projekte.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 29562 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
27.09.2018 bis 04.11.2018
Di.-Sa. 14-18 Uhr, So. 11-13 und 14-18 Uhr
KunstSommer 2018 Thema KreuzWir haben uns nach der Erfahrung ‚steter Tropfen…’ entschieden, das Thema Kreuz in unser Ausstellungskonzept für das Jahr 2018 aufzunehmen, es allerdings in dem Rahmen nicht bei einer einseitigen Künstlerposition zu belassen, sondern es auszuweiten auf andere künstlerische Vorstellungen, für die nicht nur der christlich religiöse Aspekt maßgeblich ist. Während bei Grimm mehr der sozial-kritische Ansatz im Vordergrund stehen mag, ist es bei Axel Vater das materialbedingte, künstlerische Vorgehen, und für Julia Arztmann sind überwiegend formale und materialimmanente Kriterien ausschlaggebend. Christoph Mause setzt bei seinen Kreuzobjekten und –bildern am nächsten bei Vorstellungen an, die wir mit Kirchenkunst verbinden, wenngleich seine Kreuzesdarstellungen recht eigenwillig, manchmal auch humorvoll sind und nicht unbedingt der verinnerlichten Norm entsprechen mögen. Wenn wir nur vier Künstlerpersönlichkeiten aus quasi drei Generationen ausgewählt haben, erklärt sich das auch mit dem Umstand, dass wir uns selbst in unseren Möglichkeiten beschränken mussten. Selbstverständlich hätten wir auch andere Künstler mit einer ganz anderen Sichtweise auf das Kreuz vorstellen können.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 27665 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
02.09.2018 bis 03.11.2018
Mo - Fr: 10 - 19 Uhr; Sa: 10 - 16 Uhr
Armin Mueller-Stahl "Die Herrlichkeit der Welt"Mueller-Stahl kreist in seiner graphischen und malerischen Beschäftigung oft um Motive seiner Filme, seiner Kollegen Dichter, Schauspieler und Musiker. Seine Zeichnungen, Gemälde, und Aquarelle sind von einer eigenen Handschrift geprägt. Mit sicherem Strich und virtuoser Farbgebung orchestriert er seine Bilder der Menschen und Landschaften. Doch Mueller-Stahl malt nicht nach dem Modell. Goethe, Schiller und Hesse haben ihm ja nie gegenübergesessen, aber doch ihre Gedanken, Werke und ihr Wirken haben ihn zu erkennbaren Portraits dieser ebenfalls viel Begabten inspiriert. Diese Ausstellung zeigt ein reiches Spektrum seiner Arbeiten auf Papier, darunter Mischtechniken auf Papier, Radierungen, Siebdrucke, Lithographien und Giclée-Prints.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie
Veranstaltungs-ID: 29053 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
13.10.2018 bis 27.10.2018
Mo - Fr: 16 - 18 Uhr; So: 11 - 17 Uhr
"Skulpturen reifen langsam" Plastiken von Giselher NeuhausCharakteristisch für Neuhaus' ausdrucksvolle Arbeiten ist vor allem die feine Art der vereinfachten Linienführung, die seine Formen auf das Wesentliche reduziert. Schwerpunkt seiner Arbeiten sind Frauen- und Tierplastiken. Niemals erschienen seine unbekleideten Mädchenfiguren nackt oder schutzlos. Die Oberflächen besitzen keine fleischliche Struktur, vielmehr eine absichtliche Anlehnung an das künstlerische Material. Giselher Neuhausens leise, stille Kunst ist besonders in Zeiten der Monumentalisierung für den, der sich darauf einlässt, ein Ort der Gelassenheit und Ruhe.
Ev. Gemeindehaus Burbach-Holzhausen, Am Kirchtor 5 02736 3371
Veranstalter: Förderverein Alte Schule im Heimatverein Holzhausen
Veranstaltungs-ID: 29057 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
18.09.2018 bis 23.11.2018
Mo, Di, Do: 7.30-16.30 Uhr; Mi, Fr: 7.30-12.30 Uhr
"In den Rahmen gefallen" FotoausstellungDie Hilchenbacher Hobbyfotografinnen Ruth Eyhorn, Christa Hees und Silke Walk präsentieren ihre Fotografien, für die ihnen vorwiegend die Natur Modell gestanden hat. Neben stimmungsvollen Landschaftsbildern und spannenden Makroaufnahmen wird es aber unter anderem auch interessante Blickwinkel aus der Architektur zu sehen geben. Die Fotografie ist für die Drei nicht nur eine wundervolle Freizeitgestaltung, sondern sie möchten damit dem Betrachter auch die kleinen und großen Wunder der Natur nahe bringen.
Rathaus Hilchenbach, Markt 13 02733/288-229
Veranstalter: Stadt Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 29474 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
25.10.2018 bis 05.01.2019
Mo. - Fr. 7 - 18 Uhr | Sa. 8 - 13 Uhr
szenenwechsel XLII Angelika March-Rintelen, „TREIBHAUS“Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 29998 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
09.10.2018 bis 09.11.2018
Mo. - Fr. 8.15 – 12.30 | Mo. - Mi. u. Fr. 13.30 – 16.00 | Do. 13.30 – 19.00
25. Berleburger Literaturpflaster Tatia Nadareischwili „Illustrationen - wenn Sprache Flügel bekommt“Tatia Nadareischwili ist eine der bekanntesten Illustratorinnen in Georgien. Sie schafft nicht nur die Illustrationen zu ihren eigenen Kinderbüchern, sondern Sie illustriert Magazine und Zeitungsberichte bis hin zu Werbeplakaten. Ihre Arbeiten sind vielseitig und zeichnen sich durch eine große Kreativität aus. Sie verknüpft Thema und Material in einer einmaligen Weise, so dass der Betrachter auf eine echte Entdeckungsreise in dieser Ausstellung gehen kann.
Foyer der Sparkasse Wittgenstein, Bad Berleburg, Poststr. 15 02751/923232
Veranstalter: Berleburger Literaturpflaster
Veranstaltungs-ID: 28479 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
06.09.2018 bis 08.11.2018
Mo.-Do. 8-16.30 Uhr, Fr. 8-15.30 Uhr | 1. So. im Monat 15-18 Uhr
KunstSommer 2018 Aufschäumungen und Brechungen | Dago Koblenzer„Aufschäumungen und Brechungen“ heißt die Ausstellung von Dago Koblenzer in der „IHK Galerie“. Zur Vernissage möchten wir Sie und Ihre Kollegen der Fotoredaktion am Donnerstag, 6. September 2018, um 19 Uhr in die IHK Siegen einladen. Der Titel der Ausstellung mutet zunächst etwas sperrig an, beschreibt aber sehr präzise die Techniken und den unverwechselbaren Stil des Künstlers, der mit dieser Ausstellung für den Siegener Jubiläums-KunstSommer 2018 ausgewählt wurde. Holzspan-platten, Polyurethan-Platten und industrieller Polyurethan-Schaum sind die Materialien, aus denen Koblenzer mittels Brechungen, Zackungen, Einkerbungen und Aufschäumungen zwei- und dreidi-mensionale Objekte schafft, denen sich der Betrachter nicht entziehen kann und die den Materialien eine neue Bedeutung geben, sie zu abstrakten Skulpturen erhöhen. Vollendet werden die Skulpturen erst im Blick des Betrachters: Der eine erkennt darin eine ausgewachsene Kalksteinformation oder Muscheln, der andere eine weibliche Brust.
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 0271 3302-306
Veranstalter: Dago Koblenzer in Kooperation mit F.-J. Weber vom Kunstverein Siege
Veranstaltungs-ID: 27660 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
16.10.2018 bis 09.11.2018
Mo.-Fr. 8.30 – 12.30 | Mo.-Mi. u. Fr. 14.00 – 16.00 | Do. 13.30 – 18.00
25. Berleburger Literaturpflaster Ana Chubinize „The little world of the Pocket Man –eine Welt aus Papier”Die international bekannte Künstlerin Ana Chubinize kommt für drei Tage nach Bad Berleburg. Sie gestaltet nicht nur mit Papier ganze Geschichten und bringt diese in Bewegung, sondern sie schafft wunderbare Illustrationen zu Kinderbüchern. Einen kleinen Ausschnitt ihrer Arbeiten bringt Ana Chubinize mit, um sie dem Publikum im Rahmen des Berleburger Literaturpflasters Georgien vorzustellen. In Kooperation mit der Stadtjugendpflege gestaltet Ana Chubinize Workshops für Jugendliche, doch in der Ausstellung können alle Interessierten einen Einblick in ihr kreatives Schaffen gewinnen. Ihre Illustrationen, Zeichnungen und Malerei bestechen durch ihre Ausdrucksstärke. Die Illustrationen erzählen die Geschichte in einer ganz eigenen Intensität. Es lohnt sich, die Ausstellung mehrfach zu besuchen, denn der Betrachter entdeckt immer wieder neue wunderbare Details.
Volksbank Wittgenstein, Bad Berleburg, Poststr. 30a 02751/923232
Veranstalter: Berleburger Literaturpflaster
Veranstaltungs-ID: 28483 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
01.09.2018 bis 28.02.2019
zu den Öffnungszeiten des Gemeindehauses
"Karika-Tiere" Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Jochen FendDer ehemalige Weidenauer niedergelassene HNO-Arzt Dr. Jochen Fend hat 2011 nach der Beendigung seiner Praxistätigkeit einen Mini-Verlag gegründet, den Kunstschaf Verlag Siegen, für den Vertrieb seiner selbstgezeichneten und getexteten Büchern. In diesen 100-Seiten-Büchlein werden mit feiner Feder und ebenso feinem Humor, mit Freude am Detail und Vorliebe für Tier-Karikaturen pseudo-wissenschaftliche und pseudo-philosophische Betrachtungen angestellt und skurrile Geschichten aus dem Reich der vermenschlichten Tiere erzählt.
Ev. Gemeindehaus Dautenbach, Holunderweg 11, Siegen-Weidenau 0271-72761
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Weidenau
Veranstaltungs-ID: 29063 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Oktober 2018>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de