Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 01.07.2018:
 Musik
Sonntag | 01.07.2018 | 10.30 Uhr
Schlosshofkonzert
mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen.
Schlosshof Bad Berleburg 02751-93633
Veranstalter: BLB-Tourismus GmbH
Veranstaltungs-ID: 28056 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Sonntag | 01.07.2018 | 10.45 Uhr
Orgelmatinée Dekanatskirchenmusikerin Helga Maria Lange spielt von Johann Sebastian Bach die Toccata und Fuge d-Moll, von Christian Heinrich Rinck Choral und 4 Veränderungen über "Freu dich sehr, o meine Seele", von Joseph Gabriel Rheinberger Finale und Canzonetta (aus den 12 Meditationen Op. 167) und Franz Liszt Praeludium und Fuge über das Thema B-A-C-H.
Kath. Kirche St. Joseph Weidenau, Weidenauer Str. 23 0160/4113355
Veranstalter: Kammerchor Weidenau
Veranstaltungs-ID: 26605 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Sonntag | 01.07.2018 | 15.00 Uhr
Hits & Schlager aus vergangenen Zeiten im KIinik-Café mit Andreas Witt.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 28285 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Sonntag | 01.07.2018 | 16.00 Uhr
"Sonntagnachmittag um 4" Natur- und Jagdhornbläser Rothaarsteig Alphornsolisten Die Rothaarsteig-Alphornsolisten unter der Leitung von Rainer Wagener sind eine konzertante Musikformation der Natur- und Jagdhorn-Bläsergruppe Siegerland-Wittgenstein e.V. Die Konzertformation bietet ein breites musikalisches Spektrum von traditioneller Alphornmusik, über Choräle, Märsche, Polkas, Walzer bis hin zu den Bereichen Unterhaltungsmusik und Klassik auf Konzertalphörnern. Auch musikalische Ausflüge in den Bereich Jazz und Blues sind Spezialitäten „Rothaarsteiger“.
Musikpavillon im Schlossgarten des Oberen Schlosses Siegen, Burgstraße 0271/404-3055
Veranstalter: Stadt Siegen, AG Kulturförderung und Veranstaltungen
Veranstaltungs-ID: 27725 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Sonntag | 01.07.2018 | 17.00 Uhr
Chorkonzert Bach und Mozart Zu hören sein wird die Bach-Kantate "Was Gott tut, das ist wohlgetan" sowie die "Krönungsmesse" von W. A. Mozart. Diese wunderschöne Musik wird dargeboten von der Chorgemeinschaft St. Augustinus zusammen mit dem Kirchenchor Wenden und Gastsängern, die hiermit herzlich einladen und vielen Zuhörern einen schönen Sonntagabend bereiten möchten. Mit Heike Scholl-Braun, Sopran - Gabriele Fuchs-Rinscheid, Alt - Daniel Tilch, Tenor und Johannes Effertz-Wolf, Bass sind die Solo-Parts besetzt und das Ganze wird vom MAKSi Akademieorchester begleitet. Die Gesamtleitung hat Maurizio Quaremba.
Kath. Pfarrkirche St. Augustinus, Hilchenbach-Dahlbruch, Wittgensteiner Str. 109 02733/51286
Veranstalter: Chorgemeinschaft St. Augustinus
Veranstaltungs-ID: 28037 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Sonntag | 01.07.2018 | 18.00 Uhr
60-Minuten-Konzert mit dem Männerchor 1888 Wilnsdorf und dem Liederkranz Netphen. Leitung: Thomas Bröcher.
Herz-Jesu-Kirche Wilnsdorf-Niederdielfen 02738/2245
Veranstalter: Liederkranz Netphen u. Männerchor 1888 Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 28294 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 01.07.2018 | 15.00 Uhr
Wenn Prinz Wilhelm kommt Hilchenbacher Hoftheater
Juliane, die Tochter des Burggrafen Hans Plaß, will und darf ihren Martin heiraten. Johanna von der Lützel, Julianes beste Freundin, lässt Zweifel an der richtigen Wahl des Bräutigams aufkommen. Der Pfarrer beklagt sich über die ständigen Baumaßnahmen an der Burg. Wothan, Martins Hund, ist verschwunden und auch vier Hühner aus der Küche. In dieses Szenario hinein platzt ein Haufen von Landsknechten, die die unglaubliche Nachricht überbringen, dass Prinz Wilhelm von Oranien zu einem geheimen Treffen auf die Burg kommen wird! Das versetzt die Burgbewohner in helle Aufregung. Unerwartet taucht plötzlich noch ein exotisch anmutender Gesandter von Prinz Wilhelm auf. Wegen seiner besonderen Sprache und seines guten Aussehens erregt er die Aufmerksamkeit der beiden Jungfern. Bräutigam Martin ist darüber so erzürnt, dass es zu einem Handgemenge kommt, das nur durch das beherzte Eingreifen der Landsknechte geschlichtet werden kann. Dahinein fällt fast unbemerkt die Ankunft von Prinz Wilhelm. Ein Stück von Karin Keppel-Kriems und Hartmut Kriems, Musik: Albert Prins Aufgeführt vom Hilchenbacher Hof-Theater in Zusammenarbeit mit den Original Hilchenbacher Schloßberg Raubrittern, Theatra Pack Siegen, dem Blechbläser- Ensemble „pian e forte“ Siegen e.V. und dem Gebrüder-Busch-Kreis.
Ginsburg bei Hilchenbach-Lützel 02733/53350
Veranstalter: Gebrüder-Busch-Kreis e.V.
Veranstaltungs-ID: 27387 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Sonntag | 01.07.2018 | 16.00 Uhr
Ballett Meister Schule
Larissa Meister und Igor Michailov leiten eine der erfolgreichsten Ballettschulen im gesamten deutschsprachigen Bereich, die Ballett Meister Schule. Die Preise, Medaillen und Auszeichnungen, die Meister-Schülerinnen und -Schüler errungen haben, sind Legion. Das hat sicher auch damit zu tun, dass das Ehepaar Meister/Michailov selbst in berühmten Ballettschulen ausgebildet wurde: Larissa in der Russischen Ballett-Akademie, Igor am Bolschoi-Theater. Zwölf Jahre lang waren sie Solotänzer beim Russischen Staatsballett, tanzten in den USA, Japan, Frankreich, Italien, Mexiko, Portugal, Schweiz. Ägypten, Indien, Nepal … Die Bühne überlassen sie heute jüngeren Tänzern, aber als Choreografen und Ballettpädagogen sind die beiden nicht nur in ihrer eigenen Schule in Siegen-Weidenau aktiv, sondern auch an verschiedenen Theatern und Fachschulen. Eine Überschrift in der Siegener Rundschau nach dem jüngsten Apollo-Abend der Ballett Meister Schule lautete: „Aufregend, bunt, rasant, dynamisch und voller Lebensfreude“.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/3179610
Veranstalter: BallettMeisterSchule
Veranstaltungs-ID: 28188 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
 Film
Sonntag | 01.07.2018 | 15.00 Uhr
Liliane Susewind Ein tierisches Abenteuer Die 11-jährige Liliane Susewind verfügt über eine besondere Fähigkeit: Sie kann mit Tieren sprechen! Diese Gabe bringt Liliane allerdings immer wieder in Schwierigkeiten; als das Stadtfest ihretwegen komplett im Chaos versinkt, verspricht sie ihren Eltern, nie wieder mit Tieren zu sprechen. Doch als im Zoo immer mehr Tiere verschwinden, muss sie ihr Versprechen brechen, denn nur so kann sie den Dieben auf die Spur kommen! „Der nach den gleichnamigen Kinderbüchern von Tanya Stewner entwickelte Kinderfilm ist schnörkellos erzählt und tricktechnisch auf der Höhe der Zeit.“ (filmdienst.de)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 28398 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Sonntag | 01.07.2018 | 17.30 Uhr
Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes Schon mehrfach in seiner Karriere hat Regisseur Wim Wenders („Der Himmel über Berlin“) auch Dokumentarfilme gedreht (wie „Buena Vista Social Club“ und „Pina“), aber noch nie war das Oberhaupt der katholischen Kirche Thema eines seiner Filme. Im Zentrum seines Porträts stehen die Gedanken von Papstes Franziskus, alle ihm wichtigen Themen, aktuelle Fragen zu globalen Herausforderungen und sein Reformbestreben innerhalb der Kirche. Das visuelle Konzept des Filmes lässt den Zuschauer mit dem Papst von Angesicht zu Angesicht sein. Ein Gespräch zwischen ihm und – im wahrsten Sinne – der Welt entsteht.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 28388 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Sonntag | 01.07.2018 | 20.00 Uhr
Der Hauptmann In den letzten Wochen des Zweiten Weltkriegs findet der junge Gefreite Willi Herold (Max Hubacher) auf der Flucht eine Hauptmannsuniform. Kurzerhand streift er die ranghohe Verkleidung und die damit verbundene Rolle über. Schnell sammeln sich versprengte Soldaten um ihn – froh, wieder einen Befehlsgeber gefunden zu haben. Aus Angst enttarnt zu werden, steigert sich Herold in die Rolle des rücksichtslosen Hauptmanns hinein und verfällt dem Rausch der Macht. Der auf wahren Ereignissen beruhende Film (der 19-jährige Wehrmachtssoldat Willi Herold ging als „Der Henker vom Emsland“ in die Geschichte ein) zeigt auf erschütternde Weise, wie selbst im Chaos der letzten Kriegstage etablierte Befehlsketten und Machtmechanismen funktionieren. Regisseur Robert Schwentke („Flight Plan“) inszenierte „einen herausfordernden und provokanten Antikriegsfilm, der als widerspenstiger Geschichtsfilm und biestiger Gegenwartskommentar funktioniert.“ (Programmkino.de) Zu den grandiosen Darstellern zählen neben Nachwuchstalent Max Hubacher auch Frederick Lau, Milan Peschel, Samuel Finzi und Alexander Fehling. Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 28393 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Sonntag | 01.07.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen 2001: A Space Odyssey (AC) | Avengers: Infinity War | Avengers: Infinity War (3D) | Deadpool 2 | CineSneak | Hereditary | I Feel Pretty | Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer | Jurassic World: Das gefallene Königreich 3D | Letztendlich sind wir dem Universum egal | Liliane Susewind | Love, Simon | Love, Simon (OV) | Luis und die Aliens | Meine teuflisch gute Freundin | Ocean's 8 | Overboard | Papst Franziskus | Peter Hase | Rampage 3D | Solo: A Star Wars Story | Solo: A Star Wars Story 3D | Strangers: Opfernacht | Wahrheit oder Pflicht | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 28381 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
 Kinder
Sonntag | 01.07.2018 | 15.00 Uhr
Pippi Langstrumpf - von Astrid Lindgren
„Zu dumm, dass niemand in dieses Haus zieht“, beschwert sich Annika Settergren bei ihrem Bruder Tommy, denn das Spielen ohne einen Spielkameraden macht den beiden einfach keinen Spaß mehr. Sie staunen nicht schlecht, als eines Tages das rothaarige Mädchen Pippi Langstrumpf, zwar ohne Eltern aber mit viel zu großen Schuhen, einem großen Goldkoffer, einem Affen und einem Pferd, in die Villa Kunterbunt einzieht und es mit der Wahrheit nicht immer so genau nimmt. Schnell freunden sich die drei Kinder an und erleben eine aufregende und nun gar nicht mehr langweilige Zeit zusammen, in der Pippi das bislang beschauliche schwedische Städtchen mit ihrer ehrlichen und bisweilen frechen Art aber auch mit ihrer Hilfsbereitschaft und Zivilcourage, ganz schön durcheinander bringt. In einer Bearbeitung von Katrin Krämer, inszeniert von Andrea Geldsetzer (Spielleitung) und Katrin Krämer für die Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V. Aufführungsrechte: Verlag für Kindertheater Weitendorf Hamburg. Einlass und Vorprogramm ca. 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn.
Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg, Kuhlenberg 34 02734/4797 3333
Veranstalter: Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 28076 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
 Märkte/Feste
Sonntag | 01.07.2018 | 11 - 17 Uhr
Secondhand- & Modemarkt IKEA (Gewerbegebiet Heidenberg) Siegen, Wallhausenstr. 02293/539
Veranstalter: Grote & Hiller
Veranstaltungs-ID: 27264 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Sonntag | 01.07.2018 | 12.00 Uhr
Kuh-Bingo Auf dem in 500 Quadrate eingeteilten Wiesengelände zwischen Festplatz und Bichelbach werden nach 17 Uhr wieder drei Geldpreise vergeben. Entscheidende Glücksbringerin wird eine Kuh vom Birkenhof sein, die ihre Fladen innerhalb der Spielzeit platzieren soll. Restlose sind noch bis 14 Uhr zum Kuh-Bingo-Startschuss zu erwerben. Gegen Hunger und Durst ist vorgesorgt und eine Kuchenauswahl rundet das Wohlbefinden ab.
Festplatz Wilnsdorf-Gernsdorf, Gernsdorfer Straße 02737/91098
Veranstalter: MGV "Westfalia" Gernsdorf
Veranstaltungs-ID: 28372 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
 Verschiedenes
Sonntag | 01.07.2018 | 15 - 16.30 Uhr
Exklusive Zeitreise durch das barocke Schloss Berleburg
"Flohfallen, Pomanderkugeln und Puderköpfe" sind das Thema der szenischen Führung mit Museums-Moderatorin Gabriele Rahrbach. Sie erzählt als Gräfin Marie Esther Polyxena von Wurmbrand-Stuppach - über 300 Jahre zurückversetzt - unterhaltsam von ihrer Ehe mit dem Grafen Casimir. Dazu gibt es Anekdoten, Gerüchte aus der gräflichen Küche und barocke Pracht. Voranmeldung erforderlich bei Gabriele Rahrbach, Tel. 0151 566 264 53 oder info@berleburger-zeitenspruenge.de.
Schloss Bad Berleburg, Goetheplatz 8 0151-56626453
Veranstalter: Berleburger Zeitensprünge
Veranstaltungs-ID: 28182 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Sonntag | 01.07.2018 | 19.00 Uhr
Orgellandschaft im Wandel Die Geschichte der Orgeln in Wittgenstein
Vortrag mit Musik von Dr. Gabriel Isenberg. Es geht um den vorreformatorischen Orgelbau genau wie um Instrumente aus den unterschiedlichen Jahrhunderten hier vor Ort, es geht um Wittgensteiner Orgelbauer von Johann Heinrich Dickel aus Berghausen über den Organisten Müller aus Feudingen bis hin zu Peter Kozeluh aus Wingeshausen - und das ist nur eine Auswahl. Und Gabriel Isenberg wirft am Ende auch noch einen Blick in die Zukunft. Isenberg wird an diesem Abend nicht nur reden, sondern auch selbst spielen: Werke von Johann Sebastian Bach genau wie von dem in Puderbach geborenen Friedrich Kiel bis hin zu dem heute aktiven Kirchenmusiker Michael Schütz. Der Spieltisch ist ja praktischerweise und Gott sei Dank gleich vorn neben dem Altarraum, da hat es der Referent nicht weit. Und vielleicht können die Evangelischen dann mal nachfragen, ob das bei den Katholiken von den Abläufen her so einfach möglich ist, dass der Pfarrer den Gottesdienst hält und außerdem im gleichen Gottesdienst auch noch die Orgel spielt.
St. Petrus Kirche Bad Laasphe 02751/924111
Veranstalter: Ev. Kirchenkreis Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 28373 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 01.07.2018 | 11.00 Uhr
KunstSommer 2018 Landschaft in Meditation | Shen Gubo
Zur Eröffnung der Ausstellung spricht Stephanie Scheit-Koppitz M.A.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271 339603
Veranstalter: Helga Kellner
Veranstaltungs-ID: 27642 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Sonntag | 01.07.2018 | 15.00 Uhr
Themenführung: Sommerliches aus der Slg. Lambrecht-Schadeberg Mit Kirsten Schwarz.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 28096 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
Sonntag | 01.07.2018 | 16.00 Uhr
Öffentliche Führung zu "Landschaft, die sich erinnert". Mit Kirsten Schwarz
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 28097 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
 Ausstellungen
01.07.2018 bis 31.08.2018
10 - 17 Uhr
Walter Helsper (1927-1992)Geboren in Herdorf/Sieg, besuchte der Sohn eines Hüttenobmanns die Volksschule, wo seine künstlerische Begabung auffiel. Er entschied sich zum Beruf des Kirchenmalers. Nach dem 2. Weltkrieg, den er aktiv erlebte, besuchte er die Malfachschule Siegerland. Seinen Lebensunterhalt verdiente er sich als freiberuflicher Plakatmaler und Schaufensterdekorateur. Aufmerksamkeit erregte Helsper Ende der 1950er Jahre mit einer Freiluft-Ausstellung großer Panoramabilder. Die eigenständige künstlerische Arbeit musste aus finanziellen Gründen immer wieder durch Auftragsarbeiten unterbrochen werden. Helsper starb 1992, er war das Opfer seiner stets substanzzehrenden Lebensweise, die sich selten um Konventionen scherte.
Kleine Galerie, Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 28375 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
22.05.2018 bis 01.09.2018
10 - 17 Uhr
People in the city Malereien und Zeichnungen von Stephanie SüßenbachMenschen (in) der Stadt. Stadtmenschen. Menschen, die ganz unterschiedliche Dinge zu ganz unterschiedlichen Zeiten tun. Beim Festhalten dieser Dinge geht es also vielmehr um das Sichtbarmachen der jeweiligen Handlung als um das Wiedererkennen der handelnden Person. Zwar werden äußerliche Besonderheiten gezeigt, doch lediglich auf eine stark reduzierte Art und Weise. Der Hauptfokus liegt auf dem Sichtbarmachen von Konturen, den Umrisslinien, die die Person in ihren Tätigkeiten und ihren Bewegungen hervorbringt. Um diese vergänglichen Eigenschaften festzuhalten, ist meine Arbeitsmethode schnell und skizzenhaft. Das hilft mir, mich auf das Wesentliche der Person zu konzentrieren und eben diese Linien, die sie in ihren Bewegungen erzeugt, wahrzunehmen und in der Zeichnung wiederzugeben. Somit entstehen keine Portraits sondern Momentaufnahmen von alltäglichen Situationen und Handlungen.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße -
Veranstalter: Siegerlandmuseum / Stephanie Süßenbach
Veranstaltungs-ID: 27845 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
28.03.2018 bis 30.09.2018
11 - 18 Uhr; Do. 11 - 20 Uhr
Sammlung Lambrecht-Schadeberg Im Fokus: Schwarz und WeissIn der aktuellen Sonderpräsentation treffen mit den Farben Schwarz und Weiß Neuerwerbungen auf altbekannte Werke aus der Sammlung Lambrecht-Schadeberg. Ausgangspunkt dieser Zusammenstellung war der Neuerwerb eines weiteren frühen Gemäldes von Bridget Riley mit dem Titel „Turn“. Das simple Nebeneinander von Schwarz, Weiß und einigen Grautönen führt hier zu einer höchst komplexen Seherfahrung. Auf den ersten Blick erkennt man, wie auch andere Malerinnen und Maler den Schwarz-Weiß Kontrast für sich einsetzen: Papier als Arbeitsgrund wird mit Graphit, Kohle, Tusche und Bleistift bearbeitet. Leinwand bietet Fläche für Lack, Öl, Sand und sogar Asphalt. Lithographie, Bronzeguss und Radierung ergänzen das Programm. Genauso unterschiedlich und essentiell wie das Material der Kunstwerke ist, zeigt sich auch die Wirkung, auf die die Künstler damit abzielen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 27327 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
08.06.2018 bis 06.07.2018
13 - 17 Uhr
Mira Dana Stroot „Tilted Room“Die gezeigten druckgrafischen und plastischen Arbeiten setzen sich mit architektonisch-räumlichen Fragmenten, Körpern und geometrischen Formen auseinander. Sie haben immer einen experimentellen Charakter. Die Zeichenhaftigkeit sowie das Ausschnitthafte fordern die Bildung assoziativer Deutungen im Bewusstsein des Betrachters. Das Architektonische, verfremdet, verschachtelt, verwinkelt, hingeduckt, hineingedruckt, abgezirkelt, geometrisch, organisch. Strukturen, wie Treppen, Fenster, Dächer, Durchbrüche, etc. werden zur eigenen imaginären Zeichensprache, einem Geflecht aus Symbolen und Chiffren, das an imaginäre Bauten und autonome Objekte erinnert. „TILTED ROOM“ thematisiert die Dysfunktionalität von Raum, die mit der Wahrnehmung des Betrachters spielt, dessen Perspektive oder Standpunkt verändert und ihn fordert, über den Raum hinaus weiterzudenken. So lassen sich neue Formen, Ebenen, Sphären, kurz: neue Gedankenkonstrukte erschließen, die die Eindeutigkeit verlassen und nicht danach streben, ein Abbild von Wirklichkeit darzustellen.
Galerie wvh2 Siegen, Wilhelm-von-Humboldt-Platz 2 0271/3846090
Veranstalter: wvh2
Veranstaltungs-ID: 27931 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
11.05.2018 bis 01.07.2018
14 - 17 Uhr
Thomas Kellner: Tango MetropolisDer Fotokünstler, Erfinder der visuell-analytischen Synthese, steht für eine einzigartige Bildsprache, die in ihrer Wirkung über die bloße Realität hinausgeht. Besonders seine 2003 begonnene Serie der weltweiten Monumente im Stile eines Kontaktbogens, der die Architektur visuell dekonstruiert und sie scheinbar zum Tanzen bringt, fand großes internationales Interesse. Die Ausstellung im 4Fachwerk-Museum zeigt Arbeiten der so bezeichneten „Neuen Weltwunder“, wie das Brandenburger Tor in Berlin, die Basilius-Kathedrale in Moskau oder die Golden Gate Bridge in San Francisco. Erst teilen, dann wieder zusammensetzen, so gestaltet er seine künstlerische Betrachtung eines architektonischen Projektes. Dieses Prinzip, so führte Kellner aus, solle verdeutlichen, dass ein Bild nicht mit einem Blick zu erfassen sei, sondern dass die individuelle Wahrnehmung aus vielen visuellen und sonstigen Eindrücken entstehe.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 27773 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
24.06.2018 bis 07.07.2018
14 - 18 Uhr
SixpackDie Ausstellung zeigt Arbeiten von sechs Studierenden der Universität Siegen im Fach Kunst, die im Studium und um das Studium herum entstanden sind. Mit Arbeiten von Yvonne Klein, Aylin Kindermann, Sarah Manderbach, Sabrina Diehl, Till Schneider und Lina Gebhardt.
projektraum MONOPOL:i Siegen, Bahnhofstraße 32 -
Veranstalter: Universität Siegen, Fach Kunst
Veranstaltungs-ID: 28078 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
13.05.2018 bis 07.10.2018
14 - 18 Uhr
„Dreispitz, Skalp und Spitzenhäubchen“ Die Geschichte der amerikanischen FreiheitsbewegungAm 4. Juli jährt sich in den USA der Tag der Unabhängigkeitserklärung, in diesem Jahr zum 242. Mal. Für Deutschland und die Deutschen scheint der Feiertag von wenig Belang zu sein – doch schaut man genauer hin, offenbart die Geschichte der amerikanischen Freiheitsbewegung auch deutsche Facetten: Viele von ihren Landesherren vermietete Soldaten kämpften für die englische Armee in Amerika, manche von ihnen auch nach ihrer Desertion für die Kontinentalarmee. Tausende der ursprünglich deutschen Soldaten blieben nach Ende des Krieges in Amerika und nahmen Einfluss auf die entstehende, vermeintlich „typisch“ amerikanische Kultur. Die Ausstellung versucht, wie bisher jede der großen Ausstellungen in Wilnsdorf, die Menschen hinter den Mächten sichtbar zu machen und rückt vor allem das Alltagsleben an der Ostküste in den Mittelpunkt. Die Lebensverhältnisse europäischer Soldaten und Siedler werden ebenso thematisiert wie das Leben der Indianer.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802-145
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 27739 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
19.04.2018 bis 08.07.2018
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
450 Jahre 80-jähriger Krieg 1568 - 1648Am 5. Juni 1568 wurden die Grafen Egmont und Hoorn in Brüssel hingerichtet. Dies bedeutete den Beginn jahrzehntelanger Auseinandersetzungen, in denen sich die Republik der sieben Vereinigten Provinzen der Niederlande ihre Unabhängigkeit von der spanischen Krone erkämpfte. Eine wichtige Rolle in den Kämpfen spielten Wilhelm I. von Oranien und seine Söhne Moritz und Friedrich Heinrich. Erst der Westfälische Friede zu Münster sollte die internationale Anerkennung der Republik durch Spanien und durch die daran beteiligten Mächte, Kaiser und Reich, bringen. Die Ausstellung zeichnet die wichtigsten Ereignisse des Krieges anhand grafischer Arbeiten und Gemälde nach. Die Präsentation versteht sich als Vertiefung der Dauerausstellungen des Siegerlandmuseums in den Ausstellungsbereichen Nassau-Oranien / Nassau-Siegen.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 25102 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
13.06.2018 bis 15.07.2018
Di.-Sa. 14-18 Uhr, So. 11-13 Uhr und 14-18 Uhr
KunstSommer 2018 The rest of the time you are left with your thoughtsStudierende u. Absolventen/innen der HBKsaar & der Universität Siegen. Den Rest der Zeit bleibst du alleine mit deinen Gedanken. Dieser Satz trifft - den Kern sowohl der künstlerischen Produktion, Rezeption, als auch der menschlichen Existenz. Er beschreibt einen gedanklichen Raum und Zustand zwischen Künstler/in, Kunstwerk und Betrachter/in. Der Ausstellungstitel ist ein Zitat aus einem Brief des Künstlers Sol LeWitt an die Künstlerin Eva Hesse. Der Brief, in seiner ganzen Länge, ist ein eindrucksvolles Dokument über existenzielle Fragen und grundlegende Parameter künstlerischer Produktion. Was passiert in dem gedanklichen Raum wenn ein Werk entsteht und dann wenn wir es betrachten? Diese beiden Perspektiven führen zu unterschiedlichen Erkenntnissen, Fragestellungen, visuellen und sinnlichen Erfahrungen. Das Kunstwerk als Spiegel, Projektionsfläche oder Wand. Diesen Augenblick der Konfrontation und Selbsterfahrung versucht die Ausstellung, mit ganz unterschiedlichen Arbeiten, herauszufordern. Einzeln und in der Konstellation sind sie sperrig, absurd, cool und sinnlich zugleich.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/7403956
Veranstalter: Universität Siegen, Fakultät II - Kunst u. HBKsaar, Saarbrücken
Veranstaltungs-ID: 27637 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
10.06.2018 bis 30.09.2018
Di.-So. 11-18 Uhr, Do. bis 20 Uhr
KunstSommer 2018 Landschaft, die sich erinnertIn modernen Landschaften werden häufig Spuren sichtbar – von ökonomischen Eingriffen, wechselnden Grenzziehungen, Flucht, Krieg oder von Zersiedlung und Bergbau. Übrig bleibt Restnatur, in der Ruinen von geschichtlichen Ereignissen zeugen. Öde Landschaften, die von vergangener Gewalt sprechen, degradiert zu Material. Gleichzeitig werden (Kriegs-)Erinnerungen durch architektonische Monumente des 20. Jahrhunderts sichtbar verkörpert. 25 Künstler und Künstlergruppen der Ausstellung bringen Landschaften zum Sprechen. Sie schaffen aktuelle Landschaftsbilder zwischen Fiktion, Sinnbild und Dokumentation und appellieren an unser Vermögen, diese zu lesen und zu entziffern – aber auch an unsere Imagination und unsere Fähigkeit, zu trauern.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 27635 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
29.04.2018 bis 31.10.2018
Mi + Fr: 13 - 17 Uhr; So: 10 - 17 Uhr
„Jim Knopf, Urmel & Co. - 70 Jahre Augsburger Puppenkiste“Neben einer großen Anzahl an Marionetten werden Informationen zur Augsburger Puppenkiste multimedial präsentiert. Fotos und Videos stehen im Vordergrund und ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen des bekanntesten Marionetten-Theaters. Wegen des langen Ausstellungszeitraumes über sechs Monate haben sich die Verantwortlichen dazu entschieden, die Ausstellung im Laufe der Saison immer wieder etwas zu verändern. Dazu durchforsten die Augsburger den über 6000 Marionetten umfassenden Fundus sowie das große Requisitenlager. Es lohnt sich also, die Ausstellung im Technikmuseum im Jahresverlauf immer mal wieder zu besuchen. Während der gesamten Saison wird es ein umfangreiches Zusatzprogramm geben. Im außerschulischen Lernort des Museums zum Beispiel können Kinder und Jugendliche an bestimmten Tagen selbst Marionetten bauen.
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 02734/3248 oder 02734/8090
Veranstalter: Technikmuseum Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 27549 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
06.05.2018 bis 07.09.2018
nach Vereinbarung und Anmeldung
Bild | Architekturmit Werken von Götz Diergarten, Roger Eberhard, Gudrun Kemsa, Matthias Koch, Thomas Neumann, Josef Schulz, Gesche Würfel. Durch die Fotografie wird einem Gebäude eine neue Bedeutungsebene hinzugefügt. Es liegt in der Hand des Künstlers, ein Bauwerk als Zeitzeugnis vergangener Tage zu fotografieren oder den Fokus des Bildes auf den veränderten Kontext des Gebäudes zu legen. In der Kunstfotografie wird die Architektur in ihrer Bedeutung erweitert, verändert oder enteignet. Sie vermittelt nicht nur sich selbst, sondern ruft Emotionen und Assoziationen hervor. Die Fotografien fangen die Aura der Architektur ein und transportieren diese auf den Betrachter. Durch ihre fotografische Abbildung wird das emotionale Potenzial der Gebäude aktiviert. Architekturfotografie verbindet Expression des Bauwerks mit Ausdruck von Bildgewalt.
Studio / Atelier Thomas Kellner, Siegen, Friedrichstr. 42 0271/2383343
Veranstalter: Atelier Friedrichstr. Studio Thomas Kellner
Veranstaltungs-ID: 27750 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
29.05.2018 bis 28.08.2018
während der Öffnungszeiten der Klinik
Fotoausstellung von Gudrun NeuserDie Hobbyfotografin Gudrun Neuser ist seit einer Hirnblutung im Jahr 2005 linksseitig gelähmt. Trotz ihres Handicaps geht sie mit viel Engagement und Freude Ihrem Hobby, der Fotografie nach. So entstehen bei ihren vielen Ausflügen und Reisen wunderbare Naturaufnahmen. Mit dieser Ausstellung möchte Gudrun Neuser besonders Menschen mit Einschränkungen Mut machen, nicht aufzugeben und Dinge zu tun, die ihnen Spaß machen.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 27868 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID
07.06.2018 bis 26.08.2018
zu den Öffnungszeiten des Stadtmuseums
Aquarelle von Christa Kühn, Charlotte Pöschel und Hanna MenzelChrista Kühn und Charlotte Pöschel waren mit der Künstlerin Hanna Menzel (1924-1993) sehr verbunden und haben ihre Art der Aquarellmalerei zu schätzen gelernt. Vor 21 Jahren engagierten sie sich, mit der Großnichte Franziska Menzel eine Erinnerungs-Ausstellung im Stadtmuseum zu gestalten. Für Christa Kühn und Charlotte Pöschel ist die Begeisterung zur Aquarellmalerei geblieben und sie lassen sich von den Farben in der Natur zum Aquarellieren inspirieren. Die Zwillings-Schwestern, 1946 in Siegen geboren, haben seit frühester Kindheit die Lust und Leidenschaft zum gemeinsamen Zeichnen und Malen. Mit Freude und Energie haben die beiden Damen diese Ausstellung vorbereitet, um interessierten Besuchern die Aquarellmalerei näher zu bringen.
Stadtmuseum Hilchenbach in der Wilhelmsburg Hilchenbach, Im Burgweiher 1 02733-288231
Veranstalter: Stadt Hilchenbach, Bürgerdienste
Veranstaltungs-ID: 28082 | Basiert auf der online sichtbaren Veranstaltung ID

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Juli 2018>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de