Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Freitag, 25.01.2019:
 Musik
Freitag | 25.01.2019 | 19.30 Uhr
"Numi Numi“ - Eine Musikalische Reise durch das Judentum mit Esther Lorenz und Peter Kuhz
Unter dem Titel „Numi Numi“ bilden hebräische Lieder, liturgische Texte und Zitate aus der Tora den Schwerpunkt dieses besonderen Abends. Gemeinsam mit dem Gitarristen Peter Kuhz bietet die Musikerin aber auch moderne Stücke oder Klänge aus dem spanisch-jüdischen Mittelalter. Das abwechslungsreiche Programm enthält zudem Anekdoten sowie Erzählungen über Feiertage und Bräuche. Dabei fehlt nie die berühmte Prise jüdischen Humors. Leben und Fühlen im Judentum wird von ganz verschiedenen Seiten beleuchtet. Infos unter Telefon 02732/4382 oder per E-Mail: evkgkreuztal@web.de.
Ev. Kapelle Osthelden Kreuztal, Am Sträßchen 4 02732/4382
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 30943 
Freitag | 25.01.2019 | 20.00 Uhr
Alles Beethoven
Als Beethoven von Joseph Haydn 1792 nach Wien geholt wurde, brachte er viele Star-Qualitäten mit, die nach Mozarts Tod (1791) dringend gebraucht wurden. Vor allem seine pianistischen Fähigkeiten entrückten die Wiener Musikliebhaber*innen. Ein Programm, das ausschließlich seine Werke zur Aufführung brachte, war zu Beethovens Lebzeiten durchaus üblich. Die „Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 op. 72b“ ist die wohl Wirkmächtigste der insgesamt 4 Ouvertüren zu seiner Oper „Leonore/Fidelio“ und hat sich einen festen Platz im Konzertrepertoire erworben. Das Klavierkonzert „Nr. 1 C-Dur op. 15“ orientiert sich noch sehr stark an den großen Vorbildern der Wiener Klassik, zeigt aber bereits die vorwärts drängende spätere Handschrift, etwa in der langen Orchestereinleitung des 1. Satzes. Die „4. Sinfonie in B-Dur op. 60“ wird heute vergleichsweise selten gespielt, erfreute sich zu Beethovens Lebzeiten allerdings großer Beliebtheit. Gäste der Philharmonie Südwestfalen sind der gebürtige Hamburger Christof Prick, der seit 1974 zu den bedeutendsten deutschen Generalmusikdirektoren mit weltweiter Karriere zählt, und die Münchnerin Mona Asuka, die – nach Studien am Salzburger Mozarteum und bei Prof. Bernd Glemser in Würzburg – als eine der herausragendsten Nachwuchspianistinnen gilt.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271 / 770277-20  [Karten]
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 29648 bsw
Freitag | 25.01.2019 | 23.00 Uhr
Phonophil
Wir laden ein zur ersten Phonophil des noch jungen Jahres. Nachdem hoffentlich alle die Weihnachts- und Silversterfeierlichkeiten gut überstanden haben, wird es Zeit sich den Festtagsspeck im Vortex von den Rippen zu tanzen. Diesmal haben wir als Verstärkung Dopa Mine mit an Bord, die ihr dann und wann schon bei der Deepstahl erleben durftet.
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0271/89028940
Veranstalter: Vortex Surfer Musik Club
Veranstaltungs-ID: 30956 
 Theater/Kleinkunst
Freitag | 25.01.2019 | 19.00 Uhr
AUSVERKAUFT!!! Dinnertheater "Dinner for One"
Eine Produktion von Hans Schwab und Ronka Nickel nach einer Fernsehproduktion des NDR. „Dinner for One“ ist seit 50 Jahren auf Platz 1 der Lieblings-Sketche der Deutschen. Das ist einmalig! Ein deutsches Silvester ohne Butler James und Miss Sofie ist schwer vorstellbar. Dabei geht es keineswegs um eine Silvesternacht, es ist eine mehr als schräge Geburtstagsparty irgendwann im Jahr... Aber vielleicht stimmt ja das wiederholte „Happy new year Miss Sofie!“ so silvesterfestlich. Die Erndtebrücker Kulturinitiative, das Hotel-Restaurant Ginsberger Heide und der Gebrüder-Busch-Kreis feiern diesen Geburtstag jedenfalls im Januar! Dann kann man live erleben, wie der Butler James über den Tiger stolpert und wie „The same procedure as every year!“ immer mehr aus dem Ruder läuft. Eingebettet wird der Kult-Klassiker in ein Vier-Gänge-Überraschungs-Menü vom Hotel-Restaurant Ginsberger Heide. Karten: Hotel-Restaurant Ginsberger Heide (Tel. 02733/3224), Gebrüder-Busch-Kreis e.V.(Tel. 02733-53350 oder gbkkultur@t-online.de) und Lotto Stöcker Erndtebrück (Tel: 02753/508842)
Hotel Ginsberger Heide bei Hilchenbach-Lützel, Hof Ginsberg 2 02733/53350
Veranstalter: GBK e.V. / Hotel Ginsberger Heide / Erndtebrücker Kulturinitiative
Veranstaltungs-ID: 29155 bsw
Freitag | 25.01.2019 | 20 Uhr
AUSVERKAUFT!!! Mundstuhl: Flamongos
Die beiden Comedians Lars Niedereichholz und Ande Werner gelten seit über 20 Jahren als das erfolgreichste und wandelbarste Comedy-Doppelpack Deutschlands. Mit ihrer unverwechselbaren Gratwanderung zwischen Nonsens, hintergründigen Wortgefechten, derben Späßen und politischen Inkorrektheiten halten sie der Gesellschaft erneut einen irrwitzig komischen Zerrspiegel vor das bierselige Antlitz. Schnell. Neu. Frisch. Und extrem witzig. Eben ganz Mundstuhl. Die beiden vielfach ausgezeichneten Echopreisträger erreichen auch in ihrem mittlerweile zehnten Bühnenprogramm "Flamongos" eine sagenhafte Pointendichte. "Mundstuhl sind die AC/DC der Comedy! Zum Kaputtlachen!" (SZ)
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 29331 bsw
Freitag | 25.01.2019 | 20.00 Uhr
Arte Criminale Love, Peace & Murder
"Hier entlang!" Zweige zerhacken das Scheinwerferlicht. Ermittler, weiße Maden auf morastigem Grund, durchsuchen das Gelände. Blätter, zu einem Haufen zusammengeschoben. Ein Gerippe mit Stofffetzen. "Love, Peace & Murder", murmelt Graham … So beginnt der Musikkrimi, den Arte Criminale zum 50. Jubiläum des legendären 69er Festivals geschrieben und bildstark inszeniert hat. Es beginnt mit einem Knochenfund, der die Ereignisse rund um das Festival der Liebe, des Friedens und der Musik mit einem Schlag in ein anderes Licht rückt. Im Mittelpunkt steht ein ehemaliger Bühnenmanager, der nach fünf Jahrzehnten Licht ins Dunkel um das Verschwinden seiner großen Hippie-Liebe bringen will. Passend zum Krimi die Songs (live gespielt) von Joni Mitchell, Santana, Janis Joplin, Blood, Sweat & Tears oder Joe Cocker – musikalische Trittsteine bei der Suche nach einem Mörder. Arte Criminale ist eine SoKo aus Musik-, Bühnen- und Medienprofis, die Kurzkrimis mit Musik, Licht und Action zu einer hochspannenden und tiefgründigen Bühnenversion verbinden – immer mit einem sympathischen Augenzwinkern versehen. Denn – was wäre die Kunst des Mordens ohne Kommissar Zufall und Situationskomik?
Stadthalle Kreuztal, Zum Erbstollen 7 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 28148 bsw
Freitag | 25.01.2019 | 20.00 Uhr
AUSVERKAUFT!!! Theater Verein Die Laien e.V. „Nonnenpoker“
Was machen vier Nonnen in einem abgelegenen Kloster, wenn sie sich langweilen? Richtig! Sie spielen Texas Hold'em. Natürlich nur um Oblaten... Allerdings würde so ein echter Spielgewinn auch nicht schaden, denn von einem Full-House kann in der kleinen Kapelle schon lange nicht mehr die Rede sein. Als sich eines Abends zwei abtrünnige Mafiosi mit einem Bluff Zugang zu den heiligen Pokerhallen verschaffen, scheint der große Geldsegen plötzlich zum Greifen nah. Gelingt es den pfiffigen Nonnen, den Pot zu gewinnen oder sind sie am Ende doch die Underdogs?
Adolf-Sänger-Halle Wilnsdorf, Augraben 9 0160-91510767
Veranstalter: Theaterverein "die Laien" e. V.
Veranstaltungs-ID: 31043 
 Film
Freitag | 25.01.2019 | 15.30 Uhr
Tabaluga - Der Film Der kleine Drache Tabaluga lebt mit seinem besten Freund, dem Glückskäfer Bully, und seinem Ziehvater, dem Raben Kolk, im idyllischen Grünland. Es könnte alles so schön sein, doch Tabaluga will es nicht gelingen, sein Feuer zu entfachen, ohne das er sich nicht als richtiger Drache fühlt. Auf der Suche nach seinem Feuer macht er sich zusammen mit Bully auf den Weg nach Eisland. Dabei lernt er den Eisbären Limbo und die schöne Eisprinzessin Lilli kennen. Durch sie entdeckt Tabaluga die Macht der Liebe, die endlich auch sein Feuer zu entzünden vermag. Dank Lilli ist er nun stark genug, sich dem bösen Schneemann Arktos zu stellen. „Der tricktechnisch gelungene Animationsfilm überzeugt durch markante Synchronstimmen und bekannte Songs.“(Filmdienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 31049 
Freitag | 25.01.2019 | 17.30 Uhr
Der Junge muss an die frische Luft Der Ruhrpott im Jahr 1972: Der neunjährige Hans-Peter (Julius Weckauf) ist ein wenig pummelig, lässt sich davon aber nicht bedrücken. Stattdessen feilt er fleißig an seiner großen Begabung, andere zum Lachen zu bringen, was sowohl bei den Kunden im Krämerladen seiner Oma Änne (Hedi Kriegesgott) als auch bei seiner ebenso gut gelaunten wie feierwütigen Verwandtschaft natürlich gerne gesehen wird. Doch dann wird seine Mutter Margret (Luise Heyer) wegen einer chronischen Kieferhöhlenentzündung operiert und verliert ihren Geruchs- und Geschmackssinn, wodurch sie in eine tiefe Depression stürzt. Sein Vater Heinz (Sönke Möhring) ist ratlos, aber Hans-Peter fühlt sich dadurch nur noch umso mehr angetrieben, sein komödiantisches Talent auszubauen. Basierend auf der Autobiografie "Der Junge muss an die frische Luft" von Hape Kerkeling schuf die Regisseurin & Oscar-Gewinnerin Caroline Link ("Jenseits der Stille", "Nirgendwo in Afrika") ein ebenso bewegendes wie humorvolles Drama über die Kindheit des beliebten Entertainers.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 31054 
Freitag | 25.01.2019 | 19.00 Uhr
Historisches Siegerland Teil 2 Heimatabend Siegen. Eintritt frei.
VHS Siegen, KrönchenCenter, Vortragsraum, Markt 25 0271/404 3051
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 30753 
Freitag | 25.01.2019 | 20.00 Uhr
Bohemian Rhapsody England in den 1970er Jahren: Der 19-jährige Farrouk (Rami Malek) hat große Träume: Er will auf die Bühne, singen - und zur Legende werden. Doch noch arbeitet er am Flughafen als Kofferträger. Als er allen Mut zusammennimmt und sich bei einer Band als deren neuer Leadsänger bewirbt, hat er noch keine Ahnung, dass dies der Beginn einer musikalischen Ära ist. Denn die Band heißt „Queen“ und er selbst nennt sich Freddie Mercury. Als charismatischer, leidenschaftlicher Performer erobert er das Publikum im Sturm. Doch je mehr er sich auf der Bühne zu finden beginnt, desto mehr verliert er den Halt im Leben. „‘Bohemian Rhapsody‘ ist ein spannend erzählter mitreißender Musikfilm voller großer Emotionen. Mit großer Power, Opulenz und Dramatik inszeniert.“ (FBW) „Das hier ist genau das filmische Denkmal, das sowohl der legendäre Queen-Sänger, als auch seine Band verdient haben!“ (Programmkino.de) Aufpreis 1,00 EUR wegen Überlänge.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 31063 
Freitag | 25.01.2019 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen 100 Dinge | Aquaman 3D | Bohemian Rhapsody | BTS: World Tour - Love Yourself In Seoul | Bumblebee 3D | Chaos im Netz | Chaos im Netz (3D) | Chaos im Netz (OV) | Creed 2 | Das letzte Mahl | Dragonball Z: Broly (OmU) | Feuerwehrmann Sam: Plötzlich Filmheld | Glass | CineSneak | Grinch (2018) | Immenhof | Junge muss an die frische Luft | Kalte Füße | Kleine Drache Kokosnuss 2 | Manhattan Queen | Mary Poppins' Rückkehr | Phantastische Tierwesen 2 (3D) | Polaroid | Robin Hood (2019) | Robin Hood (2019) | Spider-Man: A new Universe 3D | Unglaublichen Abenteuer von Bella | Unknown User: Dark Web | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0451/7030-200
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 31077 
 Literatur
Freitag | 25.01.2019 | 19.00 Uhr
Kultur in der Klinik Lesung "Die Tür" Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 30974 
 Verschiedenes
Freitag | 25.01.2019 | 15 - 18.30 Uhr
SpieleCafé Brettspiele in der Bibliothek ausprobieren Bunte Hütchen, Zahlenwürfel und viele neue und lustige Brettspiele: Die Stadtbibliothek Siegen lädt zum SpieleCafé ein. Wer die Welt der Brettspiele entdecken will, ist dort genau richtig. Spielebegeisterte Interessierte aller Altersklassen sind herzlich eingeladen aus rund dreißig verschiedenen Gesellschaftsspielen zu wählen, diese in gemütlicher Atmosphäre auszuprobieren und sich auszutauschen. Auch eigene Brettspiele können mitgebracht und von Groß und Klein gespielt werden. Um Anmeldung unter (0271) 404 3011 wird gebeten, der Eintritt ist frei.
KrönchenCenter Lesecafé Siegen, Markt 25 0271/404-3011
Veranstalter: Stadtbibliothek Siegen
Veranstaltungs-ID: 31021 
Freitag | 25.01.2019 | 19.00 Uhr
800 Jahre Burbach Streifzüge: Erstbesiedelung und Christianisierung ... im "Freien Grund" (bis 1219). "Streifzüge" ist als musikalisch-besinnliche Veranstaltungsreihe mit namhaften Experten und zeitgenössischer Musik konzipiert, die zu einer intensiven Zeitreise durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft einlädt.
Ev. Kirche Burbach, Römer 11 02736/450
Veranstalter: Gemeinde Burbach, Ev. Kirchengemeinde, und Heimatverein Alte Vogtei Burbach
Veranstaltungs-ID: 30715 
Freitag | 25.01.2019 | 19.30 Uhr
Winterball Der Hochschulsport tanzt Der Hochschulsport lädt wieder zum traditionellen Winterball ein. Für Live-Musik sorgt Günther Matern und Band. Außerdem gibt es ein Unterhaltungsprogramm, bei dem Tanzformationen und Tanzpaare aus den Bereichen Standard oder Latein zeigen was sie können. Karten gibt es bei Hermann Beckmann, Raum AR-E 9.2.06, Tel.: 0271 740 4540 oder bei Michael Wahl, Raum H-C-6326, Tel.: 0172 565 2957, michael.wahl@uni-siegen.de
Bismarckhalle Siegen-Weidenau, Bismarckstr. 47 -
Veranstalter: Universität Siegen
Veranstaltungs-ID: 30390 
 Ausstellungen
20.01.2019 bis 17.03.2019
10 - 17 Uhr
Ansgar Skiba - Mit dem Auge erwandertAnsgar Skiba, Maler und Zeichner, studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf. Bei seinen Zeichnungen konzentriert er sich in den letzten Jahren auf den Silberstift, ein besonderes Werkzeug, dessen Blüte bereits im 15. Jahrhundert liegt. Die Linie des Silberstifts ist im Ergebnis immer dünn und zart, eine Flächenfüllung nur durch Schraffuren möglich. Hauptthema ist die Natur, die Landschaft. Die Ergebnisse entstehen nicht im Atelier, sondern vor Ort, ob bei Tag oder Nacht. Auf der Rückseite werden wie bei einem Tagebuch Ort und Stunde des Zeichnens vermerkt. Während Skiba bei seinen Gemälden in Öl auf Leinwand in Reihen arbeitet, gibt es die Zeichnungen und Nachtstücke jeweils nur einmal. Es entstehen unmittelbare Landschaften ohne Menschen. Berge werden zu Verwerfungen von Linien, ein Fluss zu einem bewegten Mäander, Wolken zu einer Verdichtung von Linien, Strichen und Punkten.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 30879 
04.11.2018 bis 31.01.2019
19.00 Uhr
Ausstellung GefühlsgeschenkDie Künstlerin Heike Hebborn, die mit dem Namen Florence Baiser signiert, entführt den Betrachter mit ihren Bildern sowohl in eine sinnlich-ästhetische Welt der romantischen Liebe und leisen Erotik, als auch in die Schönheit der Natur mit liebevoll gestalteten Tier- und Planzenbildern. Die Bilder umfassen überwiegend zarte Aquarelle aber auch farbkräftige Acrylbilder und verträumte Bleistiftzeichnungen.
Zur alten Linde Wilnsdorf-Niederdielfen -
Veranstalter: Florenze Boiser Atelier für Traumbilder
Veranstaltungs-ID: 30060 
01.10.2018 bis 31.12.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29099 
04.11.2018 bis 10.03.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Sigmar Polke und die 1970er Jahre Netzwerke, Experimente, IdentitätenVor einiger Zeit hat die Sammlung Lambrecht-Schadeberg eine Fotogruppe des Rubenspreisträgers Sigmar Polke (1941-2010) erworben. Die 85 Fotos aus dem Zeitraum 1973-78 stammen aus dem Besitz von Katharina Steffen, einer ehemaligen Partnerin des Künstlers. Sie hatte die Bilder von ihm während ihrer Beziehung erhalten und taucht oftmals auch selbst als Protagonistin auf. Die Fotos geben Anlass für einen kaleidoskopischen Blick auf Polkes künstlerische Produktion sowie sein Netzwerk in jener Zeit. Die Orte des Geschehens: 1. Der Gaspelshof in Willich bei Düsseldorf, einer Künstlerkommune und zugleich Satellit der Düsseldorfer Szene, 2. Zürich, Wohnort Katharina Steffens mit lebendiger Untergrundszene, 3. Bern: Standort der wichtigen Galerie Toni Gerber und des später legendären Kurators Harald Szeemann. Beispielhaft zeigt sich an diesen Orten, wie weit verzweigte Verbindungen zwischen Künstlern aufgebaut und versponnen wurden. Ähnlich wie in der westdeutschen Szene gab es eine starke Aufbruchsstimmung in der Schweiz, allen voran die Aktivitäten der feministischen Künstlerinnen in der Frauenrakete in Zürich. Während in Düsseldorf eine stärkere Künstlerszene bestand, war die Züricher Szene eine heterogene Mischung aus Kulturschaffenden, Freigeistern, Studenten, Rockern etc.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29875 
10.01.2019 bis 10.02.2019
Di. – Sa. 14.00 – 18.00 Uhr, So. 11.00 – 13.00 und 14.00 – 18.00 Uhr
Mitgliederausstellung des Fotokreis-Siegen e.V.Die Mitglieder des Fotokreis-Siegen stellen im Rahmen der Jahresausstellung 2019 ihre aktuellen Arbeiten vor. Es werden Bilder aus den unterschiedlichsten Bereichen der Fotografie gezeigt. Der Fotokreis Siegen feiert in diesem Jahr sein 70-jähriges Jubiläum. Er ist damit einer der ältesten Fotoclubs Deutschlands. Der Eintritt ist frei.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 02732/80906
Veranstalter: Fotokreis Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 30260 
11.11.2018 bis 09.02.2019
Do. u. Fr. von 14.00 bis 19.00 Uhr u. n. V.
Peter Leidig: FarbverstärkerPeter Leidig befasst sich in seinen Mischtechniken mit der Eigengesetzlichkeit seiner Darstellungsmittel. Damit betont er die Geschlossenheit des Kunstwerks. Er will aus sich als ein eigenständiger Sinnentwurf verstanden werden. Im Vollzug seines Gestaltens entwirft Leidig eine anders nicht zu vermittelnde Ansicht der Welt. Der Betrachter soll sich auf sie fern von aller Abbildung des Bekannten einlassen. Er wird aufgefordert, die strenge Komposition der Mischung mit ihren harten Linien als jenen Rahmen zu erfassen, in den er sich derart geleitet so einzubringen hat, dass er ihn als Freiraum für seine Phantasie nutzt. Seine malerischen Arbeiten – bestehend aus Acrylfarbe – erscheinen in offensiv leuchtendem Gelb und Orange, warmem Gold, verhaltenen Gelbgrün, sonorer dagegen das Aufscheinen des Blaus und des räumliche Tiefe schaffenden Schwarz. Augenfällig ist die Dominanz der Vertikalen bei der Anordnung der Einzelelemente. Ihren Zusammenhang stiftet Leidig durch eine mit den Möglichkeiten der Symmetrie spielende Gesamtstruktur.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie, Helga Oberkalkofen
Veranstaltungs-ID: 30208 
04.11.2018 bis 17.02.2019
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Sonderausstellung Teddy, Püppi & CoFür die neue Sonderausstellung „Teddy, Püppi & Co.“ hat Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck Exponate zusammengestellt, die bis zu 6.000 Jahre alt sind und belegen, dass Spielen und Spielzeug schon immer und überall zum Menschsein dazugehörten. Mit dieser Ausstellung führt das Museum Wilnsdorf die Tradition weiter, in regelmäßigen Abständen Schätze und Schätzchen aus seinen Sammlungen zu Volkskunde, Kultur- und Menschheitsgeschichte dem Licht der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Ausstellung lässt Spielwaren aus der jüngeren Vergangenheit aus ihrer Versunkenheit auftauchen: den Stubenwagen aus den 50ern, den Eisenreifen aus den 20ern, die viel geliebte und wenig bespielte Porzellanpuppe, den in Grund und Boden geliebten Teddybär, „technisches“ Spielzeug aus 200 Jahren, Baukästen, Brettspiele, Lernspiele und nicht zu vergessen, das Spielzeug für das Kind im Mann.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 30085 
16.01.2019 bis 29.03.2019
Mo, Di, Do: 7.30 - 16.30 Uhr | Mi, Fr: 7.30 - 12.30 Uhr
Fotoausstellung "Starke Typen rocken den Park"Zu sehen sind Fotos, die die Aktivitäten im Dirtbikepark Hilchenbach von Juni bis Oktober 2018 dokumentieren. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen nicht die Fotografen selbst, sondern der Augenblick und der Moment, der mit einem Erlebnis oder einer Situation verknüpft ist. Viele Bilder stammen von der „Nacht der Jugendkultur“ und zeigen das Parkfeeling und die Gemeinschaft, die die Jugendlichen dort erleben. Die Fotos wurden von den Jugendlichen aus dem gleichnamigen Projekt mit Sascha Rötz selbst ausgesucht, dabei hatte man die Wahl die 80 besten Bilder aus über 450 Fotos auszusuchen. Zu sehen sind auch „Kunstwerke“ aus dem Workshop "Lightpainting - Malen mit Licht", die im Rahmen des Kulturrucksack NRW entstanden sind. Die Lichtkunst-Fotografen Heike Jung und Michael Berres haben mit viel "Knowhow" den Jugendlichen diese Fotokunst in den Abend- und Nachtstunden nahe gebracht.
Rathausfoyer Hilchenbach, Markt 13 02733/288-124
Veranstalter: Kinder- und Jugendbüro Stadt Hilchenbach & PUSH e.V.
Veranstaltungs-ID: 30986 
13.01.2019 bis 23.02.2019
Mo-Fr: 10-19 Uhr, Sa: 10-16 Uhr
martpers: downstreamIm Rauschen der heutigen unendlichen Bildflut ist nahezu alles abgebildet. Jede Landschaft, jeder Ort großartig fotografiert. Ausufernde Perspektiven innerhalb extremer Blickfelderweiterungen. In der realen Situation mit einem Blick nicht zu erfassen. Martin Schäpers, alias martpers, sucht einen anderen Weg zu gehen. Er sucht extreme Ausschnitte, und zweidimensionale Ansichten. Sein Fokus liegt auf eher kleinen (Natur)räumen. Er lässt Umgebungen weg, begrenzt rigoros. Es geht ihm um eine stimmungsvolle farbige Oberfläche. Wie beim Malen entsteht eine Schicht aus Farbe auf der Leinwand. Alle Punkte werden entfernt und nahe Objekte versammeln sich dort in einem Nebeneinander. In einigen Bildregionen kann man nur noch Farbflächen, oder abstrakte Muster erkennen. Martin Schäpers wurde 1964 in Bochum geboren und ist von Hause aus Architekt, daneben ist er Dozent für Architekturfotografie an der Universität Siegen.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie
Veranstaltungs-ID: 30838 
12.11.2018 bis 30.01.2019
Mo. - Do.: 8 - 16.30 Uhr | Fr.: 8 - 15.30 Uhr
Kammer mal sehen Was wir alles können. Keine Kunstausstellung.Zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IHK Siegen gewähren jetzt einen Blick auf den Menschen hinter der Funktion innerhalb der IHK. In der vergnüglich vielseitigen Schau zeigen sie, was sie im besten Sinne des Wortes als Amateure in ihrer Freizeit an Kreativem und Künstlerischem hervorbringen. Und in den zusammen mit den Werken ausgestellten „Steckbriefen“ werden nicht nur Angaben zur Person und zum Tätigkeitsbereich innerhalb der Kammer gegeben, sondern auch Schlaglichter auf die Persönlichkeit geworfen und dem Betrachter der Werke Selbstreflexionen ihrer Schöpfer an die Hand gegeben.
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 0271 3302 - 0
Veranstalter: IHK Siegen
Veranstaltungs-ID: 30228 
21.11.2018 bis 25.01.2019
Mo. - Fr. 08.15 - 12.30 Uhr | Mo., Di., Mi. & Fr. 13.30 - 16 Uhr | Do.: 13.30 - 19 Uhr
Alles aus dem Grünen und Weissen BereichVera Lauber und Thomas Wewers zeigen ihre LandArt-Fotos
Galerie in der Sparkasse Wittgenstein Bad Berleburg, Poststr. 15 -
Veranstalter: Wittgensteiner Kunstgesellschaft '80 e.V.
Veranstaltungs-ID: 30305 
01.09.2018 bis 28.02.2019
zu den Öffnungszeiten des Gemeindehauses
"Karika-Tiere" Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Jochen FendDer ehemalige Weidenauer niedergelassene HNO-Arzt Dr. Jochen Fend hat 2011 nach der Beendigung seiner Praxistätigkeit einen Mini-Verlag gegründet, den Kunstschaf Verlag Siegen, für den Vertrieb seiner selbstgezeichneten und getexteten Büchern. In diesen 100-Seiten-Büchlein werden mit feiner Feder und ebenso feinem Humor, mit Freude am Detail und Vorliebe für Tier-Karikaturen pseudo-wissenschaftliche und pseudo-philosophische Betrachtungen angestellt und skurrile Geschichten aus dem Reich der vermenschlichten Tiere erzählt.
Ev. Gemeindehaus Dautenbach, Holunderweg 11, Siegen-Weidenau 0271-72761
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Weidenau
Veranstaltungs-ID: 29063 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Januar 2019>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de