KulturPur ohne Barriere

Für Zuschauer mit den Einträgen AG / BL / B oder H im Schwer­behinderten­ausweis sowie deren Begleit­personen bieten wir einen gesonderten Vorverkauf und Zugangsservice an: Bestellen Sie Ihre Eintrittskarte ausschließlich über Tel.: 0271/333-2590 oder vor Ort an der Festivalkasse! Nur so können wir Ihnen den barrierefreien Zugang und entsprechende Plätze garantieren!

 

Barrieren abbauen – Teilhabe ermöglichen

In Zusammenarbeit mit dem Verein INVEMA e.V. und dem vom Kreis Siegen-Wittgenstein geförderten Projekt „Barrieren abbauen – Teilhabe ermöglichen“ werden bei KulturPur an allen Veranstaltungstagen unter anderem diverse Hilfsmittel für Menschen mit Behinderungen vorhanden sein und die Teilnahme am Festival erleichtern. Am „Infopoint“ des Vereines INVEMA e.V. werden Mitarbeiter des Vereins mit Rat und Tat zur Seite stehen: Sie können Informationen in Braille-Schrift oder als Datei für ihr Mobilgerät erhalten, Hilfsmittel entleihen oder auch mit Unterstützung eines vor Ort anwesenden Assistenten die Angebote von KulturPur nutzen, sich zum barrierefreien WC begleiten lassen oder das Gelände mit Unterstützung erkunden.
Im Sinne der Inklusion möchten wir damit einen weiteren Schritt in Richtung Barrierefreiheit gehen und die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen fördern.
Melden Sie sich auch gerne bereits im Vorfeld beim Verein INVEMA e.V., wenn Sie für Ihren Besuch auf dem Giller eine Assistenz oder sonstige Unterstützung wünschen bzw. benötigen.

Kontakt:

Daniela Dickel / Jonas Schäfer
Roonstraße 21
57223 Kreuztal
Tel.: 02732-55 290-24 oder -23
E-Mail: d.dickel@invema-ev.de / j.schaefer@invema-ev.de



Legende:

[i] Informationen & Kasse    
[1] Durchfahrt ab hier nur mit Parkausweis möglich.
[2] Reservierte Parkplätze für Selbstfahrer mit Parkausweis auf dem Veranstaltungsgelände. Nur begrenzte Anzahl vorhanden, wenn besetzt, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter am INVEMA-Zelt.
[4] Das WC ist ebenerdig erreichbar und befindet sich hinter dem Mittelzelt. Den Schlüssel dazu gibt es am Infostand im Mittelzelt.
[H] Haupteingänge zu den Zelttheatern
[5] + [6] Zusätzliche Sonderzugänge zum Großen bzw. Kleinen Zelttheater für Zuschauer mit den Einträgen AG / BL / B oder H im Schwerbehindertenausweis sowie deren Begleitperson.

[Download Lageplan Mobilität]