Das war KulturPur21

Foto: René Achenbach für KulturPurKulturPur21 ist schon wieder Geschichte, was bleibt, ist die Erinnerung an herrliche TopActs und jede Menge Spaß beim kostenlosen Rahmenprogramm. Mehr als 52.000 Besucher bevölkerten in den 5 Tagen um Pfingsten 2011 die Ginsberger Heide, besonders am sonnigen Pfingstsonntag herrschte rund um die weißen Zelttheater regelrecht „Platzmangel“. Bevor Festivalleiter Wolfgang Suttner in einem Interview mit der Siegener Zeitung (Abdruck in diesem Artikel) Resumée zieht und danach positiv in die KulturPur-Zukunft schaut, hier drei kurze Text-Auszüge der regionalen Presse:
(mehr …)

Wahn und Witz im Wald

ARCHIV: Fr | 10. Juni 2011 | 19.30 Uhr | Kleines Zelttheater
„Lachen auf der Lichtung“
Sie alle sind Protagonisten moderner Paranoia und frisch entdeckte Helden am Humor-Himmel. Den Startschuss für einen Abend feinster Hochmoor-Comedy geben Linne & Riesling, die als ‚Wort-Pantomimen‘ hochklassige Kleinkunstpreise abräumen und nun die Hauptdarsteller des KulturPur-Kabaretts in Szene setzen. Wortvulkan Götz Frittrang „erzählt“ Geschichten, die sich nach hintersinnigem Vortrag in einer sprachgewaltigen Explosion entladen. Die Kernölamazonen setzen auf harmonische ‚Kontrapunkte‘, betören mit feiner Ironie und ihrer melodischen Mission, der Welt Liebe und Kernöl zu schenken. Sex, Politik und Fußpflege sind die Themen des Stand-‘Uppers‘ Heino Trusheim, der den „Lachern auf der Lichtung“ mit goldenem Mikrofon den unterhaltsamen Spiegel des Alltagslebens vorhält.
♦ Sitzplätze, freie Platzwahl. VVK: 24,- € | [Karten bei ProTicket] (mehr …)

Subway to Sally

ARCHIV: Fr | 10. Juni 2011 | 21.30 Uhr | Zelttheater
Rock und Metal mit deutschen Texten, dazu mittelalterliche Melodien auf Dudelsack, Drehleier, Geige und Schalmei: Subway to Sally wurde mit unzähligen Live-Auftritten und starken Alben zum festen Bestandteil der deutschen Gothic-Rock-Szene. Die sieben Musiker spielen mittlerweile auf allen großen Festivals in Deutschland, Österreich und der Schweiz und zählen zu den besten Live-Bands Deutschlands. Nach Schandmaul, In Extremo und Saltatio Mortis wird die Sparte “Mittelalter-Rock” 2011 mit Subway to Sally hoch­karätig fortgesetzt.Unmengen E-Mails und Posts im KulturPur-Blog haben da ganz sicher geholfen!
♦ Stehplätze. VVK: 29,- € (VVK-Preis inkl. aller Gebühren + kostenlosem Bus&Bahn-Transfer in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe, zzgl. 1,30 € Porto je Bestellung) | [Karten bei ProTicket] (mehr …)

Interview mit Judith Holofernes (Wir Sind Helden)

Videos auf 3Sat.de: Katrin Bauerfeind im Interview mit Judith Holofernes
Sendung verpasst? Am Mittwoch, 6.4.2011 zeigte 3sat ein Interview von Katrin Bauerfeind mit der Sängerin von Wir sind Helden, Judith Holofernes. Für eine begrenzte Zeit ist das komplette Interview online in der Mediathek von 3sat zu sehen. Die Direkt-Links zur Mediathek haben wir kurz rausgesucht:

(mehr …)

Die KulturPur-TopActs 2011

Karten für die Abendveranstaltungen gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, mehr Infos dazu auch [hier] oder unter Tel. 0271/333-2440.

Familie Flöz „Hotel Paradiso“

ARCHIV: Do | 9. Juni 2011 | 19.30 Uhr | Zelttheater 
Bizarres geschieht im kleinen Berghotel „Paradiso“: Der Sohn des Hauses träumt von der großen Liebe und kämpft derweil mit der Schwester erbittert um die Führung des Hotels. Das Dienstmädchen bestiehlt die Gäste und der Koch zersägt nicht nur Schweinehälften…  Familie Flöz sind Figuren hinter liebevoll gestalteten Masken, denen es die Sprache verschlagen hat. Bei KulturPur zeigen sie zur diesjährigen Eröffnung einen Alp(en)-Traum voll schwarzem Humor, stürmischen Gefühlen und einzigartiger Poesie. ♦ Sitzplätze. VVK: Kat. 1: 32,- € | Kat. 2: 29,- € | Kat. 3.: 26,- € | [Karten bei ProTicket] (mehr …)

Jennifer Rostock

ARCHIV: Sa | 11. Juni 2011 | 19.30 Uhr | Kleines Zelttheater 
Nach dem Soundtrack „Es tut wieder weh“ zum Twilight-Kinofilm arbeitete die Band auf Hochtouren an neuen Songs.  Als erste Auskopplung der nächsten CD läuft nun „Mein Mikrofon“ im Radio und bekam in nur 4 Tagen 21.000 Klicks auf YouTube. Bei KulturPur präsentieren die vier Berliner ihre Mischung aus „Neue-Ostdeutsche-Welle-Punk“ (Frontfrau Jenny) und „Indie-Rock“ (Wikipedia) – Live und Laut! ♦ Stehplätze. VVK: 19,- € | [Karten bei ProTicket]
♦ Als Kombi-Ticket (begrenzte Auflage, nicht online buchbar):  Dieter Thomas Kuhn / Jennifer Rostock: 39,- € (mehr …)

Dieter Thomas Kuhn & Band

ARCHIV: Sa | 11. Juni 2011 | 21.30 Uhr | Zelttheater
„Die Zeit macht nur vor dem Teufel halt
Neu: Im Anschluss „Dieterthomaskuhn Fan-Aftershowparty“! [info]
Wildes Gitarrengeschrammel zu „Über den Wolken“, „Es war Sommer“ mit triefend ironischem Schmalzüberzug oder „Griechischer Wein“ im mexikanischen Mariachi-Stil: Die „singende Föhnwelle“, wie Kuhn von seinen Fans liebevoll genannt wird, intoniert vertraute Ohrwürmer mit fulminanten Bläsersätzen, elektrisch verstärktem Pop-Rock und Gesang vom Feinsten. Auf dem Giller zelebriert er voller Liebe und Hingabe Schlager der 80er und 90er und sorgt ganz nebenbei mit gekonnt künstlerischer Distanz für eine ironische Betrachtung des kompletten Genres.
♦ Stehplätze. VVK:  29,- € | [Karten bei ProTicket]
♦ Als Kombi-Ticket (begrenzte Auflage, nicht online buchbar): Dieter Thomas Kuhn / Jennifer Rostock: 39,- €
(mehr …)

Wir sind Helden

ARCHIV: So | 12. Juni 2011 | 19.30 Uhr | Zelttheater 
Diese Band war schon lange auf der Wunschliste des Festivals. Doch nach drei Alben („Die Reklamation“ 2003, „Von hier an blind“ 2005 und „Soundso“ 2007) und Hits wie „Guten Tag“, „Denkmal“ oder „Nur ein Wort“ folgte eine zweijährige Baby- und Konzertpause. Nun klappt es endlich doch noch, „Wir sind Helden“ zu KulturPur in ein Zelt zu locken – obwohl ihre Sommertour doch eigentlich nur OpenAir stattfinden sollte. Im Gepäck haben sie Songs von ihrem aktuellen Album „Bring mich nach Hause“.
♦ Stehplätze. VVK: 32,- € | [Karten bei ProTicket]
♦ Als Kombi-Ticket (begrenzte Auflage, nicht online buchbar):  Wir sind Helden / Sophie Hunger: 49,- € (mehr …)

Sophie Hunger

ARCHIV: So | 12. Juni 2011 | 21.30 Uhr | Kleines Zelttheater 
Sophie Hunger ist für die Region (noch!) ein Geheimtipp, auch wenn sie sonst überall bereits die ganz großen Hallen füllt. Mit ihrer beeindruckenden Konzertpräsenz und einer charismatischen, betörenden Stimme sorgt sie international für Aufsehen, beim legendären Glastonbury Festival, Montreal Jazz Festival (CAN) und in Deutschland u.a. beim ZMF, dem Haldern Pop Festival oder im Konzerthaus Dortmund. „Großes aus der kleinen Schweiz: Sophie Hunger brilliert mit smartem Indie-Pop, der poetisch daherkommt – aber nie platt.“ (Der Spiegel)
♦ Teilw. bestuhlt, keine Sitzplatzgarantie. VVK: 24,- €  | Karten bei ProTicket]
♦ Als Kombi-Ticket (begrenzte Auflage, nicht online buchbar):  Wir sind Helden / Sophie Hunger: 49,- € (mehr …)