Das war KulturPur21

Foto: René Achenbach für KulturPurKulturPur21 ist schon wieder Geschichte, was bleibt, ist die Erinnerung an herrliche TopActs und jede Menge Spaß beim kostenlosen Rahmenprogramm. Mehr als 52.000 Besucher bevölkerten in den 5 Tagen um Pfingsten 2011 die Ginsberger Heide, besonders am sonnigen Pfingstsonntag herrschte rund um die weißen Zelttheater regelrecht „Platzmangel“. Bevor Festivalleiter Wolfgang Suttner in einem Interview mit der Siegener Zeitung (Abdruck in diesem Artikel) Resumée zieht und danach positiv in die KulturPur-Zukunft schaut, hier drei kurze Text-Auszüge der regionalen Presse:
(mehr …)

Wahn und Witz im Wald

ARCHIV: Fr | 10. Juni 2011 | 19.30 Uhr | Kleines Zelttheater
„Lachen auf der Lichtung“
Sie alle sind Protagonisten moderner Paranoia und frisch entdeckte Helden am Humor-Himmel. Den Startschuss für einen Abend feinster Hochmoor-Comedy geben Linne & Riesling, die als ‚Wort-Pantomimen‘ hochklassige Kleinkunstpreise abräumen und nun die Hauptdarsteller des KulturPur-Kabaretts in Szene setzen. Wortvulkan Götz Frittrang „erzählt“ Geschichten, die sich nach hintersinnigem Vortrag in einer sprachgewaltigen Explosion entladen. Die Kernölamazonen setzen auf harmonische ‚Kontrapunkte‘, betören mit feiner Ironie und ihrer melodischen Mission, der Welt Liebe und Kernöl zu schenken. Sex, Politik und Fußpflege sind die Themen des Stand-‘Uppers‘ Heino Trusheim, der den „Lachern auf der Lichtung“ mit goldenem Mikrofon den unterhaltsamen Spiegel des Alltagslebens vorhält.
♦ Sitzplätze, freie Platzwahl. VVK: 24,- € | [Karten bei ProTicket] (mehr …)

Subway to Sally

ARCHIV: Fr | 10. Juni 2011 | 21.30 Uhr | Zelttheater
Rock und Metal mit deutschen Texten, dazu mittelalterliche Melodien auf Dudelsack, Drehleier, Geige und Schalmei: Subway to Sally wurde mit unzähligen Live-Auftritten und starken Alben zum festen Bestandteil der deutschen Gothic-Rock-Szene. Die sieben Musiker spielen mittlerweile auf allen großen Festivals in Deutschland, Österreich und der Schweiz und zählen zu den besten Live-Bands Deutschlands. Nach Schandmaul, In Extremo und Saltatio Mortis wird die Sparte “Mittelalter-Rock” 2011 mit Subway to Sally hoch­karätig fortgesetzt.Unmengen E-Mails und Posts im KulturPur-Blog haben da ganz sicher geholfen!
♦ Stehplätze. VVK: 29,- € (VVK-Preis inkl. aller Gebühren + kostenlosem Bus&Bahn-Transfer in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe, zzgl. 1,30 € Porto je Bestellung) | [Karten bei ProTicket] (mehr …)