2019AktuellDas Programm

So. 9.6. | 19.30 Uhr Philharmonie Südwestfalen, Vivi Vassileva und Johannes Klumpp

Planänderung beim Philharmonie-Konzert
Vivi Vassileva und Johannes Klumpp statt Martin Grubinger

Am Festivalsonntag (9.6.) war für das Konzert der Philharmonie Südwestfalen ein Gastspiel des Percussionisten Martin Grubinger und seine Premiere als Dirigent vorgesehen. Lange im Vorfeld waren Notationen und Arrangements zusammengestellt und die Probenzeiten in ein enges zeitlichen Korsett geschnürt worden. Nun, nur wenige Tage vor dem ersten Zusammenspiel, erreichte die Festivalmacher die Nachricht, dass Martin Grubinger krankheitsbedingt nicht auf die Ginsberger Heide kommen kann. Kurzfristig konnte nun allerdings eine Lösung für den philharmonischen KulturPur-Abend gefunden werden, der sicher auch die kritischen Klassik-Fans überzeugt: Vivi Vassileva – aufsteigender Stern am Schlagwerk-Himmel und hochgelobte Schlagzeugerin – übernimmt den Percussion-Part des KulturPur-Konzerts, während das südwestfälische Landesorchester dem Dirigat von Johannes Klumpp folgt.

Vivi Vassileva gewann bereits mit 13 Jahren den ersten Preis im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und eroberte von da an die Welt der Musik: Sie wurde das jüngste Mitglied im Bundesjugendorchester, brachte zusammen mit dem Bayerischen Rundfunk ihre erste CD auf den Markt und wurde mit 16 Jahren als Jungstudentin bei Peter Sadlo aufgenommen. Es folgten weitere Preise bei internationalen Marimba Wettbewerben in Paris und Nürnberg und beim 63. ARD Wettbewerb gewann sie zwei Sonderpreise für ihre herausragende Leistung.

Der in Stuttgart geborene Johannes Klumpp erlernte sein Handwerk unter Prof. Nicolás Pasquet und Prof. Gunter Kahlert in Weimar. Meisterkurse bei namhaften Dirigenten wie Kurt Masur, Gennady Rozhdestvensky und Michail Jurowski rundeten seine künstlerische Ausbildung ab. Seine rege Konzerttätigkeit führte ihn seitdem u.a. zum Konzerthausorchester Berlin, zu den die Düsseldorfer Symphonikern, an die Dresdner Philharmonie und zu den Münchener, Stuttgarter und Nürnberger Sinfonikern.  Seit der Saison 2013/2014 arbeitet Klumpp als Chefdirigent und Künstlerischer Leiter mit den jungen Musikern des Folkwang Kammerorchesters Essen. Für die Philharmonie Südwestfalen leitete er bereits mit überragendem Erfolg die Neujahrskonzerte 2019 und auch die Filmmusik-Gala 2020 wird von ihm dirigiert.

Im Vorverkauf erworbene Karten für das Konzert der Philharmonie Südwestfalen am 9. Juni bei KulturPur behalten ihre Gültigkeit oder können an der Festivalkasse auf dem Giller oder bis 25. Juni per Post oder persönlich im Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein in der St.-Johann-Str. 18 in 57074 Siegen zurückgegeben werden.

Sitzplätze | Kat 1: 44,- € | Kat 2: 41,- € | Kat 3: 36,- € | [Tickets]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.