Veranstaltungen für Kindergärten und Schulen

luftbildFür Schulen und Kindergärten werden in diesem Jahr folgende Stücke als Vormittagsveranstaltungen auf den Bühnen der Zelttheaterstadt zu sehen sein:

  • Am Donnerstag, 20. Mai 2010 um 9.30 Uhr zeigt das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel das Kinderstück Das Dschungelbuch nach dem Buch von Rudyard Kipling, für Kinder ab 5 Jahren bis einschließlich 2. Schuljahr. (Für Gruppen bereits ausverkauft)
  • Am Freitag, 21. Mai 2010 um 9.30 Uhr können die Zuschauer nun zum dritten Mal in Cornelia Funkes fantastische Tintenwelt eintauchen. Das THEATER auf Tour zeigt mit Tintentod den abschließenden Teil der Trilogie um Meggie und Fenoglio auf der Giller-Bühne, für Kinder ab 8 Jahren bis einschließlich 7. Schuljahr. (Noch Karten verfügbar! Gruppen jetzt reservieren!)

Donnerstag, 20. Mai, 9.30 Uhr, Zelttheater auf dem Giller
Das Dschungelbuch
Ein Kinderstück von Caroline Antener und Ursula Werdenberg, nach Rudyard Kipling
Die Affen rasen durch den Wald (und durchs Publikum), ihr King Louis will wissen, wie die Menschen Feuer machen, Bär Balu versucht´s natürlich nicht nur mit Gemütlichkeit, Schlange Kaas hypnotisierender Blick leuchtet zwischen den Baumstämmen hervor und Panther Baghira warnt eindringlich vor Tiger Shir Khan, der immer näher schleicht: Es ist Dschungel auf der Ginsberger Heide! Mit faszinierendem Kulissenzauber, effektvoller Animation inmitten des Publikums und nicht zuletzt den Hits der Disney-Verfilmung von Probier´s mal mit Gemütlichkeit bis hin zu Die Affen rasen durch den Wald spielt das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel Rudyard Kiplings Klassiker um das Findelkind Mogli, das von Wölfen aufgezogen wird und nur dank der Hilfe Baghiras und Balus so manche Gefahr übersteht. Während Baghira versucht, Mogli die überlebenswichtigen Regeln des Dschungels beizubringen, lernt der Junge durch Balu die unbeschwerten und lustigen Seiten des Lebens kennen. Als es schließlich zum Kampf mit Shir Khan kommt, beweist das Menschenkind Mut und kann sich auf seine Freunde verlassen …
Ab 5 Jahren bis einschließlich 2. Schuljahr, ca. 80 Minuten + 15 Minuten Pause
Für Kindergärten und Grundschulklassen bereits ausverkauft!

Freitag, 21. Mai, 9.30 Uhr, kleines Zelttheater auf dem Giller
Tintentod
Nach dem Bestseller von Cornelia Funke, Bühnenbearbeitung von Robert Koall
Die Tintenwelt, das ist jene Zauberwelt, die aus Buchstaben geschaffen wurde. Fenoglio, der fantastische Schreiber, hat sie niedergeschrieben und nur wenige besondere Vorleser wie Meggie und Mo können sich auf seinen Worten „hineinlesen“ in diese sagenhafte Welt.
Diesmal sind Buchbinder Mo, Resa und Meggie in die Tintenwelt verschwunden. Dort befindet sich die Stadt Ombra inzwischen in der Hand des grausamen Natternkopfs. So bricht Mo jede Nacht im Schutz der Dunkelheit auf, um als „Eichelhäher“ gemeinsam mit dem schwarzen Prinzen gegen die fremden Soldaten zu kämpfen und Ombra aus seiner Knechtschaft zu befreien. Doch eines Tages begibt er sich leichtsinnig in noch größere Gefahr …
Mit einem fantastischen Paukenschlag beschließt das Theater auf Tour die Tintenwelt-Trilogie, mit deren beiden ersten Teilen das Ensemble schon 2007 und 2009 bei KulturPur sehr erfolgreich zu Gast war. Tintentod ist ein grandioser Schlusspunkt der Abenteuer von Mo, Resa und Meggie und den zahlreichen Fabelwesen der Tintenwelt.
Ab 8 Jahren bis einschließlich 7. Schuljahr, ca. 100 Minuten + 20 Minuten Pause
Schulklassen bitte anmelden unter 0271/333-2594

Preise:
Bei Gruppenreservierungen beträgt der Eintritt für:

Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel: Das Dschungelbuch
5,- Euro pro Person
(Veranstaltung für Kinder ab 5 Jahren und Grundschüler bis einschl. 2. Schuljahr)

Theater auf Tour: Tintentod
6,- Euro pro Person
(Veranstaltung für Schüler ab 8 Jahre, bis einschließlich 7. Schuljahr)   

Generell gilt:
Bei je zehn Kindern/ Jugendlichen hat eine erwachsene Begleitperson freien Eintritt. Bitte zahlen Sie den Eintritt direkt vor Veranstaltungsbeginn an der Tageskasse!


Da der Ansturm auf die Schul- und Kindergartenveranstaltungen in den letzten Jahren enorm war, sind verbindliche Anmeldungen unbedingt erforderlich.
Aus Gründen der Chancengleichheit werden Anmeldungen
      erst ab Dienstag, dem 23.03.2010, 09:00 Uhr
      vom Kultur!Büro. unter der Nummer 0271 / 333-2594
angenommen.


Sonderangebot der VWS:
Für die oben genannten Veranstaltungen bietet die VWS Sonderbusse zu einem Preis von pauschal 199,- Euro (zzgl. Mehrwertsteuer) pro Bus an. Sie können also auch Busse gemeinsam mit anderen Einrichtungen benutzen. Die Sonderbusse müssen separat und rechtzeitig bestellt werden bei:
VWS Verkehrsbetriebe Westfalen Süd AG, Tel.: 0271 /  31 81 40 63

Erweitertes Angebot der Bahn:
Wie auch im letzten Jahr fährt die Rothaarbahn auf der Strecke Siegen-Bad Berleburg. Um die Vormittagsveranstaltungen von KulturPur zu besuchen, können Sie bis Bahnhof Lützel fahren. Von dort aus sind es bis zum Festivalgelände ca. 30 Minuten zu Fuß.

Damit die Platzkapazität der Züge geplant werden kann, reservieren Sie bitte Ihre Plätze unter der Telefon-Nr. des Zweckverbandes Personennahverkehr Westfalen-Süd: 
0271 / 333-2432. Dort erhalten Sie auch genaue Auskunft über Preise und Fahrzeiten.

Das Kultur!Büro reserviert keine Plätze für Busse und Bahnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.