PhilharMOVIE feat. Christian Brückner

Do., 28. Mai 2009| 20 Uhr | TopAct

„Kino für die Ohren“
Christian Brückner bei der Hoerbuchproduktion "Der Katalane" von Noah GordonStar Wars, Pink Panther oder James Bond … allein die Kinoplakate würden reichen, um sofort die passende Film-Musik zu summen. In der KulturPur-Eröffnungsgala wird Sie dabei die Philharmonie Südwestfalen begleiten und das Hollywood-Feeling perfekt machen. Deutschlands bekanntester Hörbuchsprecher Christian Brückner, Synchronstimme von Robert De Niro, Robert Redford und Alain Delon, führt mit sonorer Stimme durch den Abend.

VVK: Sitzplätze Kat. 1: 28,- € / Kat. 2: 25,- € / Kat. 3: 22,- €

Die Philharmonie Südwestfalen im großen Zelttheater von KulturPur. Foto: René Achenbach

Was wären Streifen wie Ben Hur, Jenseits von Afrika und Harry Potter ohne ihre Filmmusiken, die man oft noch lange im Ohr hat, nachdem es im Kino längst schon wieder hell ist? Die Musik zum Film, die Sinfonie im Hintergrund nimmt man vor der Bilderflut des Filmtheaters häufig kaum wahr, doch man stelle sich einmal vor, die Titanic wäre sang- und vor allem klanglos versunken, Colonel Nicholson´s Soldaten wären still und leise zur Brücke am Kwai marschiert und Jack Sparrow wäre ohne Pauken und Trompeten unter schwarzer Flagge durch die Karibik gesegelt!

In der KulturPur-Eröffnungsgala spielt die Philharmonie Südwestfalen unter der Leitung  von Russell N. Harris die Arrangement so namhafter Komponisten wie Elmer Bernstein, John Williams oder John Barry und bringt die „Greatest Hits“ der Filmmusikkonzerte der letzten Jahre auf die Bühne im großen Gillerzelt. Dass sich die Musiker der Phil SW auf Phil(m)musiken verstehen, bewiesen sie schon, als sie mit der sinfonischen  Vertonung des Stummfilmklassikers Panzerkreuzer Potemkin bundesweit für Furore sorgten. Bei KulturPur werden das Orchester und sein Dirigent Russell N. Harris nun von der Stimme begleitet, die Hollywood-Feeling allererster Güte verspricht.

„Vater, gibt es hier Indianer?“ fragte Christian Brückner bei seinem Debüt als Synchronsprecher keinen Geringeren als John Wayne, und das gleich zwölf Mal! „Redest du mit mir?“ fragt ein paar Jahre später Robert de Niro als Taxi Driver Travis Bickle mit der sonoren Stimme Brückners in jener legendären Szene vor dem Spiegel seinen imaginären Gegenüber. Seitdem hat „Brückner The Voice“, wie der Wahl-Berliner in Fachkreisen nur genannt wird, den zweifachen Oscar-Gewinner in fast allen seiner über 60 Filme synchronisiert. Aber nicht nur deshalb passiert es ihm häufig, dass sich die Taxifahrer umdrehen, wenn er mit ihnen redet, denn er leiht seine Stimme auch anderen Hollywood- Größen wie zum Beispiel Robert Redford (vielleicht schließen ja deshalb die meisten Frauen die Augen, wenn sie mit ihm sprechen …). Daneben gilt Christian Brückner als Deutschlands bester Hörbuchsprecher, von dem die Kritiker behaupten, er könne selbst den Fahrplan der Bundesbahn oder das Telefonbuch der Telekom mitreißend vortragen.

Wir haben unter playlist.com für Sie eine Playlist mit einigen Songs des Abends bei KulturPur 2009 zusammengestellt. Das sind natürlich nur Beispiele, in der Interpretation der Philharmonie Südwestfalen und mit der Moderationsstimme von Robert de Niro (alias Christian Brückner) klingt es viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel  (<– KulturPur-Cinemascope-Version) cineastischer! Hören Sie doch mal rein:


Get a playlist! Standalone player Get Ringtones

Bitte beachten: Die drei Werbe-Buttons unter diesem Player verweisen auf Webseiten, die wir nicht beeinflussen können. Ohne sie dürfen wir diesen Player aber nicht verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.