Regiestelle Leben im Alter

(ehem. Seniorenbüro Siegen)


  • Regiestelle Leben im Alter, Seniorenbeauftragter: Lars Dörr, Rathaus Weidenau, Weidenauer Str. 211-213, 57076 Siegen  | Tel.: 0271/404-2434  | Fax.: 0271/404-2716 | Mail: l.doerr@siegen.de

Die "Regiestelle Leben im Alter" dient als Anlauf- und Leitstelle für ein vernetztes Tätigkeitsfeld mit unterschiedlichen Zugängen (Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)/Grundsicherung, Versicherungsamt/Rentenangelegenheiten, Leistungen für Behinderte, Fachstelle für Wohnungsnotfälle, Aufgaben nach dem Betreuungsgesetz, Allgemeiner Sozialdienst). Neben den Schwerpunkten "Strukturentwicklung von Leben im Alter" (Caremanagement), der Beratung, Auskunft und Vermittlung von Dienstleistungs- und Pflegestellen, der Koordination der Zusammenarbeit der Dienste im Einzelfall (Casemanagement) sowie der stadtteilspezifischen Entwicklung von Angeboten sind der Seniorenbeirat mit seinen Funktionen sowie die sich ergebenden Aufgabenstellungen aus dem Haus Herbstzeitlos eingebunden.

Die Regiestelle unterstützt darüber hinaus die Mitwirkungsmöglichkeiten Älterer bei kommunalen Entscheidungen und begleitet die Initiativen. Sie trägt mit ihrer Arbeit dazu bei, persönliche Fähigkeiten und Kenntnisse, soziale Kompetenz, organisatorische Fähigkeiten, Kreativität und Ideenreichtum älterer Menschen für das Gemeinwohl sichtbar zu machen.

Die "Regiestelle Leben im Alter" entwickelt und fördert in diesem Zusammenhang Modelle die ermöglichen, dass ältere Menschen etwas für sich, etwas mit anderen und etwas für andere tun können.

Hierzu gehören das Entdecken von Ressourcen Älterer, das Zusammenführen gleicher Interessen und das Schaffen von Strukturen zur Umsetzung von Projekten. Die Regiestelle initiiert neue Gruppen, begleitet bereits bestehende, informiert über Möglichkeiten der Begegnung und des ehrenamtlichen Engagements.

Kommunale Seniorenplanung/Angebotsvernetzung

Rund 30.000 Menschen über 58 Jahre leben in Siegen. Die Anzahl der Älteren wird in den nächsten Jahren noch deutlich steigen und eine besondere Herausforderung hinsichtlich des Versorgungssystems älterer (pflegebedürftiger) Menschen darstellen. Älter werden ist aber nicht nur gleichbedeutend mit Einsamkeit und Hilfebedürftigkeit. Älter werden bedeutet auch, über zahlreiche Kompetenzen und Zeit zu verfügen, die der Gesellschaft zur Verfügung gestellt werden können. Die "Regiestelle Leben im Alter" bündelt und schafft Angebote für unterschiedliche Lebens- und Interessenlagen älterer Menschen. Sie koordiniert die Zusammenarbeit von Diensten und fördert die stadtteilspezifische Entwicklung von Unterstützungsangeboten. Sie unterstützt Möglichkeiten zur Gesundheitsförderung, Mobilität und Eigeninitiative.


Siehe auch:
Medien / Publikationen: Seniorenwegweiser "Älter werden in Siegen"
Veranstaltungsorte / Siegen: Seniorenzentrum "Haus Herbstzeitlos"

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 2745.HTM / 29.10.2018 |