Rüdiger Kolbe

Digitale Grafiken


  • Rüdiger Kolbe, Leimbachstr. 158, 57074 Siegen  | Tel.: 0271/3300569 o. 0163/8955862

Vita:
Geb. 1963 in Siegen. Beruf: Pflastermeister. Ca. 1996 mit geometrischen Figuren begonnen. 2001 Stiländerung in "weiche Formen" und "Farbenspiele". Die Bilder des Künstlers setzen sich aus fraktaler Geometrie und einer Fraktal-Kompression zusammen. Die fraktale Geometrie ist ein moderner Zweig der Geometrie, der sich im Rahmen der Chaosforschung mit komplexen, den Naturerscheinungen ähnlichen Systemen befasst. Das kleine Teil besitzt die gleiche Struktur wie das gesamte Objekt, so dass man komplexe Erscheinungen und Vorkommnisse am Computer simulieren kann. Die Fraktal-Kompression macht sich der Künstler zunutze, um mit diesem Verfahren Dateien (in diesem Fall Grafiken) zu komprimieren, indem gleichartige und ähnliche Muster berücksichtigt und in Formeln ausgedrückt werden. Bei den Bildern lässt sich eine hohe Kompression erzielen. Die Anzahl seiner Kunstwerke beläuft sich 2005 auf 142 Grafiken, die in allen Größen durch die o. g. Technik angefertigt werden können. Bei mehreren Privatausstellungen wurden diese Grafiken als psychologisch wertvoll eingestuft.

Veröffentlichungen:
Drei Bilder in der ZDF-Sendung "Rickïs Wohnwelten" (www.ricks-wohnwelten.de). "Talent Network Media GmbH Köln", 2003 (EP). "Fraktale und geometrische Formen aller Art vereint der Siegener Hobbykünstler Rüdiger Kolbe bereits seit vielen Jahren zu bunten Grafikwelten. Dabei macht sich der 40jährige die multiplen Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung auf dem heimischen Computer zunutze." (SZ) Der Künstler hofft, in naher Zeit einen passenden Ausstellungsraum in unserer Region für die gesamten Werke zu finden, um der Öffentlichkeit das breite Spektrum zu präsentieren.
© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 2851.HTM / 08.08.2005 |