Akkordeonorchester Ferndorftal e.V.



Mitglied im Deutschen Harmonikaverband e.V. Proben: montags von 20 bis 21.45 Uhr, wöchentlich wechselnd in Hilchenbach-Dahlbruch und Wilnsdorf-Wilden. 15 aktive, 33 passive Mitglieder. Beiträge: jährlich 20 Euro für aktive bzw. 24,50 Euro für passive Mitglieder

Repertoire:
Originalkompositionen, gehobene Unterhaltungsmusik, Rock, Pop, Klassik.

Besetzung:
Akkordeon, Elektronium, Keyboards, Bass, Schlagzeug und Pauke.

Das Akkordeonorchester Ferndorftal wurde 1986 gegründet und steht heute unter der Leitung von Frau Jutta Schreiber-Menn aus Müsen. Das AOF sieht seine Aufgabe im gemeinsamen Musizieren von Jung und Alt und möchte dem Publikum die Vielfalt der Akkordeonmusik näherbringen.
Das Orchester hat sich vor einigen Jahren mit dem Akkordeonclub Wilden zu einer Orchestergemeinschaft aller Altersstufen zusammengeschlossen. Neben gehobener Volks- und Unterhaltungsmusik stehen Erarbeitungen von Originalkompositionen sowie anspruchsvolle Bearbeitungen klassischer Orchesterwerke im Vordergrund. Die Orchestergemeinschaft bestreitet jährlich zahlreiche Auftritte und Konzerte mit anderen Vereinen und wirken bei den verschiedensten Veranstaltungen mit.. Übungswochenenden, Orchesterfahrten und andere außermusikalische Aktivitäten runden den jährlichen Terminplan ab." Die Orchestergemeinschaft Ferndorftal-Wilden hat im Dezember2017 ihre erste Studio-CD „Akkordeon – auffällig anders“ auf den Markt gebracht.


© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 2684.HTM / 13.03.2018 |