Lucy

tribute to the fab four



Besetzung:
Bernd Gudernatsch (Bass, Gesang)
Robin Achenbach (Schlagzeug, Gesang)
Dirk Lam (Lead-Gitarre, Gesang)
Heiko Ogorek (Rhythmus-Gitarre, Gesang)

Zur Band:
Aus “LUCY IN THE SKY” wird LUCY.
"Lucy In The Sky" hat sich einen hervorragenden Ruf erarbeitet – ohne Frage gelten sie als eine der besten Beatles-Tribute Bands Deutschlands. In fast 20 Jahren ist einiges zusammengekommen: Mehrere hundert Konzerte quer durch die Republik von der Nordsee bis nach Bayern, von der Pfalz bis in die Uckermark. Auszeichnungen vom SWR oder der Berliner Beatles Convention, Zuschauerrekorde (sie halten mit 10.000 Zuschauern den Open Air-Rekord in Siegen) und zahlreiche internationale Auftritte und Teilnahmen an Festivals. Sie vertraten Deutschland beim französischen Beatles Festival in Lille, sie spielten im Cavern Club in Liverpool, in Spanien, in Schottland, in Weißrussland und den USA.

Nach 20 erfolgreichen Jahren stellt sich die Band nun neu auf: Bernd, Dirk und Robin starten unter dem neuen, kürzeren Namen LUCY und dem Claim „Tribute To The Fab Four“ weiter voll durch. Als vierter Mann stößt der Singer-Songwriter Heiko Ogorek aus Siegen dazu, der insbesondere die Lennon-Nummern fantastisch intoniert und mit dem sich die typischen 3-stimmigen Gesangsparts noch präziser umsetzen lassen.

LUCY interpretiert die Beatles-Klassiker äußerst modern im eigenen „LUCY-Gewand“ und hat natürlich genügend Bühnenerfahrung um zu wissen, wie man Fans und Publikum begeistert. „Help“, „She Loves You“ und „Ticket To Ride“ finden als Highlights der letzten Jahre genauso ihren Platz wie „I`m The Walrus“ oder „Hey Jude“. Bei ihrer Premiere in den Bonner Rheinauen gab die Band bereits einen kleinen Vorgeschmack, wo es langgeht. „Live kommen die Musiker von LUCY dem Sound der Liverpooler nah wie kaum eine andere Coverband“, urteilte der Bonner Generalanzeiger über das gelungene Debüt vor mehr als 1.200 begeisterten Zuschauern.



© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 3135.HTM / 17.01.2014 |