Musette Mélange

Caféhausmusik



Repertoire:
Schwerpunkt: Französische Caféhausmusik (Musette-Walzer, Instrumentalversionen von französischen Chansons von Edith Piaf und Joe Dassin). Dazu Tango Argentino, internationale traditionelle Folkmusik aus Deutschland, Amerika (eigene Interpretationen von Rags, Old Time Fiddle und Bluegrass Tunes) und Russland (Zigeunermusik, Romanzen, Banditenlieder, Instrumentalstücke)

Auftritte:
Heider Kunsttour, Tanzgala Wunderland, Kulturprogramm der AHG-Klinik Hilchenbach, Sonntagsnachmittags um 4 im Schlossgarten, private Veranstaltungen.

Besetzung:
Mechthild Hendricks (Violine) und Waldemar Damm (Musette-Akkordeon).

Technik:
in kleineren Räumen als Hintergrundmusik ohne technische Verstärkung möglich, aber Anlage für Räumlichkeiten bis ca. 200 qm vorhanden.

Musette: Mit der verträumten französischen Caféhausmusik vermitteln die beiden Musiker dem Publikum den Flair typischer Pariser Straßencafés. Charmante Musette-Walzer werden von fast vergessenen aber immer noch beliebten Melodien Edith Piafs und Joe Dassins abgelöst. Diese Musik zum Entspannen und Träumen bietet die ideale Hintergrundmusik für stilvolle Anlässe.
Mélange: Neben der ruhigen Caféhausmusik hat das Duo auch eine bunte Mischung an wilderen Rhythmen aus der ganzen Welt im Programm: Tangos aus Südamerika, leidenschaftliche Zigeunermusik aus Russland, spritzige Irish Folk Medleys und rasante Fiddle-Tunes aus Nordamerika, die in der Kombination mit Geige und Akkordeon einen ganz individuellen Charakter erhalten.


Siehe auch:
Musik / Musikgruppen: Molly Ban

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 3034.HTM / 05.09.2013 |