Guitarissimo



Repertoire:
Gitarrentrio-Konzertprogramm.

Besetzung:
Peter Autschbach (git, voc), Mario Mammone (git, voc), Werner Hucks (git).

"Für den Veranstalter ist ein 'Ausverkauft'-Schild an der Kasse sicher eine reine Freude, ebenso für die Künstler. Nur etliche Besucher, die am Lÿz-Eingang kartenlos wieder umkehren mussten, hatten bei 'Guitarissimo' das Nachsehen. Das angekündigte Ereignis, die drei professionellen Siegener Gitarristen erstmals in einem gemeinsamen Konzert zu erleben, hatte viel Interesse geweckt. Und es stellte sich heraus: Das war tatsächlich ein Ereignis. Das abendliche Konzert begann mit 'Mittagspause', einer Komposition von Werner Hucks, im Trio vorgetragen. Danach flutete 'Wave' aus den Boxen, von Hucks und Peter Autschbach im Duo interpretiert. Mario Mammone und Autschbach zauberten mit "All the things you are" filigranes Balladen-Feeling und zärtlichen Swing in die Gehörgänge. Bei anderen Titeln - von einem der drei Akteure selbst komponiert oder gemeinsam aus dem großen Standard-Repertoire gewählt - wurde es laut, temperamentvoll, sensibel, rockig, klassisch, folkig. Die Herrschaften spielten, um es mit Duke Ellington zu sagen, 'beyond categories' jenseits aller Kategorien. Hucks, durch Hunderte von Solokonzerten sehr Entertainment-erfahren, landete einen besonderen Treffer mit seinem 'Schüler-Medley'. In das Stück hatte er alle möglichen Fehler eingebaut. Aber die Kollegen standen ihm in nichts nach, etwa Autschbach mit 'Ihr Kinderlein kommet'. Was den besonderen Reiz des Abends ausmachte, war das konkurrenzlose Vergnügen, mit dem diese drei so unterschiedlichen Gitarristen in allen möglichen Kombinationen - und quer durch alle Stilrichtungen - zusammen agierten. Sie beflügelten sich gegenseitig, die Kombination ihrer Talente schien grenzenlose Möglichkeiten zu eröffnen. Zur grandlosen Stimmung im Lÿz trug zweifellos die lockere Art bei, in der die Musiker mit dem Publikum und untereinander kommunizierten. Es herrschte eine völlig gelöste Atmosphäre. nicht Stress, sondern die blanke Lust am Musikmachen trug alle Beteiligten, die Aktiven wie die Zuhörer. Das Ende war vorhersehbar: Zugaben, Zugaben, Zugaben." (Westfälische Rundschau).

Technik:
Ein großer Haufen verschiedenster Gitarren, kleine P.A. vorhanden.
Siehe auch:
Musik / Musiker: Peter Autschbach
Musik / Musiker: Werner Hucks
Musik / Musiker: Mario Mammone
Medien / Presse / Magazine: Westfälische Rundschau Siegen
Service / Vorverkaufsstellen: Kulturhaus Lÿz, Kultur!Büro.

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 2704.HTM / 31.10.2003 |