Thema: Infos

KulturPur27 – der VVK startet am 25. März

Die Namen und Termine der TopActs und Late-Night-Shows des Festivals sind nun veröffentlicht, auf www.kulturpur27.de werden sie ausführlich vorgestellt.
Karten gibt es ab Samstag, 25. März 2017 um 10 Uhr im Siegener Kulturhaus Lÿz, über www.kulturpur27.de, an der Sparkassen-Hotline von ProTicket unter Tel. 01803 / 742 654 und an allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen. Die im Vorverkauf erworbenen Eintrittskarten gelten am Veranstaltungstag als Fahrschein für die Hin- und Rückfahrt in allen Bussen und Bahnen der Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe.

Veröffentlicht unter Festival KulturPur, Infos, Projekte | Kommentar schreiben

Zusatzkonzert mit Sarah Connor

sconnorkulturpur27zusatzkonzert
Auch für das Zusatzkonzert sind keine Karten mehr im Vorverkauf erhältlich! Es ist inzwischen Tradition, dass das KulturPur-Festival in der Vorweihnachtszeit einen besonderen TopAct in den Vorverkauf gibt, und eigentlich könnte das Festivalteam um Wolfgang Suttner mit dem Ergebnis des diesjährigen Adventsangebots zufrieden sein: Immerhin 2.500 Karten waren innerhalb einer Viertelstunde restlos vergriffen.
Getroffen hat das Team dagegen die Kritik vieler KulturPur-Freunde, die in den Vorverkaufsstellen oder auch im Internet leer ausgegangen waren. Festivalleiter Wolfgang Suttner: „Wir haben wahrscheinlich unterschätzt, wie viele Fans Sarah Connor in unserer Region hat.“ Überwältigt von diesen Reaktionen hat das KulturPur-Team mit dem Management von Sarah Connor verhandelt und die Sängerin hat – auch mit Blick auf ihre treuen Fans – ihr OK zu einem weiteren KulturPur-Konzert gegeben.
„Da das Festival nur fünf Tage spielt, vermeiden wir es normalerweise, ein Programm zweimal zu präsentieren“, so Organisationsleiter Jens von Heyden, „aber diesmal hatten wir so viele Anrufe und Zuschriften, dass wir ausnahmsweise ein zweites ‘Muttersprache Live‘-Konzert am 1. Juni anbieten.“

Veröffentlicht unter Festival KulturPur, Infos | Kommentar schreiben

Sarah Connor kommt zu KulturPur27

sconnorkulturpur27
Keine Karten mehr im Vorverkauf erhältlich! Sie steht seit langem auf der Wunschliste des internationalen Musik- und Theaterfestivals KulturPur (1. bis 5. Juni 2017), nun hat es endlich geklappt: Sarah Connor, Ausnahmesängerin und leuchtender Stern am deutschen Pop-Firmament, hat ihr Konzert am 2. Juni im großen Zelttheater auf der Ginsberger Heide bestätigt. Mit 19 bereits ein Star, der weltweit über sieben Millionen Platten verkaufte, zog sie sich nach zehn Jahren Musikkarriere aus der Musik-Öffentlichkeit zurück und erst
Weiterlesen »

Veröffentlicht unter Festival KulturPur, Infos, Projekte | Kommentar schreiben

Lÿz-Spielzeitheft erschienen

HefteEine farbenfrohe 20 auf grünem Grund:

Das Lÿz, Siegener Kleinkunsttempel mit zwei Bühnen, Proben- und Experimentierhaus mit einem Einzugsgebiet vom Sauerland bis in den Westerwald, von Wittgenstein bis weit nach Rheinland-Pfalz, feiert mit der Saison 2016/2017 seinen 20sten Geburtstag. Hinter dem auffälligen Cover des Programmheftes werden alle Veranstaltungen der zwanzigsten Spielzeit auf 54 Seiten ausführlich vorgestellt.
Das Programmheft liegt ab sofort in allen Sparkassen des Kreisgebietes, bei den Vorverkaufsstellen sowie in zahlreichen Geschäften kostenlos zum Mitnehmen aus.

Falls Sie bisher kein Heft erspähen konnten oder erhalten haben: Wir senden es Ihnen gerne kostenfrei zu. Wem das zu lange dauert: auf www.lyz.de ist das komplette Programm vorgestellt.

PK_lyz_2016_c_Siegener_Zeitung

Stellten die neue Spielzeit im Lÿz vor:
Die Vertreter der Sponsoren Stefanie Schierling (Sparkasse Siegen) und Christoph Brombach (RWE International SE), 1. FCKV-Vorsitzender Dr. André Barz, „Literatur-Booker“ Patrick Zöller (Kultur!Büro.), Kreis-Kulturreferent Wolfgang Suttner, Kabarettistin Lioba Albus und „Kabarett-Booker“ Andreas Schmidt (Kultur!Büro.).

vielSeitig_BildzeichenDas oben ebenfalls abgebildete kleine Sonderheft im Hosentaschenformat zum Literaturfestival vielSeitig präsentiert auf seinen Seiten das Festival vom 27. bis 30. Oktober in der Siegener Innenstadt. Wenn Sie Lust auf Literatur in Cafés, Kneipen, Museum und Lÿz haben, bestellen Sie es auf der Webseite des Lÿz, wir senden es Ihnen dann gerne kostenfrei zu!

Veröffentlicht unter Infos, Kulturhaus Lÿz, Projekte | Kommentar schreiben

27. bis 30 Oktober: vielSeitig – Europäisches Literaturfestival Siegen

Vorm Café Flocke, einem der vielSeitig-Veranstaltungs-Orte

Pressetermin und -Foto zu vielSeitig 2016 im Café Flocke in der Siegener Oberstadt. Veranstalter und Sponsoren stellen das Programm vor. Das findet man ausführlich auf www.vielseitig-festival.eu

vielSeitig. Europäisches Literaturfestival Siegen, veranstaltet vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein und der Universität Siegen, unterstützt vom Ministerium für Jugend, Kinder, Familie, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, der Volksbank Siegerland eG und der Stadt Siegen präsentiert in Siegener Cafés und Kneipen sowie im Kulturhaus Lÿz internationale Literatur, wie sie im Buche steht.

Noch kann sich Siegen nicht mit den ganz großen Aushängeschildern der Literatur wie LitCologne messen, doch auch hier hat sich in den letzten Jahren mit zahlreichen Lesungen, z.B. unter dem Label LÿzLit im Kulturhaus Lÿz, eine lebendige Szene zur deutschsprachigen Literatur entwickelt. vielSeitig. Europäisches Literaturfestival Siegen bereichert diese Szene in der Südwestfalemetropole am letzten Oktoberwochenende um einen internationalen „Zungenschlag“.

Weitere Infos gibt es unter www.vielseitig-festival.eu oder unter 0271/333-2448.

Veröffentlicht unter Infos, Veranstaltungs-Tipps | Kommentar schreiben

Das war KulturPur26

KP-2016-04727Die 26. Ausgabe des internatonalen Musik- und Theaterfestivals KulturPur fand gestern abend mit 1500 begeisterten Besucher des Konzerts von Chris Norman ein Ende mit standing ovations. Über  40.000 Besuchern kamen dieses Jahr auf die Ginsberger Heide, mit einer Auslastung von über 80% der Veranstaltungen in den Zelten war KulturPur 2016 einer der erfolgreichsten „Jahrgänge“. Nur das Wetter machte dem Festival am traditionell besucherstärksten Sonntag einen Strich durch die Rechnung. Die beliebten Open air-Programme konnten zwar kurzfristig in die Zelte verlegt werden, doch bei Temperaturen um die 5 Grad, Hagel, Schnee und Regen hielt es viele KulturPur-Fans auf dem Sofa. Mehr Infos, Filme und Bilder gibt es auf KulturPur26.de oder auf facebook

Veröffentlicht unter Festival KulturPur, Infos, Projekte | Kommentar schreiben

Förderfonds Junge Kultur im Kreis Siegen-Wittgenstein geht an den Start

Junge Künstlerinnen und Künstler können ab sofort Anträge stellen
Die Region Siegen-Wittgenstein soll im Bereich junge Kultur attraktiver gestaltet werden. Auf der Basis der Kulturarbeit der Städte und Gemeinden im Kreisgebiet werden daher künftig insbesondere Projekte junger Künstlerinnen und Künstler im Kreis Siegen-Wittgenstein stärker unterstützt.
In seiner letzten Sitzung beschloss der Kreistag, im Rahmen eines erstmals aufgelegten Förderfonds Junge Kultur im Kreis Siegen-Wittgenstein Fördermittel für künstlerisch-kulturelle Projekte junger Kulturschaffender in Höhe von 10.000,- € bereitzustellen. Damit sollen im Wesentlichen Musik- und Theaterprojekte unterstützt werden, doch sind Projekte aus anderen Genres nicht ausgeschlossen.  Weiterlesen »

Veröffentlicht unter Infos | Kommentar schreiben

Der Vorverkauf für KulturPur hat begonnen

facebook-headerAnastacia bricht alle Rekorde
Zusatzkonzert der Philharmonie

Der Vorverkauf bei KulturPur lief in diesem Jahr besonders rasant: Um 10 Uhr öffneten am Samstag die Vorverkaufsstellen, der ProTicket-Internet-Shop und die Tickethotline der Sparkassen bei ProTicket zeitgleich ihre Pforten, Server oder Leitungen und verkauften ohne Unterbrechung Karte für Karte. Nach 44 Minuten war das Konzert mit Anastacia ausverkauft, eine Minute später die Philharmonie Südwestfalen und mittags dann auch das Konzert mit Joris.

Solche Highlights könnten wir locker dreimal verkaufen – aber dann wäre KulturPur nicht mehr KulturPur sondern nur noch eine beliebige Massenveranstaltung, wie es sie in den ‚Arenen‘ und Stadien zur Genüge gibt.„, so Festivalleiter Wolfgang Suttner. „Bei uns kann man den Künstler auch ohne Großleinwand auf der Bühne erkennen!

Zumindest für die Philharmonie-Fans hat Organisationsleiter Jens von Heyden noch einen „Slot“ im stramm geplanten Festivalablauf freihalten können. Die Produktion „Höher, Schneller, Virtuoser – ein sportlicher Konzertabend“ wird am Pfingstmontag um 10.30 Uhr als Matinée wiederholt. Karten für dieses Zusatzkonzert gibt es ab sofort bei allen Vorverkaufsstellen, der Hotline 01803/742654 und unter www.kulturpur26.de. Und für jeden einzelnen der fünf Festivaltage sind dort auch noch TopAct-Tickets im Vorverkauf zu haben: Moving Shadows am Do., 12. Mai, die Kabarett-Gala „Schlag auf Schlag“ am 13. Mai, Seven am 14. Mai, Fork am 15. Mai sowie Luis Frank y son Tradicional Habana und Chris Norman & Band am 16. Mai.

KulturPur2016_VVK

Veröffentlicht unter Festival KulturPur, Infos | Kommentar schreiben

Film zum Jubiläum auf DVD – 100 Jahre Motor-Omnibus

Motor-OmnibusAm 18. März 1885 kam es zum Urknall für den durch einen Benzinmotor angetriebenen Omnibus. Und dieser Urknall fand im Siegerland statt. Hier in der Provinz nahm die erste motorisierte Omnibuslinie der Welt ihren Dienst auf. Auf der Strecke: Siegen – Netphen – Deuz und retour. Zu einer Zeit, als in den großen Metropolen der Welt noch ausschließlich Pferdekutschen die Personenbeförderung übernahmen.
Vom 17. – 19. März 1995, also genau 100 Jahre später, paradierten zum hundertsten Geburtstag des Motor-Omnibusses 96 Oldtimer aus zehn Ländern. 100.000 begeisterte Besucher säumten die historische Strecke von Deuz über Netphen nach Siegen. Das Kultur!Büro des Kreises Siegen-Wittgenstein organisierte ein dreitägiges Fest der Superlative mit insgesamt 22 Veranstaltungen. Mit den rund 100.000 Besuchern wurde das Jubiläum zur größten Veranstaltung, die der Motor-Omnibus in seiner bis dahin hundertjährigen Geschichte und auch bis heute erlebte. Weiterlesen »

Veröffentlicht unter Infos | Kommentar schreiben

Titanic – das Robin-Gibb-Requiem

Abgesagt!
Das Programm wurde vom italienischen Produzenten zunächst verschoben und dann wegen technischer Probleme komplett abgesagt!

Phil_Titanic_querWer erinnert sich nicht noch an Robin Gibb und seine legendären Bee Gees, die erfolgreichste „Familienband“ der Welt! Kurz vor seinem Tod hat Robin Gibb gemeinsam mit seinem Sohn Robin-John anlässlich der 100sten Widerkehr der Titanic-Katastrophe ein beeindruckendes Requiem geschaffen, dessen Uraufführung im April 2012 in der Londoner Westminster Hall er leider nicht mehr erleben konnte.

Nun kommt das mitreißende Werk erstmals nach Deutschland und die Philharmonie Südwestfalen wird zusammen mit einem Chor in Anwesenheit der Familie Gibb die deutsche Erstaufführung in der Siegerlandhalle spielen.

Die Veranstaltung „Titanic Requiem“ sollte bereits am 13.02.2016 um 20:00 Uhr in der Siegerlandhalle stattfinden, musste allerdings zunächst aufgrund eines technischen Problems kurzfristig verschoben werden. Die eigens für die holografische Projektion konzipierte Projektionsfolie ist gerissen und es konnte kurzfristig kein Ersatz beim italienischen Produzenten der Folie beschafft werden. Die Familie Gibb, die extra zur Premiere der Tour in Deutschland nach Siegen angereist ist, bedauert die Absage sehr, allerdings ist die Show ohne die dreidimensionalen Effekte nicht durchführbar. Die Deutschlandpremiere des Titanic Live Concerts mit der Philharmonie Südwestfalen in der Siegerlandhalle wird am 20. April 2016 um 20.00 Uhr nachgeholt. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Sofern Sie an dem Ersatztermin verhindert sind, können die Karten bei der Vorverkaufsstelle, wo die Karten gekauft worden sind, zurückgegeben werden.

Wolfgang Suttner, Geschäftsführender Vorstand der Philharmonie Südwestfalen und Intendant Michael Nassauer gaben jetzt den Startschuss zu dieser emotional berührenden Produktion, die auch in der holographischen Aufführungsform eine Sensation ist.
Unverkennbar trägt das Titanic-Requiem die Handschrift seines berühmten Komponisten. In 15 Bildern zeichnet es das Schicksal des wohl berühmtesten Passagierschiffs der Welt nach. Vom Bau mit seinen hochfliegenden Hoffnungen, die Natur bezwingen zu können über die Katastrophe bereits auf der Jungfernfahrt bis hin zu den Seelen, die letztendlich Frieden finden, schafft die Musik beeindruckende Bilder. Durch die mehr als 100 Quadratmater große holographische Projektionen gewinnt der Besucher den Eindruck, die Titanic fahre durch den Saal und er wähnt sich beim Untergang mitten im Schiff gefangen.
Ein geradezu unglaubliches Seh- und Hörerlebnis, das titanicliveconcert.com mit der Robin-Gibb-Foundation im Rahmen seiner Welttournee als Deutschlandpremiere mit der Philharmonie Südwestfalen in Siegen auf die Bühne bringt!

Veröffentlicht unter Infos | Kommentar schreiben