Kultur!Aktuell in Hilchenbach

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Mittwoch, 31.01.2018:
 Film
Mittwoch | 31.01.2018 | 15.30 Uhr
Paddington 2 (GB 2017, 104 Minuten, ab 0) Der sprechende kleine Bär Paddington versucht sich in diversen Berufen, um seiner Tante ein wertvolles Geburtstagsgeschenk aus dem Antiquitäten-Laden von Mr. Gruber kaufen zu können. Als das ersehnte Buch gestohlen wird, landet er als vermeintlicher Dieb im Gefängnis, wo er Freunde findet, während seine menschliche Familie alles daran setzt, seine Unschuld zu beweisen. "Wahrhaft magische Kinomomente entstehen, wenn Animiertes, wie ein Pop-Up Buch von London und die Realkulisse ineinander verschmelzen. Darüber hinaus ist 'Paddington 2' durchgängig erstklassig besetzt mit Akteuren (u.a. Hught Grant, Breedan Gleeson), die in diesem vor brillanten Ideen überbordenden Spiel für Action sorgen, aber auch immer wieder Ruhe reinbringen, wenn es um ernsthafte zwischenmenschliche Töne geht. 'Paddington 2' ist zauberhaft und feinsinnig - ein Film, der seine Zuschauer, ob Jung und Alt glücklich macht." (FBW Wiesbaden)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26564
Mittwoch | 31.01.2018 | 17.30 Uhr
Borg/McEnroe Wimbledon, 1980: Nach vier Siegen in Folge will der 24-jährige Schwede Björn Borg (Sverrir Gudnason) ein fünftes Mal beim prestigeträchtigen Tennisturnier triumphieren. Sein Trainer Lennart Bergelin (Stellan Skarsgård) und seine Frau Mariana Simionescu (Tuva Novotny) stehen ihm treu zur Seite, können dem Tennisprofi aber nicht die Angst vor einer Niederlage nehmen. Handfeste Konkurrenz bekommt der entspannt wirkende „Eis-Borg“ mit dem aufbrausenden Newcomer John McEnroe (Shia LaBeouf). Der 20-jährige Hitzkopf aus den USA pöbelt gern Publikum, Linienrichter und Gegner an und will das erhoffte Finalmatch gegen Borg um jeden Preis gewinnen. "Die Qualität des Sportdramas liegt in der akkuraten Nachstellung des 1980er Wimbledon-Turniers und dem glücklichen Händchen bei der Besetzung. Sverrir Gudnason und Shia LaBeouf ähneln den Vorbildern nicht nur äußerlich aufs Haar, sondern ahmen auch die Körpersprache der Athleten nuanciert nach. Und für den legendären Tiebreak am Ende findet der Film einen packenden Montagerhythmus, der einerseits Spannung erzeugt, andererseits aber geschickt kaschiert, dass Gudnason und LaBeouf die Bälle natürlich nicht ganz so professionell schmettern können wie die Weltranglistenersten des Tennissports." >i>(Programmkino.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26644
Mittwoch | 31.01.2018 | 20.00 Uhr
Vorwärts immer! Ost-Berlin, Oktober 1989. Während auf den Straßen der Protest gegen das Regime immer lauter wird, finden im Theater die Proben für ein neues Stück statt, in dessen Mittelpunkt Otto Wolf (Jörg Schüttauf)steht, der ein begnadeter Imitator des Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker ist. Ein Talent, das bald zu unerwartetem Nutzen kommen soll, denn Wolfs Tochter Anne (Josefine Preuß) will die Montagsdemonstration in Leipzig nutzen, um in den Westen rüberzumachen. Da Honecker aber angeordnet hat, die Demonstration notfalls mit Waffengewalt aufzulösen, sieht Otto Wolf nur einen Ausweg: Er muss in das Parteibüro der SED und dort in der Rolle Honeckers den Schießbefehl zurücknehmen! "Inspiriert von Ernst Lubitschs Filmklassiker „Sein oder Nichtsein“, rekapituliert die Verwechslungs- und Verkleidungskomödie die letzten Tage der DDR. Das Klischee von der Biederkeit des Staatsapparats wird dabei so lustvoll ausgeschlachtet, wie sich die Inszenierung durch historisch-moralische Bedenken nicht bremsen lässt, ihr komisches Potenzial auszuspielen." (filmdienst.de)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26646
 Kinder
Mittwoch | 31.01.2018 | 10.30 Uhr
"Die Bremer Stadtmusikanten" Theater „mimikri“ aus Büdingen kommt wieder mit einer wundervollen Märchenproduktion, und es ist spannend vom Anfang bis zum Ende. Der Kern der Geschichte „Die Bremer Stadtmusikanten“ ist der abenteuerliche Weg der vier tierischen Helden. Ein Esel, der keine schweren Säcke mehr schleppen will, ein Hofhund, der von der Kette befreit wird, eine Katze, die keinen Appetit auf Mäuse hat und ein Hahn, der morgens lieber ausschläft und erst um Mitternacht kräht. Weil sie sich so verhalten, haben sie für ihre menschlichen Besitzer keinen „Wert“ mehr und sollen abgeschafft werden. Sie beschließen zu fliehen, und auf ihrer Flucht finden sie zueinander. Gerade sind sie den unmenschlichen Menschen entwichen, da sorgen sie dafür, dass andere weichen müssen. Nämlich die sehr gefährliche, aber dummen Räuber, die von den Tieren aus dem Räuberhaus vertrieben werden. Wenn die Räuber sich streiten, können sie nur raufen. Wenn die Tiere miteinander streiten, raufen sie sich aber immer wieder zusammen. Die Musik für das Theatermärchen wurde von Theater „mimikri“ komponiert und arrangiert in Anlehnung an verschiedene Komponisten. Anders als bei der Vorlage der Brüder Grimm musizieren die Tiere von Beginn an. In konfliktreichen turbulenten Proben rauft sich ein unschlagbares Notorchester zusammen. Es gelingt ihnen, eine tierisch gute Musik zu machen.
Gebrüder-Busch-Theater, Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 02733/53350
Veranstalter: Gebrüder-Busch Kreis
Veranstaltungs-ID: 25224
 Ausstellungen
22.01.2018 bis 02.03.2018
11 bis 19 Uhr
Bilderausstellung von Matthias NeuserSchon als Kind hat der 1988 geborene Künstler in jeder freien Minute gemalt und gebastelt. Es folgte der Besuch der Jugendkunstschule und die Teilnahme an verschiedenen Kunst-Workshops. Für Matthias Neuser ist das Malen ein therapierender Ausgleich zum teilweise stressigen Arbeitsalltag. Er arbeitet überwiegend mit Acrylfarben, Pastellkreiden und Kohlestiften.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 26580
14.11.2017 bis 25.02.2018
Mo. 14 - 19 Uhr | Di. 14 -17 Uhr | Mi. & Fr. 10 - 12 Und & 14 - 17 Uhr | Do. 14 - 17 Uhr | So. 14 - 17 Uhr
Ausstellung im Stadtmuseum "Vorratshaltung und Küchenutensilien"Die Ausstellung „Vorratshaltung und Küchenutensilien“ gewährt einen Einblick zu einer Vielzahl an Gerätschaften, ergänzt durch Bücher, Prospekte und Plakate, zur Vorratshaltung und allem, was früher einmal so in der Küche gebraucht wurde, überschaubar, ansprechend und zugleich in geballter Form. Der Verein zur Erhaltung historischer Gerätschaften (Landwirtschaftsmuseum) in Hadem, vertreten durch Klaus-Henning Moll, der seine Leidenschaft für historische landwirtschaftliche Gerätschaften und für Dinge des Hausgebrauchs schon als Kind entdeckte, präsentiert diese Ausstellung.
Stadtmuseum Hilchenbach in der Wilhelmsburg Hilchenbach, Im Burgweiher 1 -
Veranstalter: Reinhard Gämlich
Veranstaltungs-ID: 25905

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Januar 2018>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Hilchenbach [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss / Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de