Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Theater/Kleinkunst [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 10.02.2018:
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 10.02.2018 | 20 Uhr
AUSVERKAUFT!!! Kleine Bühne Seelbach: Pension Schöller Schwank in drei Akten von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby | Philipp Klapproth, Apfelbauer aus dem Alten Land, ärgert sich schier schwarz über den Apotheker Stoffels, der alle paar Wochen nach Hamburg reist und dann am Stammtisch die tollsten Geschichten zu erzählen weiß. Damit auch er etwas zum Erzählen hat, stellt ihm sein Neffe die Pension Schöller, in der immer recht originelle Menschen wohnen, als Heilanstalt für Geisteskranke vor. Klapproth fällt natürlich auf den Schwindel rein, weil ein Major a. D., ein Großwildjäger, ein Schauspielschüler mit schwerem Sprachfehler und eine Möchtegern-Schriftstellerin durchaus den Eindruck erwecken, dass man sich unter lauter Verrückten befindet. Zurück im Alten Land freut er 'Verrückten' aus der Pension Schöller bei ihm auftauchen und sich herausstellt, dass sie eigentlich ganz normal sind – und da zweifelt Klapproth selbst an seinem Verstand.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Kleine Bühne Seelbach
Veranstaltungs-ID: 25057

 Sonntag, 11.02.2018:
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 11.02.2018 | 17 Uhr
AUSVERKAUFT!!! Kleine Bühne Seelbach: Pension Schöller Schwank in drei Akten von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby | Philipp Klapproth, Apfelbauer aus dem Alten Land, ärgert sich schier schwarz über den Apotheker Stoffels, der alle paar Wochen nach Hamburg reist und dann am Stammtisch die tollsten Geschichten zu erzählen weiß. Damit auch er etwas zum Erzählen hat, stellt ihm sein Neffe die Pension Schöller, in der immer recht originelle Menschen wohnen, als Heilanstalt für Geisteskranke vor. Klapproth fällt natürlich auf den Schwindel rein, weil ein Major a. D., ein Großwildjäger, ein Schauspielschüler mit schwerem Sprachfehler und eine Möchtegern-Schriftstellerin durchaus den Eindruck erwecken, dass man sich unter lauter Verrückten befindet. Zurück im Alten Land freut er sich des Erlebten – bis nach und nach all die 'Verrückten' aus der Pension Schöller bei ihm auftauchen und sich herausstellt, dass sie eigentlich ganz normal sind – und da zweifelt Klapproth selbst an seinem Verstand.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Kleine Bühne Seelbach
Veranstaltungs-ID: 25058

 Dienstag, 13.02.2018:
 Theater/Kleinkunst
Dienstag | 13.02.2018 | 20 Uhr
TERMINVERSCHIEBUNG!!!! Cabaret Burlesque erneut verschoben Wenn erst mal der Wurm drin ist: Wurde bereits der beim letzten Sommerfestival geplante Auftritt mit Miss Evi und ihrem Cabaret Burlesque wetterbedingt abgesagt, muss nun auch der vorgesehene Nachholauftritt im Lyz leider verschoben werden, da die Ensemble-Chefin mit einem grippalen Infekt das Bett hüten muss. Daher wurde eine erneute Terminverlegung des Gastspiels erforderlich, das dann wieder in das diesjährige Sommerfestival intergriert und am Freitag, den 8. Juni um 21 Uhr im Schlosshof stattfinden soll. Gekaufte Karten behalten nach wie vor ihre Gültigkeit oder können an den VVK-Stellen zurückgegeben werden, an denen sie erworben wurden.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 25060

 Donnerstag, 15.02.2018:
 Theater/Kleinkunst
Donnerstag | 15.02.2018 | 19.00 Uhr
Literaturkurs des Abiturjahrgangs 2018 Gymnasium Auf der Morgenröthe „Fack Ju Schejcksbier“ In „Fack Ju Shejcksbier“ geht es um die Zusammenlegung eines Gymnasiums mit arroganten Schülern, deren Eltern der akademischen Bildungselite angehören mit einer Hauptschule mit Schülern aus einem bildungsfernen Hintergrund. Nach einigen Eskapaden und Eskalationen zwischen den beiden grundverschiedenen Schülergruppen steht die Schulschließung kurz bevor. Doch da der Großteil der beiden Gruppen dies verhindern möchte, finden sie sich zusammen und überwinden Differenzen. - Ein Blick über den Tellerrand kann ungeahnte Kräfte und Freundschaften hervorbringen! Die Schülerinnen und Schüler schrieben das Stück in Anlehnung an den Kinohit „Fack Ju Göthe“ selbst. Die Kostümgestaltung, der Bau des Bühnenbilds, die Organisation und Weiteres lagen ebenfalls in ihren Händen.
Aula des Gymnasiums Auf der Morgenröthe, Siegen-Niederschelden, Höllenwaldstr. -
Veranstalter: Literaturkurs des Abiturjahrgangs 2018 Gymnasium Auf der Morgenröthe
Veranstaltungs-ID: 26780
Donnerstag | 15.02.2018 | 20 Uhr
TERMINVERSCHIEBUNG! die feisten - Adam & Eva Eine Grippewelle hat das Lÿz in dieser Woche fest im Griff: Eigentlich sollte „Adam & Eva“ auf dem Programm des Siegener Kulturhauses stehen und bis zuletzt hatten die feisten gehofft, dass sie zu Ihrem Auftritt wieder auf den Beinen sein würden. Da sie jedoch auch 36 Stunden vor Showbeginn „…beide leider keinen Ton herausbringen“ muss die restlos ausverkaufte Veranstaltung leider verschoben werden. Am Donnerstag, 12.04.2018, stehen die feisten dann hoffentlich wieder kerngesund auf der Bühne im Lÿz. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 25061
Donnerstag | 15.02.2018 | 20.00 Uhr
"Höchste Zeit!" - Der Erfolg geht weiter Ein Musical von Tilmann von Blomberg, Carsten Gerlitz und Katja Wolff – Tournee – Euro-Studio Landgraf, mit Angelika Mann, Heike Jonca, Franziska Becker, Charlotte Heinke, Nini Stadlmann | Regie: Katja Wolff | Seit mehr als drei Jahren begeistert das Wechseljahre-Musical HEISSE ZEITEN nicht nur das Großstadt-Publikum von Hamburg, Frankfurt, Essen, Zürich bis Leipzig und Berlin. HÖCHSTE ZEIT also, die vier Damen in ein neues Abenteuer zu schicken: Jetzt wird nämlich geheiratet! Die Zuschauer erwartet nach bewährtem Rezept ein brüllend komischer Abend über vier Frauen im Hochzeitsrausch. Dass dabei nicht alles glatt geht, versteht sich von selbst! Denn zwischen Freudentränen und Panikattacken sehen sich Hausfrau, Karrierefrau, Vornehme und Junge vor die großen Fragen des menschlichen Miteinanders gestellt: Z. B. gibt es den perfekten Partner? Wie funktioniert eine gute Ehe? Eine vierköpfi ge Live-Band wird die vier Chaos-Ladys mit bösartig-witzig umgetexteten Hits der Pop- und Schlagerliteratur begleiten.
Gebrüder-Busch-Theater, Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 02733/53350
Veranstalter: Gebrüder-Busch Kreis
Veranstaltungs-ID: 25226

 Samstag, 17.02.2018:
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 17.02.2018 | 19.00 Uhr
Filmtheater Essen Hokuspokus Die Witwe Agda Kjerulf steht wegen Mordes an ihrem Gatten, einem mäßig erfolgreichen Kunstmaler, vor Gericht. Alle Indizien sprechen gegen die junge Frau. Sie verstrickt sich in Widersprüche, bis der raffinierte Anwalt Peer Bille deren Verteidigung übernimmt. Plötzlich wendet sich der Prozess: Skurrile Zeugen tauchen auf, der Verteidiger entpuppt sich als begabter Gaukler, die Bilder des Ermordeten finden auf einmal reißenden Absatz ... Die Inszenierung des Ensembles Filmtheater Essen präsentiert den Bühnenstoff in nostalgischem Gewand. Der kuriose Mordprozess, 1926 geschrieben, kommt – das ist das Markenzeichen dieses Ensembles – komplett schwarz-weiß auf die Apollo-Bühne: Kostüm, Maske und Bühnenbild spiegeln die Ästhetik von Filmklassikern wider. Curt Goetz (1888-1960) war der brillanteste deutschsprachige Komödienschreiber seiner Zeit. Er spielte in all seinen Stücken selbst und verfilmte sie gemeinsam mit seiner Frau Valérie von Martens. So auch „Hokuspokus“ im Jahr 1953. Goetz wurde mitunter mit George Bernard Shaw verglichen, mit dem er übrigens – weitläufig – verwandt war.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 24734
Samstag | 17.02.2018 | 20.00 Uhr
MIRJA BOES & die Honkey Donkeys Für Geld tun wir alles - Neues Programm Die Honkey Donkeys meinen: „Wir sind total begeistert vom neuen Programm Für Geld tun wir alles – allein schon, weil Mirja jedem von uns 5 Mark gegeben hat, damit wir das sagen!“ Sind wir eigentlich komplett irre? Ja! Die ziemlich beste Freundin des Menschen muss es schließlich wissen, hat sie doch schon einige Jobs auf ihrer Lohnsteuerkarte beerdigt! Mirja hat für Geld eigenhändig Burger jongliert und gegen Bezahlung mit geschlossenen Augen Eisbällchen gebraten, aber vielleicht war es auch andersrum! Sie war Eventmanagerinberaterin auf einer Hausfrauenparty, sie ist freiberuflich Familien-Facility-Managerin und CEO of Pipapo. Für Mirja ist das Tor zur Arbeitswelt eben oft eine Drehtür und wenn man aus ihrem Schaden klug werden kann, dann geht nach diesem Programm jeder als Genie nach Hause.
Stadthalle Kreuztal, Am Erbstollen 7 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 26358

 Dienstag, 20.02.2018:
 Theater/Kleinkunst
Dienstag | 20.02.2018 | 20.00 Uhr
Die Marquise von O. Seit dem Tod ihres Mannes führt die Marquise mit ihren zwei Kindern ein zurückgezogenes Leben auf dem Landsitz ihrer Eltern. Eine zweite Ehe lehnt sie trotz ihres jungen Alters ab, um sich voll und ganz ihren Kindern zu widmen. Aber der Krieg zerstört die Idylle, die Marquise wird beinahe Opfer einer Vergewaltigung. Es rettet sie ein junger russischer Leutnant. Die beiden verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Angesichts dieser überwältigenden Gefühle wird die Marquise ohnmächtig. Später stellt sie fest, dass sie schwanger ist. Aber von wem? Von aller Welt verachtet und von den eigenen Eltern verstoßen, fasst sie den Entschluss, den Kindsvater ausfindig zu machen.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 24736

 Donnerstag, 22.02.2018:
 Theater/Kleinkunst
Donnerstag | 22.02.2018 | 20 Uhr
LÿzMixVarieté Kabarett, Musik, Akrobatik und Zauberei Das LÿzMixVarieté gehört zu den Lÿz-Programmhighlights der allerersten Stunde. Mehr als 100 Künstler sind ständig an diesem Projekt beteiligt und garantieren ein vielfältiges Programm. Ob Musik, Zauberei, Jonglage, Kabarett & Comedy, Travestie oder Tanz, ob ganz neue Nummern oder bewährte Klassiker - die Donnerstagabende im Kleinen Theater garantieren jede Menge Spaß für Zuschauer und Akteure, jede Show ist ein Unikat!  
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 25066
Donnerstag | 22.02.2018 | 20.00 Uhr
Rolf Miller Alles andere ist primär „Wenn der Schuss nach vorne losgeht“ oder „Ich nehm mich selbst nicht so wichtig, wie ich bin.“ – das wären Titelalternativen für Rolf Millers viertes Kabarettprogramm gewesen. Hier spürt man schon, wo’s langgeht – Millers Alter Ego würde sagen: „So gut, dass es schon wieder blöd ist.“ Millers Antiheld merkt nicht, was er da anrichtet. Er ist nicht allwissend, im Gegenteil. Miller kommt von unten. Oder um es mit Karl Kraus zu sagen „Es genügt nicht, sich keine Gedanken zu machen, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.“ Miller erhielt zuletzt den deutschen Kabarettpreis für seine komponierten Stammelsymphonien. Denn keiner versteht es so gut wie er, mit Banalem Kompliziertes auszudrücken. Er spricht hinterhältig indirekt Wahrheiten aus, die weh tun. Und trifft von hinten durch die Brust – bevor wir es merken, lachen wir erst mal, und dann tut es noch mehr weh. Schneller, höher, weiter? Garantiert nicht.
Stadthalle Kreuztal, Am Erbstollen 7 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 26360
Donnerstag | 22.02.2018 | 20.00 Uhr
Bastian Bielendorfer Das Leben ist kein Pausenhof Mutter Lehrerin auf der Grundschule, Vater Pauker auf dem Gymnasium und der eigene Onkel im Direktorensessel. Ein schulisches Guantanamo, ein Aufwachsen härter als der gewiss glutenfreie Pausenzwieback aller Sportlehrer. Und das alles auch noch im glamourösen Gelsenkirchen, dem bilderbuchhaften Florenz des Ruhrgebiets mit dem Charme einer verschimmelten Butterbrotdose und einem Zentralbad, das selbst Erich Honecker in die Depression gestürzt hätte. So lässt sich die Kindheit von Deutschlands wohl bekanntestem Lehrerkind, Bastian Bielendorfer, zusammenfassen. Doch die Entwicklungsjahre waren gestern, jetzt beginnt die wirklich gnadenlose Realität. Bielendorfer entführt sein Publikum in die schräge Welt eines Mitdreißigers, für den es immer nur zu einer Teilnehmerurkunde gereicht hat und der jetzt an der Klippe zum Absprung ins Leben steht, in dem plötzlich Steuererklärungen, Partnervermittlungen, Umzugskartons und Flurputzpläne auf ihn warten. Das Leben ist nun mal kein Pausenhof! Nicht nur für Lehrerkinder, sondern für alle, die jemals zur Schule gegangen sind, die Flucht ergri&#64256;en haben, gegangen worden sind, Eltern gehabt haben, Großeltern beherbergen, selber Eltern sein dürfen oder irgendwann einmal Eltern werden wollen. Urkomisch, schräg und garantiert mit dem Prädikat „Pädagogisch schmerzvoll“ versehen.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0211 544 71 30
Veranstalter: Rhein Konzerte GmbH
Veranstaltungs-ID: 26670

 Freitag, 23.02.2018:
 Theater/Kleinkunst
Freitag | 23.02.2018 | 20 Uhr
AUSVERKAUFT!!! Nico Semsrott: Freude ist nur ein Mangel an Information 3.0 Nico Semsrott ist der wohl traurigste Komiker der Welt. Kein Wunder, versucht er doch verzweifelt, die wichtigsten Fragen des Lebens zu beantworten: Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Und kann ich das Kaninchen nochmal sehen? Nicht immer machen die Antworten glücklich. Sein 90-minütiger Vortrag trägt dementsprechend den Titel Freude ist nur ein Mangel an Information.Die Presse behauptet, dass Semsrott etwas vom Lustigsten ist, was die deutschsprachige Kabarettszene momentan zu bieten hat. Auf jeden Fall ist das, was der Mann mit der Kapuze da auf der Bühne treibt, einzigartig, intelligent und relevant. Obwohl er als staatlich nicht anerkannter Demotivationstrainer eigentlich ein Vorbild im Scheitern sein will, wird er mit Kabarett- und anderen Preisen (Bayerischer Kabarettpreis, Freiburger Leiter, Stuttgarter Besen, Scharfrichterbeil Passau) überhäuft. Peinlich. Aus Protest gegen den Erfolg überlegte er zunächst, die Arbeit komplett niederzulegen. Doch weil er andererseits keine Arbeitsplätze gefährden will, erneuert Semsrott sein Programm kontinuierlich. Die Inhalte ändern sich, die Stimmung bleibt. 
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 25067

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Februar 2018>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28
Anzeige:
Theater/Kleinkunst[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss / Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de