Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 18.02.2018:
 Musik
Sonntag | 18.02.2018 | 10.45 Uhr
Matinée zur Fastenzeit Orgel: Maryam Haiawi
Kath. Kirche St. Joseph Weidenau, Weidenauer Str. 23 0163/7170835
Veranstalter: Kammerchor Weidenau
Veranstaltungs-ID: 26600
Sonntag | 18.02.2018 | 15.00 Uhr
Hits & Schlager im Klinikcafé Musikalischer Ausflug in vergangene Zeiten mit Andreas Witt.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 26589
Sonntag | 18.02.2018 | 19.30 Uhr
2Flügel (Christina Brudereck | Dr. Benjamin Seipel) "Kopfkino" Die Lieblingslieder und Geschichten im vierten Programm von 2Flügel sind Lichtspiele für die Seele. Ein Abend voller Filme, Gedanken zur Heimat in Europa, eine Femmage an die Muttersprache, Anspielungen zur Reformation, Miss Marple, Miss Piggy, das Million Dollar Hotel, musikalisch dazu Hans Albers, Amy Grant, Billy Joel, Chopin, U2, ein 80er Medley & Ben Seipels eigener Song "Mach aus Chaos einen Kosmos". Musik und Worte sorgen für Bilder im Kopf, Filme in den Herzen der Hörenden. Für alle, die Wortwitz und originelles Klavierspiel lieben.
Ev. Freikirchliche Gemeinde Siegen-Weidenau, Engsbachstr. 61 0271/4993203
Veranstalter: Ev.-Freikirchliche Gemeinde Siegen-Weidenau
Veranstaltungs-ID: 26606
 Bildung/Wissenschaft
Sonntag | 18.02.2018 | 15.30 Uhr
Philosophisch Inspiriert: Toleranz Die Geschichte der Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts bietet ein riesiges philosophisches Panorama an, das am meisten mit dem Begriff der Toleranz verbunden ist. Die politische Theorie von Locke oder der moralische Enthusiasmus von Voltaire sind Beispiele einer Lehre, die auch heute als Grundlage unserer Verfassungen gelten. Freiheit im Denken, im Glauben und die Annahme der Tatsache, dass Menschen unwillkürlich Fehler machen, beherrschen das Feld. Hier kommt die Toleranz ins Spiel, um ein gesellschaftliches Miteinander zu ermöglichen. Welche Voraussetzungen aber hat die Toleranz und warum ist sie notwendig? Ist sie nur eine peinliche Folge unserer Menschlichkeit oder eine echte Tugend, die unabhängig von unserer - im philosophischen Sinne - fehlerhaften Natur existiert? Zusammen mit den Autoren der Freiheit des Philosophierens werden wir darüber diskutieren, um eine möglichst sinnvolle Perspektive der Gegenwart geben zu können. Wie immer gibt es Raum für Fragen, Zweifel und - natürlich - Raum für den echten Geist der Philosophie!
Seminarraum der Stadtbibliothek Kreuztal am Roten Platz, Marburger Str. 10 0271/333-1524
Veranstalter: VHS Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26457
 Kinder
Sonntag | 18.02.2018 | 15.00 Uhr
Junges Theater Bonn Pippi Langstrumpf Pippi Langstrumpf war die erste Heldin der schwedischen Schriftstellerin Astrid Lindgren (1907-2002): Rechnen kann die Neunjährige nicht, aber dafür kann sie Pferde hochheben und ganze Torten verschlingen. Pippi macht, was sie will, und lässt sich nichts gefallen – erst recht nicht von Erwachsenen. Ein starkes, fröhliches, unabhängiges Mädchen. Statt mit Mutter und Vater wohnt Pippi mit dem Pferd „Kleiner Onkel“ und dem Äffchen „Herr Nilsson“ in der Villa Kunterbunt. Generationen sind mit ihr aufgewachsen und jeder kennt die Abenteuer, die Pippi mit ihren Freunden Thomas und Annika und ihrem kleinen Äffchen erlebt. Astrid Lindgren hat das Mädchen mit den roten Zöpfen für ihre Tochter Karin erfunden, als die krank im Bett lag. Später schrieb sie die Geschichten auf, 1945 erschien „Pippi Langstrumpf“ als Buch – ein Welterfolg. Ihre Geschichten wurden in zahllose Sprachen übersetzt. Das Junge Theater Bonn produzierte zu Lindgrens 110. Geburtstag ein neues temporeiches Bühnenabenteuer mit viel Musik für die ganze Familie.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 24735
 Verschiedenes
Sonntag | 18.02.2018 | 16.30 Uhr
Korsika und Sardinien - Inselträume im Mittelmeer Dia - Panoramavision von und mit Dieter Freigang Nur 12 km von einer getrennt liegen diese Inseln, die mit Naturschönheiten überaus reichlich ausgestattet sind: Sardinien mit 24.000 km2 einer „kleiner Kontinent“ und Korsika dreimal kleiner als „Insel der Schönheit“. Sardinien nur wegen der 40 km langen Costa Smeralda mit Porto Cervo und Porto Rotondo zu besuchen, hieße an Gigantengräber und Steinskulpturen wie dem Elefant, Pilz und Bär vorbeigehen. Dazu Buchten und Strände mit glasklarem smaragdblauem Wasser und feinkörnigem Sand, zahlreiche Grotten, herrliche Caps wie das Steinchaos am Capo Testa, Wandmalereien in Orgosolo, vorgelagerte Inselchen und natürlich die Nuraghen, geheimnisvolle Steinbauten der Frühzeit. Korsika bietet mit der Halbinsel Cap Corse erste Dorfeindrücke mit Erbalunga, Nonza und Port de Centuri, die sofort in der Balagne gesteigert werden: Speloncato, Sant` Antonino als Adlerhorst, Pigna das Künstlerdorf, das Kloster Corbara. Calvi mit seiner Zitadelle, dann der Küste entlang bis in die Bucht von Porto mit den bizarren Felsen der Calanche, dazu eine Schiffahrt entlang der Scandola-Felsenküste. Eine Besteigung der Hauptgipfel: Monte Cinto, mit 2706 m höchster und Paglia Orba, 2525 m, als schönstem Berg, das Restonicatal bei der heimlichen Hauptstadt Corte, verführerische Badegumpen, die dolomitengleichen Bavella-Türme, dazu ein unbesteigbarer (!) Wackelstein Uomo die Cagna machen die Insel zum „Gebirge im Meer“. Die Stadt Bonifacio am südlichsten Punkt der Insel, auf überhängenden Kalkklippen erbaut, bietet das unsagbar schöne Finale. Ein Info-Blatt bietet Hinweise und Daten zu allen vorgestellten Orten und Wanderungen.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a -
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. in Zusammenarbeit mit Martin Horne
Veranstaltungs-ID: 24951
Sonntag | 18.02.2018 | 17.00 Uhr
Heiko Beyer 20 Jahre Südamerika In seiner neuen Multivision "20 Jahre Südamerika" nimmt Heiko Beyer seine Zuschauer ein weiteres Mal mit auf seine Reisen quer durch den südamerikanischen Kontinent. Ein "Best of", das darüber hinaus auch gänzlich Neues zu bieten hat: Er streift Gebiete, die er zuvor noch nie in seinen Arbeiten präsentiert hat. Die Reise führt durch die verschiedensten Länder - durch das tropische und temperamentvolle Brasilien, nach Bolivien und Peru, ins Herz der Anden, udn schließlich in den Süden des Kontinents, nach Chile und Argentinien bis hinunter ins Ewige Eis. Heiko Beyer trifft dabei auf die unterschiedlichsten Menschen und Charaktere. Über 20 Jahre unterwegs im Süden des amerikanischen Kontinents - Reisen durch beeindruckende Landschaften, Reisen immer nah an den Menschen. Die Vielfalt Südamerikas: spannend, mitreißend und beeindruckend!
Stadthalle Kreuztal, Am Erbstollen 7 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 26359
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 18.02.2018 | 16.00 Uhr
Letzte öffentliche Führung zu "Takako Saito" Mit Malte Roes und Sabrina Diehl
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 26404
Sonntag | 18.02.2018 | 17.15 Uhr
Finissage: Zwei Performances von Takako Saito „Handmusik“ und „Performance mit Harfe“
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 26405
 Ausstellungen
22.01.2018 bis 02.03.2018
11 bis 19 Uhr
Bilderausstellung von Matthias NeuserSchon als Kind hat der 1988 geborene Künstler in jeder freien Minute gemalt und gebastelt. Es folgte der Besuch der Jugendkunstschule und die Teilnahme an verschiedenen Kunst-Workshops. Für Matthias Neuser ist das Malen ein therapierender Ausgleich zum teilweise stressigen Arbeitsalltag. Er arbeitet überwiegend mit Acrylfarben, Pastellkreiden und Kohlestiften.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 26580
18.01.2018 bis 18.02.2018
Di-Sa 14-18 Uhr, So. 11-13 Uhr und 14-18 Uhr
Mitgliederausstellung des Fotokreise Siegen e.V.Die Mitglieder des Fotokreis Siegen zeigen in ihrer alljährlichen Fotoausstellung ihr künstlerisches Schaffen. Die Ausstellung stellt einen Querschnitt der unterschiedlichsten Motive und Blickwinkel dar. Der Eintritt ist frei.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 02738 8756
Veranstalter: Fotokreis Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 26144
14.01.2018 bis 13.05.2018
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
"Zu Gast im Siegerlandmuseum" Fotografien von Marc Baruth - Searching For Weaker SeamsIm Rahmen der ASK-Ausstellungsreihe "Zu Gast im Siegerlandmuseum" zeigt der Siegener Künstler und Designer Marc Baruth einen Querschnitt seiner fotografischen Arbeiten der vergangenen Jahre. Seit geraumer Zeit beschäftigt sich Marc Baruth in seinen Arbeiten mit dem Thema Landschaft und deren Darstellung in Malerei und Fotografie. Gezeigt werden Bilder aus des Serien "______/LAND" | "LAND_Plateau" & "Der verlorene Sohn". ur Ausstellung erscheint mit "Marc Baruth - Searching For Weaker Seams" ein weiterer Katalog in der Reihe mit monografischen Veröffentlichungen der Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 26348
12.11.2017 bis 18.02.2018
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Takako Saito. You and MeTakako Saito (geb. 1929 in Sabae-Shi, Präfektur Fukui, Japan, lebt und arbeitet seit 1978 vorwiegend in Düsseldorf) wurde international bekannt durch Objekte, Künstlerbücher, Performances und Aktionen im Kontext von Fluxus. Saitos Interesse gilt der Ding- und Alltagswelt, der sie durch Eingriffe oder kleine Handlungen ihre künstlerische Geste hinzufügt. Naturstoffe wie Steine, Muscheln, Zwiebelschalen oder Kastanien sind neben Papieren, Kunststoffen, Schaumstoffe oder Holzstücken ihre bevorzugten Materialien. Die Ausstellung „Takako Saito. Me + You“ im Museum für Gegenwartskunst ist retrospektiv angelegt und wird aus allen wichtigen Werkphasen Arbeiten zeigen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 22493
07.05.2017 bis 18.02.2018
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
6 x Francis Bacon ... und andere Höhepunkte der Sammlung Lambrecht-SchadebergZerrissenheit, Isolation und Gewalt sind die Themen, mit denen sich der irische Maler Francis Bacon beschäftigte. Mit dem Erwerb des großformatigen Gemäldes „Portrait“ von 1962 gelingt es der Sammlung Lambrecht-Schadeberg die repräsentative Werkgruppe zu erweitern. Mit nun insgesamt sechs zentralen Gemälden beherbergt das Museum für Gegenwartskunst in Siegen jetzt eine der wichtigsten Bacon-Sammlungen in Europa. „Was ich mache, mag eine Lüge sein, aber es vermittelt die Wirklichkeit genauer.“ (Francis Bacon)
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 23547
07.02.2018 bis 04.04.2018
Do. / Fr.: 19 - 22 Uhr | So. 15 - 22 Uhr
Lokschuppen – Reise der Zeit was bleibt ist nie wiederFotoausstellung. Zeit reist. Genau wie wir Menschen verändern sich Orte unter dem Einfluss von Stillstand, Vergänglich- und Endlichkeit. Neue, andere, Zeiten werden geschaffen durch Kultur, Zweck und Sinnlichkeit. Und während die Natur in die Ritzen der Ruinen drängt, sollten wir uns die Frage stellen: Was passiert mit diesen Orten, was geschieht mit uns selbst?
Café Basico Kreuztal, Hüttenstr. 30 0175/9509055
Veranstalter: Thomas Schiffmann
Veranstaltungs-ID: 26347
19.01.2018 bis 11.03.2018
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
Kunstwege Die Künstlergruppe Uriwago stellt ausDer Name ist eine Wortschöpfung, zusammengestellt aus den Anfangsbuchstaben der Vornamen. Hinter Uriwago verbergen sich fünf Siegerländer Künstlerinnen und ein Künstler: Ulrich Kowalewski, Rita Thieltges, Ingrid Rafto, Waltraud Kowalewski, Anna Schlabach und Gertrud Böhmer. Mit ihrer künstlerischen Arbeit gehen sie zusammen einen Weg, doch die Herangehensweise zu ihren Projekte ist sehr unterschiedlich. Die pädagogische Arbeit mit Kindern führte die Kunstschaffenden mit unterschiedlicher Aus- und Weiterbildung oder Studium zusammen. Sie finden, dass der Austausch sie untereinander bereichert, die Fantasie anregt und Kreativität steigert.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 26592
14.11.2017 bis 25.02.2018
Mo. 14 - 19 Uhr | Di. 14 -17 Uhr | Mi. & Fr. 10 - 12 Und & 14 - 17 Uhr | Do. 14 - 17 Uhr | So. 14 - 17 Uhr
Ausstellung im Stadtmuseum "Vorratshaltung und Küchenutensilien"Die Ausstellung „Vorratshaltung und Küchenutensilien“ gewährt einen Einblick zu einer Vielzahl an Gerätschaften, ergänzt durch Bücher, Prospekte und Plakate, zur Vorratshaltung und allem, was früher einmal so in der Küche gebraucht wurde, überschaubar, ansprechend und zugleich in geballter Form. Der Verein zur Erhaltung historischer Gerätschaften (Landwirtschaftsmuseum) in Hadem, vertreten durch Klaus-Henning Moll, der seine Leidenschaft für historische landwirtschaftliche Gerätschaften und für Dinge des Hausgebrauchs schon als Kind entdeckte, präsentiert diese Ausstellung.
Stadtmuseum Hilchenbach in der Wilhelmsburg Hilchenbach, Im Burgweiher 1 -
Veranstalter: Reinhard Gämlich
Veranstaltungs-ID: 25905
24.11.2017 bis 23.02.2018
noch offen
"Von Konfetti und Würmern"Retrospektive auf über 4 Jahre Theaterfotografie mit dem tollMut-Theater fotografiert von Bernd Dreseler.
frei:Raum Siegen, Löhrstr. 30 0157/71586909
Veranstalter: tollMut Theater
Veranstaltungs-ID: 25797
07.01.2018 bis 25.02.2018
Sa.: 13 - 17 Uhr | So.: 10 - 17 Uhr
„Frauen geben Gas“ Sonderausstellung über mutige Frauen und ihre historischen AutomobileAutos sind Männersache! Ist doch klar. Und Frauen höchstens schmückendes Beiwerk. Das Boxenluder lässt grüßen. So oder so ähnlich kursieren die Klischees über Frauen und Autos vom Anbeginn der Motorisierung. Dass die großen automobilen Pionierleistungen oftmals von Frauen begangen wurden, geriet nicht selten und zu Unrecht in Vergessenheit. Die Kuratorinnen Uschi Kettenmann und Ursula Stiehler nehmen die Automobilgeschichte von Frauen und Damen aus der gehobenen Gesellschaft mit den Augen einer Frau unter die Lupe. Die Ausstellung setzt Schwerpunkte und thematisiert erste spektakuläre Fernfahrten. Die Entstehung des Damenmotorsports und Aspekte der Mode in Bezug zum Automobil werden auf großformatigen Text- und Bildtafeln gezeigt. Filme, Fahrzeuge und Exponate lassen die Besucher in die damalige Welt eintauchen.
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 02734/3248 oder 02734/8090
Veranstalter: Technikmuseum Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 26339

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Februar 2018>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de