Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 17.02.2018:
 Musik
Samstag | 17.02.2018 | 15.30 Uhr
„Original Giebelwälder Holz- und Saitenmusi“ „Gut gelaunt ins neue Jahr“ Fliedner-Heim Siegen-Weidenau, Luisenstr. 15 0271/3336573
Veranstalter: Diakonie in Südwestfalen gGmbH
Veranstaltungs-ID: 26829
Samstag | 17.02.2018 | 19.00 Uhr
World-Music-Konzerte Vaca Mariposa - Lieder aus Venezuela Venezulanische Musik ist eine unendliche Liebesgeschichte der Klänge, Rhythmen, Stimmen, Melodien, aber auch der Sprache, des Gesangs und der Poesie. In Venezuela singt man fast immer und überall: in der Natur, während der Arbeit und im Alltag – von Sonnenaufgang bis zum Einbruch der Dunkelheit. Auf den Ebenen des Landes werden Tonadas gesungen, zu Festen wird der Joropo getanzt von der karibischen Küste. Es ist ein schneller Tanz, der mit Harfe, Maracas, Cuatro und Bandola gespielt wird. Es geht um Liebe, Verführung, Markttage oder einfach um das Leben. Auch Walzer sind sehr präsent, ebenso Merengue, der in Caracas in den 1920er Jahren entstand und mit einem ungleichen 5/8-Rhythmus einzigartig ist auf dem südamerikanischen Kontinent.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen -
Veranstalter: Kultur Siegen
Veranstaltungs-ID: 26610
Samstag | 17.02.2018 | 19.00 Uhr
Kids and Teens Day des CVJM Eisern Konzert mit Pascal Diederich & Band Eintritt frei.
Vereinshaus Siegen-Eisern Unionsweg 9 0271/3187715
Veranstalter: CVJM Eisern
Veranstaltungs-ID: 26847
Samstag | 17.02.2018 | 19.00 Uhr
Abschlusskonzert der Kreuztaler Singtage 2018 Kreuzkirche Kreuztal, Martin-Luther-Str. 1 02732/4382
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 26909
Samstag | 17.02.2018 | 19.30 Uhr
Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen Frühjahrskonzert Dass der Musikzug Netphen musikalisch breit aufgestellt ist, werden die rund 45 Musikerinnen und Musiker unter Leitung von Simone Schlesak einmal mehr unter Beweis stellen. Das vorbereitete Konzertprogramm verspricht musikalische Highlights aus ganz unterschiedlichen Sparten: Aus dem Bereich der Musicals wird der Mythos um das Attentat auf Kaiserin „Elisabeth“ ergründet, im Genre Filmmusik dürfen die Zuhörer am bewegten Leben des „Forrest Gump“ teilhaben und bei dem Konzertwerk „Wildenstein“ in eine mittelalterliche Sage eintauchen, die von der turbulenten Flucht der schönen Agnes von Bärenfels vor einem Verehrer erzählt. Das romantische 3-teilige Konzertwerk „First Suite for Marching Band“ sowie mitreißende Stücke aus Swing, Pop und Unterhaltungsmusik runden das Konzertprogramm ab, in dem auch traditionelle Marschmusik nicht fehlen darf. Nach dem Konzert findet wie gewohnt eine „After-Show-Party“ statt.
Georg-Heimann-Halle Netphen, Jahnstraße 0171/7628247
Veranstalter: Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen
Veranstaltungs-ID: 26801
Samstag | 17.02.2018 | 20 Uhr
AUSVERKAUFT!!! Demon`s Eye - Anniversary in Purple Anniversary in PurpleDemon's Eye starten ihre 30 Konzerte umfassende 2018er Anniversary in Purple-Tour mit gleich zwei Konzerten im Lÿz. Die 1998 in Siegen gegründete Deep-Purple-Tribute-Band feiert so ihr 20-jähriges Bestehen, während das Original sogar auf 50 Jahre zurückblicken kann. Tüpfelchen auf dem i: Das erste der beiden Lÿz-Konzerte wird das 400. in der Bandgeschichte sein! Für beide Konzerte haben sich die Jungs etwas Besonderes ausgedacht: So wird der ehemalige Rainbow-Sänger Doogie White erstmals seit zwei Jahren wieder ein Demon's Eye-Gastspiel geben. Außerdem hat Schlagzeuger und Bandgründer Andree Schneider auch die Mitglieder der allerersten Demon's Eye-Besetzung von 1998 eingeladen, für einige Songs die Bühne zu entern. Neben den Dauerbrennern wie Highway Star, Burn, dem unverwüstlichen Smoke On The Water und der legendären Hymne Child In Time werden auch Songs zu hören sein, die das Original schon sehr lange nicht mehr live gespielt hat. Und weil Doogie White dabei ist, natürlich auch einige Rainbow-Klassiker!  
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Kultur!Büro.
Veranstaltungs-ID: 25063
Samstag | 17.02.2018 | 20.00 Uhr
KLARA mit Gefühl Ein kleiner musikalischer Kurzurlaub für die Seele. Am Klavier begleitet mit viel Gefühl. KLARA fühlt. Immer viel zu viel. Sie macht sich Gedanken. Über andere Menschen, die Welt im allgemeinen und über sich selbst… wie sich das alles so anfühlt. Die im Siegerland geboren Klara (Birgit Schlenther) ist eine Songpoetin. Mit klugen und ironischen deutschen Texten bewegen sich ihre augenzwinkernden Lieder zwischen Pop, Jazz und Chanson, zwischen Alltag und dem ganz normalen Wahnsinn. Ihre abwechslungsreichen Eigenkompositionen sind mal nachdenklich und ruhig, dann wieder humorvoll und mitreissend. Klara hat dabei mehr (mit)-zu-teilen als die Summe ihrer Teile. Am Klavier wird sie dabei begleitet von Margita Linde oder Mona Roth. Mit viel Gefühl eben. Ganz KLARA.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a -
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. in Zusammenarbeit mit Martin Horne
Veranstaltungs-ID: 24950
Samstag | 17.02.2018 | 20.00 Uhr
Golden Void | Dommengang | Space Ventura Rock Freaks & FREAK VALLEY FESTIVAL proudly present: Golden Void | Dommengang | Space Ventura Golden Void: Bei den Golden Void handelt es sich um eine Psychedelic - Rock -Band aus San Francisco, die auch schon auf dem letztjährigen Freak-Valley-Festival zu überzeugen wusste. Benannt nach einem legendären Song der Gruppe Hawkwind, spielen sie Live einen unglaublich schweren,abgeklärten & wuchtigen Gitarrenrock. Bandchef Isiah Mitchell (Gitarre,Gesang) ist auch durch seine "Hauptband" Earthless, einem größeren Publikum bekannt. | Dommengang: Dommengang ist ein in Brooklyn ( New York ) ansässiges Blues-Psych-Rock-Trio, welches den Musikstil alter britischer Bands wie Cream & Ten Years After pfegt, aber auch für die Fans von Pontiak, Endless Boogie, Earthless oder Goat interesant sein dürfte. Space Ventura: Bei Space Ventura handelt es sich um ein junges Stonerrock -Trio aus dem Sauerland.
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0271/89028940
Veranstalter: Vortex Surfer Musik Club
Veranstaltungs-ID: 26166
Samstag | 17.02.2018 | 20.00 Uhr
Irish Folk Music mit Molly Ban Molly Ban ist eine Folk-Band, die sich dem traditionellen Irish Folk verschrieben hat. Die 6-köpfige Gruppe aus dem Siegerland zeichnet sich immer wieder durch ihre typisch, irischen Arrangements aus, die mit ausschließlich akustischen Instrumenten, wie Mandoline, Uilleann Pipes, Bodhrán, Bouzouki, Fiddle, Gitarre, Banjo, Akkordeon, Tin- und Low Whistle und Spoons gestaltet werden. Gefühlvolle Balladen, stimmungsvolle Trinklieder, altes Liedgut, sowie Jigs, Reels und Hornpipes schicken das Publikum auf die Reise auf die grüne Insel zu rauen Klippen, sanften Hügeln und natürlich auch in das trubelnde Leben irischer Pubs. Infos und Kartenvorverkauf unter 0151 5900 7399
Café Basico Kreuztal, Hüttenstr. 30 0151 5900 7399
Veranstalter: Molly Ban
Veranstaltungs-ID: 26755
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 17.02.2018 | 19.00 Uhr
Filmtheater Essen Hokuspokus Die Witwe Agda Kjerulf steht wegen Mordes an ihrem Gatten, einem mäßig erfolgreichen Kunstmaler, vor Gericht. Alle Indizien sprechen gegen die junge Frau. Sie verstrickt sich in Widersprüche, bis der raffinierte Anwalt Peer Bille deren Verteidigung übernimmt. Plötzlich wendet sich der Prozess: Skurrile Zeugen tauchen auf, der Verteidiger entpuppt sich als begabter Gaukler, die Bilder des Ermordeten finden auf einmal reißenden Absatz ... Die Inszenierung des Ensembles Filmtheater Essen präsentiert den Bühnenstoff in nostalgischem Gewand. Der kuriose Mordprozess, 1926 geschrieben, kommt – das ist das Markenzeichen dieses Ensembles – komplett schwarz-weiß auf die Apollo-Bühne: Kostüm, Maske und Bühnenbild spiegeln die Ästhetik von Filmklassikern wider. Curt Goetz (1888-1960) war der brillanteste deutschsprachige Komödienschreiber seiner Zeit. Er spielte in all seinen Stücken selbst und verfilmte sie gemeinsam mit seiner Frau Valérie von Martens. So auch „Hokuspokus“ im Jahr 1953. Goetz wurde mitunter mit George Bernard Shaw verglichen, mit dem er übrigens – weitläufig – verwandt war.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 24734
Samstag | 17.02.2018 | 20.00 Uhr
MIRJA BOES & die Honkey Donkeys Für Geld tun wir alles - Neues Programm Die Honkey Donkeys meinen: „Wir sind total begeistert vom neuen Programm Für Geld tun wir alles – allein schon, weil Mirja jedem von uns 5 Mark gegeben hat, damit wir das sagen!“ Sind wir eigentlich komplett irre? Ja! Die ziemlich beste Freundin des Menschen muss es schließlich wissen, hat sie doch schon einige Jobs auf ihrer Lohnsteuerkarte beerdigt! Mirja hat für Geld eigenhändig Burger jongliert und gegen Bezahlung mit geschlossenen Augen Eisbällchen gebraten, aber vielleicht war es auch andersrum! Sie war Eventmanagerinberaterin auf einer Hausfrauenparty, sie ist freiberuflich Familien-Facility-Managerin und CEO of Pipapo. Für Mirja ist das Tor zur Arbeitswelt eben oft eine Drehtür und wenn man aus ihrem Schaden klug werden kann, dann geht nach diesem Programm jeder als Genie nach Hause.
Stadthalle Kreuztal, Am Erbstollen 7 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 26358
 Bildung/Wissenschaft
Samstag | 17.02.2018 | 11 bis 18 Uhr
Mensch – Welt – Nichts Anthropologie und Philosophie des Marquis de Sade Wie schon zu seinen Lebzeiten, so gilt der Marquis de Sade auch heute noch als äußerst skandalumwitterte Figur. Werke wie „Die neue Justine“ oder „Die Geschichte der Juliette“ haben vom Zeitpunkt ihres Erscheinens an die Welt in Schrecken versetzt. Manchen gelten sie als die anstößigsten Werke, die jemals geschrieben wurden. Andere hingegen zählen de Sade zu den scharfsinnigsten Denkern seiner Zeit, dem sie es hoch anrechnen, dass er die Abgründe der menschlichen Psyche bis in ihre finstersten Verästelungen ausgeleuchtet und auf diese Weise zum Beispiel den Ursprung von Gewalt freigelegt und einer Psychopathologie der Sexualität die entscheidenden Anstöße gegeben hat. Zudem ist de Sade in seinem Jahrhundert einer der ersten, der erkannt hat, dass zur Idee der Welt unabdingbar die Idee des Nicht-Seins, des Nichts dazugehört. „Welt“: das ist für de Sade Sein und Nichts zugleich. Daher sollte man de Sade als einen Denker ernst nehmen, der seine Analysen auf dem Boden einer höchst spannenden und mit unerbittlicher Logik durchdachten philosophischen Grundlage entfaltet. Diese Philosophie, insbesondere sein Welt- und Menschenbild, soll in diesem Seminar vorgestellt werden. Eine Anmeldung der Teilnahme wird erbeten bis zum 06.02.2018 im Dekanatsbüro Siegen: Tel. 0271-303710-10
Gemeindehaus Heilig Kreuz Siegen-Weidenau, Im kalten Born 8 0271/30371010
Veranstalter: Kath. Bildungswerk Siegen-Wittgenstein e.V.
Veranstaltungs-ID: 25865
 Film
Samstag | 17.02.2018 | 15.30 Uhr
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft Felix (Oskar Keymer) ist genervt von seinen Eltern (Axel Stein & Julia Hartmann): Kaum läuft es für ihn in der Schule so richtig gut, wollen seine Eltern nach Dubai umziehen, weil sein Vater dort einen neuen Job annehmen möchte. Felix ist dagegen und wünscht sich, dass seine Eltern auch mal gezwungen sein sollten, das zu tun, was er will. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung als gedacht, denn nach einem Aufeinandertreffen mit dem Geist der verstorbenen Schuldirektorin Hulda Stechbarth (Andrea Sawatzki) werden seine Eltern plötzlich winzig. Nach dem Erfolg des Kinderfilm "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" aus dem Jahre 2015 kommt nun die ebenso witzige Fortsetzung ins Kino!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26870
Samstag | 17.02.2018 | 17.30 Uhr
Das Leuchten der Erinnerung Der ehemalige Literaturprofessor John (Donald Sutherland) und seine Ehefrau Ella (Helen Mirren) entfliehen der Fürsorge ihrer erwachsenen Kinder, die den dementen Vater in einer Pflegeeinrichtung unterbringen wollen. Mit ihrem Oldtimer-Wohnmobil macht sich das Ehepaar auf eine Reise in den Süden der USA - ihr Ziel ist das Hemingway-Haus in Key West. Nachts sehen sie sich ihre Vergangenheit auf einem Diaprojektor an, tagsüber begegnen sie dem aktuellen Amerika in amüsanten und riskanten Situationen. Beide genießen ihre Zusammen-gehörigkeit, die durch Johns immer größer werdenden Gedächtnislücken auf eine harte Probe gestellt wird. „Ein Road Movie mit brillanten Hauptdarstellern, in dem die melancholische Reflexion übers Altern und Loslassen von humorvollen Momenten aufgelockert wird.“ (filmdienst.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26884
Samstag | 17.02.2018 | 20.00 Uhr
Dieses bescheuerte Herz Unter normalen Umständen wären sie sich nie begegnet: Lenny (Elyas M’Barek), der Sohn eines Arztes, abgebrochenes Studium, keinerlei Jobambitionen, ständig auf Partys oder in der Disco. Und David (Philip Noah Schwarz), 15 Jahre alt, seit seiner Geburt schwer herzkrank, jederzeit mit der Angst lebend, keine Luft zu bekommen. Als Lenny von seinem Vater, der David seit seiner Geburt ärztlich versorgt, den Auftrag erhält, sich um den Jungen zu kümmern, ist er wenig begeistert. David freut sich dafür umso mehr, denn endlich hat er einen großen Bruder, mit dem er Zeit verbringen kann. Doch David, der nicht weiß, wieviel Zeit ihm noch bleibt, wünscht sich noch mehr: Einen Song aufnehmen. Einem Mädchen eine Rose schenken. Sich verlieben. Seine Mama einmal wieder glücklich sehen. Schnell fühlt sich Lenny überfordert von der großen Aufgabe, der er sich stellen muss. Beruhend auf einer wahren Geschichte inszenierte Regisseur Marc Rothemund („Mein Blind Date mit dem Leben“) eine gleichermaßen bewegend traurige und befreiend komische Geschichte: „Das Feelgood-Movie erzählt voller Witz, Wärme und Lebensfreude von der bewegenden Freundschaft zweier Menschen, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben und im Verlauf der Geschichte zu Brüdern werden.“ (Filmbewertungsstelle Wiesbaden)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26890
Samstag | 17.02.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Alles Geld der Welt | Black Panther | Shape of Water | Wer ist Daddy? | Fifty Shades of Grey 3 | Kayhan | Criminal Squad | Das Leben ist ein Fest | Kleine Hexe | Maze Runner 3 | Three Billboards Outside Ebbing, Missouri | Nur Gott kann mich richten | Wunder | Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft! | Hot Dog | Greatest Showman | Insidious 4 | Dieses bescheuerte Herz | Jumanji 2 | Ferdinand | STAR WARS VIII | Paddington 2 | CineLady Vielmachglas | Happy Family Wendy 2 | Originalfassung Black Panther 3D | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26854
 Kinder
Samstag | 17.02.2018 | 10 - 14 Uhr
Workshop Jugendkunstschule Wilnsdorf Achtung! Piraten - Acrylfarbe auf großer Leinwand Ein großes Schiff bewegt sich über den Ozean, die Wellen lassen es hin und her schwanken. Eine schwarze Flagge mit Totenkopf weht am Mast: „Piraten! Backbord voraus!“ In diesem Kurs gestalten wir ein großes Piratenschiff, welches sich über die Wellen auf unserer Leinwand bewegt. Welche Schätze mag es wohl geladen haben? Du darfst auch andere Motive auf die Leinwand malen! Schriftliche Anmeldungen bevorzugt per Mail an: Doris-Thiel@web.de
Realschule Wilnsdorf-Niederdielfen, Augraben 9 02736/5510
Veranstalter: Jugendkunstschule Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 26510
Samstag | 17.02.2018 | 16.00 Uhr
Gießener Figurentheater „Der kleine Rabe Socke – Alles erlaubt?“ Die Bücher vom kleinen Raben Socke kennt mittlerweile jedes Kind. Seit über 20 Jahren bahnt sich der gefiederte kleine Frechdachs seinen Weg in die Kinderzimmer. Das Gießener Figurentheater bringt den frechen kleine Raben – der auch schon den Weg auf die große Kinoleinwand fand – nun live auf die (Puppen-) Bühne! Die Handlung orientiert sich dabei an dem Buch „Alles erlaubt?“ von Nele Moost (illustriert von Annett Rudolph), in der der kleine Rabe Socke lernen muss wie man brav ist. Aber immer brav sein? Das schafft keiner! – das zumindest denkt sich der kleine Rabe. Doch seine Freunde Eddi, Wolle, Löffel, Stulle und kleiner Dachs helfen Ihm dabei. Kenner der Bücher können sich auf tolle Bühnenbilder freuen, die direkt aus den Büchern stammen könnten. Auch die kindgerechten Figuren des Figurenbildners Norman Schneider könnten gerade erst aus den „Rabe Socke“- Büchern oder der gleichnamigen KIKA-Serie gesprungen sein.
Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 26489
Samstag | 17.02.2018 | ab 15 Uhr
Kids and Teens Day des CVJM Eisern Verschiedene Workshops ab 15 Uhr. Das Heart Rock Cafè ist ebenfalls geöffnet und sorgt mit leckeren süßen und herzhaften Sachen für euer leibliches Wohl.
Vereinshaus Siegen-Eisern Unionsweg 9 0271/3187715
Veranstalter: CVJM Eisern
Veranstaltungs-ID: 26846
 Verschiedenes
Samstag | 17.02.2018 | 11 - 16 Uhr
Die spinnen doch! Workshop: „Einführung in das Spinnen“ Das Spinnen ist eine der ältesten Handwerkstätigkeiten überhaupt und hat sich bis heute in Ausübung und Wirkung erhalten. Ob Spinnen die Grundlage zur Herstellung eines kunstvollen Fadens ist, oder Meditation? Beides ist richtig! Die Fasern, die sich zu einem endlosen Gebilde verbinden, gleiten durch die Hand, gehalten und geführt, ohne festgehalten zu werden. Wenn Sie jetzt meinen - die im Technikmuseum, die spinnen doch – dann haben sie vollkommen recht. Die Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein in Kooperation mit dem Technikmuseum Freudenberg veranstaltet unter der Leitung von Webmeisterin und Künstlerin Inge Zöller wieder einen der äußerst beliebten Spinn-Workshops. Dabei stehen das Zusammenspiel von Kopf, Herz, Hand und Fuß im Mittelpunkt. Für den Workshop sollte nach Möglichkeit ein eigenes Spinnrad und dicke Socken mitgebracht werden. Handspindeln sind vorhanden. Spinnmaterial kann vor Ort von der Kursleiterin erworben werden. Eine Anmeldung ist erforderlich! Anmeldung und Information: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein, Tel.: 0271-790690 | Kosten: 50,-- Euro
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 0271/790690
Veranstalter: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26708
Samstag | 17.02.2018 | 19.00 Uhr
Zusatzvorstellung Musical Funkstille Malick ist 22, seine Schwester Alyiah 20. In ihrem Land Limea herrscht Krieg und die Beiden müssen fliehen. Maliks beste Freundin Triss, eine Abiturientin aus Deutschland, hält per Whatsapp Kontakt zu ihm. Als dieser abreißt, beschließt sie nach Limea zu fahren und ihnen zu helfen. „Funkstille“ ist ein Musical, das sich mit der aktuellen Gefühlslage vieler junger Menschen beschäftigt und diese zeitgemäß, tiefsinnig und doch auch witzig zum Thema macht. Auch die vierte Eigenproduktion der Kinder- & Jugendfreizeiteinrichtung "BlueBox" des Stadtjugendring Siegen e.V. lebt von den Eindrücken der Jugendlichen: selbstgeschrieben, selbst komponiert und unter fachlicher Anleitung auf die Bühne gebracht!
BlueBox Siegen, Sandstraße 54 -
Veranstalter: Stadtjugendring Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 26844
 Ausstellungen
22.01.2018 bis 02.03.2018
11 bis 19 Uhr
Bilderausstellung von Matthias NeuserSchon als Kind hat der 1988 geborene Künstler in jeder freien Minute gemalt und gebastelt. Es folgte der Besuch der Jugendkunstschule und die Teilnahme an verschiedenen Kunst-Workshops. Für Matthias Neuser ist das Malen ein therapierender Ausgleich zum teilweise stressigen Arbeitsalltag. Er arbeitet überwiegend mit Acrylfarben, Pastellkreiden und Kohlestiften.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 26580
18.01.2018 bis 18.02.2018
Di-Sa 14-18 Uhr, So. 11-13 Uhr und 14-18 Uhr
Mitgliederausstellung des Fotokreise Siegen e.V.Die Mitglieder des Fotokreis Siegen zeigen in ihrer alljährlichen Fotoausstellung ihr künstlerisches Schaffen. Die Ausstellung stellt einen Querschnitt der unterschiedlichsten Motive und Blickwinkel dar. Der Eintritt ist frei.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 02738 8756
Veranstalter: Fotokreis Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 26144
14.01.2018 bis 13.05.2018
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
"Zu Gast im Siegerlandmuseum" Fotografien von Marc Baruth - Searching For Weaker SeamsIm Rahmen der ASK-Ausstellungsreihe "Zu Gast im Siegerlandmuseum" zeigt der Siegener Künstler und Designer Marc Baruth einen Querschnitt seiner fotografischen Arbeiten der vergangenen Jahre. Seit geraumer Zeit beschäftigt sich Marc Baruth in seinen Arbeiten mit dem Thema Landschaft und deren Darstellung in Malerei und Fotografie. Gezeigt werden Bilder aus des Serien "______/LAND" | "LAND_Plateau" & "Der verlorene Sohn". ur Ausstellung erscheint mit "Marc Baruth - Searching For Weaker Seams" ein weiterer Katalog in der Reihe mit monografischen Veröffentlichungen der Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 26348
12.11.2017 bis 18.02.2018
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Takako Saito. You and MeTakako Saito (geb. 1929 in Sabae-Shi, Präfektur Fukui, Japan, lebt und arbeitet seit 1978 vorwiegend in Düsseldorf) wurde international bekannt durch Objekte, Künstlerbücher, Performances und Aktionen im Kontext von Fluxus. Saitos Interesse gilt der Ding- und Alltagswelt, der sie durch Eingriffe oder kleine Handlungen ihre künstlerische Geste hinzufügt. Naturstoffe wie Steine, Muscheln, Zwiebelschalen oder Kastanien sind neben Papieren, Kunststoffen, Schaumstoffe oder Holzstücken ihre bevorzugten Materialien. Die Ausstellung „Takako Saito. Me + You“ im Museum für Gegenwartskunst ist retrospektiv angelegt und wird aus allen wichtigen Werkphasen Arbeiten zeigen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 22493
07.05.2017 bis 18.02.2018
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
6 x Francis Bacon ... und andere Höhepunkte der Sammlung Lambrecht-SchadebergZerrissenheit, Isolation und Gewalt sind die Themen, mit denen sich der irische Maler Francis Bacon beschäftigte. Mit dem Erwerb des großformatigen Gemäldes „Portrait“ von 1962 gelingt es der Sammlung Lambrecht-Schadeberg die repräsentative Werkgruppe zu erweitern. Mit nun insgesamt sechs zentralen Gemälden beherbergt das Museum für Gegenwartskunst in Siegen jetzt eine der wichtigsten Bacon-Sammlungen in Europa. „Was ich mache, mag eine Lüge sein, aber es vermittelt die Wirklichkeit genauer.“ (Francis Bacon)
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 23547
04.02.2018 bis 02.03.2018
Mi. 15 - 19 Uhr | Sa. & So. 12 - 17 Uhr
Katharina von Bora Von der Pfarrfrau zur BischöfinAuf großen Texttafeln werden Frauen vorgestellt, die in den 500 Jahren seit der Reformation die protestantischen Kirchen bewegt haben. Das reicht von Katharina von Bora bis zu Dorothee Sölle, der „Gottespoetin“ im 20. Jahrhundert. Daneben sind Kunstwerke aus der Gegenwart ausgestellt, die sich mit der weiblichen Seite der Reformation auseinander setzen. Sie laden freundlich oder provokativ dazu ein, für sich selbst eine Position zu finden - jenseits von Gleichgültigkeit, von Tradition und dumpfen Vorurteilen.
Ev. Kirche Erndtebrück 02751/92410
Veranstalter: Ev. Kirchenkreis Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26685
17.02.2018 bis 01.04.2018
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
„Grenzbeziehungen“ im Museum WilnsdorfEntlang der alten Handelswege an der nördlichen Grenze des Siegerlands will die neue Sonderausstellung „Grenzbeziehungen“ im Museum Wilnsdorf ihre Besucher führen. Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Regionaleprojekt „Südwestfälische Eisenstraße“, dem Historiker Dr. Andreas Bingener und der Architektin Katrin Stein und war schon in anderen Siegerländer Kommunen zu sehen. Informationstafeln, Fotos und geschichtliche Zeugnisse geben einen Überblick über den einstigen Handel mit Eisen und Stahl zwischen dem Fürstentum Nassau-Siegen und seinen Nachbarn im Bergischen Land und in der Grafschaft Mark. Zusammen mit archäologischen Funden, die das Siegerland und seine Bevölkerung im Mittelalter vor Augen führen, ergibt sich das Bild einer geschäftigen Region mit Handelswegen, Landesgrenzen und Zollstationen, deren Hinterlassenschaften noch heute die Landschaft prägen, wenn man als Wanderer einmal genauer hinschaut.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 26785
19.01.2018 bis 11.03.2018
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
Kunstwege Die Künstlergruppe Uriwago stellt ausDer Name ist eine Wortschöpfung, zusammengestellt aus den Anfangsbuchstaben der Vornamen. Hinter Uriwago verbergen sich fünf Siegerländer Künstlerinnen und ein Künstler: Ulrich Kowalewski, Rita Thieltges, Ingrid Rafto, Waltraud Kowalewski, Anna Schlabach und Gertrud Böhmer. Mit ihrer künstlerischen Arbeit gehen sie zusammen einen Weg, doch die Herangehensweise zu ihren Projekte ist sehr unterschiedlich. Die pädagogische Arbeit mit Kindern führte die Kunstschaffenden mit unterschiedlicher Aus- und Weiterbildung oder Studium zusammen. Sie finden, dass der Austausch sie untereinander bereichert, die Fantasie anregt und Kreativität steigert.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 26592
16.02.2018 bis 27.04.2018
Mo. - Fr. 7 - 18 Uhr | Sa. 8 - 13 Uhr
szenenwechsel XXXIX Thomas GutmannKulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 26787
14.02.2018 bis 28.03.2018
Mo. - Mi. 8.30 - 16 Uhr | Do. 8.30 - 17 Uhr | Fr. 8.30 - 13 Uhr
Kreuztal im Bild Fotoausstellung von Gerd HohageHohage, vielen als Redaktionsmitglied und Fotograf der „Kreuztaler Seniorenpost“ bekannt, zeigt in dieser Ausstellung mehr als 40 Aufnahmen, die die Vielschichtigkeit Kreuztals bildlich beschreiben. Bei der Mehrzahl der ausgestellten Fotografien handelt es sich um sogenannte Hochkontrastbilder, die durch die High Dynamic Range, kurz HDR-Technik und Ausarbeitung, entstanden sind. Mittels dieser Technik werden mehrere Bilder vom selben Motiv mit unterschiedlicher Belichtung aufgenommen und anschließend am Computer zu einem Bild zusammengefügt. Details in den hellsten Bildteilen bleiben so erhalten und Farben können kräftiger dargestellt werden. Gerd Hohage: „Für mich ergibt sich so die Möglichkeit, Kreuztal dem grauen, tristen Alltag zu entreißen“.
Foyer des Rathauses der Stadt Kreuztal, Siegener Str. 5 .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 26802
24.11.2017 bis 23.02.2018
noch offen
"Von Konfetti und Würmern"Retrospektive auf über 4 Jahre Theaterfotografie mit dem tollMut-Theater fotografiert von Bernd Dreseler.
frei:Raum Siegen, Löhrstr. 30 0157/71586909
Veranstalter: tollMut Theater
Veranstaltungs-ID: 25797
07.01.2018 bis 25.02.2018
Sa.: 13 - 17 Uhr | So.: 10 - 17 Uhr
„Frauen geben Gas“ Sonderausstellung über mutige Frauen und ihre historischen AutomobileAutos sind Männersache! Ist doch klar. Und Frauen höchstens schmückendes Beiwerk. Das Boxenluder lässt grüßen. So oder so ähnlich kursieren die Klischees über Frauen und Autos vom Anbeginn der Motorisierung. Dass die großen automobilen Pionierleistungen oftmals von Frauen begangen wurden, geriet nicht selten und zu Unrecht in Vergessenheit. Die Kuratorinnen Uschi Kettenmann und Ursula Stiehler nehmen die Automobilgeschichte von Frauen und Damen aus der gehobenen Gesellschaft mit den Augen einer Frau unter die Lupe. Die Ausstellung setzt Schwerpunkte und thematisiert erste spektakuläre Fernfahrten. Die Entstehung des Damenmotorsports und Aspekte der Mode in Bezug zum Automobil werden auf großformatigen Text- und Bildtafeln gezeigt. Filme, Fahrzeuge und Exponate lassen die Besucher in die damalige Welt eintauchen.
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 02734/3248 oder 02734/8090
Veranstalter: Technikmuseum Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 26339

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Februar 2018>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss / Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de