Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 17.12.2017:
 Musik
Sonntag | 17.12.2017 | 14.30 Uhr
Hickengrunder Chöre stimmen auf Weihnachten ein Die Tradition, die Menschen im Hickengrund mit einem Chorkonzert auf Weihnachten einzustimmen, wird auch in diesem Jahr fortgeführt. Wie bei den vorhergehenden Konzerten, nimmt auch in 2017 der Schulchor der Grundschule Hickengrund, unter der Leitung von Katja Schmidt, und zum ersten Mal, vier Posaunisten der freien evangelischen Gemeinde Niederdresselndorf am Konzert teil. Zur Verstärkung des Chorprojektes „We are the World“, konnte der Singkreis Hickengrund zusätzlich Kinder und Jugendliche über Facebook gewinnen. Für die meisten Kinder und Jugendliche ist es der erste Auftritt vor großem Publikum und sie fiebern dem Ereignis bereits jetzt schon entgegen.
Hickengrundhalle Burbach-Würgendorf -
Veranstalter: Chor Singkreis Hickengrund e.V | Männerstimmen Hickengrund e.V. | MGV „Germania“ 1900 Lützeln e.V.
Veranstaltungs-ID: 26249
Sonntag | 17.12.2017 | 15.00 Uhr
Hits & Schlager im Klinik-Café mit Andreas Witt
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 26011
Sonntag | 17.12.2017 | 16.00 Uhr
INTERMEZZO - Gemischter Chor Kreuztal-Langenau 25. vorweihnachtliches Konzert Von und mit INTERMEZZO Gem. Chor Kreuztal-Langenau und dem Gastchor „KlangWerk“ Siegen. Lassen Sie sich bei diesem Jubiläumskonzert von den Chören auf die Vorweihnachtszeit und das kommende Weihnachtsfest einstimmen. Umrahmt wird das Konzert durch die Lesungen von Ellen Böhm und Hans-Martin Klaes. Musikalische Gesamtleitung: Chordirektor FDB Bernd Schneider
Ev. Kreuzkirche Kreuztal, Martin-Luther-Str. 1 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 25891
Sonntag | 17.12.2017 | 16.00 Uhr
Adventskonzert des Stadtorchesters Hilchenbach e.V. Das Stadtorchester Hilchenbach e.V. lädt alle Hilchenbacher Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zu seinem diesjährigen Adventskonzert in der Katholischen Kirche St. Vitus in Hilchenbach ein. Die Zuhörer erwartet eine bunte Mischung besinnlicher, vorweihnachtlicher Stücke und auch die Musikschüler des Orchesters werden das Konzert mit Weihnachtsliedern mitgestalten. Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Unterstützung der Vereins- und Jugendarbeit wird gebeten. Das Stadtorchester freut sich auf einen musikalischen Adventssonntag.
St. Vitus Kirche Hilchenbach, In der Herrenwiese 02733/124045
Veranstalter: Stadtorchester Hilchenbach e.V.
Veranstaltungs-ID: 26107
Sonntag | 17.12.2017 | 16.30 Uhr
ABGESAGT! Konzert Johannes Groß - Concordia Frohsinn Das oben genannte Konzert fällt wegen Krankheit von Johannes Groß aus. Das Konzert wird im kommenden Frühjahr nachgeholt – die Karten behalten ihre Gültigkeit.
Ev. Talkirche Siegen-Geisweid -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 26037
Sonntag | 17.12.2017 | 17.00 Uhr
Gospeltrain Adventskonzert Auch in diesem Jahr möchten wir Sie wieder zu unserem Konzert am 3. Advent in die Müsener Kirche einladen. Im Programm sind sowohl altbekannte als auch neue Stücke und natürlich einige Weihnachtslieder, die uns alle auf das bevorstehende Fest einstimmen werden. Unser Repertoire besteht aus einer kraftvollen Mischung aus Gospels und Spirituals, sowie Songs aus dem Bereich Pop und Jazz. Unterstützt werden die rund 40 Sängerinnen und Sänger dabei von ihrer angestammten Band, bestehend aus Klavier, Gospelorgel, Saxophon, E-Gitarre, E-Bass und Schlagzeug unter der Leitung von Jörg Siewert.
Ev. Kirche Hilchenbach-Müsen 0271/3178693
Veranstalter: Gospeltrain
Veranstaltungs-ID: 25720
Sonntag | 17.12.2017 | 17.00 Uhr
Adventskonzert Liederkranz Hilchenbach CHORious Stiftskirche Stift Keppel Hilchenbach-Allenbach 02733/7379
Veranstalter: Liederkranz 1866 Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 26199
Sonntag | 17.12.2017 | 17.00 Uhr
Kirchenchor St. Matthias Niederschelderhütte-Birken traditionelles Adventskonzert Neben dem gastgebenden Chor, werden der Kirchenchor St. Cäcilia Brachbach und Thomas Maiworm an der Orgel das Programm bereichern. Ein besonderes Klangerlebnis wird der Musikverein Scheuerfeld 1890 e.V., unter der Leitung von Daniel Ridder bieten. Die Gesamtleitung liegt in den bewährten Händen von Musikdirektor ICV Matthias Merzhäuser. Durch das abwechslungsreiche Programm sollen die Konzertbesucher innehalten in der betriebsamen Adventszeit und sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen lassen. Programme werden zum Preis von 8,00 € angeboten, und sind bei allen Chormitgliedern, oder am Eingang erhältlich (Einlass: 16:15 Uhr). Reservierungen sind unter Tel. 0271/ 31 770 31 (Christina Merzhäuser-Jung) möglich.
Kath. Pfarrkirche "St. Mathias" Niederschelderhütte 02737/229890
Veranstalter: Kirchenchor "St. Matthias" Niederschelderhütte-Birken
Veranstaltungs-ID: 26142
Sonntag | 17.12.2017 | 18.00 Uhr
"Choralfantasien II" mit Genesis Brass Mit einem musikalischen Leckerbissen wollen wir unser Jubiläumsjahr abschließen. Dazu haben wir das Blechbläser-Ensemble Genesis Brass eingeladen. „Der Moment, in dem Musik entsteht, ist einzigartig und unwiederbringlich. Musik spielt mit der Vergänglichkeit des Augenblicks und ist doch gleichzeitig Ausdruck des Lebens.“ (Christian Sprenger, Leiter von Genesis Brass, 2016) Christian Sprenger ist Professor für Posaune an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar. Seinem Ruf an die Weimarer Hochschule für Musik im Jahre 2010 geht eine langjährige Tätigkeit als Soloposaunist im Rundfunk-Sinfonie-Orchester Berlin voraus. Neben seiner Tätigkeit als Pädagoge an der Weimarer Hochschule für Musik komponiert und arrangiert er für die verschiedensten Besetzungen. Sein Schaffen konzentriert sich dabei auf das Komponieren von Choralbearbeitungen und Choralfantasien für sinfonisches Orchester, Bläserensemble und sinfonisches Blasorchester. Christian Sprengers musikalische Wurzeln liegen in der kirchlichen Bläsermusik und bis heute ist er der kirchlichen Bläsermusik durch Publikationen und Workshops eng verbunden.
Ev. Johanneskirche Oberfischbach 02734/60787
Veranstalter: Ev. Ref. Kirchengemeinde Oberfischbach
Veranstaltungs-ID: 26110
Sonntag | 17.12.2017 | 18.00 Uhr
Johann Sebastian Bach Weihnachts-Oratorium BWV 248 Katharina Leyhe: Sopran | Christine Wehler: Alt | Wolfgang Klos: Tenor | Hanno Kreft: Bass | Kantorei Siegen | Camerata Instrumentale Siegen | Leitung: Ute Debus | Zum kalendarischen Abschluss des Reformationsjahres widmet die Kantorei ihr Weihnachtskonzert dem Gedenken an den großen Erneuerer und präsentiert mit Johann Sebastian Bachs „Weihnachts-Oratorium“ ein Werk, das mehr als zwei Jahrhunderte nach Luther dessen nachhaltige und befruchtende Wirkung auf die Kirchenmusik demonstriert. Nicht nur seine unbedingte Wertschätzung der Musik und ihres Platzes im Gottesdienst, die zur Entwicklung und Ausreifung verschiedenster kirchenmusikalischer Gattungen wie auch des Oratoriums führten, zeigen dies. Auch dass der geniale Johann Sebastian Bach drei Luther-Choräle in seinem „Weihnachts-Oratorium“ verwendet, spricht für den bleibenden Einfluss des Reformators, der bis heute anhält. Für Musikliebhaber gehört dieses Oratorium unabdingbar zur Weihnachtszeit Ein Werk, das die biblische Geschichte von der Geburt Jesu meisterhaft in Töne setzt. Von der Ankündigung des Engels über das Geschehen im Stall bis hin zur Anbetung der Engel und Hirten – es berührt die Herzen und stimmt auf die Festtage ein.
Nikolaikirche Siegen, Krämergasse 2 02733/53350
Veranstalter: Gebrüder-Busch Kreis
Veranstaltungs-ID: 26212
Sonntag | 17.12.2017 | 19.00 Uhr
Danceperados Spirit of Irish Christmas Die Danceperados nehmen uns in eine Zeit zurück vor der Kommerzialisierung der Weihnacht und des in der angelsächsischen und unseren Welt überall präsenten Weihnachtsmanns. Eine auf Musik und Tanz fein abgestimmte Multivision mit winterlichen Landschaften und Weihnachtsmotiven gibt dem Publikum das Gefühl mittendrin – also in Irland dabei zu sein. Die Begeisterung für den irischen Stepptanz ist im Namen dieser neuen irischen Tanzshow festgeschrieben. Frei aus dem Englischen übersetzt heißt sie „die Tanzwütigen“. Ja, die Iren können einfach das Tanzen, Singen und Spielen nicht sein lassen. Es liegt ihnen im Blut. Die Danceperados nehmen uns in eine Zeit zurück vor der Kommerzialisierung der Weihnacht und des in der angelsächsischen und unseren Welt überall präsenten Weihnachtsmanns. Eine auf Musik und Tanz fein abgestimmte Multivision mit winterlichen Landschaften und Weihnachtsmotiven gibt dem Publikum das Gefühl mittendrin – also in Irland dabei zu sein. Für die Choreographie ist der zweimalige „World Champion“ Michael Donnellan zuständig. Ohne Playback zu arbeiten ist jedoch das wichtigste Alleinstellungsmerkmal.
Stadthalle Kreuztal, Am Erbstollen 7 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 25892
Sonntag | 17.12.2017 | ab 15 Uhr
Piano-Lounge Pianist: Sergio Antonio del Rio | Er biete mit seinem Programm aus klassischer Klavierliteratur sowie Musical- und Opernmusik verfeinert mit traditioneller Weihnachtsmusik die Möglichkeit in der hektischen, vorweihnachtlichen Zeit zu verschnaufen. Genießen Sie die besinnlichen Leckereien des Pianisten, während der Chocolatier des Naschwerkes, Markus Podzimek, seine Kompositionen anbietet.
Sieg-Carré Siegen, Am Bahnhof -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 26232
Sonntag | 17.12.2017 | verschiedene Anfangszeiten
Christmas Special Gospelhouse & Posaunenchor Die Gastgeber, die Evangelische Kirche Deuz, laden alle zum GOSPELHOUSE- Workshop um 14:00Uhr ein, die dem adventlichen Vorweihnachtstrubel entfliehen wollen und Spaß am Singen von weihnachtlichen Gospels haben. Alle, die gerne das Ergebnis sehen und hören wollen und eine adventliche GOSPELCHURCH erleben wollen, sind ab 19:30Uhr ganz herzlich eingeladen.
Ev. Kirche Netphen-Deuz, Beienbacher Weg 4 0271/80956769
Veranstalter: Gospelhouse Siegen
Veranstaltungs-ID: 22623
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 17.12.2017 | 18.00 Uhr
Paul Panzer „GLÜCKSRITTER … vom Pech verfolgt!“ Was ist Glück? Wo kann man es finden und wo nicht? In seinem neuen Programm sucht Paul Panzer das Glück, an seltsamen Orten, in merkwürdigen Begebenheiten und nicht zuletzt bei sich selbst. Von all` seinen philosophischen, skurrilen und aberwitzigen Abenteuern tritt der Ausnahmekomiker nun seine fantastischste Reise an. Eine geniale Live – Show vom Sinn und Zweck des Seins, von innerer Mitte und der Frage, ob die Abwesenheit von Pech schon Glück ist?! Paul Panzer in Höchstform! Tickets für Ihren Termin in Ihrer Stadt erhalten Sie unter: www.eventim.de Außerdem erhalten Sie Karten unter der: 06073/722740 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 06073/722740
Veranstalter: S-Promotion Event GmbH
Veranstaltungs-ID: 24026
Sonntag | 17.12.2017 | 19.30 Uhr
Siegener Christmas Comedy Kartoffelfreuden XIV Ho, ho, ho - eine schöne Bescherung! Weihnachten ist in Siegen nicht nur das Fest der Freude, sondern auch der Lachmuskeln. Seit 14 Jahren begeistert der heimische Comedian Guido Fliege sein Publikum mit der schrägen Kult-Weihnachtsshow. Viel Unvorhergesehenes, ein rasantes Tempo und viele heimische Künstler, die diese Impro-Show zu einem einmaligen Erlebnis und witzigen Schlagabtausch machen, sorgen dafür, dass dieses Lebkuchenschmankerl immer sehr schnell ausverkauft ist. Vieles, was man hier zu sehen bekommt, bekommt man auch wirklich nur hier zu sehen. Am dritten Advent darf man gespannt sein, was sich die Kartoffelfreuden für dieses Jahr haben einfallen lassen. Weihnachten ist Kitsch? Das stimmt. Aber auch viel Herz und Humor. Und alles liegt im Schauplatz unterm Lÿz-Weihnachtsbaum für Sie bereit. Sie wissen ja, das beste Publikum erntet die dicksten Kartoffel(n)(freuden).
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Teilnehmende Künstler
Veranstaltungs-ID: 25017
 Film
Sonntag | 17.12.2017 | 16.30 | 20.00
Star Wars 8: Die letzten Jedi Es wird natürlich noch weitere Vorstellungen an den Nachmittagen und Feiertagen geben! Diese werden wir im Laufe der nächsten Wochen veröffentlichen. Achtung: Die Altersfreigabe des Films steht noch nicht fest! Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 25945
Sonntag | 17.12.2017 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Ferdinand | STAR WARS VIII | Zwischen zwei Leben | Bo und der Weihnachtsstern | Burg Schreckenstein 2 | Daddy’s Home 2 | Coco – Lebendiger als das Leben | Flatliners | Paddington 2 | Happy Deathday | Bad Moms 2 | Mord im Orientexpress | Fack Ju Göhte 3 | Jigsaw | Happy Family Augsburger Puppenkiste: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel | CineLady Greatest Showman | Originalfassung Star Wars VIII 3D | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26242
 Kinder
Sonntag | 17.12.2017 | 15 & 17 Uhr
Kalif Storch „Kalif Storch“ ist eines der schönsten Märchen von Wilhelm Hauff. Es geht um Chasid, den Kalifen zu Bagdad. Chasid lacht sehr gerne, ist herzlich, gerecht, voller Tatendrang, sehr neugierig und an allem interessiert. Kurz: ein Herrscher, wie es nur wenige gibt. Die Menschen der Stadt lieben ihn. Allerdings hat Chasid einen bitterbösen Feind: Kaschnur, den Zauberer. Der ist immer dann gestresst, wenn gelacht wird. Mehr noch, wenn über ihn gelacht wird. Kaschnur will unbedingt seinen Sohn Mizra auf dem Herrscherthron sehen und das Lachen verbieten lassen. Der Zauberer hat eine Idee: Als Händler verkleidet, schenkt er dem Kalifen ein weißes Pulver. Wer das Pulver schnupft und dabei das Wort „Mutabor“ ausspricht, kann sich in jedes Tier verwandeln und dessen Sprache verstehen. Allerdings darf er während der Verwandlung nicht lachen. Wer lacht, vergisst das Zauberwort und bleibt ein Tier. Chasid tappt in die Falle: Er und sein Wesir Mansur verwandeln sich in zwei Störche. Und natürlich müssen beide lachen. Jetzt beginnt ein großes Abenteuer. Weil es ein Märchen ist, wird Chasid sicherlich gewinnen. Und wahrscheinlich wird er auch noch einer wunderschönen Prinzessin begegnen …
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 24681
Sonntag | 17.12.2017 | 16.00 Uhr
Wintertheater mit Kindertheater „satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ Das spannende und lustige Stück nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Michael Ende ist für alle jungen und jung-gebliebenen Theatergäste von 6 bis 166 Jahren geeignet. Michale Ende sagt selbst einmal zu seinem Buch: " Es ist vielleicht von allen Büchern, die ich bis jetzt geschrieben habe, das spaßigste, obgleich es eigentlich ein sehr ernsthaftes Thema behandelt, nämlich unsere ganze Umweltzerstörung." Damit spricht es auch ein bis heute sehr aktuell gebliebenes Thema an.
Sängerheim Freudenberg, Am Silberstern 23 Flecker WinterTheater eV
Veranstalter: Flecker WinterTheater eV
Veranstaltungs-ID: 25923
 Märkte/Feste
Sonntag | 17.12.2017 | 13 bis 17 Uhr
Wehnachtsmarkt in Littfeld Bürgertreff Kapellenschule Littfeld Kreuztal, Hagener Str.428 02732/8752
Veranstalter: Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen e.V.
Veranstaltungs-ID: 24408
 Verschiedenes
Sonntag | 17.12.2017 | 15.00 Uhr
Adventliches Beisammensein der Senioren – Caritas lädt ein Die Caritas der St. Marien-Gemeinde lädt alle Senioren ab 60 Jahren ein zum traditionellen, adventlichen Beisammensein. Wer eine Abholung mit dem Rollstuhl benötigt, melde sich bitte im Pfarrbüro (Tel. 02734 / 1223 - bitte Öffnungszeiten beachten). Anmeldungen werden bis zum 14.12.2017 bei Frau Marita Lück sowie im Pfarrbüro entgegen genommen. Nähere Informationen bei Frau Lück (Tel. 02734 / 84 59) von der Caritas St. Marien.
Gemeindehaus der Kath. Kirchengemeinde St. Marien, Freudenberg 02734 / 84 59
Veranstalter: Caritas der St. Marien-Gemeinde Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 26205
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 17.12.2017 | 14.30 Uhr
Sonntagsführung im Siegerlandmuseum Der Reigen der Sonntagsführungen im Siegerlandmuseum endet an diesem Sonntag. Diesmal dreht sich dann alles um Johann Moritz von Nassau-Siegen. Die Lebensgeschichte des Grafen aus der Provinz ist mehr als spannend, seine Karriere hochinteressant und steil. Wie schaffte es der Sohn des Militärexperten Johann VII. des Mittleren zum Gouverneur der Westindischen Kompanie in Brasilien und zum Statthalter des Großen Kurfürsten von Brandenburg in Kleve und der Grafschaft Mark? Welche Bedeutung hatte die Erhebung in den Fürstenstand und warum war Johann Moritz stolz darauf, Herrenmeister des Johanniterordens zu sein? Alles Fragen, auf die in der etwa einstündigen Veranstaltung Antworten geliefert werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für die Teilnahme an der Führung wird eine zusätzliche Gebühr zum Eintrittspreis in Höhe von 1,50 Euro erhoben.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 26234
Sonntag | 17.12.2017 | 15.00 Uhr
Finissage: Olaf neopan Schwanke Malerei Grafik Objekte Texte Zur Finissage findet eine adventliche Autorenlesung mit Schwanke & GastautorInnen statt. Einer Affinität schon seit Kindestagen an folgend, zog es Olaf neopan Schwanke und sein Ersinnen in antike Mythen, angefixt durch Gustav Schwabs zeitlose Zusammenfassung und prosaische Umdichtung der Odyssee, der Ilias und Co., Fundus aller Geschichten aller Zeiten. Ihn reizten zeitgenössische Instrumentalisierungen, um seine zumindest gelegentlich süffisanten, parodistischen Aussagen zu formulieren, seine Sicht der Dinge und der Zeit mithilfe tanzender, Mythen spielender Augenmännchen darzustellen, in variierendem Phänotyp, der den verwendeten Techniken geschuldet ist. Und Ganymed - so nannte Schwanke vor seinem "Coming out" das Objekt seiner liebevollen Begierde in seinen Tagebüchern - spielt eine Hauptrolle in Schwankes literarischen Texten und den Arbeiten Bildender Kunst. Ganymed prägt das Schwankesche Schaffen und Denken schon fast dreißig Jahre, Zeit also für eine erste Bilanz, bis dato sozusagen, von 1990 bis 2017. In Lyrik und Prosa, auf Papier oder Leinwand, in Keramik, Holz oder Stein, vielleicht einmal Marmor, wer weiß. Ganymedes ist noch nicht auserzählt, lebt noch da und dort, begegnet Schwanke in der Kunst der letzten fünfhundert Jahre - und dieser lädt Sie, verehrte Freundinnen und Freunde der wahren und schönen Künste, herzlich ein, der Spur, die Ganymedes in seinem Leben und Schaffen gezogen hat, nachzuspüren.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 25321
Sonntag | 17.12.2017 | 15.00 Uhr
Carl Jung Dörfler „Der Maler und die Ärztin“ Führung durch die Ausstellung mit der Kuratorin Frau Dr. Leopold.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 26215
Sonntag | 17.12.2017 | 16.00 Uhr
Öffentliche Führung zu „Takako Saito. You and Me“ Mit Ingeborg Kellnhofer
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 25874
 Ausstellungen
06.11.2017 bis 02.01.2018
11 bis 19 Uhr
Bilderausstellung von Katja Braun „Kommt mit in meine Märchenwelt“Katja Braun malt vorrangig mit Acrylfarben und ihre Bilder entspringen ausschließlich der Fantasie. Ihr Ziel ist es, den Betrachter in eine andere Welt zu entführen. Die Ausstellung kann täglich während der Öffnungszeiten der Klinik besucht werden.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 25730
14.05.2017 bis 28.01.2018
14 - 18 Uhr
Sonderausstellung „Lebendiger Glaube“ Museum Wilnsdorf widmet sich der Bibel, Luther und der ReformationMit Lust und Liebe singen Reformationsausstellung im Museum Wilnsdorf wird um den Blick auf Gesangbücher ergänzt: Was wäre die Reformation in Deutschland ohne ihre Lieder? Gesammelt und veröffentlicht wurden sie in Gesangbüchern, die im protestantischen Bereich über Jahrhunderte hinweg größere Bestseller waren als die Bibel. Der traditionsreichen Buchgattung widmet das Museum Wilnsdorf nun einen Themenblock, zur Ergänzung der aktuellen Sonderausstellung „Lebendiger Glaube“. 500 Jahre, nachdem Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasses veröffentlicht hat, feiert Deutschland 2017 das Reformationsjubiläum. Auch das Museum Wilnsdorf greift dieses bedeutende Ereignis auf und widmet ihm die Sonderausstellung „Lebendiger Glaube“. Die Ausstellung steht ganz im Zeichen Luthers, der Bibel, der Reformation und der Ökumene – denn sie gibt auch den in der Gemeinde Wilnsdorf vertretenen Konfessionen Raum, sich zu präsentieren. Im ersten Teil der Ausstellung spüren ausgewählte Repliken der Geschichte des „Buchs der Bücher“ nach. Der nächste Themenblock widmet sich Martin Luther und der Reformation. Zudem nimmt die Sonderausstellung Regionalbezug an und stellt die Geschichte der Reformation im Siegerland dar. Wie vielfältig der christliche Glaube in der heutigen Zeit gelebt wird, das zeigen die Präsentationen der in der Gemeinde Wilnsdorf vertretenen Konfessionen. Wie Schaufenster erlauben die Vitrinen einen Einblick in die katholische und die evangelische Kirche und die Freie evangelische Gemeinschaft.
Museen Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/8020
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 23700
23.11.2017 bis 17.12.2017
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Dreifach Neu & A[RT] 45Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler in Kooperation mit dem Hagenring e. V.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler in Kooperation mit dem Hagenring e. V.
Veranstaltungs-ID: 25837
24.09.2017 bis 17.12.2017
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Olaf neopan Schwanke Malerei Grafik Objekte TexteEiner Affinität schon seit Kindestagen an folgend, zog es Olaf neopan Schwanke und sein Ersinnen in antike Mythen, angefixt durch Gustav Schwabs zeitlose Zusammenfassung und prosaische Umdichtung der Odyssee, der Ilias und Co., Fundus aller Geschichten aller Zeiten. Ihn reizten zeitgenössische Instrumentalisierungen, um seine zumindest gelegentlich süffisanten, parodistischen Aussagen zu formulieren, seine Sicht der Dinge und der Zeit mithilfe tanzender, Mythen spielender Augenmännchen darzustellen, in variierendem Phänotyp, der den verwendeten Techniken geschuldet ist. Und Ganymed - so nannte Schwanke vor seinem "Coming out" das Objekt seiner liebevollen Begierde in seinen Tagebüchern - spielt eine Hauptrolle in Schwankes literarischen Texten und den Arbeiten Bildender Kunst. Ganymed prägt das Schwankesche Schaffen und Denken schon fast dreißig Jahre, Zeit also für eine erste Bilanz, bis dato sozusagen, von 1990 bis 2017. In Lyrik und Prosa, auf Papier oder Leinwand, in Keramik, Holz oder Stein, vielleicht einmal Marmor, wer weiß. Ganymedes ist noch nicht auserzählt, lebt noch da und dort, begegnet Schwanke in der Kunst der letzten fünfhundert Jahre - und dieser lädt Sie, verehrte Freundinnen und Freunde der wahren und schönen Künste, herzlich ein, der Spur, die Ganymedes in seinem Leben und Schaffen gezogen hat, nachzuspüren.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 25319
23.11.2017 bis 17.12.2017
Di. - So.: 14 bis 18 Uhr | So. & Feiertags: 11 bis 13 Uhr & 14 bis 18 Uhr
Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler „Ihre NEUEN“Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: KulturSiegen und der Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 24151
12.11.2017 bis 18.02.2018
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Takako Saito. You and MeTakako Saito (geb. 1929 in Sabae-Shi, Präfektur Fukui, Japan, lebt und arbeitet seit 1978 vorwiegend in Düsseldorf) wurde international bekannt durch Objekte, Künstlerbücher, Performances und Aktionen im Kontext von Fluxus. Saitos Interesse gilt der Ding- und Alltagswelt, der sie durch Eingriffe oder kleine Handlungen ihre künstlerische Geste hinzufügt. Naturstoffe wie Steine, Muscheln, Zwiebelschalen oder Kastanien sind neben Papieren, Kunststoffen, Schaumstoffe oder Holzstücken ihre bevorzugten Materialien. Die Ausstellung „Takako Saito. Me + You“ im Museum für Gegenwartskunst ist retrospektiv angelegt und wird aus allen wichtigen Werkphasen Arbeiten zeigen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 22493
07.05.2017 bis 18.02.2018
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
6 x Francis Bacon ... und andere Höhepunkte der Sammlung Lambrecht-SchadebergZerrissenheit, Isolation und Gewalt sind die Themen, mit denen sich der irische Maler Francis Bacon beschäftigte. Mit dem Erwerb des großformatigen Gemäldes „Portrait“ von 1962 gelingt es der Sammlung Lambrecht-Schadeberg die repräsentative Werkgruppe zu erweitern. Mit nun insgesamt sechs zentralen Gemälden beherbergt das Museum für Gegenwartskunst in Siegen jetzt eine der wichtigsten Bacon-Sammlungen in Europa. „Was ich mache, mag eine Lüge sein, aber es vermittelt die Wirklichkeit genauer.“ (Francis Bacon)
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 23547
24.11.2017 bis 14.01.2018
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
„Der Maler und die Ärztin“ In Freudenberg werden Werke von Carl Jung-Dörfler gezeigtCarl Jung, in Obersdorf im Siegerland am 29. Januar 1879 als Ältester von acht Kindern geboren, wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Bereits mit 13 Jahren musste er die Schule verlassen, um für den Lebensunterhalt der Familie aufzukommen. Sein Vater, Johannes Heinrich Jung, war früh an Tuberkulose gestorben. Bis zu seinem 29. Lebensjahr arbeitete Carl für einen Hungerlohn im Bergbau. Allerdings: In jeder freien Minute zeichnete und malte er. Sein Talent wurde durchaus früh erkannt, aber erst 1908 ergab sich für ihn die Chance, die Kunstakademie in Düsseldorf zu besuchen. Vermutet werden darf, dass der katholische Ortsgeistliche auf die großen künstlerischen Fähigkeiten Jungs aufmerksam geworden ist und sich bei dem zu Besuch weilenden Weihbischof für einen Studienplatz an der Akademie in Düsseldorf eingesetzte. Die „Kaiserliche Schatullenverwaltung“ in Berlin habe dafür ein Stipendium bewilligt. Paul U. Unschuld , der das Buch „Die Ärztin und der Maler“ verfasste, überschreibt diese Lebensentwicklung Jungs mit den Worten „Aus dem Dunkel ins Licht“. Carl Jung wurde Meisterschüler, fertigte kunstvolle Bleistiftskizzen an, malte ausdrucksstarke Portraits und immer wieder die Siegerländer Landschaft. Der Zusatz „Dörfler“, den er in Düsseldorf seinem Nachnamen Jung hinzu setzte, wird als Beleg für seine enge Heimatverbundenheit interpretiert.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 26028
14.11.2017 bis 25.02.2018
Mo. 14 - 19 Uhr | Di. 14 -17 Uhr | Mi. & Fr. 10 - 12 Und & 14 - 17 Uhr | Do. 14 - 17 Uhr | So. 14 - 17 Uhr
Ausstellung im Stadtmuseum "Vorratshaltung und Küchenutensilien"Die Ausstellung „Vorratshaltung und Küchenutensilien“ gewährt einen Einblick zu einer Vielzahl an Gerätschaften, ergänzt durch Bücher, Prospekte und Plakate, zur Vorratshaltung und allem, was früher einmal so in der Küche gebraucht wurde, überschaubar, ansprechend und zugleich in geballter Form. Der Verein zur Erhaltung historischer Gerätschaften (Landwirtschaftsmuseum) in Hadem, vertreten durch Klaus-Henning Moll, der seine Leidenschaft für historische landwirtschaftliche Gerätschaften und für Dinge des Hausgebrauchs schon als Kind entdeckte, präsentiert diese Ausstellung.
Stadtmuseum Hilchenbach in der Wilhelmsburg Hilchenbach, Im Burgweiher 1 -
Veranstalter: Reinhard Gämlich
Veranstaltungs-ID: 25905
24.11.2017 bis 23.02.2018
noch offen
"Von Konfetti und Würmern"Retrospektive auf über 4 Jahre Theaterfotografie mit dem tollMut-Theater fotografiert von Bernd Dreseler.
frei:Raum Siegen, Löhrstr. 30 0157/71586909
Veranstalter: tollMut Theater
Veranstaltungs-ID: 25797

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Dezember 2017>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de