Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Freitag, 08.12.2017:
 Musik
Freitag | 08.12.2017 | 16.00 Uhr
Adventskonzert des Gymnasiums Stift Keppel Es spielen das Kammerensemble und Solisten unter der Leitung von Michael Lappe und Herbert Schekel. Der Eintritt ist frei, Spenden kommen der Musikschule Stift Keppel zugute.
Alloheim Senioren-Residenz, Hilchenbach, Kürschnerweg 1 -
Veranstalter: Kammerensembles des Gymnasiums Stift Keppel & Schülerkurs „k
Veranstaltungs-ID: 26135
Freitag | 08.12.2017 | 19.00 Uhr
Siegener Gospelchor "Go!Spirit" "Guten-Abend-Gospel - Willkommen" Wie in den vergangenen Jahren werden zahlreiche Besucher bei einer ganz besonderen Veranstaltung mit Liedern, Texten und Bildern erwartet. Was bedeutet für mich Willkommen-Sein? - Was hat Willkommen mit Weihnachten zu tun? - Wem bin ICH willkommen? -Wo ist da Gott? Johannes Kabilka und seine Sänger/Innen erzählen und singen von persönlichen Erfahrungen und in ihren Liedern wird immer wieder deutlich, dass sie mit dem Glauben an Gott ein Geschenk in Händen halten, das Raum für eine Gemeinschaft öffnet, in der dieses "Willkommen-Sein" wertfrei ist.&#8232; Der Chor freut sich, zahlreiche Gäste Willkommen zu heißen und gemeinsam ein Glaubensfest zu feiern. Im Anschluss findet bei einem Imbiss ein Gedankenaustausch mit den Gästen statt. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird eine Spende für eine lokale Organisation gesammelt."
Gemeindezentrum Christus-Kirche Siegen, Obenstruthstr. 8a -
Veranstalter: Go!Spirit
Veranstaltungs-ID: 26102
Freitag | 08.12.2017 | 20.00 Uhr
Solar Plexus Mehr Blues, mehr Funk, mehr Groove…. SOLAR PLEXUS, eine Band erfindet sich stetig neu. Mit dem Top-Gitarristen Igor Lazarev scheint alles möglich zu sein. Mehr Blues, mehr Funk, mehr Groove…Igor Lazarev mit internationaler Konzerterfahrung, verleiht auch diesem etabliertem Projekt neuen Schub. Auch der erst sechzehnjährige Posaunist Philipp Hayduk, der bereits Auftritte in verschiedenen, auch überregionalen Projekten vorweisen kann, fügt sich hervorragend in die Gruppe dieser erfahrenen Musiker ein. Eigene Interpretationen ausgewählter Klassiker z. B. von Herbie Hancock oder Miles Davis werden mit reichlich Inspiration präsentiert, so entsteht Musik für Kopf und Bauch. Der Abend mit SOLAR PLEXUS bedeutet Spielfreude pur. Die aktuelle Besetzung: Igor Lazarev: Gitarre; Barbara Holfeld: Saxofon, Querflöte; Bernhard Misiak: Keyboards; Wolfgang Czeranka: Keyboards; Philipp Hayduk: Posaune; Peter Hayduk: Bass; Bernd Vomhof: Schlagzeug.
Altes Feuerwehrhaus, Netphen, St. Petersplatz 02738/603-111
Veranstalter: Kulturforum Netphen
Veranstaltungs-ID: 25994
Freitag | 08.12.2017 | 20.00 Uhr
Philharmonie Südwestfalen Weihnachtskonzert Mit festlichen Werken von: Georg Friedrich Händel, Johann Pachelbel, Nikolai Rimski-Korsakow, Claude Debussy (u.a. Clair de Lune), Johann Sebastian Bach und Peter I. Tschaikowski (Ballett-Suite „Der Nussknacker“) Die „Nussknacker-Suite“ von Tschaikowski kennt fast jeder. Im philharmonischen Weihnachtskonzert sind die berühmte Musik und die Geschichte dahinter zu erleben. Denn die prominente Schauspielerin Esther Schweins führt durch den Abend und liest E. T. A. Hoffmanns Märchen „Nußknacker und Mausekönig“. Tschaikowski hatte die Geschichte entdeckt, als sein Bruder Modest daraus ein Stück für das Familien-Theater machte. Daraus wurde das weltberühmte Ballett – und später die „Nussknacker-Suite“. Es geht um ein Mädchen, das zu Weihnachten vom Patenonkel einen Nussknacker bekommen hat. Im Traum wird dieser zum Anführer der Spielzeugsoldaten, die gegen das Heer des Mäusekönigs kämpfen. Der Nussknacker wird zum Prinzen, verliebt sich, reist zur Zuckerfee, die im Reich der Süßigkeiten ein rauschendes Fest veranstaltet. Und wenn sie nicht gestorben sind... Einführungsvortrag des Fördervereins der Philharmonie Di I 5.12. I 18 Uhr I Oberes Apollo-Foyer, Referent: Hans-André Stamm, Eintritt frei
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 24677
Freitag | 08.12.2017 | 20.00 Uhr
Rock4 A night at the opera - remastered Die einzige A-Cappella-Gruppe mit einem Sänger, der es mit Freddy Mercury aufnehmen kann. Viele hielten es für unmöglich, aber Rock4 wäre nicht eine der außergewöhnlichsten A-cappella-Formationen, wenn sie sich dieser Herausforderung nicht stellen würden. Mit viel Gespür und Leidenschaft für das Original interpretieren sie auf ihre eigene, fantastische Art und Weise eines der besten Konzeptalben der Musikgeschichte neu: “A Night at the Opera” von Queen. Klassik, Rock, Pop und A-Cappella werden vereint. Doch um den Abend abzurunden, haben die vier Sänger noch eine besondere Auswahl weiterer Meisterwerke von Queen neu arrangiert: “Killer Queen”, “Innuendo”, You take my breath away”, Somebody to love” und “Under pressure”. Ein Abend, eine Verneigung, eine Wiedergeburt – auf eine Weise, wie es keiner erwarten würde.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a -
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. in Kooperation mit Martin Horne
Veranstaltungs-ID: 24942
Freitag | 08.12.2017 | 23.00 Uhr
Am Gleis W / Saboar [D.Tales | RU] & Phil2 Alle Schranken hoch - es geht weiter. Der vierte Stopp, ohne Zwischenhalt, direkt am Gleis! Der Reiseplan unserer vierten Reise steht. Zum Ende des Jahres haben wir Saboar mit an Board. Mit einer prall gefüllten Tasche House und Techno ist auch für ihn Endstation im Vortex! Saboar sorgt in seiner Heimat für einen mehr als grossen Beitrag für das Geschehen rund um elektronische Musik in seiner Heimat Cluj und noch weit darüber hinaus. Neben seiner Residency d.tales trägt der Rumäne seine Definition von House und Techno mittlerweile in sämtliche teile Europas und sogar darüber hinaus. Am 08. Dezember steht Siegen auf Fahrplan. Zusammen mit Phil2 sorgt er für eine lange Reise bis in den frühen Morgen, von House bis Techno, direkt am Gleis. Abfahrt!
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0271/89028940
Veranstalter: Vortex Surfer Musik Club
Veranstaltungs-ID: 26154
 Theater/Kleinkunst
Freitag | 08.12.2017 | 20.00 Uhr
Jürgen B. Hausmann Alle Jahre widder – Weihnachtsspecial Wunderbare neue Geschichten rund ums Christfest präsentiert Jürgen B. Hausmann in seinem diesjährigen Weihnachtsspecial „Alle Jahre widder“. Denn zwischen Plätzchenbacken, Weihnachtsgans und Silvesterpunsch darf natürlich auch eine gute Portion Humor nicht fehlen. Herrlich überdreht und doch wie aus dem Leben gegriffen – Hausmann hat seine Beobachtungen und Erfahrungen wieder einmal in urkomische Anekdoten verpackt. Adventsfeiern und Familienfeste verwandeln sich so in äußerst witzige Bühnennummern, der Kampf mit der Lichterkette wird zur wunderbaren Slapstick-Einlage und der Weihnachtsbaum schließlich zum Vereinsvorsitzenden gekürt.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 02405/499 500
Veranstalter: Meyer-Konzerte
Veranstaltungs-ID: 26141
 Film
Freitag | 08.12.2017 | 15.30 Uhr
Der kleine Vampir Vampir Rüdiger von Schlotterstein begeht seinen 13. Geburtstag nun schon zum 300. Mal. Um der Verfolgung durch den Untotenjäger Geiermeier zu entkommen, flieht die Vampir-Familie in den Schwarzwald. Dort verbringt gerade der 13-jährige Anton die Ferien; als Fan von Grusel-geschichten freut er sich, endlich einen echten Vampir kennenzu-lernen. Basierend auf der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Angela Sommer-Bodenburg entstand ein rasanter Animationsfilm!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26168
Freitag | 08.12.2017 | 17.15 Uhr
Fack ju Göhte 3 An der Goethe-Gesamtschule herrscht Stress: Zeki Müller (Elyas M'Barek) will Chantal (Jella Haase), Danger (Max von der Groeben), Zeynep (Gizem Emre) und die anderen Schüler zum Abitur peitschen, doch die Chaosklasse ist wenig kooperativ. Denn die nette Dame vom Berufsinformationszentrum (BiZ) hat ihnen die Zukunftsaussichten ordentlich vermiest. Nun erreicht der Frustrationslevel ganz neue Höhen, was sich in maximaler Leistungs-verweigerung und Schülereskalation äußert. Kann Herr Müller auch Motivation? Direktorin Gudrun Gerster (Katja Riemann) jedenfalls ist keine große Hilfe, seit sie mit dem Bildungsministerium im Clinch liegt und als letzte Gesamtschule des Bundeslandes mit Imageproblemen zu kämpfen hat, an denen die Problemschüler nicht ganz unschuldig sind. Wenigstens bekommt Zeki Müller Unterstützung von Neuzugang Biggi Enzberger (Sandra Hüller), die ihm bei einem Anti-Mobbing-Seminar aushilft. Mit „Fack ju Göhte“ gelang Drehbuchautor & Regisseur Bora Dagtekin („Türkisch für Anfänger“) der Überraschungserfolg des Jahres 2013: Über 7,1 Mio. Besucher konnten sich für die „aufmüpfige, mitunter recht zotige, erfrischend freche Komödie“ (film-dienst) begeistern. Kein Wunder also, dass zwei Jahre später die Fortsetzung „Fack ju Göhte 2“ ins Kino kam: Die durchgeknallte Klassenfahrt lockte mit 7,5 Mio. Zuschauer noch mehr Menschen ins Kino als der erste Teil. Im dritten und letzten Teil stellen sich Chantal & Co. nunmehr der ultimativen Herausforderung: dem Abitur! Kinder ab 6 Jahren dürfen den Film sehen, wenn sie von einem eigenen Elternteil ins Kino begleitet werden!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26171
Freitag | 08.12.2017 | 20.00 Uhr
Mord im Orient-Express (USA 2017, 114 Minuten, ab 12) Für die Rückreise von einem seiner Fälle nimmt der berühmte Meister-detektiv Hercule Poirot (Kenneth Branagh) den legendären Orient-Express. Doch an eine gemütliche Zugfahrt ist nicht zu denken, denn in seinem Abteil wird eine Leiche gefunden: Der Kunsthändler Ratchett (Johnny Depp) wurde ermordet! Weil die Lokomotive in einer Schneewehe entgleist ist und der Zug auf einem Viadukt steht, ist klar, dass einer der dreizehn übrigen Reisenden der Täter sein muss. Basierend auf dem Roman von Agatha Christie schuf Regisseur Kenneth Branagh („Hamlet“) einen spannenden Thriller mit Star-Besetzung: Judi Dench, Michelle Pfeiffer, Willem Dafoe, Derek Jacobi, Daisy Ridley und Penélope Cruz! „Vergnügliches Kino für den Geist und die Sinne!“ (Filmecho)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26174
Freitag | 08.12.2017 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Aile Arasinda | Bo und der Weihnachtsstern | Burg Schreckenstein 2 | Daddy’s Home 2 | Coco – Lebendiger als das Leben | Flatliners | Aus dem Nichts | Paddington 2 | The Justice League | Thor – Tag der Entscheidung | Happy Deathday | Bad Moms 2 | Hexe Lilli rettet Weihnachten | Mord im Orientexpress | Der kleine Vampir | Fack Ju Göhte 3 | Jigsaw | Cars 3: Evolution | Es | CineLady Dieses bescheuerte Herz | Happy Family Barbie: Magie der Delfine | Originalfassung Star Wars VII 3D | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26158
 Märkte/Feste
Freitag | 08.12.2017 | 14 - 22 Uhr
Lichterglanz im Park "kreuztalweihnacht - Lichterglanz im Park" Auch in diesem Jahr verwandelt sich am zweiten Adventswochenende der Dreslersche Park in Kreuztal in ein geschmücktes Weihnachtsdorf. Die raffinierte Lichtillumination und offene Feuertonnen sorgen für eine besondere Atmosphäre. Im Mittelpunkt des Angebotes stehen neben kulinarische Spezialitäten auch Kunsthandwerkliches und Handgemachtes. So lässt sich bestimmt das eine oder andere Weihnachtsgeschenk für den Heiligabend finden. Erfreuen können sich Groß und Klein an einem vielfältigen musikalischen Rahmenprogramm mit Chören, Orchestern und Musikgruppen.
Dreslers Park Kreuztal 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 25888
Freitag | 08.12.2017 | 18 bis 22 Uhr
Adventsmarkt für Netpher in Not Marktplatz Netphen-Obernetphen 02738/2469
Veranstalter: Heimatverein Netpherland e.V.
Veranstaltungs-ID: 24400
 Ausstellungen
06.11.2017 bis 02.01.2018
11 bis 19 Uhr
Bilderausstellung von Katja Braun „Kommt mit in meine Märchenwelt“Katja Braun malt vorrangig mit Acrylfarben und ihre Bilder entspringen ausschließlich der Fantasie. Ihr Ziel ist es, den Betrachter in eine andere Welt zu entführen. Die Ausstellung kann täglich während der Öffnungszeiten der Klinik besucht werden.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 25730
14.05.2017 bis 28.01.2018
14 - 18 Uhr
Sonderausstellung „Lebendiger Glaube“ Museum Wilnsdorf widmet sich der Bibel, Luther und der ReformationMit Lust und Liebe singen Reformationsausstellung im Museum Wilnsdorf wird um den Blick auf Gesangbücher ergänzt: Was wäre die Reformation in Deutschland ohne ihre Lieder? Gesammelt und veröffentlicht wurden sie in Gesangbüchern, die im protestantischen Bereich über Jahrhunderte hinweg größere Bestseller waren als die Bibel. Der traditionsreichen Buchgattung widmet das Museum Wilnsdorf nun einen Themenblock, zur Ergänzung der aktuellen Sonderausstellung „Lebendiger Glaube“. 500 Jahre, nachdem Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasses veröffentlicht hat, feiert Deutschland 2017 das Reformationsjubiläum. Auch das Museum Wilnsdorf greift dieses bedeutende Ereignis auf und widmet ihm die Sonderausstellung „Lebendiger Glaube“. Die Ausstellung steht ganz im Zeichen Luthers, der Bibel, der Reformation und der Ökumene – denn sie gibt auch den in der Gemeinde Wilnsdorf vertretenen Konfessionen Raum, sich zu präsentieren. Im ersten Teil der Ausstellung spüren ausgewählte Repliken der Geschichte des „Buchs der Bücher“ nach. Der nächste Themenblock widmet sich Martin Luther und der Reformation. Zudem nimmt die Sonderausstellung Regionalbezug an und stellt die Geschichte der Reformation im Siegerland dar. Wie vielfältig der christliche Glaube in der heutigen Zeit gelebt wird, das zeigen die Präsentationen der in der Gemeinde Wilnsdorf vertretenen Konfessionen. Wie Schaufenster erlauben die Vitrinen einen Einblick in die katholische und die evangelische Kirche und die Freie evangelische Gemeinschaft.
Museen Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/8020
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 23700
07.12.2017 bis 15.12.2017
14 - 18 Uhr
"trial and error"Wir, Johanna Dörr und Lina Gebhardt, sind Studierende im Fach Kunst an der Universität Siegen und arbeiten im Bereich Plastik, Malerei und Performance.
ehemaliges Ladenlokal Siegen, Kornmakrt 2 -
03.11.2017 bis 28.02.2018
8 bis 18 Uhr
Kunst im Rampenlicht Thomas Kellner: FlucticulusHees Bürowelt Siegen, Leimbachstr. 266 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 25682
23.11.2017 bis 17.12.2017
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Dreifach Neu & A[RT] 45Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler in Kooperation mit dem Hagenring e. V.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler in Kooperation mit dem Hagenring e. V.
Veranstaltungs-ID: 25837
24.09.2017 bis 17.12.2017
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Olaf neopan Schwanke Malerei Grafik Objekte TexteEiner Affinität schon seit Kindestagen an folgend, zog es Olaf neopan Schwanke und sein Ersinnen in antike Mythen, angefixt durch Gustav Schwabs zeitlose Zusammenfassung und prosaische Umdichtung der Odyssee, der Ilias und Co., Fundus aller Geschichten aller Zeiten. Ihn reizten zeitgenössische Instrumentalisierungen, um seine zumindest gelegentlich süffisanten, parodistischen Aussagen zu formulieren, seine Sicht der Dinge und der Zeit mithilfe tanzender, Mythen spielender Augenmännchen darzustellen, in variierendem Phänotyp, der den verwendeten Techniken geschuldet ist. Und Ganymed - so nannte Schwanke vor seinem "Coming out" das Objekt seiner liebevollen Begierde in seinen Tagebüchern - spielt eine Hauptrolle in Schwankes literarischen Texten und den Arbeiten Bildender Kunst. Ganymed prägt das Schwankesche Schaffen und Denken schon fast dreißig Jahre, Zeit also für eine erste Bilanz, bis dato sozusagen, von 1990 bis 2017. In Lyrik und Prosa, auf Papier oder Leinwand, in Keramik, Holz oder Stein, vielleicht einmal Marmor, wer weiß. Ganymedes ist noch nicht auserzählt, lebt noch da und dort, begegnet Schwanke in der Kunst der letzten fünfhundert Jahre - und dieser lädt Sie, verehrte Freundinnen und Freunde der wahren und schönen Künste, herzlich ein, der Spur, die Ganymedes in seinem Leben und Schaffen gezogen hat, nachzuspüren.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 25319
23.11.2017 bis 17.12.2017
Di. - So.: 14 bis 18 Uhr | So. & Feiertags: 11 bis 13 Uhr & 14 bis 18 Uhr
Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler „Ihre NEUEN“Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: KulturSiegen und der Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 24151
12.11.2017 bis 18.02.2018
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Takako Saito. You and MeTakako Saito (geb. 1929 in Sabae-Shi, Präfektur Fukui, Japan, lebt und arbeitet seit 1978 vorwiegend in Düsseldorf) wurde international bekannt durch Objekte, Künstlerbücher, Performances und Aktionen im Kontext von Fluxus. Saitos Interesse gilt der Ding- und Alltagswelt, der sie durch Eingriffe oder kleine Handlungen ihre künstlerische Geste hinzufügt. Naturstoffe wie Steine, Muscheln, Zwiebelschalen oder Kastanien sind neben Papieren, Kunststoffen, Schaumstoffe oder Holzstücken ihre bevorzugten Materialien. Die Ausstellung „Takako Saito. Me + You“ im Museum für Gegenwartskunst ist retrospektiv angelegt und wird aus allen wichtigen Werkphasen Arbeiten zeigen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 22493
07.05.2017 bis 18.02.2018
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
6 x Francis Bacon ... und andere Höhepunkte der Sammlung Lambrecht-SchadebergZerrissenheit, Isolation und Gewalt sind die Themen, mit denen sich der irische Maler Francis Bacon beschäftigte. Mit dem Erwerb des großformatigen Gemäldes „Portrait“ von 1962 gelingt es der Sammlung Lambrecht-Schadeberg die repräsentative Werkgruppe zu erweitern. Mit nun insgesamt sechs zentralen Gemälden beherbergt das Museum für Gegenwartskunst in Siegen jetzt eine der wichtigsten Bacon-Sammlungen in Europa. „Was ich mache, mag eine Lüge sein, aber es vermittelt die Wirklichkeit genauer.“ (Francis Bacon)
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 23547
24.11.2017 bis 18.12.2017
Mo. - Fr. 7.00 bis 20.00 Uhr
Vom Wolkenschaf zum Ikaros Kinder- und Jugendliteratur der DDR.Das Angebot an Büchern für Kinder und Jugendliche war in der DDR außergewöhnlich breit und vielschichtig. Dabei standen den zahlreichen vielgelesenen Autorinnen und Autoren ausgezeichnete Illustratoren zur Seite. In der Ausstellung zeigen Studierende der Universität Siegen, wie kreativ sich die Persönlichkeiten der Autorinnen und Autoren, der Inhalt ihrer Geschichten und das Werk der Illustratorinnen und Illustratoren vermitteln lassen. Mit Litfaßsäulen, Mobiles und Lesekisten werden Handlungen von Romanen anschaulich nacherzählt, Poster informieren über die Schreibenden und die Zeichnerinnen und Zeichner. Zudem werden zahlreiche Bücher aus dem Bestand der Universitätsbibliothek präsentiert. Eine Ausstellung von Studierenden der Universität Siegen unter der Leitung von Dr. Jana Mikota und Prof. Dr. André Barz
Teilbibliothek Unteres Schloss (US) Siegen, Kohlbettstr. 15 -
Veranstalter: Universität Siegen
Veranstaltungs-ID: 26038
20.11.2017 bis 16.12.2017
Mo. - Fr.: 8 - 21 Uhr / Sa.: 10 - 13 Uhr
„Nothilfe für Kinder“ Ausstellung von der Unicef-Gruppe SiegenKrieg und Konflikte, Naturkatastrophen und Hungerkrisen bedrohen weltweit Millionen Kinder. Anhand von 20 Schautafeln zeigt diese Ausstellung, wie UNICEF vor Ort im Krisenfall schnell und wirkungsvoll hilft, mit Entwicklungsprogrammen und eigenen Mitarbeitern. Es werden die wichtigsten Bereiche wie Impfschutz, Medikamente, Hilfe für Babys und Kleinkinder, Nahrungsmittelhilfe, Versorgung mit sauberem Wasser, Schulunterricht und Kinderschutz dargestellt. Wie erfolgreich psychosoziale Hilfe und Unterstützung für unbegleitete Kinder sein kann, wird anhand der Geschichte von Sterling aus Haiti erzählt.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen 0271/4043056
Veranstalter: Stadt Siegen, Kultur Siegen
Veranstaltungs-ID: 25990
04.11.2017 bis 15.12.2017
Mo. - Mi & Fr..: 9 - 12 & 14 - 16.30 Uhr | Do.: 9 - 12 & 14 - 18 Uhr
Bilderausstellung von Kerstin Cameron "Heimat(en)"Sparkasse Burbach, Nassauische Str. 13 02736/5577
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 25494
03.11.2017 bis 15.12.2017
Mo. - Mi. & Fr.: 9 - 12 Uhr & 14 - 16.30 Uhr / Do.: 9 - 12 Uhr & 14 - 18 Uhr
„Heimat (en)“ Bilderausstellung von Kerstin CameronKerstin Cameron-Kutschenreiter wurde als Tochter eines deutschen Bauingenieurs in Nigeria geboren. Sie verbrachte den größten Teil ihres Lebens in West- und Ostafrika. In Kenia und Tansania arbeitete sie in einem Safari-Unternehmen und als Buschpilotin. Für Kerstin ist das immer noch Heimat, wohin sie in einigen Jahren auch zurückkehren will. Aber auch Burbach ist ihre Heimat. In ihrer Ausstellung „Heimat(en)“ will sie zum ersten Mal lokale Eindrücke auf der Leinwand präsentieren. Kerstin Cameron über ihre Kunst: „Ich widme mich künstlerisch hauptsächlich der Ölmalerei. Die Thematik meiner Gemälde befasst sich grundsätzlich mit Afrika. Ich habe meine Kindheit und einen großen Teil meines Lebens in verschiedenen Ländern Afrikas verbracht. Der Kontinent mit seinen vielen und reichen Facetten fasziniert mich weiterhin. Es macht mir große Freude, Menschen und Tiere zu beobachten und in endlose Landschaften „einzutauchen“. Und es ist mir ein Bedürfnis, meine Eindrücke festzuhalten. Das kann man auch mit einem Fotoapparat aber da es sehr viel länger dauert ein Bild zu malen, habe ich die Möglichkeit, mich intensiver mit meinem Thema beschäftigen. Mir fällt immer wieder auf, mit welcher Hektik die Menschen durchs Leben gehen. Man nimmt sich kaum die Zeit, mal einen Moment zu genießen, ihn bildlich in die Seele aufzunehmen: die Stimmung einer weiten Landschaft, die Schönheit eines Sonnenuntergangs, den Ausdruck eines Menschen, eines Tieres. Dazu gehört aber auch innezuhalten und seine Umwelt sozialkritisch zu betrachten. Es sind solche „Momentaufnahmen“, die ich in meinen Gemälden festhalten möchte. Wenn ich durch meine Geschichte und meine Bilder meine geliebte Heimat dem Betrachter näher bringen oder auch nur Interesse wecken kann, dann haben meine Gemälde den von mir erwünschten Zweck erreicht.“
Sparkasse Burbach, Nassauische Str. 13 02736/5577
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 25714
14.11.2017 bis 25.02.2018
Mo. 14 - 19 Uhr | Di. 14 -17 Uhr | Mi. & Fr. 10 - 12 Und & 14 - 17 Uhr | Do. 14 - 17 Uhr | So. 14 - 17 Uhr
Ausstellung im Stadtmuseum "Vorratshaltung und Küchenutensilien"Die Ausstellung „Vorratshaltung und Küchenutensilien“ gewährt einen Einblick zu einer Vielzahl an Gerätschaften, ergänzt durch Bücher, Prospekte und Plakate, zur Vorratshaltung und allem, was früher einmal so in der Küche gebraucht wurde, überschaubar, ansprechend und zugleich in geballter Form. Der Verein zur Erhaltung historischer Gerätschaften (Landwirtschaftsmuseum) in Hadem, vertreten durch Klaus-Henning Moll, der seine Leidenschaft für historische landwirtschaftliche Gerätschaften und für Dinge des Hausgebrauchs schon als Kind entdeckte, präsentiert diese Ausstellung.
Stadtmuseum Hilchenbach in der Wilhelmsburg Hilchenbach, Im Burgweiher 1 -
Veranstalter: Reinhard Gämlich
Veranstaltungs-ID: 25905
16.11.2017 bis 26.01.2018
Mo. bis Fr. 08.15 bis 12.30 Uhr | Mo., Di., Mi., Fr. 13.30 bis 16.00 Uhr | Do. 13.30 - 19 Uhr
A U S – S I C H T E N 15 Jahre ART – ERIA e.V.Jubiläumsausstellung der ART – ERIA e.V.
Galerie in der Sparkasse Wittgenstein Bad Berleburg, Poststr. 15 -
Veranstalter: ART – ERIA e.V.
Veranstaltungs-ID: 25883
16.11.2017 bis 15.12.2017
Mo.- -Mi. 8 -15 Uhr | Do. 8 - 18 Uhr | Fr. 8 -12.30 Uhr
„Pablo Picasso“ Ausstellung des Jugendtreffs FischbacherbergSchon zum dritten Mal beschäftigen sich die Kinder vom Jugendtreff Fischbacherberg mit großen Künstlern wie Claude Monet, Wassiliy Kandinsky und Friedrich Hundertwasser. Dieses Mal stand der Künstler Pablo Picasso mehrere Monate im Visier der kleinen Künstlerinnen und Künstler. Die Kunstgruppe besteht aus 7 Kindern. Darunter sind 4 Mädchen, die vor 2 Jahren mit ihren Familien aus Syrien geflohen sind. Die künstlerische Vielfältigkeit von Picasso ist grenzenlos und in ihrer Vollkommenheit unmöglich zu verstehen. Die Gruppe beschäftigte sich hier ansatzweise mit der Lichtmalerei, Kubismus, Collage, Skulpturen. Um richtig in den künstlerischen Schwung zu kommen, wurde zunächst mit den Keilrahmen, großen Pinseln und Acrylfarben gemalt. Jedes Kind konnte ein ausgesuchtes Picassowerk nachmalen.
Rathausgalerie im Rathaus Siegen, Markt 2 -
Veranstalter: Kultur Siegen
Veranstaltungs-ID: 25898
30.11.2017 bis 12.02.2018
Mo.- Do. 8 -16.30 Uhr | Fr. 8 - 15.30 Uhr & jeden ersten So. im Monat 15 -18 Uhr
Ausstellungsreihe IHKansichten „Tudo bem, Brasil!?“ Fotografien von Dirk ManderbachMit dieser Ausstellung des Siegener Fotografen Dirk Manderbach eröffnen wir zugleich unsere neue Ausstellungsreihe IHKansichten, die sich künftig mit den Ausstellungen der Reihe IHK-Galerie abwechseln wird: „Ansichten“ hat man, teilt man, reflektiert man, diskutiert man, verteidigt man und ändert man, ob in Sprache formuliert oder in einem Kunstwerk gestaltet. Wo immer uns „Ansichten“ begegnen, fordern sie uns dazu auf, Position zu ihnen zu beziehen. In diesem Sinne werden die Ausstellungen der neuen Reihe eben „Ansichten“ regionaler Künstlerinnen und Künstler zur eigenen Region oder zu „anderen Regionen“ ebenso wie „Ansichten“ nicht regionaler Künstlerinnen und Künstler zu „unserer Region“ zeigen. Den Auftakt dazu gibt Dirk Manderbach mit „Tudo bem, Brasil!?“.
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 0271 3302 - 0
Veranstalter: IHK Siegen
Veranstaltungs-ID: 26088
24.11.2017 bis 23.02.2018
noch offen
"Von Konfetti und Würmern"Retrospektive auf über 4 Jahre Theaterfotografie mit dem tollMut-Theater fotografiert von Bernd Dreseler.
frei:Raum Siegen, Löhrstr. 30 0157/71586909
Veranstalter: tollMut Theater
Veranstaltungs-ID: 25797

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<November 2017>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de