Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 05.11.2017:
 Musik
Sonntag | 05.11.2017 | 15.00 Uhr
„Die fidelen Münchhäuser“ „Die fidelen Münchhäuser“ - eines der bekanntesten Egerländer Orchester aus Deutschland. Mit ihrem unverkennbaren Egerländer-Sound, einer sehr hohen, musikalischen Qualität und dem gewissen Schwung, der unweigerlich in der Böhmischen Blasmusik dazu gehört, bringen sie die Hits und Klassiker der Egerländer Blasmusik auf die Bühne. Abgerundet wird das Konzert vom neuen Gesangsduo des Orchesters „Bärbel und Willi Wahle“ aus Eslohe im Sauerland.
Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3 02752/898
Sonntag | 05.11.2017 | 15.00 Uhr
Pianomusik im Klinik-Café mit Christian Schmidt
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 25732
Sonntag | 05.11.2017 | 16.00 Uhr
Herbstkonzert Mitwirkende sind der Projektchor Helberhausen und der Gesangverein Glück-Auf Müsen e.V. Der Eintritt beträgt 10,00 Euro. Im Anschluss wird noch zum gemütlichen Zusammensein geladen.
Turnhalle Hilchenbach-Helberhausen -
Veranstalter: Eintracht-Chöre Helberhausen
Veranstaltungs-ID: 25817
Sonntag | 05.11.2017 | 17.00 Uhr
Konzert mit Euphonium und Orgel Christian Becher (Euphonium) und Dekanatskirchenmusikerin Helga Maria Lange spielen Originalkompositionen für diese Besetzung von James Curnow (*1943), Jan Sandström (*1954), Samuel Adler (*1928), Philip Sparke (*1951) Martin Brenne (*1984) und Jörg Duda (*1968). Christian Becher, Euphonium, studierte an der Universität Siegen und an der Hochschule für Musik in Köln. Er bekam ein Stipendium des Richard Wagner Verbandes Siegen und eine Förderung durch den Albertus -Magnus-Verband Köln. Konzerttätigkeiten (mit Orchester, Kammermusikensemble oder als Solist) führten ihn durch Deutschland und das europäische Ausland. Dabei pflegt er zum einen traditionelle Stücke, ist zum anderen aber auch um die Schaffung neuer Originalliteratur für Euphonium bemüht. Dies spiegelt sich in der Zusammenarbeit mit namhaften Komponisten wieder. Helga Maria Lange (Orgel) erweitert das Programm mit solistischen Orgelwerken.
Kath. Kirche St. Joseph Weidenau, Weidenauer Str. 23 0163/7170835
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde St. Joseph, Weidenau
Veranstaltungs-ID: 25791
Sonntag | 05.11.2017 | 17.00 Uhr
Ein Benefizkonzert zur Erhaltung der Ev. Kirche Buschhütten Es musizieren das Vokalensemble „half-past-eight“ unter der Leitung von Klaus-Rüdiger Limper, Alphornklang Setzen, sowie die vereinigten Posaunenchöre aus Buschhütten und Setzen. Die Orgel spieltt André Neef. Der Eintritt ist frei. Spenden zugunsten der Ev. Kirche sind willkommen.
Ev. Kirche Kreuztal-Buschhütten 02732 6150
Veranstalter: ev. Kirchengemeinde Buschhütten
Veranstaltungs-ID: 25788
Sonntag | 05.11.2017 | 17.00 Uhr
Konzert mit Euphonium und Orgel Eines der seltener zu hörenden Blechblasinstrumente ist das Euphonium. Der Name Euphonium kommt aus dem Griechischem und bedeutet "wohlklingend". Das Euphonium klingt eine Oktave tiefer als eine Trompete und eine Oktave höher als eine Tuba. Der Tonumfang entspricht in etwa dem der Posaune. Christian Becher ist ein Meister an diesem Instrument. Er hat einen Abschluss in Schulmusik, wirkte bereits bei diversen Ur- und Erstaufführungen mit. Er ist Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes Siegen und des Landesmusikrates Rheinland-Pfalz. Christian Becher wird an der Orgel begleitet von Dekanatskirchenmusikerin und Organistin Helga Maria Lange. Ausführende: Helga Maria Lange, Orgel | Christian Becher, Euphonium
Kath. Kirche St. Joseph Weidenau, Weidenauer Str. 23 0163/7170835
Sonntag | 05.11.2017 | 19.00 Uhr
Das 2. vorweihnachtliche RUDELSINGEN im Siegerland Wer kennt sie nicht? Hits wie Blinded By The Light, Davy´s On The Road Again, Father of Day, Father Of Night, Mighty Quinn, I Came For You besitzen Klassiker-Status. Vor über 40 Jahren hat Manfred Mann seine legendäre Earth Band gegründet, mit der er in den 1970er und Anfang der 1980er Jahre regelmäßig in den Charts war und europaweit in ausverkauften Hallen spielte. Rockfans unterschiedlichster Generationen können sich auf den Auftritt in der aktuellen Besetzung mit dem ehemaligen Bad Company Sänger Robert Hart freuen. Beginn ist um 19 Uhr. Karten für dieses Konzert gibt es ab sofort ab 38,30 € bei der Tourist-Info in der Rathauspassage in Attendorn, im Bürgerbüro, in der Buchhandlung Frey, online unter www.tickets.attendorn.de, über die Tickethotline 0180/6050400 (0,20 €/Minute aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Minute aus allen Mobilfunknetzen) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Stadthalle Attendorn -
Veranstalter: Kultopolis GmbH
Veranstaltungs-ID: 25800
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 05.11.2017 | 18.00 Uhr
Gerd Dudenhöffer spielt aus 30 Jahren Heinz Becker-Programmen Kennen Sie das nicht auch? Da passiert Ihnen etwas und Sie denken sich: Das habe ich doch schon einmal erlebt!? Die Psychologie spricht hier von einem Déjà vu, zu Deutsch: schon gesehen. Genau so heißt das neue Programm des Kabarettisten Gerd Dudenhöffer alias Heinz Becker. Und tatsächlich wird sich der aufmerksame Zuschauer sagen: Déjà vu – schon gesehen! Denn Dudenhöffer, seit nunmehr über 30 Jahren als Heinz auf der Bühne, hat in seinen bislang 16 Programmen geblättert und die Highlights herausgepickt. Doch ein Herunterleiern von alten Pointen ist „DEJA VU“ keineswegs: Dudenhöffer legt einmal mehr den Finger auf die Wunden der Gesellschaft und zeigt, wie sich Geschichten wiederholen und sich Geschichte zu wiederholen droht. Gerade aus dem Blickwinkel des engstirnigen Spießbürgers, den das Publikum so gerne belächelt, liefert der Kabarettist bittersüße An- und Einsichten, die beweisen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt – und umgekehrt. Nicht umsonst erfreuen sich Fernsehaufzeichnungen vergangener Dudenhöffer-Programme immer wieder großer Beliebtheit. So wie Forscher der Universität im schottischen St. Andrews mit Gehirn-Scans die Entstehung eines Déjà vus erforscht haben, hat sich auch Heinz Beckers Schöpfer in die Erinnerungen seiner Bühnenfigur eingeloggt.
Stadthalle Kreuztal, Am Erbstollen 7 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 25830
 Film
Sonntag | 05.11.2017 | 14.30 Uhr
KinderKino Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde Die bislang unzertrennlichen Zwillingsschwestern Hanni und Nanni verbringen den Sommer im Internat, weil es in der Ehe der Eltern kriselt. Als die beiden zum ersten Mal unterschiedliche Interessen verfolgen, trennen sich ihre Wege; doch der drohende Verkauf des Internats schmiedet die zwei wieder zusammen! Der Eintritt beträgt nur 4,00 EUR je Person auf allen Plätzen!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 25829
Sonntag | 05.11.2017 | 17 + 20 Uhr
Fack ju Göhte 3 Chantal (Jella Haase), Danger (Max von der Groeben), Zeynep (Gizem Emre) und die anderen Schüler der Goethe-Gesamtschule stehen zwar kurz vor dem Abitur, doch die ehemaligen Problemschüler sind nicht wirklich motiviert, diesen Abschluss zu ergattern. Dafür hat die Frau vom Berufsinformationszentrum gesorgt, indem sie ihnen klargemacht hat, dass ihre Zukunft sowieso nicht besonders rosig aussieht. Somit ist bei Chantal & Co. erstmal wieder Frustration, Eskalation und Leistungsverweigerung angesagt, aber dennoch will Zeki Müller (Elyas M'Barek) alles tun, damit sie das Abi schaffen. Auf die Hilfe von Schulleiterin Gudrun Gerster (Katja Riemann) kann er sich dabei nicht verlassen, denn diese hat mit dem Bildungsministerium genug Stress. Immerhin die neue Lehrerin Biggi Enzberger (Sandra Hüller) springt Zeki zur Seite und hilft ihm bei einem Anti-Mobbing-Seminar...
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 25606
Sonntag | 05.11.2017 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Professor Marston & The Wonder Women | Secret Man | Der kleine Vampir | Fack Ju Göhte 3 | Jigsaw | Thor – Tag der Entscheidung 3D | Geostorm | Schneemann | Captain Underpants | Blade Runner 2049 | My Little Pony | Cars 3: Evolution | Es | Kingsman 2 | The Lego Ninjago Movie | Jugend ohne Gott | Ich – Einfach unverbesserlich 3 | Anime Kino Pokemon-Der Film: Du bist dran! | CineLady Bad Moms 2 | Happy Family Barbie: Magie der Delfine | Originalfassung russ. OV: Salyut-7 | Originalfassung russ. OV: Mathilde | Originalfassung Thor: Tag der Entscheidung 3D | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 25822
 Literatur
Sonntag | 05.11.2017 | 18.30 Uhr
Autorenlesung im DAV Kletterzentrum Siegerland „Fisch sucht Fels“ Der 1957 in Hildesheim geborene Autor und Bergsteiger Peter Brunnert liest aus seinem jüngsten Werk. Es behandelt die Absurdität norddeutscher Kletterversuche. So erzählt er von seinem alpinistischen Werdegang voller Pleiten, Pech und Pannen zwischen Harz im Süden und Zuckerrübensteppe im Norden. Brunner beschreibt Bergsteigen dabei als völlig sinnfreien Zeitvertreib, den sich Menschen leisten können, seitdem es Wochenenden, Urlaub und Gleitzeit gibt. Die Gefährlichkeit dieser Sportart leitet er aus dem Vergleich der Nachrufe in Bergsteigerzeitschriften mit denen in Minigolf-Brevieren oder Kreuzfahrt-Revuen ab. Die Zuhörer können sich auf eine kurzweilige, mit Selbstverstümmelungs-Grotesken, Glossen und Satiren gespickte Lesung freuen, die nicht nur Bergsportbegeisterte unter denen Peter Brunner mittlerweile Kultstatus erreicht hat, erfreuen.
DAV Kletterzentrum Siegerland Siegen, Effertsufer 105 -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 25834
 Märkte/Feste
Sonntag | 05.11.2017 | 10.00 Uhr
Mädelsflohmarkt Ein Markt, der Mädelsaugen leuchten lässt. Nicht nur Kleidung, sondern auch Schuhe und Accessoires (Hüte, Gürtel, Handschuhe, Taschen, Tücher und Schmuck), Kinder- und Babykleidung werden angeboten.
Hüttensaal der Siegerlandhalle, Siegen, Koblenzer Str. 151 02293/539
Veranstalter: Grote & Hiller
Veranstaltungs-ID: 20856
Sonntag | 05.11.2017 | 11 - 18 Uhr
Großer Herbstbücherflohmarkt Auch in diesem Herbst gibt es wieder ein Wochenende, an dem in Burbachs Hellertalschule alte, aber dennoch aktuelle Bücher beim großen Herbstbücherflohmarkt zum Verkauf angeboten werden. Es öffnen sich die Türen zur neuen „alten“ Bücherwelt, die dank zahlreicher Bücherspenden entstehen konnte und die darauf wartet, durchstöbert zu werden. Ob Bildbände, Romane, Kinderbücher oder Reiseliteratur – für jeden ist etwas dabei! Außerdem wird am 05.11.17 von 14.00 bis 17.00 Uhr der Verein der „Helfenden Hände“ Waffeln und Kaffee anbieten.
Alte Hellertalschule Burbach, Killingstraße 10 02736/5577
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 25717
Sonntag | 05.11.2017 | 11 bis 18 Uhr
Trödelmarkt I.H.W. Park Eiserfeld 0271/780545 od. 0160/97773844
Veranstalter: Singh Marktveranstaltungen (G.S. Märkte)
Veranstaltungs-ID: 25456
 Verschiedenes
Sonntag | 05.11.2017 | 11 bis 15.30 Uhr
Mädels-Flohmarkt Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 02293/539
Veranstalter: Grote & Hiller
Veranstaltungs-ID: 24297
Sonntag | 05.11.2017 | 13 - 18 Uhr
27. Hobbyausstellung in Littfeld Heimische Hobbykünstler zeigen wieder viele verschiedenartige Arbeiten ihrer kreativen Freizeitbeschäftigung mit neuen Arbeiten. Die jeweiligen Arbeiten werden im Entstehen gerne auch von den Ausstellern vorgeführt und erläutert. Gemütliche Sitzecken laden bei Kaffee und leckerem selbstgebackenem Kuchen zum Verweilen ein. An beiden Tagen ist auch die Heimatstube geöffnet. Bei Interesse kann eine kurzweilige kleine Führung geboten werden. Auch der neue historische Kalender 2018 des Heimatvereins mit Bildern von Littfeld und Burgholdinghausen ist ab sofort vorrätig und kann im Rahmen der Hobbyausstellung erworben werden.
Bürgertreff Kapellenschule Kreuztal-Littfeld, Hagener Straße 428 02732/8752
Veranstalter: Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen e.V.
Veranstaltungs-ID: 25781
Sonntag | 05.11.2017 | 14.30 bis 17.30 Uhr
Kunst & Kaffee Kostenloser Eintritt um die Fotoausstellung „Siegen – A Love Story“ von Anna Louisa Belz zu betrachten und sich im frei:Raum aufzuhalten. An diesem Nachmittag wird Nina Hoffmann bei uns zu Gast sein und über ihre Erkrankung, Progressive Muskeldystrophie, berichten. Sie liest eigene Texte aus „dem Leben der Rollstuhlfahrerin, die fliegen kann“. www.rollinginthedeep.de
frei:Raum Siegen, Löhrstr. 30 0271-67349840
Sonntag | 05.11.2017 | 14.30 - 18 Uhr
KEEP ON ROLLIN‘ - Musik und Lesung Am Sonntag wird eine beeindruckende Frau zu Gast im frei:RAUM Siegen, Löhrstraße 30, sein und über ihre Erkrankung, Progressive Muskeldystrophie, berichten. Nina Hoffmann ist 33 Jahre alt und sitzt seit 11 Jahren im Rollstuhl. Allerdings lässt sie sich von ihrer Erkrankung nicht davon abhalten ihr Leben bewusst zu gestalten und zu genießen. Mit ihrer Lesung "Aus dem Leben der Rollstuhlfahrerin, die fliegen kann" möchte sie informieren, aufklären, Vorurteile abbauen und einladen, über den Tellerrand hinaus und auch in die Tiefe zu blicken. Außerdem wird das Straßenmusik-Trio Mechthild Hendricks (Fiddle), Roland Jung (Gitarre) und Jürgen Clemens (Bass) den Nachmittag musikalisch gestalten. Es gibt wie immer guten Kaffee und leckere Waffeln. Für den Verein VITA e.V. Assistenzhunde werden Spenden gesammelt. (Hinweis für Menschen mit Canophobie oder Allergie: Der Begleithund von Nina Hoffmann ist natürlich auch dabei!)
frei:Raum Siegen, Löhrstr. 30 0271-67349840
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 05.11.2017 | 14.30 Uhr
Stadtgeschichte am Sonntag Sonntagsführung im Siegerlandmuseum In der etwa einstündigen Veranstaltung geht es zuerst zum neuen Stadtmodell, das in Zusammenarbeit mit der Universität Siegen entwickelt wurde. Hier heißt es anfassen und entdecken. Nach der Erläuterung des Modells wird die neue Abteilung Stadtgeschichte im Dachgeschoss des Bischofshauses erläutert. Hier kann man in fünf Jahrhunderträumen grundlegende Fakten zur Geschichte der Stadt Siegen vom Mittelalter bis in die Gegenwart kennenlernen. Wer sich dann noch mit der Geschichte der Nikolaikirche auseinandersetzen will, der hat dazu in der kleinen Galerie Gelegenheit. Hier wird anhand von Fotografien das Aussehen der Siegener Stadtkirche durch die letzten mehr als 100 Jahre verdeutlicht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Zum Eintrittsentgelt wird eine Gebühr von 1,50 Euro für die Teilnahme an der Sonntagsführung erhoben.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße -
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 25802
Sonntag | 05.11.2017 | 15.00 Uhr
Themenführung: Stille Welten Führung zur Slg. Lambrecht-Schadeberg. Mit Kirsten Schwarz
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 25416
Sonntag | 05.11.2017 | 16.00 Uhr
Öffentliche Führung zu „6 x Francis Bacon und die Rubenspreisträger der Stadt Siegen“ Mit Kirsten Schwarz
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 25417
 Ausstellungen
14.05.2017 bis 28.01.2018
14 - 18 Uhr
Sonderausstellung „Lebendiger Glaube“ Museum Wilnsdorf widmet sich der Bibel, Luther und der ReformationMit Lust und Liebe singen Reformationsausstellung im Museum Wilnsdorf wird um den Blick auf Gesangbücher ergänzt: Was wäre die Reformation in Deutschland ohne ihre Lieder? Gesammelt und veröffentlicht wurden sie in Gesangbüchern, die im protestantischen Bereich über Jahrhunderte hinweg größere Bestseller waren als die Bibel. Der traditionsreichen Buchgattung widmet das Museum Wilnsdorf nun einen Themenblock, zur Ergänzung der aktuellen Sonderausstellung „Lebendiger Glaube“. 500 Jahre, nachdem Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasses veröffentlicht hat, feiert Deutschland 2017 das Reformationsjubiläum. Auch das Museum Wilnsdorf greift dieses bedeutende Ereignis auf und widmet ihm die Sonderausstellung „Lebendiger Glaube“. Die Ausstellung steht ganz im Zeichen Luthers, der Bibel, der Reformation und der Ökumene – denn sie gibt auch den in der Gemeinde Wilnsdorf vertretenen Konfessionen Raum, sich zu präsentieren. Im ersten Teil der Ausstellung spüren ausgewählte Repliken der Geschichte des „Buchs der Bücher“ nach. Der nächste Themenblock widmet sich Martin Luther und der Reformation. Zudem nimmt die Sonderausstellung Regionalbezug an und stellt die Geschichte der Reformation im Siegerland dar. Wie vielfältig der christliche Glaube in der heutigen Zeit gelebt wird, das zeigen die Präsentationen der in der Gemeinde Wilnsdorf vertretenen Konfessionen. Wie Schaufenster erlauben die Vitrinen einen Einblick in die katholische und die evangelische Kirche und die Freie evangelische Gemeinschaft.
Museen Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/8020
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 23700
24.09.2017 bis 17.12.2017
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Olaf neopan Schwanke Malerei Grafik Objekte TexteEiner Affinität schon seit Kindestagen an folgend, zog es Olaf neopan Schwanke und sein Ersinnen in antike Mythen, angefixt durch Gustav Schwabs zeitlose Zusammenfassung und prosaische Umdichtung der Odyssee, der Ilias und Co., Fundus aller Geschichten aller Zeiten. Ihn reizten zeitgenössische Instrumentalisierungen, um seine zumindest gelegentlich süffisanten, parodistischen Aussagen zu formulieren, seine Sicht der Dinge und der Zeit mithilfe tanzender, Mythen spielender Augenmännchen darzustellen, in variierendem Phänotyp, der den verwendeten Techniken geschuldet ist. Und Ganymed - so nannte Schwanke vor seinem "Coming out" das Objekt seiner liebevollen Begierde in seinen Tagebüchern - spielt eine Hauptrolle in Schwankes literarischen Texten und den Arbeiten Bildender Kunst. Ganymed prägt das Schwankesche Schaffen und Denken schon fast dreißig Jahre, Zeit also für eine erste Bilanz, bis dato sozusagen, von 1990 bis 2017. In Lyrik und Prosa, auf Papier oder Leinwand, in Keramik, Holz oder Stein, vielleicht einmal Marmor, wer weiß. Ganymedes ist noch nicht auserzählt, lebt noch da und dort, begegnet Schwanke in der Kunst der letzten fünfhundert Jahre - und dieser lädt Sie, verehrte Freundinnen und Freunde der wahren und schönen Künste, herzlich ein, der Spur, die Ganymedes in seinem Leben und Schaffen gezogen hat, nachzuspüren.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 25319
08.10.2017 bis 12.11.2017
Di. - So.: 14 bis 18 Uhr | So. & Feiertags: 11 bis 13 Uhr & 14 bis 18 Uhr
Preisträgerausstellung "Junge Kunst" - Julius BrauckmannAusstellung des Kunstvereins Siegen in Kooperation mit der Sparkasse Siegen. Julius Brauckmanns vielSeitige Arbeiten eint die Reflexion über wiederkehrende Themen. Der Künstler arbeitet mit verschiedenen Medien und schafft dennoch ein zusammenhängendes Werk, in dem bestimmte Aspekte immer wieder auftauchen. Ähnlich wie bei der Konzeptkunst steht für ihn die Idee im Vordergrund; das ausgewählte Medium dient lediglich ihrer Realisierung. Brauckmann greift aktuelle Themen aus den Medien und des Kunstbetriebs auf und thematisiert diese mittels Fotografien, Videos oder auch raumgreifenden Installationen. So reflektiert Brauckmann in seinen Arbeiten beispielsweise den Prozess des Kunstschaffens und Ausstellungsbetriebs als solches. Er spielt auf Absurditäten an, die den Markt beherrschen und auch im Rahmen von Ausstellungen eine Rolle spielen.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: KulturSiegen und der Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 24149
01.01.2016 bis 31.12.2017
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg | Rubenspreisträger der Stadt Siegen | mit Sonderpräsentation „Rupprecht Geiger“Die Sammlung Lambrecht-Schadeberg entstand vor knapp zwanzig Jahren und ist mittlerweile auf einen Gesamtumfang von 190 Arbeiten angewachsen. Seit 2001 beherbergt das Museum für Gegenwartskunst die private Malereisammlung, die repräsentative Werke aller Rubenspreisträger der Stadt Siegen besitzt. Sie umfasst Gemälde, Zeichnungen, Grafiken, sowie einige Fotografien und skulpturale Arbeiten. Als ständige Dauerleihgabe wird die Sammlung Lambrecht-Schadeberg in einer stetig wechselnden Zusammenstellung gezeigt. Die Rubenspreisträger der Stadt Siegen: Hans Hartung (1957), Giorgio Morandi (1962), Francis Bacon (1967), Antoni Tàpies (1972), Fritz Winter (1977), Emil Schumacher (1982), Cy Twombly (1987), Rupprecht Geiger (1992), Lucian Freud (1997), Maria Lassnig (2002), Sigmar Polke (2007) und Bridget Riley (2012).
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 22244
07.05.2017 bis 31.12.2017
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
KunstSommer 2017 6 x Francis Bacon - Neupräsentation der Sammlung Lambrecht-SchadebergZerrissenheit, Isolation und Gewalt sind die Themen, mit denen sich der irische Maler Francis Bacon beschäftigte. Mit dem Erwerb des großformatigen Gemäldes „Portrait“ von 1962 gelingt es der Sammlung Lambrecht-Schadeberg die repräsentative Werkgruppe zu erweitern. Mit nun insgesamt sechs zentralen Gemälden beherbergt das Museum für Gegenwartskunst in Siegen jetzt eine der wichtigsten Bacon-Sammlungen in Europa. „Was ich mache, mag eine Lüge sein, aber es vermittelt die Wirklichkeit genauer.“ (Francis Bacon)
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 23547
03.09.2017 bis 10.11.2017
Do. u. Fr. von 14.00 bis 19.00 Uhr u. n. V.
James Rizzi Pop Art aus New YorkNach der erfolgreichen POPART Ausstellung im vergangenen Jahr widmen wir dieses Jahr dem New Yorker James Rizzi eine Einzelausstellung. Er gehört zu den populärsten POPART Künstlern der jüngeren Kunstgeschichte. In unserer Ausstellung zeigen wir Ihnen die aktuellsten Arbeiten des Künstlers, dessen lebensbejahende und fröhliche Art in all seinen Bildern zu finden ist. Zwei große Themen bewegten James Rizzi: Big Apple (New York) und die dort lebenden Menschen. Letztere kommen in jedem Alter in allen Farben, Religionen und Nationen in seinen Bildern vor und spiegeln diesen einzig¬artigen Schmelztiegel der pulsierenden Metropole New York. In seinen Bildern entdeckt der Betrachter immer wieder Neues und Spannendes. James Rizzi nimmt einen mit auf eine Tour durch seine geliebte Heimatstadt, die er auch immer wieder während seines Studiums in Florida besuchte. Der Künstler schafft es Farbe und Fröhlichkeit in die alltägliche Hektik und Tristesse der Großstadt zu bringen. New York wird in all seinen Facetten präsentiert: Wolkenkratzer, Taxis, Central Park, Freiheitsstatue, Brooklyn Bridge, Empire State und Chrysler Building. und vieles mehr.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie
Veranstaltungs-ID: 24848
07.10.2017 bis 19.11.2017
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
„ARTVERWANDT“Malerei und Collage von Vera Becker und Melanie Becker-Hoffmann. Zwei Künstlerinnen verschiedener Generationen und ihre unterschiedlichen Ausdrucksformen treffen sich im Freudenberger 4Fachwerk-Mittendrin-Museum. Es handelt sich um Mutter und Tocher. Vera Becker, seit gut zwei Jahrzehnten in ihrem Atelier in Kreuztal künstlerisch tätig, und ihre Tochter Melanie Becker-Hoffmann, aufgewachsen in Kreuztal, die heute in Lippstadt lebt.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 25509
28.09.2017 bis 24.11.2017
Mo. - Fr. 7 - 18 Uhr | Sa. 8 - 13 Uhr
szenenwechsel XXXVII Soraya Posch „lost places“Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 02732/51-264 o. 02732/51-321
Veranstalter: Kulturbahnhof Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 25336
31.08.2017 bis 27.11.2017
Mo.- Do. 8-16.30 Uhr, Fr. 8-15.30 Uhr, 1. So. im Monat 15-18 Uhr
KunstSommer 2017 ARMOR Claudia FährenkemperIHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 23908

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<November 2017>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de